Mundtrockenheit

Wir haben 1903 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Mundtrockenheit.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7288
Durchschnittliches Alter in Jahren4650
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,2027,14

Die Nebenwirkung Mundtrockenheit trat bei folgenden Medikamenten auf

Vagantin (20/37)
54%
Reductil (44/92)
47%
Lida (22/63)
34%
Saroten (27/80)
33%
Amitriptylin (69/283)
24%
Dominal (16/79)
20%
Solvex (14/79)
17%
Remergil (18/116)
15%
Stangyl (17/114)
14%
Atosil (18/121)
14%
Doxepin (46/324)
14%
Edronax (17/126)
13%
Trimipramin (28/242)
11%
Elontril (47/418)
11%
Opipramol (48/511)
9%
Citalopram (125/1357)
9%
Trevilor (101/1212)
8%
Avalox (33/397)
8%
Gabapentin (18/244)
7%
Cymbalta (53/725)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 413 Medikamente mit Mundtrockenheit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Vagantin

 

Mundtrockenheit bei vagantin für Schwitzen

Ich nehme Vagantin nun ca. seit 3 Monaten ein. Zuvor hatte ich schon eine Behandlung mit Sweatosan, freiverkäuflich und auf Salbeibasis - ein Flop... Dann hat mir mein Arzt Vagantin verschrieben. Ich nehme Früh, Mittags und Abends, jeweils 1 Tablette ein. Bei REGELMÄßIGER Anwendung ist die...

vagantin bei Schwitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinSchwitzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Vagantin nun ca. seit 3 Monaten ein. Zuvor hatte ich schon eine Behandlung mit Sweatosan, freiverkäuflich und auf Salbeibasis - ein Flop... Dann hat mir mein Arzt Vagantin verschrieben. Ich nehme Früh, Mittags und Abends, jeweils 1 Tablette ein. Bei REGELMÄßIGER Anwendung ist die Wirkung des Medikaments bei mir super. In der Früh starte ich, so gegen 7 Uhr mit der ersten Tablette, (zuvor sollte man eine Kleinigkeit essen, da man sonst das Gefühl hat auszutrocknen), dann geht es weiter um ca. 12 Uhr und die letzte Tablette nehme ich gegen 17-18 Uhr. Der Rythmus von ca. 4-6 Stunden sollte eingehalten werden, da ansonsten die Wirkung schnell nachlässt. Seitdem ich mit der Einnahme angefangen habe, kann ich mich nicht mehr erinnern, dass ich wirklich Blut und Wasser geschwitzt habe. Das Einzigste ist ab und zu eine noch etwas feuchte Hand, aber Rücken, Brustkorb, Gesicht, Achseln, Kniekehlen und Fußsohlen sind nahezu trocken. Wie gesagt es kommt auf die Regelmäßigkeit an, wenn ich eine Einnahme Vergesse, bezahle ich es anschließend wieder mit starkem Schwitzen...

Der große Contra- Punkt der Tabletten sind der Preis... Sie sind verschreibungspflichtig, jedoch nicht erstattungsfähig, d. h. die Kasse zahlt keinen Cent. Eine Packung (100 Stück) kostet überall genau 51,29 €. Ein Antrag bei der Kasse auf Kostenübernahme ist kläglich gescheitert. Aber wie auch immer, mir ist es das Wert, meine Lebensqualität, mein Auftreten und mein Psychischer Zustand haben sich enorm verbessert - alles in einem wirklich TOP!!!

Eingetragen am  als Datensatz 54907
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei vagantin für Handschweiß

Ich nehme Vagantin ausschließlich bei Bedarf, wenn möglich auf leeren Magen bzw. mind. 30 Minuten vor der Mahlzeit. Ich benötige allerdings 2 Tabletten. Die Wirkung ist dann zuverlässig, trockene Hände und folglich mehr innere Ruhe. Nebenwirkungen habe ich keine, außer Mundtrockenheit. Kaugummi...

vagantin bei Handschweiß

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinHandschweiß-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Vagantin ausschließlich bei Bedarf, wenn möglich auf leeren Magen bzw. mind. 30 Minuten vor der Mahlzeit. Ich benötige allerdings 2 Tabletten. Die Wirkung ist dann zuverlässig, trockene Hände und folglich mehr innere Ruhe.
Nebenwirkungen habe ich keine, außer Mundtrockenheit. Kaugummi oder TicTac helfen.
Für den täglichen Gebrauch finde ich dieses Medikament weniger sinnvoll.

Eingetragen am  als Datensatz 72802
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Vagantin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Reductil

 

Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit bei Reductil für Übergewicht

Huhu... Ich habe Reductil 15mg - 3 Monate lang genommen... und habe 20kg abgenommen... an Nebenwirkungen hatte ich : Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit und etwas Kreislaufprobleme aber das lag an wenigen essen .. Ich selbst bin davon überzeugt.. :-) Ich bestelle es mitlerweile über...

Reductil bei Übergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ReductilÜbergewicht3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Huhu...

Ich habe Reductil 15mg - 3 Monate lang genommen... und habe 20kg abgenommen... an Nebenwirkungen hatte ich :

Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit und etwas Kreislaufprobleme
aber das lag an wenigen essen ..

Ich selbst bin davon überzeugt.. :-)

Ich bestelle es mitlerweile über einen Hersteller den ich gut kenne!

Da weiß ich wenigstens das es ankommt, von den OnlineShops halte ich absolut garnixxx! Da ich von denen schon übers Ohr gehauen wurde!


Liebe Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 38141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sibutramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Reductil für Übergewicht

Hallöchen :-D also ich habe mit Reductil in 3Monaten - 21kg abgenommen! Ich bin absolut überzeugt davon" Ich weiss das es nicht das beste für den Körper ist und heftige Nebenwirkungen verursachen kann" aber ich bin mit dem Präparat zu meinem Hausarzt gegangen und nahm es mit Absprache und...

Reductil bei Übergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ReductilÜbergewicht3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallöchen :-D

also ich habe mit Reductil in 3Monaten - 21kg abgenommen! Ich bin absolut überzeugt davon"

Ich weiss das es nicht das beste für den Körper ist und heftige Nebenwirkungen verursachen kann" aber ich bin mit dem Präparat zu meinem Hausarzt gegangen und nahm es mit Absprache und regelmässigen kontrollen"

An Nebenwirkungen hatte ich nur Mundtrockenheit.. die Wirkung war 1 A" Reducti 15mg ist ein Appetitzügler" ich habe aaalles an Diäten versucht und war schon echt verzweifelt" bis ich auf Redcutil gestossen bin .. Meine persönliche Wunderpille

Ich weiss das Reductil leider vom Markt genommen wurde (soll aber für Diabetiker wiederkommen) ich bestelle es mir regelmässig über einen privaten Lieferanten aus den Niederlanden , er ist ein guter Bekannter von mir , daher kann ich mir sicher sein das es auch ankommt..

Den OnlineShops traue ich nicht mehr, die haben mich schon oft genug übers Ohr gehauen.. und verschicken auch gerne gepunchte Ware wie zb. Jpven !!! oder irgendeine Chinaware" daher aufpassen woher ihr es bezieht!!!

Gerne gebe ich euch auch weitere Informationen & einen Vorrat habe ich auch noch ;-)

Ihr dürft mich gerne unter: jeanys23 (@) gmx . de

anschreiben,...

Liebe Grüße :-D --- aja Gewicht halte ich schon seid 6 Monaten OHNE JOJO!!!

Eingetragen am  als Datensatz 52737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sibutramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Reductil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Lida

 

Mundtrockenheit bei Lida für Mundtrockenheit

Am 30. Mai habe ich mit Lida angefangen, Habe sie immer ca 1 std. nach dem Frühstück genommen.Also besondere Nebenwirkungen habe ich nicht,ausser Mundtrockenheit,was bei mir zum vorteil war/ist,ich trinke eigentlich zuwenig.Jetzt bin ich froh wenn ich 2-2,5l schaffe. Ich esse entweder Mittags...

Lida bei Mundtrockenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LidaMundtrockenheit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 30. Mai habe ich mit Lida angefangen, Habe sie immer ca 1 std. nach dem Frühstück genommen.Also besondere Nebenwirkungen habe ich nicht,ausser Mundtrockenheit,was bei mir zum vorteil war/ist,ich trinke eigentlich zuwenig.Jetzt bin ich froh wenn ich 2-2,5l schaffe.
Ich esse entweder Mittags oder Abends eine kleinigkeit,ich will keine radikale Diät machen. Habe bei 87 kg angefangen,wiege jetzt 80,4kg . Für mich ist es genau richtig,schön langsam. Sport mache ich 3x die Woche( Zirkeltraining).
Habe mir vorgenommen,noch 25 kg zu verlieren.
Lida kann ich nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 25308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Durst bei Lida für Gewichtsverlust

Habe Lida eingenommen, anfangs auch mit gemischten Gefühlen, nachdem ich im Internet verschiedene Foren besucht hatte. Am Anfang fühlt man sich etwas daneben, lieber am Wochenende , damit anfangen . Nach 1 Woche hatte ich 2 kg. Runter, fühlte mich ganz gut. Einzige Nebenwirkung die ich...

Lida bei Gewichtsverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LidaGewichtsverlust14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Lida eingenommen, anfangs auch mit gemischten Gefühlen, nachdem ich im Internet verschiedene Foren besucht hatte. Am Anfang fühlt man sich etwas daneben, lieber am Wochenende , damit anfangen . Nach 1 Woche hatte ich 2 kg. Runter, fühlte mich ganz gut. Einzige Nebenwirkung die ich feststellte ist die Mundtrockenheit und das Durstgefühl , was ja irgendwie hilfreich ist, damit man seine 2-3 Liter trinkt.

Eingetragen am  als Datensatz 53962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lida

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Saroten

 

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Heißhungerattacken bei Saroten für Depression

Mir wurde Saroten verschrieben nachdem ich Jahrelang Citalopram genommen habe. Aufgrund verschiedener Ursachen (z.B. kaum Therapeutische Maßnahmen) entschied man sich dazu mir bei einem stationären Aufenthalt Saroten(100mg, retard) zu verschreiben. Man gewöhnt sich an vieles und so denke das ich...

Saroten bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Saroten verschrieben nachdem ich Jahrelang Citalopram genommen habe. Aufgrund verschiedener Ursachen (z.B. kaum Therapeutische Maßnahmen) entschied man sich dazu mir bei einem stationären Aufenthalt Saroten(100mg, retard) zu verschreiben. Man gewöhnt sich an vieles und so denke das ich Citalopram nach mehrjähriger Einnahme einfach seine Wirkung verloren hat.
Anders als Citalopram nehme ich Saroten Abends statt morgens.
In der Klinik bekam ich es um ca. 22 Uhr.
Ca.2 Stunden später wurde ich dann sehr schläfrig und konnte auch gut durchschlafen. Es geht mir seit ich Saroten nehme durchaus besser, allerdings habe ich seit dem letzten Krankenhausaufenthalt mein Leben ziemlich umgestaltet um endlich von den Depressionen los zu kommen.
Man sollte nie vergessen das Antidepressiva nur eine begleitende Unterstützung in Richtung Verbesserung oder Heilung einer depressiven Phase zu sehen sind. Ein regelmäßiger Tagesablauf und Sport sind Vorraussetzung für eine Besserung.
Ein Tipp: Saroten hat durchaus eine sedative Wirkung die durchaus dazu führen kann, dass man morgens schlecht rauskommt, etwas benommen ist oder auch den Wecker nicht wahrnimmt. Sollte dies bei euch vorkommen, empfehle ich euch es etwas früher zu nehmen.
Ich nehme die Tablette nach einigem ausprobieren jetzt um 18 Uhr, so bin ich um 22 Uhr müde, schlafe rechtzeitig und komme morgens auch recht gut aus dem Bett. Das solltet ihr aber auf jeden Fall auch mit eurem Arzt besprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 46326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kreislaufbeschwerden, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme bei Saroten für Depression

Nach zwei Wochen trat eine erhebliche Verbesserung der Depression auf. Ängste sind auch zum größten Teil verschwunden. Nebenwirkungen wie Sehstörungen und Kreislaufprobleme werden weniger.

Saroten bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenDepression51 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach zwei Wochen trat eine erhebliche Verbesserung der Depression auf. Ängste sind auch zum größten Teil verschwunden. Nebenwirkungen wie Sehstörungen und Kreislaufprobleme werden weniger.

Eingetragen am  als Datensatz 75096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Saroten

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Amitriptylin

 

Mundtrockenheit, Sehkraftverlust, Appetitsteigerung, Sodbrennen bei Amitriptylin für Spannungskopfschmerzen

Hallo, Ich nehme Amitriptylin nun schon seit 3 Monaten. Nebenwirkungen:-Mundtrockenheit -Müdigkeit über den ganzen tag -Sehschwäche(bei absetzen nach einigen Stunden weg) -Starken Appetit -Sodbrennen Trotz dieser Nebenwirkungen...

Amitriptylin bei Spannungskopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSpannungskopfschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Ich nehme Amitriptylin nun schon seit 3 Monaten.
Nebenwirkungen:-Mundtrockenheit
-Müdigkeit über den ganzen tag
-Sehschwäche(bei absetzen nach einigen Stunden weg)
-Starken Appetit
-Sodbrennen
Trotz dieser Nebenwirkungen kann ich das Medikament nur empfehlen. Es hat mir sehr geholfen meine Winterdepressionen loszuwerden.
Trotz des sehr starken Appetits und stark vermehrtem Essen ist keine Gewichtszunahme festzustellen.Kommt vielleicht auch durch meinen Sport(Triathlon), aber die anderen Nebenwirkungen sind zu vernachlässigen.Hab/Hatte Spannungskopfschmerzen, die aber komplett weggegangen sind, nachdem ich das Medikament 2 Wochen genommen hab.

Eingetragen am  als Datensatz 21091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Amitriptylin Tropfen für Morbus Sudeck

Seit langer Zeit nehme ich wegen des CRPS Targin, dass die Schmerzen zwar eindämmt, aber nicht vollständig beseitigt. Mit 5 Tropfen Amitriptillin zur Nacht kann ich eeendlich wieder mehr als 3 Stunden am Stück schlafen, das ist super. Es hat etwa 2 Wochen gedauert, bis die Tropfen ihre Wirkung...

Amitriptylin Tropfen bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin TropfenMorbus Sudeck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit langer Zeit nehme ich wegen des CRPS Targin, dass die Schmerzen zwar eindämmt, aber nicht vollständig beseitigt. Mit 5 Tropfen Amitriptillin zur Nacht kann ich eeendlich wieder mehr als 3 Stunden am Stück schlafen, das ist super. Es hat etwa 2 Wochen gedauert, bis die Tropfen ihre Wirkung richtig entfaltet haben. Seither habe ich auch weniger Verspannungen, was wahrscheinlich am verbesserten Schlaf liegt. Sonst, außer dem trockenen Mund, absolut keine Nebenwirkungen, keine Gewichtszunahme. Bin echt froh, dass ich endlich wieder schlafen kann!

Eingetragen am  als Datensatz 73476
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Dominal

 

Mundtrockenheit, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Harnverhalt bei Dominal für Schlafstörungen

Also ich habe Dominal vor drei Monaten bekommen. Ich bin wie ich hier eben schonmal gelesen habe auch Alkoholikerin und es wurde mir gegeben um den Schlaf einzuleiten, den ich sonst mit Alkohol herbeigeführt hatte. Ich hatte eine sehr hohe Dosierung von 320 mg. Der Effekt blieb leider aus. Nur...

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe Dominal vor drei Monaten bekommen. Ich bin wie ich hier eben schonmal gelesen habe auch Alkoholikerin und es wurde mir gegeben um den Schlaf einzuleiten, den ich sonst mit Alkohol herbeigeführt hatte. Ich hatte eine sehr hohe Dosierung von 320 mg. Der Effekt blieb leider aus. Nur Nebenwirkungen wie trockener Mund, extreme Gewichtszunahme, sexuelle Unlust und Probleme beim Wasserlassen. Ich habe das Medikament vor ein paar Tagen abgesetzt.
Also ich kann das Medikament nicht weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 48575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kreislaufbeschwerden, Mundtrockenheit, Durst bei Dominal für Schlafstörungen

In den ersten 4 Wochen hat es super gewirkt und ich habe bis zu 7 Stunden geschlafen. Danach musste ich erhöhen. Die Ärzte in der Klinik wollten allerdings nicht über 160mg gehen, also setzte ich es nach 6 Monaten ab, weil es keinerlei Wirkung mehr brachte. NEBENWIRKUNGEN: -...

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 4 Wochen hat es super gewirkt und ich habe bis zu 7 Stunden geschlafen. Danach musste ich erhöhen. Die Ärzte in der Klinik wollten allerdings nicht über 160mg gehen, also setzte ich es nach 6 Monaten ab, weil es keinerlei Wirkung mehr brachte.


NEBENWIRKUNGEN:
- Kreislaufprobleme
- trockener Mund
- extremer Durst

Eingetragen am  als Datensatz 65814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dominal

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Solvex

 

Schlafstörungen, Traumveränderungen, Mundtrockenheit, Sprachschwierigkeiten, Appetitsverlust bei Solvex für Depression

Zuerst habe ich 4mg täglich zu mir genommen. Die ersten 2 Wochen hatte ich alle auf dem Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen. Unangenehm waren die Schlafstörungen und die dazu gehörenden wirren Träume. Genau wie der ständig trockene Mund. Was ich aber als schlimm empfand war, dass ich mich...

Solvex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst habe ich 4mg täglich zu mir genommen. Die ersten 2 Wochen hatte ich alle auf dem Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen. Unangenehm waren die Schlafstörungen und die dazu gehörenden wirren Träume. Genau wie der ständig trockene Mund. Was ich aber als schlimm empfand war, dass ich mich nicht mehr richtig ausdrücken konnte. Das was ich sagen wollte, fand über einen sehr langen Weg zum Gehör. Außerdem nannte ich Wörter, welche ich gar nicht benutzen wollte. Teilweise peinlich sinnfrei!
Was mir gefiel und noch gefällt, ist der Verlust meines Appetits. 3 kg habe ich bis jetzt abgenommen.
So nun zu dem Ergebnis:
Ich bin den ganzen Tag wach und frisch. Eigentlich sogar jeden Tag voller guter Laune und Tatendrang. Sehr selten komme ich ins Grübeln.
Inzwischen bin ich bei 2mg.
Mir geht es gut.
Ich frage mich, was passiert, wenn ich Solvex absetze..
Da ich die Pille abgesetzt habe und meine Ärztin mir bei einer Schwangerschaft zu einem anderen Mittel raten möchte. Man hat keine Erfahrung mit der Einnahme von Solvex bei einer Schwangerschaft. Leider empfiehlt meine Ärztin mir Citalopram oder Paroxetin...
Möchte nicht so gerne ein neues Medi austesten..

Eingetragen am  als Datensatz 23948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Albträume, Tachykardie, Schlafstörungen, Nachtblindheit bei Solvex für Antriebsstörungen

Libidoverlust, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiss, Albträume, Tachykardie, Nachtblindheit, Schlafstörungen

Solvex bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexAntriebsstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiss, Albträume, Tachykardie, Nachtblindheit, Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 40733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Solvex

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Remergil

 

Schwindel, Mundtrockenheit bei Remergil Schmelztablette für Depression

Schwindel und Mundtrockenheit in den ersten 2 Wochen der Behandlung.Ich bekam Remergil Schmelztabletten nach einem Suizidversuch mit Depression in der Psychatrie Heiligenhafen. Die Dosis wurde von 15mg/24h auf 45mg/24h planmäßig gesteigert. Nach 2 Wochen trat eine deutliche Besserung meines...

Remergil Schmelztablette bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Remergil SchmelztabletteDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel und Mundtrockenheit in den ersten 2 Wochen der Behandlung.Ich bekam Remergil Schmelztabletten nach einem Suizidversuch mit Depression in der Psychatrie Heiligenhafen. Die Dosis wurde von 15mg/24h auf 45mg/24h planmäßig gesteigert. Nach 2 Wochen trat eine deutliche Besserung meines Gesundheitszustandes ein, was natürlich nicht nur auf das Medikament sondern auch auf die sehr gute psychologische und ärztliche Betreung zurückzuführen ist.

Eingetragen am  als Datensatz 12093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depressive Verstimmungen, Mundtrockenheit bei Remergil für Schlafstörungen

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch- schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind...

Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch-
schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind trotz dieser sehr geringen Menge, durchschnittlich vielleicht 1-2 x pro Woche, ziemlich hoch: Müdigkeit bis ca. 10 Stunden nach Einnahme, manchmal Depressionen, Mundtrockenheit und manchmal ein ziem-
lich schlechter "Wohlfühlzustand". Trotzdem helfen mir die Tabl. sehr weil ich s c h l a f e n kann. Als ich das 1. Mal Remergil bekam wurde ich nach 1 ganzen Tabll. 3 Tage nicht mehr richtig wach und fühlte mich sehr schlecht. Mein Rat also: Mit sehr geringer Menge anfangen, nicht täglich nehmen. Ich denke aufgrund dieser Nebenwirkungen ist das Medikament bei regelmäßig tägl. Einnahme auf Dauer sehr schädlich.

Eingetragen am  als Datensatz 54016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Remergil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Stangyl

 

Mundtrockenheit, Stuhlverfärbung, Schwitzen, Verwirrtheit, Benommenheit bei Stangyl für Depression, Burnout

Ich nehme Stangyl Tropfen nun ca. 30 Tage. Anfangs waren es vor dem Schlafen gehen 3 Tropfen, weil meine Psychaterin mir es so empfohlen hatte. Nachdem ich noch immer keine Wirkung bemerkte, erhöhte ich vor 2 Wochen auf 5 Tropfen. Nun sind es seit einer Woche 7 Tropfen und mein Zustand hat sich...

Stangyl bei Depression, Burnout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Burnout30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl Tropfen nun ca. 30 Tage. Anfangs waren es vor dem Schlafen gehen 3 Tropfen, weil meine Psychaterin mir es so empfohlen hatte. Nachdem ich noch immer keine Wirkung bemerkte, erhöhte ich vor 2 Wochen auf 5 Tropfen. Nun sind es seit einer Woche 7 Tropfen und mein Zustand hat sich nicht wirklich verbessert. Außer das ich nicht mehr so viel grübele.
Die Nebenwirkungen spüre ich indem ich Mundtrockenheit habe, Stuhlgang leicht verfärbt, verstärktes Schwitzen, Verwirrtheit und etwas Benommenheit.
Die Tropfen nehme ich am frühen Abend. Wenn ich um ca. 0.00 Uhr schlafen gehen möchte, wälze ich mich trotzdem immernoch ca. eine halbe Stunde im Bett herum.
Soll ich die Dosis nun erhöhen oder noch abwarten, da ich erst seit einer Woche auf 7 Tropfen aufgestockt habe!?
Was für Erfahrungen hat ihr beim Verzehr von Kaffee und Fruchtsäften gemacht?!
Beeinträchtet das eure Medikation?
Ich bin mir so unsicher, weil es noch immer nicht wirkt? und ich mir auch ehrlich gesagt nicht eingestehen will, dass ich eine höhere Dosis benötige.

Eingetragen am  als Datensatz 43107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden bei Stangyl für Depression

Stangyl machte mich am Anfang total Müde, es haut einem um. meine Angstzustände wurde nach ca 2 Wochen besser eine allgm. Besserung hatte ich erst nach 6 Wochen ich nehme jetzt 125mg zur Nacht meine Schlafstörung sind viel besser geworden ich schlafe durch 8 Stunden die Tagesdosis ist bei...

Stangyl bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stangyl machte mich am Anfang total Müde, es haut einem um. meine Angstzustände wurde nach ca 2 Wochen besser
eine allgm. Besserung hatte ich erst nach 6 Wochen ich nehme jetzt 125mg zur Nacht meine Schlafstörung sind viel besser geworden ich schlafe durch 8 Stunden die Tagesdosis ist bei mir 175mg das beste ist wenn man seinen Tabletten Spiegel, beim Psychiater messen lässt ob es zuviel,oder zu wenig ist sonst hängt man zu lange mit der Depression rum
allen Leidensgennossen wünsche ich alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 53604
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Atosil

 

Benommenheit, Schwindel, Mundtrockenheit, Medikamentenüberhang bei Atosil (Promethazin) für Schlafstörungen, Erregungszustände

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe. Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie...

Atosil (Promethazin) bei Schlafstörungen, Erregungszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosil (Promethazin)Schlafstörungen, Erregungszustände1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe.

Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie "abgeschaltet" und apathisch, was aber zum Schlafen auch erwünscht ist. Manchmal Mundtrockenheit, leichter Schwindel.

VORSICHT bei der Arbeit damit! Wenn man zu viel nimmt, dann wird man zum Zombie und kann nach Hause gehen. Auch am Vorabend nicht zu viel nehmen. Habe es mal Freitag abend genommen (20 Tropfen) und war den gesamten Samstag ausgeschaltet. Hatte abends eine Kino-Verabredung und habe es nicht geschafft die Wohnung zu verlassen, man ist dann absolut kraftlos und kann sich kaum konzentrieren.

Aber alles in allem: zum Einschlafen ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 13015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Wortfindungsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe bei Atosil für Schlafstörungen

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich...

Atosil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörungen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können.
Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Eingetragen am  als Datensatz 75568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Doxepin

 

Hitzewallungen, Wassereinlagerungen, Heißhungerattacken, Unruhe, Mundtrockenheit, Gereiztheit, Gelenkschmerzen, Weinerlichkeit, Aggressivität bei Doxepin 50mg für Schlaflos

Bei mir wirkt das Medikament überhaupt nicht. Oh, doch: Wirken tut es ja, irgendwie: abends im Bett Hitzewallung mit anschließender Adrenalindusche und dem unüberwindbaren Zwang, bloß wieder aufzustehen; "brennende" Beine mit Wassereinlagerungen; Fressattacken; Unruhe und Gereiztheit;...

Doxepin 50mg bei Schlaflos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepin 50mgSchlaflos30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wirkt das Medikament überhaupt nicht. Oh, doch: Wirken tut es ja, irgendwie: abends im Bett Hitzewallung mit anschließender Adrenalindusche und dem unüberwindbaren Zwang, bloß wieder aufzustehen; "brennende" Beine mit Wassereinlagerungen; Fressattacken; Unruhe und Gereiztheit; Mund-Sahara; Gelenkschmerzen; Heulkrämpfe und Aggressionsanfälle.
Schlafanstoßende Wirkung = Null (obwohl mein Psychologe meinte, das würde selbst einen Elefanten aushebeln).
Aus meiner Sicht für mich nicht geeignet, weshalb ich dies Wirkungsspektrum in einer Woche bei meinem Psychologen vorbringen werde.

Eingetragen am  als Datensatz 56543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Kribbeln, Muskelzuckungen bei Doxepin für Schlafstörungen

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Eingetragen am  als Datensatz 73788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Edronax

 

Schwitzen, Mundtrockenheit, Penisverkleinerung, Hodenverkleinerung, Hodenschmerzen bei Edronax für Depression

Auf Grund einer depressiven Episode habe ich Edronax verschrieben bekommen. Habe natürlich im Vorfeld nach Erfahrungswerten gegoogelt und war zunächst etwas schockiert... Aber in der heutigen Zeit neigen die Leute ja zum Dramatisieren und dazu, sich selbst wichtig machen zu wollen. Meine...

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund einer depressiven Episode habe ich Edronax verschrieben bekommen.
Habe natürlich im Vorfeld nach Erfahrungswerten gegoogelt und war zunächst etwas schockiert...
Aber in der heutigen Zeit neigen die Leute ja zum Dramatisieren und dazu, sich selbst wichtig machen zu wollen.

Meine ungeschönten und ehrlichen Erfahrungen:
Dosis: nach anfänglich 2x2mg nun 2x 4mg (morgens und mittags)

Wirkung: spürbarer Wirkbeginn nach etwa 90min, stimmungsaufhellende Wirkung spürbar!

Nebenwirkungen: erhöhtes Schwitzen, nahezu übermäßige Aktivität.
Bekomme recht schnell einen trockenen Mund, was aber schnell durch Mineralwasser kompensierbar ist.

Auch ich habe allerdings Auswirkungen auf meine Genitalien verspürt (vorab: diese Nebenwirkungen haben sich nach ca. 2 Wochen gelegt)

Penis und Hoden sind sehr zusammengezogen, allerdings längst nicht so dramatisch wie andere Patienten es beschreiben!
Ich habe grundsätzlich im schlaffen Zustand einen recht kleinen Penis (Länge ca. 7cm, Durchmesser ca. 2cm).
In der ersten Woche der Einnahme verkleinerte mein schlaffer Penis sich auf ca. 5cm Länge und blieb bei knappen 2cm Durchmesser.

Das Wasserlassen fiel schwer, war aber nicht unmöglich.
Leichte bis mittelschwere Hodenschmerzen.
Hodensack sehr prall.

Grundsätzlich habe ich im erigiertem Zustand einen normal langen, aber dünnen Penis bei einer Penislänge von 17cm und einem Durchmesser von 3,5cm.

Nach Einnahme von Edronax war auch hier eine Verkleinerung zu verzeichnen:
Länge etwa 14,5cm, Durchmesser etwa 3cm - also alles im Normalbereich, außer des schon vorab genetisch bedingtem unterdurchschnittlichen Durchmesser.

Erektionen nahezu normal nötig, bei der Selbstbefriedigung sehr schneller Samenerguss (teilweise in unter einer Minute) mit sehr starkem Lusttropfen (Ausfluss-ähnlich).
Beim Geschlechtsverkehr ebenso schnellerer Erguss.
Orgasmusqualität nicht so befriedigend wie ohne Edronax, aber OK.
Dazu muss man sagen, dass ich üblicherweise beim Verkehr sehr lange zur Ejakulation brauche und diese teilweise nur durch "Handarbeit" herbeigeführt werden kann.
Ejakulatvolumen etwas erhöht.
Mit Edronax allerdings nach Samenerguss kurzzeitig Schmerzen in Penis und Hoden!

Alles in allem kann ich dieses Medikament empfehlen, zumal es in meinem Bundesland von der Krankenkasse getragen wird.

Freue ich mich auf Gedankenaustausch und weitere Erfahrungsberichte zu meinem Beitrag.

Eingetragen am  als Datensatz 75763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Mundtrockenheit, Harnverhalt, Schwitzen bei Edronax für Depression

Antriebssteigerung

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Antriebssteigerung

Eingetragen am  als Datensatz 35993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Edronax

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Trimipramin

 

Mundtrockenheit bei Trimipramin für Panikattacken, Schlafstörungen

Seit ca. 2 Jahren nehme ich nun Trimipramin (25 mg. abends). Dieses Medikament wurde mir aufgrunde meiner Panikattacken bzw. meiner Einschlafstörungen verschrieben. Wobei ich vorab anzumerken gedenke, daß die Wirkung von Psychopharmaka von Patient zu Patient stark unterschiedlich ausfällt! Ich...

Trimipramin bei Panikattacken, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminPanikattacken, Schlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 2 Jahren nehme ich nun Trimipramin (25 mg. abends). Dieses Medikament wurde mir aufgrunde meiner Panikattacken bzw. meiner Einschlafstörungen verschrieben. Wobei ich vorab anzumerken gedenke, daß die Wirkung von Psychopharmaka von Patient zu Patient stark unterschiedlich ausfällt! Ich persönlich schätze Trimipramin sehr, die Müdigkeit setzt langsam und milde ein, ich bemerke richtig, wie ich ruhiger werde, die Gedanken weniger (vor allem das Grübeln, welches Angspatienten wohl wahrlich gut kennen) werden und eine angenehme "Bettschwere" langsam, aber sicher einsetzt! Die einzige Nebenwirkung, die ich feststellen konnte, ist eine gewisse Mundtrockenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 33965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit, Blähungen, Magenbeschwerden, Mundtrockenheit, Schleimhauttrockenheit, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Haarausfall bei Trimipramin für Schlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen

Ich habe jeden Abend 20-25 Tropfen eingenommen. Meine Neurologin hat diese mir für Herzrasen, Herzklopfen, Unruhezustände und Schlafstörungen verschrieben. Auch bekam ich nachts durch die Unruhe Bluthochdruck. Sie haben sehr gut geholfen, ich konnte wieder sehr gut ein- und durchschlafen,...

Trimipramin bei Schlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe jeden Abend 20-25 Tropfen eingenommen. Meine Neurologin hat diese mir für Herzrasen, Herzklopfen, Unruhezustände und Schlafstörungen verschrieben. Auch bekam ich nachts durch die Unruhe Bluthochdruck. Sie haben sehr gut geholfen, ich konnte wieder sehr gut ein- und durchschlafen, Beschwerden waren verschwunden. Aber ich habe Gewicht zugelegt, mir war jeden Tag schwindelig, bekam Kreislaufstörungen und war müde, Blähungen, Magenprobleme, träger Darm. Mundtrockenheit mit trockener Nasenschleimhaut dadurch Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen (Schulter, Knie und Finger), Haarausfall. Vor einem Jahr bekam ich zusätzliche Knackgeräusche im HWS, mein Physiotherapeut und Arzt ist ratlos. Ich habe diese Tropfen ca. 8 Jahre eingenommen und habe sie nun in langsamen Schritten reduziert und bin seit gestern ohne dieses Mittel. Die erste Nacht war sehr gut, ohne dieses Mittel...

Eingetragen am  als Datensatz 74067
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trimipramin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Elontril

 

Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Zittern der Hände, Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden, Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit bei Elontril für Depression

Vier Wochen 150mg, danach Erhöhung auf 300mg, da nicht wirklich eine Wirkung zu beobachten war. Bei 150mg hatte ich auch lediglich die ersten drei Tage mit Benommenheit zu tun, danach habe ich keine NW mehr beobachtet. Mit der Erhöhung traten dann aber starke NW auf, wie sie von den...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vier Wochen 150mg, danach Erhöhung auf 300mg, da nicht wirklich eine Wirkung zu beobachten war.

Bei 150mg hatte ich auch lediglich die ersten drei Tage mit Benommenheit zu tun, danach habe ich keine NW mehr beobachtet.

Mit der Erhöhung traten dann aber starke NW auf, wie sie von den meisten hier auch berichtet werden:
Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Zittern der Hände, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, Stimmungsschwankungen, Erschöpfung.

Nachdem am zweiten Tag die Stimmungsschwankungen so unerwartet schlagartig auftraten, dass mich eine Freundin nur noch nach Hause bringen konnte und ein paar Stunden überwachte, habe ich weiter recherchiert. Denn eigentlich gab es dafür keinen konkreten Anlass.

Enorm hilfreich zu wissen war der "Peak", also dass die maximale Wirkstoffkonzentration nach ca.5 h auftritt. Damit konnte ich gewissermaßen "planen" in den Stunden 5-7 nach der Einnahme bin ich quasi nicht wirklich zurechnungsfähig oder zu irgendwas sinnvollem in der Lage. In der Zeit waren auch die NW am schlimmsten. insbesondere die Benommenheit war am schlimmsten, ich hatte das Gefühl, ich stehe völlig neben mir, wie zugedröhnt, und ich konnte fast schon den Wecker stellen, dass ich dann jeden Tag ab der 7. Stunde nach Einnahme endlich wieder "normal" im Kopf werde, mich wieder konzentrieren kann, einem Gespräch folgen usw.

Nachdem das 8 Tage so ging wurde es mir einfach zu viel, endlich wieder den ganzen Tag ich selber zu sein, war einfach zu verlockend. Und ich bin wieder runter auf 150mg.

Ein Urteil über das Medikament traue ich mir nicht zu. Vielleicht wirkt es ganz sanft oder ein bisschen. Die Jubelbewertungen, die es hier zum Teil gibt, kann ich auf jeden Fall nicht nachvollziehen. Sicherheitshalber würde ich jedem empfehlen, in der ersten Zeit krank geschrieben zu sein, um zuhause bleiben zu können, und auf jeden Fall eine Vertrauensperson zu informieren!

Eingetragen am  als Datensatz 61274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Elontril für Depression, Müdigkeit, Borderline

Ich bin 25 Jahre alt und weiblich. Ich habe Ritalin im August 2016 bekommen gegen meine anhaltende Antriebslosigkeit und extreme Müdigkeit. Die ersten 3 Tage mit Ritalin waren die Hölle, so starke Stimmungsschwankungen hatte ich noch nie. Von purer Aggression bis suizidales Verhalten war alles...

Elontril bei Depression, Müdigkeit, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Müdigkeit, Borderline3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 25 Jahre alt und weiblich. Ich habe Ritalin im August 2016 bekommen gegen meine anhaltende Antriebslosigkeit und extreme Müdigkeit.
Die ersten 3 Tage mit Ritalin waren die Hölle, so starke Stimmungsschwankungen hatte ich noch nie. Von purer Aggression bis suizidales Verhalten war alles dabei.
Danach wurde meine Stimmung schlagartig besser, ich war fast euphorisch. Ich fühlte mich weder müde noch antriebslos, war weit von Suizidgedanken entfernt. Es war super! Ich bin rausgegangen, habe wieder mit Sport angefangen, mich mit Leuten getroffen, sogar den Mut gehabt den Mann meiner Träume anzusprechen (wir sind seit Oktober zusammen)
Die ersten Nebenwirkungen waren relativ gering, die Appetitlosigkeit kam mir sehr gelegen, da ich mir über die Jahre viel Frustspeck angefuttert habe. Die Mundtrockenheit verleitete mich dazu sehr viel Wasset zu trinken, was auch sehr positiv war.
Haben innerhalb von zweieinhalb Monaten 7 Kg abgenommen, von 84 Kg auf 77 kg
Unangenehmer waren die trockenen Schleimhäute (Vaginaltrockenheit, brennende Augen)
Die ausschlaggebende Nebenwirkung, warum ich das Ritalin nicht mehr nehme, war/ist der Haarausfall. Ich habe von Natur aus sehr feines blondes Haar und durch das Ritalin fielen mir unglaublich viele Haare aus.
Ich habe mind. ein drittel meiner gesamten Kopfhaare verloren, meine Kopfhaut ist deutlich sichtbar am Scheitel und Oberkopf, ich wurde schon von Familie/Freunden und sogar meinem Hausarzt angesprochen. Das belastet mich psychisch sehr, da ich noch nie mit einer dichten, wallenden Mähne gesegnet war. Meine beste Freundin (sie hat ADHS) hatte auch Ritalin genommen und auch extremen Haarausfall bekommen. Sie hat dann Medikinet verschrieben bekommen, damit wurde es besser.
Wenn der Haarausfall nicht wäre, würde ich es weiter nehmen, die positiven Effekte, vorallem das nicht mehr Müdesein waren großartig. Aber ich möchte mit 25 nicht aussehen wie nach einer Chemotherapie.
Daher empfehle ich es nur eingeschränkt.

Eingetragen am  als Datensatz 75735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Opipramol

 

Müdigkeit, Zittern, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Mundtrockenheit bei Opipramol für Depression, Panikattacken, Angststörung

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend. seit fast 4 wochen...

Opipramol bei Depression, Panikattacken, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression, Panikattacken, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend.
seit fast 4 wochen nehme ich nun tagsüber citalopram, das opipramol nur noch abends 100mg.
seit dem geht es mir viel besser. seit ca. 1 woche merke ich eine deutlich besserung der angst und panik, die stimmung ist viel, viel besser und ich bin ausgeglichener. panik hatte ich seit 1,5 wochen keine mehr. das opipramol hat mir nicht gegen die angst geholfen, es hat mich nur sehr sediert. das citalopram wirkt sehr gut gegen angst und panik. die nebenwirkungen, wie zittern, unruhe, stimmungsschwankungen, übelkeit, waren nach 1,5 wochen weg. die mundtrockenheit mit belegter zunge hält weiter an. viel trinken, bonbons oder kaugummi helfen. zugenommen habe ich nicht, (bis jetzt) wehre mich aber auch gegen die heisshungerattacken!

Eingetragen am  als Datensatz 15745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Verstopfung bei Opipramol für Depression, innere Unruhe, Schlafstörungen

Ich nahm opipramol aufgrund meiner Depressiven Phase mit Schlafstörung. Sehr gutes Medikament, beruhigt und stellt das Gedankenksrussell ab. Für mich das beste Mittel. Ich habe schon zopiclon, quetiapin, Valdoxan, Trimipramin usw. Ausprobiert. Ich nahm anfangs 50-75 mg opipramol, als es mir...

Opipramol bei Depression, innere Unruhe, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression, innere Unruhe, Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm opipramol aufgrund meiner Depressiven Phase mit Schlafstörung. Sehr gutes Medikament, beruhigt und stellt das Gedankenksrussell ab. Für mich das beste Mittel. Ich habe schon zopiclon, quetiapin, Valdoxan, Trimipramin usw. Ausprobiert.
Ich nahm anfangs 50-75 mg opipramol, als es mir zunehmen besser ging nahm ich nur noch eine halbe 25 mg, irgendwann nur noch 1 viertel 15 mg.
Inzwischen hab ich die ganz ausgeschlichen. Meine depressive Phase ist vorrüber. Bei bedarf würde ich sie wieder nehmen.
Einzige nervige Nebenwirkung: Verstopfung, aber dagegen hilft Movicol.
Lg

Eingetragen am  als Datensatz 73773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Citalopram

 

Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme, Libidoverlust bei Citalopram für Depression, Angststörung

Das Medikament hatte nach der üblichen Anlaufzeit von 3- 4 Wochen sehr gut angeschlagen.Der Antrieb wurde besser die Stimmung aufgehellt und Stimmungsschwankungen ausgeglichen.Seit dem ich es nehme hatte ich nicht eine einzige Panikattacke(und die waren früher oft und sehr heftig!) mehr ,und auch...

Citalopram bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hatte nach der üblichen Anlaufzeit von 3- 4 Wochen sehr gut angeschlagen.Der Antrieb wurde besser die Stimmung aufgehellt und Stimmungsschwankungen ausgeglichen.Seit dem ich es nehme hatte ich nicht eine einzige Panikattacke(und die waren früher oft und sehr heftig!) mehr ,und auch das Gefühl von Beklemmung, also der Treibstoff der Panikattacken, ist weg.Nebenwirkungen: bei Therapiebeginn Kopfschmerzen und Mundtrockenheit was sich aber nach 2-3 Wochen gelegt hat.Und etwas an Gewicht zugelegt aber nicht so dramatisch wie bei anderen Mitteln.

Eingetragen am  als Datensatz 44651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Benommenheit, Missempfindungen, Unruhe, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit bei Citalopram für Depression, Angst- und Panikattacken

Im Krankenhaus sollte ich das Medikament Citalopram wegen meiner schweren Depression und Angststörung einnehmen. Beginn mit 10 mg. Mir wurde das Medikament als sehr verträglich eingeredet. Obwohl ich bereits erzählt habe Sertralin nicht vertragen zu haben, wurde wieder ein SSRI verordnet. Leider...

Citalopram bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angst- und Panikattacken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Krankenhaus sollte ich das Medikament Citalopram wegen meiner schweren Depression und Angststörung einnehmen. Beginn mit 10 mg. Mir wurde das Medikament als sehr verträglich eingeredet. Obwohl ich bereits erzählt habe Sertralin nicht vertragen zu haben, wurde wieder ein SSRI verordnet. Leider bekam ich die Dosis erst Mittag. Bis zum Abend hatte ich Kopfschmerzen. Das Übel fing dann an als ich schlafen wollte. Aussichtslos. Es war absolut kein Schlaf möglich! Gegen früh fühlte ich mich als hätte ich 10 Liter Energydrinks zu mir genommen, es zuckten Muskeln wie verrückt. Das schlimmste waren dann am nächsten Tag eine extreme Benommenheit im Kopf und Zwangsgedanken man wäre wahnsinnig, irre und völlig durchgedreht. Dieses Gefühl im Kopf hielt bis späten Nachmittag an. Außerdem hatte ich das Gefühl die Hände brennen. Ebenso am rechten Arm fühlte sich die Haut an wie Brennen. Ich war nur am Heulen, so elend war mir. Kein Appetit, Mundtrockenheit, Unruhe. Das Zeug hab ich den nächsten Tag dankend abgelehnt. Die Vorstellung eine weitere Nacht schlaflos zu verbringen und all die anderen schönen Nebenwirkungen noch mit weiteren zu erleben, ist für mich absolut inakzeptabel. Die Frechheit des Krankenhauspersonals einem dann auch noch zu erzählen, das bilde man sich alles ein, ist ebenso das Allerletzte!

Eingetragen am  als Datensatz 75706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Trevilor

 

Übelkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Schüttelfrost bei Venlafaxin für Depression

Da bei mir zum ersten mal Antidepressiva verordnet wurden verschlimmerte sich die Symptomatik der Depression in der ersten Woche der Anwendung zunächst deutlich, danach bewirkte das Medikament allerdings eine stückweise Verbesserung der Depression, nach einer Erhöhung der Dosis von 75mg auf 150mg...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da bei mir zum ersten mal Antidepressiva verordnet wurden verschlimmerte sich die Symptomatik der Depression in der ersten Woche der Anwendung zunächst deutlich, danach bewirkte das Medikament allerdings eine stückweise Verbesserung der Depression, nach einer Erhöhung der Dosis von 75mg auf 150mg dann auch eine Stabilisierung. Vor allem in der ersten Woche der Anwendung traten zudem recht starke Nebenwirkungen auf. Durch starke Übelkeit war mir zunächst nur geringe Nahrungsaufnahme möglich, zudem traten häufig Schüttelfrost und Schwindel (auch schwarz vor Augen) auf. Mein Gleichgewichtssinn bzw. das Gefühl für den eigenen Körper generell schien sich erst neu justieren zu müssen, manchmal hatte ich das Gefühl als würde mein Körper nicht wirklich zu mir gehören. Nachdem die erste Woche überstanden ließen diese Nebenwirkungen jedoch spürbar nach und verschwanden nach 2-3 wöchiger Anwendung gänzlich. Weiterhin auftretenden Nebenwirkungen sind hingegen ein Engegefühl in der Brust, dies allerdings hauptsächlich bei sportlicher Belastung, Mundtrockenheit und stark ausgeprägter Nachtschweiss. Zudem rate ich von Alkoholkonsum auch in geringen Mengen ab, die hierbei aufgetretenen Probleme waren stets psychischer Natur.

Eingetragen am  als Datensatz 48082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Mundtrockenheit, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Schwindel bei Venlafaxin für Depression, Angststörungen

Bei mir wurde Venlafaxin Retard in der Akutpsychatrie unter mehr oder minder ärztlicher Aufsicht angesetzt. Schon bei 75mg waren allerhand Nebenwirkungen zu spüren, wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, trockener Mund, starke Benommenheit, Appetitlosigkeit, verschwommene...

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde Venlafaxin Retard in der Akutpsychatrie unter mehr oder minder ärztlicher Aufsicht angesetzt. Schon bei 75mg waren allerhand Nebenwirkungen zu spüren, wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, trockener Mund, starke Benommenheit, Appetitlosigkeit, verschwommene Sicht, Schwindel und jede Nacht sehr schlimme, brutale und verstörende Träume. Welche mich die ganze Zeit über sehr belasteten.
Die Ärzte hielten sich dem gegenüber bedeckt erhöhten es aber, wegen Ausbleibem der erwünschten Wirkungsweise, nach ca. 6 Wochen, weiter auf 150mg.
Auch auf dieser Dosis spürte ich noch keinen positiven Effekt auf mein Befinden. Wie bis jetzt bei noch keinem Psychopharmaka das ich nahm.
Bald darauf entließ ich mich. Fühlte mich aber zunehmend schwächer und Leistungsunfähiger. Weiterhin wie benommen. Zudem kamen täglich immer mehr drängende Suizidgedanken, die irgendwann kaum mehr aushaltbar waren, dazu. Außerdem überkamen mich an jedem Tag mehrere Phasen in denen ich mich für längere Zeit einfach hinlegen musste, weil ich kaum noch scharf sehen konnte, und mich komplett benommen und schwindelig fühlte.
Teilsweise hatte ich dies auch schon in der Psychatrie. Wo aber dann beim Messen des Blutdrucks alles in Ordnung war.
Diese ausgeprägten Suizidgedanken, die starke Antrieblosigkeit und vorallem die kontinuierliche Schlappheit und Benommenheit sowie Unkonzentriertheit bewegten mich schließlich nach gut 8 Monaten dazu, das Medikament gegen ärztlichen Rat abzusetzen.
Mit dem Argument, dass es mir seitdem ich es nehmen würde, bald schon schlechter als sonst gehen würde.
Er hat es mir trotzdem noch verschrieben und ich schlich es sehr langsam von 150mg, dann auf 110mg, dann auf 75mg, auf 37,5mg aus.
Von 150mg auf 110mg lief alles noch relativ reibungslos. Lediglich die belastenden Träume tauchten wieder auf. Hielten sich dieses Mal aber zum Glück nur wenige Wochen. Von 110mg auf 75mg kam an manchen Tagen starkes Zittern verbunden mit kalten Schweiß Ausbrüchen dazu. Was bei dem Runtergehen auf 37,5 nur dezent verschwand. Mit hinzu kam noch stärkere Abgeschlagenheit weitere Appetitlosigkeit und ununterbrochene Müdigkeit.
Allerdings merkte ich schon rasch beim Ausschleichen, wie meine Stimmung immer besser wurde und meine Suizidgedanken weniger aufdringlich.
Jetzt wo ich es seit 7 Tagen gar nicht mehr nehme, fühle ich mich noch immer sehr zerschlagen, und habe mir ein sanftes Medikament gegen den starken Schwindel und die Übelkeit geholt. Ich hoffe, das auch diese bald verschwinden werden, ebenso wie die beständige Abgeschlagenheit.
Mir fällt allerdings auf, dass mir nun auch viele Dinge wieder schnell nahe gehen. Was ich aber auch in gewisser Weise bereits erwartete. Da es ja nicht meine erste Erfahrung mit Psychopharmaka ist.
Jedenfalls werde ich dieses Zeug nie wieder nehmen.
Für mich persönlich eine vollkommende Verschwendung meiner Nerven. Da ich überhaupt keinen Stimmungsaufhellenden Effekt und/oder auch nur geringe Antriebssteigerung erfahren habe.
So starke Nebenwirkungen und Absetzerscheinungenhabe ich bis jetzt bei noch keinem bis jetzt genommenen Antidepressivum gespürt.
Was natürlich nicht heißen muss, dass diese bei jedem so auftreten müssen oder werden.
Da ist ja immer noch in einer gewissen Weise individuell.
Aber das ist meine Erfahrung damit.

Eingetragen am  als Datensatz 74829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Avalox

 

Neuropathie, Benommenheit, Übelkeit, Herzrasen, Nervosität, Panikattacke, Atemnot, Brustenge, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, schwacher Puls, kalte Gliedmaßen bei Avalox für grippale Infektion

Ich bekam Avalox verschrieben, weil mich nun schon seit Wochen eine unspezifische Infektion plagt... eigentlich schon Monate, da es immer wieder zurück kam innerhalb Wochen nach den letzten Antibiosen. Im Normalfall vertrage ich Medikamente sehr gut und gerade Antibiotika haben noch nie mehr...

Avalox bei grippale Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxgrippale Infektion3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Avalox verschrieben, weil mich nun schon seit Wochen eine unspezifische Infektion plagt... eigentlich schon Monate, da es immer wieder zurück kam innerhalb Wochen nach den letzten Antibiosen.

Im Normalfall vertrage ich Medikamente sehr gut und gerade Antibiotika haben noch nie mehr als Übelkeit verursacht oder bei Allergie eben dementsprechende Nachwirkungen (nur Dalacin). Aber bei Avalox musste ich heute nach der 3. Einnahme die Hölle erleben!

1. Tag: Etwa 15 Minuten nach Einnahme entwickelte sich eine Neuropathie, sehr unangenehm aber nach 30 Minuten wieder vorbei. Das Gefühl auf Drogen zu sein (Benommenheit, Aufgekratztheit) blieb allerdings den ganzen Tag, genauso eine intervallartige Übelkeit.

2. Tag: Kurz nach Einnahme etwas zittrig, wieder Neuropathie allerdings dieses Mal nur geringfügig, Übelkeit verschwand nach 1 Stunde und Herzrasen, das aber auch innerhalb Stunden verging. Wieder blieb nur die Benommenheit und die Nervösität dauerhaft bestehen.

3. Tag: Erfreulicherweise keine Nebenwirkungen nach der Einnahme, nach Stunden ging ich beruhigt schlafen. Nach 1 Stunde wachte ich in einer Panikattacke auf... meine erste Panikattacke in meinen Leben!

Atemnot, Engegefühl in der Brust, Nervosität, Mundtrockenheit, Verzweiflung, Todesangst, blasse Schleimhäute (Lippe etwas bläulich), schwacher Puls (schächer fühlbar als normal), kalte Gliedmaßen, deutliche Kreislaufprobleme.

Ich war kurz davor den Notarzt zu rufen, da ich ständig das Gefühl hatte keine Luft zu bekommen. Ich habe es schlussendlich ausgesessen und nach 1 1/2 Stunden verschwand es endlich. Allerdings kam es nach einer Stunde noch einmal, dieses Mal zum Glück nur 30 Minuten. Seitdem ist es jetzt glücklicherweise vorbei!

Für mich war es das... ich würde dieses Antibiotika nie wieder nehmen, es gibt immer eine Alternative! Als Asthmatikerin ist mir Todesangst durchaus vertraut während einen Anfall, aber das war doch noch einmal deutlich heftiger.

Ich kann nur abraten... es gibt genug andere Antibiotika mit deutlich besserer Verträglichkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 56454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Mundtrockenheit, Erbrechen, Kreislaufbeschwerden bei Avalox für Sinusitis

Ich habe Avalox verschrieben bekommen, da ich bereits Antibiotika aus anderen Gruppen schlecht vertragen habe. Aber diese Tabletten übertrafen alles, was ich bisher erlebt habe. Nach der ersten Tablette (abendliche Einnahme) musste ich gegen 3:00 des Nachts raus zur Toilette. Der Stuhlgang war...

Avalox bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxSinusitis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Avalox verschrieben bekommen, da ich bereits Antibiotika aus anderen Gruppen schlecht vertragen habe.
Aber diese Tabletten übertrafen alles, was ich bisher erlebt habe.
Nach der ersten Tablette (abendliche Einnahme) musste ich gegen 3:00 des Nachts raus zur Toilette. Der Stuhlgang war relativ weich und ich hatte ein wenig Magengrummeln, was ja durchaus vorkommen kann unter Antibiotika-Einnahme. In der nächsten Nacht, nach der 2. Tablette, wachte ich gegen 4:30 auf mit starken Magen- und Darmkrämpfen.
Im Laufe des Vormittags schied mein Körper so ziemlich alles aus, was möglich war.
Ich hatte Durchfall wie Wasser, von Krämpfen begleitet und musste selbst dann noch erbrechen, als der Magen schon ganz leer war. Das ganze tat natürlich dem Kreislauf auch nicht gut. Begleitet wurde das Ganze von Mundtrockenheit. Mir ging es so schlecht wie schon lange nicht mehr. Nicht mal der Noro-Virus war so schrecklich wie die Nebenwirkungen von Avalox.
Der Arzt hat daraufhin das Medikament abgesetzt und stattdessen Levofloxacin verschrieben.
Nach 10 Stunden Tiefschlaf war der Spuk am nächsten Tag zum Glück vorbei.
Begleitet wird das neue Antibiotikum von Hefe-Tabletten, da das Avalox sämtliche Darmbakterien abgetötet hat.

Dieses Medikament sollte wirklich nur im allergrößten Notfall genommen werden und auch nur dann, wenn man rasch ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 70601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Gabapentin

 

Schwindelanfälle, Mundtrockenheit, Sprachschwierigkeiten, Depressivität, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Wirkungslosigkeit bei Gabatentin für Leide an Neuropatie infoilge einer Diabetis

Die Nebenwirkungen bei mir durch die Einnahme erst 1x, dann 2x und zum Schluss 3x am Tag. Es begang mit Schwindelanfällen, dann bekam ich meinen Alltag nicht geregel, die Tagesabläufe konntge ich nicht koordinieren. Mundtrockenheit, war neben der Spur, sah plötzlich die Stufen der Treppe nicht...

Gabatentin bei Leide an Neuropatie infoilge einer Diabetis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabatentinLeide an Neuropatie infoilge einer Diabetis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei mir durch die Einnahme erst 1x, dann 2x und zum Schluss 3x am Tag.
Es begang mit Schwindelanfällen, dann bekam ich meinen Alltag nicht geregel, die Tagesabläufe konntge ich nicht koordinieren. Mundtrockenheit, war neben der Spur, sah plötzlich die Stufen der Treppe nicht und fiel hin. Nachts im Bett, wenn ich lag und die Augen schloss, drehte sich das Bett und fuhr mit mir Karussell. Sprachschwierigkeiten, konnte die einfachsten Sätze nicht sprechen. Dann war ich sehr depressiv und agressiv. Das nächste Mal heulte ich in einer Tour. Mit mir war nichts anzufangen, ich war nicht mehr ich selbst. Habe dieses Medikament dann nach und nach abegesetzt, da es überhaupt keine Wirkung zeigte.

Eingetragen am  als Datensatz 22766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Gabapentin für schmerzen (neuropathische)

gut nur mundtrockenheit.

Gabapentin bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentinschmerzen (neuropathische)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gut nur mundtrockenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 72099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Cymbalta

 

Harninkontinenz, Mundtrockenheit, Impotenz, Müdigkeit, Reizbarkeit, Gewichtszunahme, Abhängigkeit, Schlaflosigkeit bei Cymbalta für angeblich psychsomatische Störungen

Ich habe 2009 ein Magengeschwür gehabt, dass aufgebrochen ist. Mein Hausarzt sage ständig zu mir, wenn ich über Schmerzen klagte, das seinen psychosomatische Störungen. (Beruf Steuerberatung) Daraufhin bekam ich eine Überweisung zum Neurologen , der mir Cymbalta verschrieb (erst 30/dann 60),...

Cymbalta bei angeblich psychsomatische Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaangeblich psychsomatische Störungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2009 ein Magengeschwür gehabt, dass aufgebrochen ist. Mein Hausarzt sage ständig zu mir, wenn ich über Schmerzen klagte, das seinen psychosomatische Störungen. (Beruf Steuerberatung)
Daraufhin bekam ich eine Überweisung zum Neurologen , der mir Cymbalta verschrieb (erst 30/dann 60),
obwohl ich keine neurotische Störung habe. Bei mir sind dann nach 3 Wochen Nebenwirkungen, wie:
Blasenschwäche, Mundtrockenheit,Schläfrigkeit am Tage, und inzwischen nach 1,5 Jahren eine Gewöhnung eingetreten. Ich schwanke jetzt zwischen Ruhe und Gereitztheit. Manchmal habe ich das Gefühl, um von einer eingetretenen Nervosität wieder weg zu kommen, bräuchte ich schon 2-3 (60mg) am Tag. Hinzu kam, das ich nach Einnahme von C.60 10 KG zu genommen habe, obwohl ich ein sehr sportlicher Mensch bin!

Also diese Tabletten haben aus meiner Sicht neben den vielen Nebenwirkungen auch ein hohes Suchtpotential. Einfach absetzen geht nicht. Im Oktober 2011 (nach 2 Jahren Einnahme) soll ich sie wieder ein halbes Jahr ausschleichen lassen. Hoffentlich bin dann wieder ein normaler Mensch!

Eingetragen am  als Datensatz 36214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):195
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Schweißausbrüche, Kältegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Anorgasmie bei Cymbalta für Somatoforme Störungen

Cymbalta wurde mir von meinem Arzt empfohlen, da ich von den Mirtazapin immer so müde am Tage war. Ich versuchte zweimal mit der Cymbalta Einnahme zu beginnen, brach die Einnahme aber jeweils nach wenigen Tagen ab, da die Nebenwirkungen mir erheblich zu schaffen machten. Dies äußerte sich bei...

Cymbalta bei Somatoforme Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSomatoforme Störungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta wurde mir von meinem Arzt empfohlen, da ich von den Mirtazapin immer so müde am Tage war. Ich versuchte zweimal mit der Cymbalta Einnahme zu beginnen, brach die Einnahme aber jeweils nach wenigen Tagen ab, da die Nebenwirkungen mir erheblich zu schaffen machten.

Dies äußerte sich bei mir insbesondere durch ein vermindertes Geschmacksempfinden, trockene Mundschleimhaut, häufiges Wasserlassen, Unwohlsein im Magen, Kalte Füsse, Schweißausbrüchen, leichten Kopfschmerzen (so als habe man einen zu kleinen Helm auf) und der Unfähigkeit beim sexuellen Akt einen Orgasmus zu bekommen. Ja richtig, klar ausgesprochen, es war frustrierend. Erektion und Verlangen war wie vorher, doch es gelang mir nicht, trotz vieler Bemühungen meines Partners zum Höhepunkt zu kommen. Das Stehvermögen war nicht vermindert.

Die Schmerzen schienen in der Tat vermindert. Das Produkt kann also für jemanden, der Abnehmen möchte und keinen Sex hat durchaus geeignet sein. Der Appetit war quasi gegen Null bei mir. Hatte viel Durst, da mein Mund ständig trocken war. Leichte Übelkeit, aber guten Schlaf, weniger Schmerzen.

Ich werde Cymbalta definitiv nicht mehr nehmen. Es war für mich und meine Partnerin ein Horror.

Eingetragen am  als Datensatz 70840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Seroquel

 

Tachykardie, Mundtrockenheit, Halsschmerzen bei Seroquel für Schlafstörungen

Wirkt effektiv bei Schlafstörungen, verlängert die Schlafphasen zumeist erheblich, aber die Herzbelastung ist relativ stark. Nebenwirkungen: Tachykardie, Mundtrockenheit, bei niedriger Dosis und Ersteinnahmen (25 mg): Rachenbrennen. Außerkörperliche Effekte mit lauten Geräuschen können...

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt effektiv bei Schlafstörungen, verlängert die Schlafphasen zumeist erheblich, aber die Herzbelastung ist relativ stark. Nebenwirkungen: Tachykardie, Mundtrockenheit, bei niedriger Dosis und Ersteinnahmen (25 mg): Rachenbrennen.
Außerkörperliche Effekte mit lauten Geräuschen können zeitweilig auftreten (50-100mg Prolong), Wärmegefühl, Heißhunger Phasen, Schwindel ab 150 mg. Generell: Schweregefühl, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nasenschleimhäute schwellen meist zu (serotonerger Effekt).
Längerfristige und akute Nebenwirkungen: Restless Legs bzw. Muskeltics, insbesondere in den Fußsohlen/Waden, aber auch Hände und Arme.

Eingetragen am  als Datensatz 41511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haarausfall, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Antriebslosigkeit, Leberwerterhöhung, Augentrockenheit, Muskelbeschwerden bei Seroquel für Depression, Borderline

Ich war wegen Depressionen beim Facharzt, bekam Tritico in kleiner Dosis verordnet und wurde wegen Burnout auf psychiatrische Rehab geschickt. Dort wurde Borderline diagnostiziert. Trotz 4 Jahre Gesprächstherapie, Änderung des Lebensstils, guter Vorkenntnissen in Sachen Psychologie, hohem...

Seroquel bei Depression, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression, Borderline27 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war wegen Depressionen beim Facharzt, bekam Tritico in kleiner Dosis verordnet und wurde wegen Burnout auf psychiatrische Rehab geschickt. Dort wurde Borderline diagnostiziert. Trotz 4 Jahre Gesprächstherapie, Änderung des Lebensstils, guter Vorkenntnissen in Sachen Psychologie, hohem Selbstreflexionagrad und Sport etc. wurde es nicht besser. Darum versuchte ich es mit einem stationären Aufenthalt bzw. einem Turnus Verhaltenstherapie. Wegen Schlafstörungen hat man mir dort Seroquel XR 50 verschrieben. Das nahm ich jetzt 2 Jahre und mein Zustand wurde schlimmer.
Seit kurzem sind mir die Zusammenhänge klar, Seroquel XR ist abgesetzt und mir geht es viel besser. Borderline war übrigens auch eine Fehldiagnose.

Eingetragen am  als Datensatz 73307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Sertralin

 

Mundtrockenheit, Zittern der Hände, Schwitzen, Libidoverlust, Sehstörungen, Unruhe, Gewichtszunahme, unruhige Beine, Anspannung bei Sertralin für Depression

Ich nehme das Medikament bereits über 14 Jahre wegen wiederholter schwerer Depressionen mit Angstzuständen. Alle Absetzversuche scheiterten bisher. Mein Ziel ist es von derzeit 100 mg auf 50 mg zu reduzieren, einerseits um die Nebenwirkungen (hoffentlich) zu reduzieren, andererseits weil ich...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament bereits über 14 Jahre wegen wiederholter schwerer Depressionen mit Angstzuständen. Alle Absetzversuche scheiterten bisher. Mein Ziel ist es von derzeit 100 mg auf 50 mg zu reduzieren, einerseits um die Nebenwirkungen (hoffentlich) zu reduzieren, andererseits weil ich einen Kinderwunsch habe und die möglichen Risiken für das Baby minimieren möchte.

Nebenwirkungen: ständige Mundtrockenheit, Tremor / Zittern (besonders der Hände), sehr starkes Schwitzen, Libidoverlust, Sehstörungen (verschwommene Schatten vor den Augen), innere Unruhe, Angespanntheit / angespannte Muskeln, leichte Gewichtszunahme, unruhige Beine / Kribbeln

Trotzdem: alles besser zu ertragen als schwere Depressionen mit Angstzuständen!

Eingetragen am  als Datensatz 38576
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gewichtsverlust, Mundtrockenheit, starkes Träumen, Muskelzucken, Zittern der Hände, Absetzerscheinungen bei Sertralin für Depression, Burnoutsyndrom

Ich bekam Sertralin aufgrund von Depression, Burnout- Syndrom und chronischer Erschöpfung, Müdigkeit, Schlafstörungen. Meine Hauptanforderungen an ein Antideppressivum bestand in Verbesserung meines Zustandes, Fahrtüchtigkeit erhalten und keine Gewichtszunahme. Ich begann mit Sertralin 25 mg,...

Sertralin bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Burnoutsyndrom17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Sertralin aufgrund von Depression, Burnout- Syndrom und chronischer Erschöpfung, Müdigkeit, Schlafstörungen.
Meine Hauptanforderungen an ein Antideppressivum bestand in Verbesserung meines Zustandes, Fahrtüchtigkeit erhalten und keine Gewichtszunahme.
Ich begann mit Sertralin 25 mg, wobei die Dosis unter ärztlicher Begleitung stetig um 25 mg gesteigert wurde.
Anfangs hatte ich Nebenwirkungen wie Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, starke Traumneigung, extremes Muskelzucken in den Beinen (in der Nacht), auffälliges Hände zittern wie bei einem Alkoholiker auf Entzug.
Nach ca. 4 Wochen war ich bei 150 mg und fühlte mich in der Tagesklinik gut aufgehoben, die Schlafstörungen verbesserten sich, die Müdigkeit am Tage besserte sich, die Laune wurde besser (lag aber auch an der Therapie), nur der Antrieb fehlte weiterhin, deshalb wurde auf 200mg gesteigert.
Nach 8 Wochen Tagesklinik ließ die anfängliche Euphorie schnell nach. Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Erschöpfung und Schlafstörungen waren wieder an der Tagesordnung.
Ich begann eine ambulante Psychotherapie einmal wöchentlich, die mich allerdings sehr anstrengte und nur sehr sehr langsam eine Verbesserung meines Allgemeinzustandes brachte.
Nach ca 9 Monaten sollte ich die Sertralin absetzen, sofern meine Situation sich stabilisiert hat (die Empfehlung stammte noch aus der Tagesklinik).
Da ich an meiner privaten Situation nicht soviel ändern kann und meine eigene Entwicklung nur in Mini - Schritten voran ging, habe ich mich nicht getraut das Medikament nach 9 Monaten abzusetzen. Mittlerweile ging die stetige Gewichtszunahme los. (insgesamt 12 kg in 6 Monaten).
Außerdem starke, behandlungsbedürftige Zystenbildung in der Schilddrüse bei normalen Schilddrüsenwerten.
Nach ca 14 Monaten habe ich das Sertralin um 50 mg auf 150 mg reduziert ohne signifikante Veränderung. Nach weiteren 2 Monaten auf 100 mg reduziert. Ich hatte dabei gute Tage, an denen ich Bäume ausriss und danach 3 Tage nicht zu gebrauchen war und mich von der körperlichen Anstrengung erholen musste und es gab Tage / Wochen an denen ich Mühe hatte, mich überhaupt zu etwas aufzuraffen. Ich denke, das sind die normalen Schwankungen bei dem Krankheitsbild und nicht als Nebenwirkung des Medikaments zu sehen.
Jetzt nach 17 Monaten habe ich von 100 mg auf 0 reduziert. Ich hatte unerklärliche Kopfschmerzen (jetzt in diesem Forum wurde mir klar, daß es Absetzerscheinungen sind). Nach ca 7 Tagen habe ich ein Lachflash nach dem anderen gehabt. Müdigkeit nimmt zu.Die Kopfschmerzen blieben. Die Verdauung besserte sich (keine Verstopfung mehr). Gleichgültigkeit kommt hinzu. Schnelle Aggression. Extreme Träume.
Heute nach 12 Tagen weiterhin Kopfschmerzen, starke Stimmungsschwankungen, schnell gereizt und genervt. Nah am Wasser gebaut. Fixe Gedanken einfach Schluss zu machen.
Ich bin am überlegen, ob ich erstmal nochmal mit 50 mg weitermachen soll. Denn die Absetznebenwirkungen erscheinen mir sehr krass, da es mir aber bei den ersten beiden Reduzierungen sehr gut ging ohne extreme Entzugserscheinungen und ich davon auch nichts wusste und ich erst heute mich mal im net schlau gemacht habe, werde ich wohl noch weitere Reduzierungsstufen in Kauf nehmen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 71869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Lyrica

 

Verstopfung, Kreislaufstörung, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Gewichtszunahme, Geschmacksveränderung, Mundtrockenheit, Blähungen, Libidoverlust, Leberwertveränderung, Abgeschlagenheit bei Lyrica für Nervenschmerzen

M-beta gehört zu der Gruppe Morphin. Bevor ich auf Morphin eigestellt wurde, hatte ich eine Reihe von anderen Schmerzmitteln ohne jeglichen Erfolg. Meine Blutwerte waren so mieserabel, dass kein Arzt mehr wußte, was er machen soll. Seit dem ich mit Morphin zurecht komme, sind auch meine Blutwerte...

Lyrica bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschmerzen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

M-beta gehört zu der Gruppe Morphin. Bevor ich auf Morphin eigestellt wurde, hatte ich eine Reihe von anderen Schmerzmitteln ohne jeglichen Erfolg. Meine Blutwerte waren so mieserabel, dass kein Arzt mehr wußte, was er machen soll. Seit dem ich mit Morphin zurecht komme, sind auch meine Blutwerte wieder bestens, also auch mal etwas positives. Leider blieben andere Nebenwirkungen wie z.Bsp.: Verstopfung, anfangs Kreislaufprobleme, Appetitlosigkeit...) nicht aus, womit ich aber heute klar komme.

Lyrica, habe ich gegen ständig, starkes Nervenreißen bekommen (morgens 100mg u. abends 150mg). Nun wurde meine Verstopfung zu einem echten Problem für mich. Kreislauf.-/Gleichgewichts.-, Sehprobleme und Übelkeit stellten sich ein. Auch Gedächtnisstörungen, nachlassende Aufmerksamkeit, Reizbarkeit, gesteigerter Appetit(10kg in 10 Monaten zugenommen),Geschmacksverlust, Mundtrockenheit, Blähbauch, absolute Lustlosigkeit und keine Lust auf Sex kamen auch noch hinzu. Mein Leberwert stieg bis auf 398 und sollten wissentlich nicht mehr als 40 sein. Nun wollten wir (Ärztin und ich) Lyrica innerhalb von 3 Tagen auslaufen lassen, was viel zu schnell war. Ich bekam einen häftgen Entzug. Sehr unangenehm! Nun senken wir die Dosis innerhalb von 14 Tagen. Lyrica möchte ich wegen der vielen Nebenwirkungen, welche ich auch alle erhahren habe, nicht mehr nehmen. Ich werde es dann durch ein anderes Medikament ersetzen lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 13270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Verstopfung, Mundtrockenheit bei Lyrica für Neuropathie

Müdigkeit Verstopfung Mundtrockenheit Blutdruck

Lyrica bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathie8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit Verstopfung Mundtrockenheit Blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 74270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Tramadol

 

Mundtrockenheit, Euphorie bei Tramadol für Bwk Impressionsfraktur nach Verkehrsunfall

Mundtrockenheit gesteigerter Antrieb Euphorie schmerzfrei Hab Tramal anfangs nur gelegentlich genommen, dann Dosis auf 2-3 × täglich auf je 100 mg gesteigert. Hab nach Absetzen des Medikamentes stärkste Rückenschmerzen mit Ziehen in die Beine entwickelt. Seit 2 Tagen auch Durchfall...

Tramadol bei Bwk Impressionsfraktur nach Verkehrsunfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolBwk Impressionsfraktur nach Verkehrsunfall10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mundtrockenheit
gesteigerter Antrieb
Euphorie
schmerzfrei

Hab Tramal anfangs nur gelegentlich genommen, dann Dosis auf 2-3 × täglich auf je 100 mg gesteigert.
Hab nach Absetzen des Medikamentes stärkste Rückenschmerzen mit Ziehen in die Beine entwickelt. Seit 2 Tagen auch Durchfall und Frösteln. War sogar beim MRT um einen Bandscheiben Vorfall auszuschließen. Hab meinem Sohn von meinemeinem Befinden erzählt u d auf die Symptome des Tramal Entzuges gekommen. U d mir geht es richtig dreckig. Seit Tagen kaum geschlafen. Lauf wie aufgezogen unter Schmerzen in der Wohnung umher. Mein Glück, dass ich gerade Urlaub hab.Bin im Moment zu nichts zu gebrauchen und mitten im Entzug. Gott steh mir bei.

Eingetragen am  als Datensatz 69022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Müdigkeit, Mundtrockenheit bei Tramadol für Rippenbruch

Am 17.April.2014 hatte man mir im KKH E-E mit einer unerlaubten Gerätebehandlung zum Zweck einer Atemtherapie einen Bruswirbel verrenkt, was eine Blockade zur Folge hatte. Am Folgetag entließ man mich und keine Arzt nahme wirklich Notiz von meinen Schmerzen bzw. der Atemnot. Am 17.Mai.2014 habe...

Tramadol bei Rippenbruch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolRippenbruch7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 17.April.2014 hatte man mir im KKH E-E mit einer unerlaubten Gerätebehandlung zum Zweck einer Atemtherapie einen Bruswirbel verrenkt, was eine Blockade zur Folge hatte. Am Folgetag entließ man mich und keine Arzt nahme wirklich Notiz von meinen Schmerzen bzw. der Atemnot.
Am 17.Mai.2014 habe ich mir infolge eines Sturzes aus der Badewanne und Aufschlagen auf einen Toilettenrand die 7. Rippe gebrochen. Von Stunde an hatte ich sehr, sehr starke Schmerzen und noch mehr Atemnot.
Leztere nahm erneut niermand zur Kenntnis. Röntgenbild war nur schlecht zu sehen, aber es sollte "nur" die 7. Rippe gebrochen sein. Ich erhielt Tramadol (3X tgl. 150mg) und nahm dazu noch 2 -3 Berlosin um die Schmerzen irgendwie zu ertragen. Teilweise bin ich vor Schmerzen weggetreten.
7 Wochen habe ich diese Dosis genommen und kann auch heute nach 10 Wochen nur auf der rechten Seite, nicht auf dem Rücken und nicht links, schlafen und die Atemnot ist noch immer so stark, dass ich keine Anstrengungen aushalte und keine Treppe steigen kann - nach 2-3 Stufen geht nichts mehr. Meine Physiotherapeutin, die ich privat aufsuchte, stellte eine schwere Blockade des gesamten Brustwirbelbereiches fest. Interessiert keinen Arzt - lt. MRT ist nichts gebrochen- fertig.
Mit Tramalong, Tilidin und Valoron habe ich keine Probleme, denn die nehme ich seit 20 Jahren 1-0 -1
100/8 mg. Allerdings starkes bis extremes Schwitzen hindert mich teilweise an allen Tätigkeiten und am Verlassen des Hauses. Dazu Müdigkeit und Mundtrockenheit. Fentanyl-Pflaster vertrage ich nicht.
Wie lange ich noch diese Schmerzen und vor allem die Atemnot aushalten muss weiß ich nicht.
Meine Nerven liegen blank und ich überlege, ob ich "Es" beenden kann. Noch fehlt mir der Mut.

Eingetragen am  als Datensatz 62760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Omeprazol

 

Mundtrockenheit, Sehstörungen bei Omeprazol AL 40 für Ösophagusreflux, Zwölffingerdarmentzündung

Einnahme 1 mal täglich abends 1 Kapsel : Nebenwirkung entsprechend Beipackzettel Punkt "Sinnesorgane" :Schleiersehen . Ferner Mundtrockenheit am nächsten Morgen. Etwa 1 Woche nach der Einnahmeperiode von 15 Tagen scheinen die Nebenwirkungen nicht mehr vorhanden zu sein.

Omeprazol AL 40 bei Ösophagusreflux, Zwölffingerdarmentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Omeprazol AL 40Ösophagusreflux, Zwölffingerdarmentzündung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme 1 mal täglich abends 1 Kapsel : Nebenwirkung entsprechend Beipackzettel Punkt "Sinnesorgane" :Schleiersehen . Ferner Mundtrockenheit am nächsten Morgen.
Etwa 1 Woche nach der Einnahmeperiode von 15 Tagen scheinen die Nebenwirkungen nicht
mehr vorhanden zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 755
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Schluckbeschwerden, Magenkrämpfe, Muskelschwäche bei Omeprazol 20mg für Reflux

Habe bedingt durch ein Ösuphagus-Reflux sehr starkes Sodbrennen.Seit ca. 6 Jahren nehme ich das Präparat Omeprazol 20 mg von verschiedenen Firmen.Es haben sich bei mir jetzt verschiedene Nebenwirkungen eingestellt. Z.B. Mundtrockenheit ,Schluckbeschwerden, die mir langsam Angst...

Omeprazol 20mg bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Omeprazol 20mgReflux-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe bedingt durch ein Ösuphagus-Reflux sehr starkes Sodbrennen.Seit ca. 6 Jahren nehme ich das
Präparat Omeprazol 20 mg von verschiedenen Firmen.Es haben sich bei mir jetzt verschiedene Nebenwirkungen eingestellt. Z.B. Mundtrockenheit ,Schluckbeschwerden, die mir langsam Angst machen,Magenkrämpfe gelegentlich sowie starke Muskelschwäche in den Beinen. Wenn ich das Präparat weglasse, geht es mir durch das starke Sodbrennen sehr schlecht, ich schlucke dann alle möglichen Antacida, z.B. Magaldrat, Bullrichsalz, Heilerde u.s.w., aber es hilft immer nur kurze Zeit und ich habe schon immer Angst etwas zu essen. Ernährungsmäßig passe ich schon auf, daß ich bestimmte Sachen nicht zu mir nehme, z. B. Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke und möglichst wenig Kuchen und Süssigkeiten.Aber ganz verzichten kann man oft nicht. Hat jemand Erfahrung mit der Operation des Schließmuskels?

Eingetragen am  als Datensatz 57371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Omeprazol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Fluoxetin

 

Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Fluoxetin für Depression

Nebenwirkungen Saroten: Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit. Fluoxetin: Nebenwirkungen nur am Anfang der Einnahme, inzwischen keine Nebenwirkungen mehr außer Gewichtszunahme. Fluoxetin verstärkt die Wirkung von Saroten, deshalb bleibe ich bei einer Dosis von 25 mg...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen Saroten: Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit. Fluoxetin: Nebenwirkungen nur am Anfang der Einnahme, inzwischen keine Nebenwirkungen mehr außer Gewichtszunahme. Fluoxetin verstärkt die Wirkung von Saroten, deshalb bleibe ich bei einer Dosis von 25 mg Saroten am Tag (abends genommen), bei einer Fluoxetin-Dosis von 40 mg am Tag (morgens genommen).

Eingetragen am  als Datensatz 25170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Schleimhauttrockenheit bei Fluoxetin für Depression

Ich nehme Fluoxetin Mepha seit einiger Zeit, da ich von Cipralex in einem halben Jahr 7 Kilo zunahm. Ich hatte keine grossen Nebenwirkungen,mir fällt jedoch auf, dass ich immer durst habe und auch meine Nase immer sehr trocken ist und blutet. Ausserdem hatte ich anfangs kein Apetitt mehr, was...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin Mepha seit einiger Zeit, da ich von Cipralex in einem halben Jahr 7 Kilo zunahm.

Ich hatte keine grossen Nebenwirkungen,mir fällt jedoch auf, dass ich immer durst habe und auch meine Nase immer sehr trocken ist und blutet. Ausserdem hatte ich anfangs kein Apetitt mehr, was ich als gut empfinde. Ich nahm jedoch nicht gross ab oder zu.

Meine Stimmung ist seither wider ganz oben und ich kann endlich wieder glücklich sein. Deshalb bin ich froh, dass ich es nehme.

Ich habe versucht es einmal abzusetzen, was mich so nach unten gezogen hat, konnte nicht mehr lachen, weinte nur noch, hatte einen tiefen Hass in mir und deshalb musste ich sofort wieder anfangen.

Eingetragen am  als Datensatz 69418
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Mirtazapin

 

Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Gereiztheit, Angstgefühle, Herzklopfen bei Mirtazapin für Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas...

Mirtazapin bei Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca.
1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Eingetragen am  als Datensatz 66827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Hangover bei Mirtazapin für Schlafstörungen

Bei der ersten Einnahme am Abend (15mg) sehr gute Wirkung. Ich habe innerhalb einer Stunde geschlafen. Das war es dann aber auch. In den folgenden Tagen hat die sedierende Wirkung bei mir leider nicht mehr ausgereicht, um Einschlafen zu können. Auch eine Dosiserhöhung auf 22,5mg hat keinen Erfolg...

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der ersten Einnahme am Abend (15mg) sehr gute Wirkung. Ich habe innerhalb einer Stunde geschlafen. Das war es dann aber auch. In den folgenden Tagen hat die sedierende Wirkung bei mir leider nicht mehr ausgereicht, um Einschlafen zu können. Auch eine Dosiserhöhung auf 22,5mg hat keinen Erfolg gebracht.

Eingetragen am  als Datensatz 74159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Cipralex

 

Mundtrockenheit bei Cipralex für Burn-out-syndrom

10 Jahre lang hatte ich mit diesem Burn-out-Syndrom zu kämpfen, mit unglaublichen Tiefen, Stressattacken, Abkapselung von Freunden etc., Weinkrämpfen und auch Suizidwunsch. Ich wollte es aber vor allen geheim halten, offenbarte mich nach der Diagnose des Arztes nicht, auch nicht der Familie,...

Cipralex bei Burn-out-syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexBurn-out-syndrom60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

10 Jahre lang hatte ich mit diesem Burn-out-Syndrom zu kämpfen, mit unglaublichen Tiefen, Stressattacken, Abkapselung von Freunden etc., Weinkrämpfen und auch Suizidwunsch. Ich wollte es aber vor allen geheim halten, offenbarte mich nach der Diagnose des Arztes nicht, auch nicht der Familie, wollte es selbst in den Griff bekommen, lehnte jede Behandlung ab und schadete damit mir selbst. Einer neuen (mir bekannten) Ärztin vertraute ich mich vor einigen Monaten an, und sie verschrieb mir Cipralex. 10 mg. Die ersten6 Tage 1/2 Tablette, dann jeden Tag eine. Bereits am zweiten Tag der Einnahme fühlte ich mich völlig befreit. Was mich ein Jahrzehnt lang gequält hatte, dieses grausame Gefühl eines Knotens im Gehirn, die Stessattacken, innerliche Unruhe und alle anderen Symptome waren verschwunden. Die ersten zwei Wochen hatte ich Mundtrockenheit, aber gut für mich, da ich dadurch mehr Wasser getrunken habe. Ich hatte plötzlich nicht mehr das Gefühl, immer nur irgendwas tun zu müssen, sondern konnte auch mal was liegenlassen. Als Rentnerin kann ich mir das leisten. Nun kann ich mich schon mal auch am Tag hinlegen ohne schlechtes Gewissen - eine herrliche Sache!

Drei bis vier Stunden früher als sonst wurde ich sehr müde, schlief dann tief und fest durch bis morgens und wachte frisch und gelöst auf. Jetzt, nach ca.60 Tagen Einnahme habe ich gar keine Nebenwirkungen mehr. Ich schlafe wieder in meinem gewohnten Rythmus, aber eben immer sehr fest und tief, fühle mich ausgesprochen gut. Am Tag verspüre ich keine Müdigkeit.

Wenn ich von all den Nebenwirkungen hier höre, bin ich heilfroh, dass ich so gut wie nicht davon betroffen war und bin - ein Glücksfall für mich. Ich kann nur jedem mit Burn-out-Symdrom empfehlen, Cipralex auszuprobieren. Für mich jedenfalls hat ein völlig neues unbeschwertes Leben begonnen, das ich hoffentlich noch lange geniessen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 24824
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Durchfall bei Cipralex für Depression

Ich möchte hier allen Mut machen, die Probleme mit den Nebenwirkungen haben. Bei mir haben diese ganze 5 (!) Wochen gedauert. Schwindel und Übelkeit waren die gravierendsten Nebenwirkungen. Hinzu kam noch Mundtrockenheit, Durchfall ecc. Ich habe mir Vomex gegen die Übelkeit geholt. Das hat gut...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hier allen Mut machen, die Probleme mit den Nebenwirkungen haben. Bei mir haben diese ganze 5 (!) Wochen gedauert. Schwindel und Übelkeit waren die gravierendsten Nebenwirkungen. Hinzu kam noch Mundtrockenheit, Durchfall ecc. Ich habe mir Vomex gegen die Übelkeit geholt. Das hat gut geholfen, aber man sollte vorsichtig sein, da beide Medikamente potentiell den QT-Intvervall vom Herzrhythmus verändern könnten, weshalb man diesen kontrollieren sollte.
Ich merkte gleich nach der ersten Einnahme eine Wirkung (gesteigerte Aktivität), welche jedoch im Laufe der Wochen wieder abflachte und nun nach 3 Monaten Einnahme geht es mir zwar deutlich besser, aber die Müdigkeit ist noch deutlich da. Ich mache nebenher eine Psychotherapie. Die Angst und Panik ist eigentlich weg. Am Anfang gab es jedoch eine gravierende Verstärkung der Panikattacken. Das steht aber auch im Beipackzettel und darauf war ich vorbereitet. Es war aber auszuhalten.
Dass die Wirkung bei mir offensichtlich nicht ganz erreicht wird, liegt daran, dass ich den Wirkstoff ziemlich schnell metabolisiere und nur ein minimaler Wirkspiegel im Blut erreicht wird, obwohl ich jetzt die höhste Dosis von 20 mg pro Tag nehme.
Ich glaube aber nach der Anfangserfahrung, dass es ein gutes Medikament ist und sicherlich bei anderen noch stärker wirkt. Meine Schwester hatte es auch genommen und ihr ging es super. Ich würde deshalb jedem empfehlen, es auszuprobieren aber einfach wegen den Nebenwirkungen Geduld zu haben. Die Angst vor Antidepressiva war wirklich unbegründet. Ich habe meinen Charakter nicht verändert und fühle mich besser. Eine Gewichtszunahme hatte ich übrigens nicht, eher im Gegenteil. Ich habe 5 kg abgenommen (hatte aber sowieso leichtes Übergewicht).

Eingetragen am  als Datensatz 68938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Paroxetin

 

Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Orgasmusstörung, Ejakulationsstörungen, Kribbel in den Beinen, Einschlafstörungen, Beinkrämpfe, Unruhe bei Paroxetin für Depression, Angststörungen, Sozialphobie

Seit einiger Zeit nehme ich gegen meine "ängstlich(selbstunsicher)-vermeidende Persönlichkeitsstörung" (Sozialphobie) Paroxetin 20 mg (von 1A-Pharma bzw. Paroxat von Hexal, die laut Aussage des Apothekers aus der selben Presse in Holzhausen kommen). Die erste Wirkung war, dass ich auf einmal...

Paroxetin bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angststörungen, Sozialphobie150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einiger Zeit nehme ich gegen meine "ängstlich(selbstunsicher)-vermeidende Persönlichkeitsstörung" (Sozialphobie) Paroxetin 20 mg (von 1A-Pharma bzw. Paroxat von Hexal, die laut Aussage des Apothekers aus der selben Presse in Holzhausen kommen).

Die erste Wirkung war, dass ich auf einmal (nach Jahren) wieder Lust hatte, den CD-Player anzuschalten, und zur Musik getanzt habe. Die Stimmung war besser, aber Probleme wurden eher weggedrängt als dass ich den Antrieb hätte, sie zu lösen.

Als erste Nebenwirkung bemerkte ich eine gewisse innere Unruhe, die es mir schwer machte, mich hinzusetzen und kompliziertere Aufgaben zu erledigen oder einfach etwas zu lesen. Auf den Rat meiner Freundin habe ich mir dann in der Apotheke Reactine duo (Antiallergikum mit Pseudephedrin) besorgt und hatte dann das Bedürfnis und auch keinerlei Probleme mit einfacheren Alltagsaufgaben wie aufzuräumen und abzuwaschen (wozu ich mich immer zwingen musste, obwohl es ja schnell geht). Das Pseudephedrin nehme ich aber nur gelegentlich, um eine Sucht (das Rauchen belastet mich schon genug) und eine Erhöhung meines ohnehin leicht erhöhten Blutdrucks zu vermeiden.

Mein Schlafrhythmus hat sich allerdings nicht verbessert. Dazu kam dafür ein unangenehmes, krampfähnliches Kribbeln im rechten Bein, das nicht wirklich weh tut, aber doch fies ist.

Die unangenehmste Nebenwirkung lernte ich dann kennen, als ich meine Freundin (Fernbeziehung) besuchte: Meine Lust auf Sex war reduziert, was ja an sich noch nicht ganz schlimm ist, zumal ich eine normale Erektion hatte, aber am Ende merkte ich nicht mal, dass ich einen Samenerguss hatte: Die Muskelkontraktionen blieben aus, und meine Freundin spürte nur ein "Auslaufen", als ob ich undicht wäre. Beim Petting stellten wir dann fest, dass das, was da rausläuft, tatsächlich Sperma ist, aber auch viel weniger als normal.

Eingetragen am  als Datensatz 43717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Herzrasen, Atemnot, Mundtrockenheit, Muskelkrämpfe, Zuckungen bei Paroxetin für herzrasen, Muskelkrämpfe, Schleimhauttrockenheit

Kurz nach dem Aufstehen morgends,Müdigkeitsgefühl,manwill sofort wieder ins Bett! Zwänge(Störungen)lassen nach! Nebenwirkungen:Herzrasen,Atemnot,Mundtrockenheit,Muskelkrämpfe,Zuckungen!Meine Krankheit:Zwangshandlungen-und Gedanken-Gemischt! Bei 20 mg Paroxetin

Paroxetin bei herzrasen, Muskelkrämpfe, Schleimhauttrockenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetinherzrasen, Muskelkrämpfe, Schleimhauttrockenheit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz nach dem Aufstehen morgends,Müdigkeitsgefühl,manwill sofort wieder ins Bett!
Zwänge(Störungen)lassen nach!
Nebenwirkungen:Herzrasen,Atemnot,Mundtrockenheit,Muskelkrämpfe,Zuckungen!Meine Krankheit:Zwangshandlungen-und Gedanken-Gemischt!

Bei 20 mg Paroxetin

Eingetragen am  als Datensatz 32080
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Amoxicillin

 

juckender Ausschlag, Augentrockenheit, Mundtrockenheit bei Amoxicillin für Zahnentzündung

Nach einer Entzündung an einem meiner Weissheitszähne wurden mir 1000mg Amoxicilin bei 2x täglicher Einnahme verschrieben. Bereits nach der ersten Dosis erlitt ich Schwellungen im Gesicht, Armen und den Beinen. Diese klangen am nächsten Tag ab und ich setzte die Behandlung fort. Leider folgten...

Amoxicillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Entzündung an einem meiner Weissheitszähne wurden mir 1000mg Amoxicilin bei 2x täglicher Einnahme verschrieben. Bereits nach der ersten Dosis erlitt ich Schwellungen im Gesicht, Armen und den Beinen. Diese klangen am nächsten Tag ab und ich setzte die Behandlung fort. Leider folgten sofort weitere Beschwerden, die sich in form von juckendem und pulisierenden Hautausschlag äußerten. Es fühlte sich an als hätte ich mich nach einem Sonnenbrand in ein Feld voll Brennesseln gesetzt. Am dritten Tag kamen noch ein sehr trockener Mund und juckend/brennende Augen hinzu. Mein Mund und besonders meine Zunge fühlten sich ebenfalls an als hätte ich sie durch das trinken einer sehr heissen Flüssigkeit verbrannt. Ich habe das Medikament nach dem dritten Behandlungstag abgesetzt, weil das Ausmaß an Nebenwirkungen nicht mehr länger tolerierbar war.

Eingetragen am  als Datensatz 71945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zwischenblutungen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Blähungen, Schwindel, Durchfall, Mundtrockenheit bei Amoxicillin für Schwere Rachenentzündung

Bei einer schweren Rachenentzündung ist es wirklich schwer solch große Tabletten einzunehmen. Dazu bekam ich nach dem fünften Tag eine Zwischenblutung trotz Dreimonatsspritze. Ich leide unter Schlaflosigkeit , schwerer Übelkeit , Blähungen, Schwindel und Durchfall ! Dazu ist mein Mund extrem...

Amoxicillin bei Schwere Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSchwere Rachenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer schweren Rachenentzündung ist es wirklich schwer solch große Tabletten einzunehmen. Dazu bekam ich nach dem fünften Tag eine Zwischenblutung trotz Dreimonatsspritze. Ich leide unter Schlaflosigkeit , schwerer Übelkeit , Blähungen, Schwindel und Durchfall ! Dazu ist mein Mund extrem trocken was mir bei einer Rachenentzündung nicht gerade weiter hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 73687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Mundtrockenheit aufgetreten:

Müdigkeit (518/1903)
27%
Schwindel (356/1903)
19%
Gewichtszunahme (277/1903)
15%
Übelkeit (236/1903)
12%
Kopfschmerzen (228/1903)
12%
Schwitzen (162/1903)
9%
Schlafstörungen (146/1903)
8%
Benommenheit (145/1903)
8%
Unruhe (130/1903)
7%
Libidoverlust (126/1903)
7%
Appetitlosigkeit (118/1903)
6%
Herzrasen (102/1903)
5%
Verstopfung (96/1903)
5%
Sehstörungen (95/1903)
5%
Zittern (84/1903)
4%
Durchfall (83/1903)
4%
Schlaflosigkeit (82/1903)
4%
Durst (81/1903)
4%
Konzentrationsstörungen (68/1903)
4%
Antriebslosigkeit (66/1903)
3%
Schweißausbrüche (57/1903)
3%
Abgeschlagenheit (53/1903)
3%
Depressionen (47/1903)
2%
Appetitsteigerung (45/1903)
2%
Nachtschweiß (44/1903)
2%
Angstzustände (43/1903)
2%
Stimmungsschwankungen (39/1903)
2%
Muskelschmerzen (39/1903)
2%
Konzentrationsschwierigkeiten (38/1903)
2%
Traumveränderungen (38/1903)
2%
Panikattacken (37/1903)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 521 Nebenwirkungen in Kombination mit Mundtrockenheit
[]