Tysabri

Das Medikament Tysabri wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tysabriwurde bisher von 85 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Tysabri traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (28/79)
35%
Müdigkeit (28/79)
35%
Kopfschmerzen (12/79)
15%
Gewichtszunahme (10/79)
13%
Haarausfall (6/79)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 35 Nebenwirkungen bei Tysabri

Tysabri wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Multiple Sklerose95%(73 Bew.)
Müdigkeit3%(2 Bew.)
Übergewicht1%(1 Bew.)
Schmerzen (Gelenk)1%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Tysabri Patienteninformation

Der Wirkstoff von TYSABRI ist Natalizumab, ein Eiweiß, das mit Ihren eigenen Antikörpern vergleichbar ist. TYSABRI ist ein Arzneimittel zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS). Die MS ruft eine Entzündung im Gehirn hervor, durch die die Nervenzellen geschädigt werden. TYSABRI hindert die für die Entzündung verantwortlichen Zellen daran ins Gehirn einzudringen und vermindert auf diese Weise...

Tysabri Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Tysabri

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Natalizumab100% (3 Bew.)

Wir haben 79 Patienten Berichte zu Tysabri.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm167183
Durchschnittliches Gewicht in kg6882
Durchschnittliches Alter in Jahren4244
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4524,69

In Tysabri kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Natalizumab

Fragen zu Tysabri

alle Fragen zu Tysabri

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Bekomme Tysabri seit 11/07 und vertrage es sehr gut. Vorher mehrmals im Jahr Schübe, seit den Infusionen nichts mehr. Nebenwirkungen habe ich keine gespürt. Bekomme das Medikament in der Uni-Klinik Tübingen.

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekomme Tysabri seit 11/07 und vertrage es sehr gut. Vorher mehrmals im Jahr Schübe, seit den Infusionen nichts mehr. Nebenwirkungen habe ich keine gespürt. Bekomme das Medikament in der Uni-Klinik Tübingen.

Eingetragen am  als Datensatz 8454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme

Hallo, habe seit 18 Jahren MS. Bin Baujahr 1964.Bei beginn meiner Erkrankung habe ich Zitim bekommen.Jahre später habe ich dann mit Avonex begonnen. Habe zwischdurch dann ca,1,5 Jahre Rebif gespritzt,2x die Woche(hatte dann immer mehr einen Juckreiz am ganzen Körper). Bin dann wieder beim...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
habe seit 18 Jahren MS. Bin Baujahr 1964.Bei beginn meiner Erkrankung habe ich Zitim
bekommen.Jahre später habe ich dann mit Avonex begonnen. Habe zwischdurch dann ca,1,5 Jahre Rebif gespritzt,2x die Woche(hatte dann immer mehr einen Juckreiz am ganzen Körper).

Bin dann wieder beim Avonex gelandet(mußte dann wieder nur 1xpro Woche spritzen).
Allerdings holt mich fast jährlich ein Schub ein.

Seit März 2008 bekomme ich 1xim Monat eine Infusion mit Tysabri.
Seit dem hatte ich keinen Schub mehr. Die Nebenwirkungen sind bei mir sehr gering.

-am Infusionstag etwas müde, manchmal etwas Kopfschmerzen.
-habe leichten Haarausfall, hat sich aber wieder gelegt.
-habe etwas mit meinem Gewicht zu kämpfen(habe ca.3-4 Kilo zugenommen.

Aber kein vergleich zu den Nebenwirdkungen unter Interferon.
-Fieberschübe
-Gliederschmerzen
-Kopfschmerzen
-habe sehr schlecht geschlafen
-war echt eine Belastung

Aber trotz allem geht`s mir eigentlich sehr gut.
Hatte auch schon einen schweren Schub, wo ich nicht wusste, ob ich mein rechtes Bein wieder richtig bewegen werde können. Schübe hatte ich schon sehr viele.
Einer davon war schon heftig. Drei waren nur schlimmmmmm. Der Rest, wie halt Schübe sein können.

Bis auf meine Zwangspausen wenn ich einen Schub hatte, arbeite ich Vollzeit.
Bin mir bewust, dass es mir trotz der Arschlochkarte MS ganz gut geht.

Ich wünsch Euch allen nur das BESTE.

LG
Silvia

Eingetragen am  als Datensatz 19894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit psychische Störungen

Tysabri ist derzeit wirksamste Medikament was ich je bekommen habe. Vieles wurde besser, was seit über zwanzig Jahrfen meiner MS beinträchtigt wurde. Natürlich was bei den Nrven komplett kaputt war, das blieb auch. ABER: Tysabri hat einige heimtückische Nebenwirkungen die man selber wohl kaum...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tysabri ist derzeit wirksamste Medikament was ich je bekommen habe. Vieles wurde besser, was seit über zwanzig Jahrfen meiner MS beinträchtigt wurde. Natürlich was bei den Nrven komplett kaputt war, das blieb auch.
ABER: Tysabri hat einige heimtückische Nebenwirkungen die man selber wohl kaum bemerkt.... Fragen sie mal ein Alkoholiker ob er süchtig ist oder wird ein psychisch Kranker sein Problem selber bewerten können!?!?
Tysabri hat bei mir eindeutig die Psyche verändert. Aus dem Power-Mann wurde eine Schlafmaus die z.T. den Bezug zur Realität verloren hatte. Am stärksten wurde es nach der 12. Infusion, Am Ende des Infusions_Monat wurde es besser.... Jetzt bin weg von Thysabri und ich fühle mich psychisch viel besser.
OHNE ZWEIFEL: Tysabri ist extrem Wirksam bei vermerten starken Schüben und sollte dan auch für einen gewissen Zeitraum genommen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 29735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Müdigkeit, Infektanfälligkeit

Hallo alle zusammen! Bekomme seit 28 Monaten Tysabri, die einzigen auftretenden Nebenwirkungen sind, dass ich nach der Infusion müde bin und am nächsten Tag sollte ich Menschen meiden, da ich mich recht schnell erkälte. Ist aber nur am ersten Tag nach der Infusion, sonst hab ich da keine Probleme...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose28 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen! Bekomme seit 28 Monaten Tysabri, die einzigen auftretenden Nebenwirkungen sind, dass ich nach der Infusion müde bin und am nächsten Tag sollte ich Menschen meiden, da ich mich recht schnell erkälte. Ist aber nur am ersten Tag nach der Infusion, sonst hab ich da keine Probleme betreffend Infektionen, Erkältungen, etc..Die ersten Monate wurde mein Zustand immer besser und das "Wundermittel" zeigte erstaunliche Verbesserung, leider werden diese mit der Dauer der Anwendung wieder rückläufig! Meine MRT-Befunde sind seit 28 Monaten sauber, dennoch zwei Schübe, die mit Cortison behandelt wurden, aber die Besserung durch das Cortison war eher bescheiden. Muss leider während der ganzen Therapie feststellen, dass ich als Patient nur nach und nach über das Ausmaß der Nebenwirkungen informiert werde, was im Nach hinein sich als ein Problem herausstellt! Zum Beispiel bei Absetzen von Tysabri folgen recht viele und teils extreme Schübe, Mitbetroffene haben mir dies berichtet, die sich dieses Szenario antun mussten. Leider ist Tysabri trotz erheblicher Risiken das beste Mittel zurzeit was die Medizin anzubieten hat. Überlegt euch wirklich genau ob es das Wert ist diesen Weg zu beschreiten, da ich als einer der Glücklichen, kaum Nebenwirkungen, kein JVC-Virus im Körper, diesen Schritt im nach hinein bereue, da der Ausstieg Konsequqnzen hat, die den guten Effekt nur wohlwollend rechtfertigen.

Eingetragen am  als Datensatz 36966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Hallo zusammen. Ich bin "erst" 25 Jahre und sitze bereits über einem Jahr im Rollstuhl. Ich habe kurz nach meinem 18.Geburtstag die Diagnose Ms erhalten.Ich habe sofort mit Avonex angefangen dann Copaxone gespritzt und alles keine Wirkung:Ein Schub nach dem anderen.Als ich dann schon 2 Jahre...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen.
Ich bin "erst" 25 Jahre und sitze bereits über einem Jahr im Rollstuhl.
Ich habe kurz nach meinem 18.Geburtstag die Diagnose Ms erhalten.Ich habe sofort mit Avonex angefangen dann Copaxone gespritzt und alles keine Wirkung:Ein Schub nach dem anderen.Als ich dann schon 2 Jahre nach der Diagnose im Rollstuhl saß,hab ich Tysabri bekommen.Mir ging es unter der Therapie mit Tysabri richtig gut,keine Nebenwirkung,nichts mehr von meiner Ms gemerkt....!Nur Schübe die man im Mrt sehen konnte.Nach 5 Jahren und paar Monaten hat sich leider eine PML bemerkbar gemacht.Ich wurde auf das Virus positiv getestet und habe Ty.trotzdem weiter bekommen.Eigentlich echt blöd von mir,aber ich dachte nach so langer Zeit passiert nichts mehr,aber da lag ich völlig falsch.....
Alles Gute euch allen!

Eingetragen am  als Datensatz 59005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Ich erhalte Tysabri seit 02.Februar 2008 und vertrage es ziemlich gut, bis jetzt habe ich keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Seitdem ich die Infusionen bekomme geht es mir besser; vorher hatte ich drei Monate Rebif gespritzt und war dadurch sehr depressiv und meine Beine waren sehr verkrampft....

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhalte Tysabri seit 02.Februar 2008 und vertrage es ziemlich gut, bis jetzt habe ich keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Seitdem ich die Infusionen bekomme geht es mir besser; vorher hatte ich drei Monate Rebif gespritzt und war dadurch sehr depressiv und meine Beine waren sehr verkrampft. Die ersten drei Infusionen habe ich im Universitätsklinikum bekommen, die weiteren bei meinem niedergelassenen Neurologen.

Eingetragen am  als Datensatz 9515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für keinerlei nebenwirkungen mit keine Nebenwirkungen

Ich bekomme jetzt seit 7 monaten Tysabri und bin seitdem ein komplett neuer mensch!!! hatte zuvor unter copaxone innerhalb von 5 monaten 4 extreme schübe ... teilweise gleichgewichtsverlust.. ..fast komplette Lehmung beider Beine... seitdem ich tysabri bekomme fühle ich mich wie ein vollkommen...

Tysabri bei keinerlei nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tysabrikeinerlei nebenwirkungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme jetzt seit 7 monaten Tysabri und bin seitdem ein komplett neuer mensch!!!
hatte zuvor unter copaxone innerhalb von 5 monaten 4 extreme schübe ... teilweise gleichgewichtsverlust.. ..fast komplette Lehmung beider Beine... seitdem ich tysabri bekomme fühle ich mich wie ein vollkommen gesunder Mensch . Ich hatte einige tage nach der 1. Infusion einen richtigen Leistungsschub und verspührte die Lust sport zu machen und wollte mich unbedingt bewegen. Seither befinde ich mich fast täglich im Fitnessstudio und laufe 2 mal wöchentlich mehrere Kilometer was vor Tysabri unmöglich gewesen wäre. Des weiteren hatte ich vor Tysabri mit dieser unglaublichen Müdigkeit und oft geistigen Abwesenheit sowie der unfähigkeit mich zu konzentrieren, zu kämpfen. Auch dies verbesserte sich unter Tysabri ( so nahm ich z.B. an einer Studie teil die die positive Auswirkung von T ysabri auf Müdikeit untersuchte... dort wurden z.B. Konzentration und Merkfähigkeit getestet ... hab diesen Test jetzt erst 2 mal gemacht weil der in 3-Monatsabständen durchgeführt wird und konnte eine erhebliche verbessung festgestellt zwischn 1. und 2. Test)
Gegen Ende des Monates (also kurz vor der nächsten Infusion) merke ich meistens wie die Wirkung nachlässt und die bekannte Müdigkeit sowie Abgeschlagenheit tritt wieder ein.
Extrem habe ich die Verschlechterung bemerkt als ein Infusionstermin um 2 wochen verschoben wurde da ich leicht verkühlt war.
Die einzige Nebenwirkung die ich wahr nahm war das ich 2-3 Tage nach der infusion leichtes Nasenlaufen hatte. ( wobei das eig wirklich nicht erwähnenswert ist wenn man bedenkt welche Zustände das medikament bekämpft)
Natürlich stellt sich die Frage wie lange man das Medikament verwenden kann wegen der steigenden PML - Rate. Aber ich kann nur für meine Erfahrung sprechen.... mein Leben war zuvor für mich teilweise
nicht mehr lebenswert mit den vielen Schüben - Und seit einigen Monaten habe ich mehr Energie in mir und bin teilweiser Leistungsfähiger als ich noch gesund war. ( was natürlich womöglich auf den sport zurückzuführen ist - doch den willen und die motivation + die Energie Sport zu betreiben hab ich meiner Meinung nach vom Tysabri bekommen)

Eingetragen am  als Datensatz 30581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Blasenentzündung, Herpes, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Schlafstörungen, Haarausfall

Ich habe Tysabri 1 Jahr bekommen, die Probleme mit der Blase haben nachgelassen, daß ich ständig auf die Toilette mußte. Habe trotzdem 4 Schübe gehabt. Meine Nebenwirkungen - ständige Blasenentzündungen - Lippenherbis und Blasen im Mund - Gewichtszunahme - Wasser hat sich in den Beinen...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Tysabri 1 Jahr bekommen, die Probleme mit der Blase haben nachgelassen, daß
ich ständig auf die Toilette mußte.
Habe trotzdem 4 Schübe gehabt.
Meine Nebenwirkungen
- ständige Blasenentzündungen
- Lippenherbis und Blasen im Mund
- Gewichtszunahme
- Wasser hat sich in den Beinen gebildet - hab ich jetzt noch Probleme es wegzube-
kommen
- Schlafstörungen
- Haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 16018
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Muskelkrämpfe, Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Tysabri vertrage ich sehr gut. Baclofen dura wirkt nicht so gut wenn es zu warm ist (Nachts)aber sonst gut.

Tysabri bei Multiple Sklerose; Baclofen bei Muskelkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose-
BaclofenMuskelkrämpfe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tysabri vertrage ich sehr gut.
Baclofen dura wirkt nicht so gut wenn es zu warm ist (Nachts)aber sonst gut.

Eingetragen am  als Datensatz 16556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab, Baclofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Ich bekomme seid Sommer 2007 Tysabri,ohne irgendwelche Nebenwirkungen,ich vertrage es auch sehr gut. Ich hoffe das es auch dabei bleibt da ich seiddem keinen schub mehr bekam,eine Woche vor der Infusion wird mir Blut abgenommen und zu schauen ob sich durch Tysabri etwas im Blutbild verändert,...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme seid Sommer 2007 Tysabri,ohne irgendwelche Nebenwirkungen,ich vertrage es auch sehr gut. Ich hoffe das es auch dabei bleibt da ich seiddem keinen schub mehr bekam,eine Woche vor der Infusion wird mir Blut abgenommen und zu schauen ob sich durch Tysabri etwas im Blutbild verändert,
bis jetzt nicht,es ist alles im grünen Bereich und darüber bin ich auch froh.

L G Monika-Feemaus

Eingetragen am  als Datensatz 23936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Rückenschmerzen, Depression

Hallo Ihr alle, mein Name ist Wilfried und ich leide seit 2003 an Multipler Sklerose. Vor 26 Tagen meine erste Infusion Tysabri erhalten. Vorher hatte ich einen schweren Schub, der alle Bereiche unter der Gürtellinie betroffen hat. Die Behandlung war wie üblich, Kortisonstoßinfu über 5 Tage....

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr alle,
mein Name ist Wilfried und ich leide seit 2003 an Multipler Sklerose. Vor 26 Tagen meine erste Infusion Tysabri erhalten.
Vorher hatte ich einen schweren Schub, der alle Bereiche unter der Gürtellinie betroffen hat. Die Behandlung war wie üblich, Kortisonstoßinfu über 5 Tage. Mein Arzt empfahl mir aufgrund der Häufigkeit meiner Schübe von Copaxone zu Tysabri zu wechseln. Ich habe trotz großer Bedenken zugestimmt, weil der letzte Schub mir wirklich Angst gemacht hat. Noch so einer habe ich gedacht und ich laufe an Krücken oder gar nicht mehr. Ich habe im Forum gelesen, dass Müdigkeit in den ersten Tagen nach der Infusion normal wäre. Bei mir lässt sie aber immer noch nicht nach. Ich habe jeden Abend gedacht, morgen geht es bestimmt besser... Jetzt sind fast 4 Wochen um und ich bin immer noch müde bis ins Mark. Meine Tochter sagt, ich hätte mich sehr verändert und wäre viel aggressiver als sonst. Ich habe zu nichts mehr Lust und muss mich zu allem und jedem überwinden. Wenn dieser Zustand weiter anhält, werde ich meinen Arzt bitten, mir wieder Copaxone zu verschreiben. Ich wünsche allen die Tysabri bekommen, dass sie wie die Meisten hier keine derartigen Nebenwirkungen erfahren müssen und wünsche Euch auch sonst viel Glück und viel Kraft!

Eingetragen am  als Datensatz 47658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Bisher keine. Möge es weiter so bleiben!

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher keine. Möge es weiter so bleiben!

Eingetragen am  als Datensatz 14600
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Müdigkeit

Die ersten 2Jahre Müdigkeit nach der Infusion, sonst keine Nebenwirkungen.

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 2Jahre Müdigkeit nach der Infusion, sonst keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 68525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für ms mit Müdigkeit

Die ersten 2 Jahre nach Infusion Müdigkeit, sonst keine Nebenwirkungen.

Tysabri bei ms

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tysabrims-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 2 Jahre nach Infusion Müdigkeit, sonst keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 65781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Müdigkeit

Müdigkeit

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 61614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Gleichgewichtsstörungen

Ich hatte sehr große Angst vor der ersten Tysabriinfusion wegen der Nebenwirkungen, die man so liest. Die Infusion verlief sehr gut doch am nächstenTag hatte ich massive Gleichgewichtsstörungen.Bis jetzt Tag 4 danach sind sie immer noch da die Gleichgewichtsstörungen dachte schon wieder ich habe...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr große Angst vor der ersten Tysabriinfusion wegen der Nebenwirkungen, die man so liest. Die Infusion verlief sehr gut doch am nächstenTag hatte ich massive Gleichgewichtsstörungen.Bis jetzt Tag 4 danach sind sie immer noch da die Gleichgewichtsstörungen dachte schon wieder ich habe einen neuen Schub?!

Eingetragen am  als Datensatz 57862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Kopfschmerzen

Hallo ich vertrage es sehr gut. Hatte nur zum Anfang ein bisschen Kopfschmerzen.

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich vertrage es sehr gut. Hatte nur zum Anfang ein bisschen Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 57709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Infektanfälligkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit

vermehrt Infektionen, schlimmerer Infektionsverlauf, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vermehrt Infektionen, schlimmerer Infektionsverlauf, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 56561
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Übelkeit, Schwindel, Immunschwäche, Gewichtszunahme

Vorgeschichte: Seit August 2003 MS. Sofort Rebif 44. Nervenzusammenbruch, danach sekundär chronisch prog. Verlauf. Rebif im Feb 2004 abgesetzt. Mai 2004 bis März 2006 Mitoxantron, darunter Schübe, was eine Schubtherapie mit Kortison etwa vierteljährlich nötig machte. Ab Dez 2006 Tysabri. Seitdem...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorgeschichte: Seit August 2003 MS. Sofort Rebif 44. Nervenzusammenbruch, danach sekundär chronisch prog. Verlauf. Rebif im Feb 2004 abgesetzt. Mai 2004 bis März 2006 Mitoxantron, darunter Schübe, was eine Schubtherapie mit Kortison etwa vierteljährlich nötig machte. Ab Dez 2006 Tysabri. Seitdem nur 1-2 Schübe (tw. nur im MRT sichtbar), Zustand relativ stabil. Diagnose wird wieder ohne s. c. p. geführt. Augenschlieren (korrigiert), Spastik in Händen und unteren Extremitäten, Ataxie, Gleichgewichtsstörungen -> Rollstuhl wird benötigt, da Laufen > 20 m zu anstrengend mit dem ganzen nötigen Ausgleichen. Manchmal ist Ausgleichen auch nicht möglich, sodass ich sehr häufig stürze. (Also eigentlich zuviele Stürze und zu anstrengend.)

zum Medikament: Am Infusionstag und 1-3 Tage danach Erschöpfung, Wackelpuddingbeine. Nur bei der Erstgabe Übelkeit und Schwindel.

Durch die lange Gabe (und evtl. auch das vorher verabreichte Mitoxantron) ist eine extreme Immunschwäche entstanden. Ich werde leichter angesteckt (selbst wenn es beim Träger nicht ausbricht), Krankheiten brauchen länger um richtig auszubrechen, vorher schleppe ich mich wochenlang mit Krankheitssymptomen rum (d.h. ich brüte sowas richtig aus); danach brauche ich viel länger bis zur Genesung. Meine Eisenwerte sind dermaßen im Keller, Eisentabletten halfen nicht. Nun bekomme ich regelmäßig eine Eiseninfusion. Ich reagiere auf alles, was SLS oder andere agressive Tenside enthält mit extremem Ausschlag (diese Tenside in Duschgelen, Haarwäschen und Zahnpasten nutzen ja die Immunabwehr, damit sowas nicht auftritt); daher musste ich alle Produkte umstellen. Im Mund tauchen sehr häufig Aphthen auf, die seeeeeehr lange zum abheilen brauchen - geringer Eisenspiegel/Immunschwäche.

Seit etwa 2-3 Jahren beobachte ich eine ständige Gewichtzunahme um etwa 0,3-0,5 kg pro Monat. Dies hat sich auch trotz Ernährungsumstellung und zusätzlichem Sport nicht geändert. Natürlich habe ich als Rollstuhlfahrerin einen geringeren Grundumsatz, aber dafür esse ich auch nur wie ein Spatz. Leider ist das zusätzliche Gewicht (mag ja nicht viel erscheinen, aber es ist spürbar) zu einer echten Belastung geworden. Man merkt schon, wenn man mehr Pfunde durch die Gegend bewegen muss. Oder wenn die Schwimmringe so extrem werden, dass sie gegen den BH drücken.

Sonstige Medikamente: 1x Baclofen 10 mg, 1x Gabapentin 100 mg, 1x Tolterodin retard 4 mg (Handelsname z.B. Detrusitol retard), 1x Pantoprazol 20 mg, 1x 1/2 Metoprololsuccinat 47,5 mg. Nur einmal Schubtherapie mit Kortison seit Dez 2006.

Eingetragen am  als Datensatz 53678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose2 mit keine Nebenwirkungen

keine

Tysabri bei Multiple Sklerose2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine

Eingetragen am  als Datensatz 53068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Hallo! Bekomme Tysabri jetzt seit 7Monate, da ich auf Copaxone und Extavia nicht wirklich angesprochen habe. Die Fatigue habe ich weiterhin, aber weniger schlimm. Das ist das kleinere Übel, das tägliche spritzen hat schon genervt.Mein aktuelles MRT zeigt keine neuen Lässionen. Weiter so ;-) Ich...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!
Bekomme Tysabri jetzt seit 7Monate, da ich auf Copaxone und Extavia nicht wirklich angesprochen habe. Die Fatigue habe ich weiterhin, aber weniger schlimm. Das ist das kleinere Übel, das tägliche spritzen hat schon genervt.Mein aktuelles MRT zeigt keine neuen Lässionen. Weiter so ;-)
Ich würde es weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 52053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Müdigkeit, Atembeschwerden

Ich hatte über 3 Jahre Tysabri, hab es dann wegen positivem JC-Virus abgesetzt. Nach jeder Infusion hat innerhalb des Tages Müdigkeit eingesetzt, die bei mir innerhalb einer Woche langsam verschwunden ist und am Tag danach am stärksten war. Leider habe ich nach einer Weile leichte allergische...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über 3 Jahre Tysabri, hab es dann wegen positivem JC-Virus abgesetzt. Nach jeder Infusion hat innerhalb des Tages Müdigkeit eingesetzt, die bei mir innerhalb einer Woche langsam verschwunden ist und am Tag danach am stärksten war. Leider habe ich nach einer Weile leichte allergische Reaktionen in Form von Atembeschwerden entwickelt. Die Läsionslast ist über die Zeit konstant geblieben, allerdings hatte ich trotzdem häufiger mal neu aufgetrenene neurologische Symptome.

Eingetragen am  als Datensatz 51564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Blasenentzündung

Nehme jetzt drei Mon. Tysabri und hatte schon 4 verschiedene Antibiotika. Nehme inzwischen vorsorglich Arctuvan (Bärentraubenblätter) 3 mal tägl.

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme jetzt drei Mon. Tysabri und hatte schon 4 verschiedene Antibiotika. Nehme inzwischen vorsorglich Arctuvan (Bärentraubenblätter) 3 mal tägl.

Eingetragen am  als Datensatz 50900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose mit Kurzatmigkeit, Übelkeit, Schwindel, Hautausschlag, Müdigkeit

Ich bekomme Tysabri jetzt schon überdurchschnittlich lang, nach 3 Jahren sollte man es wegen der PML-Geschiochte vlt absetzten, aber bin super frieden. Vor der Tysabri-Behandlung habe ich Betaferon 2Jahre gespritzt aber hatte ohne ende Schübe, unter 6schüben im JKahr ging gar nichts. Seitdem ich...

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Tysabri jetzt schon überdurchschnittlich lang, nach 3 Jahren sollte man es wegen der PML-Geschiochte vlt absetzten, aber bin super frieden. Vor der Tysabri-Behandlung habe ich Betaferon 2Jahre gespritzt aber hatte ohne ende Schübe, unter 6schüben im JKahr ging gar nichts. Seitdem ich Tysabri nehme habe ich höchstens einen Schub im Jahr und den auch nur sehr schwach.
Tja zu den Nebenwirkungen...nach der 3. Infusion habe ich das Medikament fast gar nicht mehr vertragen, bekam Kurzatmigkeit, rote pusteln, Schwindel und Übelkeit, sodass noch während der Infusion alles abgebrochen werden musste, nach Gesprächen mit dem Arzt bin ich trotzdem bei dem Medikament geblieben habe nur eine geringere Dosis bekommen, aber seitdem läuft es super!!!! Mit der Müdigkeit das stimmt teilweise bei mir, aber wennich direkt nach der Infusion 1-2st schlafen hält es sich für die nächsten wochen in Grenzen.
Alles in Allem kann ich Tysabri nur empfehelen...in der rivhtigen Dosis eben.:-)

Eingetragen am  als Datensatz 50784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Tysabri

Tysabri wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Cipralex, Keppra, Vigil, Baclofen

Tysabri Patienteninformationen

WAS IST TYSABRI UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


Der Wirkstoff von TYSABRI ist Natalizumab, ein Eiweiß, das mit Ihren eigenen Antikörpern vergleichbar ist. TYSABRI ist ein Arzneimittel zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS). Die MS ruft eine Entzündung im Gehirn hervor, durch die die Nervenzellen geschädigt werden. TYSABRI hindert die für die Entzündung verantwortlichen Zellen daran ins Gehirn einzudringen und vermindert auf diese Weise die durch die MS hervorgerufene Nervenschädigung.

Was ist Multiple Sklerose?
Die Symptome der MS sind von Patient zu Patient unterschiedlich, und es ist möglich, dass bei Ihnen nur bestimmte oder auch gar keine auftreten. Die Symptome können beinhalten: Probleme beim Gehen, Taubheitsgefühl im Gesicht, an Armen und Beinen, Sehprobleme, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen oder Benommenheit, Probleme mit Blase und Darm, Denk- und Konzentrationsstörungen, Depressionen, akute oder chronische Schmerzen, Sexualstörungen, Steifigkeit und Verkrampfung der Muskeln. Ein Ausbrechen dieser Symptome wird als Schub (oder auch als Verschlechterung oder Anfall) bezeichnet. Bei einem Schub treten die Symptome entweder plötzlich innerhalb weniger Stunden in Erscheinung oder entwickeln sich langsam mit zunehmender Intensität über mehrere Tage. Gewöhnlich erfolgt dann wieder eine allmähliche Besserung der Symptome (dies wird als Remission bezeichnet).

In klinischen Studien konnte TYSABRI das Fortschreiten der behindernden Wirkungen der MS etwa halbieren und auch die Zahl der Schübe um etwa zwei Drittel senken. TYSABRI kann jedoch eine bereits durch die MS hervorgerufene Schädigung nicht reparieren. Es kann daher sein, dass Sie durch die Anwendung von TYSABRI keine Besserung erfahren, die Behandlung mit TYSABRI kann aber immerhin dahingehend wirksam sein, dass sich Ihre MS nicht verschlechtert.

Es ist wichtig, dass Sie die Einnahme des Arzneimittels so lange fortsetzen, wie Sie und Ihr Arzt der Meinung sind, dass es Ihnen hilft.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON TYSABRI BEACHTEN?


Bevor Sie mit der Anwendung von TYSABRI beginnen, ist es wichtig, dass Sie und Ihr Arzt besprochen haben, welche Vorteile von dieser Behandlung zu erwarten und welche Risiken damit möglicherweise verbunden sind.

TYSABRI darf nicht angewendet werden, wenn

- Sie allergisch (überempfindlich) gegen Natalizumab oder einen der sonstigen Bestandteile von TYSABRI sind (siehe Abschnitt 6 für die sonstigen Bestandteile);
- Ihnen Ihr Arzt mitgeteilt hat, dass Sie an einer progressiven multifokalen Leukoenzephalopathie (PML) leiden. Die PML ist eine seltene Infektion des Gehirns;
- Ihnen Ihr Arzt gesagt hat, dass Sie ein schwerwiegendes Problem mit Ihrer Immunabwehr haben (zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung wie Leukämie oder HIV oder auch aufgrund bestimmter Medikamente, die Sie einnehmen oder eingenommen haben, z. B. Mitoxantron oder Cyclophosphamid);
- Sie entweder BetaInterferon oder Glatirameracetat einnehmen. Diese Arzneimittel kommen ebenfalls bei der MS zum Einsatz, dürfen aber nicht zusammen mit TYSABRI angewendet werden (siehe im Folgenden unter „Bei Anwendung von TYSABRI mit anderen Arzneimitteln“);
- Sie eine aktive Krebserkrankung haben (ausgenommen davon ist eine Hautkrebserkrankung namens Basaliom);
- Sie unter 18 Jahre alt sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von TYSABRI ist erforderlich


Infektionen

Es gab Fälle einer seltenen Gehirninfektion namens PML (progressive multifokale Leukoenzephalopathie), die bei Patienten auftrat, denen TYSABRI verabreicht wurde. PML kann zu schwerer Behinderung oder zum Tod führen.

PML ist assoziiert mit einer unkontrollierten Vermehrung von JCViren im Gehirn, obgleich nicht klar ist, warum es bei manchen mit TYSABRI behandelten Patienten zu dieser Vermehrung kommt. Das JCVirus ist ein häufiges Virus, mit dem viele Menschen infiziert sind, das jedoch normalerweise keine erkennbare Erkrankung hervorruft.

Das Risiko einer PML unter der Behandlung mit TYSABRI steigt:
- je länger die Behandlung fortgesetzt wird, insbesondere wenn Sie seit mehr als 2 Jahren behandelt werden. Es ist nicht bekannt, ob die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer PML weiter steigt, gleich bleibt oder sinkt, wenn Sie länger als drei Jahre mit TYSABRI behandelt werden.
- wenn Sie zuvor ein Medikament erhalten haben, das als Immunsuppressivum bezeichnet wird. Immunsuppressiva reduzieren die Aktivität Ihrer körpereigenen Immunabwehr.
- wenn Sie Antikörper gegen das JCVirus in Ihrem Blut haben. Diese Antikörper sind ein Zeichen dafür, dass Sie mit dem JCVirus infiziert sind.

Es ist möglich, dass Ihr Arzt vor der Einleitung der Behandlung mit TYSABRI bei Ihnen eine Blutuntersuchung durchführt, um festzustellen, ob Antikörper gegen das JCVirus vorliegen. Das Risiko für die Entwicklung einer PML ist bei Patienten mit Antikörpern gegen das JCVirus höher als bei Patienten, die keine Antikörper gegen das JCVirus aufweisen. Auch wenn der Test auf Antikörper gegen das JCVirus bei Ihnen negativ ausfällt, kann es sein, dass Ihr Arzt den Test regelmäßig wiederholt, um zu kontrollieren, ob Veränderungen aufgetreten sind.

Wenn bei Ihnen alle oben beschriebenen Risiken vorliegen, tragen Sie ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer PML. Sie sollten dann mit Ihrem Arzt besprechen, ob TYSABRI für Sie die geeignetste Behandlung darstellt, und zwar sowohl vor Beginn der Behandlung mit TYSABRI als auch erneut, wenn die Anwendung von TYSABRI über 2 Jahre hinaus fortgesetzt werden soll.

Die Symptome einer PML können denen eines MSSchubs ähneln (z.B. Schwäche oder Sehstörungen). Wenn Sie also glauben, dass sich Ihre MS verschlechtert oder wenn Sie neue Symptome bemerken, ist es sehr wichtig, dass Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Arzt sprechen.

Bei Patienten mit einer PML ist es wahrscheinlich, dass nach der Einleitung einer Behandlung gegen die PML eine als IRIS (entzündliches Immunrekonstitutionssyndrom) bezeichnete Reaktion auftritt, wenn TYSABRI aus Ihrem Körper entfernt wird. IRIS kann dazu führen, dass sich Ihre Erkrankung verschlechtert, was auch eine Verschlechterung Ihrer Gehirnfunktion zur Folge haben kann.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner oder Pfleger und informieren Sie sie über Ihre Behandlung. Es könnten Symptome auftreten, die Sie selbst nicht bemerken, wie Stimmungs- oder Verhaltensveränderungen, Gedächtnislücken, Sprech- oder Kommunikationsschwierigkeiten, die Ihr Arzt möglicherweise näher überprüfen muss, um eine PML auszuschließen.

Sie finden diese Informationen auch in Ihrem Patientenpass, den Sie von Ihrem Arzt erhalten haben. Es ist wichtig, dass Sie diesen Patientenpass mit sich führen und ihn Ihrem Partner oder Ihren Pflegern zeigen.

Unter TYSABRI können schwere Infektionen auftreten. Wenn es bei Ihnen zu einer Infektion kommt oder wenn Symptome wie Fieber, schwerer Durchfall, anhaltender Schwindel, Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Gewichtsverlust oder Lustlosigkeit auftreten, oder sonstige Symptome, die möglicherweise mit einer Infektion zusammenhängen, während Sie TYSABRI erhalten, wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt, und zeigen Sie ihm den Patientenpass und diese Packungsbeilage.

Sie finden diese Informationen auch in Ihrem Patientenpass, den Sie von Ihrem Arzt erhalten haben. Es ist wichtig, dass Sie diesen Patientenpass mit sich führen.

Allergische Reaktionen Bei einigen wenigen Patienten sind allergische Reaktionen gegen TYSABRI aufgetreten. Ihr Arzt wird Sie während der Infusion und noch eine Stunde darüber hinaus auf allergische Reaktionen hin beobachten.

Wirkt TYSABRI immer?
Bei wenigen Patienten, die TYSABRI erhalten, könnte die natürliche Abwehr des Körpers im Laufe der Zeit dazu führen, dass TYSABRI nicht mehr richtig wirkt (weil der Körper Antikörper gegen TYSABRI bildet). Ihr Arzt kann anhand der Ergebnisse eines Bluttests entscheiden, ob TYSABRI bei Ihnen nicht mehr richtig wirkt und erforderlichenfalls die Anwendung von TYSABRI beenden.

Bei Anwendung von TYSABRI mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Sie dürfen TYSABRI nicht anwenden, wenn Sie mit BetaInterferonen oder Glatirameracetat behandelt werden.

Sie dürfen TYSABRI möglicherweise nicht anwenden, wenn Sie Medikamente, die Ihre Immunabwehr einschränken, wie beispielsweise Mitoxantron oder Cyclophosphamid, erhalten oder früher erhalten haben.

Schwangerschaft und Stillzeit

Sie sollten TYSABRI nicht anwenden, wenn Sie schwanger sind, es sei denn Sie haben dies mit Ihrem Arzt besprochen. Informieren Sie unbedingt sofort Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, vermuten schwanger zu sein oder planen schwanger zu werden.

Sie dürfen nicht stillen, wenn Sie TYSABRI erhalten. Sie sollten mit Ihrem Arzt besprechen, ob Sie mit TYSABRI behandelt werden oder lieber stillen möchten.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es ist nicht zu erwarten, dass sich die Anwendung von TYSABRI auf Ihre Verkehrstüchtigkeit bzw. Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen auswirkt. Wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von TYSABRI Nach dem Verdünnen enthält das Arzneimittel 17,7 mmol (oder 406 mg) Natrium pro Dosis. Dies ist von Patienten zu berücksichtigen, die eine salzarme Diät einhalten müssen.

WIE IST TYSABRI ANZUWENDEN?


Die Zubereitung und Verabreichung von TYSABRI erfolgt durch einen in der Behandlung der MS erfahrenen Arzt.

Wenden Sie TYSABRI immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die Dosis für Erwachsene beträgt 300 mg einmal alle 4 Wochen.

TYSABRI muss verdünnt werden, bevor es Ihnen verabreicht werden kann. Sie erhalten es über einen Tropf in eine Vene (als intravenöse Infusion), gewöhnlich in den Arm. Die Infusion dauert etwa 1 Stunde.

Informationen für Ärzte bzw. medizinisches Fachpersonal zur Zubereitung und Verabreichung von TYSABRI finden Sie am Ende dieser Packungsbeilage

Es ist wichtig, dass Sie die Anwendung des Arzneimittels so lange fortsetzen, wie Sie und Ihr Arzt der Meinung sind, dass es Ihnen hilft. Die fortlaufende Anwendung von TYSABRI ist vor allem während der ersten Behandlungsmonate wichtig. Der Grund dafür liegt darin, dass Patienten, die ein oder zwei Gaben TYSABRI erhielten und dann eine Behandlungsunterbrechung von drei Monaten oder mehr erfuhren, nach Wiederaufnahme der Behandlung mit größerer Wahrscheinlichkeit eine allergische Reaktion hatten.

Wenn Sie die Anwendung von TYSABRI vergessen haben

Wenn Sie einmal die übliche Gabe von TYSABRI vergessen haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, um diese so schnell wie möglich nachzuholen. Die weitere Verabreichung von TYSABRI erfolgt dann wie bisher alle vier Wochen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann TYSABRI Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Informieren Sie bitte so bald wie möglich Ihren Arzt, das zuständige medizinische Fachpersonal oder Ihren Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Was ist zu tun, wenn sich die MS verschlechtert oder neue Symptome auftreten?

Es liegen Berichte über eine seltene Gehirninfektion vor, die als progressive multifokale Leukoenzephalopathie (PML) bezeichnet wird und die bei mit TYSABRI behandelten Patienten aufgetreten ist. Die PML führt gewöhnlich zu schwerer Behinderung oder zum Tod.

Die Symptome der PML können denen eines MSSchubes ähnlich sein.
- Wenn Sie also glauben, dass sich Ihre MS verschlechtert, oder wenn Sie neue Symptome bemerken, ist es wichtig, dass Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Arzt sprechen.
- Informieren Sie Ihren Partner oder Pfleger über Ihre Behandlung. Es könnten Symptome auftreten, die Sie selbst nicht bemerken, wie Stimmungs- oder Verhaltensveränderungen, Gedächtnislücken, Sprech- oder Kommunikationsschwierigkeiten, die Ihr Arzt möglicherweise näher überprüfen muss, um eine PML auszuschließen.
- Zeigen Sie den Patientenpass und diese Packungsbeilage jedem Arzt, der Sie behandelt, nicht nur Ihrem Neurologen.

Unter TYSABRI können schwere Infektionen auftreten. Zu den Symptomen einer Infektion zählen:
- unerklärliches Fieber
- schwerer Durchfall
- Kurzatmigkeit
- anhaltender Schwindel
- Kopfschmerzen
- Nackensteifigkeit
- Gewichtsverlust
- - Lustlosigkeit.

Informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder das zuständige medizinische Fachpersonal, wenn Sie an sich eines oder mehrere der folgenden Anzeichen bemerken:

Anzeichen einer allergischen Reaktion gegen TYSABRI während oder kurz nach der Infusion:
- Juckender Hautausschlag (Quaddeln)
- Schwellungen im Gesicht, an den Lippen oder der Zunge
- Probleme beim Atmen
- Schmerzen oder Engegefühl in der Brust
- Blutdruckanstieg oder –abfall (Ihr Arzt oder die Sie betreuende Schwester werden dies im Rahmen der Blutdruckkontrolle feststellen).

Anzeichen eines Leberproblems:
- Gelbliche Färbung der Haut oder der Bindehaut im Auge
- Ungewöhnlich dunkle Färbung des Urins.

TYSABRI kann auch andere Nebenwirkungen haben.

Die Nebenwirkungen sind untenstehend in der Reihenfolge ihrer in klinischen Studien berichteten Häufigkeit aufgeführt:

Häufige Nebenwirkungen,
die bei 1 bis 10 von 100 Patienten auftreten können:
- Harnwegsinfektionen
- Halsschmerzen und laufende oder verstopfte Nase
- Zittern
- Juckender Hautausschlag (Quaddeln)
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Übelkeit
- Erbrechen
- Gelenkschmerzen
- Fieber
- Müdigkeit.

Gelegentliche Nebenwirkungen,
die bei 1 bis 10 von 1.000 Patienten auftreten können:
- Schwere Allergie (Überempfindlichkeit).
- Progressive multifokale Leukoenzephalopathie (PML), eine seltene Gehirninfektion.

Seltene Nebenwirkungen
, die bei 1 bis 10 von 10.000 Patienten auftreten können:
- Ungewöhnliche Infektionen (so genannte „Opportunistische Infektionen“)


- Sprechen Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Arzt, wenn Sie glauben eine Infektion zu haben.
- Zeigen Sie den Patientenpass allen Ärzten, die an Ihrer Behandlung beteiligt sind, nicht nur Ihrem Neurologen.

Diese Informationen finden Sie auch im Patientenpass, den Sie von Ihrem Arzt erhalten.

WIE IST TYSABRI AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Ungeöffnete Durchstechflasche:

Im Kühlschrank lagern (2°C bis 8°C). Nicht einfrieren. Die Durchstechflasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Sie dürfen TYSABRI nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Verdünnte Lösung:

Es wird empfohlen, die fertige Lösung nach dem Verdünnen sofort zu verwenden. Wenn die fertige Infusionslösung nicht sofort verwendet wird, muss diese bei 2˚C bis 8˚C gelagert und innerhalb von 8 Stunden nach der Verdünnung verbraucht werden.

Sie dürfen TYSABRI nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken: Teilchen in der Flüssigkeit und/oder eine Verfärbung der Flüssigkeit in der Durchstechflasche.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Januar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 63 Benutzer zu Tysabri

Graphische Auswertung zu Tysabri

Graph: Altersverteilung bei Tysabri nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Tysabri nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Tysabri

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Tysabri folgende Nebenwirkungen auftreten

Häufig  (1 - 10%)

Kopfschmerzen

Übelkeit

Müdigkeit

Erbrechen

Zittern

Halsschmerzen

Schwindel

Gelenkschmerzen

Fieber

juckender Hautausschlag

verstopfte Nase

Harnwegsinfektionen

laufende Nase

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

progressive multifokale Leukoenzephalopathie

Schwere Allergie

Selten  (0,01 - 0,1%)

Opportunistische Infektionen

Nicht bekannt

Kopfschmerzen

Gewichtsverlust

Gelbsucht

Kurzatmigkeit

Engegefühl in der Brust

Schmerzen in der Brust

schwerer Durchfall

Blutdruckabfall

unerklärliches Fieber

anhaltender Schwindel

Nackensteifigkeit

Lustlosigkeit

Blutdruckanstieg

ungewöhnlich dunkle Färbung des Urins

[]