Zonegran

Das Medikament Zonegran wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Zonegranwurde bisher von 25 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Zonegran traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtsverlust (8/26)
31%
Depressionen (4/26)
15%
Gewichtsabnahme (4/26)
15%
Müdigkeit (4/26)
15%
Appetitlosigkeit (3/26)
12%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 49 Nebenwirkungen bei Zonegran

Zonegran wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Epilepsie88%(19 Bew.)
Pseudotumor cerebri8%(2 Bew.)
Migräne4%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Zonegran Patienteninformation

Zonegran ist ein Antiepileptikum.

Zonegran wird zur Behandlung bei Erwachsenen verwendet, die bereits andere Antiepileptika einnehmen, jedoch weiterhin unter Anfällen leiden, die einen Teil des Gehirns betreffen (fokale Anfälle), und denen unter Umständen auch noch ein Anfall folgt, der das gesamte Gehirn betrifft (sekundäre Generalisierung).

Zonegran Patienteninformation lesen

Wir haben 26 Patienten Berichte zu Zonegran.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg6579
Durchschnittliches Alter in Jahren4050
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,3824,55

In Zonegran kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Zonisamid

Fragen zu Zonegran

alle Fragen zu Zonegran

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Zonegran für Epilepsie, Epilepsie mit Gewichtsabnahme, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität, Aggressivität, Durchfall, Doppelbilder, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Haarausfall, Knötchenbildung an Gelenken

Gewichtsabnahme durch Topamax 5kg, die ersten 6 Wochen kribbeln, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität. Danach wieder ca. 6 Wochen lang kam ein aggressives Verhalten und große Stimmungsprobleme (vom hoch ins tief) die Medis wirkten auch nicht mehr alleine. Also nahmen wir...

Zonegran bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre
TopamaxEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtsabnahme durch Topamax 5kg, die ersten 6 Wochen kribbeln, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität. Danach wieder ca. 6 Wochen lang kam ein aggressives Verhalten und große Stimmungsprobleme (vom hoch ins tief) die Medis wirkten auch nicht mehr alleine. Also nahmen wir Zonegran dazu.
Zonegran bewirkte auch einen kleinen Gewichtsverlust von 3kg, die ersten 6 Wochen Durchfall leichter Schwindel, Sehen von Doppelbildern, Gedächtnisschwäche. Jetzt habe ich noch hin und wieder Durchfall leichte Probleme mit dem Gedächtnis und was dazu gekommen ist, Muskelschmerzen, Muskelschwund sowie Knötchen/Knorppelartige Wucherungen an Mittelfinger und Füßen die, wenn man sie entfernt, wieder kommen (geht nur durch eine OP). Und Haarausfall den ich aber mit Biotin und Kieselerde bekämpfe. Das einzige Positive ich kann essen was ich möchte und nehme nicht zu. Doch mein Appetit ist nicht immer groß!!!

Eingetragen am  als Datensatz 3752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Depressionen, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust, Gedächtnislücken, Appetitlosigkeit

Depression, Konzentrationsstörungen, Anorexie, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust, Vergesslichkeit, Gedächtnislücken

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression, Konzentrationsstörungen, Anorexie, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust, Vergesslichkeit, Gedächtnislücken

Eingetragen am  als Datensatz 4458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Gereiztheit

Ich nehme Zonegran seint ca. 1,5 Jahren in der Monotherapie. Jawohl, richtig gelesen, auch wenn so eigentlich nicht gedacht/zugelassen, mein Arzt und ich haben es gewagt, weil ich nach über 10 anfallsfreien jahren mit Orfiril auf einmal Anfälle bekam. Zum Orfiril wurde dann noch Keppra gepackt,...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Zonegran seint ca. 1,5 Jahren in der Monotherapie. Jawohl, richtig gelesen, auch wenn so eigentlich nicht gedacht/zugelassen, mein Arzt und ich haben es gewagt, weil ich nach über 10 anfallsfreien jahren mit Orfiril auf einmal Anfälle bekam. Zum Orfiril wurde dann noch Keppra gepackt, was an meinem Zustand nichts änderte, die Anfälle blieben.
Da ich damals schon wusste, dass ich einmal Kinder haben möchte, kam mir der Vorschlag meines Arztes, Zonegran zu probieren, recht.

Ein gesundes Kind unter Orfiril zu bekommen, ist ja geradezu unmöglich.
Jetzt bin ich im 8. Monat schwanger und erwarte (unter Zonegran im Off-Label) ein kerngesundes Baby.

Was aber auch schön ist: seit ich kein Orfiril mehr nehme, lebe ich wieder! 10 Jahre war ich durch Orfiril in einem Dämmerschlaf/ruhiggestellt, hab mich bewegt wie ein Zombie.

Als ich mit Orfiril anfing habe ich 10Kg zugenommen, seitdem ich abgesetzt habe und Zonegran nehme, etwa 15kg abgenommen, bin frischer, fitter, energiegeladen, lebensfreudiger.

Eine kleine Schattenseite hat dieses Medikament: die Reizschwelle liegt tiefer, ich bin etwas "impulsiver" als früher, freundlich ausgedrückt. Durch das Off-Label blieben mir in den ersten Monaten der Schwangerschaft 2 Anfälle nicht erspart, durch die Erhöhung in Woche 24 bin ich jetzt aber anfallsfrei.

Fazit: Zonegran ist klasse.

Eingetragen am  als Datensatz 52835
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Konzentrationsschwierigkeiten, Gewichtsabnahme, Wortfindungsschwierigkeiten, Verwirrtheit

Ich nehme seit drei Monaten Zonegran. Morgans 175 mg und Abends 175 mg, auch unter diesem Medikament habe ich leider kleine Nebenwirkungen. Aber leider gibt es noch nichts für Epilepsie, wo das ausbleibt und da muss man Abstriche machen. Die Nebenwirkungen, die ich jetzt unter Zonegran habe,...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit drei Monaten Zonegran. Morgans 175 mg und Abends 175 mg, auch unter diesem Medikament habe ich leider kleine Nebenwirkungen. Aber leider gibt es noch nichts für Epilepsie,
wo das ausbleibt und da muss man Abstriche machen. Die Nebenwirkungen, die ich jetzt unter Zonegran habe, sind für mich absolut akzeptabel. Die schöne kleine Nebenwirkung Gewichtsabnahme, da habe ich leider nur 3 Kilo von zu spüren bekommen. Ich merke seitdem ich in Bethel von Keppra auf Zomegran umgestellt wurde, dass ich teilweise Wortfindungsstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten habe. Zwischendurch komme ich mir manchmal etwas verwirrt vor, was ich vorher so nicht kannte.
Trotzdem geht es mir so viel besser! Viele schreiben hier unter Zonegran von Depressionen, ich hatte das Problem mit Keppra! Ich war unter Keppra hochgradig depressiv, habe es elf Jahre genommen, weil ich in der Epileptologie in Bonn 2003 darauf eingestellt wurde. Leider kam keiner drauf, dass es am Keppra liegen könnte. Antidepressiva und psychiartrische Klinik haben nichts geholfen. Erst durch Zufall, durch eigenes Forschen im Internet, habe ich raus gefunden, dass Keppra Depressionen und Suizidgedanken fördert. Ich hatte ständig Selbstmordgedanken und habe zwei Suizidversuche hinter mir, nur wegen diesem Zeug! Außerdem habe ich von Keppra 20Kg zugenommen, was ich mir mühevoll über 1,5 Jahre wieder runter gehungert habe. Keppra hat außerdem aggressiv, nervös und reizbar gemacht. Alles Dinge, die ich unter Zomegran nicht erlebe! Ich bin viel entspannter und ausgeglichener unter diesen Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 61127
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Müdigkeitsgefühl

ich nehme 1 100 mg Tablette /Tag Morgens. Ich habe Epilepsie seit ca 30 Jahren, 1975 ist eine Operation mit Umschneiden des Erregers (linke Schläfe) erfolgt. Seither hochfrequentes, starkes Ohrengeräusch in einem ( linken) Ohr und ab und zu ebenfalls ein schwaches, gleiches Geräusch im...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme 1 100 mg Tablette /Tag Morgens. Ich habe Epilepsie seit ca 30 Jahren, 1975 ist eine Operation mit Umschneiden des Erregers (linke Schläfe) erfolgt.
Seither hochfrequentes, starkes Ohrengeräusch in einem ( linken) Ohr und ab und zu ebenfalls ein schwaches, gleiches Geräusch im rechten. Anfällen sind seit Jahren auf 0.
Tabletten sind Lamotrg. Citalopran, Omeprazol u. Zoneg.
Das Geräusch im linken hat sich im Ablauf der Zeit verstärkt. Im rechten ist es konstant geblieben.
Mein Gewicht ca. 64 kg, Größe ca. 1,72 m, Alter 70 Jahre.
Meine Müdigkeit u. körperl. Schwäche nimmt stark zu.
Ist es sinnvoll Zonegran zu reduzieren?

Eingetragen am  als Datensatz 55536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tegretal für Epilepsie, Epilepsie mit Übelkeit, Schluckbeschwerden, Gewichtszunahme

Nebenwirkungen von Tegretal => KEINE Nebenwirkungen von Zonegran: Übelkeit => nach 3 Monaten behoben Schluckbeschwerden => anfänglich häufig, später gelegentlich Gewichtsverlust => 4 kg

Tegretal bei Epilepsie; Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TegretalEpilepsie18 Jahre
ZonegranEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen von Tegretal => KEINE

Nebenwirkungen von Zonegran:

Übelkeit => nach 3 Monaten behoben
Schluckbeschwerden => anfänglich häufig, später gelegentlich
Gewichtsverlust => 4 kg

Eingetragen am  als Datensatz 5712
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Zittern, Unruhe, Appetitlosigkeit, Gedächtnisstörungen, Wortfindungsstörungen

Habe Zonegran 12 Monate wegen Epilepsie eingenommen. Die Anfallsituation hat sich dadurch nicht verbessert, stattdessen traten starke Nebenwirkungen auf. Ich habe von Anfang an sehr stark gezittert. Vor allem Hände aber auch Kopf. Auch habe ich eine starke Unruhe verspürt. Das einzig positive...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Zonegran 12 Monate wegen Epilepsie eingenommen. Die Anfallsituation hat sich dadurch nicht verbessert, stattdessen traten starke Nebenwirkungen auf. Ich habe von Anfang an sehr stark gezittert. Vor allem Hände aber auch Kopf. Auch habe ich eine starke Unruhe verspürt. Das einzig positive für mich war eine starke Gewichtsabnahme. War ich früher übergewichtig, habe ich durch Zonegran ein normales Gewicht bekommen, da mir jegliches Hungergefühl fehlte.
Am Gravierensten war meine Gedächtnis- und Konzentrationsstörung durch Zonegran. Zudem hatte ich Wortfindungssörung was mich im Alltag und insbesondere auf der Arbeit sehr einschränkte. Dies alles führte dazu, das Zonegran bei mir wieder abgesetzt wurde...

Eingetragen am  als Datensatz 48730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für pseudotumor cerebri mit Müdigkeit, Übelkeit, Depressionen, Konzentrationsstörungen, Gewichtsverlust, Aggressivität, Magenschmerzen

Mir ging es während der gesamten Zeit wo ich das Medikament genommen hab ziemlich schlecht. Ich wollte nichtmehr in die Schule gehen bin auch oft nach paar Stunden wieder gegangen. Mir war alles relativ egal. Ich hab sehr viel geschlafen und eigentlich fast Garnichts mehr mit freunden gemacht....

Zonegran bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zonegranpseudotumor cerebri1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir ging es während der gesamten Zeit wo ich das Medikament genommen hab ziemlich schlecht. Ich wollte nichtmehr in die Schule gehen bin auch oft nach paar Stunden wieder gegangen. Mir war alles relativ egal. Ich hab sehr viel geschlafen und eigentlich fast Garnichts mehr mit freunden gemacht.
Trotz allem war es von den drei Medikamenten das einzige wo mir auch geholfen hat.

Eingetragen am  als Datensatz 58516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Nierenschmerzen, Harndrang, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme

extreme Konzentrationsschwierigkeiten,andauernde Müdigkeit,Schmerzen Nieren-Beckenbereich,häufiges Wasserlassen,Wassereinlagerungen, entgegen Packungsbeilage starke Gewichtszunahme, Verstärkung vorhandener Depression (konnte mit dementsprechenden Antidepressive wieder ausgeglichen werden. So...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Konzentrationsschwierigkeiten,andauernde Müdigkeit,Schmerzen Nieren-Beckenbereich,häufiges Wasserlassen,Wassereinlagerungen, entgegen Packungsbeilage starke Gewichtszunahme, Verstärkung vorhandener Depression (konnte mit dementsprechenden Antidepressive wieder ausgeglichen werden. So wirkt Zonegran bei mir ,abraten kann ich nicht, wirkt wohl bei Jeden anders

Eingetragen am  als Datensatz 72372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit keine Nebenwirkungen

Ich kann nichts Negatives über Zonegran berichten. Ich habe unvoreingenommen mit dem Medikament begonnen. Der Arzt gab mir eine Erfolgsquote von 33% (aufgrund der vielen Misserfolgen). Erfreulicherweise gab es weniger Anfälle. Diese sind zwar bei 300 mg noch nicht komplett weg, aber es wird nun...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nichts Negatives über Zonegran berichten. Ich habe unvoreingenommen mit dem Medikament begonnen. Der Arzt gab mir eine Erfolgsquote von 33% (aufgrund der vielen Misserfolgen). Erfreulicherweise gab es weniger Anfälle. Diese sind zwar bei 300 mg noch nicht komplett weg, aber es wird nun noch erhöht.
Ich bin positiv überrascht, da ich eigentlich keine Nebenwirkungen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 68486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit juckender Ausschlag

Also in der Klinik habe ich gleich Ausschlag bekommen, die Haut fing an zu jucken und Schuppen. Als ich nach Hause kam war der Ausschlag mit einer Salbe wieder bekämpft worden, wo das Medikament ambulant wieder hoch gesetzt wurde fing das gleiche Spielchen wieder von vorne an. Ich bin mit 8...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also in der Klinik habe ich gleich Ausschlag bekommen, die Haut fing an zu jucken und Schuppen.
Als ich nach Hause kam war der Ausschlag mit einer Salbe wieder bekämpft worden, wo das Medikament ambulant wieder hoch gesetzt wurde fing das gleiche Spielchen wieder von vorne an. Ich bin mit 8 Anfällen am Tag aus der Klinik rausgegangen und bekomme jetzt jeden Tag 14 Anfälle ich bin der Meinung das es bei mir nicht wirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 66447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Suizidgedanken, Muskelzittern, Depression

. . . habe das Medi wegen einmaligem Grand Mal ca. 2 Jahre genommen. Schlimmste Zeit überhaupt gehabt. Die Nebenwirkungen sind ja so brutal. Wie in der Packungsbeilage geschrieben, suizidale Gedanken, Depris, unkontrollierbares Zittern diverser Muskeln, kein normaler Gedankengang mehr möglich...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

. . . habe das Medi wegen einmaligem Grand Mal ca. 2 Jahre genommen. Schlimmste Zeit überhaupt gehabt. Die Nebenwirkungen sind ja so brutal. Wie in der Packungsbeilage geschrieben, suizidale Gedanken, Depris, unkontrollierbares Zittern diverser Muskeln, kein normaler Gedankengang mehr möglich und noch so viele andere Sachen. .
Jedem, der Zonegran gut verträgt, wünsche ich viel Erfolg

Eingetragen am  als Datensatz 59740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Hautblutung

Nach c.10 Tage Behandlung mit Zonegran eine Massive Hautblutung an Beinen und Po zeigte sich. Die Behandlung ist eigenmaächtig schrittweise abgesetz,Das Bein tut sehr weh, Die dose war so hoch 100mg , der patiente ist 85 Jahre Alt hat nur eine niere und ist insuffizient renal plus Markumar...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach c.10 Tage Behandlung mit Zonegran eine Massive Hautblutung an Beinen und Po zeigte sich. Die Behandlung ist eigenmaächtig schrittweise abgesetz,Das Bein tut sehr weh, Die dose war so hoch 100mg , der patiente ist 85 Jahre Alt hat nur eine niere und ist insuffizient renal plus Markumar Patiente.

Eingetragen am  als Datensatz 64032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Gereiztheit, Gewichtsabnahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten, Gedächtnisstörungen

Bevor ich Zonegran nahm, habe ich Levebon genommen und habe ab sofort nach Beginn von Zonegran die Nebenwirkungen bekommen. Zusätzlich zu Zonegran nehme ich auch Lamictal und seit kurzem auch noch Vimpat dazu

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bevor ich Zonegran nahm, habe ich Levebon genommen und habe ab sofort nach Beginn von Zonegran die Nebenwirkungen bekommen. Zusätzlich zu Zonegran nehme ich auch Lamictal und seit kurzem auch noch Vimpat dazu

Eingetragen am  als Datensatz 62339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Depression, Suizidgedanken

Das Medikament hat bei mir extreme Depressionen ausgelöst. Ich habe sogar mehrmals mit dem Gedanken gespielt, mich umzubringen Die Nebenwirkungen sind auch recht bald eingetreten. Ich habe schon seit über 30 Jahren sehr viele verschiedene Antiepileptika genommen, aber ich hatte noch nie derart...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat bei mir extreme Depressionen ausgelöst.
Ich habe sogar mehrmals mit dem Gedanken gespielt, mich umzubringen
Die Nebenwirkungen sind auch recht bald eingetreten.
Ich habe schon seit über 30 Jahren sehr viele verschiedene Antiepileptika genommen, aber ich hatte noch nie derart starke Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 57231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran 100 für Epilepsie mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei Nebenwirkungen

Zonegran 100 bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zonegran 100Epilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 51756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Depression, Suizidgedanken, Gewichtsverlust, Geschmacksverlust, Geruchsverlust, Libidoverlust

Die Nebenwirkungen von Zonegran waren Depressionen mit suizidalen Gedanken, Gewichtsverlust, Geschmacks-und Geruchsverlust, sowie massiv zunehmende, verstärkte epileptische Anfälle. In meinem Fall musste eine komplette Ummedikamentierung, sowie eine psychologische Betreuung klinisch durchgeführt...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen von Zonegran waren Depressionen mit suizidalen Gedanken, Gewichtsverlust, Geschmacks-und Geruchsverlust, sowie massiv zunehmende, verstärkte epileptische Anfälle. In meinem Fall musste eine komplette Ummedikamentierung, sowie eine psychologische Betreuung klinisch durchgeführt werden, da Zonegran ausgeschlichen werden muss.

Eingetragen am  als Datensatz 46883
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie, Epilepsie mit Gewichtsverlust, Schwindel

Das Zonegran hat bei mir zu 20 kg Gewichtsverlust geführt. Das Trileptal führt nach einnahnme zu einem schwindelgefühl das bald wieder abklingt.

Zonegran bei Epilepsie; Trileptal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie3 Jahre
TrileptalEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Zonegran hat bei mir zu 20 kg Gewichtsverlust geführt.

Das Trileptal führt nach einnahnme zu einem schwindelgefühl das bald wieder abklingt.

Eingetragen am  als Datensatz 34522
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid, Oxcarbazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Gewichtsabnahme, Zittern, Denkstörungen

Gewichtsabnahme , zeitweiliges zittern , kleinere Denkstörungen

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtsabnahme , zeitweiliges zittern , kleinere Denkstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 21777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für pseudotumor cerebri mit Gedächtnislücken, Müdigkeit, Geschmacksveränderungen, Kribbel in Händen und Füßen

defiziete im Gedächtnis ... wirklich blöd müdigkeit... erfordert neue organisation kommischer nachgeschmack.... mir egal hände,füße, und gesicht Kribbeln stört nur wenn es schmerzt

Zonegran bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zonegranpseudotumor cerebri7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

defiziete im Gedächtnis ... wirklich blöd
müdigkeit... erfordert neue organisation
kommischer nachgeschmack.... mir egal
hände,füße, und gesicht Kribbeln stört nur wenn es schmerzt

Eingetragen am  als Datensatz 20778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonisamid für Migräne-Prophylaxe mit Ataxie, Doppelbilder, Gewichtsverlust

Gewichtsverlust, Ataxie, Doppelbilder

Zonisamid bei Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonisamidMigräne-Prophylaxe10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtsverlust, Ataxie, Doppelbilder

Eingetragen am  als Datensatz 19627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Depressionen, Ohrengeräusche, Müdigkeit, Denkstörungen, Verwirrtheit

Mit Zonegran, Topamax und Keppra ging es anfänglich recht gut bis sich depressive Verstimmungen einstellten. Zonegran dagegen wieder abzusetzen, ist momentan nicht möglich, da ich es sonst eigentlich gut vertrage. Allerdings was bei mir bei einer Dosis Zonegran von 50-0-50 aufgetreten waren...

Zonegran bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie6 Monate
TopamaxEpilepsie5 Jahre
KeppraEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Zonegran, Topamax und Keppra ging es anfänglich recht gut bis sich depressive Verstimmungen einstellten. Zonegran dagegen wieder abzusetzen, ist momentan nicht möglich, da ich es sonst eigentlich gut vertrage. Allerdings was bei mir bei einer Dosis Zonegran von 50-0-50 aufgetreten waren Ohrgeräusche, dehalb musste ich wieder runter auf 25-0-50. Eigentlich mehr, aber so ist es jetzt gut und wie durch ein Wunder sind sie jetzt wieder weg! Ich nehme morgens und abends 1000 Keppra und 100 Topamax. Mit Müdigkeit habe ich auch noch hin und wieder zu kämpfen und mit Denkblockaden. Manchmal auch Verwirrtheit.

Eingetragen am  als Datensatz 16046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid, Topiramat, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Gewichtsverlust, Verwirrtheit, Sprachstörungen

Nehme seit februar 300mg und seit juli 500mg zonegran zu 2500mg keppra gewichtsverlust 10 kg bislang verwirrung wortfindungsstörungen reflexe langsamer reizber

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit februar 300mg und seit juli 500mg zonegran zu 2500mg keppra gewichtsverlust 10 kg bislang verwirrung wortfindungsstörungen reflexe langsamer reizber

Eingetragen am  als Datensatz 10032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Gewichtsverlust

Außer Gewichtsverlust 10 kg - recht gut verträglich und wirksam.

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Außer Gewichtsverlust 10 kg - recht gut verträglich und wirksam.

Eingetragen am  als Datensatz 8926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Zonegran

Zonegran wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Topamax, Keppra, Tegretal, Trileptal

Zonegran Patienteninformationen

WAS IST ZONEGRAN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


Zonegran ist ein Antiepileptikum.

Zonegran wird zur Behandlung bei Erwachsenen verwendet, die bereits andere Antiepileptika einnehmen, jedoch weiterhin unter Anfällen leiden, die einen Teil des Gehirns betreffen (fokale Anfälle), und denen unter Umständen auch noch ein Anfall folgt, der das gesamte Gehirn betrifft (sekundäre Generalisierung).

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON ZONEGRAN BEACHTEN?



Zonegran darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie:
- überempfindlich (allergisch) gegen einen der Bestandteile von Zonegran sind (siehe Abschnitt
6. Weitere Informationen),
- überempfindlich (allergisch) gegen andere Arzneimittel aus der Gruppe der Sulfonamide sind. Beispiele: SulfonamidAntibiotika, ThiazidDiuretika und zur Behandlung der Zuckerkrankheit (Diabetes) eingesetzte Sulfonylharnstoffe.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Zonegran ist erforderlich:

Zonegran gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (Sulfonamide), die zu schwerwiegenden allergischen Reaktionen, schwerwiegenden Hautausschlägen und Erkrankungen des Blutes führen können, die in sehr seltenen Fällen tödlich sein können (siehe Abschnitt 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?).

Bevor Sie Zonegran einnehmen, müssen Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie:
- jünger als 18 Jahre alt sind, da die Anwendung von Zonegran für Sie nicht empfohlen wird.
- ein älterer Patient sind, da Ihre ZonegranDosis möglicherweise angepasst werden muss und Sie möglicherweise eher eine allergische Reaktion oder einen schwerwiegenden Hautausschlag entwickeln, wenn Sie Zonegran einnehmen (siehe Abschnitt 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?).
- unter Leberproblemen leiden, da Ihre ZonegranDosis möglicherweise angepasst werden muss.
- unter Nierenproblemen leiden, da Ihre ZonegranDosis möglicherweise angepasst werden muss.
- früher unter Nierensteinen gelitten haben, da Ihr Risiko, weitere Nierensteine zu entwickeln, erhöht sein kann. Verringern Sie das Risiko von Nierensteinen, indem Sie ausreichende Mengen an Wasser trinken.
- in einer warmen Gegend leben oder Urlaub machen. Zonegran kann dazu führen, dass Sie weniger schwitzen und sich so Ihre Körpertemperatur erhöht. Verringern Sie das Risiko einer Überwärmung, indem Sie ausreichende Mengen an Wasser trinken und dafür sorgen, dass Ihnen nicht zu warm wird.
- unter 40 kg wiegen oder viel abgenommen haben, da Zonegran dazu führen kann, dass Sie noch mehr an Gewicht verlieren. Informieren Sie Ihren Arzt, da dies möglicherweise überwacht werden muss.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie Zonegran einnehmen, wenn einer dieser Warnhinweise auf Sie zutrifft.

Bei Einnahme von Zonegran mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
- Zonegran darf bei gleichzeitiger Behandlung mit Arzneimitteln, die Nierensteine verursachen können, wie zum Beispiel Topiramat, nur mit Vorsicht angewendet werden.
- Zonegran könnte möglicherweise die Blutspiegel von Arzneimitteln wie Digoxin und Chinidin erhöhen, so dass deren Dosis unter Umständen reduziert werden muss.
- Andere Arzneimittel wie Phenytoin, Carbamazepin, Phenobarbital und Rifampicin können die Blutspiegel von Zonegran vermindern. Dies kann eine Anpassung Ihrer ZonegranDosis erforderlich machen.

Bei Einnahme von Zonegran zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Zonegran kann mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Frauen im gebärfähigen Alter müssen während einer ZonegranBehandlung und bis einen Monat nach deren Beendigung adäquate empfängnisverhütende Maßnahmen anwenden. Wenn Sie schwanger sein könnten oder schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, informieren Sie bitte sofort Ihren Arzt. Sie dürfen Zonegran während der Schwangerschaft nur einnehmen, wenn Ihr Arzt Sie dazu anweist. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Kindern von Frauen mit AntiepileptikaBehandlung ein erhöhtes Risiko für angeborene Fehlbildungen besteht.

Stillen Sie nicht, wenn Sie Zonegran einnehmen und bis einen Monat nach dem Absetzen von Zonegran.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Zonegran kann Ihr Konzentrationsvermögen und Ihr Reaktionsvermögen beeinflussen und dazu führen, dass Sie sich schläfrig fühlen. Dies gilt insbesondere zu Beginn Ihrer Behandlung oder nach

einer Dosiserhöhung. Seien Sie beim Führen eines Fahrzeugs oder beim Bedienen von Maschinen besonders vorsichtig, wenn Zonegran Sie in dieser Form beeinträchtigt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Zonegran

Zonegran 100 mg Hartkapseln enthalten einen gelben Farbstoff, der als Gelborange S (E110) bezeichnet wird, sowie einen roten Farbstoff, der als Allurarot AC (E129) bezeichnet wird. Diese können allergische Reaktionen hervorrufen (siehe Abschnitt 6 – Weitere Informationen).

WIE IST ZONEGRAN EINZUNEHMEN?


Nehmen Sie Zonegran immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Übliche Dosis für Erwachsene

- Die anfängliche Dosis ist 50 mg täglich, aufgeteilt in zwei gleiche Einzeldosen von je 25 mg.
- Die Dosis kann in ein- bis zweiwöchentlichen Abständen um bis zu 100 mg erhöht werden.
- Die übliche tägliche Gesamtdosis liegt zwischen 300 mg und 500 mg.
- Manche Menschen sprechen möglicherweise bereits auf geringere Dosierungen an. Die Dosis kann langsamer erhöht werden, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden, älter sind oder wenn Sie an Nieren- oder Leberproblemen leiden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Zonegran zu stark oder zu schwach ist.
- ZonegranKapseln müssen als Ganzes mit Wasser hinuntergeschluckt werden.
- Kauen Sie die Kapseln nicht.
- Zonegran kann ein- oder zweimal täglich nach Anweisung des Arztes eingenommen werden.
- Wenn Sie Zonegran zweimal täglich einnehmen, nehmen Sie die eine Hälfte der Tagesdosis morgens und die andere Hälfte abends.

Wenn Sie eine größere Menge von Zonegran eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie mehr Zonegran eingenommen haben, als Sie sollten, teilen Sie es sofort einer Betreuungsperson (Verwandter oder Freund), Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker mit oder wenden Sie sich an die nächste Notaufnahme eines Krankenhauses. Nehmen Sie dabei Ihr Arzneimittel mit. Sie könnten möglicherweise schläfrig werden oder das Bewusstsein verlieren. Bei Ihnen kann es außerdem zu Übelkeit, Magenschmerzen, Muskelzuckungen, unfreiwilligen Augenbewegungen, einem Schwächeanfall, verlangsamter Herzschlagfolge, verminderter Atmung und eingeschränkter Nierenfunktion kommen. Versuchen Sie nicht, ein Fahrzeug zu führen.

Wenn Sie die Einnahme von Zonegran vergessen haben

- Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, machen Sie sich keine Sorgen: nehmen Sie die nächste Dosis zum gewohnten Zeitpunkt ein.
- Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Zonegran abbrechen


- Zonegran ist als langfristig einzunehmendes Arzneimittel gedacht. Verringern Sie die Dosis nicht und setzen Sie Ihre Arzneimittel nicht ab, es sei denn, der Arzt hat Sie dazu angewiesen.
- Wenn Ihr Arzt Ihnen rät, Zonegran abzusetzen, wird Ihre Dosis schrittweise reduziert, um das Risiko vermehrter Anfälle zu senken.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?



Wie alle Arzneimittel kann Zonegran Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Zonegran gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (Sulfonamide), die zu schwerwiegenden allergischen Reaktionen, schwerwiegenden Hautausschlägen und Erkrankungen des Blutes führen können, die in äußerst seltenen Fällen tödlich sein können.

Wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn Sie:

- Schwierigkeiten beim Atmen, ein geschwollenes Gesicht, Lippen oder Zunge oder einen schwerwiegenden Hautausschlag bekommen, da diese Beschwerden darauf hinweisen können, dass Sie eine schwerwiegende allergische Reaktion erleiden.
- Wenn Sie Gedanken daran haben, sich selbst zu verletzen oder sich das Leben zu nehmen.
- Eine geringe Anzahl von Patienten, die mit Antiepileptika wie Zonegran behandelt wurden, hatten Gedanken daran, sich selbst zu verletzen oder sich das Leben zu nehmen.
- an Schmerzen in der Muskulatur oder Schwächegefühl leiden, da dies ein Anzeichen für einen abnormen Muskelabbau sein kann, der zu Nierenproblemen führen kann.
- plötzlich Rücken- oder Magenschmerzen bekommen, Schmerzen beim Urinieren (Wasserlassen) haben oder Blut in Ihrem Urin bemerken, da dies ein Anzeichen für Nierensteine sein kann.

Wenden Sie sich baldmöglichst an Ihren Arzt, wenn Sie:

- einen unerklärlichen Hautausschlag aufweisen, da sich dieser zu einem schwerwiegenderen Hautausschlag oder einem Abschälen der Haut entwickeln könnte.
- sich ungewöhnlich müde oder fiebrig fühlen, Halsschmerzen oder geschwollene Drüsen haben oder bemerken, dass Sie schneller blaue Flecken bekommen, da dies ein Anzeichen für eine Erkrankung des Bluts sein könnte.
- an Kopfschmerzen, Schwindel, Kurzatmigkeit und Appetitlosigkeit leiden, da diese Beschwerden auf eine zu geringe BikarbonatKonzentration im Blut hinweisen können. Diese muss von Ihrem Arzt gegebenenfalls kontrolliert oder behandelt werden.

Ihr Arzt kann entscheiden, dass Sie Zonegran absetzen müssen.

Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen von Zonegran sind geringfügiger Natur. Sie treten in den ersten Behandlungsmonaten auf und gehen meist bei fortlaufender Behandlung zurück. Die Häufigkeit der unten aufgeführten möglichen Nebenwirkungen wird nach folgender Konvention definiert:
- sehr häufig (betrifft mehr als 1 Behandelter von 10)
- häufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100)
- gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1000)
- selten (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10000)
- sehr selten (betrifft weniger als 1 Behandelter von 10000)
- nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar).

Sehr häufige Nebenwirkungen

- Körperliche Unruhe, Reizbarkeit, Verwirrtheit, Depression
- Schlechte Muskelkoordination, Benommenheit, schlechtes Gedächtnis, Schläfrigkeit, Sehen von Doppelbildern
- Appetitverlust, verringerte Bikarbonatspiegel im Blut (Bikarbonat ist eine Substanz, die verhindert, dass Ihr Blut zu sauer wird)


Häufige Nebenwirkungen
- Schlaflosigkeit, merkwürdige oder ungewöhnliche Gedanken, ein Gefühl der Ängstlichkeit oder Emotionalität.
- Verlangsamter Gedankengang, Konzentrationsverlust, Sprachstörungen, abnorme Empfindungen auf der Haut (Ameisenlaufen), Zittern, unfreiwillige Augenbewegungen
- Nierensteine
- Hautausschläge, allergische Reaktionen, Fieber, Müdigkeit, grippeähnliche Symptome
- Ekchymose (kleiner blauer Fleck, der dadurch hervorgerufen wird, dass Blut aus beschädigten Blutgefäßen in der Haut austritt).
- Gewichtsverlust, Übelkeit, Verdauungsstörungen, Magenschmerzen, Durchfall (weicher Stuhlgang), Verstopfung.

Gelegentliche Nebenwirkungen

- Wut, Aggression, Selbsttötungsgedanken, Selbsttötungsversuch
- Erbrechen
- Gallenblasenentzündung, Gallensteine
- Harnsteine
- Lungeninfektion / -entzündung, Harnwegsinfektionen
- niedrige Kaliumspiegel im Blut, Anfälle.

Sehr seltene Nebenwirkungen

- Halluzinationen, Gedächtnisverlust, Koma, malignes neuroleptisches Syndrom(Bewegungsunfähigkeit, Schwitzen, Fieber, Inkontinenz), Status epilepticus (längere oder wiederholte Krampfanfälle)
- Atemstörungen, Kurzatmigkeit, Lungenentzündung
- Bauchspeicheldrüsenentzündung (starke Schmerzen in Magen oder Rücken)
- Leberprobleme, Störungen der Nierenfunktion, erhöhter Kreatininspiegel im Blut (Kreatinin ist ein Abfallprodukt, dass Ihre Nieren normalerweise ausscheiden sollten).
- schwerwiegende Ausschläge oder ein Abschälen der Haut (dabei können Sie auch an Unwohlseinleiden oder Fieber bekommen), Juckreiz
- abnormer Muskelabbau (dabei leiden Sie möglicherweise unter Muskelschmerzen oder
-schwäche), der zu Nierenproblemen führen kann
- geschwollene Drüsen, Erkrankungen des Blutes (Verringerung der Anzahl der Blutzellen, was dazu führen kann, dass Infektionen häufiger auftreten und dass Sie blass aussehen, sich müde und fiebrig fühlen und leichter blaue Flecken bekommen)
- verringertes Schwitzen, Überwärmung.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST ZONEGRAN AUFZUBEWAHREN?


Zonegran für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Zonegran nach dem auf der Blisterpackung und dem Umkarton nach „Verw. bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht über 30°C lagern.

Sie dürfen Zonegran nicht verwenden, wenn Sie bemerken, dass die Kapseln, Blisterpackungen oder der Umkarton beschädigt sind oder das Arzneimittel sich sichtbar verändert hat. Geben Sie die Packung Ihrem Apotheker zurück.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Januar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 19 Benutzer zu Zonegran

Graphische Auswertung zu Zonegran

Graph: Altersverteilung bei Zonegran nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Zonegran nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Zonegran

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Zonegran folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Appetitverlust

Schläfrigkeit

Benommenheit

Depression

Reizbarkeit

Verwirrtheit

Körperliche Unruhe

Schlechte Muskelkoordination

schlechtes Gedächtnis

Sehen von Doppelbildern

verringerte Bikarbonatspiegel im Blut

Häufig  (1 - 10%)

Übelkeit

Müdigkeit

Verstopfung

Zittern

Verdauungsstörungen

Durchfall

Fieber

Gewichtsverlust

Hautausschläge

allergische Reaktionen

Schlaflosigkeit

Magenschmerzen

grippeähnliche Symptome

Nierensteine

Sprachstörungen

Ekchymose

merkwürdige Gedanken

ungewöhnliche Gedanken

ein Gefühl der Ängstlichkeit

Emotionalität

Verlangsamter Gedankengang

Konzentrationsverlust

abnorme Empfindungen auf der Haut

Ameisenlaufen auf der Haut

unfreiwillige Augenbewegungen

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Erbrechen

Gallensteine

Lungenentzündung

Anfälle

Wut

Selbsttötungsversuch

Aggression

Selbsttötungsgedanken

Gallenblasenentzündung

Harnsteine

Lungeninfektion

Harnwegsinfektionen

niedriger Kaliumspiegel im Blut

Sehr selten  (0 - 0,01%)

Muskelschmerzen

Halluzinationen

Muskelschwäche

Kurzatmigkeit

häufigeres Auftreten von Infektionen

Nierenprobleme

Juckreiz

Schwitzen

Fieber

Blässe

Blaue Flecken

Gedächtnisverlust

Koma

Malignes neuroleptisches Syndrom

Bewegungsunfähigkeit

Inkontinenz

Status epilepticus

längere Krampfanfälle

wiederholte Krampfanfälle

Atemstörungen

Lungenentzündung

Bauchspeicheldrüsenentzündung

starke Schmerzen im Magen

starke Schmerzen im Rücken

Leberprobleme

Störungen der Nierenfunktion

erhöhter Kreatininspiegel im Blut

schwerwiegende Ausschläge

Abschälen der Haut

Unwohlsein

abnormer Muskelabbau

geschwollene Drüsen

Erkrankungen des Blutes

Verringerung der Anzahl der Blutzellen

Infektionen

sich müde fühlen

sich fiebrig fühlen

verringertes Schwitzen

Überwärmung

Nicht bekannt

Kopfschmerzen

Appetitlosigkeit

Schwindel

Kurzatmigkeit

schwerwiegende allergische Reaktionen

Nierenprobleme

Abschälen der Haut

geschwollene Zunge

Schwächegefühl

schwerwiegende allergische Reaktion

Blut im Urin

Schwierigkeiten beim Atmen

Blaue Flecken

Halsschmerzen

schwerwiegende Hautausschläge

Erkrankungen des Blutes

schwerwiegende Erkrankungen des Blutes

tödliche Erkrankungen des Blutes

tödliche allergische Reaktionen

tödliche Hautausschläge

geschwollenes Gesicht

geschwollene Lippen

schwerwiegender Hautausschlag

Gedanken sich selbst zu verletzen

Gedanken sich das Leben zu nehmen

Schmerzen in der Muskulatur

abnormer Muskelabbau

plötzliche Rückenschmerzen

plötzliche Magenschmerzen

Schmerzen beim Urinieren

Nierensteine

unerklärlicher Hautausschlag

sich ungewöhnlich müde fühlen

sich ungewöhnlich fiebrig fühlen

geschwollene Drüsen

schnelleres Auftreten blauer Flecken

Erkrankung des Bluts

zu geringe BikarbonatKonzentration im Blut

[]