Knöchelödeme

Wir haben 39 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Knöchelödeme.

Prozentualer Anteil 45%55%
Durchschnittliche Größe in cm167176
Durchschnittliches Gewicht in kg7984
Durchschnittliches Alter in Jahren6958
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,4326,45

Die Nebenwirkung Knöchelödeme trat bei folgenden Medikamenten auf

Amlodigamma (2/3)
66%
VeraHEXAL (1/3)
33%
Ebrantil (1/7)
14%
Sevikar (4/34)
11%
Norvasc (1/13)
7%
Doxazosin (1/19)
5%
Blopress plus (1/20)
5%
Lercanidipin (1/21)
4%
Amlodipin (9/224)
4%
Verapamil (1/30)
3%
Aprovel (1/46)
2%
Exforge HCT (1/47)
2%
Exforge (2/106)
1%
Vocado (1/55)
1%
Efexor (1/59)
1%
Votum (1/66)
1%
Sifrol (1/108)
0%
Cefaclor (1/109)
0%
Femara (1/131)
0%
xarelto (1/179)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Amlodigamma

 

Wassereinlagerungen, Knöchelödeme, Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gesichtsrötung bei Amlodigamma für Bluthochdruck

Wasseransammlungen in den Beinen, geschwollene Knöchel, Schlafstörungen, Gesichtsröte- Hitzewallungen,

Amlodigamma bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodigammaBluthochdruck10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wasseransammlungen in den Beinen, geschwollene Knöchel, Schlafstörungen, Gesichtsröte-
Hitzewallungen,

Eingetragen am  als Datensatz 35813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Knöchelödeme bei Amlodigamma für Bluthochdruck

Seit meinem letzten Krankenhausaufenthalt vor zwei Monaten muß ich jeweils 1 Tablette am Abend einnehmen. Habe seit einer Woche Knöchelödeme festgestellt. Bei meinen vorher - seit 1995 -genommenen Medikamenten (nach einer Bypass-Operation am Herzen) traten diese Beschwerden nie auf.

Amlodigamma bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodigammaBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit meinem letzten Krankenhausaufenthalt vor zwei Monaten muß ich jeweils 1 Tablette am Abend einnehmen. Habe seit einer Woche Knöchelödeme festgestellt. Bei meinen vorher - seit 1995 -genommenen Medikamenten (nach einer Bypass-Operation am Herzen) traten diese Beschwerden nie auf.

Eingetragen am  als Datensatz 44056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei VeraHEXAL

 

Knöchelödeme, Brechreiz, Abgeschlagenheit, Atemnot, Ohrgeräusche, Zittern der Hände, Kopfschmerzen bei Verahexal für Bluthochdruck

Schmerzen in den Armen und Beinen, dicke Knöchel, Brechreiz, Abgeschlagenheit, Atemnot, Pfeifen im Ohr, Zittern der Hände, Kopfschmerzen

Verahexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VerahexalBluthochdruck8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmerzen in den Armen und Beinen, dicke Knöchel, Brechreiz, Abgeschlagenheit, Atemnot, Pfeifen im Ohr,
Zittern der Hände, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 25385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Verapamil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Ebrantil

 

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Hustenreiz, verstopfte Nase, Durchfall, Knöchelödeme, Harndrang bei Ebrantil 90 mg ret. für Bluthochdruck

Dieses Medikament verursachte bei mir Nebenwirkungen im großen Ausmaß. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen trotz Müdigkeit, Hustenanfälle, Verstopfte Nase, Durchfall, sehr starke Mundtrockenheit, Verstärkter Harndrang und leichte Inkontinenz, Flüssigkeitsansammlung an den Knöcheln.

Ebrantil 90 mg ret. bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ebrantil 90 mg ret.Bluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament verursachte bei mir Nebenwirkungen im großen Ausmaß. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen trotz Müdigkeit, Hustenanfälle, Verstopfte Nase, Durchfall, sehr starke Mundtrockenheit, Verstärkter Harndrang und leichte Inkontinenz, Flüssigkeitsansammlung an den Knöcheln.

Eingetragen am  als Datensatz 72432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Urapidil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Sevikar

 

Harndrang, Müdigkeit, Knöchelödeme, Gewichtszunahme bei Sevikar für Bluthochdruck

erhöhter harndrang, müdigkeit, geschwollene fußknöchel, gewichtszunahme!

Sevikar bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SevikarBluthochdruck150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

erhöhter harndrang, müdigkeit, geschwollene fußknöchel, gewichtszunahme!

Eingetragen am  als Datensatz 47492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan medoxomil, Amlodipin besilat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Knöchelödeme, Wassereinlagerungen bei sevikar40/10 5monate für Blutdruck

geschwollene beine und füsse knöchel schwindel konnte nicht mehr gehn,bis man gemerkt hat das ist das blutdruck- medikament

sevikar40/10 5monate bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
sevikar40/10 5monateBlutdruck5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

geschwollene beine und füsse knöchel schwindel

konnte nicht mehr gehn,bis man gemerkt hat das ist das blutdruck-
medikament

Eingetragen am  als Datensatz 53819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan medoxomil, Amlodipin besilat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sevikar

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Norvasc

 

Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit, Gelenkschmerzen, Knöchelödeme bei Norvasc für Bluthochdruck

Musste wegen Blutdruckentgleisung neben dem vorher bereits eingenommenen Diovan dann auch Norvasc einnehmen. Nach ca. 2 Wochen dann wieder einregulierter Blutdruck, allerdings auch vielfältige Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit. Nach fast einem Jahr nun...

Norvasc bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NorvascBluthochdruck300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste wegen Blutdruckentgleisung neben dem vorher bereits eingenommenen Diovan dann auch Norvasc einnehmen. Nach ca. 2 Wochen dann wieder einregulierter Blutdruck, allerdings auch vielfältige Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit. Nach fast einem Jahr nun Gelenkschmerzen, immer noch Schwindel, Übelkeit. Zudem Armschmerzen, Geräuschempfindlichkeit und zum Teil Ödem am Fuß. Letztlich werde ich dieses Medikament ausschleichen lassen. Man beachten nur den Beipackzettel mit den enormen Nebenwirkungsmöglichkeiten - steht in keinem Verhältnis zum Nutzen mehr!!

Eingetragen am  als Datensatz 42177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Blopress plus

 

Knöchelödeme bei Blopress plus 16 mg für Bluthochdruck

Einnahme Amlodipin 5 mg nach Schlaganfall 2008, gute Verträglichkeit, in Summe mit Blopress 16 mg sowie Umstellung Ernährung (10 kg weniger auf 80 kg bei 176 cm) gute Erfahrung. September 2009 Achillessehnenriss links, nach 5 Wochen Reruptur durch Sturz mit Walker. Heute im linken Knöchel...

Blopress plus 16 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Blopress plus 16 mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme Amlodipin 5 mg nach Schlaganfall 2008, gute Verträglichkeit, in Summe mit Blopress 16 mg sowie Umstellung Ernährung (10 kg weniger auf 80 kg bei 176 cm) gute Erfahrung.
September 2009 Achillessehnenriss links, nach 5 Wochen Reruptur durch Sturz mit Walker.
Heute im linken Knöchel ballonartige Schwellung, rechts ebenfalls, aber weniger ausgeprägt, trotz täglichem Nordic-Walken bzw. Crosstrainer und auch sonst viel Bewegung.

Eingetragen am  als Datensatz 36015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Lercanidipin

 

Gelenkschmerzen, Knöchelödeme, Weinerlichkeit bei Lercanidipin für Bluthochdruck

Totale Erschöpfung 24h nach Einnahme, bin nicht mal mehr eine Treppe hoch gekommen, Gelenkschmerzen, dicke Knöchel und Beine, Weinkrämpfe. Hab das Medikament nach 3,5 Tagen abgesetzt

Lercanidipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LercanidipinBluthochdruck4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Totale Erschöpfung 24h nach Einnahme, bin nicht mal mehr eine Treppe hoch gekommen, Gelenkschmerzen, dicke Knöchel und Beine, Weinkrämpfe. Hab das Medikament nach 3,5 Tagen abgesetzt

Eingetragen am  als Datensatz 74280
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Amlodipin

 

Schluckbeschwerden, Herzrasen, Angstzustände, Knöchelödeme bei Amlodipin für Bluthochdruck

Meine Mutter (75 Jahre zum Zeitpunkt der Verschreibung 73 Jahre) hat wegen eines Bluthochdruckes das Medikament Amlodipin (bestilat) Dexel 5 mg Tabletten verschrieben bekommen. Neben Beschwerden wie ständig geschwollene Knöchel sind teilweise Herzrasen und Angstzustände aufgetreten. Das...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter (75 Jahre zum Zeitpunkt der Verschreibung 73 Jahre) hat wegen eines Bluthochdruckes das Medikament Amlodipin (bestilat) Dexel 5 mg Tabletten verschrieben bekommen.

Neben Beschwerden wie ständig geschwollene Knöchel sind teilweise Herzrasen und Angstzustände aufgetreten.

Das schlimmste aber meine Mutter litt an Schluckbeschwerden (Gefühl einer verengten Speiseröhre), die Beschwerden wurden immer schlimmer so das die Nahrungsaufnahme durch die Speiseröhre nur noch eingeschränkt möglich war. Einhergehend natürlich mit massivem Gewichtsverlust. Niemand kam auf die Idee (auch nicht der behandelnte sehr erfahrene Arzt) kam auf den Gedanken das dies mit der Einnahme dieses Medikamentes in Zusammenhang stehen könnte.

Der an für sich sehr gute Arzt vermutete einen Tumor in der Speiseröhre. Vor dem Hintergrund ist ergänzend hierzu zu erwähnen, dass er sich auf diesem Gebiet sehr gut auskennt, da er jährlich ca. 800 (!) Magenspiegelung durchführt. So ordnete er direkt nach Vorstellung meiner Mutter eine Magenspiegelung an. Diese war jedoch entgegen seiner sicheren Vermutung negativ. Zwei Tage vorher hatte er wegen einer vorherigen Notaufnahme (Herzrhytmusstöungen, Ruhepuls 142) meiner Mutter im Krankenhaus und späterer Vorstellung bei ihm als Hausarzt das Medikament Amlodipin abgesetzt. Einen Zusammenhang mit den massiven Schluckbeschwerden hatte er aber nicht vermutet.
Er veranlasste eine MRT Untersuchung wegen des vermuteten Tumores im Zusammenhang mit den Schluckbeschwerden.

Nach ca. 1 Woche geschah bei meiner Mutter für mich ein kleines Wunder: Die Schluckbeschwerden meiner Mutter waren weitestgehend weg. Die geschwollenen Knöchel waren vollständig verschwunden. Die Tablette war offensichtlich ursächlicher Grund für diese massiven Schluckbeschwerden bei der ein erfahrener Arzt aufgrund des Beschwerdebildes einen Speiseröhrentumor vermutete. Für mich ganz offen gesagt unverständlich, wie ein Medikament mit solch massiven Nebenwirkungen, zugelassen wird oder zumindest nicht deutlicher auf diese massive Nebenwirkungen hingewiesen wird (hier wird aus meiner Sicht eher verharmlost "sehr selten").

Eingetragen am  als Datensatz 73453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

nächtlicher Harndrang, Knöchelödeme, Rückenschmerzen bei Amlodipin für Bluthochdruck und kopfschmerzen

nächtlicher harndrang,ödeme an den fußgelenken, rückenschmerzen

Amlodipin bei Bluthochdruck und kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck und kopfschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nächtlicher harndrang,ödeme an den fußgelenken, rückenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 56629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amlodipin

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Aprovel

 

Müdigkeit, Leistungsverminderung, schwere Beine, Kopfschmerzen, Schwindel, Knöchelödeme bei CoAprovel300mg/12,5mg für Bluthochdruck

Seit 4 Mon. nehme ich CoAprovel, gegen mein Bluthochdruck. Fühle mich aber damit nur Müde, Leistungsschwach, wenn ich laufe, habe ich dass Gefühl, Blei in den Beinen zu haben. Kopfschmerzen, Schwindel ( bin deswegen beim HNO, der sich einige Anzeichen aber nicht erklären kann) die Kurzatmigkeit...

CoAprovel300mg/12,5mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CoAprovel300mg/12,5mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 4 Mon. nehme ich CoAprovel, gegen mein Bluthochdruck. Fühle mich aber damit nur Müde, Leistungsschwach, wenn ich laufe, habe ich dass Gefühl, Blei in den Beinen zu haben. Kopfschmerzen, Schwindel ( bin deswegen beim HNO, der sich einige Anzeichen aber nicht erklären kann) die Kurzatmigkeit macht mir zu schaffen.
Habe geschwollene Beine, insbesondere die Knöchel.

Eingetragen am  als Datensatz 45785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Exforge HCT

 

Schwindel, Juckreiz, Knöchelödeme bei Exforge HCT für Bluthochdruck

Schwindelanfäll bei Aufstehen oder Niederlegen, selbst beim Umdrehen im Bett Wasseransammlugnen in den Knöcheln Juckreiz

Exforge HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindelanfäll bei Aufstehen oder Niederlegen, selbst beim Umdrehen im Bett
Wasseransammlugnen in den Knöcheln
Juckreiz

Eingetragen am  als Datensatz 57940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Exforge

 

Kurzatmigkeit, Knöchelödeme bei Exforge für Bluthochdruck

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil...

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil ich zurueck nach Namibia musste und wir hier auf 1600 m Hoehe sind. Besonders Abends und Nachts trotz der Einnahme von Lisoretic (?!) 20 mg hatte ich hohen Blutdruck. In den ersten 2-3 Tagen nach Einnahme von Exforge hatte ich etwas Schwindel, der sich allerdings vollstaendig gelegt hat. Mein Blutdruck ist jetzt im Schnitt 115/72 bei einem Ruhepuls um die 65/min. Ich kann wieder durchschlafen und fuehle mich wirklich gut. Nachteile sind Kurzatmigkeit und mein linkes Wadenbein hat verstaerkt Oedeme bekommen (Sprunggelenk). Vielleicht sollte ich doch auf die Suche nach einem optimalerem Medikament gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 62240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Knöchelödeme bei Exforge für Bluthochdruck

Nach 4Jahren schwollen die Fußfesseln an danach wurde ich auf Acemin umgestellt damit kein Erfolg bez. Blutdrucksenkung.Nach ca.1-2monatiger nicht regelmäßiger Einnahme erlitt ich einen Schlaganfall im Kleinhirn

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4Jahren schwollen die Fußfesseln an danach wurde ich auf Acemin umgestellt damit kein Erfolg bez. Blutdrucksenkung.Nach ca.1-2monatiger nicht regelmäßiger Einnahme erlitt ich einen Schlaganfall im Kleinhirn

Eingetragen am  als Datensatz 47334
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Vocado

 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Knöchelödeme bei Vocado für Bluthochdruck

8 kg Gewichtszunahme in 6 Monaten. Dauermüdigkeit und Abgeschlagenheit, Libidoverlust und Ödeme an den Knöcheln. Nachdem ich am Arbeitsplatz wegen der Dauermüdigkeit und viel zu niedrigen Blutdrucks fast zusammengeborchen bin, habe ich das Medikament abgesetzt.

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

8 kg Gewichtszunahme in 6 Monaten. Dauermüdigkeit und Abgeschlagenheit, Libidoverlust und Ödeme an den Knöcheln. Nachdem ich am Arbeitsplatz wegen der Dauermüdigkeit und viel zu niedrigen Blutdrucks fast zusammengeborchen bin, habe ich das Medikament abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 74168
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Efexor

 

Knöchelödeme, Gewichtszunahme bei efexor für Schilddrüsenunterfunktion

ich bekomme Ederox 50 jodid 150. Seit einem Monat muß ich Gott sei Dank nicht mehr immer nur ans schlafen denken.Dennoch habe ich einige Nebenwirkungen. Ich bin morgens fit und ab späten Mittag ebbt die Stimmung wieder ab. Seit 10Tagen habe ich Ödeme in beiden Knöcheln, die schon morgens so dick...

efexor bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorSchilddrüsenunterfunktion1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bekomme Ederox 50 jodid 150.
Seit einem Monat muß ich Gott sei Dank nicht mehr immer nur ans schlafen denken.Dennoch habe ich einige Nebenwirkungen. Ich bin morgens fit und ab späten Mittag ebbt die Stimmung wieder ab. Seit 10Tagen habe ich Ödeme in beiden Knöcheln, die schon morgens so dick sind, dass ich keine Socken tragen kann. Ich habe zugenommen und sehe aufgeschwemmt aus.
Anfangs gings mir damit sehr gut aber jetzt kippt die Gemütslage etwas, so dass ich mich noch mal abchecken lasse.

Eingetragen am  als Datensatz 56759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Sifrol

 

Schlaflosigkeit, Sekundenschlaf, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen, Knöchelödeme bei Sifrol für Restless-legs-Syndrom

Genau wie Simvastatin! Schlaflosigkeit; Sekundenschlaf am Tag; Gewichtszunahme; Abnehmen stagniert; Rückenschmerzen; Oedembildung im Fußknöchelbereich, Körper insgesamt aufgeschwemmt!

Sifrol bei Restless-legs-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SifrolRestless-legs-Syndrom4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Genau wie Simvastatin!
Schlaflosigkeit; Sekundenschlaf am Tag; Gewichtszunahme; Abnehmen stagniert; Rückenschmerzen; Oedembildung im Fußknöchelbereich, Körper insgesamt aufgeschwemmt!

Eingetragen am  als Datensatz 36258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pramipexol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Cefaclor

 

juckender Ausschlag, Knöchelödeme bei Cefaclor für Streptokokken-Infektion

Starker juckender Hautausschlag und geschwollene Fußgelenke gegen Ende der Behandlung.

Cefaclor bei Streptokokken-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefaclorStreptokokken-Infektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker juckender Hautausschlag und geschwollene Fußgelenke gegen Ende der Behandlung.

Eingetragen am  als Datensatz 54433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefaclor

Patientendaten:

Geburtsjahr:2009 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):100 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):14
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Femara

 

Gelenkschmerzen, Stimmungsschwankungen, Knöchelödeme bei Femara für krebs

Nehme Femara seit 12 Monaten. Vorher Tamoxifen. Habe seither starke Gelenkbeschwerden.Besonders die Kniee machen Probleme. Auch die Stimmungsschwankungen sind nicht ohne. Meine Beine, besonders Fußgelenke sind dick (Wasseransammlung). Um alles erträglicher zu machen, habe ich den Versuch...

Femara bei krebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Femarakrebs12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Femara seit 12 Monaten. Vorher Tamoxifen. Habe seither starke Gelenkbeschwerden.Besonders die Kniee machen Probleme. Auch die Stimmungsschwankungen sind nicht ohne.
Meine Beine, besonders Fußgelenke sind dick (Wasseransammlung). Um alles erträglicher zu machen, habe ich den Versuch gestartet und nehme Femara abends ein mit Calcium und Vitamin D2. Morgens wieder eine Calcium/D2. Für die Stimmungsschwankungen nehme ich ein homöopathisches Mittel. Die Beschwerden sind nicht weg; aber alles ist erträglicher geworden. Versuche so mehr Lebensqualität zu bekommen.
Habe vor, die nächsten 3 Jahre durchzuhalten. (61 J.)

Eingetragen am  als Datensatz 37353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei xarelto

 

Knöchelödeme, Reizhusten, Nasenbluten, Müdigkeit, Durchfall, Mundtrockenheit, Durst, Magenschmerzen, Gewichtsabnahme, Hitzewallungen bei xarelto für Vorhofflimmern

Ich nehme Xarelto seit Dez. 2012. Schon nach einigen Tagen traten folgende Nebenwirkungen auf: Knöchelödeme, Husten, Nasenbluten, starke Müdigkeit durch Blutdruckabfall, Toilettengang nach fast jeder Mahlzeit mit häufigem Durchfall , Mundtrockenheit,starkes Durstgefühl, Gesichtshitze, starke...

xarelto bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVorhofflimmern6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Xarelto seit Dez. 2012. Schon nach einigen Tagen traten folgende Nebenwirkungen auf: Knöchelödeme, Husten, Nasenbluten, starke Müdigkeit durch Blutdruckabfall, Toilettengang nach fast jeder Mahlzeit mit häufigem Durchfall , Mundtrockenheit,starkes Durstgefühl, Gesichtshitze, starke Magenschmerzen, Gewichtsabnahme(von 12/12 bis 03/13 = 7 kg)
Aufgrund der Nebenwirkungen, insbesondere der Gewichtsabnahme wurden Blutuntersuchungen, eine Sonographie und ein Oberbauch-CT durchgeführt. Im Ergebnis der Blutuntersuchungen stellten sich schlechte Leberwerte und im Ergebnis des CT`s eine akute Fettleber heraus, und das nach einem halben Jahr der Einnahme von Xarelto.
Es wurde geraten, Xarelto abzusetzen.
Ich kann von diesem Medikament nur abraten!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 52530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Simvastatin

 

Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Knöchelödeme bei Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung

Schlaflosigkeit; Müdigkeit am Tag mit Kopfschmerzen; Seit ca 2 Jahre im LWS-Bereich stetig steigende Schmerzen; Oedembildung in den Fußgelenken; Ganzer Körper schwemmt immer mehr auf; Leistenprobleme; Nachts kaum Schlaf, dafür am Tag immer wieder Kurzschläfrigkeit!

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflosigkeit; Müdigkeit am Tag mit Kopfschmerzen; Seit ca 2 Jahre im LWS-Bereich stetig steigende Schmerzen; Oedembildung in den Fußgelenken; Ganzer Körper schwemmt immer mehr auf; Leistenprobleme; Nachts kaum Schlaf, dafür am Tag immer wieder Kurzschläfrigkeit!

Eingetragen am  als Datensatz 36257
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Diclofenac

 

Müdigkeit, Knöchelödeme bei Diclofenac für Entzündungen

Müdigkeit, leicht geschwollene Knöchel und Unterschenkel, dank Magenschutz keine Magenprobleme ...

Diclofenac bei Entzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacEntzündungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, leicht geschwollene Knöchel und Unterschenkel, dank Magenschutz keine Magenprobleme ...

Eingetragen am  als Datensatz 39268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Marcumar

 

Knöchelödeme, Hämatomanfälligkeit bei Macumar für Lungenembolie

geschwollene Knöchel blaue Flecken an den Fußgelenken

Macumar bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MacumarLungenembolie400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

geschwollene Knöchel
blaue Flecken an den Fußgelenken

Eingetragen am  als Datensatz 46524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Paroxetin

 

Knöchelödeme, Gewichtszunahme, Albträume bei Paroxetin für Depression, Psychotische Angststörung

Habe Paroxetin ca. 10 Monate wegen einer psychot. Angststörung/ Depression genommen. In den ersten Tagen: Ödem bei den Fussknöcheln, die ca. 3-5 Tage anhielten. Nach 3-4 Wochen tritt eine Stimmungsaufhellung ein, genauso wie die Gewichtszunahme (und hier ist der grosse Haken). Innerhalb von 3...

Paroxetin bei Depression, Psychotische Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Psychotische Angststörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Paroxetin ca. 10 Monate wegen einer psychot. Angststörung/ Depression genommen. In den ersten Tagen: Ödem bei den Fussknöcheln, die ca. 3-5 Tage anhielten. Nach 3-4 Wochen tritt eine Stimmungsaufhellung ein, genauso wie die Gewichtszunahme (und hier ist der grosse Haken). Innerhalb von 3 Monaten 12 KG an Gewicht zugelegt, der Verdauungsryhtmus wird gestört. Allmählich kamen schreckliche Albträume dazu die ich noch nie zuvor hatte. Aufgrund dessen habe ich die Dinger wieder abgesetzt. Dachte mir nur ein paar Wochen warten und ich bin wieder auf normalgewicht- Pustekuchen. Es ist über ein Jahr her seitdem ich das Zeug abgesetzt habe und wiege noch genauso viel, der Mist hat mein Stoffwechsel nachhaltig durcheinandergebracht, das ist eine Sauerei. Ich hatte nämlich noch nie mehr als wenige Kilo pro Jahr zugenommen, mein Gewicht war sozusagen konstant und ich konnte essen was und wieviel ich wollte. Wenn man mal bei Wikipedia schaut sieht man bei Nebenwirkungen bei Jugendlichen: agressives Verhalten/ Suizidalität. Das kann ich gut nachvolziehen, denn ich hatte ALbträume in denen ich ein Mörder, sowas hatte ich noch nie in meinem Leben. Die Medizin tut so als könne Sie die komplexen Funktionen des Gehirns kontrollieren, mag sein in 50 Jahren, aber jetzt halt ich nicht mehr viel von psychiatrischen Medikamten und nehme keine mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 62910
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Knöchelödeme bei Mirtazapin

 

Magenschmerzen, Verstopfung, Müdigkeit, Albträume, Gelenkschmerzen, Knöchelödeme, Nachtschweiß, verstopfte Nase, Gewichtszunahme bei Mirtazapin für Depression, Angststörung

Vorbelastung mit chronischer Gastritis und leichter Sinusitis. Bei Beginn der Einnahme zunächst Übelkeit und Verschlimmerung der Sinusitis. Nebenwirkung Magenschmerzen/Unwohlsein im Magen: Mit Einsetzen der antiemetischen Wirkung etwa eine Woche nach Einnahme von 15 mg/d traten starke...

Mirtazapin bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angststörung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorbelastung mit chronischer Gastritis und leichter Sinusitis. Bei Beginn der Einnahme zunächst Übelkeit und Verschlimmerung der Sinusitis.

Nebenwirkung Magenschmerzen/Unwohlsein im Magen:

Mit Einsetzen der antiemetischen Wirkung etwa eine Woche nach Einnahme von 15 mg/d traten starke Magenschmerzen auf. Diese wurden zunächst mit Ranitidin behandelt und gingen nur sehr zögerlich innerhalb von 6 Tagen zurück. Demzufolge ist davon auszugehen, dass in meinem Falle das Medikament ähnlich wie bei SSRI bereits wissenschaftlich bestätigt zu einer sehr ungesunden Übersäuerung des Magens führt.
Nach etwa 1 Woche Ranitidin kamen die Magenschmerzen wieder durch. Ranitidin wurde erhöht, ein Unwohlsein im Magen (bisher nur gelegentlich) blieb täglich. In der 6. Behandlungswoche, nach Erhöhung auf therapeutische Dosis von 30 mg/d vor 3 Wochen, traten trotz regelmäßiger Einnahme von Ranitidin wieder Magenschmerzen auf. Die ganze Zeit vorher gab es allerdings schon Beschwerden in Form von Magendrücken nach dem Essen.
Auch eine Medikamentation mit Esomeprazol 20 mg abends brachte nicht mehr den gewünschten Erfolg; die Magenschmerzen brachen wieder durch; ein allgemeines Gastritis-Gefühl (Magenstechen, -zwicken, leichtes Druckgefühl,...) stellte sich wieder ein, sodass Mirtazapin nach 7 Wochen abgesetzt werden musste.

Es ist davon auszugehen, dass Mirtazapin die bestehende leichte chronische Gastritis offensichtlich durch Übersäuerung wieder zum Aufflammen gebracht hat. Für Magenkranke nicht zu empfehlen, besser auf Opipramol ausweichen.
Entsprechende Erfahrungsberichte aus dem Internet (auch fremdsprachige) bekräftigen den Verdacht, dass Mirtazapin für Magenempfindliche nicht geeignet ist.

Nebenwirkung Darmträgheit:

Erhebliche Verstopfung etwa 1 Woche nach Dosiserhöhung auf 30 mg, bis zum Schluss anhaltend. Gefühl des Volllaufens. Besserung nach regelmäßiger Einnahme von Lactulose.

Nebenwirkung Tagesmüdigkeit:

Bis zum Ende der Einnahme trat durchgehende Tagesmüdigkeit auf. Schlaf verbesserte diese Müdigkeit nicht. Morgens aufzustehen war eine Tortur. Eine Erhöhung auf 30 mg verschlimmerte diese Tagesmüdigkeit.

Nebenwirkung Jitteriness-Syndrom:

In den ersten Wochen nach Beginn der Einnahme und nach Dosiserhöhung traten tagelang Alpträume auf.
Ebenso verschlimmerten sich die Angstzustände etwa 2 Wochen nach Erhöhung auf 30 mg erheblich; eine allgemeine Unruhe trat auf, es gab Panikattacken und die Depressivität nahm zu. Dies etwa bis zur 4. Woche nach Dosiserhöhung. Danach nahm die Unruhe zwar ab, von antidepressiver Wirkung war jedoch noch nicht viel zu spüren. Darauf abgesetzt wg. Magennebenwirkungen, s.o.

Nebenwirkung Gelenkschmerzen/Ödeme:

Es traten ab der 6. Woche Gelenkschmerzen bei Belastung am rechten Fußgelenk auf, ebenso an den Handgelenken. An den Füßen Ödeme. Alles anhaltend.

Nebenwirkung verstopfte Nase/trockene Nase:

Die ersten Wochen nach Beginn und Dosiserhöhung nachts verstopfte und sehr trockene, blutige Nase. Die Nasenverstopfung nahm zwar ab, jedoch nicht die Trockenheit.

Nebenwirkung Nachtschweiß:

Besonders nach Dosiserhöhung auf 30mg.

Nebenwirkung Gewichts- und Appetitzunahme:

Nicht unerhebliche Gewichtszunahme von etwa 6 kg innerhalb von wenigen Wochen. Appetit war anfangs kaum zu bändigen.

Eingetragen am  als Datensatz 61326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Knöchelödeme aufgetreten:

Müdigkeit (9/39)
23%
Gewichtszunahme (8/39)
21%
Schwindel (6/39)
15%
Kopfschmerzen (5/39)
13%
Gelenkschmerzen (4/39)
10%
Rückenschmerzen (3/39)
8%
Übelkeit (3/39)
8%
Schlafstörungen (3/39)
8%
Schlaflosigkeit (2/39)
5%
Magenschmerzen (2/39)
5%
Verstopfung (2/39)
5%
Abgeschlagenheit (2/39)
5%
Juckreiz (2/39)
5%
verstopfte Nase (2/39)
5%
Harndrang (2/39)
5%
Durchfall (2/39)
5%
Albträume (2/39)
5%
Herzrasen (2/39)
5%
Atemnot (2/39)
5%
Wassereinlagerungen (2/39)
5%
Hitzewallungen (2/39)
5%
Sekundenschlaf (1/39)
3%
Stimmungsschwankungen (1/39)
3%
Kurzatmigkeit (1/39)
3%
Tränensäcke (1/39)
3%
Gewichtsabnahme (1/39)
3%
nächtlicher Harndrang (1/39)
3%
Brechreiz (1/39)
3%
Nasenbluten (1/39)
3%
schwere Beine (1/39)
3%
Mundtrockenheit (1/39)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 56 Nebenwirkungen in Kombination mit Knöchelödeme
[]