Muskelsteifigkeit bei Amisulprid

Nebenwirkung Muskelsteifigkeit bei Medikament Amisulprid

Insgesamt haben wir 149 Einträge zu Amisulprid. Bei 1% ist Muskelsteifigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 149 Erfahrungsberichten zu Amisulprid wurde über Muskelsteifigkeit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Muskelsteifigkeit bei Amisulprid.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1590
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,270,00

Amisulprid wurde von Patienten, die Muskelsteifigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amisulprid wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Muskelsteifigkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelsteifigkeit bei Amisulprid:

 

Amisulprid für schizophrenie, Psychsose mit Gewichtszunahme, Muskelsteifigkeit, Müdigkeit

Hallo, Vor 8 Jahren erlitt ich das erste mal eine psychsose. Hatte mehrere Klinkaufenthalte bis November 2007.Ich wollte die medikamente nie nehmen, da ich dachte ich wäre nicht mehr ich selbst.So stiess ich auf einen Arzt bei dem ich mitlerweile Seit ca 4 Jahren in Behandlung bin. Und ich war überzeugt das 100mg Amisulprid gut wären für mich.Was sich bewährt hat. Im Mai stieg ich um auf 75mg was mir gut tat.Und seit ca 2Wochen nehme ich 60mg.Und bin zufrieden. Leider habe ich 10Kilo zugenommen durch das Amisulprid.Muskel sind auch etwas steif.Müdigkeit ist auch noch da. 50 mg würden mir als Prophylaxe reichen.Ich hoffe, dass das Gewicht auch bald sinkt. Hat jemand Erfahrungen gemacht, dass das Gewicht bei Reduktion sinkt?

Amisulprid bei schizophrenie, Psychsose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridschizophrenie, Psychsose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Vor 8 Jahren erlitt ich das erste mal eine psychsose. Hatte mehrere Klinkaufenthalte bis November 2007.Ich wollte die medikamente nie nehmen, da ich dachte ich wäre nicht mehr ich selbst.So stiess ich auf einen Arzt bei dem ich mitlerweile Seit ca 4 Jahren in Behandlung bin.
Und ich war überzeugt das 100mg Amisulprid gut wären für mich.Was sich bewährt hat.
Im Mai stieg ich um auf 75mg was mir gut tat.Und seit ca 2Wochen nehme ich 60mg.Und bin zufrieden.
Leider habe ich 10Kilo zugenommen durch das Amisulprid.Muskel sind auch etwas steif.Müdigkeit ist auch noch da.
50 mg würden mir als Prophylaxe reichen.Ich hoffe, dass das Gewicht auch bald sinkt.
Hat jemand Erfahrungen gemacht, dass das Gewicht bei Reduktion sinkt?

Eingetragen am  als Datensatz 37429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]