Absetzungserscheinungen

Wir haben 9 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Absetzungserscheinungen.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg830
Durchschnittliches Alter in Jahren5225
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,830,00

Die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Yentreve (1/47)
2%
Solian (1/114)
0%
Zyprexa (1/268)
0%
Elontril (1/407)
0%
Fluoxetin (1/543)
0%
Seroquel (1/768)
0%
Lyrica (1/840)
0%
Trevilor (1/1207)
0%
Citalopram (1/1345)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Yentreve

 

Mundtrockenheit, Schwindel, Einschlafprobleme, abnormale Träume, Absetzungserscheinungen bei Yentreve für Inkontinenz

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im...

Yentreve bei Inkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveInkontinenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im Kauf gekommen. Achtung, die Selbstmordgedanken stehen ja in der Beipackzettel nicht umsonst!
Dann hat sich schlimme Allergie entwickelt und das Medikament musste abrupt abgesetzt werden - grade bei dem Zeug - oh je. Ich hoffe ich sehe nicht so irre aus, wie ich mich fühle, es stoßen die starke unkontrollierte Nervensignale vom Gehirn bis in die Fingerspitzen, schwindelig, kennen Sie Werbung für Duralex Batterien? Man hat das Gefühl in anderer Dimension zu sein, so müssen sich drogenabhängige fühlen. Die Träume sind hälftig, wenn man schafft überhaupt einzuschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 56161
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Solian

 

Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Solian für schizophrenie

Medikamente wirken sehr gut, allerdings ebenfalls Gewichtszunahme von 75 auf 115 kg....Probleme beim absetzen, tu mir sehr schwer!

Solian bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikamente wirken sehr gut, allerdings ebenfalls Gewichtszunahme von 75 auf 115 kg....Probleme beim absetzen, tu mir sehr schwer!

Eingetragen am  als Datensatz 56237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Zyprexa

 

Absetzungserscheinungen bei Zyprexa für Depressionen, Schlafstörungen

Hallo, auch ich möchte hier von meinen Erfahrungen berichten, wie es ist, wenn man Psychopharmaka absetzt. Ich habe dies gerade eben erlebt und bin auch noch nicht durch. Ich leide seit Jahren unter Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken. Habe alles durch, von Psychotherapie bis hin zu...

Zyprexa bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Schlafstörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, auch ich möchte hier von meinen Erfahrungen berichten, wie es ist, wenn man Psychopharmaka absetzt. Ich habe dies gerade eben erlebt und bin auch noch nicht durch.
Ich leide seit Jahren unter Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken. Habe alles durch, von Psychotherapie bis hin zu Medikamenteneinnahme und dies nicht nur mit einem Medikament.
Meine letzte Dosierung hört sich folgendermaßen an: Paroxat 40 mg, Lyrica 150 mg, Prothazin 100 mg, Olanzapin 2,5 mg und dieses schon seit Jahren. Wenn man sich schlecht fühlt, fragt man nicht den Arzt, ob die Medikamente Nebenwirkungen haben, weil man einfach darauf angewiesen ist, dass der Doc schon das richtige macht. Hat man erst mal die Dinger verschrieben bekommen, wird man sie auch so schnell nicht wieder los, es sei denn, es geht einem trotzdem immer schlechter. So war es auch bei mir, nach 10 Jahren Einnahme von Paroxat hat meine Neurologin gemeint, vielleicht helfe dieses ja nicht mehr und ich solle es absetzen (wohlbemerkt innerhalb von einer Woche!!!!) und dafür was anderes nehmen. Da ja solche Antidepressiva auch nicht gleich wirken und Paroxat für seine enormen Entzugserscheinungen bekannt ist, rannte ich natürlich zunächst erst einmal in eine Katastrophe. Nach vier Tagen ohne Paroxat begann die Hölle, Migräne, Erbrechen, Schwindel, Übelkeit, der Kopf wie elektrisiert. Ärztin angerufen, Mitteilung bekommen, da müsse ich jetzt durch, irgendwann wird es besser, na danke schön. Irgendwann nach 14 Tagen wurde es auch etwas besser und in dieser Zeit habe ich mich mal intensiv im Netz mit den anderen Medikament beschäftigt, überall der gleiche Sch……. Und ich habe mich natürlich auch gefragt, muss das alles sein. Ich habe mittlerweile 25 kg Gewichtszunahme, bin nur noch wie ein Zombie rum gelaufen, mich hat nichts mehr interessiert, also keine Spur von Hilfe. Da habe ich mich entschlossen, jetzt setzt du nach und nach auch die anderen Medikamente ab, schlimmer kann es ja nicht werden. Als nächstes war Olanzapin dran, da habe ich einfach einen Cut gemacht und es war genauso schlimm, wie beim Paroxat. Aber ich habe es geschafft und ich glaube auch deshalb, weil mein Kopf freier wurde, ich war nicht mehr so teilnahmslos, kann endlich mal wieder weinen und auch lachen, es ist sehr schwer, aber es geht. Bei den letzten zwei Medikamenten lasse ich mir jetzt Zeit, reduziere stufenweise, bin ja schon fast ein Profi und ich denke, ich schaffe dies auch.
Was ich an alldem so schlimm finde, dass gerade Menschen, die psychisch krank sind, ja einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen, und dies wird von den Ärzten leider nicht gemacht. Sie verschreiben Pillen über Pillen, wenn man sie einmal hat, wird man sie auch nicht wieder los.
Was diese Medikamente aber durch ihre Nebenwirkungen verursachen, sagt niemand im Gegenteil, klagt man über eine Gewichtszunahme wird sofort gefragt, essen sie mehr oder man bekommt gleich gesagt, müssen sie sich eben mehr bewegen, super, wenn man durch die Medikamente eigentlich daran gehindert wird.
Also mein Fazit, lasst euch niemals Medikamente einfach verschreiben, ohne richtig aufgeklärt zu werden und hinterfragt die Einnahme immer wieder. Und wenn ein Medikament abgesetzt wird, langsam ausschleichen, sonst kann es böse werden.

Eingetragen am  als Datensatz 56559
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Elontril

 

Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Schwindel, Pulssteigerung, Unruhe, Schlafprobleme, Absetzungserscheinungen bei Elontril für Depression

Auch ich bin jemand der in einer Wechselphase (Venlafaxin auf Elontril) ein gutes oder schlechtes Urteil ist da noch nicht möglich. Ich erzähl einfach mal wie es mir geht. Nicht mehr nur müde,verminderter Appetit damit kann ich ablosult leben. Aber ich fühle wie ein Hamster im Rad kann aber...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich bin jemand der in einer Wechselphase (Venlafaxin auf Elontril) ein gutes oder schlechtes Urteil ist da noch nicht möglich. Ich erzähl einfach mal wie es mir geht. Nicht mehr nur müde,verminderter Appetit damit kann ich ablosult leben. Aber ich fühle wie ein Hamster im Rad kann aber dieses nicht verlassen, mir ist schwindelig sogar im Sitzen, der Blutdruck erhöht, der Puls rennt, wahnsinnige Unruhe z.T. wie von einem wilden Tier gehetzt, Gedankenchaos, schlechter Nachtschlaf. Was ich aber ganz deutlich will es ist mir bewußt das es sich hier um Erscheinungen zum einen Ausschleichen Venlafaxin und zum anderen muß der Körper erst merken okay jetzt gibts ein anderes Medi.

Eingetragen am  als Datensatz 56540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Fluoxetin

 

Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Fluoxetin für Depression

Die Depressionen haben nachgelassen und ich war wirklich glücklich und zufrieden. Dann kamen die Nebenwirkungen: schwitzen, schwitzen und noch mehr schwitzen. Das war schon schlimm. Dann kam eine Gewichtszunahme von ca 12 kg hinzu und ich habe mich nicht mehr wohl- gefühlt in meiner Haut....

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Depressionen haben nachgelassen und ich war wirklich glücklich und zufrieden.
Dann kamen die Nebenwirkungen: schwitzen, schwitzen und noch mehr schwitzen. Das war schon schlimm. Dann kam eine Gewichtszunahme von ca 12 kg hinzu und ich habe mich nicht mehr wohl-
gefühlt in meiner Haut.

Nun nach ca. 5 Jahren habe ich das Medikament abgesetzt und bin nun ca. 6 Wochen ohne.
Seit ca. 3 Wochen habe ich allerdings große Muskelschmerzen in den Beinen und laufe wir auf Eiern.
Es ist schrecklich. Mein ganzer Körper tut weh und ich habe das Gefühl, dass ich überall Muskelkater habe. Sind das Absetzerscheinungen ? Wer kann hier weiterhelfen ? Gehen diese Schmerzen nach einer geraumen Zeit wieder weg?

Eingetragen am  als Datensatz 56392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Seroquel

 

Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Seroquel für Schlaflosigkeit

Schwer abzusetzen, wer die Probleme kennt weiß wovon ich rede. Es wurde mir vor 4 Jahren gegen schwere Schlafstörungen verschrieben und führte zu einer Gewichtszunahme von 50 kg über die Jahre der Einnahme hinweg. Das Absetzen war der blanke Horror. Eine minimalste Reduktion der Dosis führte...

Seroquel bei Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlaflosigkeit4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwer abzusetzen, wer die Probleme kennt weiß wovon ich rede.
Es wurde mir vor 4 Jahren gegen schwere Schlafstörungen verschrieben und führte zu einer Gewichtszunahme von 50 kg über die Jahre der Einnahme hinweg.
Das Absetzen war der blanke Horror. Eine minimalste Reduktion der Dosis führte bei mir zu tage- bis wochenlangen Schlafstörungen, Muskelkrämpfen, Stromschlaggefühlen, Schmerzen in den Beinen und Sodbrennen.
Erst eine Begleittherapie mit Aldacton (!) machte einen Enzug überhaupt erst möglich.
Alle anderen "Ersatzstoffe" (Neuroleptika u.ä.) waren wirkungslos und konnten die Absetzbeschwerden überhaupt nicht lindern.
also Vorsicht, Seroquel ist gut verträglich, führt allerdings zu einer drastischen Gewichtszunahme und kann beim Absatzen unterträgliche Entzugserscheinungen auslösen.

Eingetragen am  als Datensatz 74820
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Lyrica

 

Übelkeit, verschwommenes Sehen, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Abhängigkeit, Absetzungserscheinungen bei Lyrica für Prostatitis

Versuch wegen vermuteter "Samenstrangneuralgie", die sich allerdings im Nachhinein als durch Entzündungswerte nachgewiesene verdeckte Prostatitis herausstellte, für deren Behandlung Schmerzmittel natürlich erst mal fehl am Platze sind, erst recht solche, die zu solcher ABHÄNGIGKEIT führen wie...

Lyrica bei Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaProstatitis6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Versuch wegen vermuteter "Samenstrangneuralgie", die sich allerdings im Nachhinein als durch Entzündungswerte nachgewiesene verdeckte Prostatitis herausstellte, für deren Behandlung Schmerzmittel natürlich erst mal fehl am Platze sind, erst recht solche, die zu solcher ABHÄNGIGKEIT führen wie Pregabalin (Lyrica):

Während Einnahme vom 300 mg/d über Monate zunehmend latente Übelkeit, heftige Magenentleerungsstörungen tagelang und Konzentrationsstörungen, massiv verschwommenes Sehen, depressive Gedanken.

Während des seeeeehr langen Ausschleichprozesses (8 Wochen) heftige und hartnäckige Entzugserscheinungen: Überschießende heftige (!) Schmerzen im Beckenbereich, die erst nach Wochen abnahmen und bisweilen wiederkamen, Schwäche, Übelkeitsanfälle, generell Magen-Darm-Störungen. Häufig Schlaflosigkeit, dauerhafter Schläfrigkeitszustand, zumindest fast immer Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen mit Albträumen. Absetzerscheinungen heftiger in den ersten Tagen nach Runtersetzen der Dosis. Übelkeitsanfälle abnehmend, aber durchaus noch nach Wochen nach letztem Runtersetzen möglich.
Absetzrate durchschnittlich etwa 25 mg alle 10 Tage.


Nach kompletten Absetzen (nun, Stand 16.09., seit drei Wochen) ebenso heftige Entzugserscheinungen: Schlaflosigkeit, tagsüber Schläfrigkeitszustand, dauerhafte Einschlaf- und Durchschlafstörungen mit Albträumen, Übelkeitsanfälle und sonstige Magen-/Darmstörungen (aufgewühltes Nervensystem). Tagelange heftige Magenentleerungsstörungen treten allerdings nach komplettem Absetzen nicht mehr auf.

Stand 14.10.: Nach wie vor heftige Magenprobleme mit Übelkeitsanfällen, Magenschmerzen, Magendruck etc.

Also: Bevor man so etwas angedreht bekommt, besser Zweitmeinungen einholen und wenn möglich vermeiden.

Eingetragen am  als Datensatz 56309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Absetzungserscheinungen aufgetreten:

Gewichtszunahme (4/9)
44%
Schwindel (2/9)
22%
Übelkeit (1/9)
11%
verschwommenes Sehen (1/9)
11%
Depressionen (1/9)
11%
Konzentrationsstörungen (1/9)
11%
Abhängigkeit (1/9)
11%
Schwitzen (1/9)
11%
Durchfall (1/9)
11%
abnormale Träume (1/9)
11%
Mundtrockenheit (1/9)
11%
Einschlafprobleme (1/9)
11%
Schweißausbrüche (1/9)
11%
Müdigkeit (1/9)
11%
Pulssteigerung (1/9)
11%
Unruhe (1/9)
11%
Appetitlosigkeit (1/9)
11%
Schlafprobleme (1/9)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]