Panikattacke

Wir haben 56 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Panikattacke.

Prozentualer Anteil 74%26%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg6888
Durchschnittliches Alter in Jahren3941
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,8226,69

Die Nebenwirkung Panikattacke trat bei folgenden Medikamenten auf

Moxifloxacin (2/8)
25%
Stelara (1/10)
10%
Zostex (2/66)
3%
Cotrim forte ratiopharm 960mg (1/43)
2%
Trazodon (1/56)
1%
Ciprofloxacin (7/484)
1%
MCP (3/217)
1%
Capval (2/171)
1%
Concor (1/91)
1%
Avalox (4/390)
1%
Penicillin (1/107)
0%
Palexia (1/119)
0%
Clarithromycin (2/320)
0%
Amoxicillin (4/690)
0%
Prednisolon (2/387)
0%
Amitriptylin (1/274)
0%
Doxycyclin (1/349)
0%
Valette (1/426)
0%
Ibuprofen (1/499)
0%
Cipralex (1/983)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 37 Medikamente mit Panikattacke

Folgende Berichte liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Moxifloxacin

 

Übelkeit, Mundtrockenheit, Schwindel, Panikattacke bei Moxifloxacin für Bronchitis (akut)

Das Medikament habe ich wegen schwerer Bronchitis genommen.die ersten drei Tage wurde mir etwa 30 Minuten nach der Einnahme für etwa eine Stunde übel. Die Bronchitis wurde schlagartig besser und das Fieber war am dritten einnahmetag vorbei. Am vierten Tag war mir morgens sehr ungut zumute mit Schwindel und starker Mundtrockenheit und ich bin panisch geworden . ich bin gleich zum Arzt . dieser meinte das könne durchaus von moxifloxacin kommen und ich hätte mich früher melden sollen. ich durfte das medikament nach vier Tagen absetzen. Aber wie gesagt, die Bronchitis war nach drei Tagen kuriert.mehr

 

Panikattacke, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Schüttelfrost, Benommenheit bei Moxifloxacin für Bronchitis (akut)

Hallo Zusammen,

meine Erfahrung mit Moxifloxacin:

Habe es verschrieben bekommen weil das erste Antibiotika gegen meine Bronchitis nicht richtig angeschlagen hat.

Tag 1 mit Moxifloxacin:

Habe die Tablette abends eingenommen, 30 Minuten später wurde mir furchtbar schlecht. Bin dann ins Bett gegangen mit der Hoffnung dass es besser wird, bin dann auch relativ schnell eingeschlafen.

Tag 2:

Hatte sofort das Gefühl von schlagartiger
Besserung meiner Bronchitis.
Abends war ich dann jedoch nervös vor der Einnahme der zweiten Tablette. 30 Minuten nach Einnahmen wurde mir schlecht, schwummrig, hatte Schüttelfrost, habe gezittert, konnte nur unkonzentriert sehen und wollte am liebsten vor mir selbst weglaufen. (Kenne das alles…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Stelara

 

Panikattacke, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen bei Stelara für Psoriasis

Hallo liebe Leute ich bekam stelara im April 45 mg 4 wochensspäter die zweite Dosis 45 mg.Nach 6 Wochen fing die pso an zu verschwinden doch dann 2 Wochen später wie einer schon von euch beschrieben hat der Reinste Alptraum.Es fing mit komischen Herzrythmus Störungen an.ab zum Arzt ekg schlecht direkt zum kh festgestellt wurde Vorhofflimmern.dagegen bekamm ich apixaban eliquis blutverdünner.tage später abends im Bett auf einmal Panik Attacken linker arm taub fusskribbeln herzrasen schwindel engegefühl in der Brust und das gefühl gleich umzukippen infas 3-4 mal ab zur Notaufnahme ekg okay bluddruck okay immer wieder ich stand da wie ein idiot Blutwerte top kein Schlaganfall oder Herzinfarkt.die Ärzte sagten alles in Ordnung.Volle…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Zostex

 

Magenschmerzen, Antriebslosigkeit, Fieber, Erbrechen, Müdigkeit, Übelkeit, Sodbrennen, Schwindel, Unruhe, Panikattacke, Herzrasen, Depressive Verstimmungen bei Zostex für Gürtelrose

Nach der ersten Tabletteeinnahme nach ca. 2 Stunden starke Magenschmerzen, Fieber, Erbrechen, Bauchschmerzen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit bekommen. Am nächsten Tag war jedoch die Gürtelrose auf dem Oberschenkel deutlich kleiner geworden und ich hatte nur noch Sodbrennen und Übelkeit. In der Annahme das es schon nicht mehr so schlimm werden würde nahm ich abends artig wieder eine Tablette Zostex und durfte die schlimmste Nacht meines Lebens erleben. Alle Nebenwirkungen der ersten Einnahme und dazu noch Schwindel, Unruhe, Panik, Herzrasen und prima depressive Gedanken. Morgens bin ich mit einer starken Zahnfleischentzündung aufgewacht und konnte nicht mehr die Zähne aufeinader beissen. Auch der Konsum fester Nahrung funktionierte nicht…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

 

Herzklopfen, Herzrasen, Panikattacke, Herzrhythmusstörungen bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Ich bekam das mittel wegen eines Blasen Nieren Infektes und gleichzeitiger Nasennebenhölenentzündung, am ersten Tag der einnahme spürte ich noch nix, ab dem zweiten und dritten Tag bekam ich starkes Herzklopfen als ob es raus wolle. Tag nummer vier, es wurde mir innerhalb von einer selkunde beim Auto fahren schlecht, ich bekam starkes Herzrasen und Panikattacke.
Ich schaffte es noch bis zum Hausarzt, Medikament wurde sofort abgesetzt und nun muss ich mich schonen. Bekam vorsichtshalber noch ein LAngzeit EKG angehängt für 24 Stunden zu Kontrolle. Das EKG zuvor an dem ich ca. 1 Stunde hing, zeigte Herzrytmusstörung.
Was das alles auslösen kann.......mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Trazodon

 

Mundtrockenheit, verstopfte Nase, Panikattacke, Atemnot, Weinerlichkeit, Zittern bei Trazodon für Zwangsstörung

Habe es gegen meine Zwangsstörung bekommen, die ich seit ca 8 Jahren mit mir rumtrage.
Von Anfang an hatte ich Nebenwirkungen, die nicht weg gingen. Dazu zählten, trockener Mund, dunklere Stimme, verstopfte Nase und zuletzt auch eine Panikattacke in der ich Dinge hörte + diese typischen Begleitsymptome. Atemnot, Weinkrampf, Zitter (wohl eher wackeln!), Panik eben! Dieses Medikament würde ICH nicht empfehlen. Gegen die Zwänge hat es auch überhaupt nicht geholfen...mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Ciprofloxacin

 

Durchfall, Haarausfall, Schlafstörungen, Übelkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Panikattacke, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Atembeschwerden, Sehnenschmerzen, Gewichtabnahme, Gliederbeschwerden bei Cipro (Ciprofloxacin) für Magen-Darm-Infekt

BITTE NICH EINNEHMEN!
Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch gedacht.
Am Tag der letzten Tablette bekam ich plötzlich Depressive Zustaende. Am naechsten Tag bekam ich dann meine erste Panikattacke. Es ging weiter mit Angstzustenden welche den ganzen Tag dauerten. In den ersten Wochen nach Absetzen nahm ich durch die Angst und Panikattacken rapide ab und konnte nichts mehr essen. Ich war sehr antriebslos und konnte nichts mehr erledigen und nur im Bett liegen. Wenn ich schlafen konnte, wachte ich bereits sehr…mehr

 

Panikattacke bei Ciprofloxacin für Blut im Urin

Ich hatte eine etwas verschleppte Blaseninfektion und von meinem Hausarzt dieses Medikament verschrieben bekommen. 2x 500mg 5 Tage. Da ich die letzte AB vor 10 Jahren eingenommen habe, war ich auch nicht misstrauisch und habe leider NICHT recherchiert. 4 Stunden nach der dritten Tablette um 24 Uhr brach die Hölle los. Ich hatte Panikattacken mit Herzrhythmusstörungen, bekam nur schwer Luft, die Hände zitterten so stark, dass ich ein Wasserglas nicht mehr halten konnte, ich war auch unfähig Hilfe zu holen oder den Notarzt anzurufen. Dann stellte sich ein kribbeln und Taubheitsgefühl in den Händen ein. Erst nach fünf Stunden konnte ich Wasser trinken und mich langsam wieder fangen. Die Nebenwirkungen hielten den ganzen Tag an, Autofahren…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei MCP

 

Durchfall, Zittern, Panikattacke bei MCP für Schmerzen (Bauch)

Letzte Nacht hatte ich mal wieder einer der schlimmsten Nächte meines Lebens, es ist jetz schon das zweite Mal nach dem ich MCP Tropfen genommen hab, dass es mir so schlecht ging! Eigentlich hatte ich nur schmerzhafte Blähungen und hab mir gedacht die Tropfen könnten mir helfen...falsch gedacht.. die Folge war, dass ich ca. 10 Minuten nach der Einnahme Durchfall bekommen habe und gezittert habe wie ein Weltmeister und ich hab mich einfach schrecklich gefühlt. Dieses Gefühl kann ich gar nicht richtig beschreiben, eine Mischung zwischen Übelkeit Verzweiflung und Panik. Jetzt, am nächsten Morgen, fühle ich mich ausgelaugt und als hätte ich Magendarm...einfach nur ätzend..
Dieses Zeug landet sofort in den Müll!mehr

 

Panikattacke, Unruhe, Schlaflosigkeit, Depressive Verstimmungen bei MCP für Übelkeit / Erbrechen

Psychisch leicht angeschlagen, habe ich wegen (alkoholbedingter) Übelkeit MCP Tropfen zu mir genommen. Die Übelkeit ging weg, aber ich bekam eine so heftige Panikattacke, dass ich in die Notaufnahme bin. "Nachwehen" in Form von gesteigerter Unruhe, Schlaflosigkeit, Depression noch mehr als eine Woche später. Ich lasse künftig die finger davon, zumal ich mittlerweile von einem ähnlichen Fall im engeren Familienkreis weiß.mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Capval

 

Brustenge, Magenschmerzen, Panikattacke bei Capval für Reizhusten

Nachdem ich (weiblich, 31 Jahre) die 10ml genommen hatte, bekam ich nach 3 Std derart starke Brustschmerzen, dass ich davon aufwachte. Ich dachte so müsse es sich anfüllen wenn man einen Herzinfakt bekommt, totale Beklemmungsgefühle, als ob jemand von innen den Brustkorb zusammen zieht. Wahnsinnige Scherzen in und um den Magenbereich. Ich bekam Panik, versuchte aber irgendwie ruhig zu bleiben um nicht alles zu verschlimmern. Habe gleich gegooglet und zum Glück dieses Forum gefunden, sonst wäre ich ins Krankenhaus gefahren. Meinen Mann habe ich trotzallem aufgeweckt da die Schmerzen in Schüben kamen und ich nicht wusste wie stark sie noch werden würden. Nach ca 1 Stunde kamen die schmwerzvolle Brust-Magenkrämpfe schon weniger. Nach ca. 2…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Concor

 

Panikattacke bei Concor für Herzrhythmusstörungen

Nach 1 Tablette Concor 2,5 mg hatte ich eine sehr schlimme Panikattacke.mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Avalox

 

Neuropathie, Benommenheit, Übelkeit, Herzrasen, Nervosität, Panikattacke, Atemnot, Brustenge, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, schwacher Puls, kalte Gliedmaßen bei Avalox für grippale Infektion

Ich bekam Avalox verschrieben, weil mich nun schon seit Wochen eine unspezifische Infektion plagt... eigentlich schon Monate, da es immer wieder zurück kam innerhalb Wochen nach den letzten Antibiosen.

Im Normalfall vertrage ich Medikamente sehr gut und gerade Antibiotika haben noch nie mehr als Übelkeit verursacht oder bei Allergie eben dementsprechende Nachwirkungen (nur Dalacin). Aber bei Avalox musste ich heute nach der 3. Einnahme die Hölle erleben!

1. Tag: Etwa 15 Minuten nach Einnahme entwickelte sich eine Neuropathie, sehr unangenehm aber nach 30 Minuten wieder vorbei. Das Gefühl auf Drogen zu sein (Benommenheit, Aufgekratztheit) blieb allerdings den ganzen Tag, genauso eine intervallartige Übelkeit.

2. Tag: Kurz nach…mehr

 

Appetitlosigkeit, Atemnot, Panikattacke bei Avalox für lungenentzündung

hatte das Medikament Avalox aufgrund einer Lungenentzündung von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Ich muss dazu sagen dass ich außer einem relativ zähem grünen Schleim keinerlei beschwerden hatte - bis zur Einnahme von Avalox.
Nach der zweiten Tablette die ich immer morgens einnahm, bekam ich gegen Nachmittag nur noch schwer Luft, ich war sehr kurzatmig und konnte nur noch sehr schwer Treppen steigen oder sonstige einfache Dinge tun. Nachdem ja eine Lungenentzündung diagnostiziert war, lag der Verdacht nahe, diese hätte sich verschlechtert und es kommt deswegen zu Atemnot.
Am dritten Tag der Einnahme hat es mich komplett niedergestreckt. Etwa eine Stunde nach Einnahme starke Atemnot, Kreislaufzusammenbruch, Panikattacke.…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Penicillin

 

Herzrasen, Panikattacke bei Penicillin für Mandelentzündung

Habe das Medikament gegen eine Mandelentzündung bekommen. gleich am ersten tag hatte ich schweißausbrüche und herzrasen. ab dem 3 tag extreme panikattacken. ansonsten hat es getan was es soll : die Mandelentzündung ist bis jetzt gut abgeheiltmehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Clarithromycin

 

Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, Zittern, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Kälteempfinden, Panikattacke, bitterer Geschmack, Kribbeln bei Clarithromycin für Sinusitis, Bronchitis (akut)

bekam Clarithromycin 500 Basics für 7 Tage. Dosierung 1 - 0 - 1
Sollten mir bei Nasennebenhölenentzündung und Bronchitis helfen. Am ersten Tag war alles in Ordnung, ab dem zweiten Tag schlaflosigkeit, keinen Appetit ect. Heute am 5 Tag ist es so schlimm, das ich keine Kraft mehr habe mich überhaupt noch zu bewegen.mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Amoxicillin

 

Durchfall, Blähungen, Magendruck, Übelkeit, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke bei Amoxicillin für Zahnentzündung mit eitriger Fistel

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach…mehr

 

Schwindel, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke bei Amoxicillin für Innenohrentzündung

Anfang Juni hatte ich eine Innenohrentzündung. Im Krankenhasu bekam ich zur Behandlund Amoxicilin. Bereits nach 2 Tagen traten die Nebenwirkungen ein. Zuerst Übelkeit, dann Schwindel und Kreislaufprobleme. Dadurch bekam ich Herzrasen und Panik. Ich hatte regelrechte Angst zu Sterben und konnte mir nicht erklären, wo das Gefühl her kam. Die Zustände wurden immer Schlimmer, auch als die Innenohrentzündung weg war. Es hat 2 Monate! gedauert bis sich die Nebenwirkungen verbessert haben und ich einigermaßen wieder den Alltag bewältigen konnte. Nach 9 Monaten treten immer noch Angstzustände in bestimmten Situationen ein. Aufgrund dieser Erfahrung kann ich Amoxicilin NICHT empfehlen, da einfach die Nebenwirkungen viel zu schlimm waren. Noch heute…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Prednisolon

 

Benommenheit, Angstzustände, Panikattacke, Bluthochdruck, Durchfall, Blähungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Augeninnendruckerhöhung bei Prednisolon al 20mg für Asthma

Ich habe dieses Medikament für einen grippalen Infekt als Asthmatiker bekommen. Mein Arzt fragte mich vorher, ob ich das wirklich möchte, wie ich später merkte nicht ohne Grund. Mit der ersten Einnahme verwandelte ich mich in einen Gefühllosen Zombie. Ich habe neben mir gestanden, Angstzustände kurz vorm Nervenzusammenbruch. Ich bin ein Kerl wie ein Baum 2 Meter 130kg......soviel ich hätte heulen können. Verschwommenes sehen, Panik Attacken, Kopfschmerzen, enormer Bluthochdruck (160-100), Blähungen, Durchfall magenschmerzen, 5kg in 12 Tagen zugenommen. Augen druck. Das Medikament sollte verboten werden.mehr

 

Herzrasen, Panikattacke, Euphorie bei Prednisolon für Schleimbeutelentzündung Schulter

Ich habe Prednisolon wegen einer Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter verschrieben bekommen und war zuerst sehr distanziert wegen der evt. auftretenden Nebenwirkungen. Dosierung war 50mg für 5 Tage und dann laufendes Ausschleichen (25mg-12.5mg) für weitere 10 Tage.
Nach genauerem Informieren hatte ich jede Tablete früh morgens gegn 5-7 Uhr genommen. Die ersten drei Tage ging es sehr gut dann am vierten Tag habe ich ca. 3 Stunden nach der Einnahme Panik bekommen, Herzrasen, das Gefühl ich dreh am Rad. Das hielt ca. 3 Stunden an.
Am 6. Tag nachdem ich mit 25mg weiter gemacht hab wurde es besser.
Keine Gewichtszunahme, keine Pickel während der Einnahme und grundsätzlich ein euphorisches Gefühl.
So eine Art Duracell Hase.
Nach…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Amitriptylin

 

Schwindel, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Albträume, Müdigkeit, Panikattacke bei Amitriptylin für Schlafstörungen, Migräne

Ich habe das Amitriptylin gegen meine durch psychische Belastung auftretenden Schlafstörungen und die hinzukommene chronische Migräne verschrieben bekommen. Da das Medikament ja auch als Antidepressivum verschrieben wird und sehr stimmungsaufhellend wirken soll, war ich den Tropfen gegenüber etwas misstrauisch, habe dennoch jeden Abend die vom Arzt verschriebene Dosis eingenommen. Ich bin mir nicht sicher ob es anfänglich der allseits bekannte Placeboeffekt war, aber ich konnte etwas besser schlafen als vorher. Mit der Zeit kamen Gewichtzunahme, Schweißausbrüche tagsüber aber auch nachts hinzu, sowie Schwindel und Albträume. Die Albträume sind in Verbindung mit der Müdigkeit tagsüber am Schlimmsten. Ich träume unglaublich wirre und…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Doxycyclin

 

Übelkeit, Benommenheit, Durchfall, Panikattacke, Schüttelfrost bei Doxycyclin für Bakterielle Infektion

Hab es abgesetzt nach der 2ten Tablette. Grund: lang anhaltende Übelkeit, Benommenheit, Durchfall, Panikattacke und Schüttelfrost. Nie wieder!!!mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Valette

 

Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Panikattacke, Depression bei Valette für Verhütung, Endometriose, unterleibsbeschwerden

Ich hab die valette seit ungefaehr 5 jahren ohne probleme genommen, zwar nicht durchgaengig, da in zeiten wo ich keinen freund hatte, sie nicht brauchte. Dann wurden meine unterleibsbeschwerden immer schlimmer und ich musste deswegen sogar eine woche in die klinik da sich herausstellte, das ich endometriose habe, jedoch war diese schwach ausgepraegt.. aufgrund dessen musste ich die maxim auch als 'Medikament' nehmen, damit sich dies nicht nochmal wiederholen wuerde. Bis dahin kam ich eigentlich sehr gut mit ihr zurecht. Dann einige zeit spaeter hoerte ich auf sie zu nehmen und dieser zeitraum in dem ich sie nicht nahm war ungefaehr 1 - 1 1/2, dann kam ich mit meinem freund jetzt vor einiger zeit zusammen und habe mir vor 3 Monaten das…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Ibuprofen

 

Herzrasen, Juckreiz, Schüttelfrost, Hautrötung, Augenschwellung, Atembeschwerden, Gesichtsschwellung, Panikattacke bei Ibuprofen für Hws + Lws Syndrom

1. Diclofenac: nach Bandscheibenvorfall und immer wieder auftretenden Schmerzen im LWS und HWS-Bereich Diclonfenac i.m. erhalten und problemlos vertragen. Seit einiger Zeit für zuhause gelegentlich bei Schmerzzuständen Dilofenac 75 Retard genommen und ebenfalls problemlos vertragen. Durch ein versehen an der Rezeption Diclo 50mg als normale Tablette verschrieben bekommen. 3 Stunden nach dem Mittagessen (Fisch, Krabben und Papadelle anschließend eine Diclo 50mg eingenommen) traten folgende Symptome auf: Herzrasen, extremer Juckreiz am ganzen Körper, Rötung der Haut Atemnot, rote und geschwollene Augen und Schüttelfrost. Sofort zum Arzt, der mir Cortison und ein Antihistaminikum i.v. spritzte und mich eine halbe Stunde unter Kontrolle hielt…mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Cipralex

 

Übelkeit, Kribbeln, Schwitzen, Blutdruckanstieg, Unruhe, Panikattacke bei Escitalopram für Depression

Ich nehme seit 3 Tagen Escitalopram 5mg wegen einer Depression ein. Unter Mirtazapin hatte ich stärkste Verstopfungen und schnelle Gewichrszunahme als Nebenwirkung, deshalb der Wechsel. Die erste Einnahmetag war ok., ich hatte nur später Übelkeit, Kribbeln , Schwitzen und hohen Blutdruck (der ist sonst immer zu niedrig) Gestern ging es so weiter, nur dass mich eine kaum auszuhaltende Unruhe befiel. Später in de Stadt erlitt ich eine heftige Panikattacke und musste umkehren.Das hatte ich seit vielen Jahren nicht mehr erlebt. Jetzt habe ich es heute wieder genommen, hoffe, dass es nicht wieder so schlimm wird. Wie soll man diese Panik und Unruhe aushalten oder dem Partner erklären? Depression ist eine Sache, aber Panikattacken brauche ich…mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Panikattacke aufgetreten:

Herzrasen (17/56)
30%
Schwindel (16/56)
29%
Übelkeit (12/56)
21%
Unruhe (10/56)
18%
Durchfall (9/56)
16%
Benommenheit (8/56)
14%
Kopfschmerzen (7/56)
13%
Mundtrockenheit (6/56)
11%
Schweißausbrüche (6/56)
11%
Depressive Verstimmungen (5/56)
9%
Atembeschwerden (5/56)
9%
Atemnot (5/56)
9%
Müdigkeit (5/56)
9%
Schüttelfrost (4/56)
7%
Zittern (4/56)
7%
Angstzustände (4/56)
7%
Appetitlosigkeit (4/56)
7%
Antriebslosigkeit (3/56)
5%
Brustenge (3/56)
5%
Sehstörungen (3/56)
5%
Schlaflosigkeit (3/56)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 80 Nebenwirkungen in Kombination mit Panikattacke
[]