Muskelschwäche bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Muskelschwäche bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 3% ist Muskelschwäche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 13 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Muskelschwäche berichtet.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Muskelschwäche bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm168182
Durchschnittliches Gewicht in kg6893
Durchschnittliches Alter in Jahren5053
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,9528,42

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Muskelschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Muskelschwäche auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschwäche bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Gebärmutterentzündung 250 mg 5 Tage je 2 pro Tag mit Gelenkentzündung, Gelenkschmerzen, Geblähter Bauch, Schmerzen im Darmbereich, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen

13.11.2009 Die Verschreibung dieses "Medikaments" ist in meinen Augen Körperverletzung. Ich kann von der Einnahme nur abraten. Ich wünschte, ich hätte das Mittel nie genommen!!!!! - Am Tag nach der ersten Einnahme im Sept 2008 traten starke Schmerzen mit Entzündung in den Daumengelenken auf. Flaschen halten war nicht mehr möglich. Ein Instrument spielen war auch nur noch eingeschränkt möglich. Die Beschwerden dauern an. In der Folge haben sich die Schmerzen auf alle Gelenke wie Halswirbelsäule, Schultern, Knie ausgedehnt. Bei Tierversuchen wurden die Gelenke und Knorpel von Jungtieren komplett zerstört! Wieso lässt man so ein Medikament überhaupt zu??? Mein Arthroserisiko ist wahrscheinlich durch die Einnahme von Ciprofloxacin immens erhöht. Das bedeutet enorme Schmerzen und eventuell notwendige Operationen von Hüfte und Knien. - Ca. 2 Monate lang Darmentzündung mit erheblichen Schmerzen. Der Bauch war stark aufgebläht, keine Hose hat mehr gepasst. Musste Darmbakterien und Antimycotica einnehmen. - Muskelschmerzen und Muskelschwäche, seitdem kann ich fast keinen Sport...

Ciprofloxacin bei Gebärmutterentzündung 250 mg 5 Tage je 2 pro Tag

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinGebärmutterentzündung 250 mg 5 Tage je 2 pro Tag5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

13.11.2009
Die Verschreibung dieses "Medikaments" ist in meinen Augen Körperverletzung. Ich kann von der Einnahme nur abraten. Ich wünschte, ich hätte das Mittel nie genommen!!!!!

- Am Tag nach der ersten Einnahme im Sept 2008 traten starke Schmerzen mit Entzündung in den Daumengelenken auf. Flaschen halten war nicht mehr möglich. Ein Instrument spielen war auch nur noch eingeschränkt möglich. Die Beschwerden dauern an. In der Folge haben sich die Schmerzen auf alle Gelenke wie Halswirbelsäule, Schultern, Knie ausgedehnt.
Bei Tierversuchen wurden die Gelenke und Knorpel von Jungtieren komplett zerstört! Wieso lässt man so ein Medikament überhaupt zu??? Mein Arthroserisiko ist wahrscheinlich durch die Einnahme von Ciprofloxacin immens erhöht. Das bedeutet enorme Schmerzen und eventuell notwendige Operationen von Hüfte und Knien.

- Ca. 2 Monate lang Darmentzündung mit erheblichen Schmerzen. Der Bauch war stark aufgebläht, keine Hose hat mehr gepasst. Musste Darmbakterien und Antimycotica einnehmen.

- Muskelschmerzen und Muskelschwäche, seitdem kann ich fast keinen Sport mehr machen. Zum Glück hatte ich nur Achillessehnen-Schmerzen und keinen Riß, wie einige Patienten unter folgendem, sehr aufschlußreichen Link berichten:

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=19537&name=&sort=

Bitte unbedingt vor Einnahme von Ciprofloxacin lesen und dann entscheiden, ob man das Risiko auf sich nehmen will.

- Lethargie, starke beeinträchtigende Müdigkeit mit großem Schlafbedürfnis, die die Anforderungen eines normalen Arbeitstages unüberwindlich erscheinen lassen.

- starke Konzentrationsstörungen, im Nov. 08 eine Woche lang depressiv gewesen, dann folgten diffuse Ängste (völlig ohne Grund). Dies war sehr belastend.

- eine auffällige Infektanfälligkeit, von Sept. 08 bis Febr. 09 fast ununterbrochen mit Virusinfekten und Bronchitis beschäftigt. Diesen Herbst ging es damit weiter. Bei Behandlung mit niedrig dosiertem Kortison waren die begleitenden Entzündungen schnell zu behandeln, dies deutet aber eventuell auf eine Schädigung der Nebennierenrinde hin, die das körpereigene Cortisol produziert.

- Mein Allgemeinzustand ist seit der Einnahme von Ciprofloxacin schlecht. Bei einer Untersuchung der Schilddrüse aufgrund oben genannter Symptome wurde Hashimoto, eine Autoimmunkrankheit der Schilddrüse, diagnostiziert. Alle obigen Symptome passen zu dieser Krankheit und ich werde den Verdacht nicht los, dass Hashimoto durch die Einnahme von Ciprofloxacin erst ausgebrochen ist. Das Immunsystem ist massiv beschädigt und ich habe den Eindruck, dass besonders der empfindliche Regelkreislauf hormonproduzierender Drüsen beschädigt wurde.

Ich habe kein Verständnis dafür, dass in diesem Gesundheitssystem für ca. 20 Euro gedankenlos ein Medikament verschrieben wird, das die "Gesundheits"kasse zahlt, welches meinen Körper nachhaltig schädigt und ich persönlich für die Wiederherstellung meiner Gesundheit privat große Summen aufwenden muss, um einigermaßen wieder eine Ahnung zu bekommen, was gesund sein heißt.

Ich appelliere an die Verantwortung der Ärzte und den altmodischen hippokratischen Eid:
"Ich werde ärztliche Verordnungen treffen zum Nutzen der Kranken nach meiner Fähigkeit und meinem Urteil, hüten aber werde ich mich davor, sie zum Schaden und in unrechter Weise anzuwenden."

Eingetragen am  als Datensatz 19945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nebenhodenentzündung mit Muskelschwäche, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Antriebslosigkeit, Nachtschweiß, Frieren

Es wurden keine Bakterien nachgew. Weder im Urin noch im Sperma Muskelschwäche, Müdigkeit, Gelenkschmerzen , Matt,Lust und Antriebslosigkeit. Ärztin schon nach der ersten Packung davon unterrichtet. Kommentar das eine was man will usw. Einnahme wurde von mir eingestellt danach haben die geschilderten Mißlichkeiten sich noch verstärkt Nachts frieren dann wieder schwitzen. Kein vertrauen mehr nach dieser Roßkur.Über einen Tip wäre ich dankbar. mit gequälten Grüßen mein Geb. 27.01 .44

Ciprofloxacin STADA bei Nebenhodenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin STADANebenhodenentzündung35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wurden keine Bakterien nachgew. Weder im Urin noch im Sperma
Muskelschwäche, Müdigkeit, Gelenkschmerzen , Matt,Lust und Antriebslosigkeit.

Ärztin schon nach der ersten Packung davon unterrichtet. Kommentar das eine was man will usw.
Einnahme wurde von mir eingestellt danach haben die geschilderten Mißlichkeiten
sich noch verstärkt Nachts frieren dann wieder schwitzen.
Kein vertrauen mehr nach dieser Roßkur.Über einen Tip wäre ich dankbar.

mit gequälten Grüßen mein Geb. 27.01 .44

Eingetragen am  als Datensatz 304
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Müdigkeit, Sprachstörungen, Muskelschwäche, Depression, Antriebslosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schlafstörungen

Direkt nach Einnahme der ersten Tablette trat eine Muskelschwäche bei mir auf, die besonders ausgeprägt in den Oberschenkeln ist, so dass ich zum Teil Schwierigkeiten habe Treppen zu steigen. Darüber hinaus bin ich seit Einnahme von Cipro extrem schwach, antriebslos, habe Gleichgewichts- und Sprachstörungen (vertausche Worte). Eine massive Tagesmüdigkeit hat sich auch eingestellt. Nachts habe ich dafür massive Schlafstörungen. Im Winter bekam ich schon einmal Cipro wegen einer Nasennebehöhlenentzündung. Damals litt ich unter einer Wochenbettdepression und unter der Einnahme von Cipro bekam ich kurzzeitig Anzeichen einer Psychose und die Depression wurde MASSIV verschlimmert. Ob Cipro damals wenigstens gewirkt hat weiß ich nicht mehr. Leider hatte ich mir den Namen des Medikaments nicht aufgeschrieben und habe es blöderweise jetzt nochmal eingenommen. Mein Fazit ist: die Blasenentzündung ist auch nach 5-tägiger Einnahme nicht weg, die Nebenwirkungen sind geblieben, so dass ich derzeit nicht in der Lage bin zu Arbeiten. Finger weg von diesem Sauzeug!

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Direkt nach Einnahme der ersten Tablette trat eine Muskelschwäche bei mir auf, die besonders ausgeprägt in den Oberschenkeln ist, so dass ich zum Teil Schwierigkeiten habe Treppen zu steigen.
Darüber hinaus bin ich seit Einnahme von Cipro extrem schwach, antriebslos, habe Gleichgewichts- und Sprachstörungen (vertausche Worte).
Eine massive Tagesmüdigkeit hat sich auch eingestellt. Nachts habe ich dafür massive Schlafstörungen.
Im Winter bekam ich schon einmal Cipro wegen einer Nasennebehöhlenentzündung. Damals litt ich unter einer Wochenbettdepression und unter der Einnahme von Cipro bekam ich kurzzeitig Anzeichen einer Psychose und die Depression wurde MASSIV verschlimmert. Ob Cipro damals wenigstens gewirkt hat weiß ich nicht mehr.
Leider hatte ich mir den Namen des Medikaments nicht aufgeschrieben und habe es blöderweise jetzt nochmal eingenommen.
Mein Fazit ist: die Blasenentzündung ist auch nach 5-tägiger Einnahme nicht weg, die Nebenwirkungen sind geblieben, so dass ich derzeit nicht in der Lage bin zu Arbeiten.
Finger weg von diesem Sauzeug!

Eingetragen am  als Datensatz 37383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Chlamydieninfektion mit Gelenkschmerzen, Muskelschwäche, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gedächtnisstörungen, Arthroseschmerzen

Einnahme von 30Tage 2x500mg/Tag Cipro (Ciprofloxacin) Ende 2004 Persönliche Erfahrung während der Einnahmedauer: Habe das Medikament \"relativ\" gut vertragen, jedoch an wenigen Tagen Gelenkscherzen/Schwellung im Ellbogengelenk, sowie leichtes ziehen/stechen in den Kniegelenken! Persönliche Erfahrung nach der Einnahme: Muskelschwäche, Müdigkeit, schnelle körperliche Erschöpfung bzw. Antriebslosigkeit, Gedächtnisprobleme, diese Symtome haben sich erst nach 3-4 Jahren verbessert! Hauptnebenwirkung und bleibender Schaden: Arthrose (Zerstörung/Schädigung bzw. beschleunigter Abbau von vormals gesundem Knorpel in Verbindung mit Gelenkscherzen besonders bei Belastung) In der Zeit sofort nach der Einnahme sowie über Monate hinweg kam es zu stark vermehrten Gelenkgeräuschen (knacken/knirschen)! Bei grossen Belastungen, z.B. Wandern über 6KM am Stück setzen vermehrt Knie-Gelenkschmerzen ein bis hin zur Gelenkentzündung/Schwellung ab ca.10KM! Typische Merkmale einer Arthrose! Vor der Einnahme von Cipro hatte ich nie Probleme mit Gelenkenproblemen, auch...

Ciprofloxacin bei Chlamydieninfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinChlamydieninfektion30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme von 30Tage 2x500mg/Tag Cipro (Ciprofloxacin) Ende 2004

Persönliche Erfahrung während der Einnahmedauer:
Habe das Medikament \"relativ\" gut vertragen, jedoch an wenigen Tagen
Gelenkscherzen/Schwellung im Ellbogengelenk, sowie leichtes ziehen/stechen
in den Kniegelenken!

Persönliche Erfahrung nach der Einnahme:
Muskelschwäche, Müdigkeit, schnelle körperliche Erschöpfung bzw. Antriebslosigkeit,
Gedächtnisprobleme, diese Symtome haben sich erst nach 3-4 Jahren verbessert!

Hauptnebenwirkung und bleibender Schaden:
Arthrose (Zerstörung/Schädigung bzw. beschleunigter Abbau von vormals gesundem
Knorpel in Verbindung mit Gelenkscherzen besonders bei Belastung)

In der Zeit sofort nach der Einnahme sowie über Monate hinweg kam es zu stark vermehrten Gelenkgeräuschen (knacken/knirschen)! Bei grossen Belastungen,
z.B. Wandern über 6KM am Stück setzen vermehrt Knie-Gelenkschmerzen ein bis hin
zur Gelenkentzündung/Schwellung ab ca.10KM! Typische Merkmale einer Arthrose!
Vor der Einnahme von Cipro hatte ich nie Probleme mit Gelenkenproblemen,
auch nicht bei Belastung, gehabt.
Diese Einschränkung bei körperlichen Aktivitäten/Belastungen,
bei Sport, ggf. im Beruf führte teilweise zu starken Depressionen.

Persönliche Meinung:
Ciprofloxacin und Antibiotika aus der Kategorie Fluoroquinolone/Gyrasehemmer
(dazu gehört auch Moxifloxacin usw.) sind eines für die Gesundheit gefährlichsten
Antibiotika und Medikamente! Dies wird leider meist nur von unbhängigen Pharmakologen und Rheumatologen so gesehen. Meiner Meinung nach verschreiben
viele Ärzte, besonders Urologen, Arthrose per Ciprofloxacin auf Rezept.

Je nach Dosierung und Einnahmedauer erfolgt eine mehr oder weniger
starke Knorpelschädigung/abbau in Gelenken wie z.B. Knie, Hüfte, Ellbogen...
Ist die Dosierung/Einnahmedauer gering, machen sich die Auswirkungen ggf. erst
nach 10-20Jahren bemerkbar, ist die Dosierung/Einnahmedauer höher oder sehr hoch,
kommt es relativ schnell zu einem anfänglichen Ziehen, Knachen, Unwohlsein im Gelenk was im späteren Verlauf, der sich meist über viele Jahre erstreckt, in starke Schmerzen übergehen kann, speziell bei häufigen oder intensiven Belastungen.
Ein spätere Ersatz durch künstliche Gelenke ist dann fast vorprogrammiert.
Ich kann definitiv sagen dass Ciprofloxacin teile meiner Lebensperspektive
bzw. meiner Lebensqualität zerstört hat. Und dies völlig unnötig, der Urologe hatte sich einfach geweigert mir ein anderes Antibiotika zu verschreiben, dabei
war es keine lebensbedrohliche Krankheit, nur eine einfache Chlamydieninfektion
der Harnleiter.
Auch muss man ausdrücklich vor der Gefahr der Tendinitis und
Ruptur (Riss) der Achillessehne warnen. Cipro greifft Bänder und Sehnen an,
was auch eine mögliche Arthrose nochmals verschärft.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Sportarzt jemals wagen würde,
z.B einem Fussballstar Cipro zu verschreiben. Freizeitsportler werden
aber meistens nicht von ihrem Arzt gefragt oder gewarnt.

Persönlicher Tip: Ich hätte mir nie im Leben vorstellen können dass ein
Antibiotika Knorpel/Bänder/Sehnen angreifen kann.
Ich wünschte mir ich hätte nie auch nur ein Tablette genommen.
Informiert euch vorher unabhängig und verlangt ggf.
andere Antibiotika, es sei denn es ist lebensbedrohlich
oder der letzte Ausweg, dies ist mein Ratschlag!
Gesunder Knorpel ist gerade im Alter extrem wichtig!

Informationsquellen:
http://www.fluoroquinolones.org/

http://www.askapatient.com/viewratings.asp?drug=19537&name=CIPRO&sort=Timelength

http://www.pubmedcentral.nih.gov/articlerender.fcgi?artid=164164
Effects of ciprofloxacin and ofloxacin on adult human cartilage in vitro.

Eingetragen am  als Datensatz 8797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Durchfall, Muskelschwäche

Habe Ciprofloxacin 250mg gegen einen Harnwegsinfekt eingenommen. Nach Einnahme der 1. Tabletten habe ich schon extremen Durchfall bekommen (extrem flüssige Stühle). Meine Ärztin meinte es könnte ja auch ein Magen-Darm-Infekt sein es müsse nicht am Cipro liegen. Ich habe daraufhin noch eine Tablette genommen. Und nach dieser 2. Einnahme hab ich das Mittel selbst abgesetzt, ich hatte keine Beschwerden mehr was den Harnwegsinfekt angeht aber dafür so starke Nebenwirkungen ich bin echt geschockt. Ich habe auch 3 Tage nach der letzten Tabletteneinnahme immernoch extremen Durchfall (es bleibt nix drin)habe einen total dicken Bauch und kann mich kaum auf den Beinen halten da ich so extrem schwach bin. Schlafen kann ich aber auch nicht. Durch den anhaltenden Durchfall fühle ich mich mittlerweile so geschwächt das ich tatsächlich überlege ob ich morgen überhaupt arbeiten gehen kann. Wie kann man so ein Mittel noch auf dem Marktl lassen????? Und wenn man seinem Arzt das alles beschreibt wird alles natürlich runtergespielt und es liegt wie immer "nicht an dem Medikament". Die Symptome hat...

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ciprofloxacin 250mg gegen einen Harnwegsinfekt eingenommen. Nach Einnahme der 1. Tabletten habe ich schon extremen Durchfall bekommen (extrem flüssige Stühle). Meine Ärztin meinte es könnte ja auch ein Magen-Darm-Infekt sein es müsse nicht am Cipro liegen. Ich habe daraufhin noch eine Tablette genommen. Und nach dieser 2. Einnahme hab ich das Mittel selbst abgesetzt, ich hatte keine Beschwerden mehr was den Harnwegsinfekt angeht aber dafür so starke Nebenwirkungen ich bin echt geschockt. Ich habe auch 3 Tage nach der letzten Tabletteneinnahme immernoch extremen Durchfall (es bleibt nix drin)habe einen total dicken Bauch und kann mich kaum auf den Beinen halten da ich so extrem schwach bin. Schlafen kann ich aber auch nicht. Durch den anhaltenden Durchfall fühle ich mich mittlerweile so geschwächt das ich tatsächlich überlege ob ich morgen überhaupt arbeiten gehen kann.
Wie kann man so ein Mittel noch auf dem Marktl lassen????? Und wenn man seinem Arzt das alles beschreibt wird alles natürlich runtergespielt und es liegt wie immer "nicht an dem Medikament". Die Symptome hat man einfach so bekommen. Ich könnt echt ausflippen.

Nehmt das Mittel auf keinen Fall ein!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 26374
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Taubheitsgefühl, Muskelschwäche, Muskelkrämpfe, Sprachschwierigkeiten, Lähmungserscheinungen, Schlafprobleme

Zur Behandlung eines Harnwegsinfekts wurde Cipro 500mg von 1a Pharma verschrieben. Insgesamt sollten 5 Tage lang früh und abends je eine Tablette genommen werden. In den ersten drei Tagen der Einnahme beschränkten sich die Nebenwirkungen auf Muskelschmerzen im Po und Becken-Bereich, teils Kopfschmerzen im Nackenbereich und Schlafstörungen. Das war nicht so schlimm. Am Morgen des 5. Tages - nach einer sehr unruhigen und fast schlaflosen Nacht, vor der letzten Tablette (die dann auch nicht mehr genommen wurde), kam der "Kandidat" fast nicht mehr aus dem Bett. Muskelschwäche, Muskelzuckungen, nur schwer steuerbare Gliedmaßen (Arme und Beine), geschwollene Zunge und Sprachschwierigkeiten (Lallen, weil die Zunge dick war und nicht richtig steuerbar) waren die Symtome. Am 6. Tag kamen im linken Arm und Bein völlige Kraftlosigkeit und verminderte Kontrollfähigkeit dazu. Die Symtome entsprachen denen eines Schlaganfalles - es waren aber hier die Nebenwirkungen des Medikaments. Geholfen haben viel trinken (isotonische Sportgetränke und Tee bis 4 Liter am Tag), Traubenzucker,...

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Behandlung eines Harnwegsinfekts wurde Cipro 500mg von 1a Pharma verschrieben. Insgesamt sollten 5 Tage lang früh und abends je eine Tablette genommen werden.

In den ersten drei Tagen der Einnahme beschränkten sich die Nebenwirkungen auf Muskelschmerzen im Po und Becken-Bereich, teils Kopfschmerzen im Nackenbereich und Schlafstörungen. Das war nicht so schlimm.

Am Morgen des 5. Tages - nach einer sehr unruhigen und fast schlaflosen Nacht, vor der letzten Tablette (die dann auch nicht mehr genommen wurde), kam der "Kandidat" fast nicht mehr aus dem Bett. Muskelschwäche, Muskelzuckungen, nur schwer steuerbare Gliedmaßen (Arme und Beine), geschwollene Zunge und Sprachschwierigkeiten (Lallen, weil die Zunge dick war und nicht richtig steuerbar) waren die Symtome. Am 6. Tag kamen im linken Arm und Bein völlige Kraftlosigkeit und verminderte Kontrollfähigkeit dazu. Die Symtome entsprachen denen eines Schlaganfalles - es waren aber hier die Nebenwirkungen des Medikaments. Geholfen haben viel trinken (isotonische Sportgetränke und Tee bis 4 Liter am Tag), Traubenzucker, Vitamine, frische Luft, viel Bewegung (Spaziergänge, Thermenbesuche, Baden) und Essen, worauf man Appetit hat (Nudeln, Fisch, Obst). Hört sich blöd an, war aber so. Man hat nämlich weder richtigen Appetit, noch kann man sich ordentlich bewegen. Es sind ein starker Wille und Überwindung notwendig.
Ein Reha-Patient wird sich nicht anders fühlen. Arbeiten war unmöglich.

Jetzt eine Woche nach Einnahmeende sind die Symtome nach kontinuierlicher Besserung, vermutlich analog zum Abbau des Giftes, fast weg.

Fazit: Bakterien tötet dieses Medikament gut ab - der HWI wurde erfolgreich behandelt - den Patienten aber auch fast. Nach meiner Einschätzung hätte eine dreitägige Behandlung wohl gereicht und es wäre nicht zu diesen üblen Nebenwirkungen gekommen. Ich persönlich würde kein Cipro mehr nehmen und im Netz die Nebenwirkungen von Medikamenten näher erforschen, bevor ich welche einnehme. Wenn man die Packungsbeilage liest, dürfte man ohnehin nichts nehmen, weil man ja sonst quasi schon tot ist. Objektiver sind da die Berichte der "Versuchspatienten" hier, weshalb ich diesen auch etwas ausführlicher verfasst habe. Problematisch kann auch die psychologische Situation werden, weil man immer denkt: "Vielleicht war das ja doch ein Schlaganfall." War es nicht, das war eher eine Medikamentenvergiftung mit den übelsten Symptomen. Wie kann man so ein Zeug nur auf die Menschheit loslassen?

Klare Empfehlung: Nicht nehmen, oder maximal drei Tage.

Für alle, die schon Nebenwirkungen haben: Überwinden, öfter mal "S..eiß drauf" denken und das machen, worauf man gerade Lust hat, oder was man sonst jetzt machen würde, auch wenn es sehr anstrengend ist. Normalität befriedigt. Bei "flauem" Gefühl während der Aktivitäten muss man was essen, oder Cola trinken, das hilft. Die "persönliche Form" ist morgens am schlechtesten und verbessert sich im Tagesverlauf. Wünsche keinem diese Nebenwirkungen und falls sie schon da sind, gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 42404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Verdacht auf Prostatitis mit Gelenkschmerzen, Taubheitsgefühle, Sehnenschmerzen, Muskelschwäche

Habe Ciprofloxacin aufgrund eines Prostatitisverdachtes verschrieben bekommen. Die Wirkung kann ich nicht beurteilen, da sich herausgestellt hat (leider viel zu spät), das ich gar keine Prostatitis hatte. Während der Einnahme keine Nebenwirkungen. Nach der 14 tägigen Einnahme kamen dann starke Sehnenschmerzen, Gelenkschmerzen, Schwäche in den Oberarmen und Taubheitsgefühl dazu. Ich habe früher regelmäßig Sport getrieben und mich gesund ernährt. Es sind jetzt 3 Wochen vorbei und ich kann nur eine leichte Verbesserung feststellen. Ich kann nur sagen Finger weg von diesem Antibiotikum !!!!!!!!!!

Ciprofloxacin bei Verdacht auf Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinVerdacht auf Prostatitis14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ciprofloxacin aufgrund eines Prostatitisverdachtes verschrieben bekommen. Die Wirkung kann ich nicht beurteilen, da sich herausgestellt hat (leider viel zu spät), das ich gar keine Prostatitis hatte. Während der Einnahme keine Nebenwirkungen. Nach der 14 tägigen Einnahme kamen dann starke Sehnenschmerzen, Gelenkschmerzen, Schwäche in den Oberarmen und Taubheitsgefühl dazu. Ich habe früher regelmäßig Sport getrieben und mich gesund ernährt. Es sind jetzt 3 Wochen vorbei und ich kann nur eine leichte Verbesserung feststellen. Ich kann nur sagen Finger weg von diesem Antibiotikum !!!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 59566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Infekt des Harnweges mit Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, geschwollene Hände

Wegen eines Infektes des Harnweges bekam ich vom Arzt vor einem Jahr Ciprofloxacin verordnet. Es stellten sich sofort Beschwerden beim Laufen, Treppen steigen und bei sonstigen Aktivitäten ein. Meine Hosen hoch und runterziehen bei den Toilettengängen gehen nur noch unter starken Schmerzen und sehr sehr langsam. Nachts kann ich auch vor Schmerzen nicht durchschlafen. Mir tun auch beide Schultergelenke weh. Wenn ich zu lange auf den Fersen liege schmerzen sie dann auch. Meine Hände sind seitdem dick und geschwollen. Eine Flasche Mineralwasser öffnen so wie früher geht auch nicht mehr. Im Moment bin ich arbeitsunfähig. Habe von den Ärzten Nahrungsergänzungsmittel verordnet bzw. empfohlen bekommen, die bis heute auch nicht viel gebracht haben. Wo gibt es richtig Hilfe für Ciprofloxacinopfer? Wer hat eine Heilung erfahren?

Ciprofloxacin bei Infekt des Harnweges

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinInfekt des Harnweges10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen eines Infektes des Harnweges bekam ich vom Arzt vor einem Jahr Ciprofloxacin verordnet.
Es stellten sich sofort Beschwerden beim Laufen, Treppen steigen und bei sonstigen Aktivitäten ein.
Meine Hosen hoch und runterziehen bei den Toilettengängen gehen nur noch unter starken Schmerzen und sehr sehr langsam. Nachts kann ich auch vor Schmerzen nicht durchschlafen. Mir tun auch beide Schultergelenke weh. Wenn ich zu lange auf den Fersen liege schmerzen sie dann auch.
Meine Hände sind seitdem dick und geschwollen. Eine Flasche Mineralwasser öffnen so wie früher geht auch nicht mehr. Im Moment bin ich arbeitsunfähig. Habe von den Ärzten Nahrungsergänzungsmittel verordnet bzw. empfohlen bekommen, die bis heute auch nicht viel gebracht haben.

Wo gibt es richtig Hilfe für Ciprofloxacinopfer? Wer hat eine Heilung erfahren?

Eingetragen am  als Datensatz 56269
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Campylobacter-Infektion mit Kribbeln, Muskelschmerzen, Blutdruckschwankungen, Schlafprobleme, Atembeschwerden, Achillessehnenschmerzen, Schwindel, Migräne, Tinnitus, Übelkeit, Augentrockenheit, Muskelschwäche

Ciprofloxacin kann verheerend sein. Ich habe ebenfalls im September letzten Jahres während 10 tagen 2x500mg am Tag genommen. Das Medikament wurde mir gegen eine Campylobakter Infektion verschrieben. Nach den 10 tagen waren die Campylobakter wohl weg allerdings begann am ersten Tag nach der letzten Tablette eine Horror-Reise. Ich bekam Schmerzen, Kribbeln, Brennen in den Füssen und Beinen. Der Arzt wusste nicht wirklich wodurch das kam. Mir wurden nur Entzündungshemmer verschrieben gegen die Schmerzen. Es wurde allerdings schlimmer. Ich hatte schon bald schmerzen in allen Muskeln, meine Kraft ließ nach, ich bekam Probleme mit sehr schwankendem Blutdruck und unregelmäßigem Puls. Dann konnte ich nicht mehr richtig schlafen: Kurz nach dem einschlafen wachte ich immer in Panik auf und hatte Atmungsprobleme als ob die Atmung ausgesetzt hätte. Dazu kamen Schmerzen in den Waden und an der Achillessehne sowie starke Schmerzen in den Füssen. Ich konnte tagelang fast gar nicht mehr gehen. Nach Internet Recherchen bin ich auf das Guillain-Barré Syndrom gefallen. Alles was ich hatte...

Ciprofloxacin bei Campylobacter-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinCampylobacter-Infektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ciprofloxacin kann verheerend sein.
Ich habe ebenfalls im September letzten Jahres während 10 tagen 2x500mg am Tag genommen. Das Medikament wurde mir gegen eine Campylobakter Infektion verschrieben. Nach den 10 tagen waren die Campylobakter wohl weg allerdings begann am ersten Tag nach der letzten Tablette eine Horror-Reise.

Ich bekam Schmerzen, Kribbeln, Brennen in den Füssen und Beinen. Der Arzt wusste nicht wirklich wodurch das kam. Mir wurden nur Entzündungshemmer verschrieben gegen die Schmerzen. Es wurde allerdings schlimmer. Ich hatte schon bald schmerzen in allen Muskeln, meine Kraft ließ nach, ich bekam Probleme mit sehr schwankendem Blutdruck und unregelmäßigem Puls. Dann konnte ich nicht mehr richtig schlafen: Kurz nach dem einschlafen wachte ich immer in Panik auf und hatte Atmungsprobleme als ob die Atmung ausgesetzt hätte. Dazu kamen Schmerzen in den Waden und an der Achillessehne sowie starke Schmerzen in den Füssen. Ich konnte tagelang fast gar nicht mehr gehen. Nach Internet Recherchen bin ich auf das Guillain-Barré Syndrom gefallen. Alles was ich hatte konnte dadurch erklärt werden. ich ging zu meinem Arzt und erklärte ihm das. Er meinte allerdings dass er in seiner ganzen Kariere erst einen Fall davon gehabt hätte und es wäre wohl sehr unwahrscheinlich, dass es das guillain Barré Syndrom sei. Ich habe ihn aber solange genervt bis er mir eine Überweisung zum Neurologen gegeben hat. Der hat dann nach Tests bestätigt, dass es wohl das Guillain-Barré Syndrom sei, in einer leichten Form und dass ich schon das Schlimmste hinter mir hatte. Es würde sich in wenigen Wochen bessern.

Das tat es leider nicht. Ich habe dann weite im Internet recherchiert und bin schlussendlich auf Nebenwirkungen von Ciprofloxacin und ähnlichen Chinolonen gefallen. Es gibt darüber vor allem im englisch-sprachigen Internet sehr viele Seiten. Einfach mal nach "Cipro poisoning, Flox, floxed, Floxing, fluoroquinolones" im Internet suchen.

Durch diese Seiten habe ich dann erst die Verbindung zwischen meinen Beschwerden und Ciprofloxacin gemacht. Alle Beschwerden die ich bisher hatte konnten durch Nebenwirkungen von Ciprofloxacin erklärt werden. Ich ging wieder zu meinem Hausarzt und erklärte ihm was ich herausgefunden hatte. Er war dem allerdings sehr verschlossen. Ciprofloxacin würde jedes Jahr Millionen Mal verschrieben und die Nebenwirkungen hielten nur so lange an wie man das Medikament nehme. Danach verschwänden sie wieder. ich war schon ziemlich enttäuscht, denn ich hatte im Internet eher das Gegenteil gelesen und zwar nicht nur auf Foren sondern auch in publizierten Studien-Resultaten von Experten (u.a. Prof. Dr. med. Ralf Stahlmann von der Charité in Berlin) dass Ciprofloxacin noch sehr lange Nebenwirkungen hervorrufen könnte.

Es kann noch nach Monaten zu Sehnenentzündungen und zur Ruptur der Achillessehne kommen. Das ist bestätigt, aber viele Menschen sehen nicht den Zusammenhang mit Ciprofloxacin, weil es schon so lange her ist, dass sie das Medikament zu sich genommen haben.

In den USA hat dir FDA (Food and Drug Administration) im August 2013 eindringlichst vor Ciprofloxacin gewarnt und endlich auch zum ersten mal auf die Verpackungen schreiben lassen, dass es zu Polyneuropathien kommen kann, die länger dauern oder sogar irreversibel sind. Hier in Europa wird nichts davon erwähnt.

Ich war seither bei vielen Ärzten (Rheumatologe, Orthopäde, Neurologe, Kardiologe, mehrere Hausärzte). Keiner wollte bisher was von diesen Nebenwirkungen wissen. Man solle nicht alles glauben was man so im Internet lese. Nur der Neurologe hat sich die Mühe gemacht sich zu informieren und hat mich beim nächsten Besuch bestätigt. Alles was ich habe könnte effektiv von Ciprofloxacin kommen und er wüsste jetzt auch dass es zu irreversiblen Nebenwirkungen kommen könne.

Mittlerweile sind es über 5 Monate dass alles angefangen hat. Ich habe noch folgende Nebenwirkungen die kommen und gehen:

Schwindel
Kopfschmerzen
Migräne (sonst 1-2x im Jahr, jetzt monatlich 1-2-mal)
Tinnitus
Probleme Worte zu finden und Sätze zu bilden,
Übelkeit
Unverträglichkeit zu jeglichen Schmerzlindernden Medikamenten (Ibuprofen, Aspirin, Paracetamol): Jedes mal wenn ich eines dieser Medikamente nehme, habe ich an den folgenden Tagen wieder Brennen und Schmerzen in den Beinen und Füssen. Vor Ciprofloxacin keinerlei Problem damit.
Unverträglichkeit zu Geschmacksverstärkern (Glutamat): Nach verzehr davon, kann ich nachts nicht mehr schlafen.
Trockene Augen
Muskelschwäche
Brennen in Muskeln und Sehnen
Probleme beim Fokussieren
usw.

Ich bin davon überzeugt dass das alles von Ciprofloxacin kommt. Laut den Berichten die ich gelesen habe kann es sein, dass die Nebenwirkungen nach einem Jahr verschwinden aber es gäbe auch die Möglichkeit dass sie gar nicht mehr verschwinden würden.

Ich habe seither 14 kilo verloren und fühle mich fast jeden Tag schlecht. Nur gut dass ich Beamter bin, denn sonst hätte ich wegen meiner vielen Krankmeldungen schon meinen Job verloren

Bei meinem Bericht steht fälschlicherweise die Nebenwirkunegen seien behonen. Dem ist nicht so! Die Nebenwirkungen sind NICHT behoben und halten weiter an. Ich weiss nicht wo ich das einstellen kann...

Eingetragen am  als Datensatz 59826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Missempfindungen, Muskelschwäche, Angstzustände, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Achillessehnenentzündung

Ich habe nur eine einzige Tablette a 500g genommen und hab die Tabletten danach sofort abgesetzt. Ca. 8 stunden nach der Einnahme setzten extreme neurologische Störungen ein wie kribbeln, kraftlosigkeit, arme und beine sind eingeschlafen. Ich konnte meine arme faktisch nicht mehr über die waagrechte heben, konnte mich nur noch in trippelschritten fortbewegen. Später kamen dann verwirrtheit, angstzustände und schmerzen in fasst allen Gelenken dazu. Zudem hab ich mir eine chronische achillessehnenreizung zugezogen. Ich war nach der Einnahme 3 Wochen krankgeschrieben, komplette Erholung dauerte fast ein halbes Jahr. Die achillessehnenreizung hab ich bis heute (ca. 3jahre)

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur eine einzige Tablette a 500g genommen und hab die Tabletten danach sofort abgesetzt. Ca. 8 stunden nach der Einnahme setzten extreme neurologische Störungen ein wie kribbeln, kraftlosigkeit, arme und beine sind eingeschlafen. Ich konnte meine arme faktisch nicht mehr über die waagrechte heben, konnte mich nur noch in trippelschritten fortbewegen. Später kamen dann verwirrtheit, angstzustände und schmerzen in fasst allen Gelenken dazu. Zudem hab ich mir eine chronische achillessehnenreizung zugezogen.
Ich war nach der Einnahme 3 Wochen krankgeschrieben, komplette Erholung dauerte fast ein halbes Jahr. Die achillessehnenreizung hab ich bis heute (ca. 3jahre)

Eingetragen am  als Datensatz 62942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Muskelschwäche

Da ich mehrmals im Jahr unter einer Blasenentzündung leide bekam ich das Ciprofloxacin verschrieben die Blasenentzündung war weg eine zeitlang dafür sind vom Teufelszeug meine Muskeln komplett aufgeweicht worden, was zu stürzen führte und zum abriss aller vier Bänder im Kniegelenk heute bin ich schwer Gehbehindert und nicht mehr Arbeitsfähig. Warnung an alle bitte nehmt nie das Ciproxin oder Ciprofloxacin es wird von der Firma 1a vertrieben, wie auch von der Firma Bayer.Sollte Euch das Verschrieben worden sein geht zu euerem Arzt und sagt ihm er soll für die Patienten mehr Verantwotung tragen und den beipackzettel lesen.warum wird das Teufelszeug nicht verboten?

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich mehrmals im Jahr unter einer Blasenentzündung leide bekam ich das Ciprofloxacin verschrieben die Blasenentzündung war weg eine zeitlang dafür sind vom Teufelszeug meine Muskeln komplett aufgeweicht worden, was zu stürzen führte und zum abriss aller vier Bänder im Kniegelenk heute bin ich schwer Gehbehindert und nicht mehr Arbeitsfähig. Warnung an alle bitte nehmt nie das Ciproxin oder Ciprofloxacin es wird von der Firma 1a vertrieben, wie auch von der Firma Bayer.Sollte Euch das Verschrieben worden sein geht zu euerem Arzt und sagt ihm er soll für die Patienten mehr Verantwotung tragen und den beipackzettel lesen.warum wird das Teufelszeug nicht verboten?

Eingetragen am  als Datensatz 44345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Divertikulits, Divertikulitis mit Mundtrockenheit, Metallgeschmack, Kopfschmerzen, Schwindel, Muskelschwäche, Hitzegefühl, Müdigkeit, Sehstörungen, Unwohlsein

Da ich beide Präparate gleichzeitig nehmen muss, kann ich die Nebenwirkungen nicht abgrenzen. Nebenwirkungen insgesamt: ca. 1 Std. nach Einnahme: Mundtrockenheit, metallischer Geschmack, Kopfschmerzen, Schwindel,Schwächegefühl in der Muskulatur, Hitze- bzw. Fiebergefühl, Empfindung einer beginnenden Unterzuckerung, Müdigkeit, Sehstörungen, allgemeines Unwohlsein.

Ciprofloxacin bei Divertikulitis; Clont bei Divertikulits

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDivertikulitis10 Tage
ClontDivertikulits10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich beide Präparate gleichzeitig nehmen muss, kann ich die Nebenwirkungen nicht abgrenzen.
Nebenwirkungen insgesamt: ca. 1 Std. nach Einnahme: Mundtrockenheit, metallischer Geschmack, Kopfschmerzen, Schwindel,Schwächegefühl in der Muskulatur, Hitze- bzw. Fiebergefühl, Empfindung einer beginnenden Unterzuckerung, Müdigkeit,
Sehstörungen, allgemeines Unwohlsein.

Eingetragen am  als Datensatz 42229
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Divertikulitis mit Muskelschwäche, Brennen, Missempfindungen, Muskelschmerzen

Habe schon einmal meine Erfahrungen berichtet und möchte noch hinzufügen, dass ich weiterhin starke Muskelschwäche, Brennen in den Pobacken, Mißempfindungen in den Unterschenkeln, Schmerzen in den Oberschenkeln usw.usw. habe. Die Einnahme ist jetzt 2 Monate her und es hat sich nichts gebessert. Die von mir wegen dieser Nebenwirkungen angeschriebene AbZ-Pharma kann bzw. will mir keine Empfehlung zur Behandlung der starken Nebenwirkungen geben, schreibt aber, dass diese bekannt seien. Der von meiner Hausärztin ausgefüllte Fragebogen schloss Vorerkrankungen in dieser Hinsicht aus (wollte die AbZ-Pharma vorab haben). Jetzt wurde nochmals von AbZ Pharma mitgeteilt, dass weitere differentialdiagnostische Untersuchungen ausgeführt werden müssten, bevor sie sich dazu äußern würden. Ist doch ein Witz!!! Wer auch unter diesen schlimmen Nebenwirkungen leidet, möge mir bitte in diesem Forum eine kurze Nachricht zukommen lassen.

Ciprofloxacin bei Divertikulitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDivertikulitis20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe schon einmal meine Erfahrungen berichtet und möchte noch hinzufügen, dass ich weiterhin starke Muskelschwäche, Brennen in den Pobacken, Mißempfindungen in den Unterschenkeln, Schmerzen in den Oberschenkeln usw.usw. habe. Die Einnahme ist jetzt 2 Monate her und es hat sich nichts gebessert. Die von mir wegen dieser Nebenwirkungen angeschriebene AbZ-Pharma kann bzw. will mir keine Empfehlung zur Behandlung der starken Nebenwirkungen geben, schreibt aber, dass diese bekannt seien. Der von meiner Hausärztin ausgefüllte Fragebogen schloss Vorerkrankungen in dieser Hinsicht aus (wollte die AbZ-Pharma vorab haben). Jetzt wurde nochmals von AbZ Pharma mitgeteilt, dass weitere differentialdiagnostische Untersuchungen ausgeführt werden müssten, bevor sie sich dazu äußern würden. Ist doch ein Witz!!! Wer auch unter diesen schlimmen Nebenwirkungen leidet, möge mir bitte in diesem Forum eine kurze Nachricht zukommen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 41880
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]