Gehörverlust

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Gehörverlust.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg092
Durchschnittliches Alter in Jahren055
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,59

Die Nebenwirkung Gehörverlust trat bei folgenden Medikamenten auf

Diamox (2/41)
4%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Gehörverlust bei Diamox

 

Müdigkeit, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Gehörverlust bei Diamox für pseudotumor cerebri

2009 wurde ich eingestellt mit Diamox 1000mg, nach mehrmaligen Erhöhungen. Liquordruck danach bei 310 mmHg. Konnte wieder arbeiten gehen, allerdings immer müde und Kopfschmerzen 30 Kg an Gewicht abgenommen, weil ich einfach kein Hungergefühl mehr hatte. 2011 im März verlor ich mein Gehör links...

Diamox bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diamoxpseudotumor cerebri3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2009 wurde ich eingestellt mit Diamox 1000mg, nach mehrmaligen Erhöhungen. Liquordruck danach bei 310 mmHg. Konnte wieder arbeiten gehen, allerdings immer müde und Kopfschmerzen 30 Kg an Gewicht abgenommen, weil ich einfach kein Hungergefühl mehr hatte.
2011 im März verlor ich mein Gehör links ganz und rechts bin ich jetzt auch fast taub, dazu die Kopfgeräusche (Suchender Radiosender ganz laut) und Tinnitus Hoch und Tiefton immer Tag und Nacht.
So wie mir berichtet wurde sind die Diamox daran schuldig.
2012 Shunt Implantation, ausschleichen von Diamox, und CI 2013 seit Januar immer wieder in Abständen von 29 bis 42 Tage Dreh-Schwindelanfälle verbunden mit Übelkeit, Erbrechen wahnsinnige Kopfschmerzen. Das hält einen ganzen Tag an, da liege ich nur im Bett. Die Nachdauer geht noch 3-4 Tage bis es wieder auf dem normalen Stand ist.
Es wurde jetzt festgestellt das sich der Shunt nicht mehr einstellen lässt. Normalerweise steht er bei 13 jetzt lässt er sich nur noch auf 4 einstellen.
Also ein ziemliches Kaos.
Es werden weitere Untersuchungen gemacht. Ich kann nicht mehr arbeiten gehen. Da ich zu schwach bin. Bin in Psychologischer Behandlung um mit den Schmerzen einigermaßen umgehen zu können.

Eingetragen am  als Datensatz 58027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetazolamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gehörverlust bei Diamox für pseudotumor cerebri

2009 wurde ich eingestellt mit Diamox 1000mg, nach mehr maligen Erhöhung. Liquordruck danach bei 310 mmHg. Konnte wieder arbeiten gehen, allerdings immer müde und Kopfschmerzen 30 Kg an Gewicht abgenommen, weil ich einfach kein Hungergefühl mehr hatte. 2011 im März verlor ich mein Gehör links...

Diamox bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diamoxpseudotumor cerebri2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2009 wurde ich eingestellt mit Diamox 1000mg, nach mehr maligen Erhöhung. Liquordruck danach bei 310 mmHg. Konnte wieder arbeiten gehen, allerdings immer müde und Kopfschmerzen 30 Kg an Gewicht abgenommen, weil ich einfach kein Hungergefühl mehr hatte.
2011 im März verlor ich mein Gehör links ganz und rechts bin ich jetzt auch fast taub, dazu die Kopfgeräusche (Suchender Radiosender ganz laut) und Tinnitus Hoch und Tiefton immer Tag und Nacht.
So wie mir berichtet wurde sind die Diamox daran schuldig.
2012 Shunt Implantation, ausschleichen von Diamox, und CI 2013 seit Januar immer wieder in Abständen von 29 bis 42 Tage Dreh-Schwindelanfälle verbunden mit Übelkeit, Erbrechen wahnsinnige Kopfschmerzen. Das hält einen ganzen Tag an, da liege ich nur im Bett. Die Nachdauer geht noch 3-4 Tage bis es wieder auf dem normalen Stand ist.
Es wurde jetzt festgestellt das sich der Shunt nicht mehr einstellen lässt. Normalerweise steht er bei 13 jetzt lässt er sich nur noch auf 4 einstellen.
Also ein ziemliches Kaos.
Es werden weitere Untersuchungen gemacht. Ich kann nicht mehr arbeiten gehen. Da ich zu schwach bin und unter Depressionen leide. Bin in Psychologischer Behandlung um mit den Schmerzen einigermaßen umgehen zu können.
Rente wurde 2012 beantragt aber die DRV meint ich könne noch 6 Std. arbeiten gehen. Also das wurde jetzt schon 2 x abgelehnt jetzt läuft die Klage.
Na das Arbeitslosengeld läuft jetzt am 24.12.2013 aus dann nichts mehr, weil meine Frau zuviel verdient ??? Das ist sehr wenig, aber wir müssen es irgenwie schaffen die Monate durchzuhalten, bis das Gericht tagt.
Übrigens ich hatte diesen Bericht schon einmal reingesetzt, aber da war ich noch nicht registriert.
Jetzt hoffe ich das dies klappt. Noch was ich heiße Petra bin die Ehefrau mein Mann leidet sehr unter der Krankheit. Vor allem sein Hörverlust macht ihm sehr zu schaffen.
Diese Woche waren wir wieder in der Klinik, es hat sich nun bestätigt das der Shunt wieder verlegt werden muss. Aber das machen wir jetzt erst im Januar oder Februar.

Eingetragen am  als Datensatz 58068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetazolamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Gehörverlust aufgetreten:

Gewichtsverlust (1/2)
50%
Müdigkeit (1/2)
50%
Appetitlosigkeit (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]