Fieberschübe

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Fieberschübe.

Prozentualer Anteil 25%75%
Durchschnittliche Größe in cm170178
Durchschnittliches Gewicht in kg65104
Durchschnittliches Alter in Jahren3850
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,4933,03

Die Nebenwirkung Fieberschübe trat bei folgenden Medikamenten auf

Remicade (1/93)
1%
Rebif (1/115)
0%
Doxycyclin (1/383)
0%
Sertralin (1/543)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Fieberschübe bei Remicade

 

Fieberschübe, Gelenkschmerzen bei Remicade für Morbus Crohn

HAbe seit 5 Jahren Morbus Crohn,bekam zuerst hochdosiert und dann später immer 15 mg Kortison.Das hatte zur Folge das mein Gewicht enorm angestiegen ist. NAch 2,5 Jahren wurde ich auf Imurek umgestellt. . .dies ging erst ganz gut aber nachdemich an Blutarmut auf Grund von Imurek litt wurde ich...

Remicade bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeMorbus Crohn8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

HAbe seit 5 Jahren Morbus Crohn,bekam zuerst hochdosiert und dann später immer 15 mg Kortison.Das hatte zur Folge das mein Gewicht enorm angestiegen ist.
NAch 2,5 Jahren wurde ich auf Imurek umgestellt. . .dies ging erst ganz gut aber nachdemich an Blutarmut auf Grund von Imurek litt wurde ich auf Remicade umgestellt. . .
Jetzt erhalte ich alle 8 Wochen eine Infusiondie unklompizeirt ist. .nur der Nachteil ist das ich danach immer Fieberschübe habe und müde bin, außerdem habe ich starke Gelenkschmerzen. . .
Dieser Zustand hält immer ca 2 Wochen nach jeder Infusion an. . .
Durch Remicade hat sich aber der Morbus crohn verbessert. . nur noch selten Schübe. .

Eingetragen am  als Datensatz 28523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fieberschübe bei Rebif

 

Fieberschübe, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Infektionen bei Rebif für Multiple Sklerose

Fieberschübe Kopfschmerzen Abgeschlagenheit häufige Infektionen

Rebif bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RebifMultiple Sklerose10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieberschübe
Kopfschmerzen
Abgeschlagenheit
häufige Infektionen

Eingetragen am  als Datensatz 39241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fieberschübe bei Doxycyclin

 

Durchfall, Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Fieberschübe bei Doxycyclin für harnwegsinfekt

Die Einnahme von ciprofloxacin hatte nichts gebracht und so wurde mir nach 5 Tagen erfolgloser Behandlung Doxycyclin 100 verschrieben. Ca. 5 Stunden nach der ersten Einnahme hat mein Körper auf das Medikament reagiert. Ich bekam Fieber, Schüttelfrost und Schweissausbrüche. Am 2 Tag kamen starke...

Doxycyclin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclinharnwegsinfekt10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von ciprofloxacin hatte nichts gebracht und so wurde mir nach 5 Tagen erfolgloser Behandlung Doxycyclin 100 verschrieben. Ca. 5 Stunden nach der ersten Einnahme hat mein Körper auf das Medikament reagiert. Ich bekam Fieber, Schüttelfrost und Schweissausbrüche. Am 2 Tag kamen starke Kopfschmerzen hinzu, welche ich die letzten 5 Jahre nicht mehr hatte. Am 3. Tag der Einnahme sind die vorangegangenen Symptome verschwunden und ich bekam Durchfall welcher 2 Tage anhielt. Ab dem 6. Tag gab es keine Nebenwirkungen mehr und ich habe die 10 tägige Behandlung beendet. Obwohl die Nebenwirkungen vorhanden waren, würde ich das Medikament wieder nehmen - denn die Schmerzen zuvor waren bei Weitem heftiger als die Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 43965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fieberschübe bei Sertralin

 

Fieberschübe, Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Motorische Störungen, Tremor, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust bei Sertralin für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit. Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde...

Sertralin bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen162 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit.
Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer.
War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr.
Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte.

Eingetragen am  als Datensatz 28314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Fieberschübe aufgetreten:

Kopfschmerzen (2/4)
50%
Gelenkschmerzen (1/4)
25%
Gewichtszunahme (1/4)
25%
Schweißausbrüche (1/4)
25%
Motorische Störungen (1/4)
25%
Tremor (1/4)
25%
Taubheitsgefühl (1/4)
25%
Durchfall (1/4)
25%
Sehstörungen (1/4)
25%
Muskelzuckungen (1/4)
25%
Libidoverlust (1/4)
25%
Schüttelfrost (1/4)
25%
Infektionen (1/4)
25%
Abgeschlagenheit (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]