Blässe

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Blässe.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm155178
Durchschnittliches Gewicht in kg6678
Durchschnittliches Alter in Jahren2928
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,3824,56

Die Nebenwirkung Blässe trat bei folgenden Medikamenten auf

Thyroxin (1/29)
3%
Diamox (1/41)
2%
Keppra (1/246)
0%
Gardasil (1/263)
0%
Cefuroxim (1/305)
0%
L-Thyroxin (1/448)
0%
Citalopram (1/1345)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Blässe bei Thyroxin

 

Schwindel, Abgeschlagenheit, Blässe bei L- Thyroxin für Schilddrüsenfunktionsstörung

Meine Tochter ist im letzten Jahr an Epilepsie erkrankt...sie hatte einen Grand Male Anfall...mit Atemstillstand...Koma....10 Tage Intensiv, 4 Wochen Klinikaufenthalt (sie hatte während des Aufenthalts auch Anfälle). Da sie anderthalb Wochen später trotz hohen Medikamentenspiegels (OFIRIL) einen...

L- Thyroxin bei Schilddrüsenfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L- ThyroxinSchilddrüsenfunktionsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter ist im letzten Jahr an Epilepsie erkrankt...sie hatte einen Grand Male Anfall...mit Atemstillstand...Koma....10 Tage Intensiv, 4 Wochen Klinikaufenthalt (sie hatte während des Aufenthalts auch Anfälle). Da sie anderthalb Wochen später trotz hohen Medikamentenspiegels (OFIRIL) einen weiteren Anfall bekam, wurde das Medikament abgesetzt und sie bekam bis letzte Woche keine Medikation. Nun hatte sie am 06.01.2011 einen weiteren Anfall, wieder Krankenhausaufenthalt, und nun bekommt sie seit letzter Woche KEPPRA, meine Tochter klagte heute über Schwindel, sie fühlte sich schlapp und war auch sehr blass.

Eingetragen am  als Datensatz 31492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):128 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):33
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blässe bei Diamox

 

Antriebslosigkeit, Blässe, Erschöpfung, Erbrechen, Durchfall, Hyperglykämie, Kopfschmerzen, Übelkeit, Ketoazidose bei Diamox für pseudotumor cerebri

Mein Sohn ist fünf Jahre alt und nahm das Medikament zwei Wochen mit 20mg/KG/Tag. Von Tag zu Tag wurde er blasser,antriebsloser und erschöpfter. Zeitweise Erbrochen und Durchfall. Dann Stoffwechseldesaster mit Hyperglykämie, Kopfschmerz, Übelkeit, Ketoazidose. Dann Reduziert auf 10mg/KG/Tag....

Diamox bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diamoxpseudotumor cerebri29 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn ist fünf Jahre alt und nahm das Medikament zwei Wochen mit 20mg/KG/Tag. Von Tag zu Tag wurde er blasser,antriebsloser und erschöpfter. Zeitweise Erbrochen und Durchfall. Dann Stoffwechseldesaster mit Hyperglykämie, Kopfschmerz, Übelkeit, Ketoazidose. Dann Reduziert auf 10mg/KG/Tag. Anfans Besserung des Allgemeinzustandes. Jetzt aktuell wieder sehr müde, blass und nicht belastbar. Hirdruck ht sich bei Kontroll LP gebessert.

Eingetragen am  als Datensatz 29730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetazolamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):105 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):14
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blässe bei Gardasil

 

Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Gereiztheit, Leistungsabfall, Blässe, Müdigkeit bei Gardasil für Gebärmutterhalskrebs

hallo, meine tochter hat auch vor 5 jahren diese impfung bekommen. am anfang klagte sie über gelenkschmerzen. später kam abgeschlagenheit ,reizbarkeit,leistungsabfall,extreme blässe und tagesmüdigkeit dazu. am anfang schoben wir es auf die pubertät,aber jetzt mit 19 jahren schläft sie ohne...

Gardasil bei Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilGebärmutterhalskrebs-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo,

meine tochter hat auch vor 5 jahren diese impfung bekommen. am anfang klagte sie über gelenkschmerzen. später kam abgeschlagenheit ,reizbarkeit,leistungsabfall,extreme blässe und tagesmüdigkeit dazu.
am anfang schoben wir es auf die pubertät,aber jetzt mit 19 jahren schläft sie ohne grund plötzlich ein. wir machen uns echt sorgen.
weiß jemand eine behandlungsmethode gegen diese symptome?

lg bine

Eingetragen am  als Datensatz 44877
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blässe bei Cefuroxim

 

Blässe, Müdigkeit, Abgeschlagenheit bei Cefuroxim für Wundheilungsstörung

Nebenwirkungen: Müdigkeit, extreme Abgeschlagenheit, Blässe. Probleme: Tabletten sind sehr groß und schwer zu schlucken. Lösen sich sofort auf im Mund und schmecken fürchterlich. Für mich die schlimmsten Tabletten die ich je nehmen musste.

Cefuroxim bei Wundheilungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximWundheilungsstörung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: Müdigkeit, extreme Abgeschlagenheit, Blässe.

Probleme: Tabletten sind sehr groß und schwer zu schlucken. Lösen sich sofort auf im Mund und schmecken fürchterlich. Für mich die schlimmsten Tabletten die ich je nehmen musste.

Eingetragen am  als Datensatz 30609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Blässe bei L-Thyroxin

 

Abgeschlagenheit, Blässe, Kopfschmerzen, Haarausfall, Durchblutungsstörungen, Übelkeit bei L-Thyroxin für Schilddrüsenerkrankung

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben Probleme mit ihrer Schilddrüsentherapie trotz eingestellter TSH, FT3, FT4 Werte und kämpfen mit zahlreichen Nebenwirkungen, die Sie vor der Schilddrüsentherapie nicht hatten? Sie schließen andere Erkrankungen wie Fehlfunktionen der Nebenniere oder der...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenerkrankung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben Probleme mit ihrer Schilddrüsentherapie trotz eingestellter TSH, FT3, FT4 Werte und kämpfen mit zahlreichen Nebenwirkungen, die Sie vor der Schilddrüsentherapie nicht hatten?
Sie schließen andere Erkrankungen wie Fehlfunktionen der Nebenniere oder der Hirnanhangsdrüse aus?

Dann lesen Sie mein Erfahrungsbericht:

Einleitung:

ich bin Schilddrüsenpatient und kämpfe schon seit einigen Jahren mit der Einstellung und passenden Dosierung meiner Schilddrüsenhormone.

Ich musste leider aus eigenen Erfahrungen immer wieder feststellen das der Kenntnisstand im Bereich Schilddrüsentherapie (ausgeschlossen ist Schilddrüsendiagnostik) bei vielen Ärzten gerade bei Allgemeinmedizinern gleich mangelhaft ist.
Dazu möchte ich erwähnen das ich selber kein Arzt bin und ich mir die Kenntnisse im Bereich Schilddrüsenerkrankungen selber angeeignet habe.
Obwohl ich kein Arzt bin schätze ich meinen Kenntnisstand im Bereich Schilddrüsentherapie sehr.
Durch meinen Kenntnisstand habe ich schon so manchen Ärzten die Augen verdrehen lassen.
Denn nur ein richtiger Schilddrüsenpatient kann aus Erfahrungen sprechen.


Zu meiner Schilddrüsentherapie:

Ich begann meine Therapie mit L-Thyroxin Hexal 25.
Aber warum Hexal und nicht Henning oder Merck ?, egal dachte ich mir.
Wie üblich wurde dieses Präparat bis zur Erhaltungsdosis in 25er Schritten gestaffelt erhöht.
Mit einem Gewicht von 75kg erreichte ich dann meine Wohlfühldosis mit der Einnahme von 125 Mikrogramm Levothyroxin (L-Thyroxin Hexal 125).


Zu den Problemen während der Therapie:

Während meiner Therapie mit L-Thyroxin von Hexal traten immer wieder Nebenwirkungen auf, wie z.B.:

- Abschlagenheit
- Blässe
- Kopfschmerzen
- Haarausfall
- schlechte Durchblutung, Puls- und Blutdruck-Schwankungen
- Übelkeit
- usw.

Aus diesen Gründen habe ich selber verschiedene Präparate (von Hexal, Merck und Henning) die den gleichen Inhaltsstoff Levothyroxin aufweisen zeitlang alle 6 Wochen getestet und geprüft.
Viele meiner Ärzten behaupteten es mache keinen Sinn die Tabletten zu wechseln, da Sie alle den gleichen Inhaltsstoff Levothyroxin aufweisen mit der gleichen Dosierung.

Traurigerweise musste ich feststellen das man sich mit jedes Präparat trotz gleicher Dosis anders fühlte. Die Nebenwirkungen waren immer noch die selben.

Warum ist das Wohlbefinden der Präparate unterschiedlich obwohl die TSH, FT4, FT3 dadurch kein Einfluss haben durch den Wechsel mit gleicher Dosis?
Es liegt an den Hilfsstoffen (u.a. Maisstärke, Lactose, usw.) die in den einzelnen Tabletten enthalten sind.


Meine Empfehlung:

Jeder der seine Schilddrüsenwerte eingestellt und dennoch Nebenwirkungen hat sollte die Präparate von Merck, Henning und Hexal mit der gleichen Dosis austesten. Einen Wechsel aber bitte erst nach jeweils 6 Wochen vollbringen, da der Körper sich an die Tabletten bzw. den verschiedenen Hilfsstoffen gewöhnen muss.

Ist das Wohlbefinden durch die Einnahme der verschiedenen Hersteller gleich geblieben sollten weitere Endokrinologische Untersuchungen gemacht werden, ist das Wohlbefinden anders, obwohl die Dosis beibehalten wurde, der sollte wie folgt vorgehen :

Absetzung jeglicher Levothyroxin-Präparate:

Begründung:
Aufgrund der zahlreichen Nebenwirkungen durch L-Thyroxin (=Levothyroxin) von Henning, Hexal bzw. Merck trotz richtiger Einstellung, die wie folgt auftraten:

- Abschlagenheit
- Blässe
- Kopfschmerzen
- Haarausfall
- schlechte Durchblutung, Puls- und Blutdruck-Schwankungen
- Übelkeit
- usw.


Wechsel zu Levothyroxin-Tropfen:

Begründung / Empfehlung:
Die Einnahme von Levothyroxin als Tropfen (L-Thyroxin Henning Tropfen) ist zwar aufwendiger, aber dennoch sehr zu empfehlen.
Zudem enthalten die Tropfen gegenüber den Tabletten keine Nebenstoffe wie Laktose, Maisstärke usw.
Es traten bei der persönlichen Einnahme deutlich weniger Nebenwirkungen auf, als bei den Tabletten:


- 1. Kopfschmerzen
- 2. Haarausfall nur bedingt.

Noch genauere Einstellung gegenüber den Tabletten ( 25/100/125/150/175-er Dosierungen) :

- 5 µg l-thyroxin pro Tropfen



Ich bin heutzutage kerngesund dadurch das ich mir die Tropfen selber verschrieben haben lasse und bin weg von ungesunden Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 26134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Blässe aufgetreten:

Abgeschlagenheit (5/6)
83%
Müdigkeit (3/6)
50%
Antriebslosigkeit (2/6)
33%
Kopfschmerzen (2/6)
33%
Übelkeit (2/6)
33%
Leistungsabfall (1/6)
17%
Gelenkschmerzen (1/6)
17%
Gereiztheit (1/6)
17%
Schwindel (1/6)
17%
Erektionsstörungen (1/6)
17%
Ejakulationsstörungen (1/6)
17%
Durchfall (1/6)
17%
Erschöpfung (1/6)
17%
Hyperglykämie (1/6)
17%
Ketoazidose (1/6)
17%
Erbrechen (1/6)
17%
Haarausfall (1/6)
17%
Durchblutungsstörungen (1/6)
17%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]