Brain Zapps

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Brain Zapps.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg7288
Durchschnittliches Alter in Jahren4332
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2227,70

Die Nebenwirkung Brain Zapps trat bei folgenden Medikamenten auf

Proneurin (1/3)
33%
Paroxetin (2/499)
0%
Tavor (1/378)
0%
Elontril (1/407)
0%
Lyrica (1/841)
0%
Cipralex (1/996)
0%
Trevilor (1/1206)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Brain Zapps bei Proneurin

 

Brain Zapps bei proneurin für Angst- und Panikattacken

Hallo, mir hat diese Seite sehr geholfen und jetzt möchte ich auch meine Erfahrungen mit den 3 Medikamenten berichten. Ich hatte sehr starke Panikattacken, die von alleine nich mehr aufgehört haben. Daraufhin hat mir meine Neurologin Cipralex 10 mg und Proneurin 25 mg verschrieben. Das...

proneurin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
proneurinAngst- und Panikattacken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

mir hat diese Seite sehr geholfen und jetzt möchte ich auch meine Erfahrungen mit den 3 Medikamenten berichten. Ich hatte sehr starke Panikattacken, die von alleine nich mehr aufgehört haben. Daraufhin hat mir meine Neurologin Cipralex 10 mg und Proneurin 25 mg verschrieben. Das Cirpalex solle ich einschleichen die ersten 5 Tage 5 mg und dann auf 10 mg erhöhen. Da das Cipralex erst nach ca. 4 Wochen wirkt sollte ich das Proneurin bei einer Attacke nehmen, aber schon nach der ersteinahme bekam ich davon sogenannte "Brainzaps". Das ist als wenn ein Stromschlag durch den Körper geht, sehr unangenehm. Ich bin dann sofort ins Krankenhaus weil ich das vorher noch nie hatte und da bekam nach 2 Stunden quälerei 1 mg Tavor intravenös, danach ging es mir erst besser. Also am nächsten Tag wieder zur Neurologin und ihr das Problem geschildert. Sie meinte dann ich könnte auch kurzfristig das Tavor nehmen aber nur im Notfall. Ich hatte danach eigentlich 3 Wochen lang jeden Tag einen Notfall und nahm pro Tag 2-3 Tabletten Tavor 0,5 mg. Das Medikament war für mich ein wahrer Segen, es wirkt schnell, Nebenwirkungen hatte ich keine und man Schläft wie ein Baby. Das es stark Abhängig macht ist natürlich immer im Hinterkopf aber das war mir in dem Moment ziemlich egal. Jetzt nach 7 Wöchiger einnahme von Cipralex ( 10 mg morgens ) geht es mir viel besser. Ich brauche kein Tavor mehr und von dem Cipralex merke ich keine Nebenwirkungen. Also Leute haltet durch, es hilft aber man muss ein bisschen Geduld haben.

Eingetragen am  als Datensatz 64560
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Brain Zapps bei Paroxetin

 

Schwindel, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Schweißausbrüche, Brain Zapps bei Paroxetin für Depression

Nehme seit ca 2 Jahren Paroxetin, 30mg/Tag gegen Depressionen und soziale Ängste. Ich bin damals umgestiegen von Moclobemid, da dies keine Wirkung zeigte. Die Verbesserung der psychischen Verfassung hat relativ schnell eingesetzt, mittlerweile habe ich kaum noch Ängste im Umgang mit Menschen und...

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca 2 Jahren Paroxetin, 30mg/Tag gegen Depressionen und soziale Ängste. Ich bin damals umgestiegen von Moclobemid, da dies keine Wirkung zeigte.
Die Verbesserung der psychischen Verfassung hat relativ schnell eingesetzt, mittlerweile habe ich kaum noch Ängste im Umgang mit Menschen und kann auch meinen Tagesablauf besser organisieren.

Damit einhergehend kamen jedoch auch die Nebenwirkungen. Ich habe in den 2 Jahren 25 kg zugenommen, bin nun von einem BMI von 22.2 auf 29.9 hochgeschnellt. Selbst eine Ernährungsumstellung hat daran nichts ändern können, wenigstens hat sich das Gewicht nun scheinbar eingestellt.
Außerdem habe ich seit der Einnahme starke Probleme mit der Ejakulation. An der Libido hat sich nichts geändert, es dauert nur einfach viel viel länger, bis ich komme. Mag wohl auch seine Vorteile haben, aber angenehm ist das für mich nicht.

Absetzversuche haben sich für mich als unmöglich herausgestellt. Der harte Schnitt führt bereits nach 2 Tagen zu einem Zustand, in dem ein Alltagsleben so gut wie nicht mehr möglich ist. Ich wache ständig schweißgebadet auf und habe auch im Tagesverlauf unerklärliche Schweißausbrüche. Außerdem kommt es zu lebhaften Träumen, selten auch Albträumen. Im Gegensatz dazu träume ich während der Einnahme von Paroxetin nahezu garnicht.
Ständige Schwindelanfälle machen eine Teilnahme im Straßenverkehr schwierig. Begleitet sind diese von rauschenden Geräuschen im Kopf bei schnellen Bewegungen der Augen.
Auch beim langsamen Ausschleichen über eine lange Zeit stellen sich die Symptome ein. Ab einer Dosis von 1/4 Tablette (7,5mg) halte ich die Absetzsymptome nicht mehr aus, so dass ich lieber mit den Nebenwirkungen der Einnahme lebe, als mit denen des Absetzens.

Alles in Allem ein für mich sehr wirksames Medikament, vor dessen Anwendung man sich jedoch über die Nebenwirkungen und die Absetzproblematik im Klaren sein sollte. Mein damaliger Neurologe hat davon leider auch auf Nachfrage nichts erwähnt.

Eingetragen am  als Datensatz 46985
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Brain Zapps bei Elontril

 

Zittern, Schwitzen, Brain Zapps bei Elontril für Depression

Ich nehme Elontril 150 mg mit 50mg Setralin Morgens zusammen, diese Kombination hat meine Depression noch mehr verschlechtert. Antriebslosigkeit, negative Gedanken, habe mich isoliert. Jetzt nehme ich seit drei Tagen 300 mg Elontril, das Setralin sollte ich von meinem Arzt aus weglassen. Ich...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Elontril 150 mg mit 50mg Setralin Morgens zusammen, diese Kombination hat meine Depression noch mehr verschlechtert. Antriebslosigkeit, negative Gedanken, habe mich isoliert. Jetzt nehme ich seit drei Tagen 300 mg Elontril, das Setralin sollte ich von meinem Arzt aus weglassen. Ich fühlte mich schon nach dem 2. Tag mit 300mg Elontril besser. Ich habe mehr Antrieb, keine Ängste mehr, rede sehr viel, bin auch etwas aufgedreht. Heute ist der 3. Tag und ich fühle mich wirklich besser. Nebenwirkungen sind bei mir, dass ich sehr viel schwitze, ich zittere ein bisschen, und habe so eine art Stromschläge im Kopf. Das kann ich aber aushalten, hauptsache es geht mir besser.

Eingetragen am  als Datensatz 61272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Brain Zapps bei Lyrica

 

Brain Zapps bei Lyrica für Schmerzen (postoperativ)

Sobald ich einschlafen will, bekomme ich einen blitzschlag im Kopf und bin wieder hellwach. so geht das die ganze Nacht, sodass ich nicht schlafen kann. Wer hat auch solche Erfahrung.mit lyrika gemacht

Lyrica bei Schmerzen (postoperativ)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (postoperativ)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sobald ich einschlafen will, bekomme ich einen blitzschlag im Kopf und bin wieder hellwach. so geht das die ganze Nacht, sodass ich nicht schlafen kann. Wer hat auch solche Erfahrung.mit lyrika gemacht

Eingetragen am  als Datensatz 74279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Brain Zapps aufgetreten:

Schwitzen (2/6)
33%
Anspannung (1/6)
17%
Unruhe (1/6)
17%
Appetitlosigkeit (1/6)
17%
Übelkeit (1/6)
17%
Albträume (1/6)
17%
Schwindel (1/6)
17%
Fremdkörpergefühl (1/6)
17%
Sehstörungen (1/6)
17%
starkes Träumen (1/6)
17%
Zähneknirschen (1/6)
17%
Nachtschweiß (1/6)
17%
Absetzerscheinungen (1/6)
17%
Schweißausbrüche (1/6)
17%
Gewichtszunahme (1/6)
17%
Zittern (1/6)
17%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]