Migräne bei Carmen

Nebenwirkung Migräne bei Medikament Carmen

Insgesamt haben wir 61 Einträge zu Carmen. Bei 2% ist Migräne aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 61 Erfahrungsberichten zu Carmen wurde über Migräne berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Migräne bei Carmen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1550
Durchschnittliches Gewicht in kg500
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,810,00

Carmen wurde von Patienten, die Migräne als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Carmen wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Migräne auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Migräne bei Carmen:

 

Carmen für Bluthochdruck mit Gesichtsrötung, Haarausfall, Schwindel, Sehstörungen, Migräne

Carmen hat sehr gut und schnell meinen Blutdruck gesenkt. Leider sind die Nebenwirkungen immer schlimmer geworden und ich musste das Medikament endgültig absetzten. Anfangs waren nur sehr unangenehme Rötungen im Gesicht mit Hitzegefühl da, nach ein paar Wochen kam Haarausfall dazu. Mein Arzt sagt, irgendwelche Nebenwirkungen muss man immer in Kauf nehmen. Vor ein paar Monaten dann Schwindel und anfallsweise schlimme Sehstörungen und Migräne. Nach vielen zeitaufwändigen neurologischen Untersuchungen, die nichts ergaben, sollte ich Carmen weglassen. - Und alle Beschwerden waren sofort auch weg. Leider ist nun der Blutdruck wieder zu hoch.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Carmen hat sehr gut und schnell meinen Blutdruck gesenkt. Leider sind die Nebenwirkungen immer schlimmer geworden und ich musste das Medikament endgültig absetzten. Anfangs waren nur sehr unangenehme Rötungen im Gesicht mit Hitzegefühl da, nach ein paar Wochen kam Haarausfall dazu.
Mein Arzt sagt, irgendwelche Nebenwirkungen muss man immer in Kauf nehmen. Vor ein paar Monaten dann Schwindel und anfallsweise schlimme Sehstörungen und Migräne. Nach vielen zeitaufwändigen neurologischen Untersuchungen, die nichts ergaben, sollte ich Carmen weglassen. - Und alle Beschwerden waren sofort auch weg. Leider ist nun der Blutdruck wieder zu hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 49539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]