Nasenschwellung bei Amoxicillin

Nebenwirkung Nasenschwellung bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Nasenschwellung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Nasenschwellung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nasenschwellung bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,950,00

Amoxicillin wurde von Patienten, die Nasenschwellung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Nasenschwellung auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nasenschwellung bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Zungengrundentzündung mit Nasenschwellung

Dieses Mal erhielt ich Amoxicillin 2 x hintereinander, da ich zwei mal eine Zungengrundentzündung hatte, die leider auch nach der zweiten Einnahme wieder "aufpoppte". Naja. Davon abgesehen, hatte ich eine sehr seltsame Nebenwirkung die selbst meinem HNO den Atem verschlug: Ungefähr nach dem 3. Tag der Einnahme schwoll plötzlich meine Nase rechtsseitig außen (!) an, pochte und tat ziemlich weh. Die Seite schwoll derart an, dass mein Auge kaum noch zu sehen war. Nach ein paar Tagen ging die mutmaßliche Entzündung wieder vorbei und ich dachte, nun ist alles gut. Aber nein: Stattdessen "poppte" nun auf der linken Seite die Schwellung wieder auf - das selbe Spiel, nur schmerzhafter. Mir tat meine gesamte linke Gesichtshälfte weh. Nach Ende der Einnahme von Amoxi, endete auch die seltsame "Nasensituation", was mein HNO dann auch auf eine sehr, sehr seltene Nebenwirkung des Medikaments zurückführte. Nun ja - ich werde jedenfalls Amoxi nicht so schnell wieder nehmen.

Amoxicillin bei Zungengrundentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZungengrundentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Mal erhielt ich Amoxicillin 2 x hintereinander, da ich zwei mal eine Zungengrundentzündung hatte, die leider auch nach der zweiten Einnahme wieder "aufpoppte". Naja. Davon abgesehen, hatte ich eine sehr seltsame Nebenwirkung die selbst meinem HNO den Atem verschlug:

Ungefähr nach dem 3. Tag der Einnahme schwoll plötzlich meine Nase rechtsseitig außen (!) an, pochte und tat ziemlich weh. Die Seite schwoll derart an, dass mein Auge kaum noch zu sehen war. Nach ein paar Tagen ging die mutmaßliche Entzündung wieder vorbei und ich dachte, nun ist alles gut. Aber nein: Stattdessen "poppte" nun auf der linken Seite die Schwellung wieder auf - das selbe Spiel, nur schmerzhafter. Mir tat meine gesamte linke Gesichtshälfte weh.

Nach Ende der Einnahme von Amoxi, endete auch die seltsame "Nasensituation", was mein HNO dann auch auf eine sehr, sehr seltene Nebenwirkung des Medikaments zurückführte.

Nun ja - ich werde jedenfalls Amoxi nicht so schnell wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 51850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]