Venlafaxin

Das Medikament Venlafaxin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Venlafaxinwurde bisher von 94 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Venlafaxin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (17/83)
20%Nebenwirkung keine Nebenwirkungen durch Venlafaxin zu 20,481927710843%
Gewichtszunahme (15/83)
18%Nebenwirkung Gewichtszunahme durch Venlafaxin zu 18,072289156627%
Müdigkeit (15/83)
18%Nebenwirkung Müdigkeit durch Venlafaxin zu 18,072289156627%
Schwindel (15/83)
18%Nebenwirkung Schwindel durch Venlafaxin zu 18,072289156627%
Übelkeit (13/83)
16%Nebenwirkung Übelkeit durch Venlafaxin zu 15,66265060241%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Venlafaxin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Depression75%Medikament Venlafaxin gegen Depression zu 74,698795180723%(78 Bew.)
Angststörungen18%Medikament Venlafaxin gegen Angststörungen zu 18,072289156627%(19 Bew.)
Borderline6%Medikament Venlafaxin gegen Borderline zu 6,0240963855422%(7 Bew.)
Schlafstörungen2%Medikament Venlafaxin gegen Schlafstörungen zu 2,4096385542169%(5 Bew.)
Angst- und Panikattacken2%Medikament Venlafaxin gegen Angst- und Panikattacken zu 2,4096385542169%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Venlafaxin

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Trevilor91%Medikament Venlafaxin gegen Trevilor zu 91,025641025641% (984 Bew.)
Efexor5%Medikament Venlafaxin gegen Efexor zu 4,6474358974359% (49 Bew.)
Efectin4%Medikament Venlafaxin gegen Efectin zu 3,9262820512821% (46 Bew.)
Venla Teva<1%Medikament Venlafaxin gegen Venla Teva zu 0,32051282051282% (4 Bew.)
Venlagamma<1%Medikament Venlafaxin gegen Venlagamma zu 0,080128205128205% (1 Bew.)

Wir haben 83 Patienten Berichte zu Venlafaxin.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm166179
Durchschnittliches Gewicht in kg7387
Durchschnittliches Alter in Jahren4454
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,0127,24

In Venlafaxin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Venlafaxin

Fragen zu Venlafaxin

alle Fragen zu Venlafaxin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Venlafaxin 75 für Depressionen mit Gähnen, Aufstoßen, Kribbeln

1996 Depression bekommen,und erst verschiedene Medikamenten bekommen und 1 Jahr
psychologische Hilfe bekommen, dann wieder gesund erklärt und wieder angefangen zu arbeiten (Berufssoldat Luftwaffe),aber kurze Zeit später ging es wieder los mit Depressionen.Wieder gleiche Prozedur. Leider habe ich danach nicht mehr gearbeitet.In 2005 habe ich dann ein neuer Arzt bekommen und ziemlich schnell habe ich dann Venlafaxin75 bekommen und ich muss sagen , es hilft mir ganz toll. Selber habe ich noch mal versucht ohne Velafaxin aus zu kommen aber das ist nichts geworden.So in Moment ist es so das ich jeden Tag 1 Venlafaxin 75 nehme und ich werde das weiter nehmen bis
meinem Tod. Viel Nebenwirkungen habe ich nicht, aber ein paar schon :kurzschluss… mehr

 

venlafaxin Heumann 75mg für Depression, Angt mit Wirkungslosigkeit

Seit 3 Monaten nehme ich Venlafaxin 75 mg, habe seit 1ner Woche wieder verstärkte Angst usw.
Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass sie mir nichts bringen.Aber die ärztin will nicht wechseln. ich möchte sie jetzt selber runter dosieren. hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht.??? mehr

 

Venlafaxin 37,5 mg für Depressionen mit Mundtrockenheit, Durst, Müdigkeit, Appetitlosigkeit

Ich bin 26 Jahre alt/jung und leide seit 2011 unter einer Depression mit begleitenden Panikattacken sowie Angstzuständen.
Die Psychotherapie hilft mir leider nur bedingt da ich immer wieder Rückschläge erleide.
Also war die Folge eine medikamentöse Behandlung.
Die ersten Antidepressiva waren ein Alptraum. Ich fühlte mich wie auf Drogen, total benommen und unkontrollierbar. Das gleiche beim 2. Versuch mit einem neuen Medikament. Seinen Alltag zu meistern, allein zur Arbeit zu gehen war unmöglich! Das Aufstehen kostete einen schon enorm Kraft.

Nun nehme ich Venlafaxin 37,5 mg eine sehr geringe Dosis und Abends Mirtazapin (zur Zeit nur eine halbe Tablette.) Meine Erfahrungen sind ausschließlich positiv. Klar gibt es Nebenwirkungen,… mehr

 

Venlafaxin 37,5 für Angststörungen und Sozialphobie mit keine Nebenwirkungen

Nach langer Odyssee habe ich als es gar nicht mehr ging schlussendlich doch Venlafaxin eingenommen. Die ersten zwei Wochen waren übel, aber dann zunehmend Besserung von meinem Zustand und mittlerweile (nach 10 Wochen) fast keine Probleme mehr. Nebenwirkungen keine nennenswerte mehr vorhanden. Ich war sicher, ich leide an etwas körperlichen und habe lange gelitten. Bin nun heilfroh um dieses Medikament und kann jedem nur zu einem Versuch raten. Durchhalten lohnt sich, wirkliche Besserung bei diesen Beschwerden erst nach 8 Wochen (3x 37,5mg Tag) mehr

 

Venlafaxin 150 für Depression, Angst- und Panikattacken mit Absetzerscheinungen

Ich nahm seit Oktober diesen Jahres wegen meinen angegebenen Symptomen Venlafaxin ein.
Ich fing allerdings erst mit 1x 75mg an, nach 3 Wochen wurde die Dosis auf 2x 75mg erhöht und 2 Wochen später dann auf 1x 150mg. So halfen die Kapseln zuerst ja ganz gut zumal ich auch schon nach 2 Wochen eine Besserung seit die Ersteinnahme spürte. Während der gesammten Einnahmezeit machte ich mir gleichzeitig aber auch Gedanken über meine Situation und meine Zukunft, denn ich hatte ja schon von Kind an die Probleme und in dieser Zeit nahm ich schließlich auch nie Tabletten dagegen ein. Es ging immer ohne, auch wenn es manchmal schwer war aber ich konnte es immer aushalten bis Mitte diesen Jahres halt... ich wurde wütend und wurde aufgrund meiner… mehr

 

Venlafaxin 300mg für Depression mit Absetzerscheinungen

Nach 4 Jahren und relativ hoher Dosierung keine Wirkung mehr. Nebenwirkungen sind mir nur beim absetzen bekannt. mehr

 

Venlaflaxin für bipolare Störung mit Euphorie

ENDLICH MAL EIN ANTIDEPRESSIVUM was auch hilft und auch nur das tut was es tun soll!!
Keine Manien, keine Dysphorien, keine Verwirrtheit....

(Ich habe zu Beginn 150mg bekommen und wurde dann bis 37,5 schrittweise abgestuft...) mehr

 

Venlafaxin 75 mg für Depression, Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Das Medik. war bis jetzt das beste was geholfen hatte , hatte so gut wie keine Nebenwirkungen , kann nicht´s schlechtes drüber berichten. mehr

 

Venlafaxin 37,5 mg für Depressionen mit Müdigkeit, Übelkeit

Hallo, ich nehme Venlafaxin in einer sehr geringen Dosis: nur alle zwei Tage eine Tablette Venlafaxin 37,5mg und das seit einem halben Jahr. Ich habe einige schlimme Jahre hinter mir. Entweder hatte ich auf ärztliche Anordnung hin zuviel Medikamente in mir mit den entsprechenden Nebenwirkungen (Müdigkeit, Übelkeit), oder nach mehrmaligem Absetzen keine, was dann aber immer wieder zu Abstürzen führte. Selbst diese geringe Dosierung spüre ich noch körperlich (mein Körper gewöhnt sich offenbar nicht daran). Aber ich bin alle zwei Tage fast einnahmefrei, kann Sport machen und bin ansonsten seelisch stabil. Es ist wirklich erstaunlich, dass eine so kleine Menge eines Medikaments bei mir eine so große Wirkung hat: Ich lebe wieder und kann das… mehr

 

Venlafaxin 37,5 mg für Depressionen, Angststörungen mit Übelkeit

Ich hing in einer ganz heftigen Depression. War völlig kraft- und antriebslos, weinte nur und konnte mich an nichts mehr erfreuen. Zuvor nahm ich Cibralex, was aber nicht mehr geholfen hat. Mein Arzt verschrieb mir Venlafaxin 37,5 und ich wollte das Medikament nicht nehmen, weil ich über die angeblich heftigen Nebenwirkungen gelesen hatte. Als es mir immer schlechter ging, habe ich das Medikament dann doch genommen. Ich hatte kaum Nebenwirkungen. In den ersten beiden Tagen war mir ein wenig übel und ich hatte das Gefühl, auf Wolken zu laufen. Dann verbesserte sich mein Zustand nach nur 3 Tagen schlagartig. Mir ging es jeden Tag besser, ich bin nunmehr ausgeglichen, die Zwangsgedanken sind verschwunden und ich habe wieder Kraft und… mehr

 

Venlafab für Double Depression mit Heißhungerattacken, Verwirrtheit, Benommenheit, Gewichtszunahme

Ich habe Venlafab Retard Kapseln vom Hausarzt verschrieben bekommen - Anfangs 75mg - später 150mg mit zusätlich am Abend 50mg in Tablettenform. Meine Neurologin hat die Medikation befürwortet. Allerdings hat sie gesagt die "Abendliche" Dosis sollte ich auf etwa 16 Uhr verlegen, da diese meinen Schlaf negativ beeinflussen könnten.
Nun: Diese Medikation hat 2 Nachteile: erstens: ich habe furchtbare Futterattacken. Ich habe schon wieder paar Kilo zugenommen. Daher habe ich meine Ernährung umgestellt. Kein Süßkram mehr Zuhause - nur Bananen, Äpfel etc. Sonst würde ich innerhalb von kürzester Zeit nicht mehr in meine Sachen passen!
Das Zweite ist, dass ich mich manchmal etwas "schwammig" fühle. So verwirrt und irreal. Auch darf ich nicht,… mehr

 

Venlafaxin 75 mg für Depressionen mit Benommenheit, Appetitlosigkeit

Meine Erfahrungen mit Venlafaxin 75 mg sind hervorragend. Über lange Zeit litt ich an Depressionen mit Angstzuständen, ständigem Weinen, Verlustängsten und Schlafstörungen. Ein anderes Medikament habe ich wegen der Nebenwirkungen nach vier Monaten abgesetzt. Eine Zeitlang ging es auch ohne Medikation recht gut. Dann haben die Depressionen wieder angefangen und hatten mich völlig im Griff. Mit 35,5 mg hab angefangen zur Gewöhnung und schon nach wenigen Tagen habe ich eine Besserung gespürt. Die Heulkrämpfe hörten zunächst auf, dann nach und nach verbesserte sich das gesamte Stimmungsbild. Nach ein paar Wochen war ich wieder "die Alte". Gut gelaunt, optimistisch und endlich konnte ich mich wieder über das Leben und die Dinge an sich freuen.… mehr

 

Venlafaxin 37,5 mg für Depressionen mit Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen

Da ich noch nie Medikamente dieser Art genommen habe, waren für mich die Nebenwirkungen nicht so toll. Ich habe zwei Wochen gebraucht um wieder ich selber zu werden. Ich habe morgens nur eine Tablette zum Frühstück genommen. Eine halbe Stunde später kommte ich mich wieder ins Bett legen, da ich vor Müdigkeit fast umgefallen wäre. Die ersten Tage wurde die Müdigkeit auch von Übelkeit begleitet. Ich habe dann bis Mittags geschlafen und dann versucht auf die Beine zu kommen. Nach gut 5 Tagen konnte ich dann den Nachmittag wieder ohne schlafen verbringen. Nach weiteren 9 Tagen war ich wieder ich selber. Mein Arzt hatte mir dies auch so gesagt, aber geglaubt habe ich das nicht. Zumindest nicht nach den Nebenwirkungen der ersten Tage. heute habe… mehr

 

Seroquel prlong 50mg für Schlafstörungen, Erschöpfungsdepression, Schmerzen (Kopf) Schwind, Schlafstörungen, Erschöpfungsdepression, Schmerzen (Kopf) Schwindel mit Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall, Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Gewichtszunahme

Venlafaxin beta 150 mg:
In der ersten Woche leichte Magen-Darmprobleme (Durchfall), weiterhin Durchschlafprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel
Seroquel prlong 50mg:
Erste Woche Übelkeit, leichte Benommenheit, aber schon nach 4 Tagen besser geschlafen, ab 2. Woche weniger Kofschmerz und Schwindel.
innerhalb 3 Wochen 3 kg zugenommmen! mehr

 

Venlafaxin 75 mg für Depression mit Übelkeit, Gewichtsverlust, Schwindel, Bewusstlosigkeit, Blutdruckabfall, erhöhter Puls, Orgasmusstörung

Wirkung: nach ca. 2 Wochen stimmungsaufhellend, antriebssteigernd, angstlösend, kein Gedankenkreisen und keine Wahrnehmungsstörungen mehr, tieferer Schlaf, wenn auch immer noch frühes Aufwachen, erheblich verbesserte Lebensqualität

NWK: ersten 2 Wochen Übelkeit, Gewichtsverlust, Schwindel, Synkope, Blutdruckabfall, erhöhter Puls (von 55 auf 70), ausbleibender Orgasmus mehr

 

Venlafaxin 150 mg für Depressionen mit Übelkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Magenschmerzen, Unruhe, Alpträume, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Absetzerscheinungen

Patient hier:
männlich, verheiratet, 43 Jahre, 185 cm, 95 kg, seit 23 Jahren im Berufsleben stehend, finanziell unabhängig, chron. Erkrankung = Wirbelsäulenleiden = 50% GdB.,
suizidgefährdet, in ambulanter psychologischer Behandlung.

Anwendung: Anfangs 3 Tage 75 mg pro Tag, dann 3 Tage 150 mg, dann 300 mg pro Tag.

Zu Beginn sehr starke Übelkeit mit enorm hohen Magendruck (Extreme !!!),
riesen Potenzproblemen (80% Libidoverlust und 98% Orgasmusschwierigkeiten), ungewohnte große innerliche Unruhe und absolut unmögliche Albträume, auch etwas Müdigkeit, Muskel- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, manchmal Schwindel, Kopfschmerzen ( auch Migräne), völlige Teilnahmslosigkeit im Berufs- und Privatleben. Den "Beipackzettel" sollte… mehr

Weitere Synonyme für Venlafaxin

Venlafaxin 75mg, Venlafaxin 150 mg, Venaflaxin, Venlafaxinn, Venlafaxin-CT 150, Venlafaxin 375 mg, Venlafaxin Tad 75mg., Venlafaxin HEXAL, Venlafaxin 75g, Venlafaxin (Hexal)

Venlafaxin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Citalopram, Tavor, Xanax, Seroquel, Humira

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 136 Benutzer zu Venlafaxin

Graphische Auswertung zu Venlafaxin

Graph: Altersverteilung bei Venlafaxin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Venlafaxin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Venlafaxin
[]