Krebs

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Krebs.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg510
Durchschnittliches Alter in Jahren650
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,680,00

Die Nebenwirkung Krebs trat bei folgenden Medikamenten auf

Gynokadin (1/29)
3%
Orfiril (1/108)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Krebs bei Gynokadin

 

Krebs bei gynokadin für gegen einziges Wechseljahresproblem: sehr starke Hitze- bzw. Schweißausbrüche alle ca. 20min

Einzige mir bedrohlich erscheinende Nebenwirkung ist das nach wenigen Jahren Einnahme doppelt so hohe Brustkrebsrisiko - und das ist mit 10% eh schon enorm hoch. darum kann ich das medikament auch nicht empfehlen.

gynokadin bei gegen einziges Wechseljahresproblem: sehr starke Hitze- bzw. Schweißausbrüche alle ca. 20min

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
gynokadingegen einziges Wechseljahresproblem: sehr starke Hitze- bzw. Schweißausbrüche alle ca. 20min300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einzige mir bedrohlich erscheinende Nebenwirkung ist das nach wenigen Jahren Einnahme doppelt so hohe Brustkrebsrisiko - und das ist mit 10% eh schon enorm hoch. darum kann ich das medikament auch nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 20964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Krebs bei Orfiril

 

Müdigkeit, Krebs bei Orfiril für Krampfanfall

Bauchspeicheldrüsenkrebs In der Verwandtschaft ist ein Fall von Bauchspeicheldrüsenkrebs nach ca. zehnjähriger Einnahme von Orfiril (Valproinsäure) aufgetreten. Die Erkrankte ist im letzten Jahr daran verstorben. Zitat aus der gelben Liste: Bei Anw. von valproinsäurehaltigen Arzneim. wie...

Orfiril bei Krampfanfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilKrampfanfall10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchspeicheldrüsenkrebs

In der Verwandtschaft ist ein Fall von Bauchspeicheldrüsenkrebs nach ca. zehnjähriger Einnahme von Orfiril (Valproinsäure) aufgetreten. Die Erkrankte ist im letzten Jahr daran verstorben.

Zitat aus der gelben Liste:

Bei Anw. von valproinsäurehaltigen Arzneim. wie Orfiril® sind in mehreren Fällen schwere Schädigungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse beobachtet worden.

Nach Aussage des Herstellers handelt es sich dabei nicht um Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Eine andere Nebenwirkung war eine immer mehr zunehmende Müdigkeit. Während die Erkrankte ihr ganzes Leben lang eher unter Einschlafstörungen gelitten hat, war es nach der Einnahme von Orfiril z. T. so, daß sie Schwierigkeiten hatte, sich wach zu halten.

Eingetragen am  als Datensatz 11949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1929 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Krebs aufgetreten:

Müdigkeit (1/3)
33%
Milch in der Brust (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]