Antriebsstörungen

Weitergeleitet von Antriebsschwäche

Wir haben 10 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Antriebsstörungen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,320,00

Die Nebenwirkung Antriebsstörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Bisoprolol (66/345)
19%
Risperdal (28/268)
10%
Marcumar (32/348)
9%
Tamoxifen (24/275)
8%
Zyprexa (23/268)
8%
xarelto (15/179)
8%
Implanon (17/219)
7%
Keppra (17/246)
6%
Amitriptylin (19/282)
6%
Mirtazapin (63/1020)
6%
Mirena (80/1316)
6%
Doxycyclin (20/383)
5%
Seroquel (40/768)
5%
Valette (22/429)
5%
NuvaRing (48/984)
4%
Abilify (16/347)
4%
L-Thyroxin (20/448)
4%
Doxepin (14/322)
4%
Citalopram (57/1344)
4%
Cipralex (41/996)
4%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 440 Medikamente mit Antriebsstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Bisoprolol

 

Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Schwitzen bei Bisoprolol für Bluthochdruck

Ich nehme seit 2 Monaten eine 1/2 Tablette abends. Anfangs waren die Nebenwirkungen recht heftig...Kältegefühl im ganzen Körper, so als wenn einem das Blut in den Adern gefriert. Starke Müdigkeit, was aber weniger schlimm war, da die Einnahme abends erfolgt. Schwindel...teilweise...

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 2 Monaten eine 1/2 Tablette abends. Anfangs waren die Nebenwirkungen recht heftig...Kältegefühl im ganzen Körper, so als wenn einem das Blut in den Adern gefriert. Starke Müdigkeit, was aber weniger schlimm war, da die Einnahme abends erfolgt. Schwindel...teilweise Schwankschwindel, was natürlich sehr günstig war da ich durch den Bluthochdruck unter Schwindel litt und diesen eigentlich los werden wollte..Nach ca 2 Wochen ließ es etwas nach, ich fühlte mich etwas besser, der Blutdruck u Puls waren im grünen Bereich. Bis jetzt bin ich aber noch lust u antriebslos, kaum noch belastbar, schwitze mehr als vorher und leichte Gewichtszunahme. Ich hoffe, dass diese unangenehmen Nebenwirkungen komplett verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 65417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit bei Bisoprolol für hoher Ruhepuls

Nehme die Tabletten in geringer Dosis von 2,5 mg morgens. Da mein Ruhepuls sonst immer an die 100 /min war. Das Medikament nehme ich jetzt seit 6 Jahren und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Gewichtszunahme von ca. 1 kg pro Jahr. Antriebslos und häufig müde

Bisoprolol bei hoher Ruhepuls

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bisoprololhoher Ruhepuls6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Tabletten in geringer Dosis von 2,5 mg morgens. Da mein Ruhepuls sonst immer an die 100 /min war. Das Medikament nehme ich jetzt seit 6 Jahren und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
Gewichtszunahme von ca. 1 kg pro Jahr. Antriebslos und häufig müde

Eingetragen am  als Datensatz 75033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bisoprolol

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Risperdal

 

Appetitsteigerung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit bei Risperdal Consta für schizophrenie

Ich bin seit November 2013 mit Risperdal Consta 25mg in ambulanter Behandlung. Es wird vierzehntägig injiziert. Nebenwirkungen waren vermehrte Appetitsteigerung auf Süßes und vermehrte Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Da ich schon vorher mit Xeplion 150 mg 15 kg Übergewicht bekam, weiß ich nicht...

Risperdal Consta bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal Constaschizophrenie10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit November 2013 mit Risperdal Consta 25mg in ambulanter Behandlung. Es wird vierzehntägig injiziert. Nebenwirkungen waren vermehrte Appetitsteigerung auf Süßes und vermehrte Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Da ich schon vorher mit Xeplion 150 mg 15 kg Übergewicht bekam, weiß ich nicht genau ob die Antriebslosigkeit vom vielen Übergewicht oder vom Risperdal Consta 25mg kam. Schließlich ist man ja mehr träger und antriebsloser, wenn man dicker ist. Insgesamt muss ich sagen leide ich unter dem Übergewicht. Ich werde die Pfunde nicht mehr los.
Ich habe schon Diätkost ausprobiert, aber die erreichte Gewichtsreduzierung hielt nicht lang. Sobald ich wieder normal aß ohne Diätkost nahm ich ziemlich schnell wieder zu, weil ich durch Risperdal Consta 25 mg wieder vermehrt Süßes aß. Hätte ich vorher gewusst, das unter Xeplion 150 mg soviel an Gewicht hinzukommt, hätte ich gleich von Anfang an ein anderes Antipsychotikum bevorzugt. Mein Tipp aus Erfahrung, wer in mehren Wochen schon mehrere Kilos zugenommen hat, der sollte unbedingt ein anderes Antipsychotikum verschrieben bekommen, außer einem macht das Übergewicht nichts aus.

Eingetragen am  als Datensatz 63391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Sprachstörungen, Antriebslosigkeit, Depression, Herzstolpern, Konzentrationsschwierigkeiten bei Risperdal für Psychose

Risperdal half nach einigen Wochen durchaus gegen meine psychotischen Symptome - was ich im Zuge der weiteren Einnahme jedoch mit diesem Neuroleptikum erlebt habe, stellt ein Novum in meiner bisherigen Psychopharmaka-Historie dar. Zuerst: weil die Wirkung nicht sofort einsetzte wurde das...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal half nach einigen Wochen durchaus gegen meine psychotischen Symptome - was ich im Zuge der weiteren Einnahme jedoch mit diesem Neuroleptikum erlebt habe, stellt ein Novum in meiner bisherigen Psychopharmaka-Historie dar.

Zuerst: weil die Wirkung nicht sofort einsetzte wurde das Medikament unverhältnismäßig hoch dosiert. Bei 8, später 6 mg stellten sich Antriebslosigkeit ein, in deren Folge ich es sogar anstrengend fand einen Film oder eine Sendung im Fernsehen zu sehen. Ganz zu schweigen von alltäglichen Verrichtungen oder dem Ausüben von Hobby. In erster Linie lag ich herum und wartete, dass die Zeit vorbei gehen, und ich schlafen gehen würde. Zudem fühlte ich mich wie in Watte gepackt: als seien alle Emotionen und Gedanken weit, ganz weit weg.

Meine Gedanken wurden mit der Zeit auch immer langsamer. Zum Schluss gelang es mir nicht mehr auf meinem eigentlichen Niveau zu sprechen und auch gedanklich zu formulieren. Ich fühlte mich wie ein Kind, dessen sprachliche Ausdrucksfähigkeit immer weiter sank. Teilweise rissen meine Gedanken in Mitte eines Satzes ab. Dies ging nicht einher mit psychotischen Symptomen, die sich in der Regel so oder so auf Wahninhalte und Illusionen ohne Denkstörungen beschränken.
Auch einem Freund, bei dem ich lebe, fiel dies auf. Er meinte, ich sei wie ausgewechselt. Eine andere Person. Ich hatte eine wahnsinnige Angst...

Mein Arzt riet also zur Reduktion. Allerdings setzte ich nach seinen Empfehlungen das Risperdal recht schnell herab. Das Resultat bestand in wieder aufkommenden psychotischen Symptomen. Dank eines guten Psychopharmaka-Absetzforums und einer Broschüre der DGSP ("Neuroleptika absetzen", empfehlenswert für Alle die Schwierigkeiten mit dem Absetzen haben), lernte ich, dass eine Reduktion nur ca. alle 4 - 6 Wochen um 10 % stattfinden soll. Viele Ärzte verfügen wohl über nicht ausreichendes Wissen über richtiges Absetzen.

Inzwischen bin ich bei einer viel geringeren Dosis und fühle mich auch besser.

Zugenommen habe ich vom Risperdal auch etwas. Zudem stolpert mein Herz gelegentlich.

Eingetragen am  als Datensatz 69474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Marcumar

 

Blutdruckabfall, Pulserniedrigung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Völlegefühl, Albträume, Traumveränderungen bei Marcumar für Blutverdünnung

Amiodaron 14 Tage vor Ablation und seither (vorherige Kardioversion erfolglos) Amiodaron verringert den Bedarf an Marcumar erheblich (anstelle von 5 1/2 nun 3 1/2 Tabletten) Nebenwirkungen Amiodaron bei mir: Blutdruckabfall (daher wurden Digitoxin und Diovan weggelassen), Pulsfrequenz...

Marcumar bei Blutverdünnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarBlutverdünnung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amiodaron 14 Tage vor Ablation und seither (vorherige Kardioversion erfolglos)

Amiodaron verringert den Bedarf an Marcumar erheblich (anstelle von 5 1/2 nun 3 1/2 Tabletten)

Nebenwirkungen Amiodaron bei mir: Blutdruckabfall (daher wurden Digitoxin und Diovan weggelassen), Pulsfrequenz erheblich verringert, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, leichtes Gefühl der Übelkeit, Völlegefühl (daher auch nicht zugenommen), lebhafte Träume, selten Albträume

Wirkung: spontane Rückkehr in den Sinusrhythmus für Stunden unter Puls- und Blutdruckanstieg

2. Ablation geplant

Eingetragen am  als Datensatz 26416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Gereiztheit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen bei Marcumar für Vorhofflimmern

ja,wie alle anderen auch,gereizt sein,lustlosigkeit beim sex,keine lust auf nichts. antriebslosigkeit. fast hin bis zur depression.das zeug nimmt dir einfach die lebenslust.

Marcumar bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarVorhofflimmern5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ja,wie alle anderen auch,gereizt sein,lustlosigkeit beim sex,keine lust auf nichts.
antriebslosigkeit. fast hin bis zur depression.das zeug nimmt dir einfach die lebenslust.

Eingetragen am  als Datensatz 67128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Marcumar

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Tamoxifen

 

Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Fingernagelbrüchigkeit, Stimmungsschwankungen, Schlafprobleme, Depression bei Tamoxifen für Brustkrebs

Langsam und sehr schleichend haben sich die Nebenwirkungen eingestellt und sich so sehr verstärkt dass ich das Medikament nach einer Einnahme von einem Jahr vorzeitig abgesetzt habe. Durch die Nebenwirkungen (vor allem starke Schmerzen in allen Gelenken und Muskeln, Antriebslosigkeit,...

Tamoxifen bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenBrustkrebs365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Langsam und sehr schleichend haben sich die Nebenwirkungen eingestellt und sich so sehr verstärkt dass ich das Medikament nach einer Einnahme von einem Jahr vorzeitig abgesetzt habe. Durch die Nebenwirkungen (vor allem starke Schmerzen in allen Gelenken und Muskeln, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Nagelbrüchigkeit, starke Stimmungsschwankungen, Schlafproblem etc.) war meine Lebensqualität so stark eingeschränkt dass es unerträglich wurde!
Das Medikament hat seine eigentliche Wirkung zwar getan, aber - aus meiner persönlichen Sicht - ist der Preis zu hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 49691
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antriebslosigkeit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen bei Tamoxifen für Brust-OP

Hatte vor 12 Jahren DCIS und eine OP mit Brustwiederherstellung (Implantat). Nach 12 Jahren war halt ein "Ersatzteilwechsel" fällig. Bei der OP wurden ein paar Zellen DCIS (Grade1) gefunden; noch mal eine Nach-OP mit etwas größerem Rand. Keine absolute Sicherheit, dass jetzt wirklich alle...

Tamoxifen bei Brust-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenBrust-OP20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte vor 12 Jahren DCIS und eine OP mit Brustwiederherstellung (Implantat).
Nach 12 Jahren war halt ein "Ersatzteilwechsel" fällig.
Bei der OP wurden ein paar Zellen DCIS (Grade1) gefunden; noch mal eine Nach-OP mit etwas größerem Rand. Keine absolute Sicherheit, dass jetzt wirklich alle Zellen erwischt wurden.
Also Tamoxifen.
Habe vor 4 Wochen die erste Tablette genommen und war erst mal happy, weil ich keine körperlichen Beschwerden wie Hitzewallungen oder Muskelschmerzen, hatte.
Habe dann aber aber nach 1 -2 Wochen gemerkt, das es mir irgendwie komisch ging.
Bin morgens nur mit Mühe aus dem Bett gekommen, war antriebslos, benommen und irgendwie nicht ganz da. Habe in 14 Tagen mit dem Fahrrad 4 Fast-Unfälle gehabt, die aber glücklicherweise alle gut ausgegangen sind. Ich glaub, hinter dem Steuer wäre ich eine Gefahr für die Allgemeinheit gewesen.
Nach drei Wochen hab ich dann nur noch geheult und beschlossen, mit dem Tamoxifen aufzuhören.
Jetzt nach einer Woche ohne Tamoxifen geht es mir wieder gut.
Ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema beschäftigt; das Tamoxifen senkt die Wahrscheinlichkeit eines Rezidivs nur um ein paar Prozent und das ist es mir einfach nicht wert.
Ich bin jetzt 60 und habe noch 10 Jahre, in denen ich das Leben genießen kann.
Mit Tamoxifen wäre ich nur ein heulendes Tränenbündel; dafür würde ich dann (vielleicht?) ein paar Jahre länger leben.
Ich geh mal davon aus, dass ein DCIS-Rezidiv rechtzeitig entdeckt und dann halt operiert wird.

Eingetragen am  als Datensatz 73637
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tamoxifen

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Zyprexa

 

Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme, Milchfluss, Menstruationsstörungen, Müdigkeit, Appetitsteigerung, Antriebslosigkeit bei Zyprexa für Borderline-Störung

Hallo, ich habe bei einem Klinikaufenthalt vor 10 Jahren Zyprexa verschrieben bekommen aufgrund einer Borderlinestörung. Ich wollte es damals nicht nehmen. Mir wurde damals gesagt, es mache nicht abhängig, und ich könne es jederzeit wieder absetzen...direkt nach der Klinik habe ich das versucht....

Zyprexa bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaBorderline-Störung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe bei einem Klinikaufenthalt vor 10 Jahren Zyprexa verschrieben bekommen aufgrund einer Borderlinestörung. Ich wollte es damals nicht nehmen. Mir wurde damals gesagt, es mache nicht abhängig, und ich könne es jederzeit wieder absetzen...direkt nach der Klinik habe ich das versucht. Ich konnte dann gar nicht mehr schlafen, hatte Schweißausbrüche, mir war übel, und ich fühlte mich richtig krank. Sobald ich Zyprexa wieder einnahm, hörten diese Absetzungserscheinungen sofort auf. Ich habe es mehrfach versucht. Erfolglos. Seit ca. 7 Jahren habe ich es auf ein minimum reduziert (2,5mg), kann damit aber nur sehr schlecht schlafen, und es hat sich mit der Zeit auch nicht wieder gebessert. Das schlimme ist, dass ich extreme Nebenwirkungen habe: ich habe unter anderem mittlerweile über 20 Kilo zugenommen, habe immer wieder Milchfluss, mein Zyklus ist vollkommen durcheinander, ich bin ständig müde und habe ständig hunger. Hat vielleicht jemand eine Idee, mit welchem Medikament ich Zyprexa ersetzen könnte um schlafen zu können? Ich bin wirklich am Ende meiner Weisheit, so geht es nicht weiter. Ich kann Zyprexa alles andere als empfehlen, ich wünschte mir, ich hätte es nie bekommen. Ich habe große Angst, auch noch Diabetes zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 44907
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit bei Zyprexa 20 mg für Borderline F60.31

- Starke Gewichtszunahme - starke Sedierung (Starke Müdigkeit) - Antriebslosigkeit

Zyprexa 20 mg bei Borderline F60.31

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa 20 mgBorderline F60.313 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Starke Gewichtszunahme
- starke Sedierung (Starke Müdigkeit)
- Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 55290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei xarelto

 

Müdigkeit, Schwindel, Muskelschmerzen, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten bei xarelto für Thrombose

Hatte Xarelto zur Behandlung einer tiefen Beinvenenthrombose verordnet bekommen. Nach einem Monat konnte ich mit dem Xarelto nicht mehr leben und bat meine Ärztin, es absetzten zu können. Wir stellten um auf Falithrom und siehe da, mir ging es wieder gut. Nebenwirkungen durch Xarelto bei mir...

xarelto bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoThrombose35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Xarelto zur Behandlung einer tiefen Beinvenenthrombose verordnet bekommen. Nach einem Monat konnte ich mit dem Xarelto nicht mehr leben und bat meine Ärztin, es absetzten zu können. Wir stellten um auf Falithrom und siehe da, mir ging es wieder gut. Nebenwirkungen durch Xarelto bei mir waren Müdigkeit, Schwindel bis kurz vor Ohnmacht, Muskelschmerzen, geistige Umnachtung, Teilnahmslosigkeit, alle Schmerzen empfand ich in der Zeit stärker als es ohne Xarelto gewesen wäre, Konzentrationsmangel, beim Autofahrren kam es mir manchmal so vor, als wäre ich bloß mit(klingt lustig isses aber nicht), wenn man irgendwohin gesehen hat und die Richtung dann geändert, kam das gesehen Bild nicht so schnell mit, wie normal, also nachziehende Bilder wie bei nem schlechten Fernseher. Ich nehme es nie wieder ein!

Eingetragen am  als Datensatz 57245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Blutdruckschwankungen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit bei xarelto für Gips

nach 3 Wochen Müdigkeit abgeschlagen, zu Hoch oder zu tiefer Blutdruck, Schlaflosikeit, Antribslosikeit,Fieber ähliche symptome.

xarelto bei Gips

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoGips6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach 3 Wochen Müdigkeit abgeschlagen, zu Hoch oder zu tiefer Blutdruck, Schlaflosikeit, Antribslosikeit,Fieber ähliche symptome.

Eingetragen am  als Datensatz 73845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für xarelto

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Implanon

 

Unterleibsschmerzen, Depression, Schmierblutungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Zystenbildung bei Implanon für Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll!...

Implanon bei Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll! dass Stäbchen ist ähnlich wie die Mirena. Aber ich bin mit meinen jetzt 23 Jahren seit 2 Jahren selbstständig und am Anfang dachte ich, dass ich eine Art Weiterentwicklung durchmache durch die Selbstständigkeit gewisse Mühe hatte mich anzutreiben mich zu puschen, obwohl ich immer ein sehr Zielstrebiger Mensch bin und immer 100% gebe kam es mir komisch vor auf einmal auf nichts mehr Lust zu haben - sogar ich als mega Sportlerin mache zurzeit gar keinen Sport mehr ich mag einfach nicht mehr. Seit einem Jahr habe ich extreme Müdigkeitsanfälle und Lustlosigkeit auf sämtliches, ich fühle mich wertlos und antriebslos - ich merke dass ich in einer Depression stecke und merke dass es wirklich grundlos ist. Und dabei müsste ich mich toll fühlen da ich ein mega Projekt an der Hand habe, aber es wird von Tag zu Tag schlimmer. Seit 3 Monaten habe ich Zysten, die je nach Zyklus die Seite wechseln und dazu Schmierblutungen und Unterleibsschmerzen die mich nur noch ins Bett werfen. Nun da ich zum Glück diese Webseite gesehen habe, wird es mir klar - dass diese Symptome an dem Implanon liegen müssen. Am 5. November muss ich wegen der Zysten wieder zur Kontrolle wie jetzt schon 3 Mal in 3 Monaten. Ich werde mir das Implanon entfernen lassen und wenn ich eine Besserung merke werde ich davon berichten. Ich finde wenn man jung ist sollte man sich nicht in einem solchen Zustand fühlen und es isch schlimm, dass nicht mehr darauf hingewiesen wird, welche Nebenwirkungen das Implanon hat. Denn eine Zyste hatte ich bei der Mirena schon, die war etwas schmerzend und schon genug belastend - was das Implanon nach meiner Überzeugung anstellt ist keinem zumutbar. Deshalb rate ich schwerstens ab.

Eingetragen am  als Datensatz 57129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dauerblutungen, Zystenbildung, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Depression, Muskelschmerzen, Missempfindungen, Kopfschmerzen, Mundschleimhautentzündung, Libidoverlust bei Implanon für Endometriose

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune,...

Implanon bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune, gefühllosigkeit, krankfühlen, symptome als hätte man ein lungenproblem, schwach, muskelschmerzen, dumpfe schmerzen v.a. arme und beine, kribbeln, kopfprobleme, kopfschmerzen, entzündungen im mundbereich, zahnimplantatentfernung (was die probleme zwar abmilderte aber nicht beseitigte), viel antibiotika (mit dem vom zahnarzt haben die blutungen für ein paar wochen aufgehört und ich fühlte mich in der zeit besser) und dann weiter blutungen, libidoverlust, mein körper im dauerstress und muskeln im dauereinsatz, auf dauer kein schöner zustand, usw mit sich brachten. das implantat merkte man bei bestimmten bewegungen ab und zu, konnte man aber mit leben.
ein gefühl schwer krank zu sein und nicht zu wissen was man hat, denn kann das alles anwandlung der endometriose sein, die vorher kaum schmerzen verursachte, außer ab und zu mal ziehen in der bauchgegend?
meine frauenärztin war der überzeugung das liege nicht am implanon und wollte es nach diversen praxisbesuchen, besuch eines endometriosezentrums (ratschlag op, medikament danach wechseln und dann psychologe) (da hab ich mich geweigert), besuch beim endokrinologen (mit ratschlag das medikament gegen ein anderes auszutauschen, da blutwerte nicht gut) nicht entfernen. besser wäre gebärmutterentfernung.
eine anderer frauenarzt hat es mir dann spater entfernt und ich fühlte mich schon kurz nach der entfernung besser und hatte mehr schwung.

Eingetragen am  als Datensatz 63397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Keppra

 

Antriebslosigkeit, Konzentrationsprobleme, Müdigkeit bei Keppra für Epilepsie

Ich nehme das Medikament Keppra seit 10 Wochen, 1 Tablette täglich mit 2 Tabl. Mylepsinum ,bin seit diesem Tag Anfallsfrei. Ich fühle mich wie neugeboren, beziehungsweise so wie vor ca.22 Jahren als ich auch Anfallsfrei war. Ich bin inzwischen 48 Jahre alt verheiratet mit 2 gesunden Kindern....

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament Keppra seit 10 Wochen, 1 Tablette täglich mit 2 Tabl. Mylepsinum ,bin seit diesem Tag Anfallsfrei. Ich fühle mich wie neugeboren, beziehungsweise so wie vor ca.22 Jahren als ich auch Anfallsfrei war.
Ich bin inzwischen 48 Jahre alt verheiratet mit 2 gesunden Kindern. Seit meinem 3 Lebensjahr leide ich an Epilepsie,habe dadurch schon mehrere Medikamente genommen,allerdings immer schon die mylepsinum die keine nebenwirkungen bei mir zeigen.Bis vor 10 Wochen nahm ich tägl. 2 Mylepsinum + 2 Carbamazepin ,die nach den blutwerten angeblich nicht mehr halfen.Ich hatte im Monat 3-5Anfälle im Winter bis zu 8.Nach 3 Tagen des Medikamentenwechsels von Carbamazepin auf Keppra merkte ich schon enorme Wirkungen und Unterschiede in meinem Leben. Meine Konzentration ist wieder voll zurück,die sprachstörungen sind wie weggeblasen,keine Vergesslichkeit ,
keine Deppressionen mehr,keine antriebslosigkeit und so weiter.

allerdings muss ich dazusagen das ich die Keppra nur Nachts vor dem Schlafengehen einnehmen kann, wirkt bei mir wie eine Schlaftablette. Eigentlich sollte ich nach dem Arzt vom Klinikum Erlangen täglich 4 Keppra+2Mylepsinum einnehmen sollte,das ich allerdings von anfang an nicht wollte(war mir zuviel). so nahm ich wie gewohnt jeweils 1 Tabl. morgens und abends gegen 18 Uhr . ich merkte sehr schnell das ich immer müde bin meine Hausarbeit kaum noch verrrichten konnte . So stellte ich mich nur noch für 1 Keppra Nachts selber ein. Bin seit dieser Zeit Anfallsfrei und überglücklich mein Leben wieder so in Griff zu bekommen haben.

Ich rate jedem Patienten das Medikament Carbamazepin abzusetzen.
Vor allem rate ich den Pharmaindustrien dieses Medikament aus dem Verkehr zu ziehen, da es mehr Schäden verursacht als es gutes bringt.

Viele Grüße
Monika Baumann

Eingetragen am  als Datensatz 19719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Aggressivität, Antriebslosigkeit bei Keppra für Epilepsie

durch die frühe einnahme seit dem 14 oder 15. Lebensjahr, habe ich viele Veränderungen erst nach beendigung der Therapie gemerkt

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

durch die frühe einnahme seit dem 14 oder 15. Lebensjahr,
habe ich viele Veränderungen erst nach beendigung der Therapie gemerkt

Eingetragen am  als Datensatz 51715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Keppra

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Amitriptylin

 

Antriebsschwäche, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schwitzen, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen bei Amitriptylin-neuraxpharm für Depressionen, Schmerzen (Kopf)

Ich habe das Amitriptylin ca 1 Monat genommen.Wurde von Sertralin auf Amitriptylin umgestellt. Ich werde bei 50 mg sehr müde und und gar nicht richtig wach, morgens sollte ich dann noch 25 mg nehmen = 75 mg/Tag.Wenn man Antriebsschwäche sowieso schon hat, hat man es schwer damit fit und werden...

Amitriptylin-neuraxpharm bei Depressionen, Schmerzen (Kopf)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin-neuraxpharmDepressionen, Schmerzen (Kopf)1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Amitriptylin ca 1 Monat genommen.Wurde von Sertralin auf Amitriptylin umgestellt. Ich werde bei 50 mg sehr müde und und gar nicht richtig wach, morgens sollte ich dann noch 25 mg nehmen = 75 mg/Tag.Wenn man Antriebsschwäche sowieso schon hat, hat man es schwer damit fit und werden und zu bleiben.Jetzt probieren wir abends 50 mg Amitriptylin retard und morgens 50 mg Sertralin. Sertralin ist mehr Antriebsfördernd.Das Promethazin soll ich nur bei Bedarf nehmen, aber das ist gar nicht nötig, weil ich von dem Amitriptylin sehr gut schlafe.Das Promethazin hat in der Wirkung nach gelassen und hätte stetig erhöht werden müssen um die Wirkung nicht zu verlieren. So empfinde ich das.Leider habe ich von den Medis zugenommen und traue mir kein Auto fahren mehr zu.Da das Amitriptylin noch nicht hilft wie es soll, wurde jetzt die Retard davon verschrieben, das der Wirkstoff verlangsamt freigegeben wird an den Körper.Aber davon merke ich auch nicht wirklich was und bekomme bestimmt bald wieder ein anderes Medi und kann fast schon eine Apotheke aufmachen und ob das hilft, die ständigen Wechsel der Medis ist auch nicht gut für den Körper.
Begleiterscheinungen des Medikamentes Amitriptylin:
Stimmen hören, Müdigkeit/Antriebslos,Gewichtszunahme,pelziger Geschmack im Mund,
nicht verkehrstüchtig mit dem Auto,Schmerzen,Übelkeit,Erbrechen,Verdauungsprobleme

24.11.09:Das hört nicht auf mit dem Erbrechen und Durchfall , kopfschmerzen gehen auch nicht weg.Das Amytriptilin vertrage ich wohl nicht. Mal sehen ,was die Institutsambulanz jetzt macht. Ich werde wohl ein anderes Medikament bekommen,Duloxetin oder wieder Sertralin mit Promethazin und wieder zum Neurologen wegen den Kopfschmerzen.Die Frage, die ich mir jetzt stelle,der Übergang von Amytriptilin zu Duloxetin ob das so einfach geht? Werde auch mal meine Leberwerte überprüfen lassen.Komme mir vor , wie ein Versuchskaninchen.

2.12.09: Ab morgen fange ich mit dem Cymbalta an (Wirkstoff Duloxetin) 30 mg am morgen, anstelle von Sertralin und Amytriptilin. Das Promethazin zur Nacht.

Eingetragen am  als Datensatz 19654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsschwankungen, Schwitzen, Antriebslosigkeit bei Amitriptylin für Depression

Das Amitriptylin zusammen mit dem L-Polamidon hat meinen Körper geschadet , ich habe extreme Gewichtsschwankungen und bin deshalb total Essgestört. Ich habe nicht die möglichkeit so in bewegung zu bleiben wie andere Menschen die nicht ein Bein verloren haben. Und das zieht mich runter. Das...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Amitriptylin zusammen mit dem L-Polamidon hat meinen Körper geschadet , ich habe extreme Gewichtsschwankungen und bin deshalb total Essgestört. Ich habe nicht die möglichkeit so in bewegung zu bleiben wie andere Menschen die nicht ein Bein verloren haben. Und das zieht mich runter. Das gemeine ist , ich konnte nichts für diesen Unfall , ich wollte ganz normal von der Arbeit nach Hause und ein besoffener Fahrlehrer hat mich beim überqueren der Strasse mit 118kmh weggeputzt.

Eingetragen am  als Datensatz 61948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Mirtazapin

 

Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Augenschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Heißhungerattacken bei Mirtazapin für Depression

Hallo zusammen, zu meiner Person, ich bin 28 Jahre, 165 cm bei ca 64 kg... zu beginn. Anfangs habe ich das Medikament sehr gut vertragen, ca. über 2 Wochen und verspürte auch Besserung. Dann fingen bei mir die Probleme an, ich bekam Kopfschmerzen die mehrmals täglich sporadisch in höhe der...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen, zu meiner Person, ich bin 28 Jahre, 165 cm bei ca 64 kg... zu beginn. Anfangs habe ich das Medikament sehr gut vertragen, ca. über 2 Wochen und verspürte auch Besserung. Dann fingen bei mir die Probleme an, ich bekam Kopfschmerzen die mehrmals täglich sporadisch in höhe der Schläfen auftauchten, sie hielten über 45 min. - 60 min. an die über die dauer einiger weniger Tage sich zu starken schmerzen der Augen entwickelten, sehr unangenehm! Außerdem bemerkte ich, dass ich einen unkontrollierten Hunger entwickelt habe, welcher auch innerhalb der gut 4 wochen zu einer gewichtszunahme führte (72 kg bei absetzen des Medikaments). Außerdem stellte ich fest das ich ziemlich antriebslos, abgeschlagen und träge geworden bin, weswegen ich eigentlich das medikament genommen hatte, nur war es sehr viel schlimmer geworden, anstatt besser. Vor der Medikstion habe ich mein leben relativ gut geregelt bekommen, war allerdings nicht immer motiviert dazu, so dass ich mich regelrecht zwingen musste dem alltäglichen Leben nachzugehen. Mit Mirtazapin war mir fast alles regelrecht gleichgültig geworden. Zusätzlich stellte ich Konzentratiens - und Aufmerksamkeitschwierigkeiten bei gesprächen oder auch ganz alltäglichen Situationen, z.B. die Bewältigung des Haushalts fest. Alles in allem habe ich an Lebensqualität verloren anstatt gewonnen wie mir von meinem behandelden Arzt zugesichert wurde. Einzigstes, ich habe lange, sehr tief und fest schlaffen können, wodurch ich aber trotzdem nicht fitter durchs leben gegangen bin, eben wegen der Tagesmüdigkeit, abgeschlagenheit, etc. Was ich dabei fest gestellt habe, ich hatte innerhalb der zeit wie ich Mirtazapin zu mir nahm, sehr intensiv geträumt. Teils gut, teils sehr intensive Alpträume... Meine Erfahrung war eher negativ so das ich das Medikament abgesetzt habe, obwohl mein Arzt meinte das ich es weiter nehmen sollte, da sich der Körper erst drauf einstellen müsse. Ich treibe jetzt regelmäßig sport und produziere auf natürlichen weg meine Glückshormone ;) so geht es mir besser. Zwar nicht immer einfach oder sehr gut, aber viel besser wie mit Medikament welches mir eigentlich helfen sollte. Andere medikamente die mir empfohlen wurden lehnte ich nach dieser erfahrung auch ab. Jeder sollte selbst entscheiden. Soviel zu meiner Erfahrung mit Mirtazapin. Danke fürs Lesen... Ach jo, hab 15 mg genommen und von heute auf morgen abgesetzt...

Eingetragen am  als Datensatz 65015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):166
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Unruhe bei Mirtazapin für Depression

Eigentlich scheue ich mich vor einem solchen Eintrag ins Internet. Da ich aber in einer akuten Krise, als ich vor der Frage stand ein Antidepressiva zu nehmen oder nicht immer wieder selbst auf Seiten wie dieser landete und die desaströsen Horrorszenarien las, die mir schreckliche Angst machten,...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich scheue ich mich vor einem solchen Eintrag ins Internet. Da ich aber in einer akuten Krise, als ich vor der Frage stand ein Antidepressiva zu nehmen oder nicht immer wieder selbst auf Seiten wie dieser landete und die desaströsen Horrorszenarien las, die mir schreckliche Angst machten, möchte ich hier kurz von meiner Erfahrung mit dem Medikament Mirtazapin berichten.

Ich bin nach extremer langer emotionaler Belastung und traumatischen Erlebnissen in eine schlimme Depression mit Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Unfähigkeit etwas zu Essen, starken Suizidgedanken etc. gerutscht.
Ich habe 15 mg Mirtazapin verschrieben bekommen und bin bei dieser Dosierung auch geblieben. Ich bin relativ schlank, daher die niedrige Dosis.
Der erste Monat war extrem schlimm. Vor allem die sedierende Wirkung des Medikaments hat mir zu schaffen gemacht. Unter anderem hatte ich zu Beginn Nebenwirkungen wie: Schläfrigkeit, Tremor, Heißhunger, noch stärkere Suizidgedanken, Dumpfheit, Teilnahmslosigkeit... die alles in allem sehr gruselig waren und mich immer wieder haben zweifeln lassen.
Ich habe zu der Zeit außerdem begonnen gut zu essen, viel zu schlafen, eine Körpertherapie, eine Kunsttherapie, ich bin klettern gegangen, zur Fußreflexmassage, in die Sauna etc. Alles mit großem Wiederwillen und oft mehr schlecht als recht, aber ich habe es getan.
ICh kann also nicht sagen, welche Instanz zu meiner Besserung beitrug, aber ein Monat nach Einnahme des Medikaments war ich schwingungsfähig, konnte Freude empfinden. Zwei Monate später war nicht jeder Tag von Tränen geprägt, ich konnte wieder eingeschränkt arbeiten und die Nebenwirkungen hatten sich auf ein Mindestmaß (vor allem starke Müdigkeit nach Einnahme) reduziert. 5 Monate später habe ich mit dem Ausschleichen begonnen und mir geht es (mit Hilfe von Yoga, Meditation, Bewegung und gesunder Lebensführung weiterhin gut).
Es ist eine große Entscheidung ein solches Medikament zu nehmen, aber man ist jederzeit, mit Rücksprache mit Ärztin oder Psychaterin in der Lage es wieder schrittweise abzusetzen. Ich will das Medikamente-nehmen nicht verherrlichen. Ich denke mir hat es geholfen und ich hoffe dennoch es nie wieder zu brauchen.
Alles Gute

Eingetragen am  als Datensatz 74756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Mirena

 

Gewichtszunahme, Stimmungsdämpfung, Gereiztheit, Antriebslosigkeit bei Mirena für Gewichtszunahme

Hallo....ich habe die hormonspirale seit August 2011,hatte zuvor auch schon dreimal eine Spirale und hatte nie Probleme alles super gewesen ;-) jetzt war es wieder mal Zeit sie zu wechseln und mein Frauenarzt gab mir die mirena hormonspirale sie hâtte nur Vorteile,ein Vorteil man bekommt seine...

Mirena bei Gewichtszunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaGewichtszunahme-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo....ich habe die hormonspirale seit August 2011,hatte zuvor auch schon dreimal eine Spirale und hatte nie Probleme alles super gewesen ;-) jetzt war es wieder mal Zeit sie zu wechseln und mein Frauenarzt gab mir die mirena hormonspirale sie hâtte nur Vorteile,ein Vorteil man bekommt seine Tage nicht mehr,ich hatte keine einwände und stimmte zu ;-) der größte Fehler meines Lebens......bin 41 und hatte nie Probleme mit meiner Figur,immer sehr sportlich und schlank auch nach meinen beiden töchtern,ein fröhlicher und ausgeglichener Mensch ;-) das man im alter 3-4 Kilo zunimmt war fùr mich kein Problem also alles supi bisher Gewesen........ich nahm nach drei Monaten 4kilo zu und meine Laune war am Arsch aber da ich ein positiv denkender Mensch bin habe ich meine ernährung geândert und etwas mehr Sport gemacht um es wieder hin zu bekommen.....mittlerweile habe ich 8 Kilo zugenommen und habe nur noch schlechte Laune ,8kilo sind für einen Menschen der schlank ist sehr viel,jeder wirklich jeder spricht mich an was los sei ,warum ich so gereizt sei und auf nichts mehr Lust habe ,mein Gewicht macht mich so fertig das ich alles versucht habe es wieder los zu bekommen,wirklich alles aber nein......heute war wieder ein Kilo mehr auf der Waage von 63 Kilo auf 72 Kilo und das in 7Monaten ich kann nicht mehr und bin nicht mehr der Mensch der ich einmal war und habe jetzt mich dazu entschlossen das scheiss Teil zu entfernen bevor ICH und ANDERE noch mehr darunter leiden,habe heute morgen das erste mal deshalb weinen müssen und wollt nicht mehr zu arbeit,noch nie in meinem leben habe ich mich so scheisse gefühlt obwohl ich schon einiges hinter mir habe.Ich wusste nicht das Gewichtszunahme und Depressionen so einen Menschen kaputt machen können ;-( es ist nicht meine Art soetwas ins internt zu stellen aber viell.hilft es jemanden oder viell.jemand mir ;-) LG eure Petra

Eingetragen am  als Datensatz 42672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsverlust, Antriebslosigkeit, Appetitlosigkeit, Weinerlichkeit, Depression bei Mirena für Depression, Appetitlosigkeit etc..

Auch ich versuche mich kurz zuhalten:-) Es find nach ca. 10 Monaten Benutzung von Mirana an - 10 Kg in wenigen Wochen abgenommen - starke Deprssion - Lustlosigkeit - Appetitlosigkeit - Heiß-Kalt Schübe & feuchte Hände - Weinanfälle ohne ersichtlichen Grund Ich wurde ins Krankenhaus...

Mirena bei Depression, Appetitlosigkeit etc..

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDepression, Appetitlosigkeit etc..11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich versuche mich kurz zuhalten:-)

Es find nach ca. 10 Monaten Benutzung von Mirana an

- 10 Kg in wenigen Wochen abgenommen
- starke Deprssion
- Lustlosigkeit
- Appetitlosigkeit
- Heiß-Kalt Schübe & feuchte Hände
- Weinanfälle ohne ersichtlichen Grund

Ich wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Musste mit Magen - und Darmspiegelung unterziehen. Immer wieder Blutabnahme. Alles ohne Befunde. Alles psychisch laut den Ärzten.
Meist hatte ich diese "Nebenwirkungen" verstärkt wenn meine Mens anfing.
Eines Sonntages ging es mit wieder so schlecht,ich hatte gerade meine Mens bekommen. Ich hatte mich mit einer Freundin unterhalten und wir waren beide der Meinung,es kann nur an der Spirale liegen.
Ich habe mir dann die Spirale noch am selbsten Tag selbst gezogen. War gar nicht schlimm,es fühlte sich eher wie eine Erleichterung an. Schon nach einigen Stunden ging es mit bedeutend besser. Zwar viel mit das Essen noch immer schwer aber mein Allfemeinzustand war schon viel besser.
Ich denke ich habe das Richtige gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 48206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Doxycyclin

 

Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Depressionen, Antriebslosigkeit, Sehstörungen, Schwindel, Schwäche, Empfindungsstörungen bei Doxycyclin für Borreliose Stadium I

Nach 3 Tagen Einnahme große Müdigkeit und Abgeschlagenheit, depressive Stimmung, Antriebslosigkeit. Schwindel, Sehstörungen, Schwäche. Kribbeln in Händen

Doxycyclin bei Borreliose Stadium I

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose Stadium I21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Tagen Einnahme große Müdigkeit und Abgeschlagenheit, depressive Stimmung, Antriebslosigkeit. Schwindel, Sehstörungen, Schwäche. Kribbeln in Händen

Eingetragen am  als Datensatz 9231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Antriebslosigkeit, Schüttelfrost, Schlafprobleme, Hitzewallung, Magenschmerzen bei Doxycyclin AL 200 T für Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Eileiterentzündung

Horror Medikament! Ich werds nichtmehr nehmen. Früh zum Frühstück genommen. Reingequält - wer hat schon hunger wenn er krank ist :( Ca 20/30 min nach der Einnahme gings los mit Übelkeit, Bauchweh und Schwindel. Am liebsten hätte ich mich nur in mein Bett verkrochen so schlapp war ich. In...

Doxycyclin AL 200 T bei Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Eileiterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclin AL 200 TBlasenentzündung, Nierenbeckenentzündung, Eileiterentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Horror Medikament! Ich werds nichtmehr nehmen.

Früh zum Frühstück genommen. Reingequält - wer hat schon hunger wenn er krank ist :(

Ca 20/30 min nach der Einnahme gings los mit Übelkeit, Bauchweh und Schwindel.
Am liebsten hätte ich mich nur in mein Bett verkrochen so schlapp war ich.
In den ersten 3 Tagen Ständig Heulanfälle und Panick, konnte nichtmal schlafen
vor lauter Sorgen auf einmal, war unruhig, Herzrasen, hatte Schüttelfrost,
war heiß und nass geschwitzt (kein Fieber!)

Ob es hilft?! Die Blasenentzündung scheint weg zu sein, aber Unterleibschmerzen und die in der Nierengegend
sind immernoch da!

Eingetragen am  als Datensatz 62057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Seroquel

 

Emotionslosigkeit, Verlangsamung, Antriebslosigkeit, Anorgasmie, Konzentrationsschwierigkeiten bei Seroquel für Konzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit

Also bei mir kann ich die psychische Wirkung von Seroquel so beschreiben: Ich hatte fast keine Einfälle mehr. Das hatte vielfältige weitere Konsequenzen, letztendlich hat es über die Wochen in die Antriebslosigkeit geführt. Was das Gefühlsleben angeht, bin ich an eine “gläserne Decke”...

Seroquel bei Konzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelKonzentrationsstörungen, Denkzerfahrenheit7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also bei mir kann ich die psychische Wirkung von Seroquel so beschreiben:

Ich hatte fast keine Einfälle mehr. Das hatte vielfältige weitere Konsequenzen, letztendlich hat es über die Wochen in die Antriebslosigkeit geführt.

Was das Gefühlsleben angeht, bin ich an eine “gläserne Decke” gestoßen, was das Gefühle entwickeln auf der oberen Ebene angeht. Ich konnte nicht mehr lachen, das sexuelle Erleben war komplett weg, das musikalische Erleben eingeschränkt. Da bin ich gefühlsmäßig immer an eine gläserne Decke gestoßen, wenn ich lachen wollte, an eine unerbittliche und sehr lästige Schranke. (Nach unten hin gab es diese Schranke nicht, Angst, Verzweiflung, Trauer, alles uneingeschränkt möglich.)

Andere Antipsychotika waren in der Hinsicht schlimmer und hatten noch weitere Nachteile. Aber auch ein kleineres Übel ist immer noch ein Übel, Seroquel war eine schlimme Drogenerfahrung.

Außerdem war ich verlangsamt. Das hat mich weniger gestört. Aber es war schön zu erleben, wie ich während des Wash-Out (schrittweises Absetzen innerhalb 10 Tagen) immer besser im Tischtennis werde :-)

Die Müdigkeit war kein Problem. Die ersten 3 Tage Seroquel habe ich praktisch durchgeschlafen. Dann ist die Müdigkeit langsam weggegangen und nach 10 Tagen hatte ich wieder ein normales Schlafbedürfnis von 9 Stunden und war auch tagsüber nicht mehr müde.
Da sind mir dann die oben geschilderten Nebenwirkungen erst aufgefallen.

Nach 4 Wochen hat es noch nicht mal mehr schlafanstossend gewirkt.

Dosis: es waren 400 mg Seroquel Prolong

Eingetragen am  als Datensatz 65713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schwindel, Antriebslosigkeit, verstopfte Nase, Albträume, Brustenge, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten bei Seroquel für bipolare Störung

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze...

Seroquel bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelbipolare Störung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze Zeit später habe ich es wieder abgesetzt und mein Leben blieb eine Achterbahn. Vor Kurzem habe ich entschieden, die drohenede Manie mit Seroquel zu unterbrechen, das war auch (nahezu) erfolgreich. Ich hatte nur noch ab und an hypomanische Schwankungen. Also war es wirksam. Gegen die andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Denkverlangsamung, Konzentrationsproblematik und Apathie kämpfe ich aber immer noch und das bei gerade einmal 150 mg. Ich kann diesen Wert gar nicht überschreiten, weil ich sonst sage und schreibe 16 h schlafe. Zusätzlich dazu habe ich auch noch massive Gedächtnisprobleme entwickelt, vergesse einfachste Sachen, ich leide unter Albträumen und ich habe nach einer gewissen Zeit dieses Engegefühl in der Brust. Die Nebenwirkungen sind einfach nicht annehmbar für mich, weshalb ich das Medikament wohl wieder ausschleichen werde, mit dem Risiko in eine Depression zu verfallen, die mich aber immer noch weniger apathisch macht, als Seroquel es tut. Ich kann dieses Medikament nur als Akutmedikation empfehlen, obwohl es seit 2008 als Prophylaxe zugelassen ist. Mit anderen Neuroleptikan habe ich keine Erfahrung, nehme aber an, dass es da noch viel viel schlimmer ist.

Eingetragen am  als Datensatz 74339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):41
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Valette

 

Brustspannen, Übelkeit, Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit bei Valette für wegen starker Regelblutung

Also ich bin 40 Jahre und wollte noch mal eine Pille probieren um meine starke Regelblutung (nach zwei Kindern) besser in den Griff zu bekommen. Laut FA gut verträglich, geht weniger auf die Psyche, baut die Schleimhaut ab und kann im Langzeitzyklus genommen werden. Schön... dachte ich...alle...

Valette bei wegen starker Regelblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valettewegen starker Regelblutung18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich bin 40 Jahre und wollte noch mal eine Pille probieren um meine starke Regelblutung (nach zwei Kindern) besser in den Griff zu bekommen. Laut FA gut verträglich, geht weniger auf die Psyche, baut die Schleimhaut ab und kann im Langzeitzyklus genommen werden. Schön... dachte ich...alle Hoffnung da rein gesteckt... schon am zweiten Tag kamen die Brustspannungen, weiter gings mit Übelkeit, Druckempfindlich am Oberbauch, Magenprobleme. Schmerzen in den Gelenken (Hüfte und Knie), die Beine/ Waden/Oberschenkel spannten und zwickten, Angst kam auf wegen Thrombose, dann Kopfschmerzen: zogen sich vom Nacken über den linken Hinterkopf bis vor zur Schläfe, keine Schmerzmittel haben geholfen und nun zum Schluss der Packung hin heftiges ziehen im linken Nierenbereich... Toll ! Alle Hoffnung hin, vom Müde sein bis zur Antriebslosigkeit mal ganz abgesehen, hab ich mich schon lange nicht mehr so krank gefühlt!!!! die letzten drei Pillchen nehm ich gar nicht mehr, sind im Müll gelandet... Wer braucht noch zwei Packungen von den Dingern, ich geb sie gerne ab...

Eingetragen am  als Datensatz 52351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Panikattacke, Depression bei Valette für Verhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden

Ich hab die valette seit ungefaehr 5 jahren ohne probleme genommen, zwar nicht durchgaengig, da in zeiten wo ich keinen freund hatte, sie nicht brauchte. Dann wurden meine unterleibsbeschwerden immer schlimmer und ich musste deswegen sogar eine woche in die klinik da sich herausstellte, das ich...

Valette bei Verhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteVerhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab die valette seit ungefaehr 5 jahren ohne probleme genommen, zwar nicht durchgaengig, da in zeiten wo ich keinen freund hatte, sie nicht brauchte. Dann wurden meine unterleibsbeschwerden immer schlimmer und ich musste deswegen sogar eine woche in die klinik da sich herausstellte, das ich endometriose habe, jedoch war diese schwach ausgepraegt.. aufgrund dessen musste ich die maxim auch als 'Medikament' nehmen, damit sich dies nicht nochmal wiederholen wuerde. Bis dahin kam ich eigentlich sehr gut mit ihr zurecht. Dann einige zeit spaeter hoerte ich auf sie zu nehmen und dieser zeitraum in dem ich sie nicht nahm war ungefaehr 1 - 1 1/2, dann kam ich mit meinem freund jetzt vor einiger zeit zusammen und habe mir vor 3 Monaten das erste mal die maxim wieder geholt. Nur dieses mal wirkte sie ganz anders als ich es kannte. Meine stimmungsschwankungen wurden immer schlimmer, und fuehrten bis zur richigen depression. Mir wurde immer haefiger schwindelig und ich bekam Schweiß haende und war aufgewuehlt ohne grund (manchmal habe ich auch einfach angefangen ohne grund zu weinen) .. dann kam es sogar soweit das ich eine panikattake bekam ..aber richtig vom feinsten das ich sogar hyperventilieren musste und dachte ich muss sterben, da sich alles bei mir zusammengekrampft hatte und ich schmerzen/druck in meinem brustkorb hatte. Ich musste deswegen sogar in die notaufnahme weil es so schlimm wurde. Dann bin ich auf dieses forum gestoßen und viele der Nebenwirkungen die hier aufgelistet wurden trafen auf mich zu, dass hatte mich sehr beruhigt. Ich hatte sie prompt abgesetzt und mir ging es stetig immer besser, zwar in kleinen schritten aber ich merke das es mir deutlich besser geht als an diesem besagten tag.

Aufjedenfall wuerde ich auf die einnahme der maxim verzichten!

Eingetragen am  als Datensatz 62159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valette

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei NuvaRing

 

Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen bei NuvaRing für Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Launig

Hallo, also ich muss mal was loswerden. In der Anwendung war NuvaRing anfangs sehr ungewohnt aber sehr einfach. Es war angenehm immer nur 2 mal im Monat daran zu denken. Daher ein DICKES PLUS :-) Der Preis: ein MINUS ..... Ich habe den Ring nach der Geburt meines 2ten Kindes genommen....

NuvaRing bei Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Launig

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAbgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Launig3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, also ich muss mal was loswerden.

In der Anwendung war NuvaRing anfangs sehr ungewohnt aber sehr einfach. Es war angenehm immer nur 2 mal im Monat daran zu denken. Daher ein DICKES PLUS :-)

Der Preis: ein MINUS .....


Ich habe den Ring nach der Geburt meines 2ten Kindes genommen. Direkt nach dem Wochenbett als die erste Periode wieder eingesetzt hatte.

Im Wochenbett hatte ich totale Lust mit meinem Mann zu schlafen, aber kaum den NuvaRing genommen war die Lust wie weggeblasen..

DER WILLE mit meinem Mann zu schlafen ist da, aber die Lust fehlt, dachte anfangs auch erst, " ach liegt vllt am Stress mti Kind.. die erste zeit allein mit Kind daheim, da Mann nach seinem Urlaub wieder arbeiten gehen musste. Aber nun.. mein Kind ist mittlerweile total pflegeleicht und brav.. und trotzdem die Lust ist nicht da obwohl ich nun nicht mehr so einen Stress habe.

Habe meine FA darauf angesprochen, diese äußerte sich nicht dazu.
Ich bin launig, bin total genervt von meinem Mann, wenn er bloß nur NÄHER an mich kommt, mit mir "kuscheln" will usw..

es tut mir iwie weh, ihn öfters mal traurig zu sehen. Hatten uns deswegen sehr oft in den Haaren. Meine Launen ..ohje..Stress, Streit.. usw.

Fast schon eine Trennung..

Ich werde jetzt kommende Woche, wenn meine 3 Wochen Einnahme Zeit um ist und die normale Pause von einer WOche ist, den Ring nicht mehr anwenden und mir wieder meine alte Pille (die ich vor dem ersten Kind hatte) nehmen...

(Miranova..)


Mir wurde auch etwas von der Minisiston gesagt, die werde ich mal erwähnen beim Gyn..



Libidoverlust (keine Lust auf sex..) GANZ SCHLIMM!!!

Eingetragen am  als Datensatz 29226
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Blähbauch, Übelkeit, Verstopfung, Kopfschmerzen, Schwindel, Rückenschmerzen bei NuvaRing für Zyklusstörung

ich muss jetzt leider auch mal hier Berichten. Ich habe einige Berichte gelesen und mich darin wiedergefunden. Ich habe den Novaring ca. 3/4 Jahr benutzt und vor ein paar Tagen abgesetzt. Ich hatte vor ein paar Jahren mit der Pille verhütet und die damals auch zum größten Teil vertragen....

NuvaRing bei Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingZyklusstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich muss jetzt leider auch mal hier Berichten. Ich habe einige Berichte gelesen und mich darin wiedergefunden. Ich habe den Novaring ca. 3/4 Jahr benutzt und vor ein paar Tagen abgesetzt.
Ich hatte vor ein paar Jahren mit der Pille verhütet und die damals auch zum größten Teil vertragen. Irgendwann hatte ich auch da Nebenwirkungen und da ich keinen Freund hatte, habe ich sie damals abgesetzt. Ich hatte dann vor ungefähr einem Jahr Regelstörungen. Teilweise hatte ich meine Tage 2-3 Wochen lang zwar nur ganz, ganz wenig, aber trotzdem da. Zuerst hatte ich es mit Mönchspfeffer behandelt, nach einer Weile hat es aber nicht mehr funktioniert und ich hatte allergische Reaktionen darauf. Leider habe ich viele Allergien, gerade Nahrungsmittelallergien, weshalb mein neuer Frauenarzt ( ich bin umgezogen in der Zwischenzeit) mich auf den Nova Ring brachte. Dabei wird ja der Magen umgangen. Ich war begeistert! Es ist so einfach und man braucht sich keine Gedanken mehr zu machen. Auch meine Regelstörungen waren sofort weg, soweit so gut würde ich sagen. Nach ein paar Monaten hatte ich dann die erste Blasenentzündung. Hatte ich seit ewigen Jahren nicht, aber kann ja mal vorkommen. Dann musste ich deutlich häufiger auf Toilette, hatte mir aber nicht viel dabei gedacht. Immer wieder hatte/ habe ich Reizblasensymptome und hatte nach ein paar Monaten wieder eine hefitge Blasenentzündung. So langsam kamen auch andere Symptome dazu, ich war super schnell gereizt und genervt, bin immernoch ständig müde und antriebslos, Lust auf Sex habe ich auch viel zu selten noch. Dann hatte ich einen Blähbauch, das ist gar nicht mehr weg gegangen, ich sah aus wie Schwanger! Dann Verstopfung, Übelkeit. Kopfschmerzen und Schwindel habe ich immernoch. Mir taten ständig die Muskeln weh, hatte mega Rückenschmerzen (Nierenschmerzen) nach dem Absetzen auch kurzzeitige Sehstörungen. Ich war beim Hausarzt die mich zum Gastro schickt und zum FA, der hat ja immer ewig keine Termine frei. Vor ein paar Tagen hatte ich die Nase voll, ich hatte mich belesen und war auf Berichte von anderen gestoßen und habe daraufhin die Nebenwirkungsliste nachgelesen. Ich war echt geschockt! Ich hatte ungefähr 23!!! Symptome die da stehen. Im einzelnen wäre ich nie darauf gekommen, dass es von den Hormonen kommen könnte, aber da ich die Pille ja vor Jahren auch schon mal nicht komplett vertragen habe kam mir der Gedanke. Ich habe den Ring sofort raus genommen, ich wollte nicht noch einen Monat auf meinen Termin warten und mein Tromboserisiko nur noch mehr erhöhen. Eine Freundin hatte den Ring auch und hatte daraufhin eine Lungenembolie. Ich wollte es nicht hören weil es ja so schön einfach und praktisch ist, aber das ist es mir absoult nicht wert! Es ist echt erschreckend was die Hormone so auslösen können, ich werde mich davon fern halten und den Ring auch nicht weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 70448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Abilify

 

Schwäche, Antriebslosigkeit, Interessenverlust bei Abilify für Depressionen, Konzentrationsstörungen

Ich habe 7 Wochen lang 10 mg Abilify/Tag genommen. Ich habe es nicht vertragen. Erst habe ich nur beim Joggen schlapp gemacht, 3 Wochen später konnte ich nicht mehr schwimmen, noch 1 Woche später war schon Treppe steigen anstrengend. Ich habe mich deprimiert gefühlt, die Erhöhung der...

Abilify bei Depressionen, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepressionen, Konzentrationsstörungen7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 7 Wochen lang 10 mg Abilify/Tag genommen. Ich habe es nicht vertragen. Erst habe ich nur beim Joggen schlapp gemacht, 3 Wochen später konnte ich nicht mehr schwimmen, noch 1 Woche später war schon Treppe steigen anstrengend. Ich habe mich deprimiert gefühlt, die Erhöhung der Citalopram-Dosis von 30 mg auf 40 mg hat nichts geholfen. (Citalopram ist ein SSRI-Antidepressivum) Ich habe an Interessensverlust gelitten und egal was ich gemacht habe, ich hatte keine Freude daran. Abilify® hat mir eine komplette Anhedonie verursacht, was zu völliger Antriebslosigkeit geführt hat. Es hat mich nicht müde gemacht, aber ansonsten war es lähmend in jeder Hinsicht.
Innerhalb von 3 Wochen nach dem Absetzen habe ich wieder Kraft und Kondition gekriegt, und Studieninhalte und Hobbys haben mich wieder interessiert und die deprimierte Stimmung ist weggegangen.
Ich bin mir sicher, dass der oben beschriebene Zustand durch Abilify® verursacht war, die Beschwerden sind mit dem Abilify® gekommen und nach dem Absetzen wieder gegangen.

Ob mir Abilify bei der Konzentration geholfen hat, kann ich nicht sagen. Ich habe nach dem Absetzen keine Konzentrationsprobleme bekommen, bis heute (4 Jahre später) nicht.

Wie aus dem oberen Bericht zu ersehen, hat Abilify bei mir keinerlei antidepressive Wirkung, im Gegenteil.

Ciao
Anna

P.S: die genannten Beschwerden sind schon beim Einschleichen des Medikaments aufgetreten. Schon ab 2 mg. Fälschlicherweise habe ich gedacht, das wäre die Depression und es wäre noch nicht genug Abilify.

Eingetragen am  als Datensatz 55522
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit bei Abilify für Psychose

Siehe Tags.

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Siehe Tags.

Eingetragen am  als Datensatz 72897
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei L-Thyroxin

 

Atemnot, Muskelkrämpfe, Depressionen, Verstopfung, Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit bei L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

ok - vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldigt. Aber seit der Einnahme von L-Thyroxi ist bei mir folgendes aufgetreten; ob das nun Nebenwirkungen der Medikamente sind oder die klassichen Symptome eines Hashimoto kann ich nicht differenzieren: > Atemnot > Wadenkrämpfe > Weinkrämpfe >...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ok - vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldigt.
Aber seit der Einnahme von L-Thyroxi ist bei mir folgendes aufgetreten; ob das nun Nebenwirkungen der Medikamente sind oder die klassichen Symptome eines Hashimoto kann ich nicht differenzieren:

> Atemnot
> Wadenkrämpfe
> Weinkrämpfe
> Verstopfung
> Schlafstörung
> Hitzewallung
> weiteres Ansteigen des Gewichts
> Rückenschmerzen
> Antriebslosigkeit
> Müdigkeit
usw.

Eingetragen am  als Datensatz 9506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Muskelschmerzen bei L-Thyroxin für manifeste Hypothyreose

Im August 2015 wurde bei mir per Zufall eine Hypothyreose diagnostiziert. 2013 wurden meine Schilddrüsenparameter vor einer Kontrastmittel-CT bestimmt und waren völlig normwertig. Innerhalb von zwei Jahren entwickelte ich aus dem Nichts heraus (keine Hashimoto Thyreoiditis und auch sonst keine AK...

L-Thyroxin bei manifeste Hypothyreose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxinmanifeste Hypothyreose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im August 2015 wurde bei mir per Zufall eine Hypothyreose diagnostiziert. 2013 wurden meine Schilddrüsenparameter vor einer Kontrastmittel-CT bestimmt und waren völlig normwertig. Innerhalb von zwei Jahren entwickelte ich aus dem Nichts heraus (keine Hashimoto Thyreoiditis und auch sonst keine AK gegen TPO, TG usw. nachweisbar) die Unterfunktion. Sie scheint hereditär, da meine Mutter auch eine nicht-autoimmune Hypothyreose hat. Labordiagnostik erfolgt seit der Diagnose vierteljährlich.
Die Initialdosis lag bei 50 µg. Anfangs starke Muskelschmerzen für ein paar Tage und klagte für etwa zwei Monate über totale Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit, hatte mein Zeitgefühl verloren, konnte nachts immer nur knapp zwei Stunden am Stück schlafen und war dann wieder wach, aber trotzdem total müde (Schlafstörungen). Eine Gewichtsreduktion ist nicht merkbar. Das Gegenteil ist eher der Fall. Nach einem viertel Jahr wurden die Werte wieder kontrolliert; noch zu niedrig. Die Dosis wurde auf 75 µg erhöht. Und wieder kam die extreme Müdigkeit, Gewichtszunahme und Schlafstörungen (nachts) für knapp drei-vier Wochen. zum dritten Labortermin nach einem dreiviertel Jahr, waren die Werte stabil. Kürzlich (vierte Blutentnahme = insgesamt ein Jahr nach der Diagnose) waren die Werte wieder zu niedrig > Dosiserhöhung auf 88 µg und zudem ein Wechsel der Pharmafirma, weil diese Zwischendosis von Henning nicht produziert wird > extreme Müdigkeit und Gewichtszunahme, Schlafstörungen (nachts).
Mal sehen, wie das noch so weiter geht?! Mir fehlt allgemein der Antrieb, irgendetwas anzufangen und ich registriere einen Libidoverlust.

Eingetragen am  als Datensatz 74002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Doxepin

 

Panikattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Beinschmerzen, Zittern, Unruhe, Aggressivität, Suizidgedanken bei Doxepin für Erschöpfung

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg. Es ist schrecklich für...

Doxepin bei Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinErschöpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg.
Es ist schrecklich für mich. In der 3. Nacht hatte ich die schlimmste Panikattacke meines Lebens. Ich komme morgens nicht mehr aus dem Bett, bin tagsüber total antriebslos, mein Beine Schmerzen zum Teil und meine Arme fühlen sich manchmal sehr schwer an. Ich zittere, bin sehr angespannt und unruhig, teilweise richtig agressiv. Nach ein paar Tagen bekam ich ein Rauschen im rechten Ohr, nach 8 Tagen wurde ein Hörsturz diagnostiziert. Das Schlimmste ist, dass seit der Einnahme meine Lebensfreude weg ist. Ich bin weinerlich, jammernd, traurig. Das war vor der Einnahme anders!!!! Es ist teilweise so schlimm, dass ich das Gefühl habe, ich bin suizidgefährdet.
Die Ärzte sagen, das können keine Nebenwirkungen sein und möchten das Medikament erhöhen. Aber da mache ich nicht mit. Ich werde Doxepin jetzt ausschleichen und schauen, ob es mir besser geht. Lieber fühle ich mich körperlich schwach, als ohne Lebensfreude.......

Eingetragen am  als Datensatz 57762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit bei Doxepin für Depression

Hallo, ich nehme Doxepin schon 2 Jahre und bin Tagsüber immer müde und Lustlos. Ich werde diese Tabletten ab heute absetzen.

Doxepin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme Doxepin schon 2 Jahre und bin Tagsüber immer müde und Lustlos. Ich werde diese Tabletten ab heute absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 67966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Citalopram

 

Übelkeit, Konzentrationsstörungen, Appetitverlust, Antriebslosigkeit, Schwindel bei Citalopram für Depression

Meine Mutter (89) wurde davon (niedrige Anfangsdosis) teilnahmslos, völlig appetitlos, unkonzentriert, kraftlos, völlig antriebslos, schwindelig und wirkte aufeinmal wie dement oder stark pflegebedürftig, was vorher und auch nachher überhaupt nicht der Fall war. Nach starken Kopfschmerzen mit...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter (89) wurde davon (niedrige Anfangsdosis) teilnahmslos, völlig appetitlos, unkonzentriert, kraftlos, völlig antriebslos, schwindelig und wirkte aufeinmal wie dement oder stark pflegebedürftig, was vorher und auch nachher überhaupt nicht der Fall war. Nach starken Kopfschmerzen mit Übelkeit - Notfallaufnahme. Im Khs. wurde ein RR >200 festgestellt, der mit Medikamenten nur schwer zu regulieren war. Als Medikamentennebenwirkung wurde dies daort nocht erkannt. Mir wurde gesagt, dass die Ursache für die Hypertonie meist nicht gefunden wird. Wochen später wurde Citalopram von einer hinzugezogenen Neurologin abgesetzt und sofort regenerierte sich meine Mutter wieder, wobei sie viele Wochen benötigte um ihre Muskelkraft wieder zu trainieren, bzw. kräftigen. Ihr Blutduck ist wieder in Ordnung!

Eingetragen am  als Datensatz 65741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1925 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, Nachtschweiß, Absetzerscheinungen, Antriebslosigkeit bei Citalopram für Stimmungsschwankungen

Um etwas gelassener zu werden,verschrieb mir mein Hausarzt Citalopram 20 mg.Das sei völlig in Ordnung und überhaupt nicht schlimm!!! Los ging es mit Mundtrockenheit und Schwindel im Kopf,begleitet von einem seltsamen Schwirren.Das hat sich dann ca nach 2 Wochen gelegt Auf einmal war ich völlig...

Citalopram bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramStimmungsschwankungen530 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Um etwas gelassener zu werden,verschrieb mir mein Hausarzt Citalopram 20 mg.Das sei völlig in Ordnung und überhaupt nicht schlimm!!!
Los ging es mit Mundtrockenheit und Schwindel im Kopf,begleitet von einem seltsamen Schwirren.Das hat sich dann ca nach 2 Wochen gelegt
Auf einmal war ich völlig relaxt,mich konnte nichts mehr aus der Ruhe bringen.Hab sogar geschafft nach 25 Jahren wieder ein Flugzeug zu besteigen und zu fliegen.
Nachtschweiß und Dauermüdigkeit kamen dazu.Ich habe mittags 2 Stunden geschlafen und bin Abends trotzdem um 19.30-20.00 ins Bett.Das Sofa war mein bester Freund.
Mein ganzer Antrieb war völlig weg.Meine Familie beschwerte sich dauernd Mama du bist immer müde!! Durch das viele schlafen und die Antriebslosigkeit habe ich ca 10 kg zugenommen!
So ging es nicht weiter!Ich kann mich nicht mehr im Spiegel ansehen und habe Citalopram
abgesetzt innerhalb 3 Wochen!
Absetzungserscheinungen treten auf ,bin seit 10 Tagen clean,in Form von Durchfall,Agressivität und starker vorzeitiger Regelblutung.
Mit dem kann ich leben.Das Ausschleichen lasse ich von meinem Heilpraktiker mit Akupunktur unterstützen.Fühle mich wieder wach und im hier die Begleiterscheinung
nehm ich in Kauf.Ärgern tue ich mich selber,dass ich ohne groß nachzufragen mit dem Mist angefangen habe,das passiert mir nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 73222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Cipralex

 

Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Appetitsteigerung, Aggressivität bei Cipralex für Depression

Habe das Medikament Cipralex (Escitalopram 20mg jeden Tag eine Tablette nach dem Frühstück) gegen Depressionen und teils soziale Phobien verschrieben bekommen. Zu den Wirkungen: -leichte Besserung der Depression, negative Gedanken waren zeitweise noch vorhanden, aber nicht mehr so häufig und...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament Cipralex (Escitalopram 20mg jeden Tag eine Tablette nach dem Frühstück) gegen Depressionen und teils soziale Phobien verschrieben bekommen.

Zu den Wirkungen:
-leichte Besserung der Depression, negative Gedanken waren zeitweise noch vorhanden, aber nicht mehr so häufig und nicht mehr so stark.
-Ich konnte besser auf Menschen zugehen, es fiel mir leichter über alles mögliche zu reden. Auftreten gegenüber fremden Menschen war mit mehr Selbstbewusstsein.
-Vorher habe ich mir viel gefallen lassen, nach einnahme des Medikaments kam ich mehr aus mir heraus. Bei ernsthaft begründeten Streitigkeiten habe ich aggressiver als sonst reagiert. (natürlich nicht körperlich, sondern Verbal)


Zu den Nebenwirkungen:
-Anfangs, in der einschleichphase war ich ziemlich benommen und stand manchmal etwas neben mir. Dies hat sich im Laufe der Zeit gelegt, als sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Der Schwindel hat sich komplett gelegt.
-Ejakulationsprobleme. Es war schwerer zum Samenerguss zu kommen.
-Appetitsteigerung und Gewichtszunahme, denn ich habe mehr gegessen als vorher.
-Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Trägheit waren die schlimmsten nebenwirkungen für mich, weil es mir ein wenig Lebensqualität genommen hat. Mein Arzt konnte es nicht verstehen, er sagte, dass dieses Medikament antriebssteigernd sei.


Aufgrund letztere Nebenwirkungen schleiche ich dieses Medikament jetzt langsam aus. Es wurde mir nämlich schwieriger, alltägliche Aufgaben zu erledigen.

Ich war jetzt beim Psychiater und er stellt mich nach der Ausschleichphase auf Moclobemid um. Ich nehme seit ein paar Tagen die halbe Dosis Cipralex (also 10mg) und hatte bisher noch keine Absetzsymptome.

Eingetragen am  als Datensatz 72930
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antriebslosigkeit, Müdigkeit bei Cipralex für Depressionen, Burnoutsyndrom

Guten morgen Ich weiß, wie so viele Leute in diesem Forum nicht mehr weiter! Besonders schlimm ist wenn der eigene psychater einem nicht Glauben kann oder will was die Nebenwirkungen anbetrifft. Ja cipralex hat mir geholfen!!! Definitiv! Ich versuche nicht mehr mich vor die Gleise zu...

Cipralex bei Depressionen, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Burnoutsyndrom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten morgen

Ich weiß, wie so viele Leute in diesem Forum nicht mehr weiter!

Besonders schlimm ist wenn der eigene psychater einem nicht Glauben kann oder will was die Nebenwirkungen anbetrifft.
Ja cipralex hat mir geholfen!!! Definitiv! Ich versuche nicht mehr mich vor die Gleise zu werfen, bzw. mein verstand hat aufgehört sich irgendwelche Suizidversuche dieser Art sich einfallen zu lassen.

Habe keine Ängste mehr unter Menschen zu gehen, keine Schweißausbrueche wenn ich unter Leuten bin.ärgere mich nicht mehr so wie früher, fühle mich so in Ordnung wie noch nie in meinem leben bisher! Das gibt mir so viel an Lebensqualität ABER wenn man die Lebensqualität nicht nutzen kann, weil es zu den oben beschriebenen positiven Dingen den miesen Nebeneffekt mit sich bringt ich ständig müde bin, nur schlafen will und es auch tue! 7tage die Woche, ohne jeglichen Kontakt zu Außenwelt, alles, jeder,egal wer oder was kommt mir ist es egal! Totale Verwahrlosung! Kein Duschen, kein Zähneputzen, nichts..nichts..nichts! Und es ist mir sowas von egal.

Seit drei Monaten lebe ich so vor mich hin. Ich muss dazu sagen, früher war ich das krasse Gegenteil, ich meine, Organisation und Co waren für mich kein Ding, ich bin Managerin, also kein mensch der sich vor Aufgaben oder ähnliches drückt. zumal ich eine sehr eitle Person war..

Und wie bin ich heute, wie bin ich seit der Einnahme von cipralex!? Alles ist mir egal und der einzige Wunsch den ich in mir trage ist es, zu schlafen und in Ruhe gelassen zu werden.


Ich bin total überfordert! Meine Beschwerden sind fast wie weggezaubert, nur existiere ich nicht mehr in der realen Welt, ich nehme nicht mehr am leben Teil und es ist mir egal...alles ist mir egal

Eingetragen am  als Datensatz 66055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei ARCOXIA

 

Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, Schleimhautentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Schlafstörungen bei Arcoxia für Arthritis Psoriatica

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Arcoxia bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 2695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Sehschwäche, Wirkungslosigkeit bei Arcoxia für Arthrose

leider traten nut die Nebenwirkungen auf, nicht aber die gewünschte Wirkung

Arcoxia bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaArthrose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leider traten nut die Nebenwirkungen auf, nicht aber die gewünschte Wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 69440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ARCOXIA

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Cymbalta

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Libidoverlust, Gleichgültigkeit, Antriebslosigkeit, Wassereinlagerungen bei Cymbalta 60 für Fibromyalgie, zum herabsetzen der Schmerzgrenze

Habe 2006 wegen massiven Ein-und durchschlafstörungen mit Amitriptylin 100mg angefangen, das mir auch 2 Jahre gut half.bis wieder Schlafstörungen auftraten. Medi wurde dann umgesetzt auf anfangs 15mg Mirtazapin (2 Wochen),dann auf 30mg Mirtazapin.In diesen 4 Jahren habe ich insgesamt 25kg...

Cymbalta 60 bei Fibromyalgie, zum herabsetzen der Schmerzgrenze

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60Fibromyalgie, zum herabsetzen der Schmerzgrenze3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 2006 wegen massiven Ein-und durchschlafstörungen mit Amitriptylin 100mg angefangen, das mir auch 2 Jahre gut half.bis wieder Schlafstörungen auftraten. Medi wurde dann umgesetzt auf anfangs 15mg Mirtazapin (2 Wochen),dann auf 30mg Mirtazapin.In diesen 4 Jahren habe ich insgesamt 25kg zugenommen, habe Mundtrockenheit, sex.Unlust,oft Gleichgültigkeitsgefühl, Antriebslosigkeit, Wasseransammlungen im ganzen Körper, aber ich konnte schnell einschlafen und schlief auch meine 6-8h durch, war ausgeruht.Seit Anfang des Jahres versuche ich jedoch ohne Mirtazapin auszukommen,was mir noch sehr schwer fällt.
Cymbalta soll die Schmerzschwelle heruntersetzen,doch wenn ich viel körperlich schwer arbeite muß ich trotzdem noch zusätzlich Diclo akut 75 einnehmen um die Schmerzen aushalten zu können

Eingetragen am  als Datensatz 31586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Antriebslosigkeit, Absetzerscheinungen bei Cymbalta für Depressionen, Borderline

Das Ansetzen des Medikaments lief problemlos. Habe 120 mg über mehrere Monate genommen, kann aber jedem nur davon abraten, dieses Antidepressivum zu nehmen! Die Psychiater behaupten, dass dieses Medikament weder abhängig macht noch persönlichkeitsverändernd wirkt, aber das ist (zumindest bei mir)...

Cymbalta bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Borderline10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Ansetzen des Medikaments lief problemlos. Habe 120 mg über mehrere Monate genommen, kann aber jedem nur davon abraten, dieses Antidepressivum zu nehmen! Die Psychiater behaupten, dass dieses Medikament weder abhängig macht noch persönlichkeitsverändernd wirkt, aber das ist (zumindest bei mir) beides gelogen: Ich hatte zwar keine Stimmungsschwankungen mehr, aber ich hatte überhaupt keine Stimmung mehr! In den ganzen Monaten konnte ich nicht mehr lachen, ich war schwerer depressiv als vorher, hatte Libidoverlust, Antriebsverlust, Interessenverlust. Zufällig habe ich vor 2 Wochen vergessen, meine Tabletten zu nehmen - nach 3 Tagen traten die Entzugserscheinungen auf: Drehschwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Aggressionen, sensorische Störungen, Durchfall, EXTREMSTE Stimmungsschwankungen (damit meine ich Weinen und Lachen im minütlichen Wechsel, mit zwischenzeitlichen Aggressionen !!!), Herzrasen, Panik, eine Wolke im Kopf haben.... Leute: Ich kann HÖREN, wie sich meine Augen bewegen!!!
ABER das GUTE: Ich kann seit Monaten zum ersten Mal wieder herzhaft lachen, kann wieder genießen, mich gut fühlen. Ich erlebe wieder Stimmungen. Und ich persönlich nehme lieber in Kauf, auch mal die Nerven zu verlieren, wenn das aber bedeutet, dass ich das Leben ansonsten genießen kann!
Fazit: Cymbalta hat alles viel schlimmer gemacht, als es vorher war. Bin froh, es los zu sein!

Eingetragen am  als Datensatz 74400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Prednisolon

 

Vollmondgesicht, Depressionen, Hungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Magenbeschwerden bei Prednisolon für Morbus Crohn

Ich nehme jetzt, nachdem mein dritter Schlimmer Schub während meiner Morbus Crohn Erkrankung aufgetreten ist, Kortison und Pantoprazol. Ich hatte schon bedeutend schlimmere Schübe mit Krankenhausaufenthalt und weniger Nebenwirkungen, aber seit diesem Schub schlägt das Kortison mir ganz schön aufs...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt, nachdem mein dritter Schlimmer Schub während meiner Morbus Crohn Erkrankung aufgetreten ist, Kortison und Pantoprazol. Ich hatte schon bedeutend schlimmere Schübe mit Krankenhausaufenthalt und weniger Nebenwirkungen, aber seit diesem Schub schlägt das Kortison mir ganz schön aufs Gemüt. Habe mit 40mg pro Tag angefangen und bin nun nach einer langen Ausschleichungsphase und vielen Rückschlägen bei 10mg.
Es sieht so aus, als wäre die Krankheit eingedämmt, aber die Nebenwirkungen machen mir ganz schön zu schaffen:
1. starkes Mondgesicht
2. Depressionen (muss nun Antidepressiva zusätzlich nehmen, hatte eine starke "Grundtraurigkeit"
3. kein Sättigungsgefühl und Fressattacken ( +8kg)
4. Starke Müdigkeit und Antriebslosigkeit
5. Konzentrationsschwierigkeiten
6. Stimmungsschwankungen
7. Magenprobleme (dagegen Pantoprazol, hilft ganz gut)

Letztendlich ist Kortison das einzige Medikament das bei mir während eines Schubes anschlägt und auch wenn ich die Nebenwirkungen hasse und mich hässlich + traurig fühle bin ich mir darüber im Klaren, dass ich lieber so lebe, als mit den starken MC-Schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 30714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall bei Prednisolon für Morbus Crohn

Meines Erachtens kann Humira ein wirklich gutes Mediakament sein. Leide kann ich dies nicht beständigen. Zwar scheinen die Entzündungswerte im Blut und Stuhl auf ein normales Level zu sinken aber trotzdem sind immernoch Entzündungen im Darm vorhanden und das seit über 8 Monaten. Zu den...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meines Erachtens kann Humira ein wirklich gutes Mediakament sein.

Leide kann ich dies nicht beständigen. Zwar scheinen die Entzündungswerte im Blut und Stuhl auf ein normales Level zu sinken aber trotzdem sind immernoch Entzündungen im Darm vorhanden und das seit über 8 Monaten.

Zu den Nebenwirkungen gehören u.a. lustlosigkeit und schläfrigkeit, was sich aber nach mehrmaliger Anwendung bessert. Viele sprechen und haben auch Haarausfall. Hier muss ich sagen, dass ich gang leichten Haarausfall habe und ich nicht weiß ob dieser noch "normal" ist oder durch das Medi kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 75046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prednisolon

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Ramipril

 

Reizhusten, Auswurf, Müdigkeit, Antriebsschwäche, Angstgefühle, Panikzustände, Augenbrennen, Hustenanfall, Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme bei Ramipril für Bluthochdruck

Das Medikament wirkt gut doch die aufgetretenen Nebenwirkungen sind zum Teil belastend und besonders die zunehmenden Angstzustände machen mir zu schaffen!! Muss unbedingt beim Arzt vorsprechen!! Nebenwirkungen die ich bei mir beobachtet habe: Reizhusten mit süßlich schmeckendem Auswurf,...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkt gut doch die aufgetretenen Nebenwirkungen sind zum Teil belastend und besonders die zunehmenden Angstzustände machen mir zu schaffen!! Muss unbedingt beim Arzt vorsprechen!!
Nebenwirkungen die ich bei mir beobachtet habe:
Reizhusten mit süßlich schmeckendem Auswurf, Müdigkeit und Antriebsschwäche, Anfallartiges Augenbrennen meist kombiniert mit Hustenanfall, Anfangs Gewichtabnahme und nun Zunahme, beginnende Angst- und Panikzustände

Eingetragen am  als Datensatz 25034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Reizbarkeit, Hustenreiz, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen bei Ramipril für Bluthochdruck

Ich habe bei einem Blutdruck von 180/110 angefangen Ramipril 5 1a pharma einzunehmen. Es ging recht schnell in die richtige Richtung und senkte super gut. Nach ca. 1 Monat kam der Reizhusten, Depressionen, Antriebslosigkeit . Ich musste auf Candesartan umstellen und warte nun ab. Ich...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bei einem Blutdruck von 180/110 angefangen Ramipril 5 1a pharma einzunehmen.
Es ging recht schnell in die richtige Richtung und senkte super gut. Nach ca. 1 Monat kam der Reizhusten, Depressionen, Antriebslosigkeit . Ich musste auf Candesartan umstellen und warte nun ab. Ich hoffe das es mir nicht soooo viele Nebenwirkungen beschert.

Eingetragen am  als Datensatz 67312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ramipril

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Trevilor

 

Antriebslosigkeit, Übelkeit bei Venlafaxin für kataplexie

Überraschend war für mich die schnelle Wirksamkeit von Venlafaxin bzgl. der Kataplexien - es mußte nicht erst ein Spiegel aufgebaut werden, die Wirkung trat sofort ein. Die Nebenwirkungen bei mir: Antriebslosigkeit, leichte Übelkeit. Ich hatte mich schon auf einen wochenlangen Kampf mit diesen...

Venlafaxin bei kataplexie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinkataplexie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Überraschend war für mich die schnelle Wirksamkeit von Venlafaxin bzgl. der Kataplexien - es mußte nicht erst ein Spiegel aufgebaut werden, die Wirkung trat sofort ein.
Die Nebenwirkungen bei mir: Antriebslosigkeit, leichte Übelkeit. Ich hatte mich schon auf einen wochenlangen Kampf mit diesen Nebenwirkungen eingestellt, stelle aber bereits jetzt, nach nur zwei Wochen, eine deutliche Besserung fest, obwohl ich bisher ja nur die Minimaldosis von 37,5 mg einnehme. Die leichte Übelkeit führe ich u.a. auch darauf zurück, daß ich das Medikament immer in etwas Wasser auflöse (ich kann einfach keine Tabletten schlucken) und ich damit meinen Magen wahrscheinlich überfordere (???).
Viele Grüße
Paola

Eingetragen am  als Datensatz 25323
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Antriebslosigkeit bei Venlafaxin für Depression

Venlafaxin für 21 Tage probiert, aber keine positive Veränderung feststellbar - eher schlechter werdend. Ich konnte lachen und heulen gleichzeitig. Aber die Übelkeit und die Antriebslosigkeit waren sehr schlimm. Ich kann und will das nicht mehr aushalten....daher Entscheidung zurück zum...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin für 21 Tage probiert, aber keine positive Veränderung feststellbar - eher schlechter werdend. Ich konnte lachen und heulen gleichzeitig. Aber die Übelkeit und die Antriebslosigkeit waren sehr schlimm. Ich kann und will das nicht mehr aushalten....daher Entscheidung zurück zum Escitalopram und noch mal gründlich überlegen, was noch in Bertracht kommen könnte.
4.3.16 seit 2 Tagen ohne venlafaxin und es ist die Hölle :(((( - ganz schlimmer Schwindel mit Ohrgeräuschen (zaps), Übelkeit, Unruhe, schnelles weinen, Panikattacken, kann deswegen seit 2 Tagen die Wohnung nicht verlassen :(

Eingetragen am  als Datensatz 71952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Sertralin

 

Taubheitsgefühle, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Unruhe, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit bei Sertralin für Depression, Angsstörung

Die Einnahme erfolgte schon seit mehr als 2 Monaten. (Es kam zu einer sehr starken sportliche Anstrengung, ob dies damit in Zusammenhang steht, ist unsicher.) Es stellte sich folgendes immer mehr ein: Eine stetige Zunahme von Phasen des Einschalfens der Hände und Arme (mehr rechts als links). Es...

Sertralin bei Depression, Angsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angsstörung90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme erfolgte schon seit mehr als 2 Monaten. (Es kam zu einer sehr starken sportliche Anstrengung, ob dies damit in Zusammenhang steht, ist unsicher.)
Es stellte sich folgendes immer mehr ein: Eine stetige Zunahme von Phasen des Einschalfens der Hände und Arme (mehr rechts als links). Es war aber nicht das übliche: Kribbeln und Taubheit waren vorhanden, die Muskelkraft jedoch war unverändert (anders beim echten Einschlafen). Das Ganze war während der Ruhephase am Morgen am ausgeprägtesten und wurde zunehmend schlimmer. Freunde meinten es sei ein Nerv eingeklemmt - könnte u.U. sein.
Gleichzeitig ging die Muskelerschöpfung nach der o.a. Aktivität nicht mehr weg und es waren nur noch kleine Anstrengungen bzw. Belastungen möglich. (Es war kein Muskelkater - jener stellte sich in dem Sinn nicht ein, obwohl es hätte sein müssen, anstelle trat ein dauernder Schmerz und Erschöpftheit.)
In letzter Zeit kamen Gelenkschmerzen hinzu (Verdacht auf rheumatische Veränderungen), die vor allem die Fingergelenke betreffen (morgens am schlimmsten).

Vor ca. 10 Tagen wurde die Einnahme von 50mg beendet, um eine Nebenwirkung auszuschließen: Die Taubheitsphasen haben sich seitdem verringert und sind nicht mehr so ausgeprägt. Die Muskelschmerzen haben sich "zurückgebildet" (sehr langsam) und sind jetzt kaum noch bemerkbar. Lediglich die Schmerzen der Fingergelenke sind noch da. (Harnsäure sollte nicht erhöht sein/keine Gicht).
Insgesamt hat sich schon davor (und zunehmend) auch eine ständige körperliche Unruhe eingestellt: "Restless Leg Syndrom", die zu einer ständigen unterbewussten Bewegung führt. ("Kannst Du nicht stillsitzen?") Es scheint nach Absetzen ein wenig verbessert.

Grundsätzliche Probleme, wie ein völlig unzureichendes Kurzzeitgedächtnis, Konzentrationsschwierigkeiten, fehlende Initiative, sich zu nichts aufraffen können, .... schreibe ich eher der Depression zu.

Eingetragen am  als Datensatz 48491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Aggressivität, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit bei Sertralin für Depression

Ich bin sehr müde und nehme sie zum 2. Mal mit einer Pause von 4 Jahren und nehme wieder zu beim 1. mal von 63 auf 68 kg und jetzt von 71 auf 76 :(

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin sehr müde und nehme sie zum 2. Mal mit einer Pause von 4 Jahren und nehme wieder zu beim 1. mal von 63 auf 68 kg und jetzt von 71 auf 76 :(

Eingetragen am  als Datensatz 71556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Cerazette

 

Hauttrockenheit, Pickel, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, fettige Haare, Hitzewallungen, Libidoverlust bei Cerazette für Kopfschmerzen, Brustziehen

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und...

Cerazette bei Kopfschmerzen, Brustziehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteKopfschmerzen, Brustziehen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille Cerazette jetzt seit 2 Monaten und bin total unzufrieden. Meine Haut ist ständig trocken, ich habe vermehrt Pickel bzw. Hautunreinheiten bekommen, womit ich bisher nie Probleme hatte. Ich habe ständig Lust auf Süßes oder generell Heißhungerattacken, bin häufig müde und antriebslos, habe in diesen 2 Monaten 3 Kilo zugenommen, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte und vermehrt Sport getrieben habe, habe seit einigen Tagen Schmierblutungen, immer mal wieder Kopfschmerzen, schon nach einem Tag fettige Haare, muss sie also täglich waschen, was sonst auch nicht der Fall war. Hinzu kommen noch Hitzewallungen und absolut keine Lust auf Sex, was ich ziemlich bescheuert finde, da ich ja schließlich diese Pille nehme, damit ich Sex haben kann.
Ich werde sie absetzten und wieder auf Valette umsteigen, mit der ich zwar auch nicht vollends zufrieden war, aber ich bekomme momentan keinen Termin beim Frauenarzt und bevor ich noch aufgehe wie ein Hefekuchen, nehm ich lieber wieder die.

Eingetragen am  als Datensatz 27177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Depressive Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, Schmierblutungen bei Cerazette für Endometriose

Bei dieser Pille ist grosse Vorsicht geboten. Die Cerazette hat bei mir eine Depression verursacht, die schleichend kam, mit zu Beginn Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Antriebslosigkeit und Kopfschmerzen. Weiter hatte ich Schmierblutungen. Ich kann diese Pille überhaupt nicht weiter empfehlen....

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei dieser Pille ist grosse Vorsicht geboten. Die Cerazette hat bei mir eine Depression verursacht, die schleichend kam, mit zu Beginn Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Antriebslosigkeit und Kopfschmerzen. Weiter hatte ich Schmierblutungen. Ich kann diese Pille überhaupt nicht weiter empfehlen. Diese kann lebensgefährlich werden (Depressionen). Das Kapitel mit diesen künstlichen Hormonpräparaten ist für mich Geschichte!

Eingetragen am  als Datensatz 71982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Fluoxetin

 

Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Suizidversuch, Antriebslosigkeit, Migräne bei Fluoxetin für Depression

Ich musste fluoxetin zusätzlich zu meiner therapie nehmen und nach 3 monaten absetzen, weil die nebenwirkungen nicht mehr tragbar waren. Auf grund meiner depression war ich sowieso in behandlung, zusätzlich kam dann das mittel. 2 wochen lang war alles ok, keine wirkung aber auch keine...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste fluoxetin zusätzlich zu meiner therapie nehmen und nach 3 monaten absetzen, weil die nebenwirkungen nicht mehr tragbar waren.
Auf grund meiner depression war ich sowieso in behandlung, zusätzlich kam dann das mittel. 2 wochen lang war alles ok, keine wirkung aber auch keine nebenwirkung. Dann ging es mir langsam aber sicher schlechter, ich zog mich mehr zurück, wurde noch trauriger und verzweifelter als ich ohnehin schon war und spielte immer wieder mit dem gedanken, mich umzubringen.
Ich hatte keinen appetit mehr, keine lust mehr auf nichts und bekam zusätzlich noch Migräne, die bis heute nicht weg ist.
Nach fast 2 einhalb monaten versuchte ich mich umzubringen, indem ich sämtliche Schlaftabletten nahm, die wir hatten. Gottseidank hatten die untereinander wechselwirkungen, sodass ich nur ohnmächtig wurde und mein magen ausgepumt werden musste. Keine Schöne erfahrung...
Naja, nach drei monaten wie gesagt, habe ich aufgehört es zu nehmen. Im letzen monat hatte ich 11 kilo abgenommen ( von 59 auf 48 kg) und musste danach 5 monate in ein krankenhaus.


Niewieder !!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 66412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Traumveränderungen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen bei Fluoxetin für Depressionen, Antriebsstörungen

Nach Arbeitsplatzverlust und anderen Problemen habe ich vom Hausarzt vor etwa 1 Jahr wegen Mutlosigkeit und Antriebsschwäche Fluoxetin 10mg von 1A Pharma verordnet bekommen. Die antriebssteigernde und auch stimmungsaufhellende Wirkung setzte nach ca. 4 Wochen von täglich 10mg (1 Tablette)...

Fluoxetin bei Depressionen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen, Antriebsstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Arbeitsplatzverlust und anderen Problemen habe ich vom Hausarzt vor etwa 1 Jahr wegen Mutlosigkeit und Antriebsschwäche Fluoxetin 10mg von 1A Pharma verordnet bekommen.
Die antriebssteigernde und auch stimmungsaufhellende Wirkung setzte nach ca. 4 Wochen von täglich 10mg (1 Tablette) morgens ein. Auch die stabilisierende Wirkung auf die Psyche war positiv. Am Arbeitsplatz haben mich Sticheleien von Kollegen oder stressige Situationen nicht mehr so leicht aus der Fassung gebracht und ich hatte mehr Antrieb meine Aufgaben zu erledigen. Auch das ewige Kreisen der Gedanken um bestimmte Themen und Ängste ließ eindeutig nach. Aber schon nach einigen Tagen der Einnahme spürte ich, dass ich ein extremes Schlafbedürfnis hatte. Ich ging häufig schon um 20:30 ins Bett und hatte einen tiefen Schlaf mit vielen Träumen. Oft hatte ich das Gefühl als würde im Schlaf während der Traumphase sehr viel aus der Vergangenheit aufgearbeitet werden. Sehr intensive und fast detaillierte Träume, die sich oft sehr realistisch anfühlten. Nach einiger Zeit merkte ich dann aber auch, dass ich nicht nur ein erhöhtes Schlafbedürfnis hatte sondern auch insgesamt überhaupt keine Lust mehr hatte mich zu bewegen. Also am Arbeitsplatz motiviert und viel Antrieb, aber zu Hause kam ich vom Sofa kaum noch hoch, wenn ich nicht musste. Das führte natürlich trotz der appetithemmenden Wirkung zu Gewichtszunahme und Unwohlgefühl. Zusätzlich stellte ich fest, dass körperliche Bewegung für meine Muskeln sehr viel anstrengender wurde. Trotzdem ich schon seit längerem mit dem Fahrrad zu Arbeit fuhr, kostete es mich jeden Morgen sehr große Anstrengung, so als würden meine Muskeln sich der Belastung gar nicht anpassen und als wären Stoffe in den Muskelfasern, die die Leistung mindern. Zusätzlich habe ich seit einigen Monaten beim Einschlafen das RLS. Ich konnte teilweise trotz der Müdigkeit nicht durchgehend schlafen oder konnte gar nicht erst einschlafen und habe dann versucht mit Magnesium oder Schmerztabletten diese Beschwerden loszuwerden. Ich hatte den Eindruck, dass diese erst nach einiger Zeit auftraten und sich verschlimmerten. Trotz der Einnahme von mehreren Monaten blieben diese Nebenwirkungen erhalten und führten schließlich dazu, dass ich nun versuche, Fluoxetin abzusetzen. Ich bin aktuell bei dem dritten Versuch und nun in der dritten Woche ohne Fluoxetin. Schon nach wenigen Tagen wurde die Stimmung wieder trübsinniger und das Grübeln setzte wieder ein. Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel. Aktuell habe ich noch das Gefühl, dass mir ständig zu warm ist. Mehr als sonst und fast kontinuierlich Hitzeschübe, die ich so noch nie hatte. Ich werde jetzt versuchen, mit anderen Mitteln (L-Tyrosin o.ä.) meine Stimmung aufzuhellen, da ich die negativen NW von Fluoxetin auf die Muskulatur und diese Unlust auf Bewegung nicht ertragen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 69235
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Lyrica

 

Müdigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Hauttrockenheit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, Geschmacksveränderung, Libidoverlust, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen bei Lyrica für chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung. Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica...

Lyrica bei chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricachron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung.

Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica verordnet. Zuerst 150mg/Tag, dann die doppelte Dosis. Die Schmerzdämpfung ist gut.
Nebenwirkungen sind allerdings Müdigkeit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, metallischer Geschmack auf der Zunge, Libidoverlust, Doppelsehen, Antriebslosigkeit, Blähungen, Appetitsteigerung und damit ungewollte Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen.

Die Dosis wurde weiter gesteigert, da innerhalb kurzer Zeit die Schmerzen wieder vorhanden waren. Mittlerweile war ich bei 450mg/Tag. Die Nebenwirkungen schlichen sich teilweise aus. Die Dämpfung der Schmerzen war sehr gut.

Als Nebenwirkungen waren markant: Müdigkeit, aber auch Schlafstörungen (3 Stunden nachts wach im Bett), Benommenheit (ich fühle mich manchmal wie wenn ich 4Bier getrunken hätte), Schwindel, Doppeltsehen, Lust- und Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Appetitsteigerung und damit Gewichtszunahme (ich habe über 10kg zugenommen), Konzentrationsstörungen.

Nach über 4 Monaten Einnahme habe das Medikament abgesetzt - was gigantische Überwindung und Willen kostete - und nach über einem Jahr Abstinenz von Lyrica sind immer noch einige Nebenwirkung nicht ganz weg.

Eingetragen am  als Datensatz 5359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Antriebslosigkeit, Gangunsicherheit, Blähbauch, Gliederschmerzen bei Lyrica für Borderline, Angststörung

Ich versuche gerade das Medikament wieder abzusetzen, weil ich Angst habe, noch mehr zuzunehmen... Ansonsten hilft es mir schon, meine Stimmungsschwankungen zu regulieren. Wenn ich Wutausbrüche bekomme, bin ich auch schnell wieder "da". Der Tunnelblick ist sehr schnell wieder weg. Nebenwirkungen...

Lyrica bei Borderline, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBorderline, Angststörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich versuche gerade das Medikament wieder abzusetzen, weil ich Angst habe, noch mehr zuzunehmen... Ansonsten hilft es mir schon, meine Stimmungsschwankungen zu regulieren. Wenn ich Wutausbrüche bekomme, bin ich auch schnell wieder "da". Der Tunnelblick ist sehr schnell wieder weg. Nebenwirkungen sind aber leider sehr unangenehm.

Eingetragen am  als Datensatz 68100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Antriebsstörungen bei Ciprofloxacin

 

Durchfall, Haarausfall, Schlafstörungen, Übelkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Panikattacke, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Atembeschwerden, Sehnenschmerzen, Gewichtabnahme, Gliederbeschwerden bei Cipro (Ciprofloxacin) für Magen-Darm-Infekt

BITTE NICH EINNEHMEN! Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch...

Cipro (Ciprofloxacin) bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipro (Ciprofloxacin)Magen-Darm-Infekt7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

BITTE NICH EINNEHMEN!
Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch gedacht.
Am Tag der letzten Tablette bekam ich plötzlich Depressive Zustaende. Am naechsten Tag bekam ich dann meine erste Panikattacke. Es ging weiter mit Angstzustenden welche den ganzen Tag dauerten. In den ersten Wochen nach Absetzen nahm ich durch die Angst und Panikattacken rapide ab und konnte nichts mehr essen. Ich war sehr antriebslos und konnte nichts mehr erledigen und nur im Bett liegen. Wenn ich schlafen konnte, wachte ich bereits sehr früh am morgen mit schlimmen Herzrasen auf. Von den aufgeführten Nebenwirkungen sind bei mir die Angst und Panikattacken am schlimmsten. Es ist jetzt mittlerweile 6 Wochen her seitdem ich meine ersten Symptome bekam. Ich habe noch immer Angst und Panikattacken. Ich empfehle dieses Medikament keinem in keinster Weise. Es handelt sich um ein Ersatzantibiothikum welches nur in aeussersten Notfallen genommen werden sollte (wenn kein anderes Medikament mehr hilft).
Es gibt besonders auf englisch sprachigen Internetseiten Informationen über dieses Teufelsmedikament.

Eingetragen am  als Datensatz 56602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Stuhlerweichung, Schwitzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Reizbarkeit, Depressive Verstimmungen bei Ciprofloxacin für Entzündungen

Nebenwirkungen bei mir auch sieben Tage nach Beginn der Behandlung (2x 250mg am Tag) im tolerierbaren Bereich: Sporadisch auftretende, leichte Übelkeit bzw. ein flaues Gefühl im Magen, besonders morgens vor dem Aufstehen, aber nicht regelmäßig. Weicherer Stuhlgang, aber kein Durchfall. Anfangs...

Ciprofloxacin bei Entzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinEntzündungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen bei mir auch sieben Tage nach Beginn der Behandlung (2x 250mg am Tag) im tolerierbaren Bereich: Sporadisch auftretende, leichte Übelkeit bzw. ein flaues Gefühl im Magen, besonders morgens vor dem Aufstehen, aber nicht regelmäßig. Weicherer Stuhlgang, aber kein Durchfall. Anfangs Neigung zum Schwitzen, besserte sich aber nach dem dritten Tag wieder deutlich. Auch die relativ starke anfängliche Müdigkeit wurde weniger, es blieb allerdings - und das ist durchaus lästig - eine extreme Antriebslosigkeit und ziemlich starke Reizbarkeit mit schlechter Laune und der Neigung zu depressiven Verstimmungen übrig. Nicht in dramatischer Form und wie gesagt noch tolerabel, aber bisweilen schon ziemlich nervig. Andererseits hat das Medikament seine gewünschte Wirkung gut entfaltet und weitere unerwünschte Nebenwirkungen / Unverträglichkeiten sind ausgeblieben. Ich hatte aufgrund vieler negativer Horrorberichte auch eine ziemliche Skepsis, aber die bestätigte sich zumindest in meinem Fall kaum.

Eingetragen am  als Datensatz 73428
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Antriebsstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Antriebsschwäche, Antriebslosigkeit

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Antriebsstörungen aufgetreten:

Libidoverlust (3/10)
30%
Gewichtszunahme (3/10)
30%
Stimmungsschwankungen (2/10)
20%
Benommenheit (1/10)
10%
Muskelverspannungen (1/10)
10%
verstärkte Menstruationsblutungen (1/10)
10%
Appetitsteigerung (1/10)
10%
Unterleibskrämpfe (1/10)
10%
Tagesmüdigkeit (1/10)
10%
Antriebslosigkeit (1/10)
10%
Kältegefühl (1/10)
10%
Angstzustände (1/10)
10%
Emotionslosigkeit (1/10)
10%
Taubheitsgefühle (1/10)
10%
Panikattacken (1/10)
10%
Libidosteigerung (1/10)
10%
Antriebsschwäche (1/10)
10%
Müdigkeit (1/10)
10%
Ejakulationsprobleme (1/10)
10%
Weinerlichkeit (1/10)
10%
Mundtrockenheit (1/10)
10%
Gleichgültigkeit (1/10)
10%
Hitzewallungen (1/10)
10%
Unterleibsschmerzen (1/10)
10%
Schmierblutungen (1/10)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]