Muskelbeschwerden bei Cipralex

Nebenwirkung Muskelbeschwerden bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 0% ist Muskelbeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Muskelbeschwerden berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Muskelbeschwerden bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg098
Durchschnittliches Alter in Jahren065
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0028,33

Cipralex wurde von Patienten, die Muskelbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Muskelbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelbeschwerden bei Cipralex:

 

Cipralex für unzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn mit Müdigkeit, Ejakulationsstörungen, starkes Träumen, Muskelbeschwerden, Anorgasmie

Negativ: Am Anfang sehr müde, gähnen, gähnen. Muskelreaktionen wie versteifen oder auch wieder besonders relaxed. Jetzt nahzu keine Schlaftiefe, viele Träume. Unangenehme Ejakulationsstörungen, keine Erektionsstörung. Kann auf Dauer auch nicht gut gehen, da nach sexuellem Reiz und längerer Erektion der Höhepunkt fehlt was bei mir zu Prostataschmerzen führt. Positiv: Ausgeglichener, Entscheidungen können wieder getroffen werden, öfters bei Erfolgen oder Freude Glücksempfinden, Zufriedenheit gesteigert, aber alles nicht grundlos - auch keine Euphorie. Weniger Ängste, mehr Zuversicht, insgesamt positivere Grundeinstellung.

Cipralex bei unzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexunzufriedenheit Entscheidungsunfähigkeit, Jähzorn100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Negativ: Am Anfang sehr müde, gähnen, gähnen. Muskelreaktionen wie versteifen oder auch wieder besonders relaxed. Jetzt nahzu keine Schlaftiefe, viele Träume. Unangenehme Ejakulationsstörungen, keine Erektionsstörung. Kann auf Dauer auch nicht gut gehen, da nach sexuellem Reiz und längerer Erektion der Höhepunkt fehlt was bei mir zu Prostataschmerzen führt.
Positiv: Ausgeglichener, Entscheidungen können wieder getroffen werden, öfters bei Erfolgen oder Freude Glücksempfinden, Zufriedenheit gesteigert, aber alles nicht grundlos - auch keine Euphorie. Weniger Ängste, mehr Zuversicht, insgesamt positivere Grundeinstellung.

Eingetragen am  als Datensatz 60322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]