Muskelschmerzen bei Clarithromycin

Nebenwirkung Muskelschmerzen bei Medikament Clarithromycin

Insgesamt haben wir 332 Einträge zu Clarithromycin. Bei 4% ist Muskelschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 12 von 332 Erfahrungsberichten zu Clarithromycin wurde über Muskelschmerzen berichtet.

Wir haben 12 Patienten Berichte zu Muskelschmerzen bei Clarithromycin.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm167186
Durchschnittliches Gewicht in kg6081
Durchschnittliches Alter in Jahren4551
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,5123,51

Clarithromycin wurde von Patienten, die Muskelschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarithromycin wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo Muskelschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschmerzen bei Clarithromycin:

 

Clarithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung, akute Bronchitis mit Magen-Darm-Beschwerden, Magenkrämpfe, Oberbauchbeschwerden, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, bitterer Geschmack, Herzrhythmusstörungen

Clarithromycin von Ratiopharm nahm ich 5 T gegen akute Bronchitis u. Nasennebenhöhlenentzündung, die mich schon gut 10 Tage begleitete. Anfangs die Symptome außer Acht gelassen kam es nach dem zweiten bis zum fünften Tag abwechselnd zu Nebenwirkungen in wirklich mehr als extremen Ausmaß (bin grundsätzlich nie krank, scheinbar mit vielen Abwehrfunktionen ausgestattet, ziemlich sportlich und ein totaler Tablettengegner, nur im äußersten SOS-Fall muss ich diese an meinen Körper lassen) wie Magen-Darm-Beschwerden, Magenkrämpfen, Oberbauchbeschwerden, Gelenk-, Muskel- und Kopfschmerzen, ekeligster bitterer Geschmack im Mund und das Schlimmste waren plötzliche Herzryythmusstörungen die widerum zu Schlafstörungen führten, panisch einen Herzinfarkt zu erleiden und demzufolge verbunden mit massiven Schlafstörungen. Ließ dann auch noch alle möglichen Röntgen machen, EKG etc. Alle ergebnislos natürlich. Alles in allem eine Katastrophe bzw. waren die Nebenwirkungen massiver als die eigentliche Krankheit nur kann man im vorhinein niemals abschätzen, wie der Körper reagiert und liest man den...

Clarithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, akute Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinNasennebenhöhlenentzündung, akute Bronchitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clarithromycin von Ratiopharm nahm ich 5 T gegen akute Bronchitis u. Nasennebenhöhlenentzündung, die mich schon gut 10 Tage begleitete. Anfangs die Symptome außer Acht gelassen kam es nach dem zweiten bis zum fünften Tag abwechselnd zu Nebenwirkungen in wirklich mehr als extremen Ausmaß (bin grundsätzlich nie krank, scheinbar mit vielen Abwehrfunktionen ausgestattet, ziemlich sportlich und ein totaler Tablettengegner, nur im äußersten SOS-Fall muss ich diese an meinen Körper lassen) wie Magen-Darm-Beschwerden, Magenkrämpfen, Oberbauchbeschwerden, Gelenk-, Muskel- und Kopfschmerzen, ekeligster bitterer Geschmack im Mund und das Schlimmste waren plötzliche Herzryythmusstörungen die widerum zu Schlafstörungen führten, panisch einen Herzinfarkt zu erleiden und demzufolge verbunden mit massiven Schlafstörungen. Ließ dann auch noch alle möglichen Röntgen machen, EKG etc. Alle ergebnislos natürlich. Alles in allem eine Katastrophe bzw. waren die Nebenwirkungen massiver als die eigentliche Krankheit nur kann man im vorhinein niemals abschätzen, wie der Körper reagiert und liest man den Beipackzettel mit diesen zig möglichen Folgen scheint es so gut wie ausgeschlossen, dass nicht irgendeine davon eintritt. Die Hersteller sichern sich einfach gegen alle Risken ab irgendwie natürlich verständlich, würde andernfalls eine Flut an Regressen von findigen Anwälten auf diese zukommen.

Eingetragen am  als Datensatz 32152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Borreliose mit Gliederschmerzen, Schweißausbrüche, Muskelschmerzen, Geschmacksveränderung, Nasenlaufen, Müdigkeit

Nun ist bei Borreliose sowieso irgendwie alles sehr vage. Der Erregernachweis gestaltet sich schwierig bis unmöglich (vora allem wenn der Arzt nicht mitspielt und aus Kostengründen und Prinzip nur IgG und IgM ohne Westernblot macht) und die Symptome sind so vielschichtig, daß sie von Nebenwirkungen oder einer Herxheimer-Reaktion nicht unterschieden werden können. Daher ist ein Erfahrungsbericht in dem Zusammenhang alles andere als stichhaltig - das nur vorweg. Nach einem Zeckenstich (ohne Wanderröte, ohne Krankheits-Symptome aber in der Leiste und somit optimal für die Erregerverbreitung) habe ich "vorsorglich" zunächst Doxycyclin (2x100mg/Tag) erhalten. Bereits nach 4 Stunden tat mir alles weh, jedem Schritt folgte ein Schweißausbruch, ich war komplett zerstört und lag nur noch rum. Das Ganze habe ich 4 Tage durchgehalten und bin dann auf Clarithromycin (2x250mg/Tag) umgestiegen. Die Gliederschmerzen besserten sich, die Schweißausbrüche ebenfalls. Nach 3-4 Tagen traten dann allerdings Bauchschmerzen und Durchfälle auf. Ich besorgte mir Omniflora und Perenterol. Die Durchfälle...

Clarithromycin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBorreliose25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nun ist bei Borreliose sowieso irgendwie alles sehr vage. Der Erregernachweis gestaltet sich schwierig bis unmöglich (vora allem wenn der Arzt nicht mitspielt und aus Kostengründen und Prinzip nur IgG und IgM ohne Westernblot macht) und die Symptome sind so vielschichtig, daß sie von Nebenwirkungen oder einer Herxheimer-Reaktion nicht unterschieden werden können. Daher ist ein Erfahrungsbericht in dem Zusammenhang alles andere als stichhaltig - das nur vorweg.

Nach einem Zeckenstich (ohne Wanderröte, ohne Krankheits-Symptome aber in der Leiste und somit optimal für die Erregerverbreitung) habe ich "vorsorglich" zunächst Doxycyclin (2x100mg/Tag) erhalten. Bereits nach 4 Stunden tat mir alles weh, jedem Schritt folgte ein Schweißausbruch, ich war komplett zerstört und lag nur noch rum. Das Ganze habe ich 4 Tage durchgehalten und bin dann auf Clarithromycin (2x250mg/Tag) umgestiegen. Die Gliederschmerzen besserten sich, die Schweißausbrüche ebenfalls. Nach 3-4 Tagen traten dann allerdings Bauchschmerzen und Durchfälle auf. Ich besorgte mir Omniflora und Perenterol. Die Durchfälle und Bauchschmerzen verschwanden, aber ich litt 2-3 Tage unter starkem allergischen Schnupfen, was ich zunächst der Umwelt zurechnete (Hab Heuschnupfen) - Im Nachhinein bin ich mir nicht mehr sicher, ob dies ebenfalls eine Nebenwirkung war oder nicht. Insgesamt fühlte ich mich täglich wieder kraftloser und müder. So wie wenn man Fieber hat, nur eben ohne Fieber. Also Glieder- oder Muskelschmerzen. Nach 18 Tagen kam der allergische Schnupfen stärker zurück als jemals zuvor. Die Nase floß nur so, juckte unerträglich, roch nach Blut und war dauernd verstopft. 3 Tage später nahm ich die letzte Tablette, gebessert hat sich seither (10 Tage später) allerdings wenig bis gar nichts. Die Nase spielt nicht mehr verrückt, ist allerdings immer noch bis in die Nebenhöhlen geschwollen und wirkt irgendwie "wund". Bei kleinster Anstrengung fange ich an zu schwitzen und habe das drängende Gefühl mich hin zu legen. Meine Glieder schmerzen besonders in Ruhe und wirken schwer bei Bewegung.

Mein Fazit: Entweder habe ich Borreliose, daß Medikament hat versagt und das sind nun die Symptome oder all das sind Nebenwirkungen einer durch das Medikament ausgelösten Dysbiose nebst viralem Infekt in der Nase. Ich tippe auf letzteres. Mein HNO-Arzt sagt dazu: Ist doch klar, sie vernichten im Darm, im Mund, in der Nase ca 4000 Bakterienstämme und damit 2/3 aller dort lebenden Bakterien, egal ob gut oder böse, und hinterlassen dort gereizte aber "unbewohnte" Haut, die nun hervorragend als Neubesiedlungsgebiet für Viren und Bakterien dient. Das Immunsystem hat also mit der Bekämpfung neuer Bedrohungen alle Hände voll zu tun und das kostet Kraft.

Er schätzt, daß ich noch gut 2-3 Monate schlapp sein werde... Mein Internist hingegen meint, daß das alles nicht sein kann und das nach Ablauf von 2-3 Tagen keine Nebenwirkungen mehr vorhanden sind. Alles andere seien neue Infektionen oder eben Borreliose. Nun kann man Roulette spielen wer wohl Recht hat... Das Schlimme daran: Macht man das eine und es ist das andere, verschlimmert sich die Symptomatik.

Eingetragen am  als Datensatz 64944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, bitterer Geschmack, Schwindel, Unwohlsein, Muskelschmerzen

Ich möchte hier auch meine Erfahrung berichten, nachdem ich clarithromycin 500mg wegen eine Mandelentzündung verschrieben bekommen habe. Muss dazu sagen das i h vorher schon ein Penicillin genommen habe über 10 tage. Aber das clarithromycin hat mich dann komplett niedergestreckt. So gut wie es nach 2 tagen wirkte so stark waren auch die nebenwirkungen. Kopfschmerzen, bitterer geschmack, Schwindel und unwohlsein, und eine kraftlosigkwit mit einhergehenden muskelschmerzen. Man könnte jetzt sagen das kommt vom infekt. Allerdings hatte ich diese Symptome vor der Einnahme nicht. Ich bin froh wenn die sache vorbei ist! Mein Arzt riet mir das Medikament abzusetzen wegen der starken Nebenwirkung, jedoch ist meine Angst zu gross einen Rückfall zu bekommen. 4,5 tage habe ich bereits geschafftt. Ich zähle jeden einzelnen!

Clarithromycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMandelentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hier auch meine Erfahrung berichten, nachdem ich clarithromycin 500mg wegen eine Mandelentzündung verschrieben bekommen habe. Muss dazu sagen das i h vorher schon ein Penicillin genommen habe über 10 tage. Aber das clarithromycin hat mich dann komplett niedergestreckt. So gut wie es nach 2 tagen wirkte so stark waren auch die nebenwirkungen. Kopfschmerzen, bitterer geschmack, Schwindel und unwohlsein, und eine kraftlosigkwit mit einhergehenden muskelschmerzen. Man könnte jetzt sagen das kommt vom infekt. Allerdings hatte ich diese Symptome vor der Einnahme nicht. Ich bin froh wenn die sache vorbei ist! Mein Arzt riet mir das Medikament abzusetzen wegen der starken Nebenwirkung, jedoch ist meine Angst zu gross einen Rückfall zu bekommen. 4,5 tage habe ich bereits geschafftt. Ich zähle jeden einzelnen!

Eingetragen am  als Datensatz 72006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Schwindel, Muskelschmerzen, Geschmacksveränderung, Müdigkeit, Durchfall, Infektanfälligkeit

Schwindel, Muskelschmerzen in den Beinen, Blei-Geschmack im Mund, Müdigkeit, Durchfall, Pilz Infektion im Intimbereich... war froh als ich die letzte Tablette nehmen musst. aber die Nebenwirkungen dauern trotz beendigung der Tablette an...der Arzt sagte das wäre normal.

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Muskelschmerzen in den Beinen, Blei-Geschmack im Mund, Müdigkeit, Durchfall, Pilz Infektion im Intimbereich... war froh als ich die letzte Tablette nehmen musst. aber die Nebenwirkungen dauern trotz beendigung der Tablette an...der Arzt sagte das wäre normal.

Eingetragen am  als Datensatz 15967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Angina, Halsentzuendung mit Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Muskelschmerzen, Muskelzuckungen, Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen, Angstzustände, Suizidgedanken, Schlaflosigkeit, Hautrötungen, Juckreiz, Fieber, Missempfindungen

Schreckliches Medikament!!!! hatte bis jetzt noch NIE nebenwirkungen auf irgendetwas, aber bei Clarithromycin hatte ich alles was so im beipacktext steht!!! :-( schlimmste bauchkraempfe, uebelkeit, erbrechen, durchfall, muskelschmerzen, muskelzuckung, gliederschmerzen, gelenksschmerzen, angstzustaende (selbstmordgedanken), depressionen, SCHLAFLOSIGKEIT (hab nur 2x Clarithromycin genommen und 72 Std. nicht schlafen koennen!!!!) schreckliches hautbrennen, rote haut wie nach schlimmem sonnenbrand, fieber, juckreiz, kalt/heiss gefuehl, und so weiter....

Clarithromycin bei Angina, Halsentzuendung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinAngina, Halsentzuendung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schreckliches Medikament!!!!

hatte bis jetzt noch NIE nebenwirkungen auf irgendetwas,
aber bei Clarithromycin hatte ich alles was so im beipacktext steht!!! :-(

schlimmste bauchkraempfe, uebelkeit, erbrechen, durchfall, muskelschmerzen,
muskelzuckung, gliederschmerzen, gelenksschmerzen, angstzustaende (selbstmordgedanken),
depressionen, SCHLAFLOSIGKEIT (hab nur 2x Clarithromycin genommen und 72 Std. nicht schlafen koennen!!!!) schreckliches hautbrennen, rote haut wie nach schlimmem sonnenbrand, fieber, juckreiz, kalt/heiss gefuehl, und so weiter....

Eingetragen am  als Datensatz 22322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Muskelschmerzen

bereits nach der ersten tablette hatte ich muskelschmerzen .nach der 3 pille hatte ich starke muskelschmerzen am gesäss bis zu fussspitzen.es war sehr schmerzhaft ich wusste nicht woher das kommt ,dann erst habe ich den beipackzettel studiert und sofort die behandlung abgebrochen ,am nähchsten tag hatte ich keine schmerzen mehr.hammer so eine kleine pille ,so grosse schmerzen wünsche ich keinem.

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bereits nach der ersten tablette hatte ich muskelschmerzen .nach der 3 pille hatte ich starke muskelschmerzen am gesäss bis zu fussspitzen.es war sehr schmerzhaft ich wusste nicht woher das kommt ,dann erst habe ich den beipackzettel studiert und sofort die behandlung abgebrochen ,am nähchsten tag hatte ich keine schmerzen mehr.hammer so eine kleine pille ,so grosse schmerzen wünsche ich keinem.

Eingetragen am  als Datensatz 51065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Geschmacksveränderung, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Blähungen

Sofort: Metallischer Geschmack; ca. 2 Stunden nach Einnahme begannen die Kopfschmerzen, die mehr oder weniger die ganze Zeit blieben; starke Schmerzen beim Bewegen der Augäpfel; ab der 2. Nacht (nach dritter Dosis): Schlaflosigkeit und ca. 6 Stunden nach Einnahme der Tablette starke Übelkeit, die etwa ebenso lange anhält. Außerdem extreme Mundtrockenheit und zeitweise Muskelschmerzen in den Beinen, so dass ich nicht mehr sitzen oder liegen konnte. Die Nebenwirkungen sind auf Clarithromycin zurückzuführen, da ich früher schon Penicillin bekommen und auch vertragen habe. Omeprazol habe ich bereits eine Woche vorher genommen und auch keine gravierenden Nebenwirkungen (ausser Blähungen und Muskelschmerzen in den ersten Tagen)verspürt. Da sich die Nebenwirkungen nach jeder Tabletteneinnahme gesteigert haben und ich mich schließlich in einem furchtbaren Zustand befand, habe ich die Therapie nach der 4. Dosis abgebrochen. Nach ca. 3 Tagen ging es mir dann wieder ganz gut.

Clarithromycin 2 x 500 mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Amoxicillin 2 x 1000 mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Omeprazol 2 x 20 mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycin 2 x 500 mgHelicobacter-pylori-Gastritis2 Tage
Amoxicillin 2 x 1000 mgHelicobacter-pylori-Gastritis2 Tage
Omeprazol 2 x 20 mgHelicobacter-pylori-Gastritis14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sofort: Metallischer Geschmack; ca. 2 Stunden nach Einnahme begannen die Kopfschmerzen, die mehr oder weniger die ganze Zeit blieben; starke Schmerzen beim Bewegen der Augäpfel; ab der 2. Nacht (nach dritter Dosis): Schlaflosigkeit und ca. 6 Stunden nach Einnahme der Tablette starke Übelkeit, die etwa ebenso lange anhält. Außerdem extreme Mundtrockenheit und zeitweise Muskelschmerzen in den Beinen, so dass ich nicht mehr sitzen oder liegen konnte. Die Nebenwirkungen sind auf Clarithromycin zurückzuführen, da ich früher schon Penicillin bekommen und auch vertragen habe. Omeprazol habe ich bereits eine Woche vorher genommen und auch keine gravierenden Nebenwirkungen (ausser Blähungen und Muskelschmerzen in den ersten Tagen)verspürt. Da sich die Nebenwirkungen nach jeder Tabletteneinnahme gesteigert haben und ich mich schließlich in einem furchtbaren Zustand befand, habe ich die Therapie nach der 4. Dosis abgebrochen. Nach ca. 3 Tagen ging es mir dann wieder ganz gut.

Eingetragen am  als Datensatz 6322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Amoxicillin, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Campylobacter-Infektion mit Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen, Panikattacken, Depressionen, Geschmacksveränderung

Gelenkschmerzen in fasten allen Gelenken, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen, Panikattacken, Depressionen, Bitterer Geschmack im Mund...so ziemlich das übelste zeug was ich jemals genommen habe !

Clarithromycin bei Campylobacter-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinCampylobacter-Infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen in fasten allen Gelenken, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen, Panikattacken, Depressionen, Bitterer Geschmack im Mund...so ziemlich das übelste zeug was ich jemals genommen habe !

Eingetragen am  als Datensatz 10031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für chronische Borreliose mit Geschmacksveränderung, Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen

Dem unerträglich bitteren Geschmack im Mund kann mit Kaugummis vorgebeugt werden. Unerträglich waren die verstärkten Muskel- und Sehnenschmerzen von der Taille abwährt, die nächtlichen Gliederschmerzen und Burning feet Syndrom. Es hat nach dem Absetzen wieder gebessert.

Clarithrocin Mepha bei chronische Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithrocin Mephachronische Borreliose6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dem unerträglich bitteren Geschmack im Mund kann mit Kaugummis vorgebeugt werden.
Unerträglich waren die verstärkten Muskel- und Sehnenschmerzen von der Taille abwährt, die nächtlichen Gliederschmerzen und Burning feet Syndrom. Es hat nach dem Absetzen wieder gebessert.

Eingetragen am  als Datensatz 26274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (chronisch) mit Schwindel, Benommenheit, Bauchschmerzen, Völlegefühl, Kraftlosigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Bei mir traten folgende Nebnwirkungen auf:vormittags nach der Einnahme Schwindel und Benommenheit.Ständig Völlegefühl und Bauchschmerzen.Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerz.Ich hoffe, daß mit Beendigung der Einnahme die Nebenwirkungen schnell nachlassen.

Clarithroyicinratiopharm 250 mg bei Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithroyicinratiopharm 250 mgBronchitis (chronisch)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten folgende Nebnwirkungen auf:vormittags nach der Einnahme Schwindel und Benommenheit.Ständig Völlegefühl und Bauchschmerzen.Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerz.Ich hoffe, daß mit Beendigung der Einnahme die Nebenwirkungen schnell nachlassen.

Eingetragen am  als Datensatz 19742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Angina mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Starke Muskel- u. Gelenkschmerzen

Clarithromycin bei Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinAngina4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Muskel- u. Gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 39952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Sehr starke Bronchitis mit Geschmacksveränderung, Muskelschmerzen, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Erbrechen, Schlaflosigkeit

- Extrem unangenehmer bitterer Geschmack im Mund. Teilweise nächtliche Aufwachen und fast übergeben aufgrund dessen. - Muskelschmerzen - Nach Einnahme 3-6 Stunden später Übelkeit + direktes Erbrechen, Bauchkrämpfe - Schlaflosigkeit - obwohl müde! -> Fazit: Unglaublich schlechte Verträglichkeit und hilft bei mir nicht schnell. Aber bisher konnte das noch kein Antibiotika ;)

Clarithromycin bei Sehr starke Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinSehr starke Bronchitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Extrem unangenehmer bitterer Geschmack im Mund. Teilweise nächtliche Aufwachen und fast übergeben aufgrund dessen.

- Muskelschmerzen

- Nach Einnahme 3-6 Stunden später Übelkeit + direktes Erbrechen, Bauchkrämpfe

- Schlaflosigkeit - obwohl müde!

-> Fazit: Unglaublich schlechte Verträglichkeit und hilft bei mir nicht schnell. Aber bisher konnte das noch kein Antibiotika ;)

Eingetragen am  als Datensatz 16880
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]