Panikattacke

Wir haben 63 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Panikattacke.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg6787
Durchschnittliches Alter in Jahren4041
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,7126,68

Die Nebenwirkung Panikattacke trat bei folgenden Medikamenten auf

Moxifloxacin (3/10)
30%
Stelara (1/10)
10%
Zostex (2/69)
2%
Triam (1/46)
2%
Cotrim forte ratiopharm 960mg (1/49)
2%
Levofloxacin AL (1/57)
1%
Trazodon (1/59)
1%
Cipro-1A (1/62)
1%
Melperon (1/72)
1%
Ciprofloxacin (7/518)
1%
MCP (3/224)
1%
Zoloft (1/79)
1%
Capval (2/185)
1%
Ortoton (2/197)
1%
Avalox (4/397)
1%
Unacid (1/133)
0%
Candesartan (1/144)
0%
Clarithromycin (2/332)
0%
Amoxicillin (4/711)
0%
Prednisolon (2/408)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 41 Medikamente mit Panikattacke

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Moxifloxacin

 

Übelkeit, Mundtrockenheit, Schwindel, Panikattacke bei Moxifloxacin für Bronchitis (akut)

Das Medikament habe ich wegen schwerer Bronchitis genommen.die ersten drei Tage wurde mir etwa 30 Minuten nach der Einnahme für etwa eine Stunde übel. Die Bronchitis wurde schlagartig besser und das Fieber war am dritten einnahmetag vorbei. Am vierten Tag war mir morgens sehr ungut zumute mit...

Moxifloxacin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoxifloxacinBronchitis (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament habe ich wegen schwerer Bronchitis genommen.die ersten drei Tage wurde mir etwa 30 Minuten nach der Einnahme für etwa eine Stunde übel. Die Bronchitis wurde schlagartig besser und das Fieber war am dritten einnahmetag vorbei. Am vierten Tag war mir morgens sehr ungut zumute mit Schwindel und starker Mundtrockenheit und ich bin panisch geworden . ich bin gleich zum Arzt . dieser meinte das könne durchaus von moxifloxacin kommen und ich hätte mich früher melden sollen. ich durfte das medikament nach vier Tagen absetzen. Aber wie gesagt, die Bronchitis war nach drei Tagen kuriert.

Eingetragen am  als Datensatz 71479
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Panikattacke, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Schüttelfrost, Benommenheit bei Moxifloxacin für Bronchitis (akut)

Hallo Zusammen, meine Erfahrung mit Moxifloxacin: Habe es verschrieben bekommen weil das erste Antibiotika gegen meine Bronchitis nicht richtig angeschlagen hat. Tag 1 mit Moxifloxacin: Habe die Tablette abends eingenommen, 30 Minuten später wurde mir furchtbar schlecht. Bin dann ins...

Moxifloxacin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoxifloxacinBronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

meine Erfahrung mit Moxifloxacin:

Habe es verschrieben bekommen weil das erste Antibiotika gegen meine Bronchitis nicht richtig angeschlagen hat.

Tag 1 mit Moxifloxacin:

Habe die Tablette abends eingenommen, 30 Minuten später wurde mir furchtbar schlecht. Bin dann ins Bett gegangen mit der Hoffnung dass es besser wird, bin dann auch relativ schnell eingeschlafen.

Tag 2:

Hatte sofort das Gefühl von schlagartiger
Besserung meiner Bronchitis.
Abends war ich dann jedoch nervös vor der Einnahme der zweiten Tablette. 30 Minuten nach Einnahmen wurde mir schlecht, schwummrig, hatte Schüttelfrost, habe gezittert, konnte nur unkonzentriert sehen und wollte am liebsten vor mir selbst weglaufen. (Kenne das alles von meinen Panikattacken - Angststörung, die ich bis dato aber nicht mehr hatte bzw erfolgreich teraphiert waren). Bin dann ins Bett und konnte wieder schnell einschlafen.

Tag 3 - Höllentag!:

Mir war von morgens an komisch und ich hatte den ganzen Tag in der Arbeit eine Panikattacke nach der anderen was mir mega Angst gemacht hat. Ich wollte nie wieder an diesen Punkt kommen. Am Abend dachte ich mir ich nehme die Tablette diesmal direkt vor dem schlafen in der Hoffnung sofort einzuschlafen und somit ruhig zu bleiben. Hat super geklappt bis auf dass ich genau 90 Minuten nach Einnahmen schweißgebadet in einer Panikattacke aufgewacht bin. Ich bekam kaum Luft, war sehr unruhig, hatte Todesangst und konnte nichts von dem anwenden was ich bei meiner Psychologin gelernt habe. Ich war kurz davor 112 zu wählen. 45 Minuten hat es gedauert bis ich wieder eingeschlafen bin.

Tag 4 = Heute:

Ich bin gleich morgens zu meinem Arzt. Er sagte mir ich soll das Antibiotika sofort absetzen. Ich werde heute Abend definitiv keine Tablette mehr nehmen. Schlecht geht es mir immer noch weil ich immer noch die Symptome der Panikattacken habe.

Meine Frage an euch:

Wann hören die Panikattacken auf?
Wann bin ich nicht mehr so schwummrig?
Wann bin ich wieder konzentriert?
Ich habe so Angst dass es wieder so wird wie damals.

Eingetragen am  als Datensatz 68265
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Moxifloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Stelara

 

Panikattacke, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen bei Stelara für Psoriasis

Hallo liebe Leute ich bekam stelara im April 45 mg 4 wochensspäter die zweite Dosis 45 mg.Nach 6 Wochen fing die pso an zu verschwinden doch dann 2 Wochen später wie einer schon von euch beschrieben hat der Reinste Alptraum.Es fing mit komischen Herzrythmus Störungen an.ab zum Arzt ekg schlecht...

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Leute ich bekam stelara im April 45 mg 4 wochensspäter die zweite Dosis 45 mg.Nach 6 Wochen fing die pso an zu verschwinden doch dann 2 Wochen später wie einer schon von euch beschrieben hat der Reinste Alptraum.Es fing mit komischen Herzrythmus Störungen an.ab zum Arzt ekg schlecht direkt zum kh festgestellt wurde Vorhofflimmern.dagegen bekamm ich apixaban eliquis blutverdünner.tage später abends im Bett auf einmal Panik Attacken linker arm taub fusskribbeln herzrasen schwindel engegefühl in der Brust und das gefühl gleich umzukippen infas 3-4 mal ab zur Notaufnahme ekg okay bluddruck okay immer wieder ich stand da wie ein idiot Blutwerte top kein Schlaganfall oder Herzinfarkt.die Ärzte sagten alles in Ordnung.Volle Verzweiflung in mir.habe eine Herz stress mrt auch machen lassen alles gut.dann 2 Wochen ruhe.Der Oberhammer kam später mit Kopfschmerzen fing das an danach schwere Depressionen vom übellsten Gefühl wie sinlosigkeit innere unruhe,Benommenheit,vernichtungsgefühl schlafstörrungen Schwindel ganz starke psychische eingriffe.man kann dagegen nicht ankämpfen.und es sind noch so viele weitere Nebenwirkungen also ich habe noch nie in meinem leben so was erlebt und bin noch nicht raus aus der Sache aber eines weiss ich Biotechnologie nein danke man bekommt ansgt um sein leib und wohl von dem Medikament.seid wachsam der beste Horrorfilm ist nix dagegen.alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 62649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Zostex

 

Magenschmerzen, Antriebslosigkeit, Fieber, Erbrechen, Müdigkeit, Übelkeit, Sodbrennen, Schwindel, Unruhe, Panikattacke, Herzrasen, Depressive Verstimmungen bei Zostex für Gürtelrose

Nach der ersten Tabletteeinnahme nach ca. 2 Stunden starke Magenschmerzen, Fieber, Erbrechen, Bauchschmerzen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit bekommen. Am nächsten Tag war jedoch die Gürtelrose auf dem Oberschenkel deutlich kleiner geworden und ich hatte nur noch Sodbrennen und Übelkeit. In der...

Zostex bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Tabletteeinnahme nach ca. 2 Stunden starke Magenschmerzen, Fieber, Erbrechen, Bauchschmerzen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit bekommen. Am nächsten Tag war jedoch die Gürtelrose auf dem Oberschenkel deutlich kleiner geworden und ich hatte nur noch Sodbrennen und Übelkeit. In der Annahme das es schon nicht mehr so schlimm werden würde nahm ich abends artig wieder eine Tablette Zostex und durfte die schlimmste Nacht meines Lebens erleben. Alle Nebenwirkungen der ersten Einnahme und dazu noch Schwindel, Unruhe, Panik, Herzrasen und prima depressive Gedanken. Morgens bin ich mit einer starken Zahnfleischentzündung aufgewacht und konnte nicht mehr die Zähne aufeinader beissen. Auch der Konsum fester Nahrung funktionierte nicht mehr und ich durfte es pürieren.
Zostex nehm ich nie wieder ein

Eingetragen am  als Datensatz 67642
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Triam

 

Schwindel, Herzrasen, Panikattacke bei Triam für Schmerzen (Rücken)

Eine Orthopädin, die meinen langjährigen Orthopäden über die Feiertage vertrat (Praxisgemeinschaft), hat mir ohne mich zu fragen 6 Spritzen Triam 10 mg in den Rücken gespritzt. Obwohl Bluthochdruck (Top eingestellt seit langem mit 120 zu 80) und Diabetes (ohne Spritzen zu müssen) bekannt war und...

Triam bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TriamSchmerzen (Rücken)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine Orthopädin, die meinen langjährigen Orthopäden über die Feiertage vertrat (Praxisgemeinschaft), hat mir ohne mich zu fragen 6 Spritzen Triam 10 mg in den Rücken gespritzt. Obwohl Bluthochdruck (Top eingestellt seit langem mit 120 zu 80) und Diabetes (ohne Spritzen zu müssen) bekannt war und im PC unter Patienten Dateien abgespeichert war. Ca. 6 Stunden später absoluter Bluthochdruck, Schwindel, roter und heißer Kopf, Herzrasen und Panikattacken. von 187 zu 140 und einen Puls von 112. Seit dem bin ich nur noch beim Kardiologen in Behandlung. Langzeit EKG´s und jede Menge Bluthochdruck Tabletten.Der hohe Blutdruck mit den Nebenwirkungen wird wohl noch 2- 3 Monate so bleiben. Laut Kardiologe ist es unverantwortlich, diese Mittel zu Spritzen.
Das diese Ärztin mich nie wieder berühren wird, ist wohl klar.

Eingetragen am  als Datensatz 71033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

 

Herzklopfen, Herzrasen, Panikattacke, Herzrhythmusstörungen bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Ich bekam das mittel wegen eines Blasen Nieren Infektes und gleichzeitiger Nasennebenhölenentzündung, am ersten Tag der einnahme spürte ich noch nix, ab dem zweiten und dritten Tag bekam ich starkes Herzklopfen als ob es raus wolle. Tag nummer vier, es wurde mir innerhalb von einer selkunde beim...

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Blasen-Nieren-Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgBlasen-Nieren-Erkrankungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das mittel wegen eines Blasen Nieren Infektes und gleichzeitiger Nasennebenhölenentzündung, am ersten Tag der einnahme spürte ich noch nix, ab dem zweiten und dritten Tag bekam ich starkes Herzklopfen als ob es raus wolle. Tag nummer vier, es wurde mir innerhalb von einer selkunde beim Auto fahren schlecht, ich bekam starkes Herzrasen und Panikattacke.
Ich schaffte es noch bis zum Hausarzt, Medikament wurde sofort abgesetzt und nun muss ich mich schonen. Bekam vorsichtshalber noch ein LAngzeit EKG angehängt für 24 Stunden zu Kontrolle. Das EKG zuvor an dem ich ca. 1 Stunde hing, zeigte Herzrytmusstörung.
Was das alles auslösen kann.......

Eingetragen am  als Datensatz 50411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Levofloxacin AL

 

Kribbeln, Unruhe, Sehstörungen, Panikattacke bei Levofloxacin AL 500 mg für Bakterielle Infektion der Stirnhöhle

Ich hatte eine Infektion der Stirnhöhle, kaum noch Geruchsinn und Geschmacksinn. Nach einem Krankenhausaufenthalt, mit Antibotika und Cortison der eine Woche andauerte war ich wieder auf dem Dampfer. Der HNO Arzt hat mir dann noch Levofloxacin AL 500 mg versachrieben. Nach der Einahmen der...

Levofloxacin AL 500 mg bei Bakterielle Infektion der Stirnhöhle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levofloxacin AL 500 mgBakterielle Infektion der Stirnhöhle2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte eine Infektion der Stirnhöhle, kaum noch Geruchsinn und Geschmacksinn. Nach einem Krankenhausaufenthalt, mit Antibotika und Cortison der eine Woche andauerte war ich wieder auf dem Dampfer. Der HNO Arzt hat mir dann noch Levofloxacin AL 500 mg versachrieben.
Nach der Einahmen der ersten Tablette bekam ich ein leichtes Kribbeln im kleinen Finger. Nächsten Tag war es wieder weg.Dacht mir nichts dabei , nächsten Tag wars weg und nahm die 2te Tablette 1h später gings los. Kribbeln in Händen und Füssen Tunnelblick, fühlte mich schwach musste in Hocke, Blickfeld verengt sich weiter hab eine Innere Unruhe verspürt, dacht gut raus in den Garten frische Luft tut gut, von wegen! Dann hab ich ne üble Panikattacke bekommen, raus ins Auto und hab auf dem Weg ins Krankenhaus angefangen zu Hyperventiliren. Noch nie gehabt dacht ich geb den Löffel ab. Nun bekomme ich das Kribbeln in Händen und Füssen nicht mehr los. hat sich so sehe ich das in den Nervenenden festgesetzt mal stärker mal schwächer, zieht auch ab an bis in die Lippen. hab nun einen Termin beim Neurologen gemacht mal sehen. Das ganze dauert nun schon 7 Monate an, dacht lässt nach wird wohl nix. Ich kann nur jedem Raten das Zeug nur dann zu nehmen wenn kein anderses Antibotikum mehr hilft. Auf Deutsch Finger weg von dem Zeug und bei den ersten Anzeichen von Nebenwirkungen sofort absetzten! Ka was noch passiert wäre wenn ich es noch weiter genommen hätte, übles zeugs sag ich euch!

Eingetragen am  als Datensatz 52632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Trazodon

 

Mundtrockenheit, verstopfte Nase, Panikattacke, Atemnot, Weinerlichkeit, Zittern bei Trazodon für Zwangsstörung

Habe es gegen meine Zwangsstörung bekommen, die ich seit ca 8 Jahren mit mir rumtrage. Von Anfang an hatte ich Nebenwirkungen, die nicht weg gingen. Dazu zählten, trockener Mund, dunklere Stimme, verstopfte Nase und zuletzt auch eine Panikattacke in der ich Dinge hörte + diese typischen...

Trazodon bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrazodonZwangsstörung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es gegen meine Zwangsstörung bekommen, die ich seit ca 8 Jahren mit mir rumtrage.
Von Anfang an hatte ich Nebenwirkungen, die nicht weg gingen. Dazu zählten, trockener Mund, dunklere Stimme, verstopfte Nase und zuletzt auch eine Panikattacke in der ich Dinge hörte + diese typischen Begleitsymptome. Atemnot, Weinkrampf, Zitter (wohl eher wackeln!), Panik eben! Dieses Medikament würde ICH nicht empfehlen. Gegen die Zwänge hat es auch überhaupt nicht geholfen...

Eingetragen am  als Datensatz 62841
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Melperon

 

Panikattacke bei Melperon für Schlafstörungen

Hallo habe vorgestern das erste mal Melperon genommen. schlafen konnte ich davon nicht. im Gegenteil es war der reinste Horror.habe zuerst 50 mg genommen, da das nicht half nach einer Stunde nochmal 25 mg,half auch nicht nur ein bisschen benommen.2 Stunden später noch mal 25 mg genommen und damit...

Melperon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlafstörungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo habe vorgestern das erste mal Melperon genommen. schlafen konnte ich davon nicht. im Gegenteil es war der reinste Horror.habe zuerst 50 mg genommen, da das nicht half nach einer Stunde nochmal 25 mg,half auch nicht nur ein bisschen benommen.2 Stunden später noch mal 25 mg genommen und damit beginn der Horror für mich.Alle 10-15 Min. Panikattacken, dass ich dachte ich ersticke. ich konnte nicht liegen nicht stehen nicht rumlaufen.Nach 2einhalb Stunden habe ich einen Krankenwagen gerufen,die kamen auch, aber sagten sie können da nichts machen. ich sollte viel trinken, was essen und spazieren gehen.Naja,essen konnte ich nichts,spazieren gehen ging auch nicht, weil ich benommen war von den Tabletten.Habe mich dann wieder ins Bett gelegt und nach circa einer Stunde bin ich dann eingeschlafen.Als ich nach 5-6 Stunden wach wurde, ging es mir immer noch nicht gut,war ausgepowert,so ging das den ganzen Tag,abends nochmal eine kurze Panikattacke bekommen. ging aber schnell vorbei.Am nächsten Tag war wieder alles in Ordnung.Ich kann Melperon nicht empfehlen,würde sie nie wieder einnehmen.War einfach der Horror.

Eingetragen am  als Datensatz 72611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Ciprofloxacin

 

Durchfall, Haarausfall, Schlafstörungen, Übelkeit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Panikattacke, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Atembeschwerden, Sehnenschmerzen, Gewichtabnahme, Gliederbeschwerden bei Cipro (Ciprofloxacin) für Magen-Darm-Infekt

BITTE NICH EINNEHMEN! Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch...

Cipro (Ciprofloxacin) bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipro (Ciprofloxacin)Magen-Darm-Infekt7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

BITTE NICH EINNEHMEN!
Ich habe wegen eines Magen Darm İnfekts dieses Antibiotikum verschrieben bekommen. 2x taeglich 500mg. Anfaenglich hatte ich nur Sodbrennen, Übelkeit, Kopfschmerzen und war antriebslos. Leider dachte das diese Zustaende von meinem Infekt kommen. Leider habe ich da falsch gedacht.
Am Tag der letzten Tablette bekam ich plötzlich Depressive Zustaende. Am naechsten Tag bekam ich dann meine erste Panikattacke. Es ging weiter mit Angstzustenden welche den ganzen Tag dauerten. In den ersten Wochen nach Absetzen nahm ich durch die Angst und Panikattacken rapide ab und konnte nichts mehr essen. Ich war sehr antriebslos und konnte nichts mehr erledigen und nur im Bett liegen. Wenn ich schlafen konnte, wachte ich bereits sehr früh am morgen mit schlimmen Herzrasen auf. Von den aufgeführten Nebenwirkungen sind bei mir die Angst und Panikattacken am schlimmsten. Es ist jetzt mittlerweile 6 Wochen her seitdem ich meine ersten Symptome bekam. Ich habe noch immer Angst und Panikattacken. Ich empfehle dieses Medikament keinem in keinster Weise. Es handelt sich um ein Ersatzantibiothikum welches nur in aeussersten Notfallen genommen werden sollte (wenn kein anderes Medikament mehr hilft).
Es gibt besonders auf englisch sprachigen Internetseiten Informationen über dieses Teufelsmedikament.

Eingetragen am  als Datensatz 56602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Panikattacke bei Ciprofloxacin für Blut im Urin

Ich hatte eine etwas verschleppte Blaseninfektion und von meinem Hausarzt dieses Medikament verschrieben bekommen. 2x 500mg 5 Tage. Da ich die letzte AB vor 10 Jahren eingenommen habe, war ich auch nicht misstrauisch und habe leider NICHT recherchiert. 4 Stunden nach der dritten Tablette um 24...

Ciprofloxacin bei Blut im Urin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlut im Urin2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte eine etwas verschleppte Blaseninfektion und von meinem Hausarzt dieses Medikament verschrieben bekommen. 2x 500mg 5 Tage. Da ich die letzte AB vor 10 Jahren eingenommen habe, war ich auch nicht misstrauisch und habe leider NICHT recherchiert. 4 Stunden nach der dritten Tablette um 24 Uhr brach die Hölle los. Ich hatte Panikattacken mit Herzrhythmusstörungen, bekam nur schwer Luft, die Hände zitterten so stark, dass ich ein Wasserglas nicht mehr halten konnte, ich war auch unfähig Hilfe zu holen oder den Notarzt anzurufen. Dann stellte sich ein kribbeln und Taubheitsgefühl in den Händen ein. Erst nach fünf Stunden konnte ich Wasser trinken und mich langsam wieder fangen. Die Nebenwirkungen hielten den ganzen Tag an, Autofahren oder klare Gedanken fassen waren nicht mehr möglich. Ich habe dann den ganzen Tag Brennesseltee mit Zitrone und Wasser getrunken insg. 3 Liter, jede halbe Stunde Schüssler 4 eingenommen und eine hohe Dosis Mg. Ausserdem nehme ich zur Zeit OMNI BIOTIC AAD zur Darmwiederherstellung.

Eingetragen am  als Datensatz 73005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei MCP

 

Durchfall, Zittern, Panikattacke bei MCP für Schmerzen (Bauch)

Letzte Nacht hatte ich mal wieder einer der schlimmsten Nächte meines Lebens, es ist jetz schon das zweite Mal nach dem ich MCP Tropfen genommen hab, dass es mir so schlecht ging! Eigentlich hatte ich nur schmerzhafte Blähungen und hab mir gedacht die Tropfen könnten mir helfen...falsch gedacht.....

MCP bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPSchmerzen (Bauch)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Letzte Nacht hatte ich mal wieder einer der schlimmsten Nächte meines Lebens, es ist jetz schon das zweite Mal nach dem ich MCP Tropfen genommen hab, dass es mir so schlecht ging! Eigentlich hatte ich nur schmerzhafte Blähungen und hab mir gedacht die Tropfen könnten mir helfen...falsch gedacht.. die Folge war, dass ich ca. 10 Minuten nach der Einnahme Durchfall bekommen habe und gezittert habe wie ein Weltmeister und ich hab mich einfach schrecklich gefühlt. Dieses Gefühl kann ich gar nicht richtig beschreiben, eine Mischung zwischen Übelkeit Verzweiflung und Panik. Jetzt, am nächsten Morgen, fühle ich mich ausgelaugt und als hätte ich Magendarm...einfach nur ätzend..
Dieses Zeug landet sofort in den Müll!

Eingetragen am  als Datensatz 31020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Panikattacke, Unruhe, Schlaflosigkeit, Depressive Verstimmungen bei MCP für Übelkeit / Erbrechen

Psychisch leicht angeschlagen, habe ich wegen (alkoholbedingter) Übelkeit MCP Tropfen zu mir genommen. Die Übelkeit ging weg, aber ich bekam eine so heftige Panikattacke, dass ich in die Notaufnahme bin. "Nachwehen" in Form von gesteigerter Unruhe, Schlaflosigkeit, Depression noch mehr als eine...

MCP bei Übelkeit / Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit / Erbrechen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Psychisch leicht angeschlagen, habe ich wegen (alkoholbedingter) Übelkeit MCP Tropfen zu mir genommen. Die Übelkeit ging weg, aber ich bekam eine so heftige Panikattacke, dass ich in die Notaufnahme bin. "Nachwehen" in Form von gesteigerter Unruhe, Schlaflosigkeit, Depression noch mehr als eine Woche später. Ich lasse künftig die finger davon, zumal ich mittlerweile von einem ähnlichen Fall im engeren Familienkreis weiß.

Eingetragen am  als Datensatz 41330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MCP

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Capval

 

Brustenge, Magenschmerzen, Panikattacke bei Capval für Reizhusten

Nachdem ich (weiblich, 31 Jahre) die 10ml genommen hatte, bekam ich nach 3 Std derart starke Brustschmerzen, dass ich davon aufwachte. Ich dachte so müsse es sich anfüllen wenn man einen Herzinfakt bekommt, totale Beklemmungsgefühle, als ob jemand von innen den Brustkorb zusammen zieht....

Capval bei Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CapvalReizhusten1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich (weiblich, 31 Jahre) die 10ml genommen hatte, bekam ich nach 3 Std derart starke Brustschmerzen, dass ich davon aufwachte. Ich dachte so müsse es sich anfüllen wenn man einen Herzinfakt bekommt, totale Beklemmungsgefühle, als ob jemand von innen den Brustkorb zusammen zieht. Wahnsinnige Scherzen in und um den Magenbereich. Ich bekam Panik, versuchte aber irgendwie ruhig zu bleiben um nicht alles zu verschlimmern. Habe gleich gegooglet und zum Glück dieses Forum gefunden, sonst wäre ich ins Krankenhaus gefahren. Meinen Mann habe ich trotzallem aufgeweckt da die Schmerzen in Schüben kamen und ich nicht wusste wie stark sie noch werden würden. Nach ca 1 Stunde kamen die schmwerzvolle Brust-Magenkrämpfe schon weniger. Nach ca. 2 Std war alles vorbei. Solche seltsamen scherzen und dieses beklemende Gefühl hatte ich noch nie! Als Alternative hätte ich auch noch Silomat daheim gehabt, aber da ist das gleich Zeug drin. Bin ich froh das ich den Capval-Saft nicht meiner 4 jährigen Tochter gegeben habe, für die der eigentlich mal gedacht war! Mein Fazit: Absolute Vorsicht mit diesem Medikament. Ich nehme nie wieder einen Hustenstiller, da huste ich lieber die ganze Nacht durch!

Eingetragen am  als Datensatz 52667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Noscapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Ortoton

 

Müdigkeit, Panikattacke bei Ortoton für Nackenverspannung

Medikament in Kombination mit Ibuprofen 600 wegen Nackenverspannungen verschrieben bekommen. Dosierung 4x1 Ortoton am Tag. Einnahme am 2. Tag nach der siebten Tablette abgebrochen. Grund: immer schlimmer werdende Ängste in Kombination mit Müdigkeit. Nach der 7. Tablette: Panik und Zittern eines...

Ortoton bei Nackenverspannung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonNackenverspannung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament in Kombination mit Ibuprofen 600 wegen Nackenverspannungen verschrieben bekommen. Dosierung 4x1 Ortoton am Tag. Einnahme am 2. Tag nach der siebten Tablette abgebrochen. Grund: immer schlimmer werdende Ängste in Kombination mit Müdigkeit. Nach der 7. Tablette: Panik und Zittern eines Augenlids. Nach 1 Stunde Schlaf war alles wieder normal. In Kombination mit Arbeit oder Autofahren ist das Medikament meiner Meinung nach erst nach mehrtägigem Test auf Verträglichkeit sinnvoll.

Eingetragen am  als Datensatz 74867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Panikattacke bei Ortoton für Muskelverspannungen

nach Anweisung des Arztes nahm ich am Morgen 2 Tabletten ein, kurz danach war mir schwindelig und ich erlebte die erste panikattacke meines Lebens. In einer völlig alltäglichen Situation hatte ich plötzlich extreme Angst (Autofahren). nach ca 1,5 Stunden war der Spuk vorbei, ich nahm die...

Ortoton bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonMuskelverspannungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach Anweisung des Arztes nahm ich am Morgen 2 Tabletten ein, kurz danach war mir schwindelig und ich erlebte die erste panikattacke meines Lebens. In einer völlig alltäglichen Situation hatte ich plötzlich extreme Angst (Autofahren). nach ca 1,5 Stunden war der Spuk vorbei, ich nahm die Tabletten jedoch nicht weiter ein.

Eingetragen am  als Datensatz 44754
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Avalox

 

Neuropathie, Benommenheit, Übelkeit, Herzrasen, Nervosität, Panikattacke, Atemnot, Brustenge, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, schwacher Puls, kalte Gliedmaßen bei Avalox für grippale Infektion

Ich bekam Avalox verschrieben, weil mich nun schon seit Wochen eine unspezifische Infektion plagt... eigentlich schon Monate, da es immer wieder zurück kam innerhalb Wochen nach den letzten Antibiosen. Im Normalfall vertrage ich Medikamente sehr gut und gerade Antibiotika haben noch nie mehr...

Avalox bei grippale Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxgrippale Infektion3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Avalox verschrieben, weil mich nun schon seit Wochen eine unspezifische Infektion plagt... eigentlich schon Monate, da es immer wieder zurück kam innerhalb Wochen nach den letzten Antibiosen.

Im Normalfall vertrage ich Medikamente sehr gut und gerade Antibiotika haben noch nie mehr als Übelkeit verursacht oder bei Allergie eben dementsprechende Nachwirkungen (nur Dalacin). Aber bei Avalox musste ich heute nach der 3. Einnahme die Hölle erleben!

1. Tag: Etwa 15 Minuten nach Einnahme entwickelte sich eine Neuropathie, sehr unangenehm aber nach 30 Minuten wieder vorbei. Das Gefühl auf Drogen zu sein (Benommenheit, Aufgekratztheit) blieb allerdings den ganzen Tag, genauso eine intervallartige Übelkeit.

2. Tag: Kurz nach Einnahme etwas zittrig, wieder Neuropathie allerdings dieses Mal nur geringfügig, Übelkeit verschwand nach 1 Stunde und Herzrasen, das aber auch innerhalb Stunden verging. Wieder blieb nur die Benommenheit und die Nervösität dauerhaft bestehen.

3. Tag: Erfreulicherweise keine Nebenwirkungen nach der Einnahme, nach Stunden ging ich beruhigt schlafen. Nach 1 Stunde wachte ich in einer Panikattacke auf... meine erste Panikattacke in meinen Leben!

Atemnot, Engegefühl in der Brust, Nervosität, Mundtrockenheit, Verzweiflung, Todesangst, blasse Schleimhäute (Lippe etwas bläulich), schwacher Puls (schächer fühlbar als normal), kalte Gliedmaßen, deutliche Kreislaufprobleme.

Ich war kurz davor den Notarzt zu rufen, da ich ständig das Gefühl hatte keine Luft zu bekommen. Ich habe es schlussendlich ausgesessen und nach 1 1/2 Stunden verschwand es endlich. Allerdings kam es nach einer Stunde noch einmal, dieses Mal zum Glück nur 30 Minuten. Seitdem ist es jetzt glücklicherweise vorbei!

Für mich war es das... ich würde dieses Antibiotika nie wieder nehmen, es gibt immer eine Alternative! Als Asthmatikerin ist mir Todesangst durchaus vertraut während einen Anfall, aber das war doch noch einmal deutlich heftiger.

Ich kann nur abraten... es gibt genug andere Antibiotika mit deutlich besserer Verträglichkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 56454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Atemnot, Panikattacke bei Avalox für lungenentzündung

hatte das Medikament Avalox aufgrund einer Lungenentzündung von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Ich muss dazu sagen dass ich außer einem relativ zähem grünen Schleim keinerlei beschwerden hatte - bis zur Einnahme von Avalox. Nach der zweiten Tablette die ich immer morgens einnahm, bekam...

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte das Medikament Avalox aufgrund einer Lungenentzündung von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Ich muss dazu sagen dass ich außer einem relativ zähem grünen Schleim keinerlei beschwerden hatte - bis zur Einnahme von Avalox.
Nach der zweiten Tablette die ich immer morgens einnahm, bekam ich gegen Nachmittag nur noch schwer Luft, ich war sehr kurzatmig und konnte nur noch sehr schwer Treppen steigen oder sonstige einfache Dinge tun. Nachdem ja eine Lungenentzündung diagnostiziert war, lag der Verdacht nahe, diese hätte sich verschlechtert und es kommt deswegen zu Atemnot.
Am dritten Tag der Einnahme hat es mich komplett niedergestreckt. Etwa eine Stunde nach Einnahme starke Atemnot, Kreislaufzusammenbruch, Panikattacke. Endergebnis: mit dem Notarzt ins Krankenhaus. Dort wurden die üblichen Untersuchungen durchgeführt, dann hat man mich dann ohne einen besorgniserregenden Befund wieder heimgeschickt mit der Anweisung das Medikament weiter zu nehmen. Zwei Tage später kam die nächste Panickattacke, und jeden Tag gings mir dreckig weil ich sehr schwer Luft bekam (eigene Erklärung dafür: ist halt ne Lungenentzündung). Der Hausarzt hat leider auf meine Schilderungen nicht reagiert, außer mit der Ansage: weiter einnehmen ! Es hat leider 8 Tage gedauert, bis ich dahinter gekommen bin, das es eine Nebenwirkung sein muss ! Habe das Medikament abgesetzt, und am nächsten Tag war es als ob mir jemand ein Korsett öffnet und ich konnte wieder frei atmen, fühlte mich auf einmal wieder wie neu geboren.
Rückblickend muss ich leider feststellen: was mich für über 8 Tage komplett kaputt gemacht hat, war nicht die vermeintliche Lungenentzündung sondern das Medikament !!!!!
Ich kann nur jedem raten bei den ersten Anzeichen dieser Nebenwirkungen Avalox - natürlich in Rücksprache mit dem Arzt - abzusetzen und ein alternatives Präparat einzunehmen.
Über die Nebenwirkung "Appetitlosigkeit" will ich mich gar nicht groß auslassen, diese ist im Vergleich zu den beiden anderen wirklich untergeordnet.
P.S. für alle Zweifler: hatte den Beipackzettel nicht vorher gelesen, erst nach einigen Tagen der Einnahme und den geschilderten Vorkommnissen.
P.P.S Danke für die ähnlichen Schilderungen in diesem Forum (habe meine "Story" hier mehrfach wiedergefunden). Diese haben mich bestärkt !

Eingetragen am  als Datensatz 51210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Candesartan

 

Aggressivität, Panikattacke, Angstgefühle bei Candesartan Zentiva für Bluthochdruck

Ich habe Candesartan Zentiva 8mg verordnet bekommen wegen Bluthochdruck, ein angeblich "modernes Medikament". Da ich über diverse, für mich nicht akzeptable Nebenwirkungen gelesen und dazu am Vortag Durchfall hatte, habe ich "sicherheitshalber" erst einmal mit 4mg pro Tag angefangen. Nach 2 Tagen...

Candesartan Zentiva bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Candesartan ZentivaBluthochdruck3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Candesartan Zentiva 8mg verordnet bekommen wegen Bluthochdruck, ein angeblich "modernes Medikament". Da ich über diverse, für mich nicht akzeptable Nebenwirkungen gelesen und dazu am Vortag Durchfall hatte, habe ich "sicherheitshalber" erst einmal mit 4mg pro Tag angefangen. Nach 2 Tagen fühlte ich mich so miserabel wie noch nie. Ich war hochgradig aggressiv, alles hat mich bis zum Ausflippen genervt und gleichzeitig fühlte ich mich, als ginge es um mein Leben und ich habe entsprechend verbal um mich geschlagen. Eine normale Berufstätigkeit ohne dass alle Leute vergrault, weil angepampt, ist mit diesem Medikament für mich nicht möglich. Nach 2 1/2 Tabletten habe ich mit der Einnahme aufgehört und nach 24 Stunden ohne dieses Medikament mich wieder normal und nicht als "Pharma-Zombie" (komplett neben mir stehend) gefühlt. Nun werde ich ausprobieren, ob die indische Buntnessel und die Yams-Wurzel für mich nicht die bessere Alternative ist. Noch zur Info: Candesartan hydrochlorothiazide Liconsa 8 mg/12,5 mg Tabletten war Anfang Dezember 2014 noch auf der Liste der Medikamente, die nicht mehr verkauft werden dürfen.

Eingetragen am  als Datensatz 65378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Clarithromycin

 

Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, Zittern, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Kälteempfinden, Panikattacke, bitterer Geschmack, Kribbeln bei Clarithromycin für Sinusitis, Bronchitis (akut)

bekam Clarithromycin 500 Basics für 7 Tage. Dosierung 1 - 0 - 1 Sollten mir bei Nasennebenhölenentzündung und Bronchitis helfen. Am ersten Tag war alles in Ordnung, ab dem zweiten Tag schlaflosigkeit, keinen Appetit ect. Heute am 5 Tag ist es so schlimm, das ich keine Kraft mehr habe mich...

Clarithromycin bei Sinusitis, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinSinusitis, Bronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bekam Clarithromycin 500 Basics für 7 Tage. Dosierung 1 - 0 - 1
Sollten mir bei Nasennebenhölenentzündung und Bronchitis helfen. Am ersten Tag war alles in Ordnung, ab dem zweiten Tag schlaflosigkeit, keinen Appetit ect. Heute am 5 Tag ist es so schlimm, das ich keine Kraft mehr habe mich überhaupt noch zu bewegen.

Eingetragen am  als Datensatz 59568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Amoxicillin

 

Durchfall, Blähungen, Magendruck, Übelkeit, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke bei Amoxicillin für Zahnentzündung mit eitriger Fistel

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann...

Amoxicillin bei Zahnentzündung mit eitriger Fistel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung mit eitriger Fistel1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach Abbruch ca. 14 Stunden her war. Mein Blutdruck der immer solange ich denken kann bei Werten um 120/80 und niedriger liegt stieg plötzlich auf 160/90, schwankte dann zwischen 140/90. Der ganze Zustand hielt über mehr als 6 Stunden an, das plötzliche Herzrasen wo ich dachte mein Brustkorb platzt gleich hielt einge Minuten an, jedoch war mein Puls immer noch realtiv hoch bei ca 100 Schläge/ Minute, dies hielt dann noch einige Stunden an mit immer wieder auftretender innerer Unruhe, Adrenalinschüben und Herzklopfen.....allmählich normalisierte sich er Blutdruck wieder,die Pulsfrequenz hat sich leicht normalisiert. Fühle mich jetzt erschöpft und hab Wut, dass diese Medikamente solche krassen fast lebensbedrohlichen Nebenwirkungen haben.....

Eingetragen am  als Datensatz 59128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Juckreiz, Panikattacke, Schwellungen bei Amoxicillin für Mandelentzündung

Ich habe komplette 7 Tage das Antibiotika genommen. Ein Tag nach Beendigung der Einnahme juckte es mich am ganzen Körper, ich war schwach und hatte panikattacken. Nachdem ich eine komplette Nacht kaum ein Auge zu machen konnte rief ich den Notdienst an. Ich konnte kaum noch laufen, da mir die...

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe komplette 7 Tage das Antibiotika genommen. Ein Tag nach Beendigung der Einnahme juckte es mich am ganzen Körper, ich war schwach und hatte panikattacken.
Nachdem ich eine komplette Nacht kaum ein Auge zu machen konnte rief ich den Notdienst an. Ich konnte kaum noch laufen, da mir die Fußsohlen und Hände anschwollen.

Nach kortisongabe und einer weiteren üblen Nacht ging der Juckreiz weg und ich konnte wieder laufen. Schwach fühle ich mich imner noch.

Eingetragen am  als Datensatz 51264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Prednisolon

 

Benommenheit, Angstzustände, Panikattacke, Bluthochdruck, Durchfall, Blähungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Augeninnendruckerhöhung bei Prednisolon al 20mg für Asthma

Ich habe dieses Medikament für einen grippalen Infekt als Asthmatiker bekommen. Mein Arzt fragte mich vorher, ob ich das wirklich möchte, wie ich später merkte nicht ohne Grund. Mit der ersten Einnahme verwandelte ich mich in einen Gefühllosen Zombie. Ich habe neben mir gestanden, Angstzustände...

Prednisolon al 20mg bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Prednisolon al 20mgAsthma12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament für einen grippalen Infekt als Asthmatiker bekommen. Mein Arzt fragte mich vorher, ob ich das wirklich möchte, wie ich später merkte nicht ohne Grund. Mit der ersten Einnahme verwandelte ich mich in einen Gefühllosen Zombie. Ich habe neben mir gestanden, Angstzustände kurz vorm Nervenzusammenbruch. Ich bin ein Kerl wie ein Baum 2 Meter 130kg......soviel ich hätte heulen können. Verschwommenes sehen, Panik Attacken, Kopfschmerzen, enormer Bluthochdruck (160-100), Blähungen, Durchfall magenschmerzen, 5kg in 12 Tagen zugenommen. Augen druck. Das Medikament sollte verboten werden.

Eingetragen am  als Datensatz 71607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):200 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Herzrasen, Panikattacke, Euphorie bei Prednisolon für Schleimbeutelentzündung Schulter

Ich habe Prednisolon wegen einer Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter verschrieben bekommen und war zuerst sehr distanziert wegen der evt. auftretenden Nebenwirkungen. Dosierung war 50mg für 5 Tage und dann laufendes Ausschleichen (25mg-12.5mg) für weitere 10 Tage. Nach genauerem...

Prednisolon bei Schleimbeutelentzündung Schulter

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonSchleimbeutelentzündung Schulter15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Prednisolon wegen einer Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter verschrieben bekommen und war zuerst sehr distanziert wegen der evt. auftretenden Nebenwirkungen. Dosierung war 50mg für 5 Tage und dann laufendes Ausschleichen (25mg-12.5mg) für weitere 10 Tage.
Nach genauerem Informieren hatte ich jede Tablete früh morgens gegn 5-7 Uhr genommen. Die ersten drei Tage ging es sehr gut dann am vierten Tag habe ich ca. 3 Stunden nach der Einnahme Panik bekommen, Herzrasen, das Gefühl ich dreh am Rad. Das hielt ca. 3 Stunden an.
Am 6. Tag nachdem ich mit 25mg weiter gemacht hab wurde es besser.
Keine Gewichtszunahme, keine Pickel während der Einnahme und grundsätzlich ein euphorisches Gefühl.
So eine Art Duracell Hase.
Nach dem Absetzen habe ich jetzt eine leichte Akne im Gesicht bekommen, aber nicht schlimm. Leider ist dieses euphorische Gefühl weg.

Geholfen hat es leider nicht gut. Die Schmerzen sind immer noch da. Werde jetzt Krankengymnastik machen.

Eingetragen am  als Datensatz 62201
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Amlodipin

 

Panikattacke bei Amlodipin für Bluthochdruck

Fünf Stunden nach erster Anwendung hatte ich ne Panikattacke und der Notarzt mußte kommen. Nach ein paar Tagen krampfte sich mein Herz zusammen.So das meine Tablette gewechselt wurde. Seit dem habe ich Angst vor Nebenwirkungen.

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fünf Stunden nach erster Anwendung hatte ich ne Panikattacke und der Notarzt mußte kommen. Nach ein paar Tagen krampfte sich mein Herz zusammen.So das meine Tablette gewechselt wurde. Seit dem habe ich Angst vor Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 73022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Gelomyrtol

 

Angstzustände, Durchfall, Schweißausbrüche, Panikattacke bei Gelomyrtol für Nasennebenhöhlenentzündung

Nach der Einnahme von Gelomyrtol Forte bekam ich Beklemmungen und enorme Angstzustände. Mir war kalt, ich bekam Durchfall. Ich schreibe hier, weil diese Nebenwirkung nicht Teil der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkung ist. Der Angst bzw Panikanfall war extrem schlimm ich wusste nicht wie...

Gelomyrtol bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolNasennebenhöhlenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von Gelomyrtol Forte bekam ich Beklemmungen und enorme Angstzustände. Mir war kalt, ich bekam Durchfall. Ich schreibe hier, weil diese Nebenwirkung nicht Teil der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkung ist. Der Angst bzw Panikanfall war extrem schlimm ich wusste nicht wie mir geschah. nachdem ich dann meine Schwester anrief berichtete sie von ähnlichen Nebenwirkungen, die sie vor Jahren mit Gelomyrtol hatte. ich muss dazu sagen, dass ich und meine Schwestern niemals Probleme psychischer Natur hatten.

Eingetragen am  als Datensatz 47569
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei Omeprazol

 

Schwindel, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Schüttelfrost, Panikattacke bei Omeprazol für Sodbrennen

Eine halbe Stunde nach der Einnahme traten die Nebenwirkungen auf. Diese wurden von Mal zu Mal schlimmer! Nach der letzten Einnahme, musste der Notarzt gerufen werden. Einweisung in Krankenhaus mit Herzrhythmusstörungen! Medikament abgesetzt!

Omeprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolSodbrennen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine halbe Stunde nach der Einnahme traten die Nebenwirkungen auf. Diese wurden von Mal zu Mal schlimmer! Nach der letzten Einnahme, musste der Notarzt gerufen werden. Einweisung in Krankenhaus mit Herzrhythmusstörungen! Medikament abgesetzt!

Eingetragen am  als Datensatz 49339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Panikattacke bei VALDOXAN

 

Panikattacke bei valdoxan für Schlafstörungen

Ich bekam Valdoxan zeitgleich mit Venlafaxin nach einem Nervenzusammenbruch. Als Mittel zum Schlafen hat Valdoxan erst nach sechs Wochen wirklich geholfen. Nach elf Wochen hatte ich dann eine wirklich furchtbare Nacht: Ich bin aufgrund eines Alptraumes panisch aufgewacht, konnte mich aber nicht...

valdoxan bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen11 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Valdoxan zeitgleich mit Venlafaxin nach einem Nervenzusammenbruch. Als Mittel zum Schlafen hat Valdoxan erst nach sechs Wochen wirklich geholfen.
Nach elf Wochen hatte ich dann eine wirklich furchtbare Nacht: Ich bin aufgrund eines Alptraumes panisch aufgewacht, konnte mich aber nicht bewegen. Ich hab die Augen aufgerissen und das Herzrasen gespürt, aber es war, als schliefe der Rest meines Körpers weiter. Konnte weder Arme noch Beine noch sonst irgendetwas bewegen, auch die Augen hat es mir immer wieder zugezogen. Das wiederholte sich über mehrere Stunden.

Morgens war das Bett dann buchstäblich schweißgebadet und ich völlig fertig. Nach dieser Erfahrung habe ich Valdoxan nie wieder eingenommen. Die Schlafstörung hat sich gebessert, es gab keine Absatzerscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 67001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Panikattacke aufgetreten:

Herzrasen (19/63)
30%
Schwindel (17/63)
27%
Unruhe (12/63)
19%
Übelkeit (12/63)
19%
Durchfall (10/63)
16%
Kopfschmerzen (9/63)
14%
Benommenheit (9/63)
14%
Schweißausbrüche (7/63)
11%
Müdigkeit (7/63)
11%
Schüttelfrost (6/63)
10%
Mundtrockenheit (6/63)
10%
Atembeschwerden (5/63)
8%
Atemnot (5/63)
8%
Depressive Verstimmungen (5/63)
8%
Zittern (5/63)
8%
Appetitlosigkeit (4/63)
6%
Angstzustände (4/63)
6%
Brustenge (3/63)
5%
Schlaflosigkeit (3/63)
5%
Antriebslosigkeit (3/63)
5%
Sehstörungen (3/63)
5%
Kribbeln (3/63)
5%
Magenschmerzen (3/63)
5%
Erbrechen (3/63)
5%
Herzrhythmusstörungen (3/63)
5%
Aggressivität (2/63)
3%
Druckgefühl im Kopf (2/63)
3%
Abgeschlagenheit (2/63)
3%
Pulssteigerung (2/63)
3%
Schlafstörungen (2/63)
3%
Kreislaufbeschwerden (2/63)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 85 Nebenwirkungen in Kombination mit Panikattacke
[]