enadura

Das Medikament enadura wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

enadurawurde bisher von 2 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von enadura traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Mundtrockenheit (2/4)
50%
Alpträume (1/4)
25%
Appetitlosigkeit (1/4)
25%
Atemnot (1/4)
25%
Bauchschmerzen (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 14 Nebenwirkungen bei enadura

enadura wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Bluthochdruck100%(3 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in enadura

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Enalapril71% (57 Bew.)
Benalapril13% (4 Bew.)
EnaHexal8% (7 Bew.)
Enabeta4% (3 Bew.)
Zaneril2% (2 Bew.)

Wir haben 4 Patienten Berichte zu enadura.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg810
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,150,00

In enadura kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Enalapril

Fragen zu enadura

alle Fragen zu enadura

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Votum 25 mg für Bluthochdruck, Schilddrüsenentfernung, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Blutdruckschwankungen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Alpträume, Übelkeit, Lustlosigkeit

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war,...

Votum 25 mg bei Bluthochdruck; Enadura 10 mg u. 5 mg bei Bluthochdruck; L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung; Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Votum 25 mgBluthochdruck6 Monate
Enadura 10 mg u. 5 mgBluthochdruck5 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung14 Jahre
MetoprololBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war, meinten die Ärzte es wäre das Absinken der weiblichen Hormone....Aber falsch gedacht. Ich war verkehrt mit SD-Hormonen therapiert worden. Und so musste die Sd oder der Rest, was da war sich zu sehr anstrengen und wuchs..Im Krankenhaus bekam ich dann den Rest - CT mit Jod - und war dann in der Überfunktion. Herzrasen, andauernder Harndrang und schwankender Blutdruck, Druck in den Augen, manchmal Haarausfall. Ich wechselte immer zwischen Über- und Unterfunktion. Der Kalziumspielel stimmte auch nicht mehr, Osteoporose bahnte sich an und die Psyche litt. Im April d. Jahres habe ich mich dann zur Entfernung der SD entschieden. Lt. Ärzten sind nur die NSD noch drin. Zuerst tief in der Unterfunktion, dann Normalwerte und jetzt wieder Unterfunktion. Zu den oben genannten Medikamenten kam noch ein Angst lösendes Mittel hinzu. Im Ganzen habe ich 25 kg zugenommen. Ich habe jetzt Probleme mit der Muskulatur, rheumatische Beschwerden, kann nicht durchschlafen und habe Alpträume. Der Blutdruck ist wie das Wetter. Schlecht eingestellt. Zuerst 100 mg L-Thyroxin, dann 150 mg, dann 125 und jetzt 137,5 mg. So ein hin und her. Übelkeit und Lustlosigkeit sind ständiger Begleiter. Aber ein jedes Mittel kann diese NW auslösen. lt. Beipackzettel ist nichts ausgeschlossen. Und die Ärzte beachten kein Gewicht, kein Geschlecht - so wie es andere bereits beschrieben haben. Und dass viele Pat. aufgrund der SD-Entfernung mehr als 50% SB aufgrund von Rheuma haben, wurde auch nicht erwähnt. Liebe Ärzte, haltet Eure Pat. nicht für Spinner - hört auf das was sie mitteilen und versucht doch wenigstens eine erfolgreiche Therapie durchzuführen. Mit Verständnis für den Patienten und nicht nur die €Zeichen im Auge!

Eingetragen am  als Datensatz 4371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan, Enalapril, Thyroxin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

HCT- beta für Schilddrüsenteilresektion, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Mundtrockenheit

Ich habe seit 5 Jahren diese Medikamente und habe sie gut vertragen, bis auf einige Hauteinblutungen ( platzen kleiner Hautgefässe am Hals), jetzt wurde vor einem halben Jahr HCT auf 25 mg erhöht und seitdem geht es mir schlechter, habe ständig eine tockenen Mund und fast keine Tränenflüssigkeit...

HCT- beta bei Bluthochdruck; enadura bei Bluthochdruck; Euthyrox bei Schilddrüsenteilresektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HCT- beta Bluthochdruck5 Jahre
enaduraBluthochdruck5 Jahre
EuthyroxSchilddrüsenteilresektion17 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 5 Jahren diese Medikamente und habe sie gut vertragen, bis auf einige Hauteinblutungen ( platzen kleiner Hautgefässe am Hals), jetzt wurde vor einem halben Jahr HCT auf 25 mg erhöht und seitdem geht es mir schlechter, habe ständig eine tockenen Mund und fast keine Tränenflüssigkeit mehr. Hat irgendjemand schon solche Erfahrungen gemacht?

Eingetragen am  als Datensatz 17007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Enalapril, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

enadura für Cholesterinwerterhöhung, Bluthochdruck mit trockene Lippen, Mundtrockenheit, Schleimhautschwellung, Fingernagelbrüchigkeit

Ich hatte im Febr. 2009 eine Schleimbeutelentzündung im Oberschenkel und bekam Cortisonspritzen und Ibuprofen 600. Da ging es los! Meine augen begannen unwahrscheinlich zu tränen, kein Augenarzt konnte mir helfen, mein Mund und meine Lippen trockneten total aus, meine Entzündungswerte im Blut...

enadura bei Bluthochdruck; Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
enaduraBluthochdruck7 Jahre
SimvastatinCholesterinwerterhöhung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte im Febr. 2009 eine Schleimbeutelentzündung im Oberschenkel und bekam Cortisonspritzen und Ibuprofen 600. Da ging es los! Meine augen begannen unwahrscheinlich zu tränen, kein Augenarzt konnte mir helfen, mein Mund und meine Lippen trockneten total aus, meine Entzündungswerte im Blut schossen in die Höhe, oberer Wert war nicht mehr messbar, die Blutsenkungsgeschwindigkeit erhöhte sich, Verdacht auf die Immunerkrankung Sjögren Syndrom, doch kein Befund. Meine Schleimhäute im kopfbereich schwollen an,´Nebenhöhlenentzündung, 2x Gaben von Antibiotika, darauf veränderten sich auch noch meine Nägel, sie zerbröselten förmlich. Rheumaklinik, Krankenhausaufenthalt,Ergebniss, ich bin organisch vollkommen gesund.
In der uni- Hautklinik in Regensburg stellte der Chefarzt fes, dass es nur eine Arzenimittelunverträglichkeit sein kann, alle Symptome weisen auf Simvastatin und Enadura hin. Meinen 1 Jährigen Leidensweg wünsche ich keinem und das n ur wegen der medikamente!

Eingetragen am  als Datensatz 21176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Enadura 10mg für Bluthochdruck mit Depressionen, Atemnot, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen

ich möchte mich auch zu den Nebenwirkungen des o.g.Medikamentes äußern. Seit dem ich diese Hochdrucktabletten nehme geht es mir sehr schlecht,ich habe Depressionen,Atemnot ,Schmerzen im Oberbauch, Apettitlossigkeit,mein Arzt vermutet ich wäre Psychisch Krank.Meine Meinung kommt es von den...

Enadura 10mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Enadura 10mgBluthochdruck18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich möchte mich auch zu den Nebenwirkungen des o.g.Medikamentes äußern.
Seit dem ich diese Hochdrucktabletten nehme geht es mir sehr schlecht,ich habe Depressionen,Atemnot ,Schmerzen im Oberbauch, Apettitlossigkeit,mein Arzt vermutet ich wäre Psychisch Krank.Meine Meinung kommt es von den Tabletten da ich aber vorher einen Beta-Blocker hatte,ich diesen aber auch nicht vertragen habe,hat mein Arzt gesagt man kann nicht gegen alle Medikamente allergisch sein,meiner Meinung nach verkaufen ein die Ärzte alle für dumm,ich werde jetzt den Arzt wechseln mal sehen was dann passiert.
Schade das es keine Ärzte mehr gibt die sich etwas Zeit für einen nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 5094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit enadura

enadura wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Metoprolol, HCT, Euthyrox, Simvastatin, Votum

Graphische Auswertung zu enadura

Graph: Altersverteilung bei enadura nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei enadura nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von enadura
[]