Flecken an der Injektionsstelle

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Flecken an der Injektionsstelle.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,450,00

Die Nebenwirkung Flecken an der Injektionsstelle trat bei folgenden Medikamenten auf

Betaferon (1/58)
1%
Rebif (1/115)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Flecken an der Injektionsstelle bei Betaferon

 

Kopfschmerzen, Flecken an der Injektionsstelle, Müdigkeit bei Betaferon für Multiple Sklerose

Zu Beginn der Behandlung keinerlei Nebenwirkungen. Nach einmonatiger Behandlung für ca eine Woche mittelschwere Kopfschmerzen, die sich mittlerweile gelegt haben. Momentan gelegentlich rote schmerzfreie Fleckenbildung (va Bauch) an der Injektionstelle.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Behandlung keinerlei Nebenwirkungen.
Nach einmonatiger Behandlung für ca eine Woche mittelschwere Kopfschmerzen, die sich mittlerweile gelegt haben.
Momentan gelegentlich rote schmerzfreie Fleckenbildung (va Bauch) an der Injektionstelle.

Eingetragen am  als Datensatz 39270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Flecken an der Injektionsstelle bei Rebif

 

Flecken an der Injektionsstelle bei Rebif für Multiple Sklerose

Eigentlich keine großartigen Probleme. Nebenwirkungen ... lediglich ca 2-Euro-große rote Flecken an der Einstichstelle, die ca. 3 Wochen lang bleiben, aber nur kosmetischer Natur sind und weder jucken noch schmerzen. Weitere Bemerkung: Da das Spritzen in den Oberarmen ziemlich schmerzhaft...

Rebif bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RebifMultiple Sklerose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich keine großartigen Probleme. Nebenwirkungen ... lediglich ca 2-Euro-große rote Flecken an der Einstichstelle, die ca. 3 Wochen lang bleiben, aber nur kosmetischer Natur sind und weder jucken noch schmerzen.

Weitere Bemerkung: Da das Spritzen in den Oberarmen ziemlich schmerzhaft ist, sehe ich inzwischen davon ab und spritze nur noch im Bereich Bauch/Beine/Po.

Wirksamkeit (s.o.) kann ich nicht beurteilen, da ich das erst im Laufe der nächsten Jahre feststellen werde...deshalb habe ich dort einen Mittelwert eingetragen.

Eingetragen am  als Datensatz 30087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Flecken an der Injektionsstelle aufgetreten:

Müdigkeit (1/2)
50%
Kopfschmerzen (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]