Yentreve

Das Medikament Yentreve wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yentrevewurde bisher von 35 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Yentreve traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Übelkeit (18/47)
38%
Schwindel (14/47)
30%
Mundtrockenheit (12/47)
26%
Müdigkeit (10/47)
21%
Schlafstörungen (10/47)
21%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 72 Nebenwirkungen bei Yentreve

Yentreve wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Harninkontinenz82%(28 Bew.)
Schwindel2%(1 Bew.)
Darmfunktionsstörung2%
Schlafstörungen2%(1 Bew.)
Übelkeit2%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 10 Krankheiten behandelt mit Yentreve

Yentreve Patienteninformation

YENTREVE erhöht die Spiegel von Serotonin und Noradrenalin im Nervensystem.

YENTREVE ist ein Arzneimittel zum Einnehmen, das zur Behandlung von Frauen mit einer Belastungs(harn)inkontinenz eingesetzt wird.

Belastungsinkontinenz ist ein medizinisches Leiden bei dem die Patientin einen unwillkürlichen Harnverlust oder Harnabgang bei körperlicher Anstrengung oder Aktivitäten wie...

Yentreve Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Yentreve

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cymbalta96% (655 Bew.)
Ariclaim4% (27 Bew.)
Duloxetine Boehringer Inge…<1% (3 Bew.)

Wir haben 47 Patienten Berichte zu Yentreve.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7188
Durchschnittliches Alter in Jahren5371
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,5327,44

In Yentreve kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Duloxetin

Fragen zu Yentreve

alle Fragen zu Yentreve

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Yentreve 20 mg für blaseninkontinenz nach radikaltektomie und 2 maligem advand band einlage mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Sehschwäche

Nach Radikaltektomie 2008, Prostatacarcinom,2 maligem Einsatz eines Avendband sowie Harnwegunterspritzung mit zunächst hervorragender Wirkung, trat im Laufe von 2 Jahren wieder Blaseninkontinenz mit zunehmender Verschlechterung ein (5-6 Vorlagen Tena Man Gr. 3 Tag). (trotz Beckenbodengymnastik,...

Yentreve 20 mg bei blaseninkontinenz nach radikaltektomie und 2 maligem advand band einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yentreve 20 mgblaseninkontinenz nach radikaltektomie und 2 maligem advand band einlage70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Radikaltektomie 2008, Prostatacarcinom,2 maligem Einsatz eines Avendband sowie Harnwegunterspritzung mit zunächst hervorragender Wirkung, trat im Laufe von 2 Jahren wieder Blaseninkontinenz mit zunehmender Verschlechterung ein (5-6 Vorlagen Tena Man Gr. 3 Tag).
(trotz Beckenbodengymnastik, Sport, Bäder, Einnahme homöophatischer Mittel und und.. )
Nach Überlegung operativer Methoden (künstl. Schließmuskel usw.) begann ich auf Rat meines Urologen mit der Theraphie Yentreve 20 mg 2x Tag.
Schon nach drei Tagen trat eine deutliche Besserung der Kontinenz auf, die sich ständig positiv weiterentwickelte. Kopfschmerzen, Harnverhalten, leichte Übelkeit, Verstopfung und Einschränkung des Sehvermögen traten verhalten ein und besserten sich bis zum Normalzustandnach 4-6 Wochen.
Ergebnis nach 6 Wochen : Nachts komplett Trocken mit Harnvolumen am Morgen bis zu 350ml, normale kräftige Miktion. Tagsüber 1 Vorlage Tena Man Stufe 2 dich ich nur aus hyg. Gründen und Wohlgefühl wechsele. Lediglich bei Heben schwerer Lasten kommt es zu geringen Verlusten die aber durch erlernte Übungen (Spannung aufbauen etc. ) kontrollierbar sind.
Facit. Zunächst Probeweise Erhöhung der Dosis auf 2 x 40 mg Yentreve /Tag, dann reduzierte Anwendung unter Beobachtung der Entwicklung (ausschleichen).
Leider zahlt meine Krankenkasse (Pronova) die Behandlung nicht. Auch ein Einspruch wurde abgelehnt mit Hinweis auf fehlender Zulassung in der Männerheilkunde, obwohl im ärztlichen Gutachten eine deutliche Lebenswertminderung und kaum theraphiefähige Alternativen bestätigt wurden.
Ich werde die Theraphie mit Yentreve fortsetzen und weiter um Kostenübernahme meiner Krankenkasse kämpfen notfalls Klage bis zum europ. Gerichtshof mit der Begündung der Gleichbehandlung von Mann und Frau.Bei einer Krebsoperation mit weitgehenden Folgen handelt es sich schließlich nicht um eine Erkältungskrankeit mit zumutbaren Medikamentenbeiträgen von 10 Euro.
Übrigens zur Gleichstellung Mann /Frau : in der Frauenheilkunde wird die Medikation Yentreve erfolgreich seit Jahren durchgeführt. Bei gleichen Medikamentenkosten von 140- 160 Euro /98 Tabl.
ist lediglich eine Zuzahlung von 10 Euro zu entrichten.

Eingetragen am  als Datensatz 49912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve 20 für Belastungsinkontinenz mit Übelkeit, Mundtrockenheit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Magen-Darm-Störung, Blähungen

Die ersten 4 Wochen hatte ich alle Nebenwirkungen, Überkeit, Mundtrockenheit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche,schlechtes Schlafen. Dann trat Besserung ein. Die Inkontinenz wurde auch besser. Seit ca. 4 Wochen habe ich wieder die gleichen Nebenwirkungen. Dazu spielt...

Yentreve 20 bei Belastungsinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yentreve 20Belastungsinkontinenz5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 4 Wochen hatte ich alle Nebenwirkungen, Überkeit, Mundtrockenheit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche,schlechtes Schlafen.
Dann trat Besserung ein. Die Inkontinenz wurde auch besser.
Seit ca. 4 Wochen habe ich wieder die gleichen Nebenwirkungen. Dazu spielt teilweise der Darm verrückt, mal schlechter Stuhlgang mal sitze ich den ganzen Tag auf dem Klo. Schönen Gruß auch an die Hämorrhoiden!Starke Blähungen und deren Geruch von übelster Sorte. War bei Heilpraktiker und er meint, dass die Darmflora überhaupt nicht mehr funktioniert. So etwas hatte ich in der Form noch nie.
Wollte mir eigentlich eine OP ersparen, aber mit solchen Nebenwirkungen kann ich auch nicht leben.Werde mit meinem Urologen reden und sicher die Tabletten absetzen, wenn nicht sofort bzw. langsam ausklingen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 836
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve 20 mg für Harninkontinenz, Harninkontinenz mit Mundtrockenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Halluzinationen, Libidoverlust, Müdigkeit, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen, Absetzerscheinungen

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Mundtrockenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit. Da die Nebenwirkungen nach ca. einer Woche nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren...

Yentreve 20 mg bei Harninkontinenz; Yentreve 40 mg bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yentreve 20 mgHarninkontinenz2 Wochen
Yentreve 40 mgHarninkontinenz4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Mundtrockenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit.
Da die Nebenwirkungen nach ca. einer Woche nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren sofort wieder da. Mundtrockenheit, Schwindel, Schlaflosigkeit in der Nacht, Halluzinationen in Form von \"fliegenden Bettüchern\"(!) Müdigkeit am Tag, kompletter Libidoverlust, unscharfes Sehen, Konzentrationsmängel.
Nach insgesamt 6 Wochen Einnahme habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt begonnen das Medikament schleichend auslaufen zu lassen. Zunächst habe ich nur täglich eine Tablette genommen. Dann jeden zweiten Tag eine.
Der erste Tag ganz ohne Yentreve war die Hölle. Ich hatte schlimme Panikattacken und wäre fast aus einem fahrenden Wagen gesprungen. Die Beschwerden nehmen im Laufe des Tages zu. Am Nachmittag kann ich kaum noch den Kopf bewegen, muss mich hinlegen und ganz still liegen. Zudem leide ich unter heftigster Übelkeit, Kopfschmerzen, Unruhe und Depressionen. Dieser Zustand dauert nun seit einer Woche an.
Es wird zwar täglich besser, aber ich bin körperlich und nervlich am Ende! Dieses Medikament sollte dringend vom Markt genommen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 7050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, Harninkontinenz, Bluthochdruck, bipolare Störung, bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Durchfall, Emotionslosigkeit

Nebenwirkungen: Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme, Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung Beloc Zok: Depressionen, Yentreve: Manie, Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g....

Amisulprid bei bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen; Carbamazepin bei bipolare Störung; Beloc Zok bei Bluthochdruck; Yentreve bei Depressionen, Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridbipolare Störung, schizoaffektive Psychosen5 Jahre
Carbamazepinbipolare Störung14 Jahre
Beloc ZokBluthochdruck15 Jahre
YentreveDepressionen, Harninkontinenz3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme,
Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung
Beloc Zok: Depressionen,
Yentreve: Manie,
Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g. Nebenwirkungen rechnen, insbesondere wenn man psychisch krank ist.

Eingetragen am  als Datensatz 9279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Carbamazepin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Belastungsinkontinenz mit Mundtrockenheit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Verstopfung, Absetzerscheinungen

Hallo, mir wurde Yentreve im vorigen Jahr wegen einer leichten Belastungsinkontinenz von meiner Gynäkologin verschrieben. Ich begann die ersten 2 Wochen mit Yentreve 20mg und spürte sofort am ersten Nachmittag eine Mundtrockenheit, die sich auch in den kommenden Tagen fortsetzte. Aber bei...

Yentreve bei Belastungsinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBelastungsinkontinenz365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
mir wurde Yentreve im vorigen Jahr wegen einer leichten Belastungsinkontinenz von meiner Gynäkologin verschrieben.
Ich begann die ersten 2 Wochen mit Yentreve 20mg und spürte sofort am ersten Nachmittag eine Mundtrockenheit, die sich auch in den kommenden Tagen fortsetzte.
Aber bei meiner Belastungsinkontinenz(die sich bei mir v. a. beim Joggen bemerkbar macht!) stellte sich eine leichte Besserung ein. Also tolerierte ich die aufkommenden Nebenwirkungen, wie "Aufgedrehtsein" und Schlaflosigkeit, welche auch wirklich mit der Zeit, auch nachdem ich die Dosis auf 2 x 40mg gesteigert hatte, nachliessen. Was mich die ganze Zeit wirklich nervte, war eine chronische Verstopfung. Ich musste jeden Tag Leinsamen, Vollkorn, viel Obst, Trockenpflaumensaft und alles was den Stuhl weich macht essen, um überhaupt aufs Klo zu können! Aber, wie gesagt, die Belastungsinkontinenz hatte sich leicht gebessert. Nach ca. 1/2 Jahr Einnahme, hatte ich ein Gespräch mit meiner Hausärztin, die im Gegensatz zu meiner Gynäkologin dem Medikament sehr kritisch gegenüber stand. Auf ihr Betreiben hin machte ich einen Termin bei einer Urologin- welche auch Yentreve nicht als erstes Mittel ihrer Wahl sah. Ich muss auch anmerken, dass sich meine Inkontinenz nicht mehr weiter gebessert hatte, eher das Gegenteil. Diese Urologin jedenfalls hat mich von Kopf bis Fuß untersucht (Nierenröntgen, Blasenspiegelung etc) und wir sind zu dem Schluss gekommen, Yentreve abzusetzen. Gesagt, getan - ich versuchte es schleichend. 2 Tage nur eine Tablette, dann alle 2 Tage eine und bin nun seit 5 Tagen ohne und leide weiter.
Angefangen hat es mit Schwindel, der attackenartig über mich einfällt, ich habe zeitweise das Gefühl auf einem schwankenden Boot zu gehen, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Träume der irrsten Sorte, Heißhungerattacken, Blähungen.
Das Ganze wird langsam geringer, ich konnte heute auch wieder einen Waldlauf machen, ohne in den Büschen zu landen, aber ich frage mich, welches Teufelszeug ich ein Jahr lang geschluckt habe???!!!
Übrigens, ich mache jetzt seit ca. 2 Wochen auf Anraten meiner Urologin eine Elektrostimulanztherapie und siehe da, bei meinem Waldlauf heute, war von meiner Belastungsinkontinenz fast nichts zu spüren!
Yentreve mag in manchen Fällen seine Berechtigung haben, aber bei einer Belastungsinkontinenz Grad 1 sollte nicht das Symptom, sondern die Ursache bekämpft werden!!!

Eingetragen am  als Datensatz 10639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentrevee für Harninkontinenz mit Übelkeit, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Störung

In den ersten 5 - 7 Tagen Übelkeit, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und Hitzewallungen. Zur Zeit nur noch ab und zu Hitzewallungen. Einnahme seit ca. 3 Wochen nur noch einmal täglich. In Verbindung mit einer sehr guten Beckbodengymnastik bei einer wirklichen Beckbodenspezialistin ist der Erfolg...

Yentrevee bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveeHarninkontinenz2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 5 - 7 Tagen Übelkeit, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und Hitzewallungen. Zur Zeit nur noch ab und zu Hitzewallungen. Einnahme seit ca. 3 Wochen nur noch einmal täglich. In Verbindung mit einer sehr guten Beckbodengymnastik bei einer wirklichen Beckbodenspezialistin ist der Erfolg faßt 100%.

Eingetragen am  als Datensatz 3423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve 20 für Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung, Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung mit Übelkeit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Mundtrockenheit, Geschmacksveränderung, Schlafstörungen, Alpträume, Tachykardie

die ersten drei Tage Übelkeit, starke Müdikeit, Konzentrationsstörungen ständig sehr große Mundtrockenheit und sehr bitterer Geschmack tagsüber Müdigkeit, nachts Schlafstörungen und sehr belastende Träume bis Alpträume als Herzrythmusstörungen auftraten, Sinustayhicardie, mußte ich...

Yentreve 20 bei Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung; Yentreve 40 bei Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yentreve 20Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung14 Tage
Yentreve 40Harninkontinenz, Darmfunktionsstörung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die ersten drei Tage Übelkeit, starke Müdikeit, Konzentrationsstörungen

ständig sehr große Mundtrockenheit und sehr bitterer Geschmack
tagsüber Müdigkeit,
nachts Schlafstörungen und sehr belastende Träume bis Alpträume

als Herzrythmusstörungen auftraten, Sinustayhicardie, mußte ich das Medikament sofort absetzen

Eingetragen am  als Datensatz 7265
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Rückenschmerzen

Ich nehme Yentreve um meine Stressinkontinenz zu behandeln. Angefangen bin ich 1 Woche lang mit 1 Tablette (20 mg) am Tag. Nebenwirkungen: Vermehrtes Gähnen mit Engegefühl im Rachen (als ob man sich übergen müsste), Nächtliches Aufwachen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit während den ersten Tag,...

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Yentreve um meine Stressinkontinenz zu behandeln.

Angefangen bin ich 1 Woche lang mit 1 Tablette (20 mg) am Tag.
Nebenwirkungen: Vermehrtes Gähnen mit Engegefühl im Rachen (als ob man sich übergen müsste), Nächtliches Aufwachen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit während den ersten Tag, danach war es gut

Nache einer Woche 2 Tabletten (pro St. 20 mg) pro Tag.
Nebenwirkungen wiederholten sich, dazu kamen starke Rückenschmerzen im Nierenbereich. Diese Symptome legten sich aber auch noch ein paar Tagen.

Inzwischen ist nur noch dieses Gähnen vorhanden, das ist aber kein Problem.

In

Eingetragen am  als Datensatz 17457
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Juckreiz, leichte Übelkeit mit Übelkeit, Blähungen, Juckreiz

....ich hatte 2002 eine Prostata OP und bis jetzt, Gott sei Dank, keine Metastasen im Körper. Nach meiner OP hatte ich, wegen Schließmuskelverletzung, Blase, 3 Kollagen-Unterpritzungen. die Erste war schlecht, die Zweite hielt zu 50% und die Dritte hielt ein Jahr und ich hatte keinen...

Yentreve bei Juckreiz, leichte Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveJuckreiz, leichte Übelkeit3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

....ich hatte 2002 eine Prostata OP und bis jetzt, Gott sei Dank, keine Metastasen im Körper. Nach meiner OP hatte ich, wegen Schließmuskelverletzung, Blase, 3 Kollagen-Unterpritzungen. die Erste war schlecht, die Zweite hielt zu 50% und die Dritte hielt ein Jahr und ich hatte keinen Wasserverlust.
Später hatte ich eine Muskelzellenbehandlung mit 50% Erfolg. Ich bekam, bevor eine evtl. Nachbehandlung durchgeführt wird, die Tablette Yentreve verschrieben.
Ich hatte am Anfang die Dosierung 20mg und habe morgens nach dem Frühstück eine genommen.
Nach der zweiten Packung bin ich auf eine Dosierung von 40mg umgestiegen und habe dann 4 Tage lange eine Tablette morgens und eine abends, um 18.00 Uhr, eingenommen.
Da ich keine Veränderungen feststellte, habe ich mit den letzten Tabletten, 7 Stück, diese abgesetzt und zwar habe ich nach jeder Tablette einen Tag, dann zwei Tage usw. eine Pause eingelegt.
Die Tabletten riefen eine leichte Übelkeit, Blähungen und Hautjucken am Unterarm u. unteren Beinbereich hervor.
Für mich ist diese Tablette gestorben und zwar für immer !!!!!!!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22570
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz beim leichten Joggen mit Mundtrockenheit, Übelkeit, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Herzrasen, Traumveränderungen, Schwindel, Unruhe, Müdigkeit, Verstopfung

Ich habe nur bei leichtem Joggen abgehenden Harn gehabt. Da ich mich sehr gern bewege und sportlich bin hat mich dies sehr belastet. Ich habe mich deswegen bei meiner Urologin vorgestellt, welche mir sofort Yentreve verschrieb. Nach Einnahme von 1 x 20 mg tgl. 1 Woche lang hatte ich sofort nach...

Yentreve bei Harninkontinenz beim leichten Joggen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz beim leichten Joggen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur bei leichtem Joggen abgehenden Harn gehabt. Da ich mich sehr gern bewege und sportlich bin hat mich dies sehr belastet. Ich habe mich deswegen bei meiner Urologin vorgestellt, welche mir sofort Yentreve verschrieb. Nach Einnahme von 1 x 20 mg tgl. 1 Woche lang hatte ich sofort nach der ersten Einnahme sehr viele Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Übelkeit als wenn ich schwanger wäre mit Brechgefühl, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Herzrasen, "komische" dreidimensionale Träume (ich habe in meinem Leben bis zur Yentreve-Einnahme fast nie bewusst geträumt), Gefühl der Schwindligkeit im Kopf, Aufgedrehtsein, schlechter Stuhlgang = Verstopfung und ich war den ganzen Tag über müde als wenn ich mich mit Schlafmitteln zustopfe. Dann nahm ich 2 x 1 Tablette Yentreve nach einer Woche, wie meine Urologin mir das verordnete. Die Symptomatik meiner Harninkontinenz beim Laufen besserte sich selbst mit täglicher Beckenbodengymnastik nicht. Danach beschloss ich selber aufgrund meines durch die Yentreve - Einnahme verschlechterten Allgemeinzustandes mit dieser Tablette "Schluss zu machen", da es mir offensichtlich richtig schlecht rundum ging. Ich dachte: lieber lege ich mir beim Laufen eine Einlage ein! Selbst das Ausschleichen mit Yentreve ist mit äußersten Belastungen verknüpft, obwohl ich diese Tablette eigentlich nur reichlich 4 Wochen eingenommen habe. Die Nebenwirkungen beim Absetzen waren genauso, wie bei der Einnahme. Ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Medikament nichts mehr zu tun haben möchte, da ich im wahrsten Worte kein "Elefant" bin, sondern eine Frau von 54 Jahren mit einem Körpergewicht von 59 kg. Jetzt bin ich neben Beckenbodengymnastik auf der Suche nach einer anderen hilfreichen Lösung und kann nur hoffen, dass meine Urologin nicht unzufrieden mir gegenüber reagiert, wenn ich ihr diese Geschichte berichte, da ich von vornherein nach Information zu diesem Medikament skeptisch war und mir von meiner Urologin eine Predigt anhören musste. Eigentlich wäre es mir bei Unverständnis ihrerseits auch egal. Ich finde jeder Mensch kann in sich hinein horchen und weiß im Innersten sehr gut, was ihm gut tut und was ihm schadet und es wäre sehr schön, wenn das auch Urologen akzeptieren könnten. Deshalb ist meine Devise - bilde dir immer selber eine Meinung zu Deinem Körper , denn Du hast nur diesen einen, sei loyal und offen zu Anwendungen, welche du nicht kennst, sollte es Dir dabei nicht gut gehen , dann sprich mit Deinem Arzt und setze dieses Medikament ab. Es gibt noch anderes, ganz bestimmt was besser hilft - da bin ich mir sicher. Freundliche Grüße an die betroffenen Frauen und auch an die Ärzte und Urologen.

Eingetragen am  als Datensatz 54174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Stressinkontinenz mit Sehstörungen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel, Schwitzen, Unruhe, Depressionen

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Übelkeit, unscharfes Sehen, Schlaflosigkeit in der Nacht. Da die Nebenwirkungen nach 5 Tagen nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren sofort...

Yentreve bei Stressinkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveStressinkontinenz7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei der Einnahme von Yentreve haben schon bei der Dosis von 20 mg begonnen. Übelkeit, unscharfes Sehen, Schlaflosigkeit in der Nacht.
Da die Nebenwirkungen nach 5 Tagen nachgelassen haben, habe ich nach zwei Wochen auf 40 mg erhöht. Alle möglichen Nebenwirkungen waren sofort wieder da. Nach insgesamt 6 monatiger Einnahme habe ich nach Rücksprache mit dem Arzt begonnen das Medikament schleichend auslaufen zu lassen. Zunächst habe ich nur täglich eine Dosis 40mg genommen und dann täglich eine Dosis von 20mg über einen Zeitraum von 5 Wochen.
Nach dem 2.Tag der Absetzung von Yentreve fing das ganze Theater an. Ich habe schlimme Schwindelattacken, Schwitzen, Frieren. Die Beschwerden nehmen im Laufe des Tages zu. Zudem leide ich unter Unruhe und Depressionen. Dieser Zustand dauert nun seit einer Woche an und kein Arzt hat einen davor gewarnt. Hätte ich gewusst, dass es mir so schlecht geht, hätte ich auf dieses Medikament verzichtet, weil die Wirkung dazu nicht relevant ist.

Eingetragen am  als Datensatz 11439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen

Schon nach 2 Tabletten ging es los: Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerz, Herzrasen, Herzstolpern, wach geworden in der Nacht und nicht mehr eingeschlafen, Hitzewallungen,ständiges Gähnen,Unruhe, rundum Unwohl.

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach 2 Tabletten ging es los: Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerz, Herzrasen, Herzstolpern, wach geworden in der Nacht und nicht mehr eingeschlafen, Hitzewallungen,ständiges Gähnen,Unruhe, rundum Unwohl.

Eingetragen am  als Datensatz 1240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme

Nebenwirkung: die ersten drei Tage der Einnahme lag ich mit zwei Brechschüsseln im Bett, aber ich wußte von meiner Ärztin, Frau Dr. Lazar, daß das Erbrechen aufhören wird, also hielt ich durch In der Folge war es nur die Mundtrockenheit, die mir zu schaffen machte. Nach 4 Jahren habe ich die...

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkung: die ersten drei Tage der Einnahme lag ich mit zwei Brechschüsseln im Bett, aber ich wußte von meiner Ärztin, Frau Dr. Lazar, daß das Erbrechen aufhören wird, also hielt ich durch
In der Folge war es nur die Mundtrockenheit, die mir zu schaffen machte.
Nach 4 Jahren habe ich die Einnahme in kleinen Schritten reduziert, bis ich ganz auf Null war.

Jetzt habe ich ca 8 kg zugenommen und habe wiederum das Problem der Inkontinenz.
Ich bin am Überlegen, ob ich nicht nochmals mit einer Yentreve Einnahme beginne.

Eingetragen am  als Datensatz 74118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Blaseninkontinenz mit Absetzerscheinungen

Ich habe 3 Jahre Yentreve eingenommen und es hat die Beschwerden etwa halbiert. Ganz dicht war ich nicht, konnte immer noch nicht laufen oder hüpfen, aber beim Husten oder Niesen mußte ich mich nicht mehr komplett umziehen. Dann ließ ich die OP machen und die Harnröhre wurde gestrafft. Das...

Yentreve bei Blaseninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveBlaseninkontinenz3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 3 Jahre Yentreve eingenommen und es hat die Beschwerden etwa halbiert. Ganz dicht war ich nicht, konnte immer noch nicht laufen oder hüpfen, aber beim Husten oder Niesen mußte ich mich nicht mehr komplett umziehen. Dann ließ ich die OP machen und die Harnröhre wurde gestrafft. Das Ergebnis ist umwerfend super! Ich bin total dicht egal in welcher Lebenslage! Eine Woche vor der Op habe ich das Medikament halbiert und nur noch 20 mg eingenommen, da ging es mir schon schlecht und am Tag der Op wurde es ganz abgesetzt.... Seitdem gehe ich durch die Hölle! Seit nun 4 Wochen habe ich keine Nacht ohne entsetzliche Träume, Weinkrämpfen, Selbstmordgedanken usw. verbracht. Der Schwindel und die Übelkeit hat mich etwa 2 Wochen lahmgelegt, aber das ging ja noch, ich wußte ja was da kommt.... aber jetzt bin ich echt am ende, wann hört das auf? Tagsüber bin ich ein Wrack und nachts kann ich kaum schlafen... ich schlafe immer mal so eine halbe Stunde, werde von Horrorträumen wach ( von meinem verstorbenen Sohn usw. ) bekomme Weinkrämpfe und leide wie ein Hund. Keine Nacht mehr als 4-5 Stunden Schlaf der schlechtesten Qualität.... was soll ich nur machen? kann mir jemand helfen oder sagen wann es endlich besser wird?

Eingetragen am  als Datensatz 73114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve 40mg für Belastungs Harninkontinenz mit Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Halsschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Herzrasen, Gedächtnisschwierigkeiten, Angstzustände

Kopfschmerzen Ohrenschmerzen Halsschmerzen Sehr dicke Zunge, der Mund innen war wie rohes Fleisch, ich konnte nichts mehr essen. DrehSchwindel, Starke Sehstörungen, Schlafstörungen Vergesslichkeit, Herzrasen Angstzustände .

Yentreve 40mg bei Belastungs Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yentreve 40mgBelastungs Harninkontinenz40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen Ohrenschmerzen Halsschmerzen
Sehr dicke Zunge, der Mund innen war wie rohes Fleisch, ich konnte nichts mehr essen. DrehSchwindel, Starke Sehstörungen, Schlafstörungen Vergesslichkeit, Herzrasen Angstzustände .

Eingetragen am  als Datensatz 71580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Albträume, Schlafstörungen, Verstopfung, Restless-Legs-Syndrom

Gegen leichte Depressionen wirksam, stoppt Inkontinenz absolut zuverlässig. Nebenwirkungen: Nach kurzer Einnahme Alpträume, schlechter Schlaf: gibt sich nach 6-8 Wochen Nach langer Einnahme geringfügige Verstopfung: gibt sich nach Absetzen Unangenehme Nebenwirkung von Dauer: Restless legs...

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen leichte Depressionen wirksam, stoppt Inkontinenz absolut zuverlässig.
Nebenwirkungen:
Nach kurzer Einnahme Alpträume, schlechter Schlaf: gibt sich nach 6-8 Wochen
Nach langer Einnahme geringfügige Verstopfung: gibt sich nach Absetzen
Unangenehme Nebenwirkung von Dauer: Restless legs (NUR beim Einschlafen)
Wird nicht von Jedem vetragen, mir haben sie unglaublich geholfen. Mußte sie wegen stärkerer Mittel mit antidepressiver Wirkung absetzen, ich nähme sie jederzeit wieder wenn möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 70727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Absetzerscheinungen

Beim einnehmen gut vertragen. Beim Absetzen Schwindel, Übelkeit und Schweissausbrüche lange Zeit

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim einnehmen gut vertragen. Beim Absetzen Schwindel, Übelkeit und Schweissausbrüche lange Zeit

Eingetragen am  als Datensatz 70445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harndrang mit Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bekomme Yentreve nicht gegen Belastungsinkontinenz, sondern gegen Harndrang und es wirkt wunderbar. Vorher probierte Medikamente halfen nicht, mit Yentreve war es schon nach wenigen Tagen besser. Nachteile: Gewichtszunahme verminderter Sexualtrieb Trotz der Nachteile möchte ich nicht...

Yentreve bei Harndrang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarndrang1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Yentreve nicht gegen Belastungsinkontinenz, sondern gegen Harndrang und es wirkt wunderbar. Vorher probierte Medikamente halfen nicht, mit Yentreve war es schon nach wenigen Tagen besser.
Nachteile:
Gewichtszunahme
verminderter Sexualtrieb

Trotz der Nachteile möchte ich nicht mehr auf das Medikament verzichten, da es das einige Medikament ist, das mir hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 62749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Inkontinenz mit Mundtrockenheit, Schwindel, Einschlafprobleme, abnormale Träume, Absetzungserscheinungen

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im...

Yentreve bei Inkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveInkontinenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im Kauf gekommen. Achtung, die Selbstmordgedanken stehen ja in der Beipackzettel nicht umsonst!
Dann hat sich schlimme Allergie entwickelt und das Medikament musste abrupt abgesetzt werden - grade bei dem Zeug - oh je. Ich hoffe ich sehe nicht so irre aus, wie ich mich fühle, es stoßen die starke unkontrollierte Nervensignale vom Gehirn bis in die Fingerspitzen, schwindelig, kennen Sie Werbung für Duralex Batterien? Man hat das Gefühl in anderer Dimension zu sein, so müssen sich drogenabhängige fühlen. Die Träume sind hälftig, wenn man schafft überhaupt einzuschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 56161
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Augentrockenheit

3 Stunden nach der Einnahme hatte ich keinen Hunger mehr. Den ganzen Nachmittag habe ich mich schlapp gefühlt. Überhaupt ging mir dieses Medikament auf´s Gemüt. Ich bin froh, dass gestern ein Feiertag war und ich heute noch frei genommen habe. Heute habe ich dumpfe Kopfschmerzen und...

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Stunden nach der Einnahme hatte ich keinen Hunger mehr. Den ganzen Nachmittag habe ich mich schlapp gefühlt. Überhaupt ging mir dieses Medikament auf´s Gemüt. Ich bin froh, dass gestern ein Feiertag war und ich heute noch frei genommen habe. Heute habe ich dumpfe Kopfschmerzen und Schweißausbrüche und irgendwie ist der Appetit weg. Meine Augen sind total trocken. Was ist das bloß für ein Teufelszeug und wie kann es angehen, dass Leute dies über Jahre vertragen?

Eingetragen am  als Datensatz 44516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkotinenz mit starkes Träumen, Einschlafstörungen, Muskelzuckungen, Absetzerscheinungen

Ich weiß, daß nicht wieviele Personen Yentreve vertragen,ich gehöre jedenfalls dazu. Nach Absetzen von Yentreve kann ich über extremen Drehschwindel, Schwankschwindel und Launischkeit /Depression berichten. Mit Yentreve ist die Ursache der Harninkontinenz nahezu beseitigt (Beckenbodensenkung)...

Yentreve bei Harninkotinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkotinenz600 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich weiß, daß nicht wieviele Personen Yentreve vertragen,ich gehöre jedenfalls dazu.
Nach Absetzen von Yentreve kann ich über extremen Drehschwindel, Schwankschwindel und Launischkeit /Depression berichten.
Mit Yentreve ist die Ursache der Harninkontinenz nahezu beseitigt (Beckenbodensenkung) Irgendwie scheint das Medikament den Beckenboden oder den Muskeltonus bei mir zu heben: kein ungewollter Urinverlust, normale Blasenentleerung (ohne Medikament Dauerpullern tröpchenweise über 30 Minuten, Urinverlust beim Aufstehen aus sitzender Position, von Husten und Lachen ganz zu schweigen)
Nebenwirkung positiv: Depressive Verstimmung beendet, Harninkontinenz behoben.
Nebenwirkung negativ: extreme Träume, Einschlafprobleme, Muskelzucken im Moment des Einschlafens.

Eingetragen am  als Datensatz 44415
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Stressharninkontinenz mit Schlafstörungen, Depressionen, Schwindel, Migräne, Sehstörungen, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Antriebssteigerung

Schlafstörungen Hyperaktivität * Rastlosigkeit Depressionen Schweißattacken Schwindel Migräne Sehstörungen Gewichtszunahme

Yentreve bei Stressharninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveStressharninkontinenz90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafstörungen
Hyperaktivität * Rastlosigkeit
Depressionen
Schweißattacken
Schwindel
Migräne
Sehstörungen
Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 38583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit keine Nebenwirkungen

keine nebenwirkungen bei sehr niedriger dosierung, begleitende beckenbodengymnastik, fast ausgeheilt, lasse medikament auslaufen, z.b. alle 2, dann 3 tage nur 1 tablette

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine nebenwirkungen bei sehr niedriger dosierung, begleitende beckenbodengymnastik, fast ausgeheilt, lasse medikament auslaufen, z.b. alle 2, dann 3 tage nur 1 tablette

Eingetragen am  als Datensatz 35394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yentreve für Harninkontinenz mit Übelkeit, Schlafstörungen, Halluzinationen, Aggressivität, Leberwerterhöhung, Pupillenveränderung, Konzentrationsschwierigkeiten, Kreislaufstörung

Ich erlitt starke schlaffstörungen, Übelkeit, Halluzinierte, Agressionen, erhöhte Leberwerte, vergrößerte und glasige pupillen, Konzentrationsschwäche, Kreislaufstörungen

Yentreve bei Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveHarninkontinenz6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erlitt starke schlaffstörungen, Übelkeit, Halluzinierte, Agressionen, erhöhte Leberwerte, vergrößerte und glasige pupillen, Konzentrationsschwäche, Kreislaufstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 33519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Yentreve

Yentreve wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Amisulprid, Carbamazepin, Beloc-Zok

Yentreve Patienteninformationen

WAS IST YENTREVE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


YENTREVE erhöht die Spiegel von Serotonin und Noradrenalin im Nervensystem.

YENTREVE ist ein Arzneimittel zum Einnehmen, das zur Behandlung von Frauen mit einer Belastungs(harn)inkontinenz eingesetzt wird.

Belastungsinkontinenz ist ein medizinisches Leiden bei dem die Patientin einen unwillkürlichen Harnverlust oder Harnabgang bei körperlicher Anstrengung oder Aktivitäten wie Lachen, Husten, Niesen, Heben oder sportlichen Betätigungen hat.

Es wird angenommen, dass YENTREVE die Kraft des Harnröhrenmuskels erhöht, der Urin zurückhält, wenn Sie lachen, niesen oder sich körperlich betätigen.

Die Wirksamkeit von YENTREVE wird durch die Kombination mit einem Trainingsprogramm, dem sogenannten Beckenbodentraining, verstärkt.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON YENTREVE BEACHTEN?



YENTREVE DARF NICHT eingenommen werden, wenn Sie

- überempfindlich (allergisch) gegen Duloxetin oder einen der sonstigen Bestandteile von YENTREVE sind (siehe „Weitere Informationen“).
- eine Lebererkrankung haben.
- eine schwere Nierenerkrankung haben.
- einen MonoaminoxidaseHemmer (MAOHemmer) einnehmen oder in den letzten 14 Tagen eingenommen haben (siehe „Bei Einnahme von YENTREVE mit anderen Arzneimitteln“).
- Fluvoxamin einnehmen, das üblicherweise zur Behandlung von Depression angewendet wird oder Ciprofloxacin oder Enoxacin, die zur Behandlung verschiedener Infektionen angewendet werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Bluthochdruck oder eine Herzerkrankung haben. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Sie YENTREVE einnehmen können.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von YENTREVE ist erforderlich

Im Folgenden werden weitere Gründe angegeben, warum YENTREVE für Sie nicht geeignet sein könnte. Sprechen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels mit Ihrem Arzt, wenn Sie:
- Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen einnehmen (siehe „Bei Einnahme von YENTREVE mit anderen Arzneimitteln“).
- ein pflanzliches JohanniskrautPräparat einnehmen (Hypericum perforatum).
- eine Nierenerkrankung haben.
- epileptische Anfälle hatten oder haben.
- an Manie litten oder leiden.
- an einer manischdepressiven Erkrankung leiden.
- eine Augenerkrankung haben, wie eine spezielle Art des Glaukoms (erhöhter Augeninnendruck).
- in der Vergangenheit Blutungsstörungen (Neigung zur Bildung von Blutergüssen) hatten.
- ein Risiko für niedrige NatriumBlutspiegel haben (z. B. wenn Sie Diuretika einnehmen, insbesondere wenn Sie älter sind).
- momentan mit einem anderen Arzneimittel behandelt werden, das die Leber schädigen kann.
- andere Arzneimittel einnehmen, die Duloxetin enthalten (siehe „Bei Einnahme von YENTREVE mit anderen Arzneimitteln“).

YENTREVE kann ein Empfinden von innerer Unruhe oder ein Unvermögen, still zu sitzen oder zu stehen, verursachen. Wenn dies bei Ihnen auftreten sollte, dann informieren Sie Ihren Arzt.

Suizidgedanken und Verschlechterung Ihrer Depression oder generalisierten Angststörung
Obwohl YENTREVE nicht zur Behandlung der Depression zugelassen ist, wird der Wirkstoff (Duloxetin) auch als Antidepressivum eingesetzt. Wenn Sie depressiv sind oder unter Angststörungen leiden, können Sie manchmal Gedanken daran haben, sich selbst zu verletzen oder Suizid zu begehen. Solche Gedanken können bei der erstmaligen Anwendung von Antidepressiva verstärkt sein, denn alle diese Arzneimittel brauchen einige Zeit bis sie wirken, gewöhnlich etwa zwei Wochen, manchmal auch länger. Das Auftreten derartiger Gedanken ist wahrscheinlicher, wenn Sie:
- früher einmal Gedanken daran hatten, sich das Leben zu nehmen oder daran gedacht haben, sich selbst zu verletzen.
- ein junger Erwachsener sind. Ergebnisse aus klinischen Studien haben ein erhöhtes Risiko für das Auftreten von Suizidverhalten bei jungen Erwachsenen im Alter bis 25 Jahre gezeigt, die unter einer psychiatrischen Erkrankung litten und mit einem Antidepressivum behandelt wurden.

Gehen Sie zu einem Arzt oder suchen Sie unverzüglich ein Krankenhaus auf, wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Gedanken daran entwickeln, sich selbst zu verletzen oder sich das Leben zu nehmen.

Es kann hilfreich sein, wenn Sie einem Freund oder Verwandten erzählen, dass Sie depressiv sind oder unter einer Angststörung leiden. Bitten Sie diese Personen, diese Packungsbeilage zu lesen. Fordern Sie sie auf Ihnen mitzuteilen, wenn sie den Eindruck haben, dass sich Ihre Depression oder Angstzustände verschlimmern oder wenn sie sich Sorgen über Verhaltensänderungen bei Ihnen machen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren
YENTREVE darf bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden. Zudem sollten Sie wissen, dass Patienten unter 18 Jahren bei Einnahme dieser Klasse von Arzneimitteln ein erhöhtes Risiko für Nebenwirkungen wie Suizidversuch, suizidale Gedanken und Feindseligkeit (vorwiegend Aggressivität, oppositionelles Verhalten und Wut) aufweisen. Darüber hinaus sind die langfristigen sicherheitsrelevanten Auswirkungen von YENTREVE in Bezug auf Wachstum, Reifung sowie kognitive Entwicklung und Verhaltensentwicklung in dieser Altersgruppe noch nicht nachgewiesen worden.

Bei Einnahme von YENTREVE mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Der Wirkstoff von YENTREVE, Duloxetin, wird in unterschiedlichen Arzneimitteln zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt:
- Schmerzen bei diabetischer Neuropathie, Depression, generalisierte Angststörung und Belastungsharninkontinenz

Die gleichzeitige Verwendung mehrerer dieser Arzneimittel ist zu vermeiden. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie bereits ein anderes Arzneimittel, das Duloxetin enthält, einnehmen. Ihr Arzt sollte entscheiden, ob Sie YENTREVE zusammen mit anderen Arzneimitteln einnehmen dürfen. Beginnen Sie keine Behandlung oder brechen Sie keine Behandlung mit einem Arzneimittel ab, bevor Sie mit Ihrem Arzt gesprochen haben. Dies gilt auch für rezeptfreie Arzneimittel und für pflanzliche Heilmittel.
Teilen Sie Ihrem Arzt ebenfalls mit, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

MonoaminoxidaseHemmer (MAOHemmer): Sie dürfen YENTREVE nicht einnehmen, wenn Sie ein Arzneimittel zur Behandlung von depressiven Erkrankungen, einen sogenannten MonoaminoxidaseHemmer (MAOHemmer), einnehmen oder innerhalb der letzten 14 Tage eingenommen haben. Die Anwendung eines MAOHemmers zusammen mit vielen anderen verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, einschließlich YENTREVE, kann zu gefährlichen oder lebensbedrohlichen Nebenwirkungen führen. Wenn Sie einen MAOHemmer eingenommen haben, müssen Sie nach Beendigung der Einnahme noch mindestens 14 Tage warten, bevor Sie YENTREVE einnehmen. Ebenso sollten wenigstens 5 Tage nach Beendigung der YENTREVEEinnahme vergehen, bevor Sie mit der Einnahme eines MAOHemmers beginnen.

Arzneimittel, die Schläfrigkeit verursachen: Hierzu gehören Arzneimittel, die Ihnen Ihr Arzt verschreibt, einschließlich Benzodiazepine, starke Schmerzmittel, Antipsychotika, Phenobarbital und sedierende (Müdigkeit hervorrufende) Antihistaminika.

Arzneimittel, die den Serotoninspiegel erhöhen: Triptane, Tramadol, Tryptophan, selektive SerotoninWiederaufnahmehemmer (wie z.B. Paroxetin und Fluoxetin), trizyklische Antidepressiva (wie z.B. Clomipramin, Amitriptylin), Pethidin, Johanniskraut und Venlafaxin. Diese Arzneimittel erhöhen die Möglichkeit von Nebenwirkungen. Wenn Sie nach Einnahme dieser Arzneimittel zusammen mit YENTREVE ungewöhnliche Anzeichen an sich bemerken, müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Orale Antikoagulantien oder Thrombozytenaggregationshemmer:
Arzneimittel zur Blutverdünnung oder zur Hemmung der Blutgerinnung. Diese Arzneimittel könnten die Gefahr für Blutungen erhöhen.

Bei Einnahme von YENTREVE zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

YENTREVE kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Während der Behandlung mit YENTREVE sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie Alkohol trinken.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Teilen Sie bitte Ihrem Arzt mit, wenn Sie:
- während der Behandlung mit YENTREVE schwanger werden oder wenn Sie beabsichtigen schwanger zu werden. Sie dürfen YENTREVE nur einnehmen, nachdem Sie mit Ihrem Arzt über einen möglichen Nutzen der Behandlung und mögliche Risiken für Ihr ungeborenes Kind gesprochen haben.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Hebamme und/oder Ihr Arzt/Ihre Ärztin darüber informiert sind, dass Sie mit YENTREVE behandelt werden. Ähnliche Arzneimittel wie dieses (so genannte SSRI) können, wenn sie während der Schwangerschaft eingenommen werden, zu einer ernsthaften Gesundheitsbeeinträchtigung des Neugeborenen führen, die primäre oder persistierende pulmonale Hypertonie des Neugeborenen (PPHN) genannt wird und die sich darin zeigt, dass das Neugeborene schneller atmet und eine Blaufärbung der Haut aufweist. Diese Symptome beginnen normalerweise während der ersten 24 Stunden nach der Geburt. Bitte nehmen Sie in einem solchen Fall sofort mit Ihrer Hebamme und/oder Ihrem Arzt Kontakt auf.

Wenn Sie YENTREVE gegen Ende Ihrer Schwangerschaft einnehmen kann es sein, dass Ihr Baby bei der Geburt bestimmte Symptome zeigt. Diese beginnen gewöhnlich unmittelbar nach der Geburt oder innerhalb weniger Tage danach. Zu diesen Anzeichen gehören: schlaffe Muskulatur, Zittern, nervöse Unruhe, Schwierigkeiten beim Füttern, Probleme beim Atmen sowie Krampfanfälle. Wenn Ihr Baby bei der Geburt eines dieser Symptome zeigt oder wenn Sie sich um den Gesundheitszustand Ihres Babys sorgen, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme um Rat.
- Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie stillen. Die Anwendung von YENTREVE in der Stillzeit wird nicht empfohlen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

YENTREVE kann dazu führen, dass Sie sich müde oder schwindlig fühlen. Sie dürfen sich nicht an das Steuer eines Fahrzeuges setzen, keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen, bevor Sie wissen, wie YENTREVE bei Ihnen wirkt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von YENTREVE

YENTREVE enthält Sucrose. Bitte nehmen Sie YENTREVE erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

WIE IST YENTREVE EINZUNEHMEN?


Nehmen Sie YENTREVE immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

YENTREVE ist zum Einnehmen bestimmt. Schlucken Sie Ihre Kapsel unzerkaut mit Wasser.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis zweimal täglich 40mg (am Morgen und am späten Nachmittag oder frühen Abend). Ihr Arzt kann entscheiden, Ihre Behandlung mit 20 mg zweimal täglich in den ersten zwei Wochen zu beginnen, bevor die Dosis auf zweimal täglich 40 mg erhöht wird.

Damit Sie an die Einnahme von YENTREVE denken, ist es für Sie möglicherweise einfacher, wenn Sie die Hartkapseln täglich etwa zu den gleichen Zeiten einnehmen.

Beenden Sie die Therapie mit YENTREVE nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.
Wenn Sie eine größere Menge YENTREVE eingenommen haben, als Sie sollten
Sollten Sie mehr YENTREVE als vorgesehen eingenommen haben, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit Ihrem Arzt oder Apotheker in Verbindung. Zu den Symptomen einer Überdosierung zählen Schläfrigkeit, Koma, SerotoninSyndrom (eine seltene Reaktion, die zu Glücksgefühlen, Benommenheit, Schwerfälligkeit, Rastlosigkeit, dem Gefühl betrunken zu sein, Fieber, Schwitzen oder steifen Muskeln führen kann), Krampfanfälle, Erbrechen und schneller Herzschlag.

Wenn Sie die Einnahme von YENTREVE vergessen haben

Wenn Sie vergessen haben eine Dosis einzunehmen, dann holen Sie diese sobald es Ihnen auffällt nach. Ist aber inzwischen schon Zeit für die nächste Dosis, dann fahren Sie bei der Einnahme wie gewohnt fort, ohne die vergessene Kapsel zusätzlich einzunehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie nicht mehr als die Ihnen verschriebene Tagesmenge an YENTREVE ein.

Wenn Sie die Einnahme von YENTREVE abbrechen

Beenden Sie NICHT die Einnahme der Hartkapseln ohne den Rat Ihres Arztes, auch nicht, wenn Sie sich besser fühlen. Wenn Ihr Arzt der Meinung ist, dass Sie YENTREVE nicht länger benötigen, dann wird er oder sie Ihre Dosis langsam über 2 Wochen verringern.

Einige Patientinnen, die plötzlich die Einnahme von YENTREVE nach mehr als 1-wöchiger Behandlungsdauer beendeten, zeigten Symptome wie:
- Schwindel, kribbelndes Gefühl wie Ameisenlaufen, Schlafstörungen (lebhafte Träume, Albträume, Schlaflosigkeit), Müdigkeit, Schläfrigkeit, Gefühl von Unruhe oder Erregtheit, Angstgefühle, Übelkeit oder Erbrechen, Zittern (Tremor), Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Durchfall, übermäßiges Schwitzen oder Drehschwindel. Diese Beschwerden sind normalerweise nicht schwerwiegend und verschwinden innerhalb einiger Tage. Fragen Sie aber Ihren Arzt um Rat, wenn bei Ihnen Beschwerden auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann YENTREVE Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Diese Nebenwirkungen sind normalerweise leicht bis mittelschwer ausgeprägt und verschwinden oft nach kurzer Zeit.

Sehr häufige Nebenwirkungen (betrifft mehr als 1 Behandelter von 10)

- Übelkeit, Mundtrockenheit, Verstopfung
- Müdigkeit

Häufige Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100)

- verminderter Appetit
- Schlafstörungen, sich aufgeregt fühlen, vermindertes sexuelles Verlangen, Angst, einen schlechten Schlaf haben
- Kopfschmerzen, Schwindel, sich antriebslos fühlen, sich schläfrig fühlen, Zittern, Taubheitsgefühl, einschließlich Taubheitsgefühl oder Kribbeln der Haut
- verschwommenes Sehen
- sich schwindlig fühlen oder Drehschwindel
- erhöhter Blutdruck, Erröten
- Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit (Erbrechen), Sodbrennen oder Verdauungsstörungen
- vermehrtes Schwitzen
- Schwäche, Schüttelfrost
Gelegentliche Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000)
- Halsentzündung, die Heiserkeit verursacht
- Allergische Reaktionen
- verminderte Schilddrüsenfunktion, die Müdigkeit oder Gewichtszunahme verursachen kann
- Flüssigkeitsverlust
- Zähneknirschen oder Zusammenbeißen der Zähne, sich verwirrt fühlen, Antriebslosigkeit, Schwierigkeiten oder Unvermögen einen Orgasmus zu bekommen, ungewöhnliche Träume
- Gefühl von Nervosität, Konzentrationsstörung, Geschmacksstörung, schlechter Schlaf
- vergrößerte Pupillen (die dunkle Stelle in der Mitte des Auges), Sehstörungen, Gefühl trockener Augen
- Tinnitus (Wahrnehmung von Ohrgeräuschen ohne ein tatsächliches vorhandenes Geräusch), Ohrenschmerzen
- Herzklopfen, schneller und/oder unregelmäßiger Herzschlag
- Ohnmacht
- vermehrtes Gähnen
- blutiges Erbrechen oder schwarze teerige Stühle, MagenDarm-Entzündung, Entzündungen im Mund, Aufstoßen, Blähungen, Mundgeruch
- Leberentzündung, die zu Bauchschmerzen und zur Gelbfärbung der Haut oder des Weißen des Auges führen kann
- (juckender) Ausschlag, nächtliches Schwitzen, Nesselsucht, kalter Schweiß, erhöhte Neigung zu Blutergüssen
- Muskelschmerzen, Muskelverhärtung, Muskelkrämpfe, Krämpfe der Kaumuskulatur
- Schwierigkeiten Harn lassen zu können, Schmerzen beim Harn lassen, nächtliches Harn lassen, ungewöhnlicher Harngeruch
- ungewöhnliche Vaginalblutungen, menopausale Symptome
- Brustschmerzen, Kältegefühl, Durst, Hitzegefühl
- Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme
- YENTREVE kann unerwünschte Wirkungen haben, die Sie nicht bemerken, wie z.B. Erhöhung der Leberwerte oder der Blutspiegel von Kalium, Kreatinphosphokinase, Zucker oder von Cholesterin.

Seltene Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000)

- schwere allergische Reaktion, die Atembeschwerden oder Schwindel verursacht mit Anschwellung der Zunge oder der Lippen
- niedrige NatriumBlutspiegel (hauptsächlich bei älteren Patienten). Anzeichen hierfür können sein: Gefühle von Schwindel, Schwäche, Verwirrtheit, Schläfrigkeit oder starker Müdigkeit oder sich krank fühlen oder krank sein. Schwerwiegendere Symptome sind Ohnmacht, Krampfanfälle oder Stürze, Syndrom der inadäquaten Sekretion des antidiuretischen Hormons (SIADH)
- Suizidales Verhalten, Suizidgedanken, Manie (Überaktivität, rasende Gedanken und vermindertes Schlafbedürfnis), Sinnestäuschungen, Aggression und Wut
- „SerotoninSyndrom“ (eine seltene Reaktion, die zu Glücksgefühlen, Benommenheit, Schwerfälligkeit, Rastlosigkeit, dem Gefühl betrunken zu sein, Fieber, Schwitzen oder steifen Muskeln führen kann), Krampfanfälle, plötzliche ungewollte Muskelkrämpfe oder Muskelzuckungen, Empfindungen von innerer Unruhe oder Unvermögen still zu sitzen bzw. still zu stehen, Schwierigkeiten bei der Kontrolle von Körperbewegungen, z.B. Koordinationsstörungen oder ungewollte Muskelbewegungen, Syndrom der unruhigen Beine
- erhöhter Augeninnendruck (Glaukom)
- Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht (besonders nach dem Aufstehen), kalte Finger und/oder Zehen
- Engegefühl im Hals, Nasenbluten
- hellrotes Blut im Stuhl
- Leberversagen, Gelbfärbung der Haut oder des Weißen des Auges (Gelbsucht)
- StevensJohnson-Syndrom, (schwere Erkrankung mit Blasenbildung auf Haut, Mund, Augen und Genitalien), schwere allergische Reaktion die ein plötzliches Anschwellen des Gesichts oder des Rachenraums (Angioödem) verursacht, Lichtüberempfindlichkeit
- Muskelzuckungen
- Schwierigkeiten beim oder Unfähigkeit zum Harn lassen, vermehrte Harnausscheidung, verminderter Harnfluss
- unregelmäßige Menstruation, einschließlich schwerer, schmerzhafter, unregelmäßiger oder verlängerter Menstruationsblutungen, ungewöhnlich schwache oder ausbleibende Menstruationsblutungen, abnorme Milchsekretion aus der Brustdrüse
- Stürze (hauptsächlich bei älteren Patienten), ungewohnter Gang

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.



WIE IST YENTREVE AUFZUBEWAHREN?



Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden.

In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Nicht über 30 °C lagern.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: August 2011

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 15 Benutzer zu Yentreve

Graphische Auswertung zu Yentreve

Graph: Altersverteilung bei Yentreve nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Yentreve nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Yentreve

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Yentreve folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Übelkeit

Verstopfung

Müdigkeit

Mundtrockenheit

Häufig  (1 - 10%)

Kopfschmerzen

Übelkeit

Erbrechen

Zittern

verschwommenes Sehen

Bauchschmerzen

Verdauungsstörungen

Schwindel

Schlafstörungen

Taubheitsgefühl

Durchfall

Drehschwindel

verminderter Appetit

sich aufgeregt fühlen

vermindertes sexuelles Verlangen

Angst

sich antriebslos fühlen

Taubheitsgefühl der Haut

Kribbeln der Haut

erhöhter Blutdruck

Erröten

Sodbrennen

vermehrtes Schwitzen

Schüttelfrost

Schwäche

einen schlechten Schlaf haben

sich schläfrig fühlen

sich schwindlig fühlen

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Brustschmerzen

Gewichtszunahme

Ohnmacht

Ohrenschmerzen

Tinnitus

Blähungen

Nesselsucht

juckender Ausschlag

Muskelschmerzen

Bauchschmerzen

unregelmäßiger Herzschlag

Hitzegefühl

Herzklopfen

Müdigkeit

Ausschlag

allergische Reaktionen

Leberentzündung

Halsentzündung

Heiserkeit

Zähneknirschen

Zusammenbeißen der Zähne

Gefühl von Nervosität

schlechter Schlaf

vergrößerte Pupillen

Sehstörungen

schneller Herzschlag

blutiges Erbrechen

schwarze teerige Stühle

MagenDarm-Entzündung

Aufstoßen

Gelbfärbung der Haut

nächtliches Schwitzen

kalter Schweiß

erhöhte Neigung zu Blutergüssen

Schwierigkeiten Harn lassen zu können

nächtliches Harn lassen

ungewöhnliche Vaginalblutungen

Kältegefühl

Durst

Erhöhung der Leberwerte

Muskelkrämpfe

sich verwirrt fühlen

Gewichtsabnahme

Geschmacksstörung

Antriebslosigkeit

Erhöhung der Blutspiegel von Zucker

Erhöhung der Blutspiegel von Cholesterin

Konzentrationsstörung

Gelbfärbung des Weißen des Auges

Erhöhung der Blutspiegel von Kalium

Erhöhung der Blutspiegel von Kreatinphosphokinase

verminderte Schilddrüsenfunktion

Flüssigkeitsverlust

Schwierigkeiten einen Orgasmus zu bekommen

Unvermögen einen Orgasmus zu bekommen

ungewöhnliche Träume

Gefühl trockener Augen

vermehrtes Gähnen

Entzündungen im Mund

Mundgeruch

Muskelverhärtung

Krämpfe der Kaumuskulatur

Schmerzen beim Harn lassen

ungewöhnlicher Harngeruch

menopausale Symptome

Selten  (0,01 - 0,1%)

Schwindel

Benommenheit

Schläfrigkeit

Leberversagen

schwere allergische Reaktion

Atembeschwerden

Anschwellung der Zunge

Anschwellung der Lippen

Syndrom der inadäquaten Sekretion des antidiureti…

Suizidales Verhalten

Manie

Sinnestäuschungen

Aggression

Wut

Krampfanfälle

Glaukom

hellrotes Blut im Stuhl

Gelbfärbung der Haut

Gelbsucht

StevensJohnson-Syndrom

plötzliches Anschwellen des Gesichts

Angioödem

Nasenbluten

Blasenbildung an den Augen

Ohnmacht

Fieber

Verwirrtheit

Gefühle von Schwindel

niedrige NatriumBlutspiegel

starke Müdigkeit

sich krank fühlen

krank sein

Stürze

Überaktivität

rasende Gedanken

vermindertes Schlafbedürfnis

Glücksgefühle

Schwerfälligkeit

Rastlosigkeit

Schwitzen

steife Muskeln

plötzliches Anschwellen des Rachenraums

Schwäche

„SerotoninSyndrom“

Erhöhter Augeninnendruck

Gelbfärbung des Weißen des Auges

Suizidgedanken

das Gefühl betrunken zu sein

plötzliche ungewollte Muskelkrämpfe

plötzliche ungewollte Muskelzuckungen

Empfindungen von innerer Unruhe

Unvermögen still zu sitzen

Unvermögen still zu stehen

Schwierigkeiten bei der Kontrolle von Körperbeweg…

Koordinationsstörungen

ungewollte Muskelbewegungen

Syndrom der unruhigen Beine

Ohnmacht nach dem Aufstehen

kalte Finger

kalte Zehen

Engegefühl im Hals

Blasenbildung auf der Haut

Blasenbildung am Mund

Blasenbildung an den Genitalien

Lichtüberempfindlichkeit

Muskelzuckungen

Schwierigkeiten beim Harn lassen

Unfähigkeit zum Harn lassen

vermehrte Harnausscheidung

verminderter Harnfluss

unregelmäßige Menstruation

schwere Menstruationsblutungen

schmerzhafte Menstruationsblutungen

unregelmäßige Menstruationsblutungen

verlängerte Menstruationsblutungen

ungewöhnlich schwache Menstruationsblutungen

ausbleibende Menstruationsblutungen

abnorme Milchsekretion aus der Brustdrüse

ungewohnter Gang

niedriger NatriumBlutspiegel (Senioren)

Gefühle von Schwindel (Senioren)

Schwäche (Senioren)

Verwirrtheit (Senioren)

Schläfrigkeit (Senioren)

starke Müdigkeit (Senioren)

sich krank fühlen (Senioren)

krank sein (Senioren)

Ohnmacht (Senioren)

Krampfanfälle (Senioren)

Stürze (Senioren)

Syndrom der inadäquaten Sekretion des antidiureti… (Senioren)

Stürze (Senioren)

[]