Hyperglykämie

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Hyperglykämie.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0177
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren057
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,34

Die Nebenwirkung Hyperglykämie trat bei folgenden Medikamenten auf

Diamox (1/41)
2%
Salbutamol (1/136)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Hyperglykämie bei Diamox

 

Antriebslosigkeit, Blässe, Erschöpfung, Erbrechen, Durchfall, Hyperglykämie, Kopfschmerzen, Übelkeit, Ketoazidose bei Diamox für pseudotumor cerebri

Mein Sohn ist fünf Jahre alt und nahm das Medikament zwei Wochen mit 20mg/KG/Tag. Von Tag zu Tag wurde er blasser,antriebsloser und erschöpfter. Zeitweise Erbrochen und Durchfall. Dann Stoffwechseldesaster mit Hyperglykämie, Kopfschmerz, Übelkeit, Ketoazidose. Dann Reduziert auf 10mg/KG/Tag....

Diamox bei pseudotumor cerebri

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diamoxpseudotumor cerebri29 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn ist fünf Jahre alt und nahm das Medikament zwei Wochen mit 20mg/KG/Tag. Von Tag zu Tag wurde er blasser,antriebsloser und erschöpfter. Zeitweise Erbrochen und Durchfall. Dann Stoffwechseldesaster mit Hyperglykämie, Kopfschmerz, Übelkeit, Ketoazidose. Dann Reduziert auf 10mg/KG/Tag. Anfans Besserung des Allgemeinzustandes. Jetzt aktuell wieder sehr müde, blass und nicht belastbar. Hirdruck ht sich bei Kontroll LP gebessert.

Eingetragen am  als Datensatz 29730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetazolamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):105 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):14
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hyperglykämie bei Salbutamol

 

Hyperglykämie, Ödeme bei Salbutamol für Bronchiolitis obliterans mit organisierender Pneumonie

Nach 2 Tagen erschreckt abgesetzt, da ich innerhalb eines Tages heftige Ödeme, insbesondere an den Beinen bekam und mein BZ-Spiegel (Diabetes Typ I m. ICT) sich in Werten über 400 mg/dl aufhielt. NO GO für mich!

Salbutamol bei Bronchiolitis obliterans mit organisierender Pneumonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SalbutamolBronchiolitis obliterans mit organisierender Pneumonie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 Tagen erschreckt abgesetzt, da ich innerhalb eines Tages heftige Ödeme, insbesondere an den Beinen bekam und mein BZ-Spiegel (Diabetes Typ I m. ICT) sich in Werten über 400 mg/dl aufhielt. NO GO für mich!

Eingetragen am  als Datensatz 44165
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Hyperglykämie aufgetreten:

Ödeme (1/2)
50%
Erschöpfung (1/2)
50%
Übelkeit (1/2)
50%
Kopfschmerzen (1/2)
50%
Blässe (1/2)
50%
Erbrechen (1/2)
50%
Ketoazidose (1/2)
50%
Antriebslosigkeit (1/2)
50%
Durchfall (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]