Truvada

Das Medikament Truvada wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Truvadawurde bisher von 32 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Truvada traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (12/32)
38%
Blähungen (4/32)
13%
Müdigkeit (4/32)
13%
Depressionen (3/32)
9%
Schwindel (3/32)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 26 Nebenwirkungen bei Truvada

Truvada wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
HIV-Infektion97%(58 Bew.)
Immunsystemstörung3%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Truvada Patienteninformation


Truvada dient zur Behandlung einer Infektion mit dem Humanen Immundefizienzvirus (HIV) bei Erwachsenen im Alter von 18 Jahren und darüber.


Truvada enthält zwei Wirkstoffe:Emtricitabin und Tenofovirdisoproxil. Beide Wirkstoffe sind antiretrovirale Substanzen, die zur Behandlung einer HIVInfektion dienen. Emtricitabin ist ein...

Truvada Patienteninformation lesen

Wir haben 32 Patienten Berichte zu Truvada.

Prozentualer Anteil 10%90%
Durchschnittliche Größe in cm164181
Durchschnittliches Gewicht in kg6678
Durchschnittliches Alter in Jahren4046
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3624,00

In Truvada kommen folgende Wirkstoffe zum Einsatz

Tenofovir, Emtricitabin

Fragen zu Truvada

alle Fragen zu Truvada

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Sustiva für Lipodystrophie, HIV, HIV mit Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit, Depressionen

Durch die HAART erlangt man allerdings sehr oft eine Lipodystrophie, die man halbwegs mit Simvahexal 40 eindämmen kann. Des weiteren fallen folgende Nebenwirkungen auf: Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit und Depression.

Sustiva bei HIV; Truvada bei HIV; Simvahexal bei Lipodystrophie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SustivaHIV1 Jahre
TruvadaHIV1 Jahre
SimvahexalLipodystrophie5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die HAART erlangt man allerdings sehr oft eine Lipodystrophie, die man halbwegs mit Simvahexal 40 eindämmen kann. Des weiteren fallen folgende Nebenwirkungen auf: Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Antriebslosigkeit und Depression.

Eingetragen am  als Datensatz 7210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Efavirenz, Tenofovir, Emtricitabin, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Therapie, HIV-Therapie mit keine Nebenwirkungen

Mein Lebensgefährte, seit 6Jahren HIV-positiv, ist im Dezember 2008 kurz nach Beginn (3 Wochen) einer Kombinationstherapie (bei CD 4 -260) mit TRUVADA und Viramune an den Nebenwirkungen, wie Laktazitose, Fieber, Organversagen(Niere und Lunge) verstorben. Trotz rechtzeitiger Alarmrufe beim Arzt...

Truvada bei HIV-Therapie; Viramune bei HIV-Therapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Therapie3 Wochen
ViramuneHIV-Therapie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Lebensgefährte, seit 6Jahren HIV-positiv, ist im Dezember 2008 kurz nach Beginn (3 Wochen) einer Kombinationstherapie (bei CD 4 -260) mit TRUVADA und Viramune an den Nebenwirkungen, wie Laktazitose, Fieber, Organversagen(Niere und Lunge) verstorben. Trotz rechtzeitiger Alarmrufe beim Arzt und regelmäßigen Kontrollen von Leber-und Nierenwerten, sowie Einsatz der Dialyse konnten die rasant auftretenden Organerkrankungen nicht gestoppt werden.
Bleibt nur offen, was bei der Therapie falsch gemacht wurde, oder wäre eine "leichtere Einstiegskombination" besser gewesen.
Ich jedenfalls habe das Vertrauen zu diesen Medikamenten verloren und würde sie sofort auf den Index setzen (verbieten).
Vor Beginn dieser mißratenen Aktion war mein Lebensgefährte mit Ausnahme der HIV-Infektion kerngesund, ohne inrgendwelchen Anzeichen von Beschwerden.

Eingetragen am  als Datensatz 16805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Nevirapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):184 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Völlegefühl

Ich nehme seit drei Monaten die Kombi Isentress/Truvada und fühl mich pudelwohl damit. Mein Arzt nennt es seine neue Wunderwaffe und ich kann selbst nur staunen wie easy diese Medikamente zu nehmen sind. Ich bin mir natürlich bewusst dass jeder Mensch anders auf ein Medikament reagiert, doch mit...

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion3 Monate
TruvadaHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit drei Monaten die Kombi Isentress/Truvada und fühl mich pudelwohl damit. Mein Arzt nennt es seine neue Wunderwaffe und ich kann selbst nur staunen wie easy diese Medikamente zu nehmen sind. Ich bin mir natürlich bewusst dass jeder Mensch anders auf ein Medikament reagiert, doch mit diesem Eintrag möchte ich anderen HIV+en Mut machen, wenn sie gerade vor der Entscheidung stehen, mit Medikamenten anzufangen.
Als Nebenwirkung könnte ich lediglich von einem leichten Völlegefühl kurz nach der Einnahme (Isentress) berichten. Sonst nichts!
Trotz der schrecklichen Nebenwirkungen die befürchtet werden (ob berechtigt oder nicht), habe ich sogar zugenommen und fühl mich agiler und gesünder als zuvor; im Grossen und Ganzen einfach viel besser! Meine Viruslast war nach 3 Wochen nicht mehr nachweisbar und meine Helfezellen kletterten von 250 auf 350 in dieser kurzen Zeit.
Meiner Erfahrung nach kann ich diese Kombination nur empfehlen! Frag Deinen Arzt! Viel Glück!

Eingetragen am  als Datensatz 25062
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Habe vor 4 Monaten erstmalig eine HIV Therapie mit Truvada und Isentress begonnen. Nach mittlerweile 6 Jähriger HIV Infektion wurde es nun so langsam Zeit für die Medis. Meine anfänglichen Sorgen über eventuelle , heftige Nebenwirkungen verpufften nach sehr kurzer Zeit. Habe absolut keine...

Truvada bei HIV-Infektion; Isentress bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion4 Monate
IsentressHIV-Infektion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor 4 Monaten erstmalig eine HIV Therapie mit Truvada und Isentress begonnen. Nach mittlerweile 6 Jähriger HIV Infektion wurde es nun so langsam Zeit für die Medis.
Meine anfänglichen Sorgen über eventuelle , heftige Nebenwirkungen verpufften nach sehr kurzer Zeit. Habe absolut keine nennenswerten Nebenwirkungen feststellen können. Rundum zufrieden:)

Eingetragen am  als Datensatz 23166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Raltegravir

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Hallo Ich weiß seit dezember 2009 daß ichHIV positiv bin. Meine Helferzellen lagen in den ersten 7 monaten zwischen 450 und 500. im Juli sind diese dann plötzlich auf 130 abgefallen und ich habe mit der therapie begonnen. erst truvada und sustiva. nach 3 monaten waren meine Helferzellen auf 750...

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion4 Tage
TruvadaHIV-Infektion4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ich weiß seit dezember 2009 daß ichHIV positiv bin. Meine Helferzellen lagen in den ersten 7 monaten zwischen 450 und 500. im Juli sind diese dann plötzlich auf 130 abgefallen und ich habe mit der therapie begonnen. erst truvada und sustiva. nach 3 monaten waren meine Helferzellen auf 750 und die viruslast unter der Nachweisgrenze und ich bekam Atripla. das medikament habe ich eigentlich gut vertragen und meine werte waren stabil. jedoch hatte ich zum schluß starke depressionen, glieder, muskel und kopfschmerzen. seit 4 tagen nehme ich jetzt isentress und truvada und fühle mich wie neu geboren. meine stimmung ist besser geworden und meine schmerzen lassen täglich mehr nach. wenn meine blutwerte weiterhin so gut bleiben wie bei atripla, kann ich diese kombi nur empfehlen. auch mit der 2mal täglichen einnahme komme ich gut klar.

Eingetragen am  als Datensatz 36426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Schwindel

Zu dem Präparat Truvada läst sich meinerseits eigentlich nicht viel sagen, ich vertrage es sehr sehr gut. Keinerlei Nebenwirkungen. Sustiva wiederum ist schon ein medikament mit dem ich doch etwas zu kämpfen habe. Mit Beginn der Einnahme trat auch ein sehr starkes Schwindelgefühl auf was nach...

Truvada bei HIV-Infektion; Sustiva bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion21 Tage
SustivaHIV-Infektion21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu dem Präparat Truvada läst sich meinerseits eigentlich nicht viel sagen, ich vertrage es sehr sehr gut.
Keinerlei Nebenwirkungen.
Sustiva wiederum ist schon ein medikament mit dem ich doch etwas zu kämpfen habe. Mit Beginn der Einnahme trat auch ein sehr starkes Schwindelgefühl auf was nach der Einnahme am stärksten ist und ca 20 stunden anhält allerdings auch nie ganz verschwunden ist und nun ich nun mittlerweile 3 Wochen arbeitsunfähig bin, ich merke zwar eine minimale Verbesserung, aber wie gesagt nur minimal, bereue trot alle dem nicht die Therapie so früh begonnen zu haben (Ansteckung 3 Monate vor Therapiebeginn).

Eingetragen am  als Datensatz 35378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion AIDS mit Müdigkeit

bei mir wurde infolge einer Lungenentzündung HIV festgestellt. Meine Helferzellen waren zum Zeitpunkt des Krankenhausaufenthaltes bei 3 die Virenlast bei 320000. Nach drei Wochen Einnahme von Truvada und Sustiva haben sich meine Werte schon gut erholt Helferzellen bei 122 / Virenlast bei...

Truvada bei HIV-Infektion AIDS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion AIDS40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei mir wurde infolge einer Lungenentzündung HIV festgestellt.
Meine Helferzellen waren zum Zeitpunkt des Krankenhausaufenthaltes bei 3 die Virenlast bei 320000.
Nach drei Wochen Einnahme von Truvada und Sustiva haben sich meine Werte schon gut erholt
Helferzellen bei 122 / Virenlast bei 82000.
Nebenwirkungen traten keine auf, ausser vielleicht etwas Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 44341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Ein Top Medikament, habe absolut keine NEbenwirkungen!

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein Top Medikament, habe absolut keine NEbenwirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 16138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV, HIV mit keine Nebenwirkungen

Hallo Leute, bin seit ca 3 Jahren infiziert, meine CD-4 Werte waren mit Dezember 2009 bei 479. Orale Therapie mit Jänner 2010 auf Anraten meines Arztes begonnen, welcher meinte das nach neuesten Studien nicht zugewartet werden sollte bis der CD-4 Status auf 200 sinkt. Jetzt im Mai 2010...

Isentress bei HIV; Truvada bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV5 Monate
TruvadaHIV5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leute,

bin seit ca 3 Jahren infiziert, meine CD-4 Werte waren mit Dezember 2009 bei 479. Orale Therapie mit Jänner 2010 auf Anraten meines Arztes begonnen, welcher meinte das nach neuesten Studien nicht zugewartet werden sollte bis der CD-4 Status auf 200 sinkt.

Jetzt im Mai 2010 Virus unter der Nachweisgrenze, CD-4 auf 670 angestiegen. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen, also wirklich KEINE.

Eingetragen am  als Datensatz 24928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Depressionen, Gereiztheit

Hallo Ihr da drausen, Ich bekam 2005 zunächst etwa für 3-4 Mon eine andere, stärkere Therapie um erstmal eine bessere Basis zu schaffen( Gut vertragen)eingenommen. Nun nehme nun seit Anfang 2006 diese Kombination konstant, jeden Abend um 22 Uhr zur selben Zeit wenn mein Handy Wecker...

Truvada bei HIV-Infektion; Sustiva bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion3 Jahre
SustivaHIV-Infektion3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr da drausen,

Ich bekam 2005 zunächst etwa für 3-4 Mon eine andere, stärkere Therapie um erstmal eine bessere Basis zu schaffen( Gut vertragen)eingenommen.

Nun nehme nun seit Anfang 2006 diese Kombination konstant, jeden Abend um 22 Uhr zur selben Zeit wenn mein Handy Wecker klingelt. Seit dem bin ich immer unter der Nachweisgrenze und meine T Helferzellen sind seit dem fast kontinuirlich angestiegen, derzeitig bei etwa 850.
Essen und trinken kann ich davor, dabei oder danach alles (ja alles ;-) ohne Probleme.

Neben Depressionen und leichter aggressiver Greiztheit habe ich keine weiteren Nebenwirkungen. gegen die Depris nehme ich tgl. Trevilor morgens .
Auserdem nehme ich Magnesium , Calcium und weiter Vitamine ein, nicht tgl. aber konstant.

kann diese Combi nur empfehlen. Alles Gute Alex

Eingetragen am  als Datensatz 16274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Seit nun mehr 60 Tgen nehme ich beide Medikamente, es geht mir von Woche zu Woche besser, fühle mich wie ausgetauscht, 1. Medikation für mich, fühle mich wie ein neuer Mensch...alles macht wieder Spass, habe wieder Energie....kann ich nur empfehlen...hatte grossen Respekt vor den Nebenwirkungen....

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion60 Tage
TruvadaHIV-Infektion60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit nun mehr 60 Tgen nehme ich beide Medikamente, es geht mir von Woche zu Woche besser, fühle mich wie ausgetauscht, 1. Medikation für mich, fühle mich wie ein neuer Mensch...alles macht wieder Spass, habe wieder Energie....kann ich nur empfehlen...hatte grossen Respekt vor den Nebenwirkungen....

Eingetragen am  als Datensatz 31925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit Nierenbeschwerden

Die Wirsamkeit von TRUVADA ist sehr gut, ABER dieses Medikament macht die Nieren kaputt auf Dauer. Nicht nur ich bin betroffen sondern mehrere Freunde. Es ist kein heiliges Mittel wie immer alle sagen.....wenn ich die Zeit zurück drehen könnte würde ich es nicht mehr nehmen.

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirsamkeit von TRUVADA ist sehr gut, ABER dieses Medikament macht die Nieren kaputt auf Dauer. Nicht nur ich bin betroffen sondern mehrere Freunde. Es ist kein heiliges Mittel wie immer alle sagen.....wenn ich die Zeit zurück drehen könnte würde ich es nicht mehr nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 69614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit Akne

Akne, Hautprobleme, Couperos

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Akne, Hautprobleme, Couperos

Eingetragen am  als Datensatz 68872
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Koronare Herzkrankheit, Koronare Herzkrankheit, Koronare Herzkrankheit, Koronare Herzkrankheit, Koronare Herzkrankheit, HIV-Infektion, HIV-Infektion, Hyperlipoproteinämie, Schlafapnoe, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (Muskel), Neurodermitis, Schmerzen (akut), Angina pectoris, Anästesie, Anästesie, khk mit keine Nebenwirkungen

soweit alles ok

Simvastatin bei khk; Propofol bei Anästesie; Dormicum bei Anästesie; Nitrolingual bei Angina pectoris; Novaminsulfon bei Schmerzen (akut); mometason bei Neurodermitis; Ibuflam bei Schmerzen (Muskel); Ortoton bei Bandscheibenvorfall; Melperon bei Schlafapnoe; Atorvastatin bei Hyperlipoproteinämie; Tivicay bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion; Bisoprolol-CT 2,5mg bei Koronare Herzkrankheit; Pantozol bei Koronare Herzkrankheit; Clopidogrel Actavis bei Koronare Herzkrankheit; HCT bei Koronare Herzkrankheit; Bezafibrat bei Koronare Herzkrankheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Simvastatinkhk2 Jahre
PropofolAnästesie5 Tage
DormicumAnästesie4 Tage
NitrolingualAngina pectoris4 Jahre
NovaminsulfonSchmerzen (akut)1 Jahre
mometasonNeurodermitis3 Monate
IbuflamSchmerzen (Muskel)5 Tage
OrtotonBandscheibenvorfall4 Monate
MelperonSchlafapnoe1 Monate
AtorvastatinHyperlipoproteinämie6 Monate
TivicayHIV-Infektion4 Monate
TruvadaHIV-Infektion6 Jahre
Bisoprolol-CT 2,5mgKoronare Herzkrankheit4 Jahre
PantozolKoronare Herzkrankheit4 Jahre
Clopidogrel ActavisKoronare Herzkrankheit4 Jahre
HCTKoronare Herzkrankheit2 Monate
BezafibratKoronare Herzkrankheit3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

soweit alles ok

Eingetragen am  als Datensatz 61852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin, Propofol, Midazolam, Metamizol, Mometason, Ibuprofen, Methocarbamol, Melperon, Atorvastatin, Dolutegravir, Tenofovir, Emtricitabin, Bisoprolol hemifumarat, Pantoprazol, Clopidogrel, Hydrochlorothiazid, Bezafibrat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV mit keine Nebenwirkungen

keinerlei Nebenwirkungen, sehr wirksam

Truvada bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keinerlei Nebenwirkungen, sehr wirksam

Eingetragen am  als Datensatz 61500
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prezista für HIV, HIV, HIV mit Müdigkeit

Diese Dreier Kombi wirkt wahre Wunder. Am Anfang der Therapie hatte ich eine Vierenlast von 136000 Gä/ml und T- 4 Zellen 88. Nach nur 2 Monaten betrug die Vierenlast nur noch 191 Gä/ml und die T—4 Zellen sind auf 160 geklettert. An Nebenwirkungen bemerkte ich nur die ersten beiden Wochen extreme...

Prezista bei HIV; Truvada bei HIV; Norvir bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrezistaHIV2 Monate
TruvadaHIV2 Monate
NorvirHIV2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diese Dreier Kombi wirkt wahre Wunder. Am Anfang der Therapie hatte ich eine Vierenlast von 136000 Gä/ml und T- 4 Zellen 88. Nach nur 2 Monaten betrug die Vierenlast nur noch 191 Gä/ml und die T—4 Zellen sind auf 160 geklettert. An Nebenwirkungen bemerkte ich nur die ersten beiden Wochen extreme Müdigkeit, die aber schnell verschwunden ist.

Eingetragen am  als Datensatz 57945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Darunavir, Tenofovir, Emtricitabin, Ritonavir

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV mit Libidoverlust

Schleichender Libidoverlust.

Truvada bei HIV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schleichender Libidoverlust.

Eingetragen am  als Datensatz 50215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit Schwindel, Blähungen, Völlegefühl

Leichter Schwindel, Völlegefühl, Blähungen in den ersten zwei Wochen, danach nichts mehr

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichter Schwindel, Völlegefühl, Blähungen in den ersten zwei Wochen, danach nichts mehr

Eingetragen am  als Datensatz 50025
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prezista für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Blähungen

seit Festellung der HIV-Infektion im Sept.2011 nehme ich die Kombi Prezista/Truvada/Novir und hatte bis auf gelegentliche unangeheme Blähungen keinerlei Nebenwirkungen. Meine Viruslast ist von 1820000 bis Febr.12 auf 76 gesunken. Die T-Helferzellen von 120 auf 361 gestiegen und mir geht es wieder...

Prezista bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrezistaHIV-Infektion7 Monate
TruvadaHIV-Infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit Festellung der HIV-Infektion im Sept.2011 nehme ich die Kombi Prezista/Truvada/Novir und hatte bis auf gelegentliche unangeheme Blähungen keinerlei Nebenwirkungen. Meine Viruslast ist von 1820000 bis Febr.12 auf 76 gesunken. Die T-Helferzellen von 120 auf 361 gestiegen und mir geht es wieder super. Habe nächste Woche wieder Labor.

Eingetragen am  als Datensatz 43819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Darunavir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit Thrombopenie

war mit sustiva meine ersttherapie. hatte keine nw die therapie wurde abgebrochen, da sich eine massive thrombopenie einstellte, aber die behandelten zweifeln an, dass es vom truvada gekommen ist

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

war mit sustiva meine ersttherapie. hatte keine nw

die therapie wurde abgebrochen, da sich eine massive thrombopenie einstellte, aber die behandelten zweifeln an, dass es vom truvada gekommen ist

Eingetragen am  als Datensatz 41644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion mit Nierenschäden

Geht an die Nieren, muss jetzt wechseln weil es nicht mehr tragbar ist.

Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Geht an die Nieren, muss jetzt wechseln weil es nicht mehr tragbar ist.

Eingetragen am  als Datensatz 37607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Truvada für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Blähungen

Sehr gut verträglich,ausser ab und an Blähungen,sehr wirksam,Viruslast in kurzer Zeit unter nachweisgrenze.

Truvada bei HIV-Infektion; Isentress bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruvadaHIV-Infektion6 Monate
IsentressHIV-Infektion6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gut verträglich,ausser ab und an Blähungen,sehr wirksam,Viruslast in kurzer Zeit unter nachweisgrenze.

Eingetragen am  als Datensatz 35935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Raltegravir

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Isentress für HIV-Infektion, HIV-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Von Beginn an keine Nebenwirkungen, nach 4 Wochen Einnahme Viruslast von 35.000 copies/ml auf 21 copies/ml geunken

Isentress bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsentressHIV-Infektion4 Monate
TruvadaHIV-Infektion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von Beginn an keine Nebenwirkungen, nach 4 Wochen Einnahme Viruslast von 35.000 copies/ml auf 21 copies/ml geunken

Eingetragen am  als Datensatz 32334
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Raltegravir, Tenofovir, Emtricitabin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Viramune für Vitamin D Mangel, HIV-Infektion, HIV-Infektion mit Durchfall

Gelegendlich 3 bis 4 mal wöchendlich leichter Durchfall, sonst keine, bin derzeit zufrieden. Zu Dekristal 20000 noch keine Angabe, das Medikament soll aufgrund von Mangel D - Vitamin, 1 ne Kapsel die Woche eingenommen werden, weil durch die häufigen Durchfälle aufgetreten.

Viramune bei HIV-Infektion; Truvada bei HIV-Infektion; Dekristol 20000 I.E. Mibe N2 bei Vitamin D Mangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ViramuneHIV-Infektion12 Monate
TruvadaHIV-Infektion12 Monate
Dekristol 20000 I.E. Mibe N2Vitamin D Mangel1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelegendlich 3 bis 4 mal wöchendlich leichter Durchfall, sonst keine, bin derzeit zufrieden.
Zu Dekristal 20000 noch keine Angabe, das Medikament soll aufgrund von Mangel D - Vitamin, 1 ne Kapsel die Woche
eingenommen werden, weil durch die häufigen Durchfälle aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 25769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Nevirapin, Tenofovir, Emtricitabin, Colecalciferol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Truvada

Truvada wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Isentress, Viramune, Sustiva, Prezista, Propofol

Truvada Patienteninformationen

WAS IST TRUVADA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?



Truvada dient zur Behandlung einer Infektion mit dem Humanen Immundefizienzvirus (HIV) bei Erwachsenen im Alter von 18 Jahren und darüber.


Truvada enthält zwei Wirkstoffe:Emtricitabin und Tenofovirdisoproxil. Beide Wirkstoffe sind antiretrovirale Substanzen, die zur Behandlung einer HIVInfektion dienen. Emtricitabin ist ein NukleosidReverse-TranskriptaseHemmer und Tenofovir ein NukleotidReverse-TranskriptaseHemmer. Dennoch werden beide allgemein als NRTI bezeichnet und bewirken eine Störung der normalen Aktivität eines Enzyms (Reverse Transkriptase), das für die eigene Reproduktion des Virus wichtig ist. Truvada muss stets in Kombination mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung einer HIVInfektion angewendet werden. Truvada kann anstelle der Einzelpräparate Emtricitabin und Tenofovirdisoproxil angewendet werden, wenn diese in der Dosierung, die in Truvada vorliegt, angewendet werden sollen.

Dieses Arzneimittel ist kein Heilmittel für eine HIVInfektion.
Sie können während der Einnahme von Truvada weiterhin Infektionen oder andere HIVassoziierte Erkrankungen bekommen. Sie können das Virus auch weiterhin auf andere Menschen übertragen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie geeignete Maßnahmen treffen, um eine Ansteckung anderer Menschen zu vermeiden.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON TRUVADA BEACHTEN?



Truvada darf nicht eingenommen werden,


- wenn Sie überempfindlich(allergisch) gegen Emtricitabin, Tenofovir, Tenofovirdisoproxilfumarat oder einen der am Ende dieser Gebrauchsinformation aufgelisteten sonstigen Bestandteile von Truvada sind.
Bitte informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt, falls dies auf Sie zutrifft.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Truvada ist erforderlich
- Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie früher eine Nierenerkrankung hatten oder wenn Untersuchungen auf Nierenprobleme hingewiesen haben. Truvada kann Auswirkungen auf Ihre Nieren haben. Vor Beginn der Behandlung mit Truvada wird Ihr Arzt möglicherweise Blutuntersuchungen anordnen, um Ihre Nierenfunktion zu kontrollieren. Möglicherweise ordnet Ihr Arzt auch während Ihrer Behandlung Blutuntersuchungen zur Überwachung Ihrer Nieren an und rät Ihnen, die Tabletten seltener als üblich einzunehmen. Die Einnahme von Truvada wird nicht empfohlen, wenn Sie eine schwere Nierenerkrankung haben oder Sie DialysePatient sind.

Truvada sollte nicht mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden, die Ihre Nieren schädigen können (siehe Bei Einnahme von Truvada mit anderen Arzneimitteln). Falls dies jedoch unvermeidbar ist, wird Ihr Arzt einmal wöchentlich Ihre Nierenfunktion kontrollieren. - Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls Sie älter als 65 Jahre sind. Die Einnahme von Truvada wurde nicht bei Patienten im Alter von über 65 Jahren untersucht. Falls Sie älter sind und Ihr Arzt Ihnen Truvada verordnet hat, wird er Sie sorgfältig beobachten. - Truvada ist nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren vorgesehen.
- Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie an einer Lebererkrankung, einschließlich einer Hepatitis, leiden oder gelitten haben. Patienten mit einer Lebererkrankung wie einer chronischen Hepatitis B oder C, die antiretrovirale Arzneimittel erhalten, weisen ein erhöhtes Risiko für das Auftreten schwerwiegender, möglicherweise tödlich verlaufender Leberkomplikationen auf. Wenn Sie eine HepatitisB-Infektion haben, wird Ihr Arzt sorgfältig das bestmögliche Behandlungsschema für Sie auswählen. Beide Wirkstoffe in Truvada zeigen eine Aktivität gegen das HepatitisB-Virus, wobei Emtricitabin für die Behandlung der HepatitisB-Infektion nicht zugelassen ist. Wenn Sie in Ihrer Vorgeschichte eine Lebererkrankung oder eine chronische HepatitisB-Infektion haben, wird Ihr Arzt möglicherweise Blutuntersuchungen zur sorgfältigen Überwachung der Leberfunktion durchführen. - Sobald Sie mit der Einnahme von Truvada beginnen, achten Sie bitte auf möglicherweise auftretende Anzeichen einer Laktatazidose. Arzneimittel, die NukleosidAnaloga enthalten, einschließlich Truvada, können eine Laktatazidose (Laktatüberschuss im Blut) zusammen mit einer Vergrößerung der Leber verursachen. Tiefes, schnelles Atmen, Benommenheit und unbestimmte Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen können Anzeichen für die Entwicklung einer Laktatazidose sein. Diese seltene aber schwerwiegende Nebenwirkung kann gelegentlich tödlich sein. Laktatazidosen treten häufiger bei Frauen auf, insbesondere wenn diese stark übergewichtig sind. Wenn Sie eine Lebererkrankung haben, können Sie ebenfalls ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Laktatazidose haben. Während Ihrer Behandlung mit Truvada wird Ihr Arzt sorgfältig beobachten, ob Sie Anzeichen einer entstehenden Laktatazidose entwickeln.

Andere Vorsichtsmaßnahmen

Antiretrovirale Kombinationstherapien (wie Truvada) können zu erhöhten Blutzuckerspiegeln, erhöhten Blutfettwerten (Hyperlipidämie), Veränderungen der Körperfettverteilung und einer InsulinResistenz führen (siehe Abschnitt 4, Welche Nebenwirkungen sind möglich?).

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Diabetes mellitus, Übergewicht oder einen hohen Cholesterinspiegel haben.


Achten Sie auf Infektionen. Wenn bei Ihnen eine fortgeschrittene HIVInfektion (AIDS) vorliegt und Sie zusätzlich eine Infektion haben, können ab dem Beginn der Therapie mit Truvada Infektions- und Entzündungssymptome auftreten, oder die Symptome einer vorbestehenden Infektion können sich verschlechtern. Solche Symptome können darauf schließen lassen, dass das verbesserte Immunsystem Ihres Körpers sich gegen die Infektion zur Wehr setzt. Achten Sie kurz nach Beginn Ihrer Behandlung mit Truvada auf Anzeichen einer Entzündung oder einer Infektion. Bitte informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt, falls Sie Anzeichen einer Entzündung oder einer Infektion bemerken.

Knochenerkrankungen.
Bei einigen Patienten, die eine antiretrovirale Kombinationsbehandlung erhalten, kann sich eine als Osteonekrose (Absterben von Knochengewebe infolge unzureichender Blutversorgung des Knochens) bezeichnete Knochenerkrankung entwickeln. Zu den vielen Risikofaktoren für die Entwicklung dieser Erkrankung können unter anderem die Dauer der antiretroviralen Kombinationsbehandlung, die Anwendung von Kortikosteroiden, Alkoholkonsum, eine starke Unterdrückung des Immunsystems oder ein höherer BodyMass-Index (Maßzahl zur Beurteilung des Körpergewichts im Verhältnis zur Körpergröße) gehören. Anzeichen einer Osteonekrose sind Gelenksteife, -beschwerden und -schmerzen (insbesondere in Hüfte, Knie und Schulter) sowie Schwierigkeiten bei Bewegungen. Falls Sie eines dieser Anzeichen bei sich bemerken, informieren Sie Ihren Arzt.

Knochenprobleme (die manchmal zu Knochenbrüchen führen) können auch in Folge von Schäden an den Zellen der Nierenkanälchen auftreten (siehe Abschnitt 4 Welche Nebenwirkungen sind möglich?).

Bei Einnahme von Truvada mit anderen Arzneimitteln


Sie sollten Truvada nicht einnehmen, wenn Sie bereits Arzneimittel einnehmen, die die Wirkstoffe von Truvada, Emtricitabin und Tenofovirdisoproxil, enthalten, oder andere antivirale Arzneimittel, die Lamivudin oder Adefovirdipivoxil enthalten.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. - Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, die Ihre Nieren schädigen können.
Dazu gehören:
- Aminoglykoside (bei bakteriellen Infektionen)
- Amphotericin B (bei Pilzerkrankungen)
- Foscarnet (bei Virusinfektionen)
- Ganciclovir (bei Virusinfektionen)
- Pentamidin (bei Infektionen)
- Vancomycin (bei bakteriellen Infektionen)
- Interleukin-2 (zur Krebsbehandlung)
- Cidofovir (bei Virusinfektionen) - Andere, Didanosin enthaltende Arzneimittel (zur Behandlung der HIVInfektion): Die gleichzeitige Einnahme von Truvada mit anderen antiviralen Arzneimitteln, die Didanosin enthalten, kann den Blutspiegel von Didanosin ansteigen lassen und die CD4-Zellzahl reduzieren. Seltene Fälle einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse und einer Laktatazidose (Überschuss an Milchsäure im Blut), die manchmal tödlich ausgingen, wurden bei der gleichzeitigen Anwendung von Arzneimitteln, die Tenofovirdisoproxilfumarat und Didanosin enthalten, berichtet. Ihr Arzt wird gewissenhaft abwägen, ob Sie mit Tenofovirdisoproxilfumarat und Didanosin in Kombination behandelt werden sollen.

Brechen Sie die Therapie nicht ab, ohne mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben.


Bei Einnahme von Truvada zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

- Truvada sollte zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.


- Sie dürfen Truvada während der Schwangerschaft nur anwenden, wenn Ihr Arzt dies ausdrücklich mit Ihnen besprochen hat. Obwohl zur Einnahme von Truvada während der Schwangerschaft begrenzte klinische Daten vorliegen, wird es üblicherweise nicht angewendet, wenn es nicht absolut unerlässlich ist.
- Frauen im gebärfähigen Alter müssen während der Behandlung mit Truvada unbedingt eine wirksame Empfängnisverhütungsmethode anwenden.
- Falls Sie schwanger werden oder eine Schwangerschaft planen, besprechen Sie mit Ihrem Arzt den möglichen Nutzen und die Risiken einer Behandlung mit Truvada für Sie und Ihr Kind.

Wenn Sie Truvada während der Schwangerschaft eingenommen haben, kann Ihr Arzt Sie zu regelmäßigen Blutuntersuchungen und anderen Diagnoseverfahren einbestellen, um die Entwicklung Ihres Kindes zu überwachen. Für Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft NRTIs eingenommen haben, überwiegt der Nutzen durch den Schutz vor HIV das Risiko des Auftretens von Nebenwirkungen. - Sie dürfen während der Behandlung mit Truvada nicht stillen. Der Grund ist, dass die Wirkstoffe dieses Arzneimittels beim Menschen in die Muttermilch übertreten.
- Es wird empfohlen, dass HIVinfizierte Frauen nicht stillen, um eine Übertragung des Virus über die Muttermilch auf ihr Kind zu vermeiden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Truvada kann zu Schwindelgefühl führen. Falls während der Behandlung mit Truvada ein Schwindelgefühl auftritt, dürfen Sie sich nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Truvada


Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Lactose nicht vertragen oder Unverträglichkeiten gegenüber anderen Zuckerarten haben. Truvada enthält LactoseMonohydrat. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen, falls Sie wissen, dass Sie Lactose nicht vertragen, oder falls Ihnen mitgeteilt wurde, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber irgendwelchen anderen Zuckerarten haben.

WIE IST TRUVADA EINZUNEHMEN?


- Nehmen Sie Truvada immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

- Erwachsene: Eine Tablette täglich zu einer Mahlzeit.
Falls Sie Schluckbeschwerden haben, können Sie die Tablette mit der Spitze eines Löffels zerdrücken. Mischen Sie die zerdrückte Tablette mit ungefähr 100 ml (ein halbes Glas) Wasser, Orangensaft oder Traubensaft, und trinken Sie das Glas dann unverzüglich aus. - Nehmen Sie stets die von Ihrem Arzt verordnete Dosis ein. Damit wird gewährleistet, dass Ihr Arzneimittel seine volle Wirkung entfalten kann und das Risiko einer Resistenzentwicklung gegen die Behandlung verringert wird. Ändern Sie Ihre Dosis nur, wenn Ihr Arzt dies angeordnet hat. - Falls Sie an einer Nierenerkrankung leiden, wird Ihr Arzt Sie möglicherweise anweisen, Truvada weniger häufig einzunehmen. - Falls Ihr Arzt die Behandlung mit einem der Wirkstoffe von Truvada beenden oder die Dosierung von Truvada ändern möchte, wird er Ihnen möglicherweise anstelle des kombinierten Arzneimittels Emtricitabin und/oder Tenofovir als Einzelpräparate verordnen oder andere Arzneimittel zur Behandlung der HIVInfektion. - Ihr Arzt wird Ihnen Truvada in Kombination mit anderen antiretroviralen Arzneimitteln verschreiben. Bitte lesen Sie in den Packungsbeilagen der anderen antiretroviralen Arzneimittel nach, wie diese Arzneimittel anzuwenden sind.

Wenn Sie eine größere Menge von Truvada eingenommen haben, als Sie sollten

Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder die nächste Notaufnahme zur Beratung, wenn Sie versehentlich eine höhere als die empfohlene TruvadaDosis eingenommen haben. Nehmen Sie die Tablettenflasche mit, damit Sie einfach beschreiben können, was Sie eingenommen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Truvada vergessen haben

Es ist wichtig, dass Sie keine Einnahme von Truvada auslassen.

Wenn Sie eine Einnahme von Truvada um bis zu 12 Stunden gegenüber der gewohnten Einnahmezeit ausgelassen haben,
holen Sie diese so bald wie möglich nach und nehmen Sie dann die nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein.

Wenn es ohnehin fast Zeit für Ihre nächste Dosis ist (weniger als 12 Stunden),
holen Sie die versäumte Dosis nicht mehr nach. Warten Sie und nehmen Sie die nächste Dosis zum gewohnten Zeitpunkt ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie sich weniger als eine Stunde nach der Einnahme von Truvada übergeben haben,

müssen Sie eine weitere Tablette einnehmen. Sie brauchen keine weitere Tablette einzunehmen, wenn Sie sich mehr als 1 Stunde nach der Einnahme von Truvada übergeben haben.

Wenn Sie die Einnahme von Truvada abbrechen

- Das Abbrechen der Behandlung mit Truvadakann zu einer verringerten Wirksamkeit der von Ihrem Arzt verordneten Therapie gegen HIV führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie die Einnahme von Truvada aus irgendeinem Grund unterbrechen, insbesondere wenn Sie unter einer Nebenwirkung oder einer anderen Erkrankung leiden. Kontaktieren Sie Ihren Arzt bevor Sie wieder mit der Einnahme von Truvada beginnen. - Wenn Sie sowohl mit HIV als auch mit Hepatitis B infiziert sind, ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Behandlung mit Truvada nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt absetzen. Bei einigen Patienten zeigten Blutuntersuchungen oder Symptome eine Verschlechterung der Hepatitis nach dem Absetzen von Truvada. Möglicherweise müssen Sie noch mehrere Monate nach Behandlungsende Bluttests durchführen lassen. Bei einigen Patienten mit fortgeschrittener Lebererkrankung oder Zirrhose wird eine Beendigung der Behandlung nicht empfohlen, da dies zu einer Verschlimmerung der Hepatitis führen kann.

Teilen Sie Ihrem Arzt bitte unverzüglich alle neuen oder ungewöhnlichen Symptome mit, die Ihnen nach dem Absetzen der Behandlung auffallen, vor allem Symptome, die Sie mit Ihrer HepatitisB-Infektion in Zusammenhang bringen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann Truvada Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn bei Ihnen eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt:


Sehr häufige Nebenwirkungen
(Nebenwirkungen, die bei mindestens 10 von 100 behandelten Patienten auftreten können)

- Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Hautausschlag
- Schwächegefühl, Muskelschwäche (bei einem erhöhten KreatinkinaseWert im Blut)

Untersuchungen können außerdem folgende Befunde ergeben:
- verringerte Phosphatwerte im Blut

Häufige Nebenwirkungen

(Nebenwirkungen, die bei 1–10 von 100 behandelten Patienten auftreten können)
- Schmerzen, Magenschmerzen
- Schlafstörungen, abnorme Träume
- Verdauungsprobleme, die nach den Mahlzeiten zu Beschwerden führen, Bauchblähung, Blähungen
- Hautausschläge (einschließlich roter Flecken oder Male, manchmal mit Blasenbildung oder Hautschwellung), die allergische Reaktionen darstellen können, Juckreiz, Veränderung der Hautfarbe, einschließlich dunkler Flecken
- sonstige allergische Reaktionen, wie Atembeschwerden, Schwellungen oder Benommenheitsgefühl

Untersuchungen können außerdem folgende Befunde ergeben:
- verringerte Zahl an weißen Blutkörperchen (eine verringerte Zahl weißer Blutkörperchen [Leukozyten] kann Sie anfälliger für Infektionen machen)
- erhöhte Triglyceridwerte (Fettsäuren), Galle oder Zucker im Blut
- Erkrankungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse

Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen
(Nebenwirkungen, die bei mindestens 1 von 1.000, aber weniger als 1 von 100 behandelten Patienten auftreten können)
- Anämie (niedrige Anzahl roter Blutkörperchen)
- Schmerzen im Oberbauch, die durch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursacht werden
- Muskelabbau, Muskelschmerzen oder –schwäche
- Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen (Angioödem)

Untersuchungen können außerdem folgende Befunde ergeben:
- Abnahme der Kaliumkonzentration im Blut
- erhöhtes Kreatinin im Blut
- Veränderungen des Urins

Seltene Nebenwirkungen

(Nebenwirkungen, die bei mindestens 1 von 10.000, aber weniger als 1 von 1.000 behandelten Patienten auftreten können) - Laktatazidose (Überschuss an Milchsäure im Blut) ist eine schwerwiegende Nebenwirkung, die lebensbedrohlich sein kann. Die folgenden Nebenwirkungen können Anzeichen einer Laktatazidose sein:
- tiefes, schnelles Atmen
- Schläfrigkeit
- Übelkeit, Erbrechen und Magenschmerzen
Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt, wenn Sie glauben, dass Sie möglicherweise eine Laktatazidose haben.

- Rückenschmerzen, die durch Nierenprobleme, wie Nierenversagen, verursacht werden. Ihr Arzt führt möglicherweise Bluttests durch, um zu untersuchen, ob Ihre Nieren richtig arbeiten.
- Fettleber
- Gelbfärbung der Augen oder der Haut, Juckreiz, oder Schmerzen im Oberbauch, die durch eine Entzündung der Leber verursacht werden
- Nierenentzündung, Ausscheiden von großen Urinmengen und Durstgefühl
- Erweichung der Knochen (mit Knochenschmerzen und manchmal zu Knochenbrüchen führend)

Untersuchungen können außerdem folgende Befunde ergeben:
- Schäden an den Zellen der Nierenkanälchen

Muskelabbau, Erweichung der Knochen (mit Knochenschmerzen und manchmal zu Knochenbrüchen führend), Muskelschmerzen, Muskelschwäche und die Abnahme der Kalium- oder Phosphatkonzentration im Blut können durch Schäden an den Zellen der Nierenkanälchen verursacht sein.

Andere mögliche Nebenwirkungen

Bei Kindern, die Emtricitabin, einen der Wirkstoffe von Truvada, einnahmen, führte dies außerdem häufig zu einer Anämie (Mangel an roten Blutkörperchen) und sehr häufig zu einer Veränderung der Hautfarbe einschließlich dunkler Hautflecken. Wenn die Bildung roter Blutkörperchen verringert ist, kann ein Kind Symptome wie Müdigkeit oder Atemnot haben.

Die Einnahme von Truvada kann aufgrund einer Umverteilung des Körperfetts zu Veränderungen Ihrer Körperproportionen führen. So können Sie z. B. an den Armen und den Beinen sowie im Gesicht Fett verlieren und im Bereich des Bauches und an inneren Organen Fett anlagern. Sie können größere Brüste bekommen und im Nacken können sich Fettansammlungen zeigen (sog. „Stiernacken”). Die Ursachen und die langfristigen Auswirkungen dieser Fettumverteilung sind noch nicht geklärt.

Durch die Einnahme von Truvada können auch der Fettgehalt des Blutes (Hyperlipidämie) sowie die Resistenz gegen die Wirkung von Insulin zunehmen. Ihr Arzt wird Sie sorgfältig auf diese Veränderungen hin beobachten.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST TRUVADA AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Flasche und dem Umkarton nach {Verwendbar bis} angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Flasche fest verschlossen halten.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: August 2011

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 33 Benutzer zu Truvada

Graphische Auswertung zu Truvada

Graph: Altersverteilung bei Truvada nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Truvada nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Truvada

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Truvada folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Hautausschlag

Übelkeit

Durchfall

Erbrechen

Kopfschmerzen

Schwindelgefühl

Schwächegefühl

verringerte Phosphatwerte im Blut

Muskelschwäche

Veränderung der Hautfarbe (Kinder)

erhöhter Kreatinkinase-Wert im Blut

Häufig  (1 - 10%)

Atembeschwerden

Schlafstörungen

Blähungen

Juckreiz

Schmerzen

Hautausschläge

Verdauungsprobleme

Bauchblähung

Magenschmerzen

abnorme Träume

Schwellungen

Veränderung der Hautfarbe

verringerte Zahl an weißen Blutkörperchen

erhöhte Triglyceridwerte

Galle im Blut

Zucker im Blut

Erkrankungen der Leber

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Benommenheitsgefühl

Anämie (Kinder)

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Muskelschmerzen

Anämie

Muskelabbau

Muskelschwäche

Angioödem

Abnahme der Kaliumkonzentration im Blut

erhöhtes Kreatinin im Blut

Schmerzen im Oberbauch

Veränderungen des Urins

Selten  (0,01 - 0,1%)

Laktatazidose

Nierenversagen

Rückenschmerzen

Fettleber

Nierenentzündung

Ausscheiden von großen Urinmengen

Durstgefühl

Erweichung der Knochen

Schäden an den Zellen der Nierenkanälchen

Muskelabbau

Muskelschmerzen

Muskelschwäche

Abnahme der Kaliumkonzentration im Blut

Abnahme der Phosphatkonzentration im Blut

Gelbfärbung der Haut

Juckreiz

Gelbfärbung der Augen

Schmerzen im Oberbauch

Nicht bekannt

Hyperlipidämie

Brustvergrößerung

Insulinresistenz

Fettverlust im Gesicht

Fettansammlungen im Nacken

Fettverlust an den Armen

Fettverlust an den Beinen

Fettzunahme im Bereich des Bauches

Fettanlagerung an innere Organe

[]