Aphten

Wir haben 9 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Aphten.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm167176
Durchschnittliches Gewicht in kg7477
Durchschnittliches Alter in Jahren5172
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,3324,81

Die Nebenwirkung Aphten trat bei folgenden Medikamenten auf

Imbun (1/4)
25%
Diovan (1/75)
1%
Ramilich (1/172)
0%
Voltaren (1/234)
0%
Gardasil (1/263)
0%
Doxycyclin (1/383)
0%
Mirena (1/1314)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Diovan

 

Bläschen am Gaumen, Aphten bei Diovan für Bluthochdruck

Immer wenn ich Diovan über einen längeren Zeitraum einnehme, bekomme ich Aphten und Bläschen im Mund und an der Zunge.

Diovan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiovanBluthochdruck1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Immer wenn ich Diovan über einen längeren Zeitraum einnehme, bekomme ich Aphten und Bläschen im Mund und an der Zunge.

Eingetragen am  als Datensatz 34372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Ramilich

 

Schleimhauttrockenheit, Reizhusten, Sodbrennen, Aphten, Herzrhythmusstörungen bei Ramilich für Bluthochdruck (156/87)

Der Blutdruck hat sich nach Einnahme von einer halben Tablette (2,5mg) am Morgen stabilisiert. Folgende Nebenwirkungen sind aufgetreten: Trockenheit von Schleimhäuten in Nase und Mund, zum Teil starker Reizhusten (besonders Nachts), häufiges Sodbrennen(auch nach Mahlzeiten von denen ich vorher...

Ramilich bei Bluthochdruck (156/87)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamilichBluthochdruck (156/87)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Blutdruck hat sich nach Einnahme von einer halben Tablette (2,5mg) am Morgen stabilisiert. Folgende Nebenwirkungen sind aufgetreten: Trockenheit von Schleimhäuten in Nase und Mund, zum Teil starker Reizhusten (besonders Nachts), häufiges Sodbrennen(auch nach Mahlzeiten von denen ich vorher kein Sodbrennen bekommen habe), manchmal unregelmäßiger Puls (Herzschlag), sowie ein einmaliges Auftreten einer Entzündung im Rachenraum (Aphten).

Eingetragen am  als Datensatz 33359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Voltaren

 

Durchfall, Schwindel, Erbrechen, Unruhe, Pulsverlangsamung, Aphten, Kältegefühl bei Voltaren Resinat für Schulterentzündung

Nach dem 2ten Einnahmetag bekam ich Durchfall, habe dies jedoch auf zu viel Obst geschoben. Den 3ten Tag habe ich die abendliche Einnahme nicht durchgeführt, da ich nichts mehr gegessen hatte und Sorge um meinen Magen hatte. Am 4ten Tag habe ich die Einnahme wieder regelmäßig durchgeführt und...

Voltaren Resinat bei Schulterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Voltaren ResinatSchulterentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem 2ten Einnahmetag bekam ich Durchfall, habe dies jedoch auf zu viel Obst geschoben. Den 3ten Tag habe ich die abendliche Einnahme nicht durchgeführt, da ich nichts mehr gegessen hatte und Sorge um meinen Magen hatte. Am 4ten Tag habe ich die Einnahme wieder regelmäßig durchgeführt und bekam kaum 2 Stunden später starken Durchfall, Erbrechen und einen niedrigen, für mich völlig unbekannten Puls von 40/min. mit Unruhe, Schwindel und frieren. Dazu kam ein Anschwellen der Mundschleimhaut und Aphtenbildung, die mich noch 3 Tage später begleiten. Nach ca. 2 weiteren Stunden war der Durchfall vorbei und der Plus stieg wieder etwa an. Medikament direkt abgesetzt, danach keine weiteren Probleme mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 54852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Gardasil

 

Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Aphten, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Übelkeit, Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen bei Gardasil für Muskelschmerzen

Meine Tochter (16 J. alt) das erste mal am 09.03.12 mit GARDASIL geimpft wurde. In den ersten 2-3 Tagen ging es ihr schlecht: Schmerzen im Brustbereich und den Eierstöcken; Sie hatte sehr starke Kopfschmerzen, die ca. 10 Tage lang andauerten. Danach war sie 3 mal erkältet, fühlte sich schwach....

Gardasil bei Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilMuskelschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (16 J. alt) das erste mal am 09.03.12 mit GARDASIL geimpft wurde. In den ersten 2-3 Tagen ging es ihr schlecht: Schmerzen im Brustbereich und den Eierstöcken; Sie hatte sehr starke Kopfschmerzen, die ca. 10 Tage lang andauerten. Danach war sie 3 mal erkältet, fühlte sich schwach. Leider habe ich es nicht gleich verstanden, dass das alles wegen dieser Impfung aufgetreten ist. Am 12.06.12 wurde meine Tochter das zweite mal mit GARDASIL geimpft. Und dieses mal waren die Folgen noch viel schlimmer: 2-3 Minuten nach der Impfung hat mir meine Tochter gesagt, dass sie sich schlecht fühlt. Ich habe es ihr aber sogleich nicht geglaubt. Wir sind nach Hause gefahren und ich dachte, dass es meiner Tochter schon besser geht. Aber sie ist sehr müde geworden und ins Bett gegangen. In den nächsten Tagen wurde sie sehr schwach und müde, konnte nicht mal richtig aufstehen. Zwei Wochen hat sie fast nur im Bett verbracht und konnte nicht mehr die Schule besuchen.
Wie ich schon beschrieben habe, schreibe ich nochmals alle Nebenwirkungen:

1. Aphthen (Schleimhaut Entzündung) - dagegen habe ich ihr Cotrim 4 Tage lang gegeben

2. Muskelschwache überall, jedoch am meisten in den Armen

3. Seit dem vierten Tag kamen Schmerzen in beiden Oberarmen

4. Starke Kopfschmerzen, die 1,5 Monate andauerten, welche 3 Minuten nach der Impfung aufgetreten sind

5. Niedriger Blutdruck

6. Starke Schweißaubrüche, selbst im passivem Zustand

7. Müdigkeit

8. Übelkeilt, die 1.5 Wochen andauerte

9. Magenschmerzen

10. Schlafstörungen

11. Muskelschmerzen bei jedlicher Bewegung

Wer hat auch solche probleme wie wir? Meine E-mailadresse:
allabauer64@gmail.com

Eingetragen am  als Datensatz 46979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Doxycyclin

 

Übelkeit, Alkoholunverträglichkeit, Durchfall, Photosensibilisierung, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Aphten bei Doxycyclin für Chlamydien-Infektion

Ich habe das Medikament auf Grund einer Chlamydien Infektion verschrieben bekommen. Nie wieder habe ich so starke Nebenwirkungen gehabt. Mir war ständig übel, ich habe keinen Alkohol vertragen, ich hatte Durchfall, ich hatte den ersten Sonnenbrand meines Lebens, dass das Fleisch sichtbar wurde,...

Doxycyclin bei Chlamydien-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinChlamydien-Infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament auf Grund einer Chlamydien Infektion verschrieben bekommen. Nie wieder habe ich so starke Nebenwirkungen gehabt.
Mir war ständig übel, ich habe keinen Alkohol vertragen, ich hatte Durchfall, ich hatte den ersten Sonnenbrand meines Lebens, dass das Fleisch sichtbar wurde, ich war ständig Müde und hatte Kopfschmerzen, und am Ende hatte ich noch eine äußert langwierige und schmerzhafte Aphte am Gaumen.
Nun ja, die Krankheit wurde kuriert und in Anbetracht des Risikos, was von Chlamydien ausgeht, würde ich es auch wieder nehmen. Ein Zucker schlecken war es aber wahrlich nicht

Eingetragen am  als Datensatz 42574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aphten bei Mirena

 

Aphten bei Mirena für Tinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten

Die Beschwerden hatten sich erst nach und nach als kleine Zipperlein im Laufe der Jahre entwickelt. Als ich dann schließlich die großen, schmerzhaften Aphten im Mund nicht mehr aushalten wollte, hatte ich mich entschlossen die Mirena entfernen zu lassen. Das hatte mir eine Homöopathin als...

Mirena bei Tinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaTinitus, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Aphten8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Beschwerden hatten sich erst nach und nach als kleine
Zipperlein im Laufe der Jahre entwickelt. Als ich dann schließlich
die großen, schmerzhaften Aphten im Mund nicht mehr aushalten wollte, hatte ich mich entschlossen die Mirena entfernen zu lassen. Das hatte mir eine Homöopathin als letzten Versuch empfohlen.
Als dann nach dem Ziehen der Mirena die anderen Beschwerden
nach und nach verschwanden, wusste ich erst, wie sehr sie mir
geschadet hatte.
Es ist jetzt ein halben Jahr her und ich fühle mich wie ausgewechselt. Das hätte ich nie geahnt.

Eingetragen am  als Datensatz 44263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Aphten aufgetreten:

Durchfall (2/9)
22%
Kopfschmerzen (2/9)
22%
Sodbrennen (2/9)
22%
Müdigkeit (2/9)
22%
Übelkeit (2/9)
22%
Photosensibilisierung (1/9)
11%
Alkoholunverträglichkeit (1/9)
11%
Schweißausbrüche (1/9)
11%
Schlafstörungen (1/9)
11%
Schleimhauttrockenheit (1/9)
11%
Abgeschlagenheit (1/9)
11%
Unterleibsschmerzen (1/9)
11%
Muskelschwäche (1/9)
11%
Herzrhythmusstörungen (1/9)
11%
Infektanfälligkeit (1/9)
11%
Unruhe (1/9)
11%
Erbrechen (1/9)
11%
Heiserkeit (1/9)
11%
Reizhusten (1/9)
11%
Schwindel (1/9)
11%
Pulsverlangsamung (1/9)
11%
Muskelschmerzen (1/9)
11%
Kältegefühl (1/9)
11%
Zungenschwellung (1/9)
11%
Schleimhautentzündung (1/9)
11%
Bläschen am Gaumen (1/9)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]