Brennen in der Scheide

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Brennen in der Scheide.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,530,00

Die Nebenwirkung Brennen in der Scheide trat bei folgenden Medikamenten auf

Isocillin (1/6)
16%
Leona (1/31)
3%
Unacid (1/134)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Brennen in der Scheide bei Isocillin

 

Übelkeit, Blähbauch, Schweißausbrüche, Brennen in der Scheide, Rückenschmerzen, Harndrang bei Isocillin für Zahnentzündung

Wegen einer Zahnwurzelentzündung bekam ich Isocellin vom Zahnarzt verschrieben und nahm dieses 1 Woche ein. Nach 3 Tagen war mir manchmal sehr übel. Mein Unterleib blähte sich auf und war um die Nabelgegend sehr druckempfindlich. Am 4. Tag hatte ich Brennen in der Scheide und beim Wasserlassen...

Isocillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsocillinZahnentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung bekam ich Isocellin vom Zahnarzt verschrieben und nahm dieses 1 Woche ein. Nach 3 Tagen war mir manchmal sehr übel. Mein Unterleib blähte sich auf und war um die Nabelgegend sehr druckempfindlich. Am 4. Tag hatte ich Brennen in der Scheide und beim Wasserlassen Schmerzen, die bis in den Rücken ausstrahlten. Nachts wachte ich oft vor Rücken- und Unterleibschmerzen auf und mußte schweißgebadet häufiger Wasserlassen. Jetzt 10 Tage nach der letzten Einnahme sind die Schmerzen weitgehend vorrüber. Lieber hätte ich die Zahnschmerzen ausgehalten als diese Begleiterscheinungen des Medikaments bei mir.

Eingetragen am  als Datensatz 57205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenoxymethylpenicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Brennen in der Scheide aufgetreten:

Übelkeit (2/3)
67%
Depression (1/3)
33%
Schwindel (1/3)
33%
Aggressivität (1/3)
33%
Stimmungsschwankungen (1/3)
33%
Müdigkeit (1/3)
33%
Kopfschmerzen (1/3)
33%
Durchfall (1/3)
33%
Schweißausbrüche (1/3)
33%
Blähbauch (1/3)
33%
Rückenschmerzen (1/3)
33%
Harndrang (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]