Nasenbluten bei Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray

Nebenwirkung Nasenbluten bei Medikament Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray. Bei 50% ist Nasenbluten aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 2 Erfahrungsberichten zu Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray wurde über Nasenbluten berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nasenbluten bei Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,830,00

Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray wurde von Patienten, die Nasenbluten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Nasenbluten auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nasenbluten bei Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray:

 

Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray für Chronische Sinusitis mit Nasenbluten

Ich verwende das Medikament seit Jahren wegen einer ausgeprägten Hausstaubmilben-Allergie samt chronischer Sinusitis und bin sehr zufrieden, da sich meine Beschwerden deutlich gemildertbhaben. Hatte ich sonst da. 4 akute Sinusitiseposoden im Jahr, habe ich vielleicht mal eine. Auch die sonst üblichen allergischen Reaktionen, wie geschwollene Augen, verstopfte Nase und damit einhergehende Abgeschlagenheit haben sich deutlich gebessert. Ich bin sehr dankbar, dass mir mein Arzt seinerzeit dieses Medikament verschrieben hat. Die einzigen Nebenwirkungen, die ich bislang feststellen konnte, sind äußerst selten auftretende, sehr leichte Nasenbluten, jedoch nur, wenn ich mehr als 2 Hübe pro Tag verwende. Und wie gesagt, auch nur sehr selten.

Beclorhinol aquosum Dosierpumpspray bei Chronische Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beclorhinol aquosum DosierpumpsprayChronische Sinusitis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verwende das Medikament seit Jahren wegen einer ausgeprägten Hausstaubmilben-Allergie samt chronischer Sinusitis und bin sehr zufrieden, da sich meine Beschwerden deutlich gemildertbhaben. Hatte ich sonst da. 4 akute Sinusitiseposoden im Jahr, habe ich vielleicht mal eine. Auch die sonst üblichen allergischen Reaktionen, wie geschwollene Augen, verstopfte Nase und damit einhergehende Abgeschlagenheit haben sich deutlich gebessert. Ich bin sehr dankbar, dass mir mein Arzt seinerzeit dieses Medikament verschrieben hat.
Die einzigen Nebenwirkungen, die ich bislang feststellen konnte, sind äußerst selten auftretende, sehr leichte Nasenbluten, jedoch nur, wenn ich mehr als 2 Hübe pro Tag verwende. Und wie gesagt, auch nur sehr selten.

Eingetragen am  als Datensatz 73080
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Beclometason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]