Muskelschwäche bei Citalopram

Nebenwirkung Muskelschwäche bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1345 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Muskelschwäche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 1345 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Muskelschwäche berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Muskelschwäche bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm172178
Durchschnittliches Gewicht in kg9568
Durchschnittliches Alter in Jahren5628
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,6321,46

Citalopram wurde von Patienten, die Muskelschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Muskelschwäche auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschwäche bei Citalopram:

 

Citalopram für Depression Episoden mit Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Muskelschwäche, Antriebslosigkeit

Hallo, ich leide Seit Sept 2010 unter Angstzustände und ein chronischen Erschöpfungszustand Burnout) nehme jetzt das 2 mal Citalopram ein. Hatte es aufgrund der starken Gewichtzunahme abgesetzt, was nicht sehr Klug war.. Bin darauf wieder nach hinten gefallen...War danach in eine psychosomatische Klinik und dort musste ich wieder damit anfangen.. Nehme sie nun seit ca. 3,5 Monaten..Ich muss sagen ausser der Schlappheit bzw Antriebslosigkeit, extreme Vergesslichkeit (die aber auch vom Krankheitsbild herkommen kann) verwirrtheit, kein Zeitgefühl mehr und eine extreme Gewichtszunahme von jetzt 15 kg,(die aber auch durch eine Schilddrüsenunterfunktion her entstanden ist. Nehme Thyronajod dafür) wirken die Tabletten endlich.... Stehe mittlerweile mit einem besserem Gefühl auf und habe auch öfters gute Laune :-)) ich fühle mich zwar noch nicht soweit, um wieder ins Berufsleben einzusteigen, aber ich denke (ich hoffe) ich bin auf dem besten Wege...KLar leide ich sehr stark unter der Gewichtzunahme (was natürlich die Depression fördert) aber ich rufe mir immer wieder wach das dieses...

Citalopram bei Depression Episoden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression Episoden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich leide Seit Sept 2010 unter Angstzustände und ein chronischen Erschöpfungszustand Burnout) nehme jetzt das 2 mal Citalopram ein. Hatte es aufgrund der starken Gewichtzunahme abgesetzt, was nicht sehr Klug war.. Bin darauf wieder nach hinten gefallen...War danach in eine psychosomatische Klinik und dort musste ich wieder damit anfangen.. Nehme sie nun seit ca. 3,5 Monaten..Ich muss sagen ausser der Schlappheit bzw Antriebslosigkeit, extreme Vergesslichkeit (die aber auch vom Krankheitsbild herkommen kann) verwirrtheit, kein Zeitgefühl mehr und eine extreme Gewichtszunahme von jetzt 15 kg,(die aber auch durch eine Schilddrüsenunterfunktion her entstanden ist. Nehme Thyronajod dafür) wirken die Tabletten endlich.... Stehe mittlerweile mit einem besserem Gefühl auf und habe auch öfters gute Laune :-)) ich fühle mich zwar noch nicht soweit, um wieder ins Berufsleben einzusteigen, aber ich denke (ich hoffe) ich bin auf dem besten Wege...KLar leide ich sehr stark unter der Gewichtzunahme (was natürlich die Depression fördert) aber ich rufe mir immer wieder wach das dieses kein Dauerzustand ist.... Lieber etwas mehr auf den Hüften aber gesund...Also leute keine Angst davor. Mir hilft es und euch dann auch ... alles Gute :-))

Eingetragen am  als Datensatz 43539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen mit Übelkeit, Durchfall, Restless-Legs-Syndrom, Muskelschwäche, Verwirrtheit, Gewichtszunahme

Hallo zusammen! Ich hab mich nun schon länger hier durchgelesen und befinde dieses Portal als richtig angenehm informativ. Ich nehme nun seit ca. 2 Monaten Citalopram aufgrund meiner Depressionen die sich aus meiner Jugend heraus entwickelt haben. Ich bin ein typisches Scheidungskind in äußerst positivem Sinne. Trotzdem plagten mich bis vor kurzen doch sehr stark Depressionen besonders um die Mittagszeit und am Abend vor dem Einschlafen. Citalopram wurde mir anfangs mit 10 mg verschrieben, aufgrund der "guten" Verträglichkeit (Durchfall, morgendliche Übelkeit, restless legs)nach 2 Wochen auf 20 mg hochgestuft. Die Depressionen am Tag gingen zu fast 100% zurück. Jedoch hatte ich mit dem Einschlafen große Probleme. Das konnte nur durch ein "Gute Nacht-Bier" behoben werden. Das konnte natürlich nicht so bleiben. Nach einem weiteren Gespräch mit meiner Ärztin wurde ich also auf 15 mg und anschließend auf 30 mg Mirtazapin eingestellt. Einschlafen kann ich nun super gut! Zu den Nebenwirkungen: Tagsüber stark ausgeprägtes restless legs. Abends nach der Einnahme von Mirtazapin: Starke...

Citalopram-ratiopharm bei Depressionen; Mirtazapin-ratiopharm bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram-ratiopharmDepressionen2 Monate
Mirtazapin-ratiopharmDepressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen!
Ich hab mich nun schon länger hier durchgelesen und befinde dieses Portal als richtig angenehm informativ. Ich nehme nun seit ca. 2 Monaten Citalopram aufgrund meiner Depressionen die sich aus meiner Jugend heraus entwickelt haben. Ich bin ein typisches Scheidungskind in äußerst positivem Sinne. Trotzdem plagten mich bis vor kurzen doch sehr stark Depressionen besonders um die Mittagszeit und am Abend vor dem Einschlafen. Citalopram wurde mir anfangs mit 10 mg verschrieben, aufgrund der "guten" Verträglichkeit (Durchfall, morgendliche Übelkeit, restless legs)nach 2 Wochen auf 20 mg hochgestuft. Die Depressionen am Tag gingen zu fast 100% zurück. Jedoch hatte ich mit dem Einschlafen große Probleme. Das konnte nur durch ein "Gute Nacht-Bier" behoben werden. Das konnte natürlich nicht so bleiben. Nach einem weiteren Gespräch mit meiner Ärztin wurde ich also auf 15 mg und anschließend auf 30 mg Mirtazapin eingestellt. Einschlafen kann ich nun super gut!
Zu den Nebenwirkungen: Tagsüber stark ausgeprägtes restless legs. Abends nach der Einnahme von Mirtazapin: Starke Müdigkeit, Muskelschwäche, Verwirrtheit. Ich muss dazu sagen, ich nehme 30 mg erst seit 2 Tagen ein. Seit der Einnahme vom Mirtazapin 8kg Gewichtszunahme!!! (ich nehme es erst seit fast 2 Wochen!)

Trotz allem überwiegt bei mir sehr der Nutzen! Ich fühle mich endlich wieder wie ein normaler Mensch und um einiges gesellschaftsfähiger.

Hoffe ich konnte informieren. :)
Euch allen eine Gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 18516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient und Angestellter im med. Dienst.
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit mit Benommenheit, Schwindel, Schwitzen, Traumveränderungen, Atemnot, Muskelschwäche, Gewichtszunahme

Citalopram wirkt gut, macht mich aber benommen und schwindlig. Sehr starkes Schwitzen. Mirtazapin beruhigt mich sehr gut, ich kann gut schlafen. Sehr heftige Träume, sehr oft negativ. Kurzatmigkeit und Muskelschwäche. Beeinträchtigt mich sehr! Gewichtszunahme 10 kg!! Im gesamten aber die gute Wirkung gegen die Depression im Vordergrund.

Citalopram bei Depression, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit; Mirtazapin bei Depression, Schlaflosigkeit, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit2 Jahre
MirtazapinDepression, Schlaflosigkeit, Angstzustände2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram wirkt gut, macht mich aber benommen und schwindlig. Sehr starkes Schwitzen.
Mirtazapin beruhigt mich sehr gut, ich kann gut schlafen. Sehr heftige Träume, sehr oft negativ. Kurzatmigkeit und Muskelschwäche. Beeinträchtigt mich sehr! Gewichtszunahme 10 kg!!
Im gesamten aber die gute Wirkung gegen die Depression im Vordergrund.

Eingetragen am  als Datensatz 15351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Angststörungen, PTBS, Schlaflosigkeit mit Benommenheit, Unruhe, Muskelschwäche, Kraftlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Seroquel abends 50mg, gutes Schlafen, allerdings morgens und tagsüber Benommenheit und Unruhezustände, sowie Muskelschwäche und Kraftlosigkeit. Konzentrationsstörungen. Seit Umstellung auf Melperon 50mg sind diese Nebenwirkungen schon nach 3 Tagen verschwunden. Mit Melperon morgens sofort wach und ausgeruht. Abends ist die sedierende Wirkung von Melperon allerdings schneller da, als beim Seroquel. Die Verträglichkeit in Verbindung mit Citalopram morgens 40mg ist mit Melperon deutlich besser als mit dem Seroquel.

Melperon bei Schlaflosigkeit, PTBS; Seroquel bei Schlaflosigkeit, PTBS; Citalopram Hexal bei Depressionen, Angststörungen, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlaflosigkeit, PTBS14 Tage
SeroquelSchlaflosigkeit, PTBS2 Jahre
Citalopram HexalDepressionen, Angststörungen, PTBS3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seroquel abends 50mg, gutes Schlafen, allerdings morgens und tagsüber Benommenheit und Unruhezustände, sowie Muskelschwäche und Kraftlosigkeit. Konzentrationsstörungen. Seit Umstellung auf Melperon 50mg sind diese Nebenwirkungen schon nach 3 Tagen verschwunden. Mit Melperon morgens sofort wach und ausgeruht. Abends ist die sedierende Wirkung von Melperon allerdings schneller da, als beim Seroquel. Die Verträglichkeit in Verbindung mit Citalopram morgens 40mg ist mit Melperon deutlich besser als mit dem Seroquel.

Eingetragen am  als Datensatz 23358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon, Quetiapin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]