Bindegewebsschwäche

Wir haben 5 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Bindegewebsschwäche.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1780
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,200,00

Die Nebenwirkung Bindegewebsschwäche trat bei folgenden Medikamenten auf

Cyproderm (1/56)
1%
Allopurinol (1/101)
0%
Belara (1/186)
0%
Diclofenac (1/307)
0%
Valette (1/429)
0%
L-Thyroxin (1/448)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Bindegewebsschwäche bei Cyproderm

 

Schwindel, Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Verdauungsprobleme, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Magenschmerzen, Bindegewebsschwäche, Gewichtszunahme bei Cyproderm für Akne, Haarausfall

Mein FA verschrieb mir diese Pille mit 15. Ich war untergewichtig und mit einem Lächeln wurde mir gesagt, dass sich das jetzt wohl ändern würde, wenn ich Glück habe. Müsste wohl mit 2-4 kg rechnen. So weit, so gut. In den ersten 3 Monaten passierte nichts. Akne war genauso schlimm wie vor der...

Cyproderm bei Akne, Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CyprodermAkne, Haarausfall9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein FA verschrieb mir diese Pille mit 15. Ich war untergewichtig und mit einem Lächeln wurde mir gesagt, dass sich das jetzt wohl ändern würde, wenn ich Glück habe. Müsste wohl mit 2-4 kg rechnen. So weit, so gut.
In den ersten 3 Monaten passierte nichts. Akne war genauso schlimm wie vor der Pille.
Nach etwa 4 Monaten hörte der Haarausfall auf, und bei diesem Punkt bin ich doch sehr zufrieden mit dieser Pille. Ich nahm bei gleicher Nahrungsaufnahme zu.
Nach 5 Monaten etwa ging dann der Schrecken los: Nachdem sich mein Hautbild nicht verbessert hatte, nahm ich auch noch gnadenlos zu. Ich bekam mehr Appetit und kann mittlerweile essen, ohne satt zu werden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt habe ich fast 16 kg zugenommen und fühle mich nicht wohl. Habe mit Sport angefangen, doch es passiert nichts, obwohl ich jeden Tag mittlerweile mehrere Stunden mit Sport verbinge.
Dazu kamen Schmerzen in der Brust, Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufstörungen (manchmal), Verdauungsprobleme, Depressionen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Bauchschmerzen (ganz egal, wann) und ein extrem schwaches Bindegewebe. Mit dem Bindegewebe hatte ich nie Probleme, jetzt traue ich mich nicht mehr in kurzen Hosen raus, weil ich selbst an den Waden (!), wo weder viel Fett noch sonstwas ist, hässliche dunkelrote Dehnungsstreifen bekommen habe, und das mit gerade erst 16 Jahren. Werde die Pille absetzen, sobald ich mit meinem FA darüber geredet habe.

Eingetragen am  als Datensatz 43868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Bindegewebsschwäche bei Allopurinol

 

Verstopfung, Durchfall, Schilddrüsenstörungen, Hyperurikämie, Bindegewebsschwäche bei Allopurinol für Hyperuricaemie

Seit 2007 nehme ich Votum Plus, erst mit einer höheren Wasserkomponente, jetzt aber nur 12,5 mg. Mein Blutdruck ist jetzt gut eingestellt. Aber 2 Monate nach der ersten Einnahme bekam ich eine reaktiv perforierende Kollagenose (hist. gesichert), eine Hyperuricaemie (die durch die Einnahme von...

Allopurinol bei Hyperuricaemie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AllopurinolHyperuricaemie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2007 nehme ich Votum Plus, erst mit einer höheren Wasserkomponente, jetzt aber nur 12,5 mg. Mein Blutdruck ist jetzt gut eingestellt. Aber 2 Monate nach der ersten Einnahme bekam ich eine reaktiv perforierende Kollagenose (hist. gesichert), eine Hyperuricaemie (die durch die Einnahme von Votum als Nebenwirkung auftreten kann, im August 2009 wurde eine Hashimoto Thyreoiditis festgestellt, also mit der Kollagenose eine weiter Autoimmunerkrankung.
Ich habe seit einiger Zeit wechselnde Stühle von durchfallartig bis hin zur Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 21863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Allopurinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Bindegewebsschwäche aufgetreten:

Stimmungsschwankungen (2/5)
40%
Gewichtszunahme (2/5)
40%
Schilddrüsenstörungen (1/5)
20%
Hyperurikämie (1/5)
20%
Verstopfung (1/5)
20%
Infektanfälligkeit (1/5)
20%
Durchfall (1/5)
20%
Brustvergrößerung (1/5)
20%
Schwindel (1/5)
20%
Kopfschmerzen (1/5)
20%
Schlafstörungen (1/5)
20%
Depressive Verstimmungen (1/5)
20%
Magenschmerzen (1/5)
20%
Kreislaufbeschwerden (1/5)
20%
Verdauungsprobleme (1/5)
20%
Amenorrhoe (1/5)
20%
Libidoverlust (1/5)
20%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]