Zyprexa Velotab

Das Medikament Zyprexa Velotab wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Zyprexa Velotabwurde bisher von 5 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Zyprexa Velotab traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Gewichtszunahme (2/5)
40%
Albträume (1/5)
20%
Appetitsteigerung (1/5)
20%
Blutzuckererhöhung (1/5)
20%
Depressive Verstimmungen (1/5)
20%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 12 Nebenwirkungen bei Zyprexa Velotab

Zyprexa Velotab wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Borderline67%(2 Bew.)
Psychose33%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Zyprexa Velotab Patienteninformation

ZYPREXA VELOTAB gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Antipsychotika genannt werden.

ZYPREXA VELOTAB wird zur Behandlung einer Krankheit mit Symptomen wie Hören, Sehen oder Fühlen von Dingen, die nicht wirklich da sind, irrigen Überzeugungen, ungewöhnlichem Misstrauen und Rückzug von der Umwelt angewendet. Patienten mit dieser Krankheit können sich außerdem depressiv, ängstlich...

Zyprexa Velotab Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Zyprexa Velotab

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Zyprexa86% (265 Bew.)
Olanzapin14% (50 Bew.)
Zalasta<1% (1 Bew.)

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Zyprexa Velotab.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,510,00

In Zyprexa Velotab kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Olanzapin

Fragen zu Zyprexa Velotab

alle Fragen zu Zyprexa Velotab

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Zyprexa Velotab für Psychose mit Muskelzuckungen, Unruhe, Wassereinlagerungen, Depressive Verstimmungen, Appetitsteigerung

Nehme die Zyprexa nun schon den 3.Monat und muss sagen, zuerst habe sie sehr gut gewirkt die Zuckungen waren nur sehr unangenehm, mittlerweile stört mich die Abendliche Ruhelosigkeit enorm, habe zudem Wassereinlagerung und bin sehr oft Traurig gestimmt. Nehme eine dosis von 15mg.zur Nacht. Da...

Zyprexa Velotab bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa VelotabPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Zyprexa nun schon den 3.Monat und muss sagen, zuerst habe sie sehr gut gewirkt die Zuckungen waren nur sehr unangenehm, mittlerweile stört mich die Abendliche Ruhelosigkeit enorm, habe zudem Wassereinlagerung und bin sehr oft Traurig gestimmt. Nehme eine dosis von 15mg.zur Nacht.
Da mich auch das vermehrte Hungergefühl stört werde ich die tabl. demnächst in einer niedrigeren dosis probieren.

Eingetragen am  als Datensatz 52268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa Velotab für Borderlinestörung mit Schwindel, Schlafstörungen, Albträume

Nehme seit ca 5 jahren Zyprexa 15 mg in kombination mit atosil,mirtazepin und tranxillium sowie tavor 1,0.Mir geht es seit dem sehr viel besser.Die Selbstverletzungen und auch die depressionen und Angstzustände haben sich deutlich verbessert.Die Nebenwirkungen sind durchaus akzeptabel.Manchmal...

Zyprexa Velotab bei Borderlinestörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa VelotabBorderlinestörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca 5 jahren Zyprexa 15 mg in kombination mit atosil,mirtazepin und tranxillium sowie tavor 1,0.Mir geht es seit dem sehr viel besser.Die Selbstverletzungen und auch die depressionen und Angstzustände haben sich deutlich verbessert.Die Nebenwirkungen sind durchaus akzeptabel.Manchmal tritt etwas Schwindel sowie Schlafstörungen verbunden mit extremen Alpträumen.

Eingetragen am  als Datensatz 45948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa Velotab für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

hallo, ich leide seit 11jahren an einer chronischen panikstörung mit generalisierterangststörung, starken bluthochdruck, restlesslegssyndron(RLS) und schlafabnoe. an spitzentagen habe ich bis zu 6panikattacken, in besseren phasen habe ich nur jeden zweiten tag eine panikattacke. ich habe schon...

Zyprexa Velotab bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa VelotabAngststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo, ich leide seit 11jahren an einer chronischen panikstörung mit generalisierterangststörung, starken bluthochdruck, restlesslegssyndron(RLS) und schlafabnoe.
an spitzentagen habe ich bis zu 6panikattacken, in besseren phasen habe ich nur jeden zweiten tag eine panikattacke.
ich habe schon sehr viele medikamente in absprache mit dem arzt paralell zu psychotherapien versucht und habe nun eine ganz annehmbare kombination gefunden die mir seit 2-3 jahren besser hilft als alles vorige innerhalb der letzten 11jahre.
und zwar nehme ich täglich: cipralex 10mg gegen angst und depressionsanflüge, zyprexa velotab 5mg gegen unwirklichkeitsgefühle(derealisationsphänomäne) und zum psychischen erden gegen angst, lyrica 75mg gegen angst und RLS, nebivolol 5mg zum beruhigen des herzschlages durch die viele zeit in angst(um des stress bei panikattacken etwas vom herz abzukoppeln, 1,5stk amelior plus hct 40/10/25 gegen bluthochdruck(der natürlich durch die panikattacken und dauerängste der generalisiertenangststörung immer angefeuert wird nach oben hin).
als notfallmedikament bei panikattacken bevorzuge ich vor allen anderen benzodiazepinen bei weitem das klassische psychopax(diazepam) in form von tropfen(weil die tropfen unter der zunge enorm schnell und sicher wirken, weiters kann man es geringer als jede tablette dosieren weil man zb wenn man es erstmal mit nur 5tropfen im notfall kleiner dosieren kann als man jedes xanor oder temesta dosieren kann!), aber ihr wisst ja, bitte echt nur im notfall, keinesfalls länger als 1woche täglich durchgehen nehmen, weil benzos abhängig machen könnten, ausser euer arzt erlaubt es ausdrücklich in ganz bestimmten situationen länger.

ok, zum zyprexa(olanzapin), es hat einen schlechten ruf und ist eigendlich für psychosen und bipolarestörungen gedacht, in sehr kleiner dosierung(wie in meinem fall 5mg) ist die zyprexa velotab(im mund sofort lösliches plättchen) aber ein nebenwirkungsarmes und sehr sicher wirkendes medikament, ich habe bei panikattacken oft starke unwirklichkeitsgefühle(derealisations und depersonalisationsphänomäne=mir kommt die umgebung irgend wie etwas unwirklich vor, seher aber natürlich keine marsmännchen oder farbveränderungen(wie zb bei psychosen), es wirkt alles einfach nicht 100% echt auf mich und auch ich komm mir einwenig wie in einem film vor, das macht mir bei panikattacken dann nämlich zusätzlich angst und so bin ich sehr glücklich dass mir von meinem behandelnden facharzt zyprexa velotab versuchsweise verschrieben wurde!
die entängstigende, erdende und beruhigende wirkung von zyprexa velotab(es ist übrigens ein atypisches neuroleptikum) empfinde ich niedrig dosiert als eine angenehme zusatzfunktion zu meiner bestehenden medikation, ich möchte es nicht mehr absetzen.
über 5 ode 7,5mg dosiere ich es aber nicht, da es sonst für gehörigen appetit sorgt und ich mir nich ganz leicht tue mit abnehmen.
dosiere ich aber bis7,5mg, ist es kein problem und ich kann keinerlei nebenwirkungen bemerken.

übrigens, bei all den von mir aufgezählten medikamenten die ich nehme, habe ich die dosierungen sehr lange über jahre rauf und runter experimentiert und empfinde diese genannten dosierungen für mich persönlich am idealsten, was wirkung und nebenwirkung anbelangt, ich habe keine nennenswerten nebenwirkungen trotz relativ vieler medikamente, profitiere aber ergänzend zur psychotherapien(verhaltenstherapie und psychoanalyse) sehr von den medikamenten zur linderung meiner ängste, panikattacken usw...

freilich wirkt jedes med nicht identisch bei jedem und ich will keinerlei werbung dafür machen(bin sicher kein fan der pharmafirmen), doch muss man zufrieden sein mit dem was die moderne medikationstherapie heute bietet und mit einem guten facharzt genau durchtesten, was, wie viel, in welcher kombination unter welchen voraussetzungen...

sollte übrigens ein medikament(vorallem ssri´s)in den ersten2-3wochen recht nebenwirkungsträchtig sein, verzagt nicht gleich, es ist fast immer nach eben 2-3wochen dann eine gute besserung zu verzeichnen und die nebenwirkungen schwinden grösstenteils.

selbst zum experten seiner ´´krankheit´´ zu werden, ist eine gute sache, sich kundig machen über die störung unter der man soooooo leidet ist klug.

allen viel glück auf euerem weg, verzweifelt nicht und sucht euch experten, die euch zur seite stehen, mit information, therapie, medikation usw...

ps: demnächst kommt ein neues medikament namens brintelix auf den markt, bin gespannt was es dann hier dazu zu berichten gibt, es dürfte etwas spezielleres werden von der wirkungszusammensetzung, weiss aber noch nix näheres dazu...

grüße aus wien

Eingetragen am  als Datensatz 68463
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa Velotab für Deprressin mit Gewichtszunahme, Blutzuckererhöhung, Müdigkeit

Zunahme Gewicht, Müdigkeit, erhöhter Blutzucker

Zyprexa Velotab bei Deprressin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa VelotabDeprressin2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunahme Gewicht, Müdigkeit, erhöhter Blutzucker

Eingetragen am  als Datensatz 66793
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa Velotab für Borderline mit psychotischen Anteilen mit Gewichtszunahme

Das Medikament macht hauptsächlich müde. Habe es nicht freiwillig genommen. Nebenwirkung starke Gewichtszunahme.

Zyprexa Velotab bei Borderline mit psychotischen Anteilen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa VelotabBorderline mit psychotischen Anteilen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament macht hauptsächlich müde. Habe es nicht freiwillig genommen. Nebenwirkung starke Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 43250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Zyprexa Velotab

Zyprexa Velotab Patienteninformationen

WAS IST ZYPREXA VELOTAB UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?


ZYPREXA VELOTAB gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Antipsychotika genannt werden.

ZYPREXA VELOTAB wird zur Behandlung einer Krankheit mit Symptomen wie Hören, Sehen oder Fühlen von Dingen, die nicht wirklich da sind, irrigen Überzeugungen, ungewöhnlichem Misstrauen und Rückzug von der Umwelt angewendet. Patienten mit dieser Krankheit können sich außerdem depressiv, ängstlich oder angespannt fühlen.

ZYPREXA VELOTAB wird auch angewendet zur Behandlung eines Zustands mit übersteigertem Hochgefühl, dem Gefühl übermäßige Energie zu haben, viel weniger Schlaf zu brauchen als gewöhnlich, sehr schnellem Sprechen mit schnell wechselnden Ideen und manchmal starker Reizbarkeit. Es ist auch ein Stimmungsstabilisator, der einem weiteren Auftreten der beeinträchtigenden extremen Stimmungshochs und Stimmungstiefs (depressiv) vorbeugt, die mit diesem Zustand zusammenhängen.


WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON ZYPREXA VELOTAB


BEACHTEN?

ZYPREXA VELOTAB darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Olanzapin oder einen der sonstigen Bestandteile in ZYPREXA VELOTAB sind. Eine allergische Reaktion kann sich als Hautausschlag, Juckreiz, geschwollenes Gesicht, geschwollene Lippen oder Atemnot bemerkbar machen. Wenn dies bei Ihnen aufgetreten ist, sagen Sie es bitte Ihrem Arzt.
- wenn bei Ihnen früher Augenprobleme wie bestimmte Glaukomarten (erhöhter Druck im Auge) festgestellt wurden.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von ZYPREXA VELOTAB ist erforderlich
- Vergleichbare Arzneimittel können ungewöhnliche Bewegungen, vor allem des Gesichts oder der Zunge, auslösen. Falls dies während der Einnahme von ZYPREXA VELOTAB auftritt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
- Sehr selten können vergleichbare Arzneimittel eine Kombination von Fieber, raschem Atmen, Schwitzen, Muskelsteifheit und Benommenheit oder Schläfrigkeit hervorrufen. Wenn dies eintritt, setzen Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung.
- Wenn Sie oder ein Verwandter schon einmal venöse Thrombosen (Blutgerinnsel) hatten, denn derartige Arzneimittel werden mit dem Auftreten von Blutgerinnseln in Verbindung gebracht.
- Bei Patienten, die ZYPREXA VELOTAB einnehmen, wurde Gewichtszunahme beochachtet. Sie und Ihr Arzt sollten Ihr Gewicht regelmäßig überprüfen.
- Bei Patienten, die ZYPREXA VELOTAB einnehmen, wurden hohe Blutzuckerspiegel und hohe Blutfettwerte (Triglyzeride und Cholesterin) beobachtet. Ihr Arzt sollte Ihren Blutzucker- und bestimmte Blutfettspiegel überprüfen bevor Sie mit der Einnahme vom ZYPREXA VELOTAB beginnen sowie regelmäßig während der Behandlung.
- Bei älteren Patienten mit Demenz wird die Anwendung von ZYPREXA VELOTAB nicht empfohlen, da schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten können.

Wenn Sie an einer der folgenden Krankheiten leiden, sagen Sie es bitte sobald wie möglich Ihrem Arzt:
- Diabetes
- Herzerkrankung
- Leber- oder Nierenerkrankung
- Parkinsonsche Erkrankung
- Epilepsie
- Schwierigkeiten mit der Prostata
- Darmverschluss (paralytischer Ileus)
- Blutbildveränderungen
- Schlaganfall oder Schlaganfall mit geringgradiger Schädigung (kurzzeitige Symptome eines Schlaganfalles) Wenn Sie unter Demenz leiden, sollen Sie oder die für Ihre Pflege zuständige Person/Angehöriger Ihrem Arzt mitteilen, ob Sie jemals einen Schlaganfall oder Schlaganfall mit geringgradiger Schädigung hatten. Falls Sie über 65 Jahre alt sind, sollten Sie als routinemäßige Vorsichtsmaßnahme von Ihrem Arzt den Blutdruck überwachen lassen.

ZYPREXA VELOTAB wird für Patienten unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Bei Einnahme von ZYPREXA VELOTAB mit anderen Arzneimitteln

Bitte nehmen Sie während der Behandlung mit ZYPREXA VELOTAB andere Arzneimittel nur dann ein, wenn Ihr Arzt es Ihnen erlaubt. Sie können sich benommen fühlen, wenn Sie ZYPREXA VELOTAB zusammen mit Antidepressiva oder Arzneimitteln gegen Angstzustände oder zum Schlafen (Tranquilizer) nehmen.

Sie sollten Ihrem Arzt sagen, wenn Sie Fluvoxamin (ein Antidepressivum) oder Ciprofloxacin (ein Antibiotikum) einnehmen, da es notwendig sein kann Ihre ZYPREXA VELOTAB Dosis zu ändern.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Sagen Sie Ihrem Arzt insbesondere, wenn Sie Arzneimittel für die Parkinsonsche Erkrankung einnehmen.

Bei Einnahme von ZYPREXA VELOTAB zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie mit ZYPREXA VELOTAB behandelt werden, da ZYPREXA VELOTAB und Alkohol zusammen dazu führen können, dass Sie sich benommen fühlen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Bitte teilen Sie Ihrem Arzt sobald wie möglich mit, falls Sie schwanger sind oder annehmen, schwanger zu sein. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen, es sei denn, Sie haben dies mit Ihrem Arzt besprochen. Da der Wirkstoff aus ZYPREXA VELOTAB in geringen Mengen in die Muttermilch ausgeschieden wird, sollten Sie unter einer ZYPREXA VELOTAB Behandlung nicht stillen.

Bei neugeborenen Babies von Müttern, die ZYPREXA VELOTAB im letzten Trimenon (letzte drei Monate der Schwangerschaft) einnahmen, können folgende Symptome auftreten: Zittern, Muskelsteifheit und/oder -schwäche, Schläfrigkeit, Ruhelosigkeit, Atembeschwerden und Schwierigkeiten beim Stillen. Wenn Ihr Baby eines dieser Symptome entwickelt, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es besteht die Gefahr, dass Sie sich benommen fühlen, wenn Ihnen ZYPREXA VELOTAB gegeben wurde. Wenn dies eintritt, führen Sie bitte kein Fahrzeug und benutzen Sie keine Maschinen. Sagen Sie es Ihrem Arzt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von ZYPREXA VELOTAB

Patienten, die Phenylalanin nicht einnehmen können, sollten beachten, dass ZYPREXA VELOTAB Aspartam enthält, woraus Phenylalanin gebildet wird. Das kann bei Personen mit Phenylketonurieschädlich sein.

Patienten, die Mannitol nicht einnehmen können, sollten beachten, dass ZYPREXA VELOTAB Mannitol enthält.

ZYPREXA VELOTAB enthält Natriummethyl-4-hydroxybenzoat und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat, die bei einigen Personen eine allergische Reaktion auslösen können. Eine allergische Reaktion ist erkennbar als Ausschlag, Juckreiz oder Atemnot. Dies kann unmittelbar nach der Einnahme von ZYPREXA VELOTAB auftreten oder einige Zeit später.

WIE IST ZYPREXA VELOTAB ANZUWENDEN?


Nehmen Sie ZYPREXA VELOTAB immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie viele ZYPREXA VELOTAB Tabletten und wie lange Sie diese einnehmen sollen. Die tägliche ZYPREXA VELOTAB Dosis beträgt zwischen 5 und 20 mg. Falls Ihre Symptome wieder auftreten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Hören Sie jedoch nicht auf ZYPREXA VELOTAB einzunehmen, es sei denn Ihr Arzt sagt es Ihnen.

Sie sollten Ihre ZYPREXA VELOTAB Tabletten einmal täglich nach den Anweisungen Ihres Arztes einnehmen. Versuchen Sie, die Tabletten immer zur gleichen Tageszeit einzunehmen. Es ist nicht wichtig, ob Sie diese mit oder ohne Nahrung einnehmen. ZYPREXA VELOTAB Schmelztabletten sind zum Einnehmen.

ZYPREXA VELOTAB Tabletten zerbrechen leicht, daher sollten Sie die Tabletten vorsichtig handhaben. Berühren Sie die Tabletten nicht mit feuchten Händen, da sie dabei leicht abbrechen könnten.

Halten Sie den Blisterstreifen an den Rändern und trennen Sie eine Blisterecke vom Rest des Streifens, indem Sie vorsichtig die Perforation aufreißen.
2. Ziehen Sie sorgfältig die Rückseite ab.
3. Drücken Sie behutsam die Tablette heraus.
4. Nehmen Sie die Tablette in den Mund. Sie wird sich direkt im Mund lösen, so dass sie leicht geschluckt werden kann. Sie können die Tablette auch in einem Glas oder einer Tasse mit Wasser, Orangensaft, Apfelsaft, Milch oder Kaffee lösen. Bei einigen Getränken ändert sich beim Umrühren die Farbe nach Gelb, möglicherweise werden sie trüb. Trinken Sie diese gleich.

Wenn Sie eine größere Menge von ZYPREXA VELOTAB eingenommen haben, als Sie sollten

Patienten, die mehr ZYPREXA VELOTAB eingenommen haben, als sie sollten, hatten folgende Symptome: schneller Herzschlag, Agitation/ aggressives Verhalten, Sprachstörungen, ungewöhnliche Bewegungen (besonders des Gesichts oder der Zunge) und Bewusstseinsverminderungen. Andere Symtome können sein: plötzlich auftretende Verwirrtheit, Krampfanfälle (Epilepsie), Koma, eine Kombination von Fieber, schnellerem Atmen, Schwitzen, Muskelsteifigkeit und Benommenheit oder Schläfrigkeit, Verlangsamung der Atmung, Aspiration, hoher oder niedriger Blutdruck, Herzrhythmusstörungen.

Benachrichtigen Sie bitte sofort Ihren Arzt oder ein Krankenhaus. Zeigen Sie dem Arzt Ihre Tablettenpackung.

Wenn Sie die Einnahme von ZYPREXA VELOTAB vergessen haben

Nehmen Sie Ihre Tabletten sobald Sie sich daran erinnern. Nehmen Sie die verordnete Dosis nicht zweimal an einem Tag.

Wenn Sie die Einnahme von ZYPREXA VELOTAB beenden

Beenden Sie die Einnahme nicht, nur weil Sie sich besser fühlen. Es ist wichtig, dass Sie ZYPREXA VELOTAB so lange einnehmen, wie Ihr Arzt es Ihnen empfiehlt.

Wenn Sie plötzlich aufhören ZYPREXA VELOTAB einzunehmen, können Symptome wie Schwitzen, Schlaflosigkeit, Zittern, Angst oder Übelkeit und Erbrechen auftreten. Ihr Arzt kann Ihnen vorschlagen, die Dosis schrittweise zu reduzieren, bevor Sie die Behandlung beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann ZYPREXA VELOTAB Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Sehr häufige Nebenwirkungen: betreffen mehr als 1 Behandelten von 10
- Gewichtszunahme
- Schläfrigkeit
- Erhöhung der Prolaktinwerte im Blut

Häufige Nebenwirkungen: betreffen 1 bis 10 Behandelte von 100
- Veränderungen der Werte einiger Blutzellen und Blutfette
- Erhöhung der Zuckerwerte im Blut und Urin
- verstärktes Hungergefühl
- Schwindel
- Ruhelosigkeit
- Zittern
- Muskelsteifheit oder Muskelkrämpfe (einschließlich Blickkrämpfen)
- Sprachstörungen
- Ungewöhnliche Bewegungen (insbesondere des Gesichts oder der Zunge)
- Verstopfung
- Mundtrockenheit
- Ausschlag
- Schwäche
- starke Müdigkeit
- Wassereinlagerungen, die zu Schwellungen der Hände, Knöchel oder Füsse führen
- Zu Beginn der Behandlung, können sich einige Patienten schwindlig oder ohnmächtig fühlen (mit einem langsamen Herzschlag), insbesondere beim Aufstehen aus liegender oder sitzender Position. Dies vergeht üblicherweise von selbst, falls nicht, sagen Sie es bitte Ihrem Arzt.
- Sexuelle Funktionsstörungen wie erniedrigter Sexualtrieb bei Männern und Frauen oder Erektionsstörungen bei Männern

Gelegentliche Nebenwirkungen: betreffen 1 bis 10 Behandelte von 1.000
- langsamer Herzschlag
- Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht
- Harninkontinenz
- Haarausfall
- Fehlen oder Abnahme der Regelblutungen
- Veränderungen der Brustdrüse bei Männern und Frauen wie abnormale Bildung von Milch oder Vergrößerung
- Blutgerinnsel in den Venen, vor allem in den Beinen (mit Schwellungen, Schmerzen und Rötungen der Beine), die möglicherweise über die Blutbahn in die Lunge gelangen und dort Brustschmerzen sowie Schwiergkeiten beim Atmen verursachen können. Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich beobachten, holen Sie bitte unverzüglich ärztlichen Rat ein.

Andere mögliche Nebenwirkungen: Die Häufigkeit kann aus den verfügbaren Daten nicht abgeschätzt werden
- allergische Reaktion (z.B. Schwellung im Mund und Hals, Juckreiz, Ausschlag)
- Entwicklung oder Verschlechterung einer Zuckerkrankheit, gelegentlich in Verbindung mit einer Ketoacidose (Ketonen im Blut und Urin) oder einem Koma.
- Erniedrigung der normalen Körpertemperatur
- Krampfanfälle, üblicherweise bei Krampfanfällen (Epilepsie) in der Vorgeschichte
- Eine Kombination aus Fieber, schneller Atmung, Schwitzen, Muskelsteifheit, Benommenheit oder Schläfrigkeit
- Krämpfe der Augenmuskulatur, die zu rollenden Bewegungen der Augen führen
- Herzrhythmusstörungen
- Plötzlicher ungeklärter Tod
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die schwere Magenschmerzen, Fieber und Übelkeit verursacht
- Lebererkrankungen mit Gelbfärbungen der Haut und der weißen Teile des Auges
- Muskelerkrankung mit anders nicht erklärbaren Schmerzen.
- Schwierigkeiten beim Wasserlassen
- verlängerte und / oder schmerzhafte Erektion

Bei älteren Patienten mit Demenz kann es bei der Einnahme von Olanzapin zu Schlaganfall, Lungenentzündung, Harninkontinenz, Stürzen, extremer Müdigkeit, optischen Halluzinationen, Erhöhung der Körpertemperatur, Hautrötung und Schwierigkeiten beim Gehen kommen. In dieser speziellen Patientengruppe wurden damit zusammenhängend einige Todesfälleberichtet.

Bei Patienten mit Parkinsonscher Erkrankung kann ZYPREXA VELOTAB die Symptome verschlechtern.

Selten begannen Frauen, die diese Art Arzneimittel über einen längeren Zeitraum einnahmen, Milch abzusondern und ihre monatliche Regel blieb aus oder setzte nur unregelmäßig ein. Wenn dies über längere Zeit anhält, sagen Sie es bitte sobald wie möglich Ihrem Arzt.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST ZYPREXA VELOTAB AUFZUBEWAHREN?



Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen ZYPREXA VELOTAB nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

ZYPREXA VELOTAB in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Bitte bringen Sie nicht verbrauchte Arzneimittel Ihrem Apotheker zurück. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.
Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Januar 2012

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 9 Benutzer zu Zyprexa Velotab

Graphische Auswertung zu Zyprexa Velotab

Graph: Altersverteilung bei Zyprexa Velotab nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Zyprexa Velotab nach Geschlecht 

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Zyprexa Velotab folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Schläfrigkeit

Gewichtszunahme

Erhöhung der Prolaktinwerte im Blut

Häufig  (1 - 10%)

Verstopfung

Ruhelosigkeit

Zittern

Muskelkrämpfe

Schwindel

Ausschlag

Mundtrockenheit

Muskelsteifheit

Schwäche

langsamer Herzschlag

Wassereinlagerungen

Veränderungen der Werte einiger Blutzellen

Erhöhung der Zuckerwerte im Blut

Erhöhung der Zuckerwerte im Urin

verstärktes Hungergefühl

Blickkrämpfe

Sprachstörungen

Ungewöhnliche Bewegungen

ungewöhnliche Bewegungen der Zunge

starke Müdigkeit

Schwellungen der Hände

Schwellungen der Knöchel

Schwellungen der Füsse

sich ohnmächtig fühlen

Sexuelle Funktionsstörungen

ungewöhnliche Bewegungen des Gesichts

sich ohnmächtig fühlen beim Aufstehen aus sitzend…

erniedrigter Sexualtrieb

Veränderungen der Werte der Blutfette

Gefühl von Ohnmacht

sich ohnmächtig fühlen insbesondere beim Aufstehe…

Errektionsstörungen (Männer)

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Brustschmerzen

Haarausfall

langsamer Herzschlag

Harninkontinenz

Schmerzen in den Beinen

Vergrößerung der Brust

Schwierigkeiten beim Atmen

Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht

Fehlen der Regelblutungen

Abnahme der Regelblutungen

Blutgerinnsel in den Venen

Schwellungen der Beine

Rötungen der Beine

abnormale Bildung von Milch

Blutgerinnsel in den Beinen

Blutgerinnsel in den Beinen mit Schmerzen

Blutgerinnsel in den Beinen mit Rötungen

Blutgerinnsel die über die Blutbahn in die Lunge …

Blutgerinnsel die in die Lunge gelangen können

Blutgerinnsel in der Lunge mit Brustschmerzen

Blutgerinnsel in der Lunge mit Schwiergkeiten bei…

Blutgerinnsel in den Venen mit Schwellungen

Veränderungen der Brustdrüse (Männer)

Veränderungen der Brustdrüse (Frauen)

Selten  (0,01 - 0,1%)

Milch absondern (Frauen)

Ausbleiben der Monatlichen Regel (Frauen)

unregelmäßige monatliche Regel (Frauen)

Nicht bekannt

Übelkeit

Fieber

Muskelsteifheit

Schwitzen

Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Gelbfärbung der Haut

Schwierigkeiten beim Wasserlassen

schmerzhafte Erektion

Krampfanfälle

Juckreiz

Ausschlag

Allergische Reaktion

Herzrhythmusstörungen

Benommenheit

Schläfrigkeit

Lebererkrankung

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit (Zuckerkrankheit)

Schwellung im Mund

Schwellung im Hals

Entwicklung einer Zuckerkrankheit

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit

Erniedrigung der normalen Körpertemperatur

Krämpfe der Augenmuskulatur

Plötzlicher ungeklärter Tod

schwere Magenschmerzen

Gelbfärbung der weißen Teile des Auges

Muskelerkrankung

verlängerte Erektion

Krampfanfälle (Epilepsie)

rollende Bewegungen der Augen

Verschlechterung der Symptome (ParkinsonKrankheit)

Ketoacidose

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit mit Ketoac…

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit mit Koma

Entwicklung einer Zuckerkrankheit mit Koma

Entwicklung einer Zuckerkrankheit mit Ketoacidose

Kombination aus Verschiedenen Symptomen

schnelle Atmung

Muskelerkrankung mit nicht erklärbaren Schmerzen

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit mit Ketoac… (Zuckerkrankheit)

Verschlechterung einer Zuckerkrankheit mit Koma (Zuckerkrankheit)

Koma (Zuckerkrankheit)

Ketoacidose (Zuckerkrankheit)

Verschlechterung der Parkinsonschen Krankheit (ParkinsonKrankheit)

verlängerte Erektion (Männer)

schmerzhafte Erektion (Männer)

[]