Nasenausfluss bei Bronchipret

Nebenwirkung Nasenausfluss bei Medikament Bronchipret

Insgesamt haben wir 11 Einträge zu Bronchipret. Bei 9% ist Nasenausfluss aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 11 Erfahrungsberichten zu Bronchipret wurde über Nasenausfluss berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nasenausfluss bei Bronchipret.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,270,00

Bronchipret wurde von Patienten, die Nasenausfluss als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bronchipret wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Nasenausfluss auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nasenausfluss bei Bronchipret:

 

Bronchipret für Halsschmerzen und Hustenreiz mit Schwindel, Kopfschmerzen, Augentränen, Nasenausfluss, Juckreiz, Gesichtsausschlag

Abends began ich vor dem zu Bett gehen mit der Einnahme. Morgens litt ich unter Schwindel und leichten Kopfschmerzen. Schob es zunächst auf allgemeine Kreislaufprobleme. Lutschte im Laufe des Tages ca. 4 Tabletten. Abends bekam ich tränende Augen, laufende Nase, Kopfhaut jucken, rote Flecken im Gesicht und ebenfalls jucken und leichte Schwellung. Aufgrund der Unruhe die mich befiel tippte ich schon auf eine Allergie und nahm eine Allergietablette. Nach kurzer Zeit wurde ich ruhiger und das Jucken ließ nach. Am darauffolgenden Morgen waren die Symptome weg.

Bronchipret bei Halsschmerzen und Hustenreiz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BronchipretHalsschmerzen und Hustenreiz1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abends began ich vor dem zu Bett gehen mit der Einnahme. Morgens litt ich unter Schwindel und leichten Kopfschmerzen. Schob es zunächst auf allgemeine Kreislaufprobleme. Lutschte im Laufe des Tages ca. 4 Tabletten. Abends bekam ich tränende Augen, laufende Nase, Kopfhaut jucken, rote Flecken im Gesicht und ebenfalls jucken und leichte Schwellung. Aufgrund der Unruhe die mich befiel tippte ich schon auf eine Allergie und nahm eine Allergietablette. Nach kurzer Zeit wurde ich ruhiger und das Jucken ließ nach. Am darauffolgenden Morgen waren die Symptome weg.

Eingetragen am  als Datensatz 30135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Primelwurzelextrakt, Thymianextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]