Beinschwellungen

Wir haben 8 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Beinschwellungen.

Prozentualer Anteil 62%38%
Durchschnittliche Größe in cm170179
Durchschnittliches Gewicht in kg63104
Durchschnittliches Alter in Jahren4367
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,8832,33

Die Nebenwirkung Beinschwellungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Exforge HCT (2/47)
4%
Copegus (1/47)
2%
Yasminelle (1/171)
0%
Belara (1/186)
0%
L-Thyroxin (1/448)
0%
Sertralin (1/543)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Beinschwellungen bei Exforge HCT

 

Beinschwellungen, Hautrötung, Atembeschwerden, Harnverhalt bei Exforge HCT für Hypertonie

Geschwollene Beine, die zudem beissen und gerötet sind. Atemschwierigkeiten, da zurückbehaltetes Wasser sich auch auf die Lunge absetzte. Kaum Wasserlassen, nicht nur des nachts, auch über den Tag.

Exforge HCT bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTHypertonie28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Geschwollene Beine, die zudem beissen und gerötet sind. Atemschwierigkeiten, da zurückbehaltetes Wasser sich auch auf die Lunge absetzte. Kaum Wasserlassen, nicht nur des nachts, auch über den Tag.

Eingetragen am  als Datensatz 49031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Beinschwellungen bei Copegus

 

Hautausschlag, Haarausfall, Depression, Halluzinationen, Antriebslosigkeit, Aggressivität, Einschlafstörungen, Unruhe, Beinschwellungen, Suizidgedanken bei Copegus für Hepatitis C / Leberzirrhose

Hallo an alle, muss sagen das ich bis jetzt so alle Nebenwirkungen die man bekommen kann auch habe. Bin zeitweise natürlich deswegen krank geschrieben gewesen. Depris,Hautjucken das eine wahre Folter ist,Suizidgedanken ect. Kann auf diesem Wege nur meiner Frau und kleinen Tochter sowie meinem...

Copegus bei Hepatitis C / Leberzirrhose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C / Leberzirrhose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle, muss sagen das ich bis jetzt so alle Nebenwirkungen die man bekommen kann auch habe. Bin zeitweise natürlich deswegen krank geschrieben gewesen.
Depris,Hautjucken das eine wahre Folter ist,Suizidgedanken ect.
Kann auf diesem Wege nur meiner Frau und kleinen Tochter sowie meinem Arbeitgeber danken für die tolle Unterstützung und den Mut mich mit meiner Laune auszuhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 41368
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Beinschwellungen bei Belara

 

tiefe Beinvenenthrombose, Lungenembolie, Beinschwellungen bei Belara für Starke Menstruationsblutungen

Ich habe Belara 12 Tage genommen und habe Tief Venen Thrombose und Lungenembolie bekommen.Bin glücklich das ich überlebt habe.Jetzt bin ich lebenlang behindert mit geschwollene Bein und warte auf mehrere Probleme.Muss damit leben. Keine Empfehlung

Belara bei Starke Menstruationsblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraStarke Menstruationsblutungen12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Belara 12 Tage genommen und habe Tief Venen Thrombose und Lungenembolie bekommen.Bin glücklich das ich überlebt habe.Jetzt bin ich lebenlang behindert mit geschwollene Bein und warte auf mehrere Probleme.Muss damit leben.
Keine Empfehlung

Eingetragen am  als Datensatz 30631
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Beinschwellungen bei L-Thyroxin

 

Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Venenschmerzen, Beinschwellungen bei L-Thyroxin 25 für Schwindel, Haarausfall, Erbrechen, Venenentzündung

ich habe seit ca. fünf Jahren die Hashimoto-Thyreoiditis. Diese Krankheit begann mit einer Überfkt. jetzt habe ich die Unterfkt. und muss diese Tabletten einnehmen(Dauer der Einnahme: 23 Tage). Seit dem habe ich deutlich vergrößerte Venen (die Haut an der Schwellstelle ist auch baraun/dunkelblau...

L-Thyroxin 25 bei Schwindel, Haarausfall, Erbrechen, Venenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 25Schwindel, Haarausfall, Erbrechen, Venenentzündung23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe seit ca. fünf Jahren die Hashimoto-Thyreoiditis. Diese Krankheit begann mit einer Überfkt. jetzt habe ich die Unterfkt. und muss diese Tabletten einnehmen(Dauer der Einnahme: 23 Tage). Seit dem habe ich deutlich vergrößerte Venen (die Haut an der Schwellstelle ist auch baraun/dunkelblau gefärbt und schmerzt bei Berührung. Dazu ist mir durchgehend übel. Nach max. 30min. Tabletteneinnahme, muss ich unbeding estwas essen sonnst habe erbrechen, übelkeit und schwindel. schon zwei Mal und es ist so schrecklich!!!!! einmal musste ich sogar ins Krankenhaus, nach einer Infussion ging es mir wieder gut und ich konnte wenigstens etwas trinken/essen. Ärzte meinen, dass die Ursache eine Magen-Darm-Grippe sei. Ich hatte anTagen davor nur das gegessen was auch mein Freund gegessen hat und ihm ging es prima! Dass ich schon einmal Erbrechen und Schwindel hatte wollten sie nichts davon hören... naja ich war glücklich, dass ich nach ca. 5Std fit war und durfte zm Glück nachhause :)

Aus Angst esse ich schon nach 15min. Tabl.Einnahme + zwei Gläser Wasser eine Kleinigkeit. Zwar habe ich den ganzen Tag über nur Übelkeit und Venenschmerz, aber zum Glück kein Erbrechen/Schwindel mehr!

Ich laufe drei Tage die Woche genau eine Std. im Walde herum, ziehe auch keine enge Hosen an. Bin deshalb überfragt, warum ich jetzt Venenproblem bekommen habe :(
tjaja Mein Hausartzt meinte ich soll mich noch mehr bewegen und Beine hochlegen. Noch sehe er keine Notwendigkeit mich zum Spezialisten überweisen zu müssen. Aber wann ist es das soweit? Wie lange soll man die Schmerzen noch ertragen und die schwere ab und an geschwollene beine mit sich schlepen :( ?

Eingetragen am  als Datensatz 29414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Beinschwellungen bei Sertralin

 

Gewichtsabnahme, Schlafstörungen, Abgeschlagenheit, Beinschwellungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme bei Sertralin für Depression

Erst Gewichtsabnahme und sehr hilfreiche Wirkung (weniger Grübeln, mehr Antrieb, endlich Tag wieder bewältigbar). Nebenwirkungen: Frühes Aufwachen, Schlafstörungen, Erschöpftheit, schwere dicke Beine(!). Nach ca. 2 Wochen Ausbleiben der positiven Effekte (alles wie vorher), weiterhin aber...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erst Gewichtsabnahme und sehr hilfreiche Wirkung (weniger Grübeln, mehr Antrieb, endlich Tag wieder bewältigbar).

Nebenwirkungen: Frühes Aufwachen, Schlafstörungen, Erschöpftheit, schwere dicke Beine(!).

Nach ca. 2 Wochen Ausbleiben der positiven Effekte (alles wie vorher), weiterhin aber Schlafstörungen und große Müdigkeit und Erschöpftheit.

Darüber hinaus nach ca. 2 Wochen starke Gewichtszunahme, die auch Monate nach Absetzen des Medikaments (weil es nicht mehr "positiv" wirkte) weiter besteht. Jede Woche ca. 0,5-1,0 kg dazu obwohl Medikament abgesetzt. War mein Leben lang ein schlanker Mensch (BMI immer maximal 20). Stoffwechsel total durcheinander.

Eingetragen am  als Datensatz 26591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Beinschwellungen aufgetreten:

Schwindel (2/8)
25%
Müdigkeit (2/8)
25%
Suizidgedanken (1/8)
13%
Hautausschlag (1/8)
13%
Antriebslosigkeit (1/8)
13%
Gewichtsabnahme (1/8)
13%
Halluzinationen (1/8)
13%
Haarausfall (1/8)
13%
Aggressivität (1/8)
13%
Gewichtszunahme (1/8)
13%
Einschlafstörungen (1/8)
13%
Schlafstörungen (1/8)
13%
Depression (1/8)
13%
Panikattacken (1/8)
13%
Kopfschmerzen (1/8)
13%
Stimmungsschwankungen (1/8)
13%
Weinerlichkeit (1/8)
13%
Abgeschlagenheit (1/8)
13%
Unruhe (1/8)
13%
Lungenembolie (1/8)
13%
tiefe Beinvenenthrombose (1/8)
13%
Übelkeit (1/8)
13%
Erbrechen (1/8)
13%
Venenschmerzen (1/8)
13%
Hautrötung (1/8)
13%
Atembeschwerden (1/8)
13%
Harnverhalt (1/8)
13%
Herzrasen (1/8)
13%
Kreislaufbeschwerden (1/8)
13%
juckender Ausschlag (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]