Schwellung am Fußknöchel

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Schwellung am Fußknöchel.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg085
Durchschnittliches Alter in Jahren079
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,66

Die Nebenwirkung Schwellung am Fußknöchel trat bei folgenden Medikamenten auf

Exforge (1/106)
0%
Tavanic (1/415)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Schwellung am Fußknöchel bei Exforge

 

Schwellung am Fußknöchel bei Exforge für Bluthochdruck

Nach 3 Tagen Einnahme von EXFORGE 10mg/320mg/25mg traten extreme Schwellungen von den Fußknöcheln bis zu den Waden an beiden Beinen auf. Beginn der Schwellungen ca.1 Stunde nach Einnahme.Nachts gingen die Schwellungen fast zurück.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Tagen Einnahme von EXFORGE 10mg/320mg/25mg traten extreme Schwellungen von den
Fußknöcheln bis zu den Waden an beiden Beinen auf. Beginn der Schwellungen ca.1 Stunde nach Einnahme.Nachts gingen die Schwellungen fast zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 66399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Schwellung am Fußknöchel bei Tavanic

 

Achillessehnenschmerzen, Wadenschmerzen, Schwellung am Fußknöchel bei Tavanic für Harnwegsentzündung

Ärztl. Verrordnung: 7 Tabl. Tavabnic 500mg je 1 Tabl tägl. Nach 2.Tabl. in li. Wade erträgl. Schmerz (Art Muskelkater) Nach 3.Tabl. Verstärkung des Schmerzes in li. Wade, unerträgl. Schmerz in re. Achillessehne, daß Gehen unmöglich, Anschwellung im re. Fußknöchelbereich Tavanic sofort...

Tavanic bei Harnwegsentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicHarnwegsentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ärztl. Verrordnung: 7 Tabl. Tavabnic 500mg je 1 Tabl tägl.
Nach 2.Tabl. in li. Wade erträgl. Schmerz (Art Muskelkater)
Nach 3.Tabl. Verstärkung des Schmerzes in li. Wade, unerträgl. Schmerz in re. Achillessehne, daß Gehen unmöglich, Anschwellung im re. Fußknöchelbereich
Tavanic sofort abgesetzt.
Nach Behandlung m. Arnikasalbe leichte Besserung, doch nach vier Tage keine weitere Besserung feststellbar.

Eingetragen am  als Datensatz 56025
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1924 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Schwellung am Fußknöchel aufgetreten:

Wadenschmerzen (1/2)
50%
Achillessehnenschmerzen (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]