Konzentrationsverlust

Wir haben 1 Patienten Bericht zu der Nebenwirkung Konzentrationsverlust.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0168
Durchschnittliches Gewicht in kg077
Durchschnittliches Alter in Jahren028
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,28

Die Nebenwirkung Konzentrationsverlust trat bei folgenden Medikamenten auf

Topamax (1/189)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Konzentrationsverlust bei Topamax

 

Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Depressive Verstimmungen, Konzentrationsverlust, Taubheitsgefühle, Durchfall, Antriebslosigkeit bei Topamax für Migräne

Ich leide seit Jahren unter ständigen, fast täglichen starken Kopfschmerzen. Auf Anraten meines Arztes nehme ich nun seit einer Woche Topamax. Die ersten zwei Tage stellte ich keine Nebenwirkungen fest. Am dritten Tag merkte ich das ich bei der Arbeit sehr unkonzentriert und lustlos war, konnte...

Topamax bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxMigräne8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit Jahren unter ständigen, fast täglichen starken Kopfschmerzen. Auf Anraten meines Arztes nehme ich nun seit einer Woche Topamax. Die ersten zwei Tage stellte ich keine Nebenwirkungen fest.
Am dritten Tag merkte ich das ich bei der Arbeit sehr unkonzentriert und lustlos war, konnte mich aber weiterhin zusammenreißen. Nach telefonischer Rücksprache mit meinem Arzt wie es denn liefe, sollte ich die Dosis von 25mg täglich am Abend auf 50mg erhöhen. Am nächsten Tag ging es mir dann gar nicht gut. Mittags ging es mit Durchfall, Übelkeit und Schwindel los. Ich konnte nicht klar denken oder mich konzentrieren. Meine Arme und Beine sind kraftlos und unkoordiniert. Autofahren könnte ich nicht. Meine Hände waren wie taub und meine Unterarme fühlten sich fremd an, als würden sie nicht zu meinem Körper gehören. Ich hatte keinen Hunger und auch keine Lust zu Essen geschweige denn zu trinken oder zu reden. Ich habe dann wieder nur 25mg genommen und am nächsten Tag Rücksprache mit meinem Arzt gehalten. Der sagte ich müsse mich erst an die Tabletten gewöhnen und solle ruhig die Dosis erhöhen. Das habe ich jetzt zum Wochenende getan. Generell bin ich irgendwie seit ich die Tabletten nehme schlecht drauf. Wie depressiv, aber ohne Grund. Gelacht habe ich seitdem nicht. Ich will nicht reden oder essen. Der Gedanke meine Arme benutzten zu müssen um mir was in dem Mund zu stecken und den Mund aufmachen zu müssen - da bin ich nicht motiviert genug. Alles ist zu anstrengend. Mein Kopf ist total vernebelt und mir ist schwindelig. Meine Arme machen nicht das was sie sollen. Dauernd fange ich an zu heulen - ohne Grund. Rausgehen will ich nicht. Die meiste Zeit schlafe ich.

Wenigstens habe ich jetzt eine Woche Urlaub und bin zu Hause. Arbeiten gehen könnte ich so nicht. Ich soll die Dosis ja noch steigern. Wenn das mit den Nebenwirkungen so bleibt, setze ich das Medikament wieder ab.

Ob es gegen die Kopfschmerzen hilft kann ich noch nicht so genau sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 55453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Konzentrationsverlust aufgetreten:

Antriebslosigkeit (1/1)
100%
Durchfall (1/1)
100%
Taubheitsgefühle (1/1)
100%
Schwindel (1/1)
100%
Depressive Verstimmungen (1/1)
100%
Übelkeit (1/1)
100%
Appetitlosigkeit (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]