Rötung an der Injektionsstelle

Wir haben 35 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle.

Prozentualer Anteil 81%19%
Durchschnittliche Größe in cm169177
Durchschnittliches Gewicht in kg6989
Durchschnittliches Alter in Jahren4155
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0828,67

Die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle trat bei folgenden Medikamenten auf

Cetrotide (1/3)
33%
Td-pur (2/26)
7%
Betaferon (4/58)
6%
Gynatren (2/31)
6%
Levemir (2/31)
6%
Rebif (4/115)
3%
Copaxone (5/145)
3%
Interferon (1/31)
3%
FSME-IMMUN (1/34)
2%
Fampyra (1/41)
2%
Strovac (3/193)
1%
Volon (1/65)
1%
Enbrel (1/73)
1%
Avonex (1/75)
1%
Encepur (1/86)
1%
Victoza (1/86)
1%
Humira (1/113)
0%
Gardasil (1/263)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Cetrotide

 

Rötung an der Injektionsstelle, Juckreiz bei Cetrotide für Kinderwunsch

Die Spritze ist sehr schwergängig und deshalb nicht so leicht anzuwenden. Die Einstichstelle rötete sich großflächig, wurde leicht dick und juckte ein oder zwei Stunden lang, so ähnlich wie bei einem Wespenstich.

Cetrotide bei Kinderwunsch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetrotideKinderwunsch7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Spritze ist sehr schwergängig und deshalb nicht so leicht anzuwenden. Die Einstichstelle rötete sich großflächig, wurde leicht dick und juckte ein oder zwei Stunden lang, so ähnlich wie bei einem Wespenstich.

Eingetragen am  als Datensatz 72563
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetrorelixacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Td-pur

 

Muskelschmerzen, Schmerzen an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle, Bewegungseinschränkung bei Td-pur für Impfung

Habe vor 8 Tagen meine TD-Impfung bekommen, leider in einen angespannten Muskel im Arm, hatte direkt bei der Injektion schon Schmerzen. Konnte danach 4 Tage lang kaum etwas mit dem Arm machen, wegen Schwäche und Schmerzen im Schulterbereich. Jetzt lässt der Schmerz täglich etwas nach. Die...

Td-pur bei Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Td-purImpfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor 8 Tagen meine TD-Impfung bekommen, leider in einen angespannten Muskel im Arm, hatte direkt bei der Injektion schon Schmerzen. Konnte danach 4 Tage lang kaum etwas mit dem Arm machen, wegen Schwäche und Schmerzen im Schulterbereich.
Jetzt lässt der Schmerz täglich etwas nach. Die Einstichstelle ist bis heute gerötet und leicht geschwollen, wie ein Mückenstich.

Eingetragen am  als Datensatz 43506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diphtherie-Toxoid (d), Tetanus-Toxoid (T)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwellung an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle, Schmerzen an der Injektionsstelle bei Td-pur für Impfung

Schwellung, Rötung, starke Schmerzen im Arm

Td-pur bei Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Td-purImpfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwellung, Rötung, starke Schmerzen im Arm

Eingetragen am  als Datensatz 24876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diphtherie-Toxoid (d), Tetanus-Toxoid (T)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Betaferon

 

Rötung an der Injektionsstelle bei Betaferon für Multiple Sklerose

Habe am Anfang auf die "Nebenwirkungen" gewartet, doch die stellten sich zum Glück nur in ganz geringem Maße ein. Mit der Spritzerei komme ich sehr gut zurecht, habe nur öfters am den Oberschenkeln Rötungen an den Spritzstellen und ansonsten keinerlei Probleme. Habe mir Betaferon ganz bewußt...

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe am Anfang auf die "Nebenwirkungen" gewartet, doch die stellten sich zum Glück nur in ganz geringem Maße ein. Mit der Spritzerei komme ich sehr gut zurecht, habe nur öfters am den Oberschenkeln Rötungen an den Spritzstellen und ansonsten keinerlei Probleme. Habe mir Betaferon ganz bewußt ausgesucht als mir nach einem schweren Schub mit Nachfruck empfohlen wurde mich endlich für eine Basistherapie zu entscheiden. Bi heute sehr froh, daß ich diesen Schritt gemacht habe. Bin mit dem Medikament und der Betreueung ddurch das Team seh zufrieden

Eingetragen am  als Datensatz 24743
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Grippesymptome, Rötung an der Injektionsstelle bei Betaferon für Multiple Sklerose

Habe c.a. zwei Jahre Betaferon genommen und es sehr gut vertragen. am Anfang Grippesymtome hat aber schnell aufgehört gerötete Einstichstellen aber mehr auch nicht. bis vor kurzem da haben sich leider meine Leberwerte so erhöht das ich es absetzen musste. soll jetzt Copaxone nehmen, hab aber...

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe c.a. zwei Jahre Betaferon genommen und es sehr gut vertragen. am Anfang Grippesymtome hat aber schnell aufgehört gerötete Einstichstellen aber mehr auch nicht. bis vor kurzem da haben sich leider meine Leberwerte so erhöht das ich es absetzen musste. soll jetzt Copaxone nehmen, hab aber schiss vor den Nebenwrikungen und würde eigentlich lieber betaferon weiter nehmen, da ich da fast keine Nebenwirkungen hatte

Eingetragen am  als Datensatz 41420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Betaferon

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Gynatren

 

Rötung an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber bei Gynatren für bakterielle Infektionen

Ich habe gestern die erste von drei Impfungen erhalten, da ich seit über einem Jahr an immer wiederkehrenden Scheideninfektionen leide. Ein paar Stunden nach der Impfung war die Einstichstelle stark gerötet und mir schmerzte die gesamte Gesäßhälfte. Heute ist die Rötung tennisballgroß. Heute...

Gynatren bei bakterielle Infektionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynatrenbakterielle Infektionen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe gestern die erste von drei Impfungen erhalten, da ich seit über einem Jahr an immer wiederkehrenden Scheideninfektionen leide.
Ein paar Stunden nach der Impfung war die Einstichstelle stark gerötet und mir schmerzte die gesamte Gesäßhälfte. Heute ist die Rötung tennisballgroß.
Heute morgen wachte ich mit furchtbaren Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber und Schüttelfrost auf. Ich hoffe die Impfung hält was sie verspricht und es lohnt sich die Nebenwirkungen zu ertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 51113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Migräne, Schmerzen an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle, Schmerzempfindlichkeit bei Gynatren für chronische Aminkolpitis

Übelkeit, starke Kopfschmerzen, Migräne, Rötung an der Impfstelle, starke Schmerzempfindlichkeit im Bereich der Impfstelle, Müdigkeit

Gynatren bei chronische Aminkolpitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynatrenchronische Aminkolpitis4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, starke Kopfschmerzen, Migräne, Rötung an der Impfstelle, starke Schmerzempfindlichkeit im Bereich der Impfstelle, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 31267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Levemir

 

Rötung an der Injektionsstelle bei Levemir für Diabetes mellitus Typ II

Levimir wurde als Ersatz von -Actraphane- vom selben Hersteller genommen.Es mußte die doppelte Menge gespritzt werden um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen. Die Einspritzstellen sahen im Umkreis von ca 3cm gerötet aus.Diese Rötungen hielten ca 6 Stunden an.

Levemir bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LevemirDiabetes mellitus Typ II60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Levimir wurde als Ersatz von -Actraphane- vom selben Hersteller genommen.Es mußte die doppelte Menge gespritzt werden um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen. Die Einspritzstellen sahen im Umkreis von ca 3cm gerötet aus.Diese Rötungen hielten ca 6 Stunden an.

Eingetragen am  als Datensatz 36244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rötung an der Injektionsstelle, Rückenschmerzen bei Levemir für Diabetes mellitus Typ II

starke Rückenschmerzen in der Nierengegend, Hautausschlag an der Injektionsstelle und Knotenbildung unter der Haut. Die Haut fühlt sich heiß wie entzündet an und juckt. Ich werde es nicht weiter nehmen und habe zum Glück morgen einen Termin bei meiner Diabetologin. Hoffe das alles es wieder...

Levemir bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LevemirDiabetes mellitus Typ II14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Rückenschmerzen in der Nierengegend, Hautausschlag an der Injektionsstelle und Knotenbildung unter der Haut. Die Haut fühlt sich heiß wie entzündet an und juckt. Ich werde es nicht weiter nehmen und habe zum Glück morgen einen Termin bei meiner Diabetologin. Hoffe das alles es wieder abklingt.

Eingetragen am  als Datensatz 59530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Rebif

 

Juckreiz, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Rötung an der Injektionsstelle bei Rebif 44mg für Multiple Sklerose

Vor 4 Jahren die Diagnose schubförmig verlaufende MS, 3 leichte Schübe innerhalb eines Jahres, in der zeit spritzte ich betaferon. Vor der Spritze Ibuprofen, danach Ibuprofen und am nächsten Tag Paracetamol un die Gliederschmerzen in den Griff zu bekommen. Nach einem Jahr gefiel meinem Neurologen...

Rebif 44mg bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rebif 44mgMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 4 Jahren die Diagnose schubförmig verlaufende MS, 3 leichte Schübe innerhalb eines Jahres, in der zeit spritzte ich betaferon. Vor der Spritze Ibuprofen, danach Ibuprofen und am nächsten Tag Paracetamol un die Gliederschmerzen in den Griff zu bekommen. Nach einem Jahr gefiel meinem Neurologen meine Bauchdecke nicht mehr aufgrund der Spritzen und empfahl mir rebif. Seit der Behandlung mit Rebif schubfrei. Und weniger Nebenwirkungen. Nun das Wichtigste: Seit nun 6 Monaten verzichte ich völlig auf Ibuprofen und Paracetamol. Da war sehr viel Kopfsache bei. Nun sind die Nebenwirkungen Richtung null. Mir geht es viel besser ohne die anderen Tabletten. In Ausnahmefällen (in den 6 Monaten 2x in der Nacht starke Gliederschmerzen) nehme ich eine 400er Ibuprofen. Ich habe es vorher nicht glauben wollen. Traut Euch die Pillen weg zulassen! Meine Bauchdecke gefällt mir übrigens heut noch nicht. Aber es geht wohl nicht anders, da ich nur am Bauch und an den Hüften spritze.

Eingetragen am  als Datensatz 38537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rötung an der Injektionsstelle, Juckreiz bei Rebif für Multiple Sklerose

Nebenwirkungen sind bei mir sehr gering... teilweise gerötete und leicht juckende Einstichstelle

Rebif bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RebifMultiple Sklerose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen sind bei mir sehr gering...
teilweise gerötete und leicht juckende Einstichstelle

Eingetragen am  als Datensatz 44545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Rebif

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Copaxone

 

Rötung an der Injektionsstelle bei Copaxone für Multiple Sklerose

Am Anfang starke Reizung an den Einstichstellen,die aber nach ca. 6 Monaten nachließ. Jetzt noch gelegentlich rote Flecken für 1 Tag an der Einstichstelle. Gelegentlich habe ich Gelenkschmerzen und ständig Blähungen,aber das könnte ja auch andere Ursachen haben,obwohl nichts festgestellt wurde....

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang starke Reizung an den Einstichstellen,die aber nach ca. 6 Monaten nachließ.
Jetzt noch gelegentlich rote Flecken für 1 Tag an der Einstichstelle.
Gelegentlich habe ich Gelenkschmerzen und ständig Blähungen,aber das könnte ja auch andere Ursachen haben,obwohl nichts festgestellt wurde.
Habe keine starken Schübe mehr,nur gelegentlich mal irgendeine
Empfindungsstörung,wie Kribbeln,die aber ohne Behandlung wieder zurückgeht.

Eingetragen am  als Datensatz 41407
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Juckreiz, Rötung an der Injektionsstelle bei Copaxone für Multiple Sklerose

Ich spritze seit okt 2010 Copaxone 1mal täglich mit dem Pen. ich vertrage es ganz gut außer hautreaktionen-jucken und rote Knubbel.aber solange es nicht mehr ist :-) ists O.K

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spritze seit okt 2010 Copaxone 1mal täglich mit dem Pen.
ich vertrage es ganz gut außer hautreaktionen-jucken und rote Knubbel.aber solange es nicht mehr ist :-)
ists O.K

Eingetragen am  als Datensatz 41371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Copaxone

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Interferon

 

Rötung an der Injektionsstelle, Fieber, Schüttelfrost bei Interferon für Multiple Sklerose

Guten Tag, ich lebe jetzt seit über 4 jahren mit MS und habe in der zeit 3 verschiedene Medikamente bekommen. Als erstes interferon. Mit dem spritzen war alles super doch die Nebenwirkungen gefallen einer 18 jährigen dann nicht mehr. Ich bekam an den stellen wo ich gespritzt hatte immer heiße...

Interferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonMultiple Sklerose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag,
ich lebe jetzt seit über 4 jahren mit MS und habe in der zeit 3 verschiedene Medikamente bekommen.
Als erstes interferon. Mit dem spritzen war alles super doch die Nebenwirkungen gefallen einer 18 jährigen dann nicht mehr. Ich bekam an den stellen wo ich gespritzt hatte immer heiße rote flatschen, die nach ein paar tagen wieder weggingen außer wenn die sonne darauf schien. Ich kam trotzdem ins krankenhaus nach einiger zeit.
danach bekam ich avonex. Ans spritzen hatte ich mich eigentlich gewöhnt, doch es ist schon ein Unterschied, ob du nur unter die haut spritzt oder in den Muskel. Es gab zum Glück eine Spritzhilfe aber es war jedes mal eine Überwindung die recht lange dauerte um abzudrücken. Bei diesen Medikament musste ich immer vor und nach der spritze eine ibu nehmen. Den Zeitpunkt der Einnahme war auch sehr wichtig sonst bekam man fieber und Schüttelfrost und andere dinge die man nicht gern hatte. Ich fühlte mich nicht mehr ich selbst auch tage später nicht und meine elis merkten es auch. Hier bin ich auch ins Krankenhaus wieder gekommen wegen einem schub. Nachdem ich mit meinen Arzt gesprochen hatte habe ich Gylenia erhalten, aber auch nur weil die krankheit etwas schlimmer geworden ist.
Ich nehme gylenia jetzt schon 2 Jahre und bin grundlos glücklich. Seit dem ich dieses nehme war ich noch nicht einmal im Krankenhaus. Kann ich also bei einen schweren Verlauf und der Befugnis nur weiter empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 58488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei FSME-IMMUN

 

Rötung an der Injektionsstelle bei FSME-Immun für impfreaktion

Die Impfung bei mir ist nun 3 Tage her und ich habe keinerlei spürbare Nebenwirkungen mehr. Einen Tag nach der Impfung kam es zu leichten Schmerzen im Bereich der Injektionsstelle. Die Stelle in der Größe einer 2 Euro Münze wurde etwas rot, spannte etwas und fühlte sich leicht geschwollen an....

FSME-Immun bei impfreaktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FSME-Immunimpfreaktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Impfung bei mir ist nun 3 Tage her und ich habe keinerlei spürbare Nebenwirkungen mehr.
Einen Tag nach der Impfung kam es zu leichten Schmerzen im Bereich der Injektionsstelle. Die Stelle in der Größe einer 2 Euro Münze wurde etwas rot, spannte etwas und fühlte sich leicht geschwollen an. Alles in allem war es ein Gefühl, als hätte man dort einfach einen ordentlichen blauen Fleck. Das hielt ca. 2 Tage an. Heute am 3. Tag merke ich so gut wie nichts mehr davon. Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit und dergleichen hatte ich überhaupt nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 45187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Fampyra

 

Schwellung an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle bei fampyra für Multiple Sklerose

Ich nehme die Copaxone 40 mg seit 5 Monaten,seit dem treten nach jeder Injektion, Rötungen und Schwellung ( an Injektionsstelle) auf und es bilden sich nach 1 Tag Knötchen. Weiß jemand was das sein kann? Danke im Vorraus für die Hilfe.

fampyra bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
fampyraMultiple Sklerose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Copaxone 40 mg seit 5 Monaten,seit dem treten nach jeder Injektion, Rötungen und Schwellung ( an Injektionsstelle) auf und es bilden sich nach 1 Tag Knötchen.
Weiß jemand was das sein kann?
Danke im Vorraus für die Hilfe.

Eingetragen am  als Datensatz 70769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fampridin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Strovac

 

Rötung an der Injektionsstelle, Schwellung an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Schmerzen an der Injektionsstelle bei strovac für Blasenentzündung

Rötung und leichte Schwellung an der Einstichstelle. Kopfschmerzen und Schmerzen am geimpfen Arm (alles im erträglichen Rahmen). Dauer der Schmerzen 1-2 Tage. Bei allen drei Impfungen.

strovac bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rötung und leichte Schwellung an der Einstichstelle. Kopfschmerzen und Schmerzen am geimpfen Arm (alles im erträglichen Rahmen). Dauer der Schmerzen 1-2 Tage. Bei allen drei Impfungen.

Eingetragen am  als Datensatz 34350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schmerzen an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle bei strovac für Blasenentzündung

Impfung hilft bei mir ganz gut. Die Häufigkeit der blasenentzündungen hat sich wesentlich reduziert. So das sich es für mich definitiv gelohnt hat die Impfung auf eigene Kosten duchführen zu lassen. Nebenwirkungen tragen hauptsächlich nur bei der zweiten Spritze auf. Außer die Rötungen sowie...

strovac bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Impfung hilft bei mir ganz gut. Die Häufigkeit der blasenentzündungen hat sich wesentlich reduziert. So das sich es für mich definitiv gelohnt hat die Impfung auf eigene Kosten duchführen zu lassen.
Nebenwirkungen tragen hauptsächlich nur bei der zweiten Spritze auf. Außer die Rötungen sowie die Schmerzen im Arm.

Eingetragen am  als Datensatz 68633
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Strovac

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Volon

 

Rötung an der Injektionsstelle, Schmerzen an der Injektionsstelle, Schwellung an der Injektionsstelle bei Volon für Allergie

Noch am selben Tag bekam ich eine Rötung leicht unterhalb der Einstichstelle, ca da wo das Mittel in den Muskel platziert wurde ca 36 Std später entstand ein kreisförmiger Ausschlag mit 8 cm Durchmesser an selber Stelle, nach ca 48 Stunden spürte ich ein immer stärker werdendes Drücken in der...

Volon bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VolonAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Noch am selben Tag bekam ich eine Rötung leicht unterhalb der Einstichstelle, ca da wo das Mittel in den Muskel platziert wurde ca 36 Std später entstand ein kreisförmiger Ausschlag mit 8 cm Durchmesser an selber Stelle, nach ca 48 Stunden spürte ich ein immer stärker werdendes Drücken in der Injektionsstelle die sich von da an täglich verdickte bis zur Größe von einem Hühnerei und in eine rote heiße Fläche ca 1,5 Handteller groß mit starken Schmerzen beim gehen und vor allem Sitzen Dauer inzwischen ca 6 Wochen. Der Hautausschlag unterhalb der Injektionsstelle ist verschwunden, dafür kam noch ein gerötetes heisses Gesicht dazu.
Falls wer eine Idee hat was man tun kann bitte melden.

Eingetragen am  als Datensatz 57513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Triamcinolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Enbrel

 

Schwellung der Einstichstelle, Rötung an der Injektionsstelle bei Enbrel für Morbus Bechterew

Spritze seit etwa 5 Jahren Enbrel. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich habe mit 2 Spritzen die Woche begonnen. Nach und nach wurden die Abstände immer größer. Mittlerweile spritze ich nur noch bei einem Schub (etwa 1 mal pro Monat). Mittlerweile bekommt Männer noch die fertigen Spritzen - meines...

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Spritze seit etwa 5 Jahren Enbrel. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich habe mit 2 Spritzen die Woche begonnen. Nach und nach wurden die Abstände immer größer. Mittlerweile spritze ich nur noch bei einem Schub (etwa 1 mal pro Monat). Mittlerweile bekommt Männer noch die fertigen Spritzen - meines Erachtens haben die selbst gemixten etwas besser gewirkt. Zusammen mit etwas Sport und einer einigermaßen gesunden Ernährung, geht es mir richtig gut. Vorher habe ich täglich 2-4 Ibuprofen 600 genommen, da ist ne Spritze im Monat schon besser. Nebenwirkungen habe ich keine. Am Einstich ist es als etwas rot und geschwollen. Ich benutze eine eigene Desinfektion und lass die Einstichstelle vorher ablüften - bilde mir ein das es besser ist und weniger weh tut beim stechen. Mal brennt es wie der Teufel - mal merke ich gar nichts.
Alles in allem ein gutes Medikament das hoffentlich keine Folgeschäden hervorruft.

Eingetragen am  als Datensatz 45141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Encepur

 

Rötung an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen bei Encepur für FSME-Zeckenschutz-Impfung

Habe alle 3 Impfungen bekommen, hatte nur allgemeine Nebenwirkungen, wie leichte Rötung und Kopfschmerzen

Encepur bei FSME-Zeckenschutz-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EncepurFSME-Zeckenschutz-Impfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe alle 3 Impfungen bekommen, hatte nur allgemeine Nebenwirkungen, wie leichte Rötung und Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 32586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Inaktiviertes FSME-Virus Stamm K 23

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Victoza

 

Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Rötung an der Injektionsstelle bei Victoza für Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II

Recht gut verträglich, Anfangs leichte Kopfschmerzen, bei fettigem Essen in kurzer Zeit Durchfall, schnelles sättigungsgefühl, Gewichtsreduktion 5 Kg, Anfangs leichte allergische Reaktionen an der Einstichstelle

Victoza bei Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaÜbergewicht, Diabetes mellitus Typ II1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Recht gut verträglich, Anfangs leichte Kopfschmerzen, bei fettigem Essen in kurzer Zeit Durchfall, schnelles sättigungsgefühl, Gewichtsreduktion 5 Kg, Anfangs leichte allergische Reaktionen an der Einstichstelle

Eingetragen am  als Datensatz 34319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Humira

 

Hauttrockenheit, Juckreiz, Rötung an der Injektionsstelle bei Humiraa für Morbus Crohn

Ich Spritze Seit Juli Humira. Am Anfang reichte es Alle 14 Tage, aber da ich wieder häufig und blutige Durchfälle bekam wurde die Dosis ab august wöchentlcih empfohlen, seitdem geht es mir richtig gut. Das einzige was stört ist das ich seit ich Humira spritze richtig trockene und juckende Haut...

Humiraa bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraaMorbus Crohn5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich Spritze Seit Juli Humira. Am Anfang reichte es Alle 14 Tage, aber da ich wieder häufig und blutige Durchfälle bekam wurde die Dosis ab august wöchentlcih empfohlen, seitdem geht es mir richtig gut. Das einzige was stört ist das ich seit ich Humira spritze richtig trockene und juckende Haut habe. Außerdem gibt es an der Einstichstelle Jedesmal richtig dicke rote und juckende Quaddeln, aber abgesehen davon bin ich vollauf zufrieden

Eingetragen am  als Datensatz 38793
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Rötung an der Injektionsstelle bei Gardasil

 

Temperaturerhöhung, Rötung an der Injektionsstelle bei Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Nach den ganzen Horror Stories die man hier überall im Internet lesen kann, möchte ich mal einfach einen Positiv Bericht dem ganzen entgegenstellen. Ich habe vor 1 Woche meine erste Impfung bekommen. Da ich bereits einmal ein Stadium des Gebärmutterhalskrebses hatte (weiß grad nicht wie das...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach den ganzen Horror Stories die man hier überall im Internet lesen kann, möchte ich mal einfach einen Positiv Bericht dem ganzen entgegenstellen.

Ich habe vor 1 Woche meine erste Impfung bekommen. Da ich bereits einmal ein Stadium des Gebärmutterhalskrebses hatte (weiß grad nicht wie das heißt) haben 2 verschiedene Frauenärzt, sowie die Leiterin der Uniklinik für Gynäkologie mir empfohlen mich impfen zu lassen. da ich bereits ü 27 bin , ist das zuerst eine Kostenfrage, da wir hier immerhin von 190€ inkl Arzthonorar sprechen PRO IMPFUNG!
Da ich eine rheumatische Grunderkrankung habe, war das ein zweites Risiko das es zu klären galt. Mein Rheumatologe gab mir nur ein paar Hinweisde bzgl meiner Methotrexat Einnahme und hatte sonst keinerlei bedenken.

nun bekam ich letzte Woche die erste Impfung. Stich tat nicht weh, etwas druck beim spritzen, sonst alles bestens. Einstichstelle war leicht taub für ein paar minuten, später war diese dann heiß und leicht gerötet. Etwas Kopfweh begleitete mich, was aber durchaus auch von der Sonne sein konnte. Zur Nacht hab ich leicht erhöhte Temperatur bekommen und mein Arm schmerzte etwas, wie bei jeder anderen Impfung auch (zB tetanus) Am nächsten Morgen war dann alles wieder normal.

Ich empfehle diese Impfung beim Arzt des Vertrauens.

Eingetragen am  als Datensatz 67501
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Rötung an der Injektionsstelle aufgetreten:

Kopfschmerzen (7/35)
20%
Schmerzen an der Injektionsstelle (7/35)
20%
Juckreiz (6/35)
17%
Schwellung an der Injektionsstelle (6/35)
17%
Schüttelfrost (6/35)
17%
Grippesymptome (5/35)
14%
Fieber (2/35)
6%
Gliederschmerzen (2/35)
6%
Gallenkolik (1/35)
3%
Blutzuckererhöhung (1/35)
3%
Stuhlfrequenzerhöhung (1/35)
3%
Verdauungsstörungen (1/35)
3%
Schwellung der Einstichstelle (1/35)
3%
Muskelschmerzen (1/35)
3%
Schmerzempfindlichkeit (1/35)
3%
Schwellung (1/35)
3%
Schlafstörungen (1/35)
3%
Depersonalisation (1/35)
3%
Übelkeit (1/35)
3%
Temperaturerhöhung (1/35)
3%
Hauttrockenheit (1/35)
3%
Bewegungseinschränkung (1/35)
3%
Müdigkeit (1/35)
3%
Entzündungen (1/35)
3%
Migräne (1/35)
3%
Lymphknotenschwellung (1/35)
3%
Rückenschmerzen (1/35)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 27 Nebenwirkungen in Kombination mit Rötung an der Injektionsstelle
[]