Metallgeschmack bei Clarilind

Nebenwirkung Metallgeschmack bei Medikament Clarilind

Insgesamt haben wir 6 Einträge zu Clarilind. Bei 17% ist Metallgeschmack aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 6 Erfahrungsberichten zu Clarilind wurde über Metallgeschmack berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Metallgeschmack bei Clarilind.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0170
Durchschnittliches Gewicht in kg073
Durchschnittliches Alter in Jahren036
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,26

Clarilind wurde von Patienten, die Metallgeschmack als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarilind wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Metallgeschmack auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Metallgeschmack bei Clarilind:

 

Clarilind für Bronchitis mit Metallgeschmack

Ich kann nix negatives berichten. Bereits nach dem 2. Tag löste sich das Sekret in den Bronchien, so das ich es abhusten konnte. Mein Fieber ging bereits am 1. Tag weg. Die einzige Nebenwirkung ist der metallische Geschmack nach jeder Einnahme. Es kursieren einige Gruselgeschichten über diese Antibiotika. Herzrhythmusstörungen, Leberversagen, etc. 1. Wenn diese Nebenwirkungen so häufig wären, wäre das Medikamente nicht zugelassen. 2. Wenn man noch andere Medikamente einnimmt wie Paracetamol o.ä., darf man sich nicht wundern wenn es zu Wechselwirkungen kommt. Oder gar die Leber angegriffen wird. Antibiotika sollte man immer alleine einnehmen. Wenn es wirksam ist gehen symptomatische Beschwerden wie Schmerzen auch weg vom Antibiotika. 3. Herzrhythmusstörungen... sind sehr selten 1 von 10.000 soll diese bekommen von Clarilind. Eine 100% Sicherheit gibt es natürlich nicht. Aber viel gefährlicher ist es das Antibiotika ohne ärztliche Rücksprache ab zusetzen. Das kann zu einem Rückfall der Infektion führen. Dieser Rückfall kann z.B. zu einer Herzmuskelentzündung führen...

Clarilind 500 bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarilind 500Bronchitis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nix negatives berichten.
Bereits nach dem 2. Tag löste sich das Sekret in den Bronchien, so das ich es abhusten konnte. Mein Fieber ging bereits am 1. Tag weg. Die einzige Nebenwirkung ist der metallische Geschmack nach jeder Einnahme.

Es kursieren einige Gruselgeschichten über diese Antibiotika. Herzrhythmusstörungen, Leberversagen, etc.

1. Wenn diese Nebenwirkungen so häufig wären, wäre das Medikamente nicht zugelassen.

2. Wenn man noch andere Medikamente einnimmt wie Paracetamol o.ä., darf man sich nicht wundern wenn es zu Wechselwirkungen kommt. Oder gar die Leber angegriffen wird. Antibiotika sollte man immer alleine einnehmen. Wenn es wirksam ist gehen symptomatische Beschwerden wie Schmerzen auch weg vom Antibiotika.

3. Herzrhythmusstörungen... sind sehr selten 1 von 10.000 soll diese bekommen von Clarilind. Eine 100% Sicherheit gibt es natürlich nicht. Aber viel gefährlicher ist es das Antibiotika ohne ärztliche Rücksprache ab zusetzen. Das kann zu einem Rückfall der Infektion führen. Dieser Rückfall kann z.B. zu einer Herzmuskelentzündung führen oder das die restlichen Erreger resistenz werden.
Wer Herzprobleme hat und dagegen regelmäßig Medikamente einnimmt, sollte dieses seinen Arzt sagen. Bei dieser Patientengruppe ist das Risiko für kardiovaskuläre Nebenwirkung erhöht.

Eingetragen am  als Datensatz 59590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]