Orgasmusstörungen

Wir haben 99 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Orgasmusstörungen.

Prozentualer Anteil 49%51%
Durchschnittliche Größe in cm169181
Durchschnittliches Gewicht in kg6988
Durchschnittliches Alter in Jahren3643
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1527,03

Die Nebenwirkung Orgasmusstörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Neurotop (1/7)
14%
Fluvoxamin (2/19)
10%
Methylpheni TAD (1/11)
9%
Strattera (2/39)
5%
Zyban (1/27)
3%
Tianeurax (1/42)
2%
Morea Sanol (2/84)
2%
Cipralex (22/992)
2%
Anafranil (1/53)
1%
Paroxetin (8/496)
1%
Cipramil (1/66)
1%
Clomipramin (1/71)
1%
Tamsulosin (2/154)
1%
Cymbalta (8/715)
1%
Trevilor (13/1192)
1%
Citalopram (13/1332)
0%
Sertralin (5/533)
0%
Edronax (1/125)
0%
Amisulprid (1/146)
0%
LAMUNA (1/164)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 36 Medikamente mit Orgasmusstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Neurotop

 

Orgasmusstörungen bei neurotop retard für Schweres SHT

Bei "Zyban" habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht! Beim Sex, beim versuchten Sex, funktionierte es nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten! Zufällig kam ich beim Studium der Nebenwirkungen darauf, daß eine "Unmöglichkeit einen Orgasmus zu erreichen" bestehe! Gespräch mit dem...

neurotop retard bei Schweres SHT

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
neurotop retardSchweres SHT10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei "Zyban" habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht! Beim Sex, beim versuchten Sex, funktionierte es nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten!
Zufällig kam ich beim Studium der Nebenwirkungen darauf, daß eine "Unmöglichkeit einen Orgasmus zu erreichen" bestehe! Gespräch mit dem Medizinmann, abgesetzt und...es funktioniert wieder! ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 43159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Fluvoxamin

 

Orgasmusstörungen, Gewichtszunahme, Denkschwierigkeiten bei Fluvoxamin für posttraumatische Belastungsstörung

Ich hatte zuvor Mirtazapin, ein sehr angenehmes Medikament, welches aber lange nicht so zuverlässig wirkte wie Fluvoxamin es jetzt tut. Ich bin wieder "im Leben", nehme aktiv teil ohne Ängste, ohne Panik. Kann Konzerte Besuchen, ins Kino gehen, Auto fahren, Gottesdienste besuchen und mit...

Fluvoxamin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluvoxaminposttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zuvor Mirtazapin, ein sehr angenehmes Medikament, welches aber lange nicht so zuverlässig wirkte wie Fluvoxamin es jetzt tut.

Ich bin wieder "im Leben", nehme aktiv teil ohne Ängste, ohne Panik. Kann Konzerte Besuchen, ins Kino gehen, Auto fahren, Gottesdienste besuchen und mit Freunden quatschen.

Der Preis ist: kein Orgasmus mehr möglich, Gewichtszunahme und das Denken ist eingeschränkt. Auch positive Gefühle werden abgedämpft und das muss man erst einmal akzeptieren lernen. Ich finde diese Begleiterscheinungen nicht leicht zu ertragen. Aber dafür kann ich all das, was viele Jahre lang nicht möglich war. Das überzeugt mich.

Eingetragen am  als Datensatz 57221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Lichtempfindlichkeit, Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen bei Fluvoxamin für Zwangsstörung, Spezifische Phobie

sehr wenige Nebenwirkungen (Ob Zusammenhang mit Medikament oder eigentlicher Krankheit jedoch nicht 100% sicher!). leichte Errektions- und Orgasmusstörungen, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit

Fluvoxamin bei Zwangsstörung, Spezifische Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluvoxaminZwangsstörung, Spezifische Phobie12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr wenige Nebenwirkungen (Ob Zusammenhang mit Medikament oder eigentlicher Krankheit jedoch nicht 100% sicher!). leichte Errektions- und Orgasmusstörungen, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 63319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluvoxamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Methylpheni TAD

 

Schleimhauttrockenheit, Durstlosigkeit, Schlafprobleme, Schwindel, Orgasmusstörungen, Erektionsprobleme bei Methylpheni TAD für ADH-Syndrom Erwachsene

Seit 1. Tag der Einnahme Besserung der Symptome. Jedoch muss man je nach Höhe der Tagesdosis die genannten Nebenwirkung in Kauf nehmen. Ernste Probleme bereiten mir die Schweißfüße wegen des Geruchs. Aber auch die trockene Schleimhäute und das verringerte Durstempfinden können unangenehme Folgen...

Methylpheni TAD bei ADH-Syndrom Erwachsene

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TADADH-Syndrom Erwachsene5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1. Tag der Einnahme Besserung der Symptome. Jedoch muss man je nach Höhe der Tagesdosis die genannten Nebenwirkung in Kauf nehmen.
Ernste Probleme bereiten mir die Schweißfüße wegen des Geruchs. Aber auch die trockene Schleimhäute und das verringerte Durstempfinden können unangenehme Folgen haben. An das Schlafproblem und dem Schwindel habe ich mehr oder weniger gewöhnt. Es tritt nicht ganz so häufig auf. Doch die Probleme beim Sex bereiteten mir die größte Sorge. Fast immer traten bei mir Erektionsprobleme und Orgasmusstörungen auf. Ich dachte schon ich kann nie wieder. Dann traf ich bei der Suche nach mein Problem auf diese Seite und dem Erfahrungsbericht eines anderen Betroffenen mit exakt den gleichen Störungen beim Sex. Ich habe in einem Selbstversuch nachmittags die letzte Tablette eingenommen und eisern bis zu nächsten Mittag durchgehalten. Der Sex am Vormittag klappte so gut, wie nie zuvor. Keine mehr Probleme mit der Standfestigkeit oder dem Erlangen des Orgasmusses. Gleich zweimal innerhalb weniger Stunden konnte ich mit meiner richtig guten Sex haben, wie lange nicht mehr. Sie war begeistert von meiner neuen Kondition. Also beim nächsten mal vor dem Sex rechtzeitig die Tabletten kurzfristig absetzen und anschliesend wieder in normaler Dosis einnehmen. Man muss den Sex zwar planen, aber das ist es wert. Ich bin froh, das ich mein Problem so einfach lösen konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 39765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Strattera

 

Schwindel, Übelkeit, Schwitzen, Kopfschmerzen, Orgasmusstörungen, Schlafstörungen bei strattera für ADS / ADH-Syndrom

Ich habe mit 40 mg 1x morgens angefangen. Die ersten 1-2 Tage hatte ich keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkung. Dann gab es erstmal nur Nebenwirkungen: Mir war oft schwindelig/schlecht. Vergleichbar mit dem wie man sich fühlt, wenn man Seekrank wird. Außerdem hatte ich oft Kopfweh / ein...

strattera bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADS / ADH-Syndrom9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit 40 mg 1x morgens angefangen. Die ersten 1-2 Tage hatte ich keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkung. Dann gab es erstmal nur Nebenwirkungen: Mir war oft schwindelig/schlecht. Vergleichbar mit dem wie man sich fühlt, wenn man Seekrank wird. Außerdem hatte ich oft Kopfweh / ein Gefühl, mein Gehirn sei überlastet, ich schwitzte sehr schnell, hatte Schlafstörungen und Orgasmus Probleme.
Die Nebenwirkungen sind peu à peu abgeklungen, bis sie nach ca. 1 Monat komplett verschwunden waren. Übrig blieb nur, dass ich schneller schwitze.

Nach 1 Monat habe ich auf 60 mg erhöht und im Verlauf der Wochen danach habe ich bemerkt, dass ich Gespräche besser verfolgen kann und das beim Lesen mehr hängen bleibt, bzw. das ich Passagen nicht mehr wiederholt lesen muss. Ich habe auch mal kurzzeitig 80 mg probiert und konnte noch eine leichte Verbesserung erleben - bin aber wieder auf 60 mg runter, weil...Gesund sind die ja nicht, und ich werde diese Tabletten sehr lange, vllt. für immer, nehmen. Ich, männlich, wiege ~ 80 kg bei 1,77m.

PS: Ich empfehle Strattera morgens, direkt nach dem Frühstück einzunehmen.
Auf nüchternen Magen wird mir übel davon. Nach dem Essen: Kein Problem.
Ich hab sie auch schonmal ein paar Stunden vor dem Schlafen gehen geholt: Kann man machen, ich konnte schlafen und war morgens sehr schnell fit und wach (sehr ungewöhnlich für mich), aber ich finde die Wirkung besser, wenn man die Tabletten morgens einnimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 73706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Schwitzen, Orgasmusstörungen bei strattera für ADHS

Ich habe ADHS mit Depressionen und nehme Citalopram und Strattera. Die Medikamente ergänzen sich sehr gut in ihrer Wirkung. Mit beiden habe ich verschiedene Dosierungen probiert, bishin zum vollständigen Absetzen. Dabei habe ich einmal nur Strattera (25 mg-80 mg) abgesetzt und einmal nur...

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ADHS mit Depressionen und nehme Citalopram und Strattera. Die Medikamente ergänzen sich sehr gut in ihrer Wirkung. Mit beiden habe ich verschiedene Dosierungen probiert, bishin zum vollständigen Absetzen. Dabei habe ich einmal nur Strattera (25 mg-80 mg) abgesetzt und einmal nur Citalopram (10 mg - 40 mg) abgesetzt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 60 mg Strattera und 20 mg Citalopram täglich morgens eingenommen, als beste Kompromiss Lösung die beste Wirkung erzielen.

Ich bin aufmerksamer, ruhiger und fühle mich allgemein viel besser. Nach ca. 1 Monat waren alle Nebenwirkungen (Schlafstörungen, Schwindel, Übelkeit, Orgasmusstörungen, Schwitzen, Müdigkeit) verschwunden. Lediglich eine blieb übrig: Ich schwitze schneller/mehr. Sämtliche Nebenwirkungen hatte ich nur von Strattera, außer die Müdigkeit kam von Citalopram. Je höher die Dosierung, desto ausgeprägter war die Wirkung, aber auch die Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 73734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Tianeurax

 

Konzentrationsschwierigkeiten, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Einschlafschwierigkeiten, Orgasmusstörungen bei Tianeurax für Depression

Ich habe dieses Medikament nur 2 Tage genommen (eine Abends und am nächsten morgen noch eine 12,5 mg Tablette) und bereue es jetzt (2 Monate später) immernoch sehr! Als meine Ärztin es mir verschrieb, meinte sie, es sei super vertäglich, habe keinerlei Auswirkungen auf Gewicht, das Einschlafen...

Tianeurax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TianeuraxDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament nur 2 Tage genommen (eine Abends und am nächsten morgen noch eine 12,5 mg Tablette) und bereue es jetzt (2 Monate später) immernoch sehr! Als meine Ärztin es mir verschrieb, meinte sie, es sei super vertäglich, habe keinerlei Auswirkungen auf Gewicht, das Einschlafen und die Sexualfunktionen. Aber das Gegenteil war der Fall.. ich konnte mich nicht konzentrieren (was in der Prüfungszeit nicht grad lustig ist..), hatte fast gar keinen Appetit mehr obwohl ich sonst viel essen kann, konnte nicht einschlafen, die Libido war weg und einen Orgasmus zu erreichen war für mich unmöglich. Außerdem hatte ich noch ein leichtes Panikgefühl.. leider blieben die Nebenwirkungen zunächst noch 5 Tage nach dem Absetzen komplett da, dadurch bekam ich totale Panik weil ich Angst hatte, dass das Medikament einen bleibenden Schaden angerichtet haben könnte! Das war wirklich schlimm. Danach legte sich fast alles wieder, nur dass ich jetzt nach 2 Monaten immernoch gar keine Libido habe und einen Orgasmus zwar wieder erreichen kann, aber es dauert länger und ist unbefriedigender als vorher. Wenn das weiter so bleibt, dann Prost Mahlzeit, kann ich ja gleich ins Kloster gehen, und das nach nur 2 Tagen einnahme..

Eingetragen am  als Datensatz 54918
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tianeptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Morea Sanol

 

Gewichtszunahme, Brustwachstum, Brustempfindlichkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Morea Sanol für Haarausfall

Hallo, ich habe die Pille genommen, da ich sehr starken hormonell bedingten Haarausfall habe. Die Nebenwirkungen waren leider so extrem, dass ich die Pille freiwillig nach 2,5 Monaten wieder abgesetzt habe. Selbst in dieser kurzen Zeit sind erhebliche Nebenwirkungen aufgetreten....

Morea Sanol bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolHaarausfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe die Pille genommen, da ich sehr starken hormonell bedingten Haarausfall habe.

Die Nebenwirkungen waren leider so extrem, dass ich die Pille freiwillig nach 2,5 Monaten wieder abgesetzt habe.

Selbst in dieser kurzen Zeit sind erhebliche Nebenwirkungen aufgetreten.
Sofort aufgefallen ist die Gewichtszunahme. Da innerhalb kürzester Zeit alle Hosen zu eng geworden sind, bzw habe sie gar nicht mehr zu bekommen. In meinen Oberteilen war ich nur noch eine Presswurst. Dann hab ich totalen Brustwachstum gehabt, dass ich selbst komplett neue BH´s benötige. Des Weiteren sind meine Brüste total empfindlich geworden, es tat selbst das BH-Tragen weh.
Sonst ist mir aufgefallen, dass ich extremen Libidoverlust hatte und wenn es dann doch mal dazu kam, hatte ich starke Orgasmusstörungen. Entweder ging gar nichts oder es hat Ewigkeiten gedauert, was vorher definitv nicht der Fall war.

Eins ist mir noch aufgefallen, kann aber nicht sagen ob es an der Pille liegt, aber seit dem habe ich starke Sehprobleme.
hab erst eine neue Brille bekommen und ich sehe wesentlich schlechter als vorher... (kann aber auch woanders dran liegen)

Ich empfehle sie definitiv NICHT weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 40749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orgasmusstörungen, Heißhunger bei Morea Sanol für Verhütung

Ich habe Morea Sanol ausprobiert und bin überhaupt nicht zufrieden. Als Pille sollte sie den Sex befreiender machen, das Gegenteil war der Fall: Er wurde unbefriedigend. Grund: Es war mir nicht mehr möglich, einen Orgasmus zu bekommen, was ungewöhnlich bei mir ist. Darüber hinaus hatte ich...

Morea Sanol bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolVerhütung16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Morea Sanol ausprobiert und bin überhaupt nicht zufrieden. Als Pille sollte sie den Sex befreiender machen, das Gegenteil war der Fall: Er wurde unbefriedigend. Grund: Es war mir nicht mehr möglich, einen Orgasmus zu bekommen, was ungewöhnlich bei mir ist. Darüber hinaus hatte ich ständigen Heißhunger und habe in nur 16 Tagen etwa 3-5 kg zugenommen.
Nachdem ich diese Pille abgesetzt hatte, habe ich keinen Heißhunger mehr und zwei Tage nach Absetzen konnte ich wieder Sex mit Höhepunkt genießen... Meine Laune hat sich (auch dadurch) erheblich verbessert! :-)

Eingetragen am  als Datensatz 32256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Cipralex

 

Übelkeit, Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Schwächegefühl, Kribbeln, Orgasmusstörungen, Absetzerscheinungen bei Cipralex für Depressionen, Borderline

Ich habe Cipralex zur Behandlung einer depressiven Episode im Rahmen einer emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung verschrieben bekommen. Ich begann mit 10 mg täglich morgens vor dem Frühstück. Die Nebenwirkungen traten bereits am zweiten Tag ein und wurde im Laufe der ersten Woche immer...

Cipralex bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Borderline6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cipralex zur Behandlung einer depressiven Episode im Rahmen einer emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung verschrieben bekommen.
Ich begann mit 10 mg täglich morgens vor dem Frühstück. Die Nebenwirkungen traten bereits am zweiten Tag ein und wurde im Laufe der ersten Woche immer schlimmer, so dass ich die Dosis nach 4 Tagen für den Rest der Woche auf 5 mg absenkte. Die Übelkeit und Appetitlosigkeit waren so stark, dass ich in der ersten Behandlungswoche kaum etwas essen konnte. Ich fühlte mich ständig schwach und kraftlos. als am unangenehmsten jedoch habe ich das Kribbeln und die Schmerzen in den Beinen empfunden, die vor Allem nachts auftraten. Die Schmerzen ließen nur bei Bewegung nach, so dass ich die ersten Nächte hauptsächlich damit verbrachte, herumzulaufen. Schlafmangel und Mangel an Essen haben meine schlechte Stimmung und Unruhe zunächst weiter verstärkt. Ab Beginn der zweiten Woche ließen die Nebenwirkungen nach und ab der dritten Woche begann die Wirkung einzusetzen. Meine Stimmung hat sich relativ schnell verbessert und vor Allem die Antriebslosigkeit verschwand fast gänzlich. Nebenwirkungen hatte ich jedoch während der gesamten Behandlungsdauer, manchmal war mir morgens noch übel, ich konnte nur noch sehr kleine Portionen essen und ich hatte Orgasmusstörungen.
Da meine Symptome beinahe weg waren und die Nebenwirkungen mich sehr störten, setze ich die Tabletten nach ca. 6 Monaten ab. Die ersten zwei Tage spürte ich keinen Unterschied, danach begannen die Absetzerscheinungen sehr plötzlich. Dazu gehörten Übelkeit, starker Schwindel vor Allem bei Augenbewegungen, verschwommenes Sehen, das eigenartige Gefühl kurzer "Stromstöße" im Kopf, Kreislaufprobleme, Stimmungsschwankungen und verstärkt nächtliche Angstzustände. Im Moment warte ich noch darauf, dass die Absetzerscheinungen nachlassen und nach einigen Wochen wird sich dann zeigen, ob das Absetzen die richtige Entscheidung war. Ich für meinen Teil bin jedoch alles andere als überzeugt von Cipralex. Die Wirkung war gut, jedoch nicht besser als bei anderen Antidpressiva, die ich genommen habe. Ich habe vorher bisher Fluoxetin, Opipramol, Trimipramin, Valdoxan und Moclobemid genommen und muss sagen, dass Cipralex von der Wirkung her im oberen Drittel einzuordnen ist, ich jedoch noch nie vorher so starke Nebenwirkungen und Absetzerscheinungen hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 48912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Albträume, Orgasmusstörungen bei Cipralex für Angststörungen

Mir hilft es ganz gut. nur ich merke, dass ich Kopfschmerzen bekomme, wenn ich es mal vergessen hab zu nehmen.... Aaaaaber: wenn ich es zum Beispiel mal morgens vergessen hab und mittags nehme und dann einen Mittagsschlaf mache, habe ich EXTREME Albträume !!!! Auch wenn ich es normal am...

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hilft es ganz gut. nur ich merke, dass ich Kopfschmerzen bekomme, wenn ich es mal vergessen hab zu nehmen....


Aaaaaber: wenn ich es zum Beispiel mal morgens vergessen hab und mittags nehme und dann einen Mittagsschlaf mache, habe ich EXTREME Albträume !!!!

Auch wenn ich es normal am Morgen genommen habe, habe ich häufig Albträume. Das ist meine stärkste Nebenwirkung.

Außerdem hatte ich eine Zeit, wo ich nicht mehr zum Orgasmus kommen konnte, das hat sich aber nach ein paar Monaten gegeben.

Eingetragen am  als Datensatz 72660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Anafranil

 

Tagesmüdigkeit, Schlafstörungen, Appetitzunahme, Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen bei Anafranil für kataplexie

1. Das Medikament Modasomil hat für mich folgende Nebenwirkungen: - Tagesmüdigkeit - gestörter Nachtschlaf 2. Das Medikament Anafranil hat für mich folgende Nebenwirkungen: - Appettitsteigerung - Gewichtszunahme - Sexualstörungen (kein Orgasmus mehr) - gestörter...

Anafranil bei kataplexie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Anafranilkataplexie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Das Medikament Modasomil hat für mich folgende Nebenwirkungen:
- Tagesmüdigkeit
- gestörter Nachtschlaf

2. Das Medikament Anafranil hat für mich folgende Nebenwirkungen:
- Appettitsteigerung
- Gewichtszunahme
- Sexualstörungen (kein Orgasmus mehr)
- gestörter Nachtschlaf

Eingetragen am  als Datensatz 31076
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Paroxetin

 

Symptomverstärkung, Gewichtszunahme, Verstopfung, Müdigkeit, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Paroxetin für Depression, Ängste

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark...

Paroxetin bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark mit den Zähnen, dass mein ganzer Kiefer schmerzte, ich hatte Albträume und morgens musste ich mich zweimal übergeben. Da ich aber wusste, dass diese Nebenwirkungen wieder vergehen blieb ich eisern und nahm das Medikament weiterhin. Nach ca. 2-3 Wochen stellte sich eine erhebliche Besserung ein. Ich konnte plötzlich wieder ein ganz normales Leben führen, das haus verlassen und hatte sogar die Kraft, einige grundlegende Dinge in meinem Leben zu ändern (Beziehung, Job). Nach einem halben Jahr der Einnahme begann ich allerdings stark an Gewicht zuzunehmen (10 kg in 5 Monaten), trotz unveränderten Essverhaltens. Außerdem leide ich seitdem auch an starker Verstopfung und muss wöchentlich Abführmittel nehmen, um mich einigermaßen wohl zu fühlen. Desweiteren trat vor allem zu Beginn der Behandlung Gefühlskälte, Müdigkeit und Libidoverlust auf. Einen Orgasmus zu bekommen ist seit der Einnahme ebenfalls seeehr schwer geworden.
Fazit: Paroxetin ist ein sehr potentes Mittel und vor allem bei starken Angststörungen angezeigt. Die Nebenwirkungen fallen bei vielen Menschen enorm aus (auch im Vgl. zu anderen Antidepressiva). Um aus dem größten Tief zu kommen, kann ich sie jedem nur empfehlen. Hat man allerdings "nur" Depressionen, ohne Ängste, würde ich auf jeden Fall auf andere Medikamente zurückgreifen (z.B. Citalopram oder Cipralex), die weniger Nebenwirkungen aufweisen.

Eingetragen am  als Datensatz 50717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pupillenerweiterung, Lichtempfindlichkeit, Orgasmusstörungen bei Paroxetin für Angststörungen

Habe Paroxetin vor mehr als 7 Jahren erstmalig genommen. Schlimme Angstzustände 24 Stunden am Tag, ständige Übelkeit/Erbrechen, konnte nichts mehr Essen geschweige denn meinem Studium nachgehen. Nach einer Woche war meine Angst WEG. Das Absetzen hat bisher nicht geklappt, immer wenn ich es...

Paroxetin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Paroxetin vor mehr als 7 Jahren erstmalig genommen. Schlimme Angstzustände 24 Stunden am Tag, ständige Übelkeit/Erbrechen, konnte nichts mehr Essen geschweige denn meinem Studium nachgehen. Nach einer Woche war meine Angst WEG. Das Absetzen hat bisher nicht geklappt, immer wenn ich es reduziere, kommt die Angst wieder, was mich zwei stationäre Aufenthalte gekostet hat. Mittlerweile versuche ich, Paroxetin durch Opipramol zu ersetzen, da meine Angst wieder zum Vorschein kommt. Ich vertrage Paroxetin sehr gut. Einzige Nebenwirkungen: Pupillenerweiterung mit entsprechender Lichtempfindlichkeit, etwas Orgasmusverzögerung. Im Vergleich zu meiner schlimmen Dauerpanik war mir das völlig egal.

Eingetragen am  als Datensatz 71314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Cipramil

 

Sodbrennen, Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen bei Cipramil für Depression

Ich wurde letztes Jahr in einer Klinik auf Cipramil eingestellt (nach vielen unterschiedlichen Antiodepressiva). Ich habe seither Sodbrennen, 20 Kilo zugenommen, nach wie vor Schlfstörungen und hatte zu Beginn starke Orgasmusschwierigkeiten. Ich nehme täglich 40mg, und dennoch bewahrt...

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde letztes Jahr in einer Klinik auf Cipramil eingestellt
(nach vielen unterschiedlichen Antiodepressiva).
Ich habe seither Sodbrennen, 20 Kilo zugenommen, nach wie vor Schlfstörungen und hatte zu Beginn starke Orgasmusschwierigkeiten.
Ich nehme täglich 40mg, und dennoch bewahrt Cipramil mich nicht vor starken Stimmungsschwankungen, die vermutlich nun auch noch zu einer leichten Manie geführt haben.

Eingetragen am  als Datensatz 40225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Clomipramin

 

Gewichtszunahme, Schwitzen, Orgasmusstörungen bei Clomipramin für Sozialphobie, Agoraphobie

Habe das Chlomipramin seit 2006, vorher Trevilor gehabt, dieses verursachte aber verheerende Leberwerte. Zuerst hatte ich das 150er, dann das 75er, von dem ich heute noch 1/4 Tablette am Morgen nehme. An Nebenwirkungen fällt mir nur das Schwitzen bereits bei kleineren Anstrengungen ein sowie ggf....

Clomipramin bei Sozialphobie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminSozialphobie, Agoraphobie8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Chlomipramin seit 2006, vorher Trevilor gehabt, dieses verursachte aber verheerende Leberwerte. Zuerst hatte ich das 150er, dann das 75er, von dem ich heute noch 1/4 Tablette am Morgen nehme. An Nebenwirkungen fällt mir nur das Schwitzen bereits bei kleineren Anstrengungen ein sowie ggf. eine Gewichtszunahme, die aber inzwischen stagniert, beim Trevilor war sie generell stärker. Allerdings kann letztere auch an meiner allgemein ungesunden Ernährung gepaart mit unregelmässigen Arbeitszeiten und wenige Bewegung liegen, bzw. ist dies eigentlich eher wahrscheinlich.

Am Anfang bei der "vollen Dosis" lief mir der Schweiz selbst bei normalem Laufen oder Treppensteigen, das ist heute passé. Außerdem war seinerzeit die Potenz beeinträchtigt, sprich es dauerte ewig bis zum Orgasmus bzw. dieser war unerreichbar. Erektionsstörungen gab es aber keine.

Alles in allem ist das Chlomipramin (Anafranil) bei mir gut wirksam und erlaubt mir seit Anbeginn der Einnahme ein normales Leben ohne Angstzustände und Panikattaken.

Eingetragen am  als Datensatz 59582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Tamsulosin

 

Ejakulationsstörungen, Orgasmusstörungen bei Tamsulosin für Harndrang

Ich nehme dieses Medikament seit einigen Wochen, nach einer Prostata - Bestrahlung. Der Harndrang in der Nacht ist zurück gegangen. Als Nebenwirkung ist eine veränderte Ejakulation zu bemerken. Der Höhepunkt ( Orgasmus) wird nicht mehr so intensiv empfunden, seit Einnahme dieses Medikamentes.

Tamsulosin bei Harndrang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinHarndrang-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament seit einigen Wochen, nach einer Prostata - Bestrahlung. Der Harndrang in der Nacht ist zurück gegangen. Als Nebenwirkung ist eine veränderte Ejakulation zu bemerken. Der Höhepunkt ( Orgasmus) wird nicht mehr so intensiv empfunden, seit Einnahme dieses Medikamentes.

Eingetragen am  als Datensatz 30449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orgasmusstörungen, Ejakulationsstörungen bei Tamsulosin 0,4mg für Prostatitis, Balsenschließmuskelschwäche, Ausfluss Prostatasekrekt

Nehme das Medikament jetzt 4 Tage! Die Wirkung setzte bereits nach der 1. Einnahme ein, die Muskeln sind bei mir nach einer Streptokokken Infektion so angespannt das ich schmerzen beim Orgasmus hatte, sowie ständiger Harndrang. Ergbnis nach 4 Tagen: Nebenwirkungen sind aufgetreten, aber meist...

Tamsulosin 0,4mg bei Prostatitis, Balsenschließmuskelschwäche, Ausfluss Prostatasekrekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tamsulosin 0,4mgProstatitis, Balsenschließmuskelschwäche, Ausfluss Prostatasekrekt3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Medikament jetzt 4 Tage! Die Wirkung setzte bereits nach der 1. Einnahme ein, die Muskeln sind bei mir nach einer Streptokokken Infektion so angespannt das ich schmerzen beim Orgasmus hatte, sowie ständiger Harndrang.

Ergbnis nach 4 Tagen: Nebenwirkungen sind aufgetreten, aber meist "nur" Positive.
1.)Kein Ausfluss mehr beim Stuhlgang, da entpannung der Genitamuskelatur. (Positiv)
2.)Beim Sex deutlich verlängerter Sex möglich, Orgasmus lässt sich ganz leicht verzögern und der Penis ist deutlich steifer und Härter als sonst, obwohl ich damit keine Probleme hatte vorher! (sehr Postitiv)
3. Leider kommt kaum Ejakulat raus, es scheint die Nebenwirkung eingetreten zu sein der gestörten Ejakulation in die Blase. beim 1.x Sex kam alles Normal. Danach 1x garnicht und beim 3x Sex nur sehr sehr wenig Ejakulat raus. Etwas gewöhnungsbedürftig aber keine schlimme Nebenwirkung wie ich finde.

Bisher sonst keine Nebenwirkungen außer die o.g. , werde die Tabletten auf jedenfall weiternehmen, da die Nebenwirkungen wie Sykope oder Schwindel nichtmal ansatzweise aufgetreten sind was mich sehr beruhigt!

Eingetragen am  als Datensatz 30801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Cymbalta

 

Hitzewallungen, Libidoverlust, Halsenge, Orgasmusstörungen, Schlafprobleme bei Cymbalta für Depression

Der 5te Tag mit cymbalta, das engegefühl im Hals hat sich zum Glück gelegt, aber die hitzewallung sind mehr geworden. Der geschmack hat sich Verändert bzw verschlechtert .Ansonsten habe ich Probleme durch zu schlafen bzw einzuschlafen, man fühlt sich zwar müde aber ist innerlich aufgewühlt. Das...

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der 5te Tag mit cymbalta, das engegefühl im Hals hat sich zum Glück gelegt, aber die hitzewallung sind mehr geworden. Der geschmack hat sich Verändert bzw verschlechtert .Ansonsten habe ich Probleme durch zu schlafen bzw einzuschlafen, man fühlt sich zwar müde aber ist innerlich aufgewühlt. Das verlangen nach Sex hat angenommen und es scheint fast unmöglich einen Orgasmus zu Erlangen. Ich fühle mich trotz allem ein wenig besser, aber mal Schaun ob sich die gewünschte Wirkung noch erreichen lässt! Ich hoffe ja mal das sich auf dauer die Nebenwirkungen noch legen.

Eingetragen am  als Datensatz 46913
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Einschlafschwierigkeiten, Absetzerscheinungen, Orgasmusstörungen bei Cymbalta für Depression

Sehr gutes Medikament, mit starken Absetzerscheinungen Ich musste und wollte nach einer erneuten depressiven Episode ein Anti-Depressivum ausprobieren. Da andere Anti-Depressiva mich stark Gähnen ließen, verschrieb mir mein Neurologe Cymbalta, Anfangs 30mg, später 60mg / Tag. Die...

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gutes Medikament, mit starken Absetzerscheinungen

Ich musste und wollte nach einer erneuten depressiven Episode ein Anti-Depressivum ausprobieren. Da andere Anti-Depressiva mich stark Gähnen ließen, verschrieb mir mein Neurologe Cymbalta, Anfangs 30mg, später 60mg / Tag.
Die Nebenwirkungen waren recht intensiv. Anafngs hatte ich Einschlafschwierigkeiten und litt an Apptitlosigkeit (habe ca. 6-8 kg. in den ersten Monaten abgenommen, was einen netten Nebeneffekt darstellte). Außerdem verzögerte sich der Orgamus unter Cymbalta sehr nach hinten (wieder etwas, was ich ganz gut fand). Insgesamt fühlte ich mich sehr "unter Strom", was vor allem am Noradrelin-Wiederaufnahmehemmer des Cymbalta lag.

Mir fiel aber immer schon auf, wenn ich morgens meine Cymbalta vergaß, das ich sehr schnell Entzugserscheinungen zeigte. Vor allem ein gewisses Rauschen in der Wahrnehmung (klang so, als wenn man am Empfangsteils eines Radios dreht, und en Rauschen etwas zu- und wieder abnimmt). Dazu kamen etwas Schwindel. Mich und meinen Therapeuten überraschte es, wie schnell die Nebenwirkungen einsetzten, und ich hate daher immer einige Cymbalta in meiner Tasche, damit ich die Ennahme schnell nachholen konnte.

Vor knapp einer Woche vergaß ich die Einnahme gänzlich, dabei entschied ich mich gemeinsam mit meinem Therapeuten, es wieder ohne Anti-Depressiva zu versuchen.
Das hieß für mich, komplett absetzen. Ich hatte mich gegen ein Ausschleichen entschieden, um dann schneller mit dem Thema durch zu sein, was ich aber niemandem raten möchte. Aber ich hielt mich gerade emotional für stabil genug, mit dem Absetzen nicht in ein neues Loch zu fallen.

Doch habe ich die physischen Nebenwirkungen deutlich unterschätzt. Seit Absetzen des Medikamentes quälen mich seit dem die Entzugserscheinungen. Mein Appetit ist zurück gekehrt, so dass ich sehr auf mein Gewicht achten muss. Außerdem geht der Schwindel nie ganz weg. Übelkeit kommt erschwerdend hinzu, so dass ich mich tagsüber oft gerne hinlegen würde. ich fühle mich auch den ganzen Tag leicht benebelt. Hin und wieder durchzieht mich eine Welle, wie bei einem kleinen Stromschlag.
Nach der Arbeit leg ich mich schnell ins Bett, um die Übelkeit und den Schwindel nicht so sehr wahrzunehmen. Ich hatte gehofft, mit 3 Tagen "cold turkey" mit den Nebenwirkungen durch zu sein. Leider hatte ich mich geirrt. Eine woche später habe ich noch immer starke Nebenwirkungen, die aber langsam aber stetig abnehmen.
Insgesamt war ich mit Cymbalta sehr zufrieden. Jedoch hat mich die lange Dauer und die Intensität der Entzugserscheinungen bei Absetzen des Medikamentes sher überrascht.

Eingetragen am  als Datensatz 59658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Trevilor

 

Übelkeit, Orgasmusstörungen, Stimmungsschwankungen, Lethargie, Antriebslosigkeit, Müdigkeit bei Venlafaxin für Depression

Erstmalig aufgetreten müssen die Depressionen schätzungsweise im Alter zwischen 11Jahren und 15Jahren, doch da ich selber nicht wusste, was da mit mir los war, alles auf die Pubertät geschoben habe, bin ich natürlich nicht zu einem Psychologen gegangen... Jahrelang habe ich Amphetamine...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erstmalig aufgetreten müssen die Depressionen schätzungsweise im Alter zwischen 11Jahren und 15Jahren, doch da ich selber nicht wusste, was da mit mir los war, alles auf die Pubertät geschoben habe, bin ich natürlich nicht zu einem Psychologen gegangen...
Jahrelang habe ich Amphetamine konsumiert, welche die Depressionen bestens unterdrückten, so dass ich davon ausging, es sei alles ok; meine Annahme wegen der Pubertäts-Problemen schien bestätigt.
Erst nachdem im Sommer ´09 mein damaliger Freund in einem Streit zu mir sagte, ich solle endlich mal zu nem Therapeuten gehen, um die ganze vergangenen Dinge mal aufzuarbeiten, kam ich tatsächlich auf die Idee, diesen Weg einzuschlagen. Grösster Beweggrund allerdings war für mich, dass meine kleine (zu der zeit) 2,5jährige Tochter nicht die Leidtragende wegen meinen psychischen Problemem aufgrund meiner "Geschichte" sein sollte...
Da mir damals allerdings fälschlicherweise eine Verhaltenstherapeutin zugewiesen wurde, machte ich erstmal´s beste draus, und lies mir in puncto Erziehung meiner Tochter "beratend" helfen, da ich bereits seit ihrer Geburt alleinerziehend, Hausfrau und somit HartzIV-Empfängerin o. abgeschl. Ausb. bin. In einem Test stellte meine VT dann eine "schwere depressive Symptomatik" fest, denn als VT ist sie nicht berechtigt eine konkrete Diagnose zu stellen.
Durch eine vom Jugendamt gestellte Familienhilfe fand ich endlich auch den Mut, meine "schwere depr. Sympt." medikamentös zu behandeln, was ich (basieren auf meiner 'Drogenkarriere') aus Angst vor einer Medikamentensucht bis dato immer abgelehnt hatte.
Die "Eigentherapie" mit einem pflanzlichen Produkt aus der Apotheke "Leasin" lief äusserst zufriedenstellend, und so liess ich mich darauf ein.
Meine Ärztin verschrieb mir zunächst natürlich 2x/tägl. 75mg Venlafaxin, was ich bis auf die Übelkeit am ersten Tag bestens vertrug und auch sofort zu wirken begann. Danach sollte ich bei guter Verträglichkeit die nächsten 5 Wochen natürlich die üblichen 1x/tägl. 150mg nehmen, was anfangs auch ganz gut lief. Gegen die Übelkeit hatte ich stets Bonbons dabei.
Anfang Januar diesen Jahres hatte ich in der 7.SW eine Abtreibung, die ich schadlos und ohne irgendwelcher psychischen Schäden oder sonstiger evtl. Spätfolgen durchgezogen habe.
Meine Ärztin hatte sich allerdings ein wenig verkalkuliert, und so lagen zwischen Medikamenten-Ende und nächstem Termin ca 5 Tage, die ich eigentlich auch recht gut überstand.
Ich bekam erneut Venlafaxin 150mg verschrieben, da ich die ja bis dato super vertragen habe - doch ab dann gings los...

Ca. 10 bis 11 NW stellten mein Freund und ich innerhalb kürzester Zeit fest... am Schlimmsten war für ihn allerdings, dass ich zwar ein gleichbleibend normales Verlangen nach Sex hatte, doch stellten sich bei mir nicht nur Orgasmusstörungen ein - es war richtig unmöglich für mich, einen Orgasmus zu haben, was tierisch am "Ego" meines Freundes nagte, somit auch mich noch mehr belastete...
Hätten die Tabletten jetzt diese Wirkung wie die des ersten Einnahmetages gehabt, hätte ich all diese Nebenwirkungen einfach ertragen und in Kauf genommen - sogar, dass mein Freund aufgrund der OS frustriert gewesen wäre, auch den Gedanken, er könne mich aufgrund dessen evtl betrügen hätte mir in dem Fall nicht sonderlich gestört...
Doch es war eigentlich kaum eine Wirkung da. Da ich nun mal Mutter bin, machten mir grade die Stimmungsschwankungen, die extreme Lethargie und anhaltende Antriebslosigkeit sowie diese vedammte 24/7-Müdigkeit!!! ich kriegte meinen Haushalt kaum auf Kette, kriegte´s grad mal so hin, meine Tochter zu versorgen. Allerdings schaffte ich es nur selten, mich morgens aufzuraffen, und sie in den Kindergarten zu bringen. Für mein Freund war´s unmöglich, diese Aufgabe zu übernehmen, immerhin wohnen wir nicht zusammen, sehen uns max 4x/woche, ausserdem muss er morgens bereits um halb sieben von hier zur arbeit...
nachdem wir dann noch im Internet gelesen haben, dass eine erhöhte Suizidgefahr besteht, durch die fehlende Angst das Risiko einer Selbstverletzung erhöht ist (ich tatsächlich vor einigen Jahren versucht habe, mir das leben zu nehmen; ich Gefahr laufe, mich bei zu starkem inneren Druck zu ritzen (so zuletzt WÄHREND der Einnahme von Venlafaxin) gegen Ende Feb. geschehen.; habe ich mich dazu entschlossen, die Medikamente selbständig abzusetzen.
Nach 1-2 Wochen, in denen es mächtig auf und ab mit mir ging, ging es mir WESENTLICH besser als mit diesem Präparat. Inzwischen steh ich morgens freiwillig auf; bleibe auch wach, wenn mein Freund zur morgens gefahren ist; habe mehr Antrieb; bin nur noch selten lethargisch.
Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, mir in der Apotheke wieder das pflanzliche Lasea zu besorgen - sofern es mit meiner Pille kompatibel ist.

Eingetragen am  als Datensatz 43187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Orgasmusstörungen bei Venlafaxin für Depression

Heute ist der 2. Tag meiner Einnahme von 37,5 Venla und bis auf leichte innere Unruhe und schwerere Orgasmen geht es mir schon besser. Es ist schon ein kleines Wunder hoffe es hält an.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heute ist der 2. Tag meiner Einnahme von 37,5 Venla und bis auf leichte innere Unruhe und schwerere Orgasmen geht es mir schon besser. Es ist schon ein kleines Wunder hoffe es hält an.

Eingetragen am  als Datensatz 70461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Citalopram

 

Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Orgasmusstörungen bei Citalopram für Burnout / Depression

Ich nehme Citalopram nun schon seit über 6 Monaten zur Behandlung eines Burnouts / einer damit verbundenen Depression. Aus dem damit verbundenen Leidensdruck und dem Willen meine Situation verändern zu wollen war ich bereit das Medikament zu nehmen, auch wenn ich zuvor sehr starke Bedenken gegen...

Citalopram bei Burnout / Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramBurnout / Depression200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalopram nun schon seit über 6 Monaten zur Behandlung eines Burnouts / einer damit verbundenen Depression. Aus dem damit verbundenen Leidensdruck und dem Willen meine Situation verändern zu wollen war ich bereit das Medikament zu nehmen, auch wenn ich zuvor sehr starke Bedenken gegen Medikamente dieser Art hatte. Die von anderen Patienten berichteten ersten 2 Wochen muss auch ich als "schwierig" hervorheben. Am Anfang fühlte ich mich ziemlich benebelt und das Gefühl erinnerte mich an die Zeiten als man in jüngeren Jahren abends etwas geraucht hatte und morgens noch eine gewisse Benommenheit hatte. Ich hatte in dieser Zeit auch etwas Konzentrationsschierigkeiten, so dass ich im Nachhinein betrachtet die Einführung des Medikaments unbedingt mit einer Auszeit im Beruf vernüpfen würde. In dieser Zeit hatte ich auch Orgasmusschwierigkeiten - gleich vorweg, ein etwas geringeres Gefühlsempfinden im Genitalbereich ist bis jetzt geblieben, ich empinde dies jedoch nicht mehr als Beeinträchtigung, da ich durch Reize an anderen Bereichen (wie z.B. Oberkörper) nach wie vor gut und mit Freude zum Orgasmus gebracht werden kann. Zurück zur Wirkung. Nach den etwas schwierigen ersten 2 Wochen kann ich mich nur noch positiv über das Medikament äußern. Citalopram gibt mir eine solide Grundgelassenheit mit den Dingen, die auf mich zukommen gelassener umzugehen und meinem Alltag wieder besser gewachsen zu sein. Zwischendurch war die Medikation (männl., groß gewachsen) bis hin zu 40 mg/Tag. Ich kann Citalopram wirklich bestens empfehlen. Es ist wert sich über die ertsen 2 Wochen drüber hinweg zu kämpfen und seinen Weg in Hinblick auf Sexuelles mit einer gedämpften "Signalweitergabe" im unteren Körperbereich neu zu suchen. Ich nehme das Medikament immer noch, wenn auch in mittlerweile geringerer Stärke und würde es auch jederzeit wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 42941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Herzrasen, Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen, Schwitzen, Einschlafprobleme bei Citalopram für Depression

herzrasen, gewichtszunahme in grenzen, orgasmusstörung-unfähigkeit, schwitzen-frieren, pelziges gefühl auf der zunge, einschlafprobleme

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

herzrasen, gewichtszunahme in grenzen, orgasmusstörung-unfähigkeit, schwitzen-frieren,
pelziges gefühl auf der zunge, einschlafprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 67884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Sertralin

 

Kopfschmerzen, Orgasmusstörungen, Traumveränderungen bei Sertralin für Angststörungen

Die ersten drei Tage war ich aufgekratzt und nervös, das ging dann schnell vorbei. Abends nehme ich Sertralin nicht, sonst kann ich nicht schlafen, morgens keine Probleme. Die ersten Wochen (ca.8) fast jeden Morgen Kopfschmerzen, aber nur leichte. Sie gingen nach dem Frühstück vorbei, selten...

Sertralin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten drei Tage war ich aufgekratzt und nervös, das ging dann schnell vorbei.
Abends nehme ich Sertralin nicht, sonst kann ich nicht schlafen, morgens keine Probleme.
Die ersten Wochen (ca.8) fast jeden Morgen Kopfschmerzen, aber nur leichte. Sie gingen nach dem Frühstück vorbei, selten brauchte ich eine Aspirin. Waren dann den ganzen Tag weg.
Meine Orgasmusfähigkeit ist eingeschränkt, allerdings macht mir Sex weiterhin Spaß und ich habe Interesse dran. Musste das nur meinem Partner erklären. Dies ist auch so geblieben. Belastet mich nicht.
Eine Verbesserung meiner Probleme trat sofort ein, ich hatte nur noch vier Angstanfälle in der ersten Zeit seither geht es mir gut. Alle Nebenerscheinungen der Ängste sind auch weg, wie Magen- und Darmprobleme oder Abgeschlagenheit. Ich habe nichts zugenommen, obwohl ich eh dick bin und sonst bei jeder Gelegenheit zulege. Habe gegessen wie immer. Meine Vorliebe für Alkohol, die sich während der Angstattacken eingeschlichen hatte ist auch vergangen. Es geht mir rundum gut. Ich nehme Sertralin seit 6 Monaten und werde es auch noch weiter nehmen, da meine Grundprobleme noch nicht vom Tisch sind. Ich brauchte keine anderen Medikamente, schlafe wunderbar und wache ausgeruht auf. Ich träume zwar wild und viel seit der Einnahme, aber es belastet mich nicht, amüsiert mich eher.

Eingetragen am  als Datensatz 26433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orgasmusstörungen, Kieferschmerzen bei Sertralin für Depression, Suizidgefährdung

Schon nach wenigen Tagen hat sich mein Kiefer häufig angespannt. Mit der Zeit fingen die Zähne auch an sehr schmerzempfinlich zu werden. Mit Magnesium ging es dann ein bisschen besser. Bei der Selbstbefriedigung bekam ich dann Orgasmusstörungen, die Erregung stieg zwar an, aber ein Orgasmus war...

Sertralin bei Depression, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Suizidgefährdung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach wenigen Tagen hat sich mein Kiefer häufig angespannt. Mit der Zeit fingen die Zähne auch an sehr schmerzempfinlich zu werden. Mit Magnesium ging es dann ein bisschen besser.
Bei der Selbstbefriedigung bekam ich dann Orgasmusstörungen, die Erregung stieg zwar an, aber ein Orgasmus war entweder nicht möglich oder nur nach 2 Stunden mit extrem starker physischer Stimulation (was ich als ziemlich frustrierend fand). Eigentlich nicht so schlimm, da ich meistens eh keine Lust hatte. Aber die Ärzte sagten dann ich solle es absetzen aufgrund von Wirkungslosigkeit und Orgasmusstörung in meinem Alter.

Eingetragen am  als Datensatz 66037
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Edronax

 

Orgasmusstörungen bei Edronax für Depression

Wirkt gut. Komme morgens viel besser raus und in den Tag rein. Sex war/ist ungestört, bis zum Orgasmus. Ich habe beim und nach dem Orgasmus einen leichten bis mittleren ziehenden bis brennenden Schmerz im Penis, der etwa, ich habe nicht auf die Uhr geschaut, drei bis fünf Minuten anhält. Hatte...

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt gut. Komme morgens viel besser raus und in den Tag rein. Sex war/ist ungestört, bis zum Orgasmus. Ich habe beim und nach dem Orgasmus einen leichten bis mittleren ziehenden bis brennenden Schmerz im Penis, der etwa, ich habe nicht auf die Uhr geschaut, drei bis fünf Minuten anhält. Hatte vor ein paar Tagen versehentlich Edronax ein paar Tage nicht eingenommen. Dann kein Schmerz mehr. Wieder eingenommen, wieder Schmerz beim Orgasmus. Es ist nicht so unangenehm, dass ich deswegen auf Sex und/oder Orgasmus verzichten würde. Überlege aber schon, auf ein anderes Med. umzusteigen, bin selbst "vom Fach".

Eingetragen am  als Datensatz 47465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei LAMUNA

 

Lustlosigkeit, Orgasmusstörungen bei Lamuna für Verhütung

Habe die Pille lange genommen, alles war perfekt, dennoch würde ich sie nicht empfehlen. Habe kein Spaß am Sex, keine Lust, manchmal zwar erregung aber dann kein aha-effekt. beim sex hatte ich noch nie einen orgasmus. nehme sie jetzt nicht mehr hoffe, das es sich ändert :(

Lamuna bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaVerhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Pille lange genommen, alles war perfekt, dennoch würde ich sie nicht empfehlen. Habe kein Spaß am Sex, keine Lust, manchmal zwar erregung aber dann kein aha-effekt. beim sex hatte ich noch nie einen orgasmus. nehme sie jetzt nicht mehr hoffe, das es sich ändert :(

Eingetragen am  als Datensatz 27571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Tavor

 

Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Tavor für Panikstörung, posttraumatische Belastungsstörung

morgens: - Vanlafaxin 150 mg, gut verträglich, Antriebssteigerung, jedoch Libidoverlust und Orgasmusstörungen. - morgens, mittags, abends: Novalgin 500 mg ieine Tablette, gut gegen Schmerzen, jedoch keine starke Besserung der Schmerzen. Als Basisschmerzmittel geeignet. - Taxilan 50mg morgens,...

Tavor bei Panikstörung, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorPanikstörung, posttraumatische Belastungsstörung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

morgens: - Vanlafaxin 150 mg, gut verträglich, Antriebssteigerung, jedoch Libidoverlust und Orgasmusstörungen.
- morgens, mittags, abends: Novalgin 500 mg ieine Tablette, gut gegen Schmerzen, jedoch keine starke Besserung der Schmerzen. Als Basisschmerzmittel geeignet.
- Taxilan 50mg morgens, mittags und abends. Nachts dann nochmal 100 mg, stark beruhigend, als Bedarfsmedikament auch empfehlenswert. Tavor ist aber damit nur schwer zu ersetzen. Macht aber nicht abhängig.
- Tavor 1,0 mg als Bedarfsmedikament bei Panikattacken.
- Seroquel 300 mg als Basismedikament gegen meine Posttraumatische Belastungsstörung sehr gut. Auch super verträglich! Dieses Medikament in Verbindung mit Venlafixin 150 mg gut verträglich und befriedigend in der Wirkung. 2-3 Wochen Vorlaufzeit bis vollständige Wirkung eintrat.

Eingetragen am  als Datensatz 42587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Gabapentin

 

Schwindel, Müdigkeit, Zittern, Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Gabapentin für Trigeminusneuralgie

Ich habe seit ca. 4 Monaten eine Trigeminusneuralgie habe zuerst Lyrica bekommen das hat nicht angeschlagen. Dann habe ich Tegretal bekommen das hatte viele Nebenwirkungen womit ich nicht klarkam und die Schmerzen auch trotz hoher Dosierung später wiederkamen.Jetzt nehm ich Gabapentin aber auch...

Gabapentin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinTrigeminusneuralgie5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 4 Monaten eine Trigeminusneuralgie habe zuerst Lyrica bekommen das hat nicht angeschlagen. Dann habe ich Tegretal bekommen das hatte viele Nebenwirkungen womit ich nicht klarkam und die Schmerzen auch trotz hoher Dosierung später wiederkamen.Jetzt nehm ich Gabapentin aber auch da habe ich viele Nebenwirkungen wie Schwindel, Müdigkeit, bin zittrig, habe keine Lust auf Sex und bekomme auch nur schwer einen Orgasmus ich muß immer überlegen ob ich Autofahren kann oder nicht... Ich habe 2 Kinder die sind 6 und 8 da komm ich damit nicht zurecht. Ich kann nicht Arbeiten und weiß grad auch nicht wie es weiter gehen soll.

Eingetragen am  als Datensatz 41291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Risperdal

 

Orgasmusstörungen, Potenzstörungen, Schlafstörungen bei Risperdal für Depressionen, Angststörungen, Psychose

Die ersten 3 Wochen indenen ich Risperdal neu bekam hatte ich vor allem das Problem nicht schlafen zu können. War total aufgedreht und müde zugleich. Wenn mir die Augen zugefallen sind, musste ich sie wieder öffnen weil ich so angespannt war. Zudem hat ich entweder ne Dauererrektion oder es ging...

Risperdal bei Depressionen, Angststörungen, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDepressionen, Angststörungen, Psychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 3 Wochen indenen ich Risperdal neu bekam hatte ich vor allem das Problem nicht schlafen zu können. War total aufgedreht und müde zugleich. Wenn mir die Augen zugefallen sind, musste ich sie wieder öffnen weil ich so angespannt war. Zudem hat ich entweder ne Dauererrektion oder es ging garnichts.
Nach 5 Monaten hatte ich das Medikament soweit gut vertragen. Normaler schlaf, Psychisch war alles sehr stabil. Eigentlich ein gutes Medikament, aber der große nachteil: Was geblieben war waren Orgasmus- und Errektionsstörungen warum ich Risperdal auch wieder abgesetzen musste

Eingetragen am  als Datensatz 26465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei NuvaRing

 

Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Ich habe vor vielen Jahren von der Micro Pille, auf den NUVA Ring gewechselt. Die klaren Vorteile des Ringes sind: -weniger Hormone -verträglich mit Antibiotika (pille wirkt nicht bei Antibiotika Einnahme oder nur teilweise) -Einfach einsetzten und nach 3Wochen raus, 7 tage Pause,neuer rein...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor vielen Jahren von der Micro Pille, auf den NUVA Ring gewechselt. Die klaren Vorteile des Ringes sind:
-weniger Hormone
-verträglich mit Antibiotika (pille wirkt nicht bei Antibiotika Einnahme oder nur teilweise)
-Einfach einsetzten und nach 3Wochen raus, 7 tage Pause,neuer rein für 3 Wochen
-Periode kann bis 4 Wochen Problemlos verschoben werden
-schwache Periode

Nachteile
-Manche Männer spüren ihn beim Sex
-Libidoverlust,Unlust,Orgasmusstörrungen


Eigentllich ist der Nuva Ring von der Handhabung genial.
Die Nebenwirkung des Libidoverlust ist wirklich extrem. Als ich den Ring abgesetzt habe, habe ich nach längerer Zeit endlich Lust auf Sex gespürt. Mein ganzes Sexualleben war gestört...mit meinem Partner einen Orgasmuserleben war nicht möglich. Nach 6 jahre habe ich wieder mit dem Ring angefangen,da mir Kondome doch etwas zu unsicher wurde.Nach 1 Woche spüre ich wieder keine Erektionen..ich spüre unten rum überhaupt nichts mehr. Ring wird wieder abgesetzet. Meiner Meinung nach ist er nicht zu empfehlen für Frauen die gerneSex haben und genießen möchten.

Eingetragen am  als Datensatz 58480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orgasmusstörungen, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Toll in der Anwendung. Angenehm, da man an nichts denken muss. Nebenwirkungen: Extreme Unlust Depression Orgasmusstörung (hatte ich vor dem Ring nie)

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Toll in der Anwendung.
Angenehm, da man an nichts denken muss.
Nebenwirkungen:
Extreme Unlust
Depression
Orgasmusstörung (hatte ich vor dem Ring nie)

Eingetragen am  als Datensatz 71629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Opipramol

 

Druckgefühl im Kopf, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Orgasmusstörungen, Unruhe, Mundtrockenheit, Schwitzen bei Opipramol für Depressionen, Schlafprobleme, Angststörung

Ich nehme Opipramol seit ca 4 Wochen.... Am Anfang hatte ich ein paar Tage ein Druckgefühl im Kopf sowie Kopfschmerzen. Ich habe seither Orgasmusprobleme und Libidoverlust, komme eigentlich gar nicht mehr zum Orgasmus, bin den ganzen Tag am gähnen aber nicht wirklich müde. Seit ein paar Tagen...

Opipramol bei Depressionen, Schlafprobleme, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Schlafprobleme, Angststörung40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Opipramol seit ca 4 Wochen....
Am Anfang hatte ich ein paar Tage ein Druckgefühl im Kopf sowie Kopfschmerzen.
Ich habe seither Orgasmusprobleme und Libidoverlust, komme eigentlich gar nicht mehr zum Orgasmus, bin den ganzen Tag am gähnen aber nicht wirklich müde. Seit ein paar Tagen schlafe ich nachts wieder nicht durch und die innere Unruhe und Angst kommt wieder. Es gibt noch weitere Nebenwirkungen weshalb ich das Medikament absetzen will.

Eingetragen am  als Datensatz 37150
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Fluoxetin

 

Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Orgasmusstörungen, Gewichtsverlust, Traumveränderungen, Libidoverlust bei Fluoxetin für Zwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden.

Ich nahm anfangs morgens 10mg (3 Wochen) konnte keine Verbesserung feststellen, Nebenwirkungen waren Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit (ich konnte sofort wieder schlafen)und verzögerte Orgasmen. Seit 2 Wochen nehme ich nun 20mg (10mg morgens, 10mg Abends), Nebenwirkungen sind...

Fluoxetin bei Zwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden.5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm anfangs morgens 10mg (3 Wochen) konnte keine Verbesserung feststellen, Nebenwirkungen waren Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit (ich konnte sofort wieder schlafen)und verzögerte Orgasmen. Seit 2 Wochen nehme ich nun 20mg (10mg morgens, 10mg Abends), Nebenwirkungen sind gelegentlicher Nachtschweiß, leichte Schlafstörungen, bei Aufregung zittrigkeit und ich habe 5kg abgenommen.
Meine Stimmung ist besser, Negative Gedanken werden weniger, ich fühle mich gefestigt und habe nicht mehr so oft den Drang mich zurückzuziehen. Ich verspüre mehr Energie und habe jetzt mehr eine "So schlimm ist's doch gar nicht und ist mir egal Einstellung. Ab und zu
Wirken Träume sehr real und ich bin morgens verwirrt und kann es in den ersten Minuten nicht zuordnen. Ich fühle mich weniger bedrückt und habe nicht mehr solche fressattacken, meine Libido ist etwas zurückgegangen und die zwangsgedanken und die Angst sind nach wie vor present.
Ich war anfangs sehr kritisch, doch nun bin ich zufrieden mit meiner medikation, am besten finde ich , dass die von mir befürchtete Gewichtszunahme ausgeblieben ist.

Eingetragen am  als Datensatz 57639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Lyrica

 

Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen bei Lyrica für Polyneuropathie

Ich bekam Lyrika als Ersatz für Cymbalta, da ich die Nebenwirkungen von Cymbalta nicht hinnehmen wollte. Ich erhoffte mir Linderung der Polyneuropathie-Probleme in den Beinen (Gefühlsarmut, Schmerzen). In dieser Hinsicht blieb das Medikament weitgehend wirkungslos. Dafür traten dieselben...

Lyrica bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPolyneuropathie30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Lyrika als Ersatz für Cymbalta, da ich die Nebenwirkungen von Cymbalta nicht hinnehmen wollte. Ich erhoffte mir Linderung der Polyneuropathie-Probleme in den Beinen (Gefühlsarmut, Schmerzen). In dieser Hinsicht blieb das Medikament weitgehend wirkungslos. Dafür traten dieselben sexuellen Probleme wie bei Cymbalta auf (ebenfalls Bericht geschrieben), allerdings in geringerem Maße. Diese bestanden in Erektionsträgheit bei normaler Libido und gelegentlicher Orgasmusunfähigkeit. Müdigkeit, Frieren und Apetitsverlust wie bei Cymbalta traten nicht auf. Insofern hätte ich mit den Nebenwirkungen leben können, jedoch blieb trotz hoher Dosierung (2 x tgl. 75mg) die erwünschte Wirkung aus.

Eingetragen am  als Datensatz 62218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Mirena

 

Schmierblutungen, Unterleibskrämpfe, Haarausfall, Orgasmusstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen bei Mirena für Empfängnisverhütung

Wenn ich diese ganzen Erfahrungsberichte lese, bin ich schockiert, was ich meinem Körper zumute! Ich habe die Spirale seit etwas mehr als 2 Monaten in meinem Körper. Ich war schon immer ein kleines "Sensibelchen", d.h., dass ich sehr nahe am Wasser gebaut bin, mich von kleinen Unpässlichkeiten...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich diese ganzen Erfahrungsberichte lese, bin ich schockiert, was ich meinem Körper zumute!
Ich habe die Spirale seit etwas mehr als 2 Monaten in meinem Körper.
Ich war schon immer ein kleines "Sensibelchen", d.h., dass ich sehr nahe am Wasser gebaut bin, mich von kleinen Unpässlichkeiten des Lebens aus der Ruhe bringen lasse,... etc.; - Deshalb hab ich den Nebenwirkungen der Spirale erstmal keine Bedeutung beigemessen!

Im 1.Monat nach einsetzen der Spirale hatte ich fast täglich schmerzhafte Schmierblutungen, allerdings nicht permanent wie früher, sondern krampfartig und in unregelmäßigen Abständen über den Tag verteilt immer wieder so heftig, dass mir dabei fast die Luft weggeblieben ist und ich mich unwillkürlich zusammengekrümmt habe. Wenn ich den Schmerz beschreiben müsste: Es fühlt sich am ehesten so an, als wenn einem jemand die Gebärmutter rausreißen will. Nicht, dass ich damit Erfahrung hätte, aber ich denke, so muss sich das anfühlen!!! Ein paar Minuten später ist alles wieder vorbei! Allerdings nur eine Frage der Zeit, bis diese Krämpfe wiederkehren!
Haarausfall ist bei mir auch massiv aufgetreten, wobei ich sagen muss, dass sich das mit der Zeit wieder etwas normalisiert hat. Was mir allerdings bedenklich vorkommt, dass ich beim Geschlechtsverkehr länger brauche um zum Höhepunkt zu kommen und sich alles etwas taub anfühlt!
Das Schlimmste daran ist allerdings die dauernde Müdigkeit, die Antriebslosigkeit, die Stimmungsschwankungen , …etc. – Zuerst hab ich allerdings angenommen, dass das von der vielen Arbeit, den dauernden Überstunden und der Doppelbelastung: Alleinerziehend mit Kind und Vollzeitjob kommt, dazu evtl. Winterdepressionen, weil November generell ein Monat ist, dass ich absolut nicht mag.

Jetzt haben wir Ende Jänner und das Ganze hat sich immer noch nicht gebessert. Ich hatte 2 Wochen Urlaub zum erholen, aber sogar in dieser Zeit habe ich überempfindlich reagiert, bei jeder Kleinigkeit geheult, sogar bei Tierdokus, wenn ein Tier verendet, wenn ich Streit mitkriege, nehme alles persönlich….; So empfindlich war ich überhaupt noch nie!
Ich habe an nichts mehr eine Freude, ich kann mich zu nichts mehr motivieren, ziehe mich zurück und schaffe es nur mit Mühe, meinen Tagesablauf ohne gröbere Traurigkeit, Angst, innere Unruhe und Schwerfälligkeit oder Zornausbrüchen zu überstehen.

Glücklich macht das auf Dauer nicht!
Nur drängt sich mir die Frage auf, ob das alles nur eine ordentliche Winterdepression oder die ersten Erscheinungen eines Burn Outs sind, oder ob es wirklich an „Mirena“ liegt!?

Bitte um Rückmeldungen! Danke!
Habe allerdings am 31.01.2011 eine Frauenarzttermin, dort werde ich die Problematik auf jeden Fall ansprechen!

Eingetragen am  als Datensatz 31566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Orgasmusstörungen aufgetreten:

Libidoverlust (28/99)
28%
Müdigkeit (22/99)
22%
Gewichtszunahme (20/99)
20%
Kopfschmerzen (16/99)
16%
Übelkeit (14/99)
14%
Appetitlosigkeit (11/99)
11%
Schwindel (10/99)
10%
Schwitzen (8/99)
8%
Mundtrockenheit (8/99)
8%
Absetzerscheinungen (7/99)
7%
Benommenheit (7/99)
7%
Unruhe (6/99)
6%
Erektionsstörungen (6/99)
6%
Konzentrationsschwierigkeiten (5/99)
5%
Nachtschweiß (4/99)
4%
starkes Träumen (4/99)
4%
Emotionslosigkeit (4/99)
4%
Schlafstörungen (4/99)
4%
Verstopfung (4/99)
4%
Sehstörungen (3/99)
3%
Zittern (3/99)
3%
Heißhungerattacken (3/99)
3%
Albträume (3/99)
3%
Antriebslosigkeit (3/99)
3%
Schlafprobleme (3/99)
3%
Abgeschlagenheit (3/99)
3%
Durchfall (2/99)
2%
Einschlafschwierigkeiten (2/99)
2%
Lichtempfindlichkeit (2/99)
2%
Ejakulationsstörungen (2/99)
2%
Sodbrennen (2/99)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 100 Nebenwirkungen in Kombination mit Orgasmusstörungen
[]