Neurodermitis

Wir haben 10 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Neurodermitis.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm152190
Durchschnittliches Gewicht in kg7378
Durchschnittliches Alter in Jahren4722
Durchschnittlicher BMIin kg/m263,2221,61

Die Nebenwirkung Neurodermitis trat bei folgenden Medikamenten auf

Karvezide (1/7)
14%
Forxiga (1/20)
5%
Torasemid (1/59)
1%
Remicade (1/93)
1%
Allopurinol (1/101)
0%
Aknenormin (1/108)
0%
Trimipramin (1/238)
0%
Valette (1/429)
0%
NuvaRing (2/983)
0%
Paroxetin (1/499)
0%
Seroquel (1/766)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei Forxiga

 

Neurodermitis, keine Nebenwirkungen bei Forxiga für Diabetes mellitus Typ II

Ich nehme das Medikament in Verbindung mit Velmetia. Habe mit Metformin vor 7 Jahren begonnen, ohne nennenswerte Wirkung. Der Langzeitwert stieg langsam aber stetig an. Ich bin sehr sportlich, war immer sehr schlank, habe aber durch den schlecht eingestellten Diabetes in den letzten 10 Jahren...

Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ForxigaDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament in Verbindung mit Velmetia. Habe mit Metformin vor 7 Jahren begonnen, ohne nennenswerte Wirkung. Der Langzeitwert stieg langsam aber stetig an.
Ich bin sehr sportlich, war immer sehr schlank, habe aber durch den schlecht eingestellten Diabetes in den letzten 10 Jahren fast 20 kg zugenommen! Alle Versuche das Gewicht zu reduzieren und somit auch die Werte zu bessern waren umsonst. Dann bekam ich Forxiga verschrieben. Ich hatte anfangs eine Art Neurodermitis die sich ziemlich schnell ausbreitete, extremen Juckreiz im Genitalbereich und Schlafstörungen. Aber ich habe die Einnahme nicht abgebrochen, da meine Werte sich deutlich verbesserten und ich mein Gewicht reduzieren konnte (12 kg in 3 Monaten).
Die Nebenwirkungen verschwanden nach ca. 6 Wochen, gegen den immer noch etwas gereizten Genitalbereich gibt es tolle Salben, damit kann ich gut leben.
Alles in allem finde ich Forxiga für mich sehr positiv.

Eingetragen am  als Datensatz 71885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei Remicade

 

Haarausfall, Libidoverlust, Neurodermitis, Entzündungen, Juckreiz bei Remicade für Morbus Crohn

Ich persönlich bekomme Remicade seit über 3 Jahren, alle 6-8Wochen, je nachdem wie es mir geht. An sich wirkt Remicade ganz gut, leider nicht vollständig gegen Abzesse und Fisteln, hab trotzdem ca. 1 mal im Jahr deswegen eine OP. Vor ca. 6 Jahren bekam ich schon einmal Remicade, leider hat es...

Remicade bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeMorbus Crohn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich persönlich bekomme Remicade seit über 3 Jahren, alle 6-8Wochen, je nachdem wie es mir geht. An sich wirkt Remicade ganz gut, leider nicht vollständig gegen Abzesse und Fisteln, hab trotzdem ca. 1 mal im Jahr deswegen eine OP.
Vor ca. 6 Jahren bekam ich schon einmal Remicade, leider hat es nach knapp einem Jahr keine Wirkung mehr gezeigt und ich wurde auf Humira umgestellt. Das habe ich auch ca. 2 Jahre bekommen, bevor ich auch dagegen "immun" wurde. Nach einem Arztwechsel und erneuter Remicade-Therapie in Höchstdosis, kam ich nun vor ca. 3 Jahren auch endlich (nach 12 Jahren) vom Cortison weg. Dafür habe ich jetzt enorm mit meiner hAut zu tun und keiner kann wirklich sagen, ob es eine von Remicade hervorgerufene Neurodermitis oder ähnliches ist. Meine Haare sind mir fast vollständig ausgefallen und meine Libido ist gar nicht mehr vorhanden. Langsam bin ich psychisch auch echt mürbe, weil mein Körper ständig gegen neue Entzündungen der Haut, der Zähne oder ähnliches kämpft, da das Immunsystem so runter ist. Normales Arbeiten ist teilweise kaum möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 67713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei Allopurinol

 

Neurodermitis, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit bei Allopurinol für Gicht/hoher Harnsäuerrespiegel

Bluthochdruck medikamentös zu behandeln. Juckreiz/Hautschuppen/Neurodomitis medikamentös zu behandeln Diabetis medikamentös zu behandeln Schlaflosigkeit ohne Medikamente. Allopurinol abgesetzt, kein Bluthochdruck mehr, Neurodomitis zurückgegangen, noch nicht weg,Schlaflosigkeit weg,...

Allopurinol bei Gicht/hoher Harnsäuerrespiegel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AllopurinolGicht/hoher Harnsäuerrespiegel3650 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bluthochdruck medikamentös zu behandeln.
Juckreiz/Hautschuppen/Neurodomitis medikamentös zu behandeln
Diabetis medikamentös zu behandeln
Schlaflosigkeit ohne Medikamente.
Allopurinol abgesetzt, kein Bluthochdruck mehr, Neurodomitis zurückgegangen, noch nicht weg,Schlaflosigkeit weg, Zuckerspiegel zurück gegangen, noch nicht weg, Allopurinol seit 5 Mo. abgesetzt. Wenn man auf seinen Körper hört bekommt man mit wenn ein Gichtanfall droht. dann für 2 Wo die Tob.einnehmen und vor allem viel (Wasser)trinken.

Eingetragen am  als Datensatz 42131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Allopurinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei Aknenormin

 

Müdigkeit, Nasenbluten, Rückenschmerzen, Neurodermitis bei Aknenormin für Akne, Pickel, Hautunreinheiten

Hey, ich wollte mir auch mal alles von der Seele reden, was ich bis jetzt in meiner 2-Monatigen Behandlung mit 10g pro Tag (18,78kg,männlich) erlebt habe: Ich habe mich für eine Behandlung mit dem Wirkstoff Isotretinoin entschieden, da mir in meiner "pubertären Leidensphase" nichts geholfen hat....

Aknenormin bei Akne, Pickel, Hautunreinheiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne, Pickel, Hautunreinheiten2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hey, ich wollte mir auch mal alles von der Seele reden, was ich bis jetzt in meiner 2-Monatigen Behandlung mit 10g pro Tag (18,78kg,männlich) erlebt habe:
Ich habe mich für eine Behandlung mit dem Wirkstoff Isotretinoin entschieden, da mir in meiner "pubertären Leidensphase" nichts geholfen hat. Angefangen mit allerlei Marken-Waschgel und Gesichtspflegemasken, über Duac-Aknegel und einer Minocyclin-Behandlung bin ich letztenendes auf Aknenormin gestoßen. Mein Cousin litt unter einem ähnlichen Stärkegrad der Akne, keine weltbewegende Hautkrankheit, lediglich Pickel, Mitesser etc., über ihn bin ich somit auf das Medikament gekommen, da dieser selbst eine Kur hinter sich hat.
Als Jugendlicher leidet man sehr unter Hautunreinheiten, besonders ich, da ich mir dadurch immer einrede, dass Frauen meine Haut als abstoßend empfinden könnten, obwohl es sich wie gesagt nur um ein paar Pickel handelt.. Ich nehme das Medikament bereits 2 Monate, bin auch gewillt es - wenn's sein muss - weitere 8 Monate zu nehmen, hauptsache mein Hautbild verbessert sich! Bis jetzt kann man sagen, leide ich nur unter den Nebenwirkungen, ich habe manchmal sogar den Eindruck die Haut würde eher schlechter als besser werden. Im ersten Behandlungsmonat litt ich stark unter Rückenschmerzen, Sport und Alltag wurden damit zur Qual. Vor ca. 3 Wochen begann meine Nase häufig zu Blüten, mittlerweile mehrmals täglich. Über den gesamten Zeitraum hinweg werden diese Nebenwirkungen von einer ganzkörperlichen Austrocknung begleitet. Ob Schuppen, fast neurodermitisartige Verschorfung der Hände und der allgemeinen Gelenkflüssigkeitsaustrocknung, trockene Lippen und Augen; all das gehört zum ertragbaren Übel. Weniger ertragbar sind die psychischen Schmerzen, unter denen ich ab und zu leide: völlige Hoffnungslosigkeit und Selbsthass lassen mein Selbstbewusstsein weiter schrumpfen..
Auch wenn sich mein bisheriges Feedback sehr negativ anhört, setze ich dennoch ALLE Hoffnung in Aknenormin, dass es meine Haut heilt und viel wichtiger: mir mein verlorenes Selbstbewusstsein zurückgibt, denn ohne dieses ist Leben nicht sehr lebenswert..

Eingetragen am  als Datensatz 52662
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei NuvaRing

 

Ausfluss, Hautirritationen, Neurodermitis bei NuvaRing für Neurodermitis

trage meinen sechsten ring, habe neurodermitis, die nun extrem schlimmer ist--und ich hatte sie mit homöopatischen mitteln super im griff,ring stört meinen mann auch, ausfluss, bin froh, wenn er draussen ist und meine haut heilen kann und nicht mehr juckt................ anwendung war ok

NuvaRing bei Neurodermitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingNeurodermitis6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trage meinen sechsten ring, habe neurodermitis, die nun extrem schlimmer ist--und ich hatte sie mit homöopatischen mitteln super im griff,ring stört meinen mann auch, ausfluss, bin froh, wenn er draussen ist und meine haut heilen kann und nicht mehr juckt................ anwendung war ok

Eingetragen am  als Datensatz 32812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Neurodermitis bei Paroxetin

 

Übelkeit, Zittern, Unruhe, Neurodermitis, Schlaflosigkeit, Stupor, Verwirrtheit, Erbrechen, Zungendyskinesien bei Paroxetin für Zwangsstörung, Sozialphobie

Ich litt 1999 unter Depressionen und Sozialphobie. Mein Hausarzt überwies mich zu einem Psychiater. Dieser hielt die besagten Diagnosen schriftlich fest und verschrieb mir Seroxat. (Wirkstoff Paroxetin) Ich nahm es nur wenige Tage da die Nebenwirkungen einfach zu viel waren. Hier eine Liste:...

Paroxetin bei Zwangsstörung, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinZwangsstörung, Sozialphobie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt 1999 unter Depressionen und Sozialphobie. Mein Hausarzt überwies mich zu einem Psychiater. Dieser hielt die besagten Diagnosen schriftlich fest und verschrieb mir Seroxat. (Wirkstoff Paroxetin)

Ich nahm es nur wenige Tage da die Nebenwirkungen einfach zu viel waren. Hier eine Liste:

- extreme Übelkeit
- Zittern am ganzen Körper bzw Tremmor
- Zunge wanderte hin und her im Mund
- starke Unruhe
- meine Neurodermitis die eigentlich keine Probleme mehr machte wurde aktiviert
- Schlaflosigkeit
- Stupor
- Verwirrungszustände
- Erbrechen

Es hört sich jetzt vielleicht nicht so tragisch an aber es war so schlimm dass ich mir von der Arbeit frei nehmen musste. Mein Kiefer schepperte den ganzen Tag lang und ich konnte keinen klaren Gedanken fassen. Die Übelkeit war unerträglich, ich habe einige Male geschafft zu erbrechen aber es half nicht und mir war immernoch sehr schlecht.

Ich muss aber sagen dass es meine Beschwerden, also die Sozialphobie wärend der Einnahme wirklich besser wurde. Sachen die mich unangenehm beschäftigt haben waren auf einmal unwichtig. Ich hatte auch keine Zwangsstörungen mehr. Ich denke dass das Medikament sehr effektiv ist. Es hilft wirklich gut. Ich habe es leider nicht vertragen. Auch mein jetziger Psychiater meint dass ich die ganze Gruppe zu der auch Seroxat gehört nicht vertrage. ( habe auch andere ähnliche Medikamente genommen)

Nach wenigen Tagen habe ich die Behandlung auf eigenen Wunsch abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 26529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Neurodermitis aufgetreten:

Schlaflosigkeit (2/10)
20%
Gewichtszunahme (1/10)
10%
Stupor (1/10)
10%
Müdigkeit (1/10)
10%
Rückenschmerzen (1/10)
10%
Libidoverlust (1/10)
10%
Zungendyskinesien (1/10)
10%
Erbrechen (1/10)
10%
Juckreiz (1/10)
10%
Zittern (1/10)
10%
Entzündungen (1/10)
10%
Verwirrtheit (1/10)
10%
Bluthochdruck (1/10)
10%
Übelkeit (1/10)
10%
Haarausfall (1/10)
10%
Nasenbluten (1/10)
10%
Unruhe (1/10)
10%
Schmierblutungen (1/10)
10%
keine Nebenwirkungen (1/10)
10%
Hautirritationen (1/10)
10%
Ausfluss (1/10)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]