Juckreiz an der Injektionsstelle

Wir haben 4 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm165178
Durchschnittliches Gewicht in kg7274
Durchschnittliches Alter in Jahren4037
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,4523,19

Die Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle trat bei folgenden Medikamenten auf

Cimzia (1/4)
25%
Clexane (1/89)
1%
Rebif (1/115)
0%
Copaxone (1/145)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle bei Cimzia

 

Juckreiz an der Injektionsstelle, grippeähnliche Symptome bei Cimzia für Morbus Bechterew

Bereits nach der ersten Anwendung signifikante Schmerzreduktion, infolge wesentlich bessere Belastbarkeit. Leichtes Jucken der Einstichstelle bis 3 Tage nach der Injektion, an Tag 2 und 3 danach leichte grippeähnliche Symptome, ansonsten keinerlei Nebenwirkungen feststellbar

Cimzia bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CimziaMorbus Bechterew4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach der ersten Anwendung signifikante Schmerzreduktion, infolge wesentlich bessere Belastbarkeit. Leichtes Jucken der Einstichstelle bis 3 Tage nach der Injektion, an Tag 2 und 3 danach leichte grippeähnliche Symptome, ansonsten keinerlei Nebenwirkungen feststellbar

Eingetragen am  als Datensatz 71627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Certolizumab Pegol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle bei Clexane

 

Juckreiz an der Injektionsstelle, Schwindel bei Clexane 40mg Fertigspritze s.c. für Tibiakopffraktur

Ich bekomme Clexane aufgrund einer Tibiakopffraktur. Sei gestern muss ich mich jetzt nun Täglich spritzen. Bis jetzt ist mir nicht viel an Nebenwirkungen aufgefallen bis auf leichten Schwindel ca. 20 Minuten nach der applikation. Jucken tut es bei mir auch, aber das ist ja normal. Blaue Flecken...

Clexane 40mg Fertigspritze s.c. bei Tibiakopffraktur

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clexane 40mg Fertigspritze s.c.Tibiakopffraktur20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Clexane aufgrund einer Tibiakopffraktur. Sei gestern muss ich mich jetzt nun Täglich spritzen. Bis jetzt ist mir nicht viel an Nebenwirkungen aufgefallen bis auf leichten Schwindel ca. 20 Minuten nach der applikation. Jucken tut es bei mir auch, aber das ist ja normal. Blaue Flecken habe ich bislang keine.

Eingetragen am  als Datensatz 67886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enoxaparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle bei Rebif

 

Schwitzen, Schüttelfrost, Juckreiz an der Injektionsstelle bei Rebif für Multiple Sklerose

Die üblichen Nebenwirkungen von Interferonen traten zu Beginn in erträglichem Rahmen auf. Aufgrund der bestehenden Einnahme von Ibuprofen und Lyrica vor Therapiebeginn mit Rebif, ist eine Auskunft über die NW in meinem Fall wahrscheinlich nicht deckend mit der üblichen Wahrnehmung bei anderen...

Rebif bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RebifMultiple Sklerose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die üblichen Nebenwirkungen von Interferonen traten zu Beginn in erträglichem Rahmen auf. Aufgrund der bestehenden Einnahme von Ibuprofen und Lyrica vor Therapiebeginn mit Rebif, ist eine Auskunft über die NW in meinem Fall wahrscheinlich nicht deckend mit der üblichen Wahrnehmung bei anderen Patienten. Nach einer Therapiedauer von nunmehr fast neun Monaten sind die NW nur noch selten für mich wahrnehmbar. Es handelt sich um vermehrtes Schwitzen und gelegentlich Schüttelfrost. Das Jucken an der Injektionsstelle ist zwar nicht angenehm, aber tolerierbar.

Eingetragen am  als Datensatz 48741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Juckreiz an der Injektionsstelle bei Copaxone

 

Verhärtung an der Injektionsstelle, Juckreiz an der Injektionsstelle bei Copaxone für ms

Ca. 6 Wochen nach Therapiebeginn noch ein Schub, anschließend bis jetzt 3 Jahre Schubfrei (!!!). Davor ca. 3 Schübe pro Jahr. Progrediente Verschlechterung wird dadurch m.M.n. nicht beeinflusst.

Copaxone bei ms

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Copaxonems3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 6 Wochen nach Therapiebeginn noch ein Schub, anschließend bis jetzt 3 Jahre Schubfrei (!!!). Davor ca. 3 Schübe pro Jahr. Progrediente Verschlechterung wird dadurch m.M.n. nicht beeinflusst.

Eingetragen am  als Datensatz 50105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Juckreiz an der Injektionsstelle aufgetreten:

Verhärtung an der Injektionsstelle (1/4)
25%
Schwindel (1/4)
25%
Schwitzen (1/4)
25%
Schüttelfrost (1/4)
25%
grippeähnliche Symptome (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]