Appetitlosigkeit

Weitergeleitet von Appetitsverlust

Wir haben 1670 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Appetitlosigkeit.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm167176
Durchschnittliches Gewicht in kg6580
Durchschnittliches Alter in Jahren4043
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,2425,36

Die Nebenwirkung Appetitlosigkeit trat bei folgenden Medikamenten auf

Medikinet (70/166)
42%
CONCERTA (25/75)
33%
Ritalin (25/94)
26%
Zostex (14/69)
20%
Topamax (38/189)
20%
Solvex (13/79)
16%
Victoza (13/86)
15%
Fluoxetin (62/543)
11%
MTX (15/141)
10%
Sertralin (52/543)
9%
Azathioprin (16/174)
9%
Elontril (33/407)
8%
Trevilor (86/1207)
7%
Cotrim (22/313)
7%
Cymbalta (48/721)
6%
Citalopram (88/1345)
6%
Cipralex (64/996)
6%
Ciprofloxacin (33/518)
6%
Metformin (16/266)
6%
Paroxetin (30/499)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 438 Medikamente mit Appetitlosigkeit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikinet

 

Appetitlosigkeit, Herzrasen bei Medikinet für ADHS

Ich bin 40 Jahre alt und weiss seit gut einem Jahr, dass das was mit mir nicht stimmt, ADHS heisst. Mit zunächst 40 mg Methylphenidat, später 50 mg kam ich gut klar. Ich habe 10 kg Gewicht durch verringerten Appetit abgenommen. Das hat mich nicht gestört, bin jetzt bei BMI 21. Durch eine...

Medikinet bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADHS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 40 Jahre alt und weiss seit gut einem Jahr, dass das was mit mir nicht stimmt, ADHS heisst. Mit zunächst 40 mg Methylphenidat, später 50 mg kam ich gut klar. Ich habe 10 kg Gewicht durch verringerten Appetit abgenommen. Das hat mich nicht gestört, bin jetzt bei BMI 21.

Durch eine länger andauernde Infektion war meine körperliche Verfassung nicht gut. Mir haben 50 mg am Tag nicht mehr gereicht. Ich hatte häufig Rebounds, unter denen am meisten meine Familie zu leiden hatte. Es stellten sich wieder Heisshungerattacken ein, weil ich mit Zucker/Insulin einfach besser funktioniere. Mein Arzt empfahl mit ein Retardpräparat.
Seit einiger Zeit nehme ich nun 2 x täglich Medikinet retard Adult 40 mg. In der ersten Stunde nach der Einnahme habe ich ein wenig Herzrasen, was aber auszuhalten ist. Der Appetit ist quasi nicht vorhanden. So esse ich, wie die meisten hier, am Abend. Tagsüber versuche ich, nicht zu unterzuckern. Das klappt auch mit Säften z.B. und wirklich kleinen Portionen.

Bisher gefällt mir die Art der Einnahme (nur noch 2 mal und nicht 5 mal) täglich sehr gut. Eine Pille hält bei mir ca. 6 Stunden.
Sollte ich weiter abnehmen, so werde ich die zweite Kapsel erst nehmen, wenn die Wirkung der ersten vorbei ist und dann zu Mittag essen. Einen Rebound um die Mittagszeit nach Feierabend sozusagen, kann ich mir leisten. Da ist die Familie noch in Sicherheit ;-)

Ach so, 80 mg erscheint hoch. Mag sein, ich bin jedoch als Frau mit 1,85 m recht groß und bei ca 80 kg sicher nicht überdosiert.

Alles in allem wiegen die positiven Effekte deutlich mehr als die negativen.

Eingetragen am  als Datensatz 38663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern der Hände, Appetitlosigkeit bei Medikinet für ADH-Syndrom

Die Wirkung ist gut. Ohne die Medikamente kann ich nicht nachdenken und mich nicht konzentrieren. Die Nebenwirkungen, die ich jetzt habe sind Appetitlosigkeit und seit einer Weile dauerhaftes zittern meiner hände.

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung ist gut. Ohne die Medikamente kann ich nicht nachdenken und mich nicht konzentrieren.
Die Nebenwirkungen, die ich jetzt habe sind Appetitlosigkeit und seit einer Weile dauerhaftes zittern meiner hände.

Eingetragen am  als Datensatz 73600
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Medikinet

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei CONCERTA

 

Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Einschlafstörungen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit bei Concerta für ADHS

Meine erfahrung am anfang war relativ noch okey. Aber ich merkte damals im alter von 17, dass ich sowas nicht gerne freiwillig nehmen möchte und machte es auch. Nur als ich in die IV kam mit 19 und eine Berufsausbildung als Koch absolvieren wollte, hieß es ich müsse diese Medikamente "Concerta"...

Concerta bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADHS2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine erfahrung am anfang war relativ noch okey. Aber ich merkte damals im alter von 17, dass ich sowas nicht gerne freiwillig nehmen möchte und machte es auch. Nur als ich in die IV kam mit 19 und eine Berufsausbildung als Koch absolvieren wollte, hieß es ich müsse diese Medikamente "Concerta" nehmen! Und ich halte mich noch bis jetzt daran. Nur habe ich sehr oft kopfschmerzen dann aber 7 std. lang dauer, habe keinen Appetit. deswegen esse ich immer vor den Medikamenten. Habe oft einschlafproblemen, wenn ich arbeite ist die Dosis von Concerta okay, aber wenn ich am Wochenende frei habe und sie nehme habe ich oft ein Druck auf der Brust und habe das gefühl das ich innerlich am rasen bin sehr angespannt, aber von aussen das nicht sieht. Auch bin ich sehr träge und müde, aber irgentwie spricht mein Körper, das er trotz was tun muss. Meine persöhnliche Meinung ist bei jeden Mensch ist es anders aber ich sehe mich dann wie ein zweiter andere Mensch..nehme ich Concerta bin ich so nehme ich keine bin ich so. Man weiss selber nicht mehr wer man ist weil diese Medikamente uns alle betäubt..wie man jemanden wo es übertreibt und ihm eine valium spritzt das er nicht mehr so ist wie er ist. Das Problem wie ich enpfinde ist so die wo adhs tragen können nichts dafür aber wir werden von den anderen "nurmalen zivilisierten menschen" komisch angeschaut und wir es mit unsere Art übertreiben. Wir müssen eus an sie anpassen!

Eingetragen am  als Datensatz 59283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depression, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Zittern der Hände, Schlaflosigkeit bei Concerta für ADS / ADH-Syndrom

-

Concerta bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADS / ADH-Syndrom3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-

Eingetragen am  als Datensatz 69425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für CONCERTA

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Ritalin

 

Durst, Appetitlosigkeit bei Ritalin für ADS

ich bin 26 jahre alt und seit wenigen wochen steht nun ADS fest. leider wurde es erst jetzt eher durch zufall diagnostiziert nachdem ich meine schullaufbahn schon längst katastrophal beendet habe. ich war anfangs sehr skeptisch als ich nun medikamente versuchen sollte. man hört ja so einiges über...

Ritalin bei ADS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADS4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin 26 jahre alt und seit wenigen wochen steht nun ADS fest. leider wurde es erst jetzt eher durch zufall diagnostiziert nachdem ich meine schullaufbahn schon längst katastrophal beendet habe. ich war anfangs sehr skeptisch als ich nun medikamente versuchen sollte. man hört ja so einiges über ritalin und co. dennoch habe ich angefangen metylphenidathydrochlorid von 1A Pharma zu nehmen. 1APharma weil ich das medikament ja selbst zahlen muss und es gegenwärtig das günstigste produkt ist und ich mir dachte wenn der gleiche wirkstoff drin ist muss es ja auch wirken wie teurere medikamente wie z.b. ritalin. angefangen habe ich mit 10 mg früh und 10mg nachmittags. ich konnte aber kaum veränderung spüren und bin mittags heftig müde geworden sodass es all meine willenskraft bedurfte um nicht im stehen einzuschlafen. die dosis wurde auf 20mg erhöht. keine veränderung. anstatt die dosis weiter zu erhöhen sollte ich ein anderes medikament versuchen. nun nehme ich seit 1 woche ritalin 20 mg früh und 10 mg nachmittags.

ca 40 min. nach der einnahme kann ich folgendes bewusst feststellen:

ich bin sehr ruhig, gelassen und besonnen aber keinesfalls lustlos oder antriebslos im gegenteil ich habe am ersten tag mit ritalin meine ablage sortieren können die bereits 1 jahr darauf wartete. im anschluss habe ich ruck zuck meine steuererklärung gemacht also ich bin voller tatendrang wobei meine impulsivität verschwindet.
ein noch wichtige und heftige wirkung geschieht auf emotionaler ebene. ich bin meistens nach kurzer zeit aus jedem konflikt geflüchtet oder habe wie ein verletztes kleinkind argumentiert. nun habe ich sogar das bedürfnis dinge klar zu stellen und aus der welt zu schaffen. ich merke wie sich der dichter nebel um mein gehirn schlagartig auflöst und nun riesige kapazitäten freigelegt werden. wenn ich etwas anfange kann ich es nun endlich auch zuende bringen. ich bin tatsächlich glücklich was eine heftige erfahrung für mich ist denn durch die ständigen rückschlage in meinem leben bedingt durch eine extreme inkonsequenz ist mir bisher absolut nichts gelungen was ich mir vorgenommen habe. langsam aber bestimmt hat sich der alkohol in den tagesablauf geschlichen und mir 4 jahre als alkoholiker beschert. wegen dieser ganzen ausweglosen situation kamen dann auch noch heftige depressionen dazu weswegen ich gottseidank zum arzt gegangen bin. seit ich ritalin nehme verschwende ich keinen gedanken mehr an alkohol und bin glücklich. ganz ohne antidepressiva einfach nur weil es mir gut geht. meine neue lebensfreude hat mir dazu verholfen einen ausbildungsvertrag zum Fachinformatiker zu bekommen obwohl ich nur ein abgangszeugnis der 9. klasse habe. meine magelnde schulleistung lag ja nie an der intelligenz. das konnte ich im schriftlichen und praktischen einstellungstest beweisen.
meine leben hat sich in nur 1 monat um 180° gedreht und sofragwürdig das klingt: alles nur weil ich ritalin nehme.

zu den nebenwirkungen:

ich vertrage ritalin hervorragend und habe nur 2 nebenwirkungen feststellen können. zum einen habe ich ca 2 stunden nach der einnahme heftigen durst der auch nicht weniger wird wenn ich 1 flasche wasser trinke. ich trinke deshalb immer wieder kleine schlücke wasser regelmäßig über den tag verteilt. im endeffekt muss ich sagen das ich so wenigstes immer genügeng trinke.
die zweite nemenwirkung ist das ich mich zum essen zwingen muss. ich habe tatsächlich einen kompletten tag vergessen zu essen und gegend abend ist mir schwindlig geworden und hab es erst dadurch bemerkt.

Eingetragen am  als Datensatz 36844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit bei Ritalin für ADS / ADH-Syndrom

Nehme seit ca. 1 Monat Ritalin.. Habe schon teilweise Verbesserungen bemerkt - allerdings bin ich noch nicht bei meinrer Idealdosis angelangt und bin noch beim Aufdosieren. Das einzige Problem (besonders für mich): Man muss das Med. echt immer nehmen - also nicht vergessen. Führt bei mir zu...

Ritalin bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADS / ADH-Syndrom1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca. 1 Monat Ritalin..
Habe schon teilweise Verbesserungen bemerkt - allerdings bin ich noch nicht bei meinrer Idealdosis angelangt und bin noch beim Aufdosieren.
Das einzige Problem (besonders für mich): Man muss das Med. echt immer nehmen - also nicht vergessen. Führt bei mir zu Übelkeit und Erbrechen.

Eingetragen am  als Datensatz 62884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ritalin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Zostex

 

Depressive Verstimmungen, Angstgefühle, Schweißausbruch, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Nervosität bei Zostex für leichte gürtelrose

Ich habe Zostex wg. einer leichten Gürtelrose verschrieben bekommen. Musste das Medikament aber (nach ärztlicher Rücksprache) nach 5 Tagen absetzten, da bei mir nach der 3. Tablette starke Nebenwirkungen auftraten: < Depressionen, Angstgefühle < heftige Schweißausbrüche < Übelkeit <...

Zostex bei leichte gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zostexleichte gürtelrose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Zostex wg. einer leichten Gürtelrose verschrieben bekommen. Musste das Medikament aber (nach ärztlicher Rücksprache) nach 5 Tagen absetzten, da bei mir nach der 3. Tablette starke Nebenwirkungen auftraten:

< Depressionen, Angstgefühle
< heftige Schweißausbrüche
< Übelkeit
< Appetitlosigkeit
< Schlafstörungen
< nach dem Aufwachen starke Nervosität mit Kribbeln und Schweißausbruch

Die Nebenwirkungen waren bei mir heftig und sind jetzt 3 Tage nach Absetzten immer noch nicht verschwunden. Zostex ist für mich der Horror und werde es bestimmt nie wieder einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 62976
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit bei Zostex für Herpes

Ich habe schon 2 Stunden nach Einnahme der ersten Tablette extrem mit den Nebenwirkungen zu kämpfen (Atemlosigkeit, schweres Atmen). Schon über Nacht bekam ich Temperatur. Ob nun die Schlaflosigkeit einzeln oder auf Grund des Fiebers auftrat ist nicht weiter relevant. Ich habe heute an Tag 2 den...

Zostex bei Herpes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexHerpes-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schon 2 Stunden nach Einnahme der ersten Tablette extrem mit den Nebenwirkungen zu kämpfen (Atemlosigkeit, schweres Atmen). Schon über Nacht bekam ich Temperatur. Ob nun die Schlaflosigkeit einzeln oder auf Grund des Fiebers auftrat ist nicht weiter relevant.
Ich habe heute an Tag 2 den ganzen Tag geschlafen, wahnsinnige Kopfschmerzen und wenn ich nur an etwas Essbares denke, dreht sich mir der Magen um.
Es muss eine Alternative zu Zostex geben?!

Eingetragen am  als Datensatz 74123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zostex

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Topamax

 

Depressionen, Aggressivität, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust bei Topamax für Epilepsie

nach Anfallshäufigkeit unter der Behandlung mit Lamictal, wurde meine ehemals Monotherapie umgestellt. Zusätzlich musste ich 200mg Topamax einnehmen, natürlich auf den Tag verteilt, 100mg morens, 100 abends. Anfänglich machten mir schwere Depressionen zu schaffen, zudem obwohl es nicht meinem...

Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Anfallshäufigkeit unter der Behandlung mit Lamictal, wurde meine ehemals Monotherapie umgestellt. Zusätzlich musste ich 200mg Topamax einnehmen, natürlich auf den Tag verteilt, 100mg morens, 100 abends. Anfänglich machten mir schwere Depressionen zu schaffen, zudem obwohl es nicht meinem Charakter entspricht wurde ich überaus emotional. Im Prinzip war ich nur noch am Weinen oder hatte aggressive Ausbrüche. Ebenfalls litt ich unter Appettitlosigkeit und hatte einen großen Gewichtsverlust von ca. 20 kg.! Allerdings kann ich dazu nur sagen, dass ich diese Behandlung trotz allem weiter gemacht habe, aus Angst vor Anfällen. Es hat sich gelohnt, irgendwann- ca. 5-8 Monate danach hat sich bei mir wieder alles normalisiert. Ich bin wieder glücklich, keine Depressionen mehr und habe wieder Elan und Motivation. Mein Gewicht hat sich auch wieder eingependelt, habe wieder ca. 12 kg zugenommen. Ich persönlich glaube, der Körper braucht eine gewisse, leider etwas längere Zeit sich mit diesem Medikament zurechtzufinden. Aber für mich hat es sich gelohnt.

Eingetragen am  als Datensatz 12610
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, Wahnvorstellungen, psychische Störungen bei Topamax für Epilepsie

Umstellung auf Toparamin nach 15 Jahren Natriumvalproat bei gelegentlichen GM-Anfällen. Positiv: Anfallsfreiheit. Nachteile: psychische Störungen, Veränderung des Charakters, Wahnvorstellungen (abgefahrene Erfahrungen), sehr schmerzhafte Paresthesien (schmerzhafte "Kribbelanfälle" in Händen und...

Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Umstellung auf Toparamin nach 15 Jahren Natriumvalproat bei gelegentlichen GM-Anfällen. Positiv: Anfallsfreiheit. Nachteile: psychische Störungen, Veränderung des Charakters, Wahnvorstellungen (abgefahrene Erfahrungen), sehr schmerzhafte Paresthesien (schmerzhafte "Kribbelanfälle" in Händen und Füßen, auch im Schlaf), Geschmacksstörungen (bitter, pfeffrig), extremer Juckreiz in der Wärme (gestörte Transpiration), Appetitlosigkeit und starker Gewichtsverlust (ca. 1 kg pro Woche, das Thema "Essen" war aus meinem Bewusstsein verschwunden), Schlaflosigkeit (konnte kaum einschlafen, schnell wieder aufgewacht, traumloser Schlaf), innere Unruhe (wie ein ständig laufender Motor, der mich scheinbar innerlich vibrieren ließ). Mein Neurologe betonte trotz meiner Beschwerden mehrfach die gute Veträglichkeit des Präparats und ich solle Bananen essen, um die Paresthesien zu mildern. Habe ich gemacht - hat nix genützt. Das Medikament ist sehr teuer. Interessant für mich war eine Recherche im Internet (Kombination aus Name des Neurologen und des Herstellers bzw. Medikament). Dennoch - trotz meiner persönlichen schlechten Erfahrung wird es sicherlich genügend Patienten geben, die das Medikament gut vertragen. Ich bin nach einem Arztwechsel zum Glück erfolgreich auf Lamotrigin umgestellt und es geht mir damit gut. Hatte allerdings auch noch mehrere Wochen nach dem sehr langsamen Ausschleichen noch zwei Angstanfälle. Heute, zwei Jahre danach, sind diese Beschwerden vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 45677
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Topamax

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Solvex

 

Schlafstörungen, Traumveränderungen, Mundtrockenheit, Sprachschwierigkeiten, Appetitsverlust bei Solvex für Depression

Zuerst habe ich 4mg täglich zu mir genommen. Die ersten 2 Wochen hatte ich alle auf dem Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen. Unangenehm waren die Schlafstörungen und die dazu gehörenden wirren Träume. Genau wie der ständig trockene Mund. Was ich aber als schlimm empfand war, dass ich mich...

Solvex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst habe ich 4mg täglich zu mir genommen. Die ersten 2 Wochen hatte ich alle auf dem Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen. Unangenehm waren die Schlafstörungen und die dazu gehörenden wirren Träume. Genau wie der ständig trockene Mund. Was ich aber als schlimm empfand war, dass ich mich nicht mehr richtig ausdrücken konnte. Das was ich sagen wollte, fand über einen sehr langen Weg zum Gehör. Außerdem nannte ich Wörter, welche ich gar nicht benutzen wollte. Teilweise peinlich sinnfrei!
Was mir gefiel und noch gefällt, ist der Verlust meines Appetits. 3 kg habe ich bis jetzt abgenommen.
So nun zu dem Ergebnis:
Ich bin den ganzen Tag wach und frisch. Eigentlich sogar jeden Tag voller guter Laune und Tatendrang. Sehr selten komme ich ins Grübeln.
Inzwischen bin ich bei 2mg.
Mir geht es gut.
Ich frage mich, was passiert, wenn ich Solvex absetze..
Da ich die Pille abgesetzt habe und meine Ärztin mir bei einer Schwangerschaft zu einem anderen Mittel raten möchte. Man hat keine Erfahrung mit der Einnahme von Solvex bei einer Schwangerschaft. Leider empfiehlt meine Ärztin mir Citalopram oder Paroxetin...
Möchte nicht so gerne ein neues Medi austesten..

Eingetragen am  als Datensatz 23948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Albträume, Tachykardie, Schlafstörungen, Nachtblindheit bei Solvex für Antriebsstörungen

Libidoverlust, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiss, Albträume, Tachykardie, Nachtblindheit, Schlafstörungen

Solvex bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexAntriebsstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiss, Albträume, Tachykardie, Nachtblindheit, Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 40733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Solvex

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Victoza

 

Appetitlosigkeit, Blähungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit bei Victoza für Diabetes mellitus Typ II

Spritze seit genau 3 Wochen Victoza, die erste Woche mit je 0,6mg morgens und abends, ab der zweiten Woche je 1,2mg. Die Anwendung kannte ich vom Insulin, daher nix Neues. Die Nebenwirkungen: - kein Hungergefühl mehr - keinen Appetit mehr - manchmal so ne Art "Brummschädel", aber keine...

Victoza bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaDiabetes mellitus Typ II21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Spritze seit genau 3 Wochen Victoza, die erste Woche mit je 0,6mg morgens und abends, ab der zweiten Woche je 1,2mg. Die Anwendung kannte ich vom Insulin, daher nix Neues.
Die Nebenwirkungen:
- kein Hungergefühl mehr
- keinen Appetit mehr
- manchmal so ne Art "Brummschädel", aber keine Kopfschmerzen
- am Anfang der Behandlung Blähungen
- anfangs starke Müdigkeit, Antriebslosigkeit, fühlte mich ausgepowert
- so ein Ziehen und Reißen im Bauch, aber keine Bauchschmerzen
Positiv ist, daß ich seit Beginn der Behandlung von 94,8kg auf 88,2kg abgenommen hab. Ich hoffe, daß das noch weiter geht. Allerdings mache ich mir über meinen Zuckerwert Gedanken. Morgens liegt er zwischen 150-190, abends etwas niedriger. Ich denke aber, daß der Wert weiter sinkt, wenn die Dosis angepaßt wird. Im Allgemeinen fühle ich mich etwas wohler durchs Abnehmen, ich bin mal gespannt, was die nächsten Wochen bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 38621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Antriebslosigkeit, Aufstoßen, Blähungen, Frieren, Magenschmerzen, Müdigkeit bei Victoza für Diabetes mellitus Typ II

Habe Diabetes Typ II und vertrage Metformin nicht. Daher ist mein Diabetologe auf Victoza Alleine gegangen. Gestartet mit 0,6, denn 1,2 und inzwischen 1,8. Das nehme ich nun seit gut 4 Wochen und die Nebenwirkungen sind nicht wegegangen. Dieser dauerhafte Durchfall ( läuft meist wie Wasser ),...

Victoza bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaDiabetes mellitus Typ II28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Diabetes Typ II und vertrage Metformin nicht. Daher ist mein Diabetologe auf Victoza Alleine gegangen. Gestartet mit 0,6, denn 1,2 und inzwischen 1,8. Das nehme ich nun seit gut 4 Wochen und die Nebenwirkungen sind nicht wegegangen.

Dieser dauerhafte Durchfall ( läuft meist wie Wasser ), die Übelkeit mir Erbrechen, das permanente Aufstossen ( oft mit Geschmack nach altem Ei ) und diese Antriebslosigkeit sind mit Abstand das schlimmste. Dazu friere ich in einer stark geheizten Wohnung.

Obwohl der Blutzucker sich meßbar verbessert hat und das Gewicht in der kurzen Zeit massiv reduziert wurde ( rund 8 Kilo ), überlege ich der Nebenwirkungen wegen, diese Therapie abzusetzen. Mit den Symptomen bekomme ich nichts mehr geregelt im Leben und das kann es wohl nicht sein.

Leider erreiche ich meinen Diabetologen erst nächste Woche wieder und ich glaube, ich schaffe das WE nicht mehr mit dem Zeug.

Eingetragen am  als Datensatz 64893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):147
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Victoza

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Fluoxetin

 

Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Lichtempfindlichkeit bei Fluoxetin für ADH-Syndrom

Es ist meine Erste-Antidepressiva (mit 48, bin ich stolz auf mich). Ich war in die erstes 3 Tagen (1/2 Tablete) etwas ängstlich wegen des Nebenwirkungen. Kopfschmerz; Bin ich gewohnt, habe ich keine gegenmitteln genommen. Übelkeit; Nehmme ich einfach so hin. Extreme Appetitlosigkeit; Soll...

Fluoxetin bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinADH-Syndrom10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es ist meine Erste-Antidepressiva (mit 48, bin ich stolz auf mich).
Ich war in die erstes 3 Tagen (1/2 Tablete) etwas ängstlich wegen des Nebenwirkungen.
Kopfschmerz; Bin ich gewohnt, habe ich keine gegenmitteln genommen.
Übelkeit; Nehmme ich einfach so hin.
Extreme Appetitlosigkeit; Soll ich mich darüber beklagen?
Gewicht verlust; Das betrachte ich als Belohnung. Gleich fang ich zum feiern!!!! Hurra!
Müdigkeit/Gähnen; Schei... ich drauf! Trotz alle beschwerde bin ich Täglich unterwegs.
Beeibträchtigung der Konzentration; Bin ich besonderes vorsicht bein Autofahren. Am Haushalt und berufsleben (8 St./Tag) lasst sich etwas merken.
Beeibträchtigung des Denkes; Ich nehmme nichts mehr Persönlich.
Das Gefühl das alles ist zu hell oder das ich zu laut spreche.
Trotz alle nebenwirken, fahre ich Täglich mindesten 35Km Auto. Die Ärztin habe mich versichtert, ich könnte es tun.

Eingetragen am  als Datensatz 26729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtabnahme, Appetitlosigkeit, Kreislaufbeschwerden bei Fluoxetin für Depression

Ich habe das Medikament gegen Depressionen genommen. Ich habe auch relativ "schnell" etwas gemerkt. ich habe gemerkt, dass ich in meiner Stimmung stabiler geworden bin. Es gab Keine Höhen, aber auch keine tiefen mehr. Es hat mich härter vor Kritik gemacht. Das negative war, dass ich keinen Hunger...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament gegen Depressionen genommen. Ich habe auch relativ "schnell" etwas gemerkt. ich habe gemerkt, dass ich in meiner Stimmung stabiler geworden bin. Es gab Keine Höhen, aber auch keine tiefen mehr. Es hat mich härter vor Kritik gemacht. Das negative war, dass ich keinen Hunger mehr hatte. Erstmal fand ich es gut, aber später musste ich mich zwingen zu essen (hab es vergessen)und habe somit 20 Kg abgenommen, war damit stark untergewichtig. Ich konnte meinen Sport nicht mehr ausüben, weil ich direkt Herzrasen und Kreislaufprobleme bekommen habe. Die Ärzte meinten das es nicht von dem Medikament kommen könnte. Ich habe Bluttest machen lassen usw bis Ich dann die Tabletten selbst abgesetzt Habe, danach habe ich ganz schnell wieder zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 75319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei MTX

 

Schweißausbrüche, Schwindel, Durchfall, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme bei MTX für Rheumatoide Arthritis

am Tag nach der MTX-Injektion treten Schweißausbrüche, Schwindel, Durchfall, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen auf. D.h.: dieser Tag existiert für mich nicht mehr. Leider ist es der Sonntag, da ich berufstätig bin, bleibt keine...

MTX bei Rheumatoide Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXRheumatoide Arthritis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Tag nach der MTX-Injektion treten Schweißausbrüche, Schwindel, Durchfall, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen auf. D.h.: dieser Tag existiert für mich nicht mehr. Leider ist es der Sonntag, da ich berufstätig bin, bleibt keine andere Möglichkeit, als den Samstag zum Spritzentag zu erklären. Gwichtszunahme 5 kg!

Eingetragen am  als Datensatz 25879
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit bei MTX für Psoriasis-Arthritis

Gute Wirkung auf die Entzündung der Fingergelenke. Keine Wirkung auf Enthesitis am Fussgelenk. Nebenwirkungen anfangs relativ stark, nach einigen Monaten aber sehr gut verträglich.

MTX bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXPsoriasis-Arthritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gute Wirkung auf die Entzündung der Fingergelenke. Keine Wirkung auf Enthesitis am Fussgelenk. Nebenwirkungen anfangs relativ stark, nach einigen Monaten aber sehr gut verträglich.

Eingetragen am  als Datensatz 53697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MTX

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Sertralin

 

Appetitlosigkeit bei Sertralin 50mg für Zwangsstörung

Hallo Leidensgenossen, meine Zwangsproblematik konzentriert sich auf leicht übertriebenen Perfektionismus, Ordnungszwang, vor allem Symmetriezwang beim Betrachten jedweder Objekte bis hin zum Anzweifeln und folgender Ritualisierung beim Sehen ! Außedrdem hatte ich enorme Probleme mit einer...

Sertralin 50mg bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralin 50mgZwangsstörung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leidensgenossen,

meine Zwangsproblematik konzentriert sich auf leicht übertriebenen Perfektionismus, Ordnungszwang, vor allem Symmetriezwang beim Betrachten jedweder Objekte bis hin zum Anzweifeln und folgender Ritualisierung beim Sehen !
Außedrdem hatte ich enorme Probleme mit einer sexuellen Impulsstörung, wo sich ein erotischer Impuls zu einer Persönlichkeitsstörung mit Sittlichkeitsverstößen ausgeweitet hatte, natürlich als Folge innerem Zanges.
In der Vergangenheit auch extreme soziale Phobie und vor längerer Zeit Depressionen mit Suizidabsichten und -versuchen, aber nur aus Verzweiflung wegen meiner krankheitsbedingten Exzesse im sozialen Bereich, sonst im allgemeinen keine Depressionsneigung, eher wiederkehrende Wut und leichte Aggression auf Personen, Arbeitgeber und Autoritäten, welche mir schaden und geschadet haben (Typ Revoluzzer)!

Ich bin vom Typ 'Hyperaktiv', eher übernervös und impulsiv, mit großem Tatendrang und absolut optimistisch veranlagt, und bin nicht der Dümmste, mit Neigung zur Übersensibilität !

Meine bisher sehr positiv verlaufene Medikation kann ich folgendermaßen zusammen fassen:

ca. 3 jahre lang Mirtazapin zur Dämpfung und Schlafförderung, Hauptkonsequenz Unterdrückung der sexuellen Lust (wie kastrierter Köder) und Gewichtszunahme ! Hat sehr geholfen, meine sexuelle Problematik in den Griff zu bekommen und diente der Stabilisierung.

Änderung vor ca. 9 Monaten: Selbst geforderte Umstellung auf SSRI Sertralin wegen übermäßiger Gewichtszunahme und totalem Libidoverlustes infolge Mirtazapin-Einnahme. Die ursprünglichen Befürchtungen
unangenehmer Nebenwirkungen sind total ausgeblieben ! Sertralin ist ein phänomenal verträgliches Medikament mit langsam einsetzender Langzeitwirkung, reicht aber nicht aus, um die Störungen in ihrer Ursache zu bekämpfen.

Meine Empfehlung an Euch:

1.Mirtazapin über einen längeren Zeitraum führt zu innerer Stabilität und fördert den guten Schlaf, also abendliche Ermüdung bei abendlicher Einnahme setzt recht bald ein. man fällt dann totmüde ins Bett...

Ich empfehle Übergangszeit mit beginnender Einnahme von Sertralin 50mg oder Halbierung auf 25mg
und dann langsames Ausschleichen von Mirtazapin wegen der gegensätzlichen Wirkung der beiden Antidepressiva ! Sertralin wirkt nicht gewichtssteigernd, sodass man wieder abnimmt, was der Psyche gut tut, und es wirkt aktivitätssteigernd und reaktiviert das sexuelle Verlangen. Damit bekommt man wieder Lust am Leben und die Energie für einen arbeitsreichen Tag, allenfalls Probleme am Morgen !
Zudem führt selbst eine leichte Dosis von 25mg zu Appetitverlust bzw. einer Verzögerung mit zunehmender Tagesdauer, was der Figur absolut zugute kommt (Gegensatz zu Mirtazapin!!!)

Meine Angststörung (soziale Phobie) ist fast komplett verschwunden, Depressionen kenne ich gar nicht mehr, also ein phnatastisches Medikament: Sertralin


Ich rate jedem Zwangspatienten, das schnellstens auszuprobieren, kenne allerdings nicht die Alternativen der anderen SSRIs. Diesbezüglich würde ich gerne weiter Infos hinsichtlich der Wirksamkeit und vor allem der Nebenwirkungen der anderen SSRIs einholen...

Nur Mut und viel Glück bei der Medikation !

Klaus-Dieter

Eingetragen am  als Datensatz 65992
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Wortfindungsschwierigkeiten, Verlangsamung, Appetitlosigkeit bei Sertralin für Depression

Ich hatte sehr schlimme depressive Zustände, für ca. Ein halbes Jahr. Auch eine Gesprächstherapie brachte so gut wie nichts, weil ich nicht aufnahmefähig war! Ich musste auch die Schule für einige Zeit unterbrechen was jedoch auch damit zusammen hing, dass sich Freunde von mir abgewandt haben,...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr schlimme depressive Zustände, für ca. Ein halbes Jahr. Auch eine Gesprächstherapie brachte so gut wie nichts, weil ich nicht aufnahmefähig war! Ich musste auch die Schule für einige Zeit unterbrechen was jedoch auch damit zusammen hing, dass sich Freunde von mir abgewandt haben, weil es ihnen "zu viel" wurde!! Im Mai bekam ich dann sertralin verschrieben und nahm 50mg zu Anfang hatte ich eine sehr starke Gewichtsabnahme, sodass ich bei einer Größe von 1.80m nur noch 58 Kilo wog und eindeutig untergewichtig war! Außerdem hatte ich wortfindungsstörungen, Gangstörungen und war allgemein im denken verlangsamt! Mein Appetit war nicht mehr vorhanden, was dazu führte, dass ich so gut wie nichts mehr aß ohne würgen zu müssen ! All diese nebenwirkungen hielten ca.2-3 Wochen an! Darauf hin setzte eine deutliche und angenehme Besserung ein! Mein Alltag war wieder zu bewältigen, ich war motivierter und antrieb stärker! Auch die Schule habe ich dann unter Einnahme des Medikaments mit einem guten Abitur abgeschlossen!
Die einzige Nebenwirkung, die mich wirklich auf Dauer gestört hat ist, dass ich bis ich das Medikament wieder abgesetzt habe Ca. 20 Kilo zugenommen habe in 12 Monaten!!!
Und auch nach absetzen des Medikaments habe ich in 2 Monaten weitere 5 Kilo zugenommen ! Natürlich habe ich wieder mehr Appetit als in der krankheitsphase! Bin aber der Meinung dass 25 Kilo in etwas mehr als einem Jahr wirklich nicht normal sein könnn und deshalb eine Nebenwirkung des Medikaments sein MÜSSEN!
Ich würde gerne mal hören wie es anderen Leuten geht die das Medikament einnehmen

Eingetragen am  als Datensatz 74439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Azathioprin

 

Atembeschwerden, Darmschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Juckreiz bei Azathioprin für Colitis ulcerosa

In den ersten drei Wochen schien das Azathioprin zu helfen, was sich dann aber schlagartig änderte. Der behandelnde Arzt erhöhte die Dosis um die gewünschte Wirkung zu erzielen, was bei mir nur dazu führte, dass ich alle paar Tage sehr starke Schmerzen im Darmbereich bekam. Also wurde die Dosis...

Azathioprin bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinColitis ulcerosa305 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten drei Wochen schien das Azathioprin zu helfen, was sich dann aber schlagartig änderte. Der behandelnde Arzt erhöhte die Dosis um die gewünschte Wirkung zu erzielen, was bei mir nur dazu führte, dass ich alle paar Tage sehr starke Schmerzen im Darmbereich bekam. Also wurde die Dosis wieder etwas gesenkt. Mit der Zeit bekam ich Haarausfall und des öfteren einen starken Juckreiz auf der Kopfhaut. Jeden Morgen war Übelkeit vorprogrammiert und mein Appetit senkte sich ziemlich stark. Auch bekam ich immer wieder Infektionen, Erkältungen und Grippen, die trotz Behandlung lange brauchten um abzuklingen. Ich versuchte damit klar zu kommen, in der Hoffnung, dass das Medikament meinem Darm doch noch helfen würde. Doch nach etwa zehn Monaten Behandlung durch Azathioprin bekam ich plötzlich akute Atemnotbeschwerden, die ganz ohne vorhersehbaren Grund einsetzen. Da das Maß der Nebenwirkungen für mich nun endgültig voll war, wurde das Medikament mit Absprache des Arztes wieder abgesetzt. Ich habe keinen Grund jemanden Azathioprin weiter zu empfehlen, da es mir wirklich außer vielen unangenehmen Nebenwirkungen nichts gebracht hat.

Eingetragen am  als Datensatz 61482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haarausfall, Übelkeit, Gewichtsverlust, Hautausschlag, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Blutbildveränderungen, Leberwerterhöhung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Blutdruckabfall, Hämatomanfälligkeit bei Azathioprin für Hepatitis

Zu Beginn der Behandlung:Haarausfall,starke Übelkeit,Schwäche,Gewichtsabnahme,Hautausschlag,Schüttelfrost und Kopfschmerzen,Durchfälle und Appetitlosigkeit,starke Kopfschmerzen. Nach ca 1 Jahr zu wenig Leukozyten im Blut.Reduzierung von 75mg auf 50mg,jedoch Anstieg der Leberwerte bis heute...

Azathioprin bei Hepatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinHepatitis7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Behandlung:Haarausfall,starke Übelkeit,Schwäche,Gewichtsabnahme,Hautausschlag,Schüttelfrost und Kopfschmerzen,Durchfälle und Appetitlosigkeit,starke Kopfschmerzen.
Nach ca 1 Jahr zu wenig Leukozyten im Blut.Reduzierung von 75mg auf 50mg,jedoch Anstieg der Leberwerte bis heute erhöht.Besserung des Wohlbefindens,jedoch nun Gelenkschmerzen,blaue Flecken und Probleme mit dem Zahnfleischbluten besonders auch bei der Zahnbehandlung.Gelegentliche Übelkeit,Müdigkeit,Mattheit und zeitweise mäßig starke Kopfschmerzen,öfter nun auch Schwindel bedingt durch Blutdruckabfall,weil ich ihn gemessen habe zum Zeitpunkt des Schwindelgefühls.

Eingetragen am  als Datensatz 65482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Azathioprin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Elontril

 

starkes Träumen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gereiztheit bei Elontril für Depression, Aggressivität, Antriebsstörungen

Ich habe Mirtazapin über 4 Jahre genommen, hatte oft intensive Träume und habe den Wecker nicht gehört wenn ich sehr früh aufstehen sollte. Irgendwann hatte ich 5 Wecker die aber meistens nichts brachten! Dann bekam ich plötzlich immer diese Träume von meinem Ex, ich war zu der zeit noch nicht...

Elontril bei Depression, Aggressivität, Antriebsstörungen; Doxepin bei Depression, Schlafstörungen; Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Aggressivität, Antriebsstörungen8 Tage
DoxepinDepression, Schlafstörungen11 Monate
MirtazapinDepression, Schlafstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin über 4 Jahre genommen, hatte oft intensive Träume und habe den Wecker nicht gehört wenn ich sehr früh aufstehen sollte.
Irgendwann hatte ich 5 Wecker die aber meistens nichts brachten!
Dann bekam ich plötzlich immer diese Träume von meinem Ex, ich war zu der zeit noch nicht über ihn hinweg. Diese Träume kamen immer öfter bis ich dann nur noch das selbe geträumt hab und ich war am Ende, dacht der schmerz zerreisst mich und ich dachte nur noch an diese belastenden Träume. Dann verschrieb mir mein Arzt Doxepin, und die Träume haben aufgehört, Gott sei Dank. Den Wecker hörte ich aber immer noch nicht.
Es war immer eine Qual mich morgens aus dem Bett zu bewegen, es gelang mir in 5 Jahren so sellten pünktlich bei 8 Uhr Terminen zu sein.
Nachdem ich wieder in ein tiefes loch gefallen bin, depri ohne ende, mieserable Laune, und diese Agressionen die ich habe, meide zur zeit Menschenmengen da ich innerlich ausflippe wenn ich mich darin befinde, Kann es zur zeit nicht ertragen wenn diese fremden Menschen mir zu nahe kommen. Am liebsten würd ich sie alle wegboxen.
Dann verschrieb mir mein Arzt Elontrilund die nehm ich jetzt seit 8 tagen,
Habe bemerkt das ich vergesse zu Essen das ist schlecht hatte viele Jahre ne Essstörung, sollte in diesem Fall eigentlich auch nicht genommen werden aber das hab ich im griff wenn ich mich ans Essen erinnere hoffe das vergeht mit der Appetitlosigkeit. Nun zu dem besten Effekt, ich war die ganze Woche pünktlich um kurz vor 7 Uhr morgens ausser Haus!!!! Das war zufall das ich diese Woche ne Schulung hatte und so früh raus musste. Nach über 5 jahren gelang es mir endlich wieder ohne Probleme so früh aufzustehen, einfach der Hammer das ist ein riesen Erfolg für mich :))
Wenn ich diese Reizbarkeit noch loswerden würde und gelassener sein könnte wäre Elontril mein wundermittel, mal schauen wie sich das entwickelt.

Eingetragen am  als Datensatz 38245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Doxepin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit bei Bupropion für Schlafstörungen Bupropion für Schlafstörungen

Ich nehme bupropion 150mg seit 5 Tage es wunderbar ich bin aktiv seit 1 ersten Tag guter Laune kann so weitergehen . Aber ich kann nicht schlafen und den ganzen tag auch nicht essen. das sind die zwei Probleme sonst verläuft alles gut

Bupropion bei Schlafstörungen; Bupropion bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BupropionSchlafstörungen4 Tage
BupropionSchlafstörungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme bupropion 150mg seit 5 Tage es wunderbar ich bin aktiv seit 1 ersten Tag guter Laune kann so weitergehen . Aber ich kann nicht schlafen und den ganzen tag auch nicht essen. das sind die zwei Probleme sonst verläuft alles gut

Eingetragen am  als Datensatz 75059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Trevilor

 

Übelkeit, Appetitverlust, Gewichtsabnahme, Schwitzen bei Venlafaxin für Depression

Venlafaxin gab mir mein Leben zurück! Nach jahrelanger Experimentiererei und Quälerei anderer AD´s bin ich durch Eigenrecherche auf dieses tolle Medikament gekommen! Nachdem ich mit meinem Arzt über dieses Medikament gesprochen hatte, bekam ich es dann auch verschrieben. Ich kann allen nur Mut...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin gab mir mein Leben zurück!
Nach jahrelanger Experimentiererei und Quälerei anderer AD´s bin ich durch Eigenrecherche auf dieses tolle Medikament gekommen! Nachdem ich mit meinem Arzt über dieses Medikament gesprochen hatte, bekam ich es dann auch verschrieben. Ich kann allen nur Mut machen dieses AD auszuprobieren und in der Anfangszeit auf die Zähne zu beißen! Es lohnt sich. Nebenwirkungen hat man bei AD´s fast immer, mal mehr mal weniger. Die ersten 2 Wochen waren mit Übelkeit und Appetitlosigkeit geprägt, wodurch ich auch ca. 4 Kg Köpergewicht verloren hatte, dennoch war es auszuhalten! Nach ca. 3 Wochen waren diese Nebenwirkungen Vergangenheit. Das einzige was bis heute blieb ist vermehrtes Schwitzen, dies vor allem bei köperlichen Betätigung. Aber damit kann ich locker Leben für dieses tolle neue Lebensgefühl das dem gegenüber steht :-) Velafaxin nehm ich jetzt seit ca. 4 Monaten und hab bis heute noch eine steigende positive Wirkung zu verzeichnen, köperlich wie psychisch (mehr Kraft und Energie, die Erschöpfungszustände lassen immer mehr nach, Depressionen gehen zurück)! Man muss einfach nur Gedult haben! Die erste spürbare Besserung war bei mir ca. 6-8 Wochen nach der ersten Einnahme! Ich muss dazu sagen, das ich Venlafaxin schleichent gesteigert habe um mir die Angst vor möglichen Nebenwirkungen zu nehmen! Angefangen hab ich die ersten 2 Wochen mit 37,5mg, die nächsten 2 Wochen 75mg, danach 4 Wochen lang 112,5mg und zuletzt 150mg (Erhaltungsdosis) bis heute! Das Medikament werd ich jetzt erst mal noch ein volles Jahr nehmen und danach hoffen das das Ausschleichen genauso gut klappt! Venlafaxin kann man im Notfall auch ein ganzes Leben nehmen wenn es nicht anderst geht! Hab ich zumindest so gelesen.. Ich hoffe ich konnte Euch helfen und Mut machen. Viel Glück und gute Besserung!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Nachtschweiß bei Venlafaxin für Angst- und Panikattacken

nehme es seit langer Zeit. Und auch nur gering dosiert (37.5 - 75 mg). Habe keine panikAttacken mehr, komplett uneingeschränkter Alltag. Dank guter hausärztlicher Betreuung weiß ich auch, dass die blut- und ekg-Werte normal sind. Beim einschleichen/Dosiserhöhung nächtlicher...

Venlafaxin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngst- und Panikattacken10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme es seit langer Zeit. Und auch nur gering dosiert (37.5 - 75 mg). Habe keine panikAttacken mehr, komplett uneingeschränkter Alltag. Dank guter hausärztlicher Betreuung weiß ich auch, dass die blut- und ekg-Werte normal sind. Beim einschleichen/Dosiserhöhung nächtlicher schweiß/appetitlosigkeit für max. 2 Wochen. venla hat mir schon mehrfach mein normales Leben zurück gegeben!

Eingetragen am  als Datensatz 75256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Cotrim

 

Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, juckender Ausschlag, Schwindel bei Cotrim für Blasenentzündung

Habe Montag Vormittag mit der Einnahme begonnen und abends, nach der zweiten Tablette, ging es mir plötzlich richtig schlecht, extreme Kopfschmerzen, Fieber, mein ganzer Körper schmerzte und fühlte sich falsch an, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit etc. Einen Tag später kam noch Hautausschlag dazu,...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Montag Vormittag mit der Einnahme begonnen und abends, nach der zweiten Tablette, ging es mir plötzlich richtig schlecht, extreme Kopfschmerzen, Fieber, mein ganzer Körper schmerzte und fühlte sich falsch an, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit etc. Einen Tag später kam noch Hautausschlag dazu, leichter Juckreiz. Ein Anruf Die. Morgen beim Doc ergab, das würde nicht von dem Medikament kommen, ich solle sie weiter nehmen, habe ich gestern (Die. ) noch getan, aber ich habe sie jetzt abgesetzt, so schlecht ging es mir seit Ewigkeiten nicht mehr, weder Ibuprofen, noch Paracetamol helfen gegen Fieber oder Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 40189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit bei Cotrim für Kehlkopfentzündung

3 Nächte nicht geschlafen- habe sonst nie Schlafstörungen! Apettitlosigkeit. 3 Tage von 5 genommen- nie wieder!!!!!! Es ist jetzt 5 Uhr morgens immer noch nicht geschlafen! Ich setzte das sofort ab.

Cotrim bei Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimKehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Nächte nicht geschlafen- habe sonst nie Schlafstörungen! Apettitlosigkeit. 3 Tage von 5 genommen- nie wieder!!!!!! Es ist jetzt 5 Uhr morgens immer noch nicht geschlafen! Ich setzte das sofort ab.

Eingetragen am  als Datensatz 64968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cotrim

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Cymbalta

 

Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Zittern bei Cymbalta 60mg für Depression, Burnoutsyndrom

Viele der im Forum beschriebenen Nebenwirkungen traten für zwei Wochen auf. Übelkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, wenig Hunger, Zittern aber auch Momente von Ruhe.Heute geht es mir sehr gut mit dem Medikament. Ich fühle mich ausgeschlafen, ausgeruht, habe wieder viele Energie und...

Cymbalta 60mg bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60mgDepression, Burnoutsyndrom6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Viele der im Forum beschriebenen Nebenwirkungen traten für zwei Wochen auf. Übelkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, wenig Hunger, Zittern aber auch Momente von Ruhe.Heute geht es mir sehr gut mit dem Medikament. Ich fühle mich ausgeschlafen, ausgeruht, habe wieder viele Energie und Tatendrang, habe sehr auf meine Ernährung geachtet und sechs Kilo abgenommen. Dadurch habe
ich auch ein neues, tolles Körpergefühl. Weiterhin habe ich angemessen Sport gemacht und lebe meinen Bewegungsdrang weiterhin an der frischen Luft bei Gartenarbeit und mit Fahrradfahren aus. Mit
Kampfgeist und entsprechendem Willen kommt man wieder auf ein sehr gutes Lebensgefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 34005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch selbst
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Schwindel, Gangunsicherheit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme bei Cymbalta für Neuralgie

Habe vor Jahren wegen einer sehr schmerzhaften Neuralgie Cymbalta 30 verschrieben bekommen. Wirkte schnell und hervorragend. Jetzt treten die damaligen Schmerzen geballt wieder auf. Dosissteigerung auf 60 mg. Extreme Benommenheit, Schwindel, Gangunsicherheit, Appetitverlust, Gewichtsabnahme. Kann...

Cymbalta bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaNeuralgie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor Jahren wegen einer sehr schmerzhaften Neuralgie Cymbalta 30 verschrieben bekommen. Wirkte schnell und hervorragend. Jetzt treten die damaligen Schmerzen geballt wieder auf. Dosissteigerung auf 60 mg. Extreme Benommenheit, Schwindel, Gangunsicherheit, Appetitverlust, Gewichtsabnahme. Kann nur hoffen, das diese Beschwerden sich nach Eingewöhnung legen, sonst????
Zusätzlich 3x30 Tropfen Novalgin.

Eingetragen am  als Datensatz 74341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Citalopram

 

Durchfall, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Alkoholunverträglichkeit bei Citalopram für Depression

Nach einem halben Leben, das so erschwert war durch düstere Phasen oder richtig schwere Depressionen bin ich sehr froh, dank Citalopram in eine positive Stabilität gekommen zu sein. Alles Tun und Fühlen war immer durchzogen von Zweifeln und Abers und einer Grundempfindung von Sinnlosigkeit. Jetzt...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem halben Leben, das so erschwert war durch düstere Phasen oder richtig schwere Depressionen bin ich sehr froh, dank Citalopram in eine positive Stabilität gekommen zu sein. Alles Tun und Fühlen war immer durchzogen von Zweifeln und Abers und einer Grundempfindung von Sinnlosigkeit. Jetzt bin ich positiv, ohne das Gefühl zu haben, mir fremd zu sein. Ich bin mir viel näher und fühle mich durch die Entlastung in der Lage, meine Persönlichkeit gesund zu entfalten und meinem eigentlichen Wesen entsprechend zu leben. Ich fühle mich weder stumpf noch sediert. Nur befreit von schwarzen Störfaktoren, die meiner skeptischen Wesensart zwar entspingen, mir aber durch ihre (geerbt) depressive, bösartig wuchernde Eigenart ziemlich viel vermasselt haben.
Ein Hoch auf die mir sonst so verhasste Pharmaindustrie.
Ich werde es wohl so bald nicht absetzen. Diese Pille schlucke ich gerne.

Habe zwar Probleme mit Durchfall, aber das habe ich oft monatelang. Weniger Appetit.
Anfangs öfter mal Kopfschmerzen, jetzt hat sich alles eingependelt nach ein paar Monaten. Vertrage weniger Alkohol – aber das soll mir nur recht sein.
In der Anfangsphase gab es auch etwas manische Tage und wieder depressive Einbrüche, aber auch das ist vorbei gegangen. Fühle mich einfach nur sauber, gut und stabil und trotzdem sensibel, hilfsbereit und mir entsprechend.
Absolute Empfehlung.

Eingetragen am  als Datensatz 58336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Appetitlosigkeit bei Citalopram für Depression, Anpassungsstöru

Aufgrund eines belastenden Ereignisses verfiel ich in eine mittelschwere Depression. Ich weigerte mich (leider zu) lange, endlich die Hilfe durch ein Antidepressivum anzunehmen. Nachdem meine Depressionen immer schlimmer und unerträglicher wurden, habe ich vor 8 Wochen mit 10 mg Citalopram...

Citalopram bei Depression, Anpassungsstöru

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Anpassungsstöru8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund eines belastenden Ereignisses verfiel ich in eine mittelschwere Depression. Ich weigerte mich (leider zu) lange, endlich die Hilfe durch ein Antidepressivum anzunehmen. Nachdem meine Depressionen immer schlimmer und unerträglicher wurden, habe ich vor 8 Wochen mit 10 mg Citalopram begonnen. Anfangs leichte Nebenwirkungen, wie Benommenheit, Appetitlosigkeit und Verschlimmerung der Symptome. Ich war sehr verzweifelt und glaubte nicht an Besserung durch Citalopram. Meine Ärztin und meine Familie bestärkten mich, durchzuhalten. Nach 3 Wochen begann es mir Tag für Tag besser zu gehen. Nach 5 Wochen war ich endlich wieder die Alte ! Entgegen dem Rat meiner Ärztin blieb ich bei 10 mg. Ich kann alle nur ermutigen diesen Weg zu gehen. Ich bin heute glücklich und unendlich dankbar. Depression ist eine Geisel, ich bin durch die Hölle, das kann nur jemand nachvollziehen, der selbst daran erkrankt ist.

Eingetragen am  als Datensatz 74293
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Cipralex

 

Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Kraftlosigkeit, innere Unruhe, Nervosität, Panikattacken bei Cipralex für Depression, Angststörungen

Hallo aus Nürnberg. Ich nehme seit cca. 8 Tagen CIPRALEX,eine Umstellung da ich bis jetzt OPIPRAMOL(Insidon) genommen habe, längere Zeit, mit was ich leben konnte, aber war eher sedativ, wenig antidepressive Wirkung, und Leichte Bennomenheit und Verrwirtheit war immer da. Jetzt mit CIPRALEX...

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo aus Nürnberg.
Ich nehme seit cca. 8 Tagen CIPRALEX,eine Umstellung da ich bis jetzt OPIPRAMOL(Insidon) genommen habe, längere Zeit, mit was ich leben konnte, aber war eher sedativ, wenig antidepressive Wirkung, und Leichte Bennomenheit und Verrwirtheit war immer da.
Jetzt mit CIPRALEX habe aber sehr schlimme NW, kann kaum etwas essen, ich habe schon 3kg abgenommen, Übelkeit, dadurch bin ich körperlich auch schwach geworden, kann nicht arbeiten gehen. Das schlimmste ist aber - schlimme innere UNRUHE,Rastlosigkeit, PANIKATTAKEN, die fast unaushaltbar sind!, die aber cca. um 17 Uhr weggehen, komischeweise,- (Cipralex nehme ich morgens um 10 uhr/ nur 5mg.)
Also lauter \\\"paradoxe reaktionen\\\" .
Hat das auch jemand erlebt? Hört das bitte auf? Oder passt mir diese AD nicht? Bitte helft mir, ich muss funktionieren, habe einen 5J. Sohn.
Meine Mutter hat mal früher auch Cipralex genommen, aber Sie hatte im Gegenteil!=sehr sedative NW, hatte 2 Monate fast nur geschlafen!?

Eingetragen am  als Datensatz 25417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Unruhe, Schlaflosigkeit, Übelkeit bei Cipralex für Depression, Burnoutsyndrom

Ich begann die Einnahme von Escitalopram mit 5mg am Morgen. Die Nebenwirkungen begannen schon am ersten Abend: starke innere Unruhe und starke Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen hielten nur 2 Tage an. Als die Nebenwirkungen am 6. Tag etwas nachließen, erhöhte ich mutig an Tag 7 die Dosis auf 10mg....

Cipralex bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Burnoutsyndrom8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich begann die Einnahme von Escitalopram mit 5mg am Morgen. Die Nebenwirkungen begannen schon am ersten Abend: starke innere Unruhe und starke Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen hielten nur 2 Tage an. Als die Nebenwirkungen am 6. Tag etwas nachließen, erhöhte ich mutig an Tag 7 die Dosis auf 10mg. Dann verstärkten sich die Nebenwirkungen wieder. Am schlimmsten war für mich die Appetitlosigkeit, da ich eh sehr schlank bin. Ich nahm erschreckende 4 Kilo ab (von 56 auf 52 kg). Auch die innere Unruhe war zeitweise schwer erträglich. Nachts fühlte ich mich manchmal wie ans Stromnetz angeschlossen, obwohl ich abends zusätzlich schlafförderndes Antideppressivum einnahm (Valdoxan 50 mg).

Ab Tag 13 ging es mir schlagartig besser. Keine Nebenwirkungen mehr. Der Appetit kehrte zurück. Die innere Unruhe blieb, aber nicht mehr so stark.

Die Antidepressive Wirkung setzte erst ab Tag 32 ein. Ich bin morgens aufgewacht und habe sofort gemerkt, dass es wirkt. Die innere Unruhe verschwand mehr und mehr. Ich konnte gut aufstehen, und meine Stimmung war gut. Die Lebensfreude war plötzlich zurück, und ich hatte wieder Spaß an meinen Hobbies.

Zwischen Tag 13 und 32 war ich sehr verzweifelt, denn ich machte mir Sorgen, dass Escitalopram bei mr nicht wirken könnte und ich auf ein anderes Medikament umsteigen muss oder die Dosis weiter erhöhen muss und wieder diese Nebenwirkungen ertragen muss. Mein Denken war sehr depressiv: Ich spürte eine innere Leere, fragte mich nach dem Sinn des Lebens und hatte Zukunftsängste.

Zum Glück war ich geduldig. Ich blieb bei 10mg und komme sehr gut klar. Ich fühle mich wie vor der Erkrankung. Ich bin in verhaltenstherapeutischer Behandlung, arbeite an mir und meinem Lebenswandel/Alltag/Denk- und Verhaltensmustern und hoffe, dass ich in einem halben Jahr wieder ohne Medikamente klarkomme.

Meine Tipps an alle Leidensgenossen:
- Geduldig sein!
- Hilfe in Anspruch nehmen (Familie, Freunde, Therapeuten, Notdienst, Seelsorge)
- Mindestens 3 Wochen durchhalten, was die Nebenwirkungen angeht. Wenn sie zu stark sind, mit dem Psychiater sprechen.
- Mindestens 6 Wochen durchhalten, was die antidepressive und angstlösende Wirkung angeht
- Bei innerer Unruhe und Niedergeschlagenheit: Entspannungsübungen durchführen (Meditation, autogenes Training, progressive Muskelrelaxation) und Bewegung, Bewegung, Bewegung! Sich überwinden und aufraffen, auch wenn es sich noch so falsch anfühlt!
- Bei Appetitlosigkeit trotzdem gesundes Essen und Getränke zu sich nehmen.
- Bei Schlaflosigkeit/Schlafstörungen schlafförderne Mittel einnehmen (nichts, was süchtig macht!!!).

Eingetragen am  als Datensatz 74832
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Ciprofloxacin

 

Durchfall, Haarausfall, Schlafstörungen, Übelkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Panikattacke, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Atembeschwerden, Sehnenschmerzen, Gewichtabnahme, Gliederbeschwerden bei Cipro (Ciprofloxacin) für Magen-Darm-Infekt

BITTE NICH EINNEHMEN! Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch...

Cipro (Ciprofloxacin) bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipro (Ciprofloxacin)Magen-Darm-Infekt7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

BITTE NICH EINNEHMEN!
Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch gedacht.
Am Tag der letzten Tablette bekam ich plötzlich Depressive Zustaende. Am naechsten Tag bekam ich dann meine erste Panikattacke. Es ging weiter mit Angstzustenden welche den ganzen Tag dauerten. In den ersten Wochen nach Absetzen nahm ich durch die Angst und Panikattacken rapide ab und konnte nichts mehr essen. Ich war sehr antriebslos und konnte nichts mehr erledigen und nur im Bett liegen. Wenn ich schlafen konnte, wachte ich bereits sehr früh am morgen mit schlimmen Herzrasen auf. Von den aufgeführten Nebenwirkungen sind bei mir die Angst und Panikattacken am schlimmsten. Es ist jetzt mittlerweile 6 Wochen her seitdem ich meine ersten Symptome bekam. Ich habe noch immer Angst und Panikattacken. Ich empfehle dieses Medikament keinem in keinster Weise. Es handelt sich um ein Ersatzantibiothikum welches nur in aeussersten Notfallen genommen werden sollte (wenn kein anderes Medikament mehr hilft).
Es gibt besonders auf englisch sprachigen Internetseiten Informationen über dieses Teufelsmedikament.

Eingetragen am  als Datensatz 56602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit bei Ciprofloxacin für harnwegsinfekt

extremes Schwitzen, obwohl ich kein Fieber mehr hatte. nicht abhängig von Raumtemperatur und Kleidung, tw. stechende Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit.

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extremes Schwitzen, obwohl ich kein Fieber mehr hatte. nicht abhängig von Raumtemperatur und Kleidung, tw. stechende Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 75339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Metformin

 

Appetitlosigkeit, Blutdruckschwankungen bei Metformin 1000 für Diabetes mellitus Typ II

Durch Einnahme von Metformin 2 x 1000 mg keine wirkliche Besserung der Zuckerwerte, Langzeitwert: 11,5. Nach 4 Monaten auch Glimepirid 1 x 3 mg verschrieben bekommen, deutliche Besserung der Blutzuckerwerte. Gleichzeitig mit Glimepirid auch mit Victoza begonnen, wegen massivem Übergewicht....

Victoza bei Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II; Metformin 1000 bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaÜbergewicht, Diabetes mellitus Typ II1 Monate
Metformin 1000Diabetes mellitus Typ II4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Einnahme von Metformin 2 x 1000 mg keine wirkliche Besserung der Zuckerwerte, Langzeitwert: 11,5.
Nach 4 Monaten auch Glimepirid 1 x 3 mg verschrieben bekommen, deutliche Besserung der Blutzuckerwerte.
Gleichzeitig mit Glimepirid auch mit Victoza begonnen, wegen massivem Übergewicht. Victoza erste zwei Wochen 0,6 ml, danach 1,2 ml abends.
Verträglichkeit von Victoza sehr gut, seit Beginn mit 1,2 ml abends stetige Gewichtsabnahme (in 10 Tagen 3 kg abgenommen). Keine Übelkeit, selten Kopfschmerzen aber schwankender Blutdruck, meistens hoch. Hungergefühl und Appetit sind fast ganz weg.
Nach einem Monat Glimepirid wieder abgesetzt, Zuckerwerte weiterhin gut: ca. 130 morgens

Eingetragen am  als Datensatz 55279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):161
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Durchfall bei Metformin für Diabetes mellitus Typ II

Obwohl Magen geknurt hat, kein Appetit

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Obwohl Magen geknurt hat, kein Appetit

Eingetragen am  als Datensatz 75036
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Metformin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Paroxetin

 

Übelkeit, Appetitlosigkeit, Albträume bei Paroxetin für Sozialphobie, Psychosomatische Störung

Ich nehme Paroxetin nun seit 6 Wochen und muss sagen, dass es mir erheblich besser geht. Hatte zuvor eine ziemlich "schlimme Phase" die sich durch Angststörungen mit einhergehenden Zwangsgedanken und psychosomatischen Symptomen wie Durchfall, allgemeine Verdauungsprobleme usw. geäußert hat....

Paroxetin bei Sozialphobie, Psychosomatische Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinSozialphobie, Psychosomatische Störung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Paroxetin nun seit 6 Wochen und muss sagen, dass es mir erheblich besser geht. Hatte zuvor eine ziemlich "schlimme Phase" die sich durch Angststörungen mit einhergehenden Zwangsgedanken und psychosomatischen Symptomen wie Durchfall, allgemeine Verdauungsprobleme usw. geäußert hat. Dieses ständige Grübeln, was in gewissen Situationen alles passieren könnte und das körperliche Unwohlsein hat eine mittelschwere Depression nach sich gezogen. Daraufhin habe ich meinen Psychiater aufgesucht, der mir Paroxetin verschrieb. Hatte zuvor schon einmal Sertralin verschrieben bekommen, was bei mir nicht wirkte (außer, dass ich totmüde war) und war so skeptisch, was dieses Medikament betraf.
Ich muss sagen die ersten zwei Einnahmewochen waren der HORROR!!! Hatte ganz schlimme Selbstmordgedanken, starke Übelkeit (vor allem am Morgen), Appetitlosigkeit, nächtliche Albträume, Verstärkung der Ängste und kam morgens fast nicht aus dem Bett. Ich war schon kurz davor das Medikament wieder ab zu setzen, da es mir fast nicht mehr möglich war arbeiten zu gehen. Da ich aber im Beipackzettel gelesen hatte, dass sich in den ersten Wochen alles verschlimmern kann, reduzierte ich die Dosis in der zweiten Einnahmewoche wieder von 20mg auf 10mg (wie in der ersten Woche) und erhoffte mir, dass die Nebenwirkungen abklingen würden, was dann auch nach ca. 2 Wochen passierte. Von da an nahm ich ich wieder 20mg und es ging mir von Tag zu Tag besser. Dieses ständige Grübeln verbesserte sich stark und auch die sozialen Ängste haben sich verringert (konnte letzte Woche beispielsweise in einem Seminar ohne Probleme vor der ganzen Gruppe sprechen). Die psychosomatischen Probleme haben sich verbessert (kein Durchfall mehr, keine seltsamen Magengeräusche). Es stellt sich ein leichtes "Egal-Gefühl" ein, was für mich positiv ist, da ich mir sonst alles immer sehr zu Herzen genommen habe. Zusammengefasst kann ich sagen, dass dieses Gefühl der Hoffnungslosigkeit auf einmal verschwunden war und ich wieder sowas wie Glück spüre.
Da ich eher ein Skeptiker in Bezug auf solche Medis bin, hätte ich niemals gedacht, dass sowas wie Paroxetin eine positive Wirkung zeigen würde. Ich schreibe diesen Beitrag deswegen, weil ich anderen Hoffnung machen möchte, denen es so wie mir noch vor ein paar Wochen richtig schlecht geht.

Eingetragen am  als Datensatz 66963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Herzrasen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Kribbeln bei Paroxetin für Depression

Ich habe das Paroxetin nach Arztrücksprache wieder abgesetzt, weil ich dieses Präparat überhaupt nicht vertragen habe. Mir war jeden Tag kotzübel mit Erbrechen, bekam Herzrasen, Schwindel, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, habe 5 kg abgenommen, hatte Kribbeln in den Gliedmaßnahmen etc.

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Paroxetin nach Arztrücksprache wieder abgesetzt, weil ich dieses Präparat überhaupt nicht vertragen habe. Mir war jeden Tag kotzübel mit Erbrechen, bekam Herzrasen, Schwindel, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, habe 5 kg abgenommen, hatte Kribbeln in den Gliedmaßnahmen etc.

Eingetragen am  als Datensatz 65016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Tramadol

 

Müdigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Hauttrockenheit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, Geschmacksveränderung, Libidoverlust, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen bei Tramadol für chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung. Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica...

Lyrica bei chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen; Tramadol bei chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen; Novalgin bei chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricachron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen4 Monate
Tramadolchron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen3 Jahre
Novalginchron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung.

Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica verordnet. Zuerst 150mg/Tag, dann die doppelte Dosis. Die Schmerzdämpfung ist gut.
Nebenwirkungen sind allerdings Müdigkeit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, metallischer Geschmack auf der Zunge, Libidoverlust, Doppelsehen, Antriebslosigkeit, Blähungen, Appetitsteigerung und damit ungewollte Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen.

Die Dosis wurde weiter gesteigert, da innerhalb kurzer Zeit die Schmerzen wieder vorhanden waren. Mittlerweile war ich bei 450mg/Tag. Die Nebenwirkungen schlichen sich teilweise aus. Die Dämpfung der Schmerzen war sehr gut.

Als Nebenwirkungen waren markant: Müdigkeit, aber auch Schlafstörungen (3 Stunden nachts wach im Bett), Benommenheit (ich fühle mich manchmal wie wenn ich 4Bier getrunken hätte), Schwindel, Doppeltsehen, Lust- und Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Appetitsteigerung und damit Gewichtszunahme (ich habe über 10kg zugenommen), Konzentrationsstörungen.

Nach über 4 Monaten Einnahme habe das Medikament abgesetzt - was gigantische Überwindung und Willen kostete - und nach über einem Jahr Abstinenz von Lyrica sind immer noch einige Nebenwirkung nicht ganz weg.

Eingetragen am  als Datensatz 5359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Tramadol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Juckreiz, Schlafstörungen, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Übelkeit bei Tramadol für Schmerzen (chronisch)

Tramadol, als Opiodanalgetikum bei mittelstarken bis starken Schmerzen nimmt nicht den Schmerz direkt, man empfindet ihn lediglich anders, weil das Medikament eine zentrale Dämpfung auslöst. Müdigkeit tritt vor allem auf, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass diese nur zu Beginn einsetzt,...

Tramadol bei Schmerzen (chronisch); Musaril bei Muskelverspannungen; Doxepin bei Depression, Schlafstörungen; Temgesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)8 Jahre
MusarilMuskelverspannungen10 Tage
DoxepinDepression, Schlafstörungen4 Jahre
TemgesicSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol, als Opiodanalgetikum bei mittelstarken bis starken Schmerzen nimmt nicht den Schmerz direkt, man empfindet ihn lediglich anders, weil das Medikament eine zentrale Dämpfung auslöst. Müdigkeit tritt vor allem auf, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass diese nur zu Beginn einsetzt, später jedoch der Nachtschlaf, besonders nach Einnahme hoher Dosen, gestört wird. So kann es auch Atemdepression auslösen, oft Juckreiz am ganzen Körper. Das Hungergefühl ist ebenfalls reduziert, des Öfteren habe ich mit Übelkeit zu kämpfen. Leider tritt nach einiger Zeit auch ein Gewöhnungseffekt ein, weshalb die Dosis beizeiten erhöht werden muss. Ein abruptes Absetzen hat die üblichen Entzugserscheinungen zur Folge, so dass man Tramadol ausschleichen sollte. Trotz allem ist dieses Medikament ein wichtiger Bestandteil meiner Schmerztherapie, welches meine Lebensqualität erhöht.

Eingetragen am  als Datensatz 41422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Tetrazepam, Doxepin, Buprenorphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Abilify

 

Appetitlosigkeit bei Abilify für paranoide Schizophrenie

Meine Erfahrungen mit Abilfy Nach etwa zweiwöchiger Einnahme von Abilify konnte ich nichts mehr essen, hatte einfach keinen Appetit mehr auf nichts. Die Nachfrage beim Psychiater ergab, dass Abilify aufs Appetitzentrum wirke, und den Appetit schon beeinflussen könne. Habs dann sofort ab-...

Abilify bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifyparanoide Schizophrenie4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit Abilfy

Nach etwa zweiwöchiger Einnahme von Abilify konnte ich nichts mehr essen, hatte einfach keinen Appetit mehr auf nichts.

Die Nachfrage beim Psychiater ergab, dass Abilify aufs Appetitzentrum
wirke, und den Appetit schon beeinflussen könne. Habs dann sofort ab-
gesetzt...

Psychofpharmaka wirkt, so scheint es, bei jedem anders. Bei mir hat
Abilify scheinbar das gesamte Appetitzentrum lahmgelegt; ich kann bis
heute, nachdem ich es seit zwei Tagen abgesetzt habe, nicht mehr als 'ne
Banane am Tag essen...

Hab dadurch auch 'n paar Kilo abgenommen, was gar nicht mal so schlecht ist...

Eingetragen am  als Datensatz 1295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Depression, Sprachstörungen, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit bei Abilify für Psychose

Bin in der Klinik auf Zyprexa eingestellt worden, da ich eine Psychose bekommen habe und gar nichts mehr essen konnte und agressiv wurde, das Medikament wirkte auch, ich hatte nur öffters schwindel und war sehr müde und bin in 2 Jahren von Keidergröße 36 auf Kleidergröße 48 hochgeschnellt. Der...

Zyprexa bei Psychose; Abilify bei Psychose; Zeldox bei Psychose; Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose2 Jahre
AbilifyPsychose3 Monate
ZeldoxPsychose1 Jahre
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin in der Klinik auf Zyprexa eingestellt worden, da ich eine Psychose bekommen habe und gar nichts mehr essen konnte und agressiv wurde, das Medikament wirkte auch, ich hatte nur öffters schwindel und war sehr müde und bin in 2 Jahren von Keidergröße 36 auf Kleidergröße 48 hochgeschnellt. Der Appetit nahm zu und mein Eßverhalten hat sich geändert obwohl ich Sport gemacht habe, aber ich konnte wieder arbeiten und das war mir wichtiger als das Gewicht. Aber es kam noch eine Depression hinzu, da ich absolut und überhaupt kein Körpergefühl mehr hatte. Da habe ich mit meinem Artzt die Medikamente umgestellt, ich versuchte mal Abilify, die mich aber total nervös gemacht haben und ich Sprachfindungsstörungen bekommen habe, danach versuchte ich zelldox, 80mg morgens und 80mg abends (hohe Dosis)die erste woche war mir total schlecht, ich konnte nichts essen, das legte sich aber nach einer woche wieder, außerdem habe fluoxetin gegen die depressionen bekommen 20mg morgens. Ich fühlte mich super, spürte meinen Körper wieder und merkte ich konnte das Essen wieder genießen. Nur wenn ich Zelldox morgens genommen habe wurde ich nach zwei stunden richtig müde und mußte mich wieder ins bett legen und erst einmal schlafen. Nun nehme ich morgens 20mg fluoxetin und abends 80 mg zelldox, bin innerhalb von einem Jahr von Kleidergröße 48 auf 40 runter (auch sport), nur ich merke der Schutz ist nicht so hoch wie bei Zyprexa, bei Zyprexa war ich Gefühlsärmer aber auch stressresistenter. Nun nehme ich Gefühle mehr was manschmal sehr stressig sein kann. Mache jetzt auch eine Verhaltentheraphie, damit ich mit Alltagsituationen besser umgehen kann. ( Kann ich nur jedem empfelen), die Beantragung dauert zwar etwas und bis man den richtigen Therapeuten gefunden hat auch, aber es lohnt sich, da viele Medikamente einfach nur die Symtome "abtöten".

Eingetragen am  als Datensatz 30675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Aripiprazol, Ziprasidon, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Clarithromycin

 

Schlaflosigkeit, Angstzustände, Appetitlosigkeit bei Clarithromycin für Kehlkopfentzündung

Bereits am zweiten Tag der Einnahme setze eine leichte Schlafstörung sowie leichte Angstzustände ein. Zudem litt ich am Abend unter Appetitlosigkeit. Am folgenden Tag nach der insgesamt sechsten Tablette (250mg) verstärkten sich die Nebenwirkungen stark. Angst vor dem Tod naher Verwandter und die...

Clarithromycin bei Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinKehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits am zweiten Tag der Einnahme setze eine leichte Schlafstörung sowie leichte Angstzustände ein. Zudem litt ich am Abend unter Appetitlosigkeit. Am folgenden Tag nach der insgesamt sechsten Tablette (250mg) verstärkten sich die Nebenwirkungen stark. Angst vor dem Tod naher Verwandter und die Übertragung fremder Leiden auf sich selbst stellten sich ein. Hinzu kam ein immer trockener Hals und massive Schlafstörungen, wodurch ich jetzt auch die Zeit habe, diesen Erfahrungsbericht zu schreiben. Morgen werde ich zu meinem Arzt gehen und mit ihm diese Nebenwirkungen besprechen. Einnehmen werde ich das Medikament auf jeden Fall nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 47677
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Zungenverfärbung, bitterer Geschmack, Magendruck bei Clarithromycin für Nebenhöhlenentzündung

Ich bekam das Medikament aufgrund einer schon chronisch festgesetzten Nebenhöhlenentzündung (Dauer bereits 7 Wochen). Es dauerte 5 Tage bis ich überhaupt eine leichte Besserung der Nebenhöhlenbeschwerden (ständiges, sehr unangenehmes Wabern und Druck in den Zähnen) bemerkte. Am 7 Tag stellte...

Clarithromycin bei Nebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinNebenhöhlenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament aufgrund einer schon chronisch festgesetzten Nebenhöhlenentzündung (Dauer bereits 7 Wochen). Es dauerte 5 Tage bis ich überhaupt eine leichte Besserung der Nebenhöhlenbeschwerden (ständiges, sehr unangenehmes Wabern und Druck in den Zähnen) bemerkte. Am 7 Tag stellte meine HNO-Ärztin mittels Ultraschall eine deutliche Besserung fest. Trotzdem sind meine Beschwerden heute am 10. und letzten Tag der Einnahme nicht weg. Ich fühle mich schon vor Einnahme des Medikaments krank und grippig. Aber seit ich das AB nehme, habe ich meine sowieso schon vorhandene Schwäche und Erschöpfung deutlich zugenommen. Ich bin zu nichts zu gebrauchen, habe das Gefühl, dass ich nie wieder auf die Beine komme und schleppe mich nur durch den Tag. Sobald ich mich nur ein bisschen anstrenge, fangen auch die Zähne wieder mehr an zu ziehen und zu wabern. Es ist furchtbar und meine Nerven liegen blank, zumal die ganze Sache sowieso schon sehr lange bei mir geht und einen normalen Alltag schon länger nicht möglich macht. Ich hoffe sehr, dass diese wahnsinnige, enorm belastende Schwäche nun mit Ende des ABs zügig nachlässt, denn die ist das allerschlimmste. Mit etwas Magendrücken, Appetitlosigkeit, bitterer Geschmack und etwas verfärbter Zunge konnte ich leben. Vorbeugend gegen Durchfall nahm ich Perenterol, für die Darmflora zeitversetzt zum AB Omnibiotic Stress Repair, so hat der Darm gut durchgehalten, was bei mir keine Selbstverständlichkeit ist.

Eingetragen am  als Datensatz 74300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clarithromycin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Doxycyclin

 

Übelkeit, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen, Kribbeln, Gelenkschmerzen, Angstzustände bei Doxycyclin für Bakterielle Augenentzündung

doxycyclin genericon 100 mg, 1 x morgens, 1 x abends, beginn abens. 1. tag, kribbeln in händen und füssen, beginnende muskel und gelenksschmerzen, sodbrennen, kein appetit, übelkeit, belegte zunge, schlaflosigkeit, unruhe, fast panisch 2. tag, steife finger, kribbeln in allen extremitäten,...

Doxycyclin bei Bakterielle Augenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBakterielle Augenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

doxycyclin genericon 100 mg, 1 x morgens, 1 x abends, beginn abens.
1. tag, kribbeln in händen und füssen, beginnende muskel und gelenksschmerzen, sodbrennen, kein appetit, übelkeit, belegte zunge, schlaflosigkeit, unruhe, fast panisch
2. tag, steife finger, kribbeln in allen extremitäten, starke nackenschmerzen, rote druckempflindliche wangen, kraftlos, nierenschmerzen, unruhe, fast panisch
3. tag, extrems kribbeln am ganzen körper, wie in wellen, wie komplett unter strom, stark steife finger, schultergürtel stark verspannt, gelenksschmerzen schulter und handgelenke, schmerzen im oberbauch rechts, schlaflosigkeit, muskelschmerzen an verschiedensten stellen, panik - abbruch.
4. tag, ca 14 stunden nach abbruch wurden die finger plötzlich binnen einer stunde wieder "normal", weitere 5 h später die muskulatur auch wieder
5. tag, gefühl wie neugeboren, wie nach einer schweren grippe (anm. keine temperaturerhöhung während der gesamten anwendungszeit), kribbeln an armen und beinen nach wie vor (abgeschwächt) vorhanden
zusammengefasst, ein total-angriff auf mein vegetatives nervensystem, fast 100% unverträglichkeit bei mir.

Eingetragen am  als Datensatz 50010
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Magenkrämpfe, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, Photosensibilität, Übelkeit bei Doxycyclin für Borreliose

Magenkrämpfe ohne Pause. Eierstockschmerzen. Appetitlosigkeit, bringe ausser 1 Banane am Morgen, 2 Aprikosen am Mittag nichts runter. Ich muss mich zwingen etwas zu essen. Milchprodukte nur anzuschauen wird mir übel. Immer mal wieder kurz Rücken- Schulter oder Beinschmerzen, Kopfweh...

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenkrämpfe ohne Pause. Eierstockschmerzen. Appetitlosigkeit, bringe ausser 1 Banane am Morgen, 2 Aprikosen am Mittag nichts runter. Ich muss mich zwingen etwas zu essen. Milchprodukte nur anzuschauen wird mir übel. Immer mal wieder kurz Rücken- Schulter oder Beinschmerzen, Kopfweh attackenweise. Schweissausbrüche. Manchmal wie 100'000 Stiche, ähnlich wie schon bei euch beschrieben (Sonnenbrand) Kann schlecht oder nur kurz schlafen. Übelkeit aber kein Erbrechen. Ja, definitiv das Medikament sollte man vom Markt nehmen.
Mein Arzt meinte ich müsse jetzt da durch, man könne nicht wechseln und Penicillin geht auch nicht, da ich allergisch reagiere. Ich halte das aber nicht noch mal 2 Wochen durch. Ich werde andere Alternativen suchen evtl. zu CDL wechseln.
Schön dass es dieses Forum gibt, danke so weiss ich dass es wirklich am Medikament liegt und nicht an der Krankheit. Allen gute Besserung die das mitmachen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 73619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Avalox

 

Erbrechen, Schwindel, Schüttelfrost, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Hauttrockenheit, Muskelschmerzen bei Avalox Filmtabletten für spastische Bronchitis

Ich habe Avalox aufgrund einer spastischen Bronchitis bekommen und bin von diesem Medikament überhaupt nicht begeistert. Mir ging es vor der Einnahme des Medikaments körperlich gut, hatte halt nur diesen extremen Husten. Nachdem ich die erste Tablette genommen habe, ging es mir innerhalb von...

Avalox Filmtabletten bei spastische Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avalox Filmtablettenspastische Bronchitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Avalox aufgrund einer spastischen Bronchitis bekommen und bin von diesem Medikament überhaupt nicht begeistert.
Mir ging es vor der Einnahme des Medikaments körperlich gut, hatte halt nur diesen extremen Husten.
Nachdem ich die erste Tablette genommen habe, ging es mir innerhalb von Minuten total schlecht. Ich habe mich an einer Tour übergeben, mir wurde schwindlig, Schüttelfrost, Tagsüber bin ich nur am Schlafen und Nachts Stundenweise dann wach. Ich habe gar kein Hungergefühl mehr, habe das Gefühl als hätte ich einen Kloß im Hals, sehr trockene Haut, Muskelschmerzen und dieses beklemmende Gefühl.
Jetzt 3 Tage nach der letzten Einnahme, habe ich immer noch Schüttelfrost, Schwindel, kein Hungergefühl und Schlafstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 32702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Atemnot, Panikattacke bei Avalox für lungenentzündung

hatte das Medikament Avalox aufgrund einer Lungenentzündung von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Ich muss dazu sagen dass ich außer einem relativ zähem grünen Schleim keinerlei beschwerden hatte - bis zur Einnahme von Avalox. Nach der zweiten Tablette die ich immer morgens einnahm, bekam...

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte das Medikament Avalox aufgrund einer Lungenentzündung von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Ich muss dazu sagen dass ich außer einem relativ zähem grünen Schleim keinerlei beschwerden hatte - bis zur Einnahme von Avalox.
Nach der zweiten Tablette die ich immer morgens einnahm, bekam ich gegen Nachmittag nur noch schwer Luft, ich war sehr kurzatmig und konnte nur noch sehr schwer Treppen steigen oder sonstige einfache Dinge tun. Nachdem ja eine Lungenentzündung diagnostiziert war, lag der Verdacht nahe, diese hätte sich verschlechtert und es kommt deswegen zu Atemnot.
Am dritten Tag der Einnahme hat es mich komplett niedergestreckt. Etwa eine Stunde nach Einnahme starke Atemnot, Kreislaufzusammenbruch, Panikattacke. Endergebnis: mit dem Notarzt ins Krankenhaus. Dort wurden die üblichen Untersuchungen durchgeführt, dann hat man mich dann ohne einen besorgniserregenden Befund wieder heimgeschickt mit der Anweisung das Medikament weiter zu nehmen. Zwei Tage später kam die nächste Panickattacke, und jeden Tag gings mir dreckig weil ich sehr schwer Luft bekam (eigene Erklärung dafür: ist halt ne Lungenentzündung). Der Hausarzt hat leider auf meine Schilderungen nicht reagiert, außer mit der Ansage: weiter einnehmen ! Es hat leider 8 Tage gedauert, bis ich dahinter gekommen bin, das es eine Nebenwirkung sein muss ! Habe das Medikament abgesetzt, und am nächsten Tag war es als ob mir jemand ein Korsett öffnet und ich konnte wieder frei atmen, fühlte mich auf einmal wieder wie neu geboren.
Rückblickend muss ich leider feststellen: was mich für über 8 Tage komplett kaputt gemacht hat, war nicht die vermeintliche Lungenentzündung sondern das Medikament !!!!!
Ich kann nur jedem raten bei den ersten Anzeichen dieser Nebenwirkungen Avalox - natürlich in Rücksprache mit dem Arzt - abzusetzen und ein alternatives Präparat einzunehmen.
Über die Nebenwirkung "Appetitlosigkeit" will ich mich gar nicht groß auslassen, diese ist im Vergleich zu den beiden anderen wirklich untergeordnet.
P.S. für alle Zweifler: hatte den Beipackzettel nicht vorher gelesen, erst nach einigen Tagen der Einnahme und den geschilderten Vorkommnissen.
P.P.S Danke für die ähnlichen Schilderungen in diesem Forum (habe meine "Story" hier mehrfach wiedergefunden). Diese haben mich bestärkt !

Eingetragen am  als Datensatz 51210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Tilidin

 

Durchfall, Magenkrämpfe, Herzrhythmusstörungen, Appetitlosigkeit bei Tilidin für Bandscheibenvorfall

Ich habe erst wegen starker Bandscheiben Schmerzen, vor allem morgens oder nach längerem Sitzen, viele Jahre Dolviran N genommen. Leider gingen die sehr stark auf den Magen, da war dann die Übelkeit schlimmer als die Schmerzen. Darum wollte ich einmal wechseln und bekam Tilidin Retard Tabletten...

Tilidin bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe erst wegen starker Bandscheiben Schmerzen, vor allem morgens oder nach längerem Sitzen, viele Jahre Dolviran N genommen. Leider gingen die sehr stark auf den Magen, da war dann die Übelkeit schlimmer als die Schmerzen. Darum wollte ich einmal wechseln und bekam Tilidin Retard Tabletten 100 und 200 mg verschrieben. Die haben zwar gewirkt, aber eben nicht morgens direkt, sondern durch die Retardierung brauchte es sehr lange bis die Wirkung eintrat. Was mich dann manchmal dazu verleitet hat, noch was anderes dazu zu nehmen. Das ist aber leider bei retard ungünstig, denn dann wirken plötzlich zwei verschiedene Wirkstoffe die sich u.U. nicht vertragen. Ich habe das meiner Ärztin geschildert und bekam dann Tilidin Tropfen.
Ich habe erst gleich nach dem Aufstehen 20-30 Tropfen genommen, später dann zwei - dreimal 40 Tropfen. Und habe die Retard Tabletten ganz weggelassen.
Ergebnis: eine besonders tolle schmerzlindernde Wirkung sehe ich nicht bei Tilidin. Weder bei den Tropfen, noch bei den Tabletten. Die Schmerzlinderung bei Dolviran fand ich besser, anhaltender. Positiv ist, dass Tilidin nicht so sehr auf den Magen schlägt, dafür aber bekomme ich, kaum dass ich die Tropfen nehme, Durchfall mit recht starken Bauchkrämpfen. Am unangenehmsten bei der Einnahme von Tilidin, egal ob Tablette oder Tropfen, sind ganz extreme Herzrythmusstörungen. Stolpern, Verdrehen, regelrechtes Herz Vibrieren, manchmal stundenlang. Vor allem abends wenn ich im Bett liege. Zeitweise werde ich öfter wach, das sind allerdings Schlafstörungen, die ich auch schon hatte ohne Tilidin. Auch intensivere Träume hatte ich schon phasenweise vor der Tilidin Einnahme. Ich habe weniger Appetit, das stört mich aber nicht. Von der so oft geschilderten euphorischen Wirkung bei Tilidin merke ich gar nichts, selbst bei 40 Tropfen nicht. Kommt vielleicht auch, weil ich seit Jahren recht starke Schmerzmittel nehme und sich der Körper daran gewöhnt hat. Einnahme Pausen oder Wechsel des Präparats habe ich allerdings immer zwischendurch gemacht.
Wen der ekelhafte Geschmack der Tilidin Tropfen nicht stört, ist bei akuten Schmerzen gut damit bedient. Grade weil sie individuell dosierbar sind und nicht wie bei einer Tablette mit einer bestimmten Wirkstoffmenge. Es ist möglich eine kleine Menge, vielleicht 10 Tropfen bei weniger starken Schmerzen zu dosieren, bei stärkeren Schmerzen entsprechend mehr.
Für mich ist auch ein Aspekt ist dass sie kostenfrei sind, selbst von der Zuzahlung. Dolviran ist gut, muss aber ganz aus eigener Tasche bezahlt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 66615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten, Geschmacksveränderung bei Tilidin für Bandscheibenentzündung

Habe 4 Wochen lang Tilidin 150 wegen einer Bandscheiben Entzündung zum durchschlafen bekommen. Die Wirksamkeit war sehr gering, dafür die Nebenwirkungen. Die sind ( auch Tage nach Absetzen ), Übelkeit, Appetitlosigkeit, Magen - Darmprobleme ganz massiv. Veränderung des Geschmacks und...

Tilidin bei Bandscheibenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 4 Wochen lang Tilidin 150 wegen einer Bandscheiben Entzündung zum durchschlafen bekommen.
Die Wirksamkeit war sehr gering, dafür die Nebenwirkungen. Die sind ( auch Tage nach Absetzen ), Übelkeit, Appetitlosigkeit, Magen - Darmprobleme ganz massiv. Veränderung des Geschmacks und Konzentrationslosigkeit gehören auch dazu. Ich kann nur empfehlen, Abstand von diesem Zeug zu halten.

Eingetragen am  als Datensatz 71168
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Amoxicillin

 

Durchfall, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen bei Amoxicillin für Borreliose nach Zeckenbiss

Meine Tochter (5) hatte leider einen Biss von einer Zecke mit Borreliose, ich hatte die Zecke im Labor untersuchen lassen und nach ca. 8 Tagen war auch ein breiter roter Rand um den Biss, mehrere cm Durchmesser. Auch bekam sie leicht Fieber und Erkältung. Die aktuelle Forschung empfiehlt die...

Amoxicillin bei Borreliose nach Zeckenbiss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBorreliose nach Zeckenbiss4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (5) hatte leider einen Biss von einer Zecke mit Borreliose, ich hatte die Zecke im Labor untersuchen lassen und nach ca. 8 Tagen war auch ein breiter roter Rand um den Biss, mehrere cm Durchmesser. Auch bekam sie leicht Fieber und Erkältung. Die aktuelle Forschung empfiehlt die Einnahme mind. 4, besser 6 Wochen. Meine Tochter hat den Saft also 4 Wochen nehmen müssen, nach meinem Empfinden hatten wir keine andere Wahl, sonst hätte ich mich mit Händen u. Füßen dagegen gewehrt.
Während der Einname hatten wir eigentlich keine Beschwerden. Doch ein paar Tage nach dem Ende der Einnahme ging der Durchfall los. Den hat sie jetzt fast eine Woche, es wird eher doller als besser, sie hat kaum Appetit und Bauchschmerzen. Ich mache mir große Sorgen, morgen gehen wir erneut zum Arzt...
Ob die Borreliose dauerhaft bekämpft ist wird die Zeit erst zeigen.

Eingetragen am  als Datensatz 29309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Schweißausbrüche, Appetitlosigkeit bei Amoxicillin für Bronchitis (akut)

Schwindel, schweißausbrüche, kein hungergefühl

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, schweißausbrüche, kein hungergefühl

Eingetragen am  als Datensatz 74321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Clindamycin

 

Durchfall, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen bei Clindamycin für Zahnschmerzen (Wurzelbehandelter Zahn)

Sehr gut: Falls Zahnschmerzen bakteriell bedingt sind (Stichwort: wurzelbehandelter Zahn), so wirkt es schon nach der ersten Einnahme schmerzstillend und in besten Fall ist der Schmerz nach einer paar Tagen verschwunden (Ursachen wie schlechte Wurzelfüllungen werden natürlich nicht beseitigt,...

Clindamycin bei Zahnschmerzen (Wurzelbehandelter Zahn)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnschmerzen (Wurzelbehandelter Zahn)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gut:
Falls Zahnschmerzen bakteriell bedingt sind (Stichwort: wurzelbehandelter Zahn), so wirkt es schon nach der ersten Einnahme schmerzstillend und in besten Fall ist der Schmerz nach einer paar Tagen verschwunden
(Ursachen wie schlechte Wurzelfüllungen werden natürlich nicht beseitigt, aber der Übeltäter ist damit lokalisiert).

ABER: Die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen, sodass ich folgendes empfehle:

Die strikte "Alle 8 Stunden Einnahme" sollte etwas aufgeweicht, sodass man die Tablette mit einer Mahlzeit einnahmen kann. Auf keinen Fall nachts auf nüchternen Magen einwerfen und wieder schlafen legen.

Bei der Einnahme mind. 0.5 Liter Wasser trinken und auch in den ersten Stunden nach der Einnahme viel nachtrinken. Allein der Nachgeschmack sollte jedoch daran erinnern.

Täglich eine "Perenterol Forte" einnehmen, beruhigt den Magen und den Darm. Am besten ein paar Stunden nach der Einnahme von Clindamycin.

Diese Empfehlungen beruhen auf eigenen Erfahrungen und zwar folgendermaßen. Ich habe zur Behandlung eines wurzelbehandelten Zahns Clindamycin genommen und ohne Bedenken alle 8 Stunden zu mir genommen (also keine der o.g. Empfehlungen eingehalten) und innerhalb weniger Tage ging es mir sehr schlecht mit starken Durchfall und Appetitosigkeit, sodass Clindamycin nach 3 Tagen abgesetzt werden mussten. Mit den Nebenwirkungen musste ich weitere Wochen kämpfen bis sich meine Darmflora wieder erholt hatte.
Ein halbes Jahr später lies ich mir den wurzelbehandelten Zahn endlich ziehen und bekam prompt eine Alveolitis sicca mit Entzündung, welche mit Clindamycin behandelt werden sollte. Dieses mal habe ich ganz penibel die genannten Regeln eingehalten.
Ich hatte weder Schmerzen noch Darmprobleme, das heißt Clindamycin wirkte ohne Probleme, jedoch ohne wirkliche Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 42942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stuhlerweichung, Appetitlosigkeit, bitterer Geschmack bei Clindamycin für erkältung

Bis auf den manchmal bitteren Geschmack im Mund, einen zum Ende der Behandlung hin flauer werdenden Magen, etwas Appetitlosigkeit und weichen Stuhl gab es keine Probleme. Habe ab dem 4.Tag begleitend Perenterol Forte eingenommen.

Clindamycin bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycinerkältung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis auf den manchmal bitteren Geschmack im Mund, einen zum Ende der Behandlung hin flauer werdenden Magen, etwas Appetitlosigkeit und weichen Stuhl gab es keine Probleme.
Habe ab dem 4.Tag begleitend Perenterol Forte eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 73057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clindamycin

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Lyrica

 

Verstopfung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit bei Lyrica für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir...

Paracetamol comp Stada bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS; Lyrica bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS; Katadolon S long bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paracetamol comp StadaSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS3 Monate
LyricaSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS3 Wochen
Katadolon S longSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen nach der zweiten Woche viele Schmerzschübe und die beschriebenen Nebenwirkungen machten mir sehr, sehr zu schaffen! Mein Arzt verschrieb mit dann Katadolon S long.

Katadolon S long: Seit zwei Wochen nehme ich täglich 1 Retardtablette ein und nach ca. 1 Woche verschwanden endlich die Nebenwirkungen von Lyrica, vor allem meine extreme Müdigkeit. Ich bin jetzt nach 2 Wochen viel leistungsfähiger (u. liege nicht immer nur auf dem Sofa herum!). Wenn ich körperlich (mittel-leichte) Arbeiten verrichte, dann kommt es schon vor, dass ich die Aktivitäten dann auch schmerztechnisch spüre, aber im Großen und Ganzen bin ich wirklich zufrieden. Sofern ich es berufl. kann gestalte ich meinen Tag mit aktiven und ruhigen Phasen. Auch der Blick ins Seelenleben hilft! Leider bleibt die Sorge, ob ich von diesem Medikament auf Dauer abhängig werde.

Eingetragen am  als Datensatz 25468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol, Pregabalin, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Müdigkeit bei Lyrica für starke Schmerzen

Es macht schläfrig,appetitlosigkeit,schlaflosigkeit

Oxygesic bei starke Schmerzen; Lyrica bei starke Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesicstarke Schmerzen4 Monate
Lyricastarke Schmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es macht schläfrig,appetitlosigkeit,schlaflosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 39831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Mirtazapin

 

Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Gereiztheit, Angstgefühle, Herzklopfen bei Mirtazapin für Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas...

Targin bei Arthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle; Mirtazapin bei Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginArthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle12 Monate
MirtazapinDepression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca.
1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Eingetragen am  als Datensatz 66827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Stimmungsschwankungen, Zittern, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schweißausbrüche, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme bei Mirtazapin für Depression

Hallo Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen. Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen. Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen.. Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen.
Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen.
Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen..
Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am Stück 14 Std!! durchgeschlafen. Danach war ich voll im Eimer und bin immer wieder weggedöst.
Nach ca. 4 Wochen wurde dann auf 30mg hochgesetzt, da ich keine Verbesserung meiner Stimmung, Antrieb usw festgestellt habe.. Ich muss dazu sagen, dass ich für die ganze Zeit (Einstellungsphase) krankgeschrieben war, weil ich so niemals hätte arbeiten können.
30mg habe ich einige Monate genommen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Tabletten mir geholfen haben..war also wieder beim Psychiater und der hat wieder erhöht auf 45mg.
Stimmungstechnisch war es zwar erträglich, aber ich habe trotzdem nicht richtige Lebensfreude gespürt. Ab August konnte ich dann wieder arbeiten gehen.
Zu den Nebenwirkungen in der ganzen Zeit:
Ich habe anfänglich 52kg gewogen und wiege jetzt 67kg!!! ich trau mich schon garnicht mehr auf die Waage =( vielleicht sind es sogar noch 1-2kg mehr..
Ich muss dazu sagen dass ich KEINEN Heißhunger hatte, eher im Gegenteil, ich habe so gegessen wie vorher(wenig), weil ich nie richtigen Appetit hatte.
Ich habe innerhalb von 8 Monaten über 15kg zugenommen, was mich sehr unglücklich stimmt. Mein Selbstwertgefühl ist im A****
Weitere Nebenwirkungen die ca. 3-4 Monate angehalten haben waren:
erweiterte Pupillen, Lichtempfindlichkeit, ständige Müdigkeit, hohe Muskelanspannung, Stimmungsschwankungen, kein Appetit, Schweißausbrüche - Schnelles Schwitzen, zugeschnürter Hals, Schwindel, Kopfschmerzen
Ich habe die Tabletten bis vor 2 Tagen noch genommen..habe sie aber lange ausgeschlichen..die letzte Dosis war 7,5mg.Und das auf meinen Wunsch/ Verantwortung, da die Psychiater (Ich habe 2 durchlaufen) meinten, dass das ja nichts schlimmes ist mit der Gewichtszunahme und ich an meine Gesundheit denken soll...Hallo?! Dafür sterbe ich dann an Herzverfettung oder wie .. naja..

Ich nehme seit heute Venlafaxin 75mg. Bis jetzt sind die Nebenwirkungen echt erträglich :) und meine Stimmung ist schon besser..und das nach einem Tag..

Ich kann mir trotzdem vorstellen, dass dieses Medikament anderen Menschen helfen kann ;)
Ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich, vielleicht haben andere Glück mit dem Medikament, mir hat es nur noch mehrere Probleme eingebrockt.

Eingetragen am  als Datensatz 60263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Appetitlosigkeit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Appetitsverlust, Appetitverlust, Appetitmangel, Appetitabnahme

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Appetitlosigkeit aufgetreten:

Übelkeit (580/1674)
35%
Müdigkeit (441/1674)
26%
Schwindel (304/1674)
18%
Kopfschmerzen (288/1674)
17%
Durchfall (235/1674)
14%
Schlafstörungen (165/1674)
10%
Gewichtsverlust (136/1674)
8%
Unruhe (130/1674)
8%
Schlaflosigkeit (127/1674)
8%
Abgeschlagenheit (122/1674)
7%
Mundtrockenheit (117/1674)
7%
Antriebslosigkeit (99/1674)
6%
Schwitzen (98/1674)
6%
Libidoverlust (98/1674)
6%
Erbrechen (98/1674)
6%
Benommenheit (96/1674)
6%
Herzrasen (87/1674)
5%
Magenschmerzen (82/1674)
5%
Zittern (79/1674)
5%
Angstzustände (76/1674)
5%
Verstopfung (75/1674)
4%
Sehstörungen (71/1674)
4%
Stimmungsschwankungen (70/1674)
4%
Gewichtsabnahme (70/1674)
4%
Schweißausbrüche (67/1674)
4%
Depressive Verstimmungen (63/1674)
4%
Gewichtszunahme (58/1674)
3%
Depressionen (54/1674)
3%
Blähungen (48/1674)
3%
Konzentrationsschwierigkeiten (45/1674)
3%
Konzentrationsstörungen (45/1674)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 489 Nebenwirkungen in Kombination mit Appetitlosigkeit
[]