Fußschmerzen

Wir haben 9 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Fußschmerzen.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm167181
Durchschnittliches Gewicht in kg8193
Durchschnittliches Alter in Jahren5366
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,0428,39

Die Nebenwirkung Fußschmerzen trat bei folgenden Medikamenten auf

Antistax (1/6)
16%
EVISTA (1/9)
11%
Corifeo (1/16)
6%
Prednison (1/52)
1%
Torasemid (1/60)
1%
Amlodipin (1/224)
0%
Ramipril (1/517)
0%
Ciprofloxacin (1/518)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Antistax

 

Fußschmerzen bei Antistax für Schwellungen in den Beinen

Leider habe ich keine gute Erfahrung mit dem Medikament. Nach einer Fettabsaugung wegen eines Lipödems wollte ich Antistax zu Unterstützung einnehmen.Das erste Mal entwickelte ich Schmerzen im Fuß und konnte die ganze Nacht nicht schlafen und das 3 Tage hintereinander bis ich Antistax abstetzte....

Antistax bei Schwellungen in den Beinen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntistaxSchwellungen in den Beinen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich keine gute Erfahrung mit dem Medikament. Nach einer Fettabsaugung wegen eines Lipödems wollte ich Antistax zu Unterstützung einnehmen.Das erste Mal entwickelte ich Schmerzen im Fuß und konnte die ganze Nacht nicht schlafen und das 3 Tage hintereinander bis ich Antistax abstetzte. Dann habe ich pausiert und 5Tage später nochmal eine Tablette genommen. Leider wieder mit demselben Ergebniss. Kann mir die Symptomatik leider nicht erklären.

Eingetragen am  als Datensatz 65622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

rote Weinrebenblätter

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei EVISTA

 

Muskelschmerzen, Fußschmerzen bei EVISTA für Osteoporose

Muskelschmerzen, Fussbrennen

EVISTA bei Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EVISTAOsteoporose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Muskelschmerzen, Fussbrennen

Eingetragen am  als Datensatz 69972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Raloxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Prednison

 

Blutzuckererhöhung, Schlafstörungen, Fußschmerzen bei Prednison für Darmentzündungen

Starker Blutzucker Anstieg. Schlafstörungen,schmerzen in den Füßen.

Prednison bei Darmentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisonDarmentzündungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker Blutzucker Anstieg.
Schlafstörungen,schmerzen in den Füßen.

Eingetragen am  als Datensatz 66327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Torasemid

 

Beinschwellung, Fußschmerzen bei Torasemid für Bluthochdruck

Ich habe Torasemid 10 mg täglich 1/2 Tablette zur Senkung des Blutdrucks genommen. Nach einigen Monaten ist mein linkes Bein stark angeschwollen und es gab ein prickelndes Gefühl im Bein. Es gab dafür keine Erklärung. Venen wurden untersucht und waren okay, es wurde auch keine Thrombose...

Torasemid bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TorasemidBluthochdruck300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Torasemid 10 mg täglich 1/2 Tablette zur Senkung des Blutdrucks genommen. Nach einigen Monaten ist mein linkes Bein stark angeschwollen und es gab ein prickelndes Gefühl im Bein. Es gab dafür keine Erklärung. Venen wurden untersucht und waren okay, es wurde auch keine Thrombose festgestellt. Zudem litt ich unter brennenden Schmerzen unter der Fußsohle. Im Urlaub habe ich 4 Wochen kein Torasemid genommen und die Schwellung im Bein ging zurück. Nach dem Urlaub nahm ich wieder Torasemid und die Schwellung kehrte zurück. Jetzt habe ich seit 2 Wochen das Medikament abgesetzt und die Schwellung ist fast ganz zurückgegangen, ebenso die Schmerzen im Fuß.

Eingetragen am  als Datensatz 54826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Torasemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Amlodipin

 

Wassereinlagerungen, Fußschmerzen bei Amlodipin für Bluthochdruck

Meine Füsse schmerzen mich so, dass ich nachts nicht schlafen kann. Es hat sich Wasser angesammelt auf dem "Reihen" Oberfuss und meine Beine verfärben sich als ob ich Durchblutungs Störungen hätte.

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Füsse schmerzen mich so, dass ich nachts nicht schlafen kann.
Es hat sich Wasser angesammelt auf dem "Reihen" Oberfuss und meine Beine
verfärben sich als ob ich Durchblutungs Störungen hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 55043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Ramipril

 

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Muskelkrämpfe, Erektionsstörungen, Fußschmerzen, Druckgefühl auf der Brust, Harninkontinenz bei Ramipril für Bluthochdruck

Eintreten von Schlagmüdigkeit, Schlappheit, Muskelkrämpfe, schwere Schmerzen auf dem Fußspann, Potenzprobleme, bei Erhöhung der Medikation auf 5 mg Ohnmachtsempfindungen, Druck in der Brust, Unwohlsein. Begleitend wird eine leichte Harninkontinenz festgestellt. Ich habe dieses Medikament mehrer...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eintreten von Schlagmüdigkeit, Schlappheit, Muskelkrämpfe, schwere Schmerzen auf dem Fußspann, Potenzprobleme, bei Erhöhung der Medikation auf 5 mg Ohnmachtsempfindungen, Druck in der Brust, Unwohlsein. Begleitend wird eine leichte Harninkontinenz festgestellt.
Ich habe dieses Medikament mehrer Monate eingenommen. Zunächst habe ich die o.g. Misslichkeiten nicht als Nebenwirkungen von Ramipril erkannt, da sie sich erst entwickelten. Nach Absetzen ging es dann schlagartig besser. Auf Anraten/Verordnung der Kardiologin wurde ein zweiter Anlauf genommen, jedoch direkt wieder abgebrochen, da die Nebenwirkungen nun direkt und stärker feststellbar waren. Seitdem nehme ich das Medikament nicht mehr. Die Einnahme wegen Bluthochdruck (erhoffte Blutdrucksenkung) ergab keine hinreichende Wirkung. Mitunter war das Gegenteil der Fall, worauf (wie oben beschrieben) die Kardiologin die doppelte Medikation (zweimal täglich 2,5 mg) verordnet.
Dies war der Grund, warum ich die Einnahme von Ramipril dann vollkommen einstellte.

Eingetragen am  als Datensatz 73577
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Fußschmerzen bei Ciprofloxacin

 

Achillessehnenschmerzen, Fußschmerzen bei Ciprofloxacin für Blasenentzündung (Zystitis)

Starke Fuß-und Achillessehnenschmerzen sind kurz nach der Einnahme der 1. Tablette (Einnahmedauer: insgesamt 3 Tage, Dosis: 2 x 500 mg) aufgetreten und sind bis jetzt geblieben. Extreme Dauerschmerzen in den ersten 2-4 Wochen nach der Einnahme, welche die Gehfähigkeit sehr einschränkte. Langsame,...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung (Zystitis)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung (Zystitis)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Fuß-und Achillessehnenschmerzen sind kurz nach der Einnahme der 1. Tablette (Einnahmedauer: insgesamt 3 Tage, Dosis: 2 x 500 mg) aufgetreten und sind bis jetzt geblieben. Extreme Dauerschmerzen in den ersten 2-4 Wochen nach der Einnahme, welche die Gehfähigkeit sehr einschränkte. Langsame, leichte Besserung seit dem 2. Monat. Anhaltende mittelstarke Schmerzen 5 Monate nach der Einnahme, die bei Belastung (Stehen, Gehen) stark zunehmen. Kein Hinweis auf dauerhafte Sehnenschmerzen-und Sehnenschäden im Beipackzettel des Herstellers Aliud Pharma (die Gebrauchsinformation wurde laut Hersteller im August 2014 überarbeitet. Verkauft wurde die Packung im Februar 2016).Weder der Arzt noch der Apotheker haben mich vor der Einnahme vor dauerhaften Nebenwirkungen gewarnt.

Dauerhafte Nervenschäden durch Fluorochinolone

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/55537

Warnung der FDA

http://www.fda.gov/downloads/Drugs/DrugSafety/ucm246794.pdf

BMJ Case Rep. 2015

Fluoroquinolone-induced serious, persistent, multisymptom adverse effects.

Golomb BA1, Koslik HJ1, Redd AJ2.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26438672

J Community Support Oncol. 2016 Feb;14(2):54-65. doi: 10.12788/jcso.0167.

Fluoroquinolone-related neuropsychiatric and mitochondrial toxicity: a collaborative investigation by scientists and members of a social network.

Kaur K1, Fayad R1,2, Saxena A1, Frizzell N3, Chanda A4, Das S4, Chatterjee S4, Hegde S1, Baliga MS5, Ponemone V6, Rorro M1, Greene J1, Elraheb Y1, Redd AJ7, Bian J8, Restaino J8, Norris LB8,9, Qureshi ZP8,10, Love BL8,9, Brookstaver B8, Georgantopoulos P8,9,10, Sartor O11, Raisch DW12, Rao G8,9, Lu K8, Ray P8, Hrusheshky W13, Schulz R8, Ablin R14, Noxon V8, Bennett CL15,9; Southern Network on Adverse Reactions (SONAR) project.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26955658

Fluorchinolone: FDA warnt vor leichtfertigem Einsatz

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=63552

Sendung WDR Service Zeit 17.10.14 (ca. 30 Minuten)

https://www.youtube.com/watch?v=JKUHtsbsnRw

Schädigungen durch das Antibiotikum Ciprobay (Ciprofloxacin)

http://www.cbgnetwork.org/4888.html

Eingetragen am  als Datensatz 73599
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Fußschmerzen aufgetreten:

Schlafstörungen (2/9)
22%
Knochenbeschwerden (1/9)
11%
Muskelschmerzen (1/9)
11%
Herzrasen (1/9)
11%
Zahnfleischblutungen (1/9)
11%
Schweißausbrüche (1/9)
11%
Abgeschlagenheit (1/9)
11%
Erektionsstörungen (1/9)
11%
Muskelkrämpfe (1/9)
11%
Druckgefühl auf der Brust (1/9)
11%
Harninkontinenz (1/9)
11%
Müdigkeit (1/9)
11%
Wassereinlagerungen (1/9)
11%
Achillessehnenschmerzen (1/9)
11%
Blutzuckererhöhung (1/9)
11%
Beinschwellung (1/9)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]