Tremor

Wir haben 106 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Tremor.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm167182
Durchschnittliches Gewicht in kg7188
Durchschnittliches Alter in Jahren4244
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2826,41

Die Nebenwirkung Tremor trat bei folgenden Medikamenten auf

Dytide H (1/5)
20%
Valproat (7/55)
12%
Prograf (3/24)
12%
Lithium (5/55)
9%
Apydan (2/23)
8%
Quilonum (5/82)
6%
Trancolong (1/22)
4%
Salbutamol (4/136)
2%
Orfiril (3/108)
2%
Lamotrigin (6/229)
2%
Ergenyl (2/97)
2%
Anafranil (1/53)
1%
Sertralin (10/543)
1%
Keppra (4/246)
1%
Elontril (6/407)
1%
Trental (1/73)
1%
Amisulprid (2/149)
1%
Urbason (1/82)
1%
Symbicort (2/193)
1%
Zolpidem (2/222)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 84 Medikamente mit Tremor

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Dytide H

 

Tremor, Juckreiz bei dytide H 1/2 für Wassereinlagerung in den untersch

sehr starker juckreiz, tremor,

dytide H 1/2 bei Wassereinlagerung in den untersch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
dytide H 1/2Wassereinlagerung in den untersch-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starker juckreiz, tremor,

Eingetragen am  als Datensatz 34366
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Triamteren

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Valproat

 

Tremor, Gewichtszunahme bei Valproat für Zyklothymia

insgesamt gute psychische erfahrungen, seit 5 jahren keine depressionen mehr . zuvor mit AD und lithium bzw. carbamacepin über 10 jahre behandelt. mit mehr oder weniger erfolg. . unerwünscht: starker tremor, auf den ich immer wieder angesprochen werde. störend vor allem beim schreiben und beim...

Valproat bei Zyklothymia

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproatZyklothymia5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

insgesamt gute psychische erfahrungen, seit 5 jahren keine depressionen mehr . zuvor mit AD und lithium bzw. carbamacepin über 10 jahre behandelt. mit mehr oder weniger erfolg. .
unerwünscht: starker tremor, auf den ich immer wieder angesprochen werde. störend vor allem beim schreiben und beim essen trotz eines leichten betablockers.
unerwünscht auch die erhebliche gewichtszunahme. von 60 auf 70 kg. unter lithium und dann nochmal auf
80 kg. unter valproat, ohne heißhunger und geändertem essverhalten, d.h. bei mäßigem essen, leider.
das sind bei herzkreislaufbeschwerden negative auswirkungen und bitter wenn man vorher immer schlank war. ohne diese nebenwirkungen wäre es für mich das beste medikament

Eingetragen am  als Datensatz 30895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Schwitzen, Tremor, Albträume, Einschlafstörungen bei Valproat für Stimmungsschwankungen

Unter mehrjähriger Behandlung nahm ich einiges an Gewicht zu. Starkes Schwitzen. Starker Tremor besonders mit dem Kopf und den Händen. Einschlafschwierigkeiten und Alpträume.

Valproat bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproatStimmungsschwankungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter mehrjähriger Behandlung nahm ich einiges an Gewicht zu.
Starkes Schwitzen. Starker Tremor besonders mit dem Kopf und
den Händen. Einschlafschwierigkeiten und Alpträume.

Eingetragen am  als Datensatz 46831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valproat

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Prograf

 

Schwitzen, Tremor bei Prograf für Transplantation

Nach 4 Jahren Sandimmun 100mg endlich Prograf 1mg,derzeit 8mg/tag,KEINE gravierenden Neben- wirkungen.Es kommt mir vor,das mein Tremor sich verschlechtert hat,dazu verstäktes Schwitzen der Hände und Achseln,muss öfters die Teetasse mit beiden Händen halten-besonders durch Beobachtung fremder...

Prograf bei Transplantation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrografTransplantation16 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4 Jahren Sandimmun 100mg endlich Prograf 1mg,derzeit 8mg/tag,KEINE gravierenden Neben-
wirkungen.Es kommt mir vor,das mein Tremor sich verschlechtert hat,dazu verstäktes Schwitzen der
Hände und Achseln,muss öfters die Teetasse mit beiden Händen halten-besonders durch Beobachtung
fremder Personen.

Eingetragen am  als Datensatz 61848
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tacrolimus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tremor, Hautveränderungen, Schwitzen, Haarausfall, Angstgefühle, Schwindel, Gewichtszunahme, Durchfall bei Prograf für Nierentransplantation

Tremor, Hautveränderungen ( sehr trocken, schuppig, schnellere Faltenbildung), starkes Schwitzen, Haarausfall, Angstgefühl, Schwindel, Gewichtszunahme, Durchfallneigung.

Prograf bei Nierentransplantation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrografNierentransplantation-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tremor, Hautveränderungen ( sehr trocken, schuppig, schnellere Faltenbildung), starkes Schwitzen, Haarausfall, Angstgefühl, Schwindel, Gewichtszunahme, Durchfallneigung.

Eingetragen am  als Datensatz 29697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tacrolimus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prograf

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Lithium

 

Gewichtszunahme, Tremor, Durst bei Lithium für Psychose, Stimmungsschwankungen

Lithium bekam ich wegen einer Schizoaffektiven Psychose. In der ersten Zeit hatte ich keine Nebenwirkungen, dann aber fing es an. Gewichtszunahme war das eine, aber davor wurde ich schon gewarnt und aufgeklärt. Aber nicht über den Tremor, der bald einsetzte. Meine Hände zittern jeden Morgen, kann...

Lithium bei Psychose, Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumPsychose, Stimmungsschwankungen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lithium bekam ich wegen einer Schizoaffektiven Psychose. In der ersten Zeit hatte ich keine Nebenwirkungen, dann aber fing es an. Gewichtszunahme war das eine, aber davor wurde ich schon gewarnt und aufgeklärt. Aber nicht über den Tremor, der bald einsetzte. Meine Hände zittern jeden Morgen, kann kaum was am PC schreiben. Und wenn ich aufgeregt bin oder gestresst, dann zittern meine Hände auch über den Tag, was ich von mir nicht kenne. Mein Arzt sagt, da kann man nichts machen. Der Lithiumspiegel im Blut, was regeläßig kontrolliert werden muss, ist normal. In der ersten Zeit hatte ich auch übermäßigen Durst, konnte den ganzen Tag trinken und hatte immer noch Durst, aber das hat sich gelegt.
Meine Stimmung ist allerdings ausgeglichen, falle nicht mehr in tiefe Löcher, allerdings komme ich auch nicht mehr in schöne Höhen. Meine psychotischen Symptome, die trotz anderer Medikamente nie ganz weg waren, sind mit Lithium sehr gut behoben.

Eingetragen am  als Datensatz 32122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung bei Lithium für Depression

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin....

Lithium bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lithium

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Apydan

 

Müdigkeit, Libidoverlust, Nervosität, Depressive Verstimmungen, Tremor bei Apydan für Epilepsie

Leide seit meiner Geburt unter einen Kopftumor und dadurch Verformung des Gehirnraumes. Hier kam es während meiner Pupertät zum Ausbruch der Epilepsie was für mich am Anfang nicht deutbar war. Erst nach einen Motorradunfall wo ich das "Erlebte" schilderte wurde ich in die Kopfklinik nach Erlangen...

Apydan bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ApydanEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit meiner Geburt unter einen Kopftumor und dadurch Verformung des Gehirnraumes. Hier kam es während meiner Pupertät zum Ausbruch der Epilepsie was für mich am Anfang nicht deutbar war. Erst nach einen Motorradunfall wo ich das "Erlebte" schilderte wurde ich in die Kopfklinik nach Erlangen überwiesen und bin dort seit 15 Jahren Patient.
Am Anfang wurde ich mit Timonil behandelt hier ging dann die Anfallshäufigkeit auf ca 1 monatlich zurück, hier waren die Nebenwirkungen Hungergefühl, Faulheit und Depressionen sowie Angstgefühl.
NAch dem mein Carpamazedinspiegel zu hoch wurde, nach 11 Jahren Einnahme, stellte der behandelnde Professor die Medikamente komplett um auf Apydan und Keppra.
Während der Umstellung ging die Anfallshäufigkeit stark nach oben (bis zu 1 täglich) und es dauerte ca 3 - 4 Wochen bis die Dosierung wirkte.
Bei Apydan 1200mg-0-1200mg
Bei Keppra 500-0-1000mg
Die Nebenwirkungen sind bisher starke Müdigkeit, totale Lipidoschwächung, Nervosität( Fingernagelbiß), Depression und starker Tremor. Aber das wichtigste ist die Anfallsfreiheit seit 2 Jahren, auch wenn die Nebenwirkung der Lipidoschwächung sehr störend in einer Partnerschaft ist.

Eingetragen am  als Datensatz 26405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tremor, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Appetitsteigerung, Leberwerterhöhung, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten bei Apydan für Epilepsie

Tremor zeitweise Unruhe depressive Stimmung und Stimmungsschwankungen vermehrter Appetit, dadurch starke Gewichtszunahme Leberwerte leicht erhöht Konzentrationsschwäche zeitweise starke Müdigkeit

Apydan bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ApydanEpilepsie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tremor
zeitweise Unruhe
depressive Stimmung und Stimmungsschwankungen
vermehrter Appetit, dadurch starke Gewichtszunahme
Leberwerte leicht erhöht
Konzentrationsschwäche
zeitweise starke Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 34425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Quilonum

 

Durst, Akne, Haarausfall, Muskelzuckungen, Tremor bei Quilonum für Depressionen, Borderline-Störung

Nehme das Lithium, da ich keine Neuroleptika vertrage. Stimmungsschwankungen sind deutlich weniger heftig, u halten kürzer an. keine Gewichtszunahme, aber großer Durst in den ersten 2 Wochen verstärkte Akne,Haarausfall, Unwillkürliches Muskelzucken, v.a in den Beinen u Beckenbereich, leichter...

Quilonum bei Depressionen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuilonumDepressionen, Borderline-Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Lithium, da ich keine Neuroleptika vertrage. Stimmungsschwankungen sind deutlich weniger heftig, u halten kürzer an.

keine Gewichtszunahme, aber großer Durst in den ersten 2 Wochen
verstärkte Akne,Haarausfall, Unwillkürliches Muskelzucken, v.a in den Beinen u Beckenbereich, leichter Tremor für ca 3 Stunden am Tag

Eingetragen am  als Datensatz 7933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Harndrang, Polyurie, Tremor, Durst, Schilddrüsenunterfunktion bei Quilonum für Depression

Lithium wurde mir aufgrund einer sehr schweren Depression zur Augmentation des Antidepressivums verabreicht. Es dauerte zunächst 6 Wochen, bis ich im Spiegel war (zwischen 0,6 und 0,68). In den ersten 3-4 Wochen musste ich ständig Wasser lassen und hatte entsprechend starken Durst - leider...

Quilonum bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuilonumDepression5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lithium wurde mir aufgrund einer sehr schweren Depression zur Augmentation des Antidepressivums verabreicht.
Es dauerte zunächst 6 Wochen, bis ich im Spiegel war (zwischen 0,6 und 0,68).
In den ersten 3-4 Wochen musste ich ständig Wasser lassen und hatte entsprechend starken Durst - leider auch Nachts. Meine Trinkmenge betrug Ca 7 Liter. Dies ließ dann schlagartig nach - ich hatte wieder ein ganz normales Durstverhalten. Sobald ich im Spiegel war begann der bekannte Tremor - jedoch nur leicht. Ich kann normal schreiben und essen.
Nach sechs Wochen stellte sich eine Schilddrüsenunterfunktion heraus - auch eine häufige Nebenwirkung, insbesondere bei Frauen. Ich wurde auf L-Thyroxin eingestellt.
Ödeme hatte ich bisher keine. Anfangs Leichte Gewichtszunahme von 2 Kilo, die durch Sport und Trennkost aber schon wieder runter sind.
Geholfen hat das Medikament gut. Fühle mich ausgeglichen, konnte auch schon wieder Freude empfinden - bin also kein Zombie geworden. An den weniger guten Tagen verhindert es den Absturz nach ganz unten. Geplant ist zunächst die weitere Einnahme für ein Jahr ab vollständiger Genesung.

Eingetragen am  als Datensatz 72093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quilonum

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Trancolong

 

Tremor bei TrancoLong 400mg/ Retarttablette Wirkstoff: Flupiritinmaleat für sehr starke Schmerzen

Die Wirksamkeit ist gut , ABER bei mir hat es wahrscheinlich einen sehr stark ausgeprägten Tremor ausgelöst. Da ich noch Morphin 100mg [1-0-1 ] und Novalminsulfon 500mg [1-1-1-1 ] nehme , die Beschwerden aber immer aufgetreten sind wenn ich das TrancoLong eingenommen habe ,denken wir das er wie...

TrancoLong 400mg/ Retarttablette Wirkstoff: Flupiritinmaleat bei sehr starke Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrancoLong 400mg/ Retarttablette Wirkstoff: Flupiritinmaleatsehr starke Schmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirksamkeit ist gut , ABER bei mir hat es wahrscheinlich einen sehr stark ausgeprägten Tremor ausgelöst.
Da ich noch Morphin 100mg [1-0-1 ] und Novalminsulfon 500mg [1-1-1-1 ] nehme , die Beschwerden aber immer aufgetreten sind wenn ich das TrancoLong eingenommen habe ,denken wir das er wie auch in den Nebenwirkungen beschrieben in Auslöst hat. Leider tritt der Tremor seit der Einnahme immer wieder sporatisch auf, obwohl ich dieses Medikament natürlich sofort abgesetzt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 66592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Salbutamol

 

Herzrasen, Tremor, Geschmacksveränderungen, Uhruhe, Taubheitsgefühle bei Salbutamol für Bronchitis (akut)

Hilft schnell und gut ,hat natürlich auch Nebenwirkungen

Salbutamol bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SalbutamolBronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hilft schnell und gut ,hat natürlich auch Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 51360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Heiserkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Zittern, Herzklopfen, Tremor bei Salbutamol-Fertiginhalat für Zittern, Tremor, Herzklopfen

Symbicort 320/9

Salbutamol-Fertiginhalat bei Zittern, Tremor, Herzklopfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Salbutamol-FertiginhalatZittern, Tremor, Herzklopfen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Symbicort 320/9

Eingetragen am  als Datensatz 26552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Salbutamol

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Orfiril

 

Schwindel, Tremor, Appetitmangel, Schläfrigkeit, Gewichtsverlust bei Orfiril für bipolare Störung

Ich nehme Orfiril aufgrund bipolarer Störung, vor allem stark ausgeprägte Manie. Seither ist meine Manie kontrollierbar aber ich benötige sehr viel Schlaf, meine Hände zittern stark bei Stress und ich habe sehr viel abgenommen (10kg) weil ich extremen Appetitverlust hatte. Anfangs war mir auch...

Orfiril bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Orfirilbipolare Störung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Orfiril aufgrund bipolarer Störung, vor allem stark ausgeprägte Manie. Seither ist meine Manie kontrollierbar aber ich benötige sehr viel Schlaf, meine Hände zittern stark bei Stress und ich habe sehr viel abgenommen (10kg) weil ich extremen Appetitverlust hatte. Anfangs war mir auch oft schwindlig und mir wurde schwarz vor Augen aber das ist bei Dosisreduzierung verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 55798
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern der Hände, Tremor bei Orfiril long für Tremor, Händezittern

Ich nehme Orfiril seitdem ich 14 bin und wurde vor ca. 7 Jahren auf Orfiril long umgestellt. Ich habe seither keine grand mal Anfälle, leide allerdings ab und zu unter Händezucken nach dem Aufstehen und seit ca. 3 Jahren unter einem starkem Händezittern (Tremor). Die Ärzte sagen immer nur, dass...

Orfiril long bei Tremor, Händezittern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Orfiril longTremor, Händezittern20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Orfiril seitdem ich 14 bin und wurde vor ca. 7 Jahren auf Orfiril long umgestellt. Ich habe seither keine grand mal Anfälle, leide allerdings ab und zu unter Händezucken nach dem Aufstehen und seit ca. 3 Jahren unter einem starkem Händezittern (Tremor). Die Ärzte sagen immer nur, dass das die Nebenwirkungen von Orfiril sei, ich dafür aber keine Anfälle bekomme ...
Mein Vater hat auch Epilepsie und bekommt Orfiril. Ihm zittern auch die Hände.

Eingetragen am  als Datensatz 21807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Lamotrigin

 

Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Akne, Durst, Tremor bei Lamotrigin für Depression

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung. Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung. Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute...

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung.

Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung.

Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute Wirkung. Lamotrigin mässige Wirkung.

Depression: Therapieresistenz gegenüber Antidepressiva der Wirkstoffklasse der SSRI und SSRNI (Venlaflaxin, Sertralin, Citalopram). Therapieresitenz gegenüber Lithium. Wellbutrin geringe bis mässige Wirkung. Lamotrigin sehr gute Wirkung.

Nikotinabhängigkeit (ungeplante Behandlung): Wellbutrin sehr gute Wirkung.


Nebenwirkungen

Venlaflaxin in den ersten vier Wochen: Angst, Schwindel, starke Agitiertheit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Schlafstörungen.

Venlaflaxin nach den ersten vier Wochen: kompletter Libidoverlust.

Lyrica: Gewichtszunahme, anfangs Müdigkeit.

Wellbutrin: Schlafstörungen, Kopfschmerzen (beides nur anfangs). Mundtrockenheit.

Lithium: Starker Tremor, Akne, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durst.

Lamotrigin: keine Nebenwirkungen.


Nach über einem Jahr Medicocktail und erfolglosen Behandlungen wurde mir das Medikament Lamotrigin verschrieben. Dies wirkt sehr gut, ohne Nebenwirkungen. Da ich zudem ein ADHS habe, modifizierte deses meine Depression. Die Folge war wie bei vielen ADHS und Depressionspatienten eine weitgehende Therapieresitzenz. Gemäss dem von mir aufgesuchten Spezialisten für ADHS und affektive Störungen (Depression, Angst), sind die Medikamente Wellbutrin und Lamotrigin in den meisten Fällen sehr effektiv wärend die klassischen Antidepressiva versagen. Nach über 1.5 Jahren voller unermesslichen Qualen und Leiden befinde ich mich endlich auf dem Weg der Besserung. Auch wenn mans nicht glaubt, es geht vorbei.

PS: Wurde kurz auch mit Seroquel (Müdigkeit, Appetitzunahme, Gewichtszunahme) und Ritalin (Agitiertheit) behandelt

Eingetragen am  als Datensatz 53615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Tremor bei Lamotrigin für Epilepsie

starke Gewichtszunahme - in drei Jahren 20 Kg, starker Tremor

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Gewichtszunahme - in drei Jahren 20 Kg, starker Tremor

Eingetragen am  als Datensatz 11915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lamotrigin

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Ergenyl

 

Gewichtszunahme, Kraftlosigkeit, Tremor, Tinnitus bei Ergenyl für bipolare Störung

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt. Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen. Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit...

Ergenyl bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenylbipolare Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt.
Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen.
Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit Wahnvorstellungen, psychotische Symptome.
Bei meiner Einlieferung am 21. August 2010 mit einer Manie wurde sofort das ganze Trevilor abgesetzt.
In den folgenden Monaten kam es bis heute zu folgender Einstellung: 1750mg Ergenyl,675mg Litium (Quilonorm retard),Cipralex 15 mg,Elontril 300 mg, Mirtazipin 45mg,Valdoxan 25 mg.
Vor dieser Zeit hatte ich etliche schwere Depressionen und hypomanische, wie manische Phasen.
Ich habe unter dieser oben genannten Medikation ca 12 kg zugenommen. Ich fühle mich sehr oft wackelig in meinen
Körper,Meine Muskeln ermüden sehr schnell, ich habe weniger Kraft, körperlich wie vom Verstand.
Ich habe Zittern im Körper, also Tremor. Besonders auffällig ist eine schwerfälligkeit der Beine.
Dies gefällt mir überhaupt nicht. Von der Stimmung bin ich einigermaßen stabil. Fühle mich aber meistens leicht
depressiv, insbesonders wenn ich meinen Körper so spüre. Ergenyl in Kombination mit Lamotrigin ging überhaupt nicht. Ich war nur noch am zittern. Ich habe sehr gute Erfahrung mit EKT bei schwerer Depression.
Sie hat mich nach einem Jahr aus einer Depression herausgeholt. Es scheint bei dieser Erkrankung nicht ohne Medikamente zu gehen. Ich kann das Absetzten der Medikation nicht empfehlen, habe immer wieder Rückfälle gehabt.Beim Eindosieren von Cipralex in oben genannter Medikation bekam ich einen Tinnitus auf dem rechten Ohr.
Der Zusammenhang ist offensichtlich. In den nächsten Wochen und Monaten versuche ich mit immer weniger Medikamenten auszukommen. Ich hoffe, daß ich dann irgendwann vielleicht nur noch die Stimmungsstabilisatoren brauche.
Liebe Leute, ich habe solch wahnsinnige Qualen erlebt. Ich habe mir das in den schlimmsten Träumen nicht vorstellen können. Ich hoffe das ich mit meiner Darstellung dem ein oder anderen helfen kann.
Alles Gute Mudito

Eingetragen am  als Datensatz 34903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Halluzinationen, Tremor, Augenbrennen bei Ergenyl für Epilepsie

zwar lebe ich anfallsfrei dank des Medikamentes, habe aber eine große Bandbreite an Nebenwirkungen erfahren dürfen.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zwar lebe ich anfallsfrei dank des Medikamentes, habe aber eine große Bandbreite an Nebenwirkungen erfahren dürfen.

Eingetragen am  als Datensatz 49795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Sertralin

 

Fieberschübe, Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Motorische Störungen, Tremor, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust bei Sertralin für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit. Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde...

Sertralin bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen162 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit.
Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer.
War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr.
Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte.

Eingetragen am  als Datensatz 28314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tremor, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel bei Sertralin für bipolare Störung

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Sertralin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinbipolare Störung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 70816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Phoebe
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Keppra

 

Reizbarkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust, Sehstörungen, Tremor, Konzentrationsstörungen, Benommenheit bei Keppra für Epilepsie

Reizbarkeit, extreme Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust, Sehstörungen, Unkonzentriertheit, Benommenheit, Tremor

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Reizbarkeit, extreme Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust, Sehstörungen, Unkonzentriertheit, Benommenheit, Tremor

Eingetragen am  als Datensatz 2333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):41
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Händezittern, Tremor bei Keppra für Epilepsie

extreme Müdigkeit, leichte Gewichtszunahme, zitternde Hände - Tremor ( könnte das eine Nebenwirkung sein ??) ,

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie30 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Müdigkeit, leichte Gewichtszunahme, zitternde Hände - Tremor ( könnte das eine Nebenwirkung sein ??) ,

Eingetragen am  als Datensatz 28774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Elontril

 

Übelkeit, Schwindel, Tremor, Benommenheit, Magenschmerzen bei Elontril für Depression, Angststörungen

Hallo, ich habe 2 Jahre Venlafaxin genommen was sehr gut gegen meine Angststörung und Depression gewirkt hat. Es ging mir sogar so gut das ich dachte ich könne mitlerweile sehr gut ohne Medikamente auskommen zusätzlich war es für mich und meinen Partner unangenehm das es niemals zum Orgasmuss...

Elontril bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Angststörungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe 2 Jahre Venlafaxin genommen was sehr gut gegen meine Angststörung und Depression gewirkt hat. Es ging mir sogar so gut das ich dachte ich könne mitlerweile sehr gut ohne Medikamente auskommen zusätzlich war es für mich und meinen Partner unangenehm das es niemals zum Orgasmuss kam.

Nach 12 Wochen Abstinenz das selbe von vorne. Diesmal wurde mir Elontril verschrieben. Direkt am ersten Tag mit 150mg ein Hochgefühl das nahm aber wieder ab. Erste 3 Tagen leichter Bauchschmerz und Schwindel.Nach 2 Wochen konnte ich keinen Unterschied zu der Zeit ohne Medikament bemerken. Es wurde erhöht auf 300mg. Heute ist Tag 3 nach erhöhung und von Tag zu Tag mehr schwindel mitlerweile gepaart mit Übelkeit und heftigen Bauchschmerzen. Tremor, starke Benommenheit und völlige unfähigkeit zur Konzentration. Ich bin im Büro und wollte auf Toilette ... plötzlich merke ich ich steh im Aufzug und fahre ins Erdgeschoss. Meine Freundin fand es auch nicht lustig das mir Ihr Name entfallen ist. Gräßlich.

Mit dem Arzt abgeschprochen; heute letzte Dosis und zurück zu Venlafaxin. Schade, ich hätte gerne länger getestet aber die Nebenwirkungen sind nicht auszuhalten. Habe das Gefühl, genau im Gegensatz zu Venlafaxin, erst keine Nebenwirkungen dann immer stärker und nicht Übelkeit etc ab erster einnahme dann abnehmend.

Hoffe bei euch hilft es besser. Schade hab teilweise hier Berichte gesehen das es bei vielen gut wirkt =[

Eingetragen am  als Datensatz 44662
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Tremor bei Elontril für Schlafstörungen

Elontril macht sehr schnell müde Lithium verursacht einen heftigen Tremor Valproinsäure muss ich in zu hohen Dosen nehmen um einen Effekt zu erzielen

Elontril bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilSchlafstörungen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Elontril macht sehr schnell müde
Lithium verursacht einen heftigen Tremor
Valproinsäure muss ich in zu hohen Dosen nehmen um einen Effekt zu erzielen

Eingetragen am  als Datensatz 16073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Trental

 

Übelkeit, Herzrasen, Tremor bei Trental für Gleichgewichtsstörungen

Handtremor, zeitweise Herzrasen, Übelkeit,

Trental bei Gleichgewichtsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrentalGleichgewichtsstörungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Handtremor,
zeitweise Herzrasen,
Übelkeit,

Eingetragen am  als Datensatz 16781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pentoxifyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Amisulprid

 

Tremor, Angstzustände, Gewichtszunahme bei amisulprid-hormosan für paranoide schizophrenie(psyhose

Am anfang war es sehr schwer sich daran zu gewöhnen hat eine weile gedauert bis ich wieder rausgehen konnte lag ca.5monate nur im bett hatte angst raus zu gehen kontakt mit anderen menschen war schwer, disco konnte ich garnicht gehen weil ich dann panikattaken hatte,angstzustände wenn ich an...

amisulprid-hormosan bei paranoide schizophrenie(psyhose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amisulprid-hormosanparanoide schizophrenie(psyhose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am anfang war es sehr schwer sich daran zu gewöhnen hat eine weile gedauert bis ich wieder rausgehen konnte lag ca.5monate nur im bett hatte angst raus zu gehen kontakt mit anderen menschen war schwer, disco konnte ich garnicht gehen weil ich dann panikattaken hatte,angstzustände wenn ich an früher denke war ich fast jedes wochenend. disco und partys das hatt mir garnichts ausgemacht aber nach 1 jahr fing es berg auf zu gehen ich habe 2 tabl. 200mlg also 400mlg am tag genommen nach ca 2 jahren habe ich dann wieder angefangen zu arbeiten bei einer zeitarbeitfirma hab ein jahr gearbeitet muss aber sagen das hat mir geholfen ja ich hatte nebenwirkungen meine finger haben sich ganze zeit hin und her bewegt ich weis als mich mein ex arbeitskollege gefragt hatt warum ich immer mit den finger wackle ich hab dann nur geantwortet ich hab viel erlebt und durchgemacht das leben hat mich gefickt der hat immer witze gerissen ich nahm das ganz cool auf und musste auch mittlachen ich habe sozusagen über mich selber gelacht,ich hab immer zu den idiote gesagt das ist für mich nur training hier weil ich nur 850 euro im monat verdient habe hatt er mich immer ausgelacht und gesagt das alle in der firma über 1500euro verdienen aber wie gesagt das alles war nur training für mich aber keiner wuste was über mich ich hab nichts über meine krankheit in der arbeit erzählt warum auch das geht die doch nichts an .Ja noch was wegen den nebenwirkungen hatte immer wieder angst zustände aber nur ein mal in der woche meistens montags, das ging dann auch ganz weg.Nach den jahr habe ich für 6monate auf dem bau gearbeitet habe eine ausbildung inzwischen zeit gemacht hab ziemlich viel zugenommen ca 20.kg ich sah aus wie eine frau wo schwanger ist ,in 6 monat aber mit sport geht das alles langsam wieder weg bei mir. Jetzt nach 5 langen jahren muss ich keine tabletten nehmen aber wie gesagt ich habe sie jeden tag genommen jeden verdamten tag 5jahre lang 2jahre 400mlg dann das dritte jahr 300mlg das 4 jahr 200mlg und das letzte jahr haben wir es reduziert und jetzt nehme ich keine tabletten mehr.also immer positiv denken es wird wieder alles in ordnung mann muss sich nur an seinen artzt halten und wie gesagt mann muss jeden tag nehmen dann wird man auch geheilt jetz bin ich anfang 30 habs mit25 jahren bekommen und noch was finger weg von drogen sonst kann man das mit heilen vergessen

Eingetragen am  als Datensatz 9678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch selber
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Tremor, Schwitzen, Milchfluss, Menstruationsstörungen, Benommenheit bei Amisulprid für Psychose

Habe Amisulprid gegen psychotische Zustände bekommen, hat bei mir gut gewirkt, habe allerdings ca. 40kg zugenommen, habe einen Tremor bekommen, schnell geschwitzt, vor allem im Gesicht, nachts vermehrter Speichelfluss, meine Menstruation ist weggeblieben und ich hatte etwas Milchfluss, außerdem...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amisulprid gegen psychotische Zustände bekommen, hat bei mir gut gewirkt, habe allerdings ca. 40kg zugenommen, habe einen Tremor bekommen, schnell geschwitzt, vor allem im Gesicht, nachts vermehrter Speichelfluss, meine Menstruation ist weggeblieben und ich hatte etwas Milchfluss, außerdem hat es Schmerzen und Gefühle gedämpft

Eingetragen am  als Datensatz 72310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Symbicort

 

Kurzatmigkeit, Blutdruckabfall, Tremor, Schwindel, Übelkeit, Herzrhythmusstörungen, Bronchialspasmen bei Symbicort für Belastungsasthma

Nebenwirkungen: Kurzatmigkeit, Blutdruckabfall, Tremor am ganzen Körper, Schwindel, Re-Syncope, Übelkeit, Rhytmusstörungen (Vorhofflimmern), Bronchospasmen. Für mich vollkommen unverträglich, lebensbedrohlich

Symbicort bei Belastungsasthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SymbicortBelastungsasthma4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Kurzatmigkeit, Blutdruckabfall, Tremor am ganzen Körper, Schwindel, Re-Syncope, Übelkeit, Rhytmusstörungen (Vorhofflimmern), Bronchospasmen.

Für mich vollkommen unverträglich, lebensbedrohlich

Eingetragen am  als Datensatz 32487
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Formoterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Zolpidem

 

Gewichtszunahme, Magenschmerzen, Müdigkeit, Tremor bei Zolpidem für Schlafstörungen

Sertralin: keine NW Seroquel: Gewichtszunahme,Müdigleit,Tremor,Magenschmerzen Perazin: keine NW´ Zolpidem: Tremor,Müdigkeit

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sertralin: keine NW

Seroquel: Gewichtszunahme,Müdigleit,Tremor,Magenschmerzen

Perazin: keine NW´

Zolpidem: Tremor,Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 27989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Tremor, Abhängigkeit, Hautblutungen bei Zolpidem für Schlafstörungen

Mono-Embolex :blutungsneigung erhöt Fluctine: tremor in den händen und fingern Zyprexa: erhebliche Gewichtszunahme Zolpidem: abhängikeitsfördernd

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mono-Embolex :blutungsneigung erhöt
Fluctine: tremor in den händen und fingern
Zyprexa: erhebliche Gewichtszunahme
Zolpidem: abhängikeitsfördernd

Eingetragen am  als Datensatz 32935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Paroxetin

 

Tremor, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Antriebsschwäche, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme, Orgasmusstörung bei Paroxetin für Depressionen, Panikattacken, Zwangsstörung

Zu Beginn der Behandlung(Steigerung von 10 auf 30mg pro Tag, innerhalb von 4 Wochen): - ab dem 3. Tag: Tremor, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Antriebsarmut, Muskelkontraktionen - ab der 2. Woche: Abklingen der Nebenwirkungen, bis auf gelegentliche starke Muskelkontraktion(Beine, Kaumuskel)vor...

Paroxetin bei Depressionen, Panikattacken, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen, Panikattacken, Zwangsstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Behandlung(Steigerung von 10 auf 30mg pro Tag, innerhalb von 4 Wochen):
- ab dem 3. Tag: Tremor, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Antriebsarmut, Muskelkontraktionen
- ab der 2. Woche: Abklingen der Nebenwirkungen, bis auf gelegentliche starke Muskelkontraktion(Beine, Kaumuskel)vor allem Nachts, starke Gewichtszuhnahme und Orgasmusstörungen
- Ab der 4. Woche: Wirkeintritt. d.h. Steigerung des Antriebes, vollständige Unterdrückung der Zangsstörung und der damit verbundenen Panik
- 20. Woche Dosisanpassung auf 20mg, seit dem keine Nw bei erwünschter Wirksamkeit

Eingetragen am  als Datensatz 13056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Tremor, Gewichtszunahme, Sexuelle Funktionsstörungen, Absetzerscheinungen bei Paroxetin für Müdigkeit, Burn out, depr.Episoden

Hallo, wende mich heute hier an ein forum da ich seit ca. einer woche das PAROXETIN komplett abgesetzt habe (nicht schleichend sondern von heute auf morgen OHNE Arzt!) Anfang 2008 hatte ich einen BURN OUT mit depressiven Episoden sowie chronischen Schlafmangel.....das übliche prozedere...

Paroxetin bei Müdigkeit, Burn out, depr.Episoden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinMüdigkeit, Burn out, depr.Episoden2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

wende mich heute hier an ein forum da ich seit ca. einer woche das PAROXETIN komplett abgesetzt habe (nicht schleichend sondern von heute auf morgen OHNE Arzt!)

Anfang 2008 hatte ich einen BURN OUT mit depressiven Episoden
sowie chronischen Schlafmangel.....das übliche prozedere lange wartezeiten dann tagesklinik .....seroquel und ich weiss es schon garnicht mehr. 2009 Reha massnahme medi frei!!!!

2010 PAROXETIN nach jeder menger anderer versuche.....

Nebenwirkungen bei mir:

Müdigkeit morgens und nachmittags nach der arbeit (arbeite 25 std.) quasi Koma!!!
Tremor
extreme sexualstörung.
20 kg. zugenommen........grausam!!!

So und nun habe ich seit einer woche abgesetzt fühle mich im mom. tagsüber wattig im kopf das ist schwer zu beschreiben und muss ständig zur toilette (Durchfall)!!!
komische Träume

Hat einer vielleicht nebenwirkungen dieser art und kann mir sagen wie lange die noch andauern können???

Eingetragen am  als Datensatz 39779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Zyprexa

 

Appetitsteigerung, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Tremor, Benommenheit bei Zyprexa für Psychose

habe lange Zeit ca. 3 Jahre zuerst 20 und dann 15mg Zyprexa gegen meine psychotischen Zustände genommen, im Vergleich zu Amisulprid keine so gute Wirksamkeit, es hat zu einer erheblichen Gewichtszunahme geführt durch eine starke Appetitanregung, es macht mich müde, verursacht Tremor und hat bei...

Zyprexa bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe lange Zeit ca. 3 Jahre zuerst 20 und dann 15mg Zyprexa gegen meine psychotischen Zustände genommen, im Vergleich zu Amisulprid keine so gute Wirksamkeit, es hat zu einer erheblichen Gewichtszunahme geführt durch eine starke Appetitanregung, es macht mich müde, verursacht Tremor und hat bei mir Gefühle und Schmerzen gedämpft, als ich es absetzen wollte, war ich viel wacher aber als ich dann nachts gar nicht mehr schlafen konnte, hab ich es wieder genommen

Eingetragen am  als Datensatz 72311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Fluoxetin

 

Tremor, Emotionslosigkeit, Persönlichkeitsveränderung bei Fluoxetin für Depression

Hatte während eines stationären Aufenthaltes in der Psychiatrie auf Empfehlung hin nach Fluoxetin gefragt und dann auch bekommen. Der Chefarzt hat schnell die Dosis auf 60 mg hochgeschraubt und ich musste ihn schon bremsen, als er auf 80 mg erhöhen wollte. Als ich anschließend wieder zum...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte während eines stationären Aufenthaltes in der Psychiatrie auf Empfehlung hin nach Fluoxetin gefragt und dann auch bekommen. Der Chefarzt hat schnell die Dosis auf 60 mg hochgeschraubt und ich musste ihn schon bremsen, als er auf 80 mg erhöhen wollte. Als ich anschließend wieder zum ambulanten Psychiater ging, war der sehr erbost über die traditionelle Praxis "viel hilft viel" und brachte mich wieder auf 20 mg runter (die empfohlene Höchstdosis ist glaube ich 40 mg).

Das Medikament, besonders in den USA unter dem Namen "Prozac" weit verbreitet, hat sicherlich gewirkt. Ich hatte weniger Ängste, war spontaner und handlungsbereiter. Körperliche Nebenwirkungen konnte ich außer leichtem Tremor (Zittern) keine feststellen, was für ein solches Medikament schon gut ist. Die psychischen Nebenwirkungen allerdings waren immens: Erstens emotionale Verflachung (habe mich weder gut noch schlecht gefühlt, nicht nachgedacht, einfach nur gemacht und funktioniert - glücklich war ich damit nicht, habe trotzdem Selbstmordversuche gemacht). Zweitens Suchtverhalten: ich habe schnell angefangen zu rauchen und zu trinken. Gedanken habe ich mir keine mehr gemacht. Drittens eben Gedankenlosigkeit und Verantwortungslosigkeit, ich habe nur noch an den Moment gedacht, alles andere war mir egal. Habe extrem dumme und gefährliche Aktionen auf dem Motorrad gebracht (hatte mehr Glück als Verstand), und bin ständig betrunken Auto gefahren. Ich bin normalerweise ein sehr vorsichtiger Mensch! Abends zwei Flaschen Wein getrunken, dann ins Auto, zur Tanke, Bier holen. Alles sch...egal. In der ambulanten Psychiatrie habe ich dann eine neue Ärztin zugeteilt bekommen, von der ich mich überhaupt nicht ernst genommen gefühlt habe: "das ist gut für Sie, das ist schlecht für Sie, Sie müssen dies, Sie müssen das". Sie wollte, dass ich zu den anonymen Alkoholikern gehe (was sicherlich nicht verkehrt gewesen wäre), aber so egal wie mir alles war, hatte ich keinen Bock und hab das auch nicht gemacht. Zum nächsten Termin bin ich einfach nicht mehr hingegangen und als die Tabletten alle waren, hab ich einfach keine mehr genommen. Ich wusste damals schon, wie gefährlich das ist, ein Antidepressivum einfach schlagartig abzusetzen, aber... es war mir eben egal. Absetzerscheinungen hatte ich glücklicherweise keine, außer dass eben die Wirkung aufgehört hat, im Guten wie im Schlechten. Nikotinsucht und Alkoholsucht sind geblieben, letztere habe ich langsam in den Griff bekommen, aber ich hatte dann auch wieder so viel Selbstkontrolle, dass ich mich betrunken nicht mehr ans Steuer gesetzt habe.

Meine Hausärztin, an die ich mich dann gewendet habe, hat mir diese verflachende "sch...egal" Wirkung aus ihrer Erfahrung bestätigt und daraufhin Paroxetin verschrieben, weil das kaum Nebenwirkungen hätte (hatte es dann doch... werde gleich dort den nächsten Bericht schreiben). Ich habe auch von einer Bekannten gehört, dass ihr Freund ebenfalls Fluoxetin nimmt und ähnliche gedankenlose Verhaltensweisen an den Tag legt.

Ich kann verstehen, warum Fluoxetin auf dem (besonders dem freien amerikanischen) Markt so erfolgreich ist, denn oberflächlich funktioniert man wieder und wird wieder zu einem sich drehenden Rädchen in der Leistungsgesellschaft. Die persönlichkeitsverändernden Nebenwirkungen sind allerdings so heftig, dass ich jedem von diesem Medikament abraten muss, außer er steckt so tief im depressiven Loch, dass ohne Medikamente wirklich gar keine Hoffnung mehr besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 46600
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Gewichtsverlust, Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit bei Fluoxetin für Depression

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Akathisie, Gewichtsverlust, innere Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit Habe dieses Medikament überhaupt nicht vertragen, Behandlung musste vorzeitig abgebrochen werden, die Nebenwirkungen waren...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Akathisie, Gewichtsverlust, innere Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit

Habe dieses Medikament überhaupt nicht vertragen, Behandlung musste vorzeitig abgebrochen werden, die Nebenwirkungen waren nicht mehr tragbar.

Eingetragen am  als Datensatz 67317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Zeldox

 

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Tremor, Konzentrationsstörungen bei Zeldox für Psychose

Durch Zeldox erlebte ich besonders zu Beginn der Behandlung eine sehr starke Müdigkeit, ein Mittagsschlaf ist seither nicht mehr weg zu denken. Gewichtszunahme hielt sich mit fünf Kilo noch im Rahmen, man hat einfach mehr Apettit und Lust auf Essen. So nach ungefähr drei Monaten kam eine Art...

Zeldox bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxPsychose9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Zeldox erlebte ich besonders zu Beginn der Behandlung eine sehr starke Müdigkeit, ein Mittagsschlaf ist seither nicht mehr weg zu denken. Gewichtszunahme hielt sich mit fünf Kilo noch im Rahmen, man hat einfach mehr Apettit und Lust auf Essen. So nach ungefähr drei Monaten kam eine Art Tremor als Nebenwirkung hinzu, besser zu beschreiben als ein leichtes Zittern in Händen und im Kopfbereich.
Durch die Einnahme von Zeldox fühlt sich das Denken auch irgendwie blockiert oder gehemmt an.
Man kann in Gesprächen nicht mehr so gut folgen und hat auch selber viel weniger zu erzählen.
Es hat schon einen sedierenden Effekt. Was aber positives zu benennen ist, ist das die psychotischen Symptome sehr schnell abgeklungen sind.

Eingetragen am  als Datensatz 36264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Lyrica

 

Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme, Herzschmerzen, Schwindel, Tremor, Krampfanfälle, Mundtrockenheit, Muskelzuckungen bei Lyrica für Epilepsie, Glioblastom

Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme 3 Kilo in 2 Monaten, Herzschmerzen, Schwindel, Tremor, Krampfanfälle,trockener Mund, Muskelzuckungen

Lyrica bei Epilepsie, Glioblastom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaEpilepsie, Glioblastom2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme 3 Kilo in 2 Monaten, Herzschmerzen, Schwindel, Tremor, Krampfanfälle,trockener Mund, Muskelzuckungen

Eingetragen am  als Datensatz 4931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlafstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Unruhe, Tremor, Sprachstörungen bei Lyrika für Schlaganfall

Nachdem ich viele andere Erfahrungsberichte gelesen habe kann ich 90% aller Schreiben zustimmen! Schlaflosgkeit trotz Müdigkeit, Gewichtszunahme, Wasser in den Beinen, Innere Unruhe, Zittern in den Gliedern, Leichte Sprachstörungen, Keine Besserung des Krankheit! Das sollte reichen das...

Lyrika bei Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyrikaSchlaganfall3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich viele andere Erfahrungsberichte gelesen habe kann ich
90% aller Schreiben zustimmen!
Schlaflosgkeit trotz Müdigkeit, Gewichtszunahme, Wasser in den Beinen,
Innere Unruhe, Zittern in den Gliedern, Leichte Sprachstörungen,
Keine Besserung des Krankheit!
Das sollte reichen das Präparat abzusetzen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 9972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Cipralex

 

Müdigkeit, Schwindel, Durchfall, Gelenkschmerzen, Tremor, Orgasmusstörung bei Cipralex für Depression, Angststörungen

Generalisierte Angststörung und depressive Episode (durch traumatische Entwicklungen und Episoden in der Kindheit); z. Z. in psychotherapeutischer Behandlung Cipralex seit Anfang an als begleitende Therapie Aufgetretene Nebenwirkungen physischer Art: Nach Empfehlung des Arztes gleich mit 10...

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Generalisierte Angststörung und depressive Episode (durch traumatische Entwicklungen und Episoden in der Kindheit); z. Z. in psychotherapeutischer Behandlung
Cipralex seit Anfang an als begleitende Therapie
Aufgetretene Nebenwirkungen physischer Art: Nach Empfehlung des Arztes gleich mit 10 mg/Tag Cipralex angefangen, war die ersten 3 bis 4 Wochen sehr müde, aber mit Kaffee ging das über den Tag ganz gut. Die ersten 5 Tage auch etwas leichten Schwindel gehabt. Die ersten 1,5 Wochen Durchfall, danach hat sich das normalisiert. Zwischendurch haben sich Gelenkschmerzen bemerkbar gemacht, wobei richtig bewusst insgesamt an ca. 4 Tagen vernommen, danach waren die komplett weg. Zittern bzw. Tremor war sehr stark ausgeprägt, dazu kam eine Orgasmusstörung. Nach 4 Wochen die Dosis auf 5 mg/Tag gesenkt und diese ca. 2 Monate eingehalten. Orgasmusstörung und Tremor waren mit 5 mg kein Problem. Nach Empfehlung der PT wieder auf 10 mg/Tag erhöht und nach ca. 10 Tagen sogar auf 15 mg. Bis auf sehr leichten Tremor gar keinen physischen NW zu spüren, auch das Sexleben ist normal.

Psychisch:bereits nach der ersten Einnahme bin ich vom (nach meiner Definition) Level "schwarzes Loch" in die graue Zone und somit Neutralität aufgestiegen. Keine Angstzustände, keine Panik, dummes Gedankengut, wie "wozu das alles?" und "will nicht mehr leben" kam nicht mehr auf. Aufbau des Serotoninspiegels nimmt nun mal Zeit. Nach ca. 3 Monaten Einnahme hatte ich eines morgens mein "Aha"-Erlebnis, ich fühlte mich wie "früher", bevor das "Schwarze Loch" kam. Über den Herbst und Winter muss ich Cipralex weiterhin nehmen, da Wechsel von der hellen in die dunkle Jahreszeit.

Fazit: Auch trotz körperlicher NW hätte ich die Tablette weiterhin genommen. Wirkt natürlich bei jedem anders. Bei mir hat es nun mal angeschlagen, die NWs sind nun mal verdammt unangenehmen, aber bevor ich da sitze und an Suizid denke, habe ich lieber Tremor und Co.
Andere AD ausprobieren, kam für mich nicht in Frage, da ich das Einschleichen/Ausschleichen/Einschleichen nicht meinem Körper antun wollte. Der Rest muss nun von mir selbst kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 56363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Seroquel

 

Extrapyramidale Bewegungsstörungen, Tremor, Schlaflosigkeit, Blickkrämpfe, Verwirrtheit bei Seroquel für Depressionen, Paranoide Psychose

Haldol und Risperidon... Höllendinger! Aber na ja... Sie wirken ja bei jedem unterschiedlich... Bei Haldol litt ich unter schmerzhaften Blickkrämpfen, extrapyramidalen Bewegungsstörungen, leichtem Tremor in Armen und Beinen und nach dem Absetzen trat eine fast 5 Monate anhaltene Schlaflosigkeit...

Seroquel bei Depressionen, Paranoide Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepressionen, Paranoide Psychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haldol und Risperidon... Höllendinger! Aber na ja... Sie wirken ja bei jedem unterschiedlich... Bei Haldol litt ich unter schmerzhaften Blickkrämpfen, extrapyramidalen Bewegungsstörungen, leichtem Tremor in Armen und Beinen und nach dem Absetzen trat eine fast 5 Monate anhaltene Schlaflosigkeit ein, die nur durch Diazepan intravenös für gerade einmal 4 Stunden ausgesetzt wurde. Risperdal hatte ähnliche Nebenwirkungen... Tremor und Blickunruhe oder so... Beidde Medikamente ließen mich hilflos und verzweifelt werden! Amitriptilin ließ herzlich wenig von sich zeigen... Der Antrieb wurde besser... Allerdings rief es eine Manie und Verwirrtheitszustände aus...
Und Seroquel... Wirkt ok, hat allerdings sogar bei einer geringen Dosierung von 100-0-100 eigenartige emotionale Taubheit hervorgerufen!
Gut, dass ich diese ganzen scheiß Dinger nicht mehr nehme.....

Eingetragen am  als Datensatz 21326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Trevilor

 

Verstopfung, Tremor, Sehstörungen, Potenzstörungen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust bei Venlafaxin für Depression, Angststörungen

Dieses Medikament hat als einzigstes bei mir angeschlagen und mich die letzten 3 Jahre über Wasser gehalten. Meine Dosierung war von 75-300 mg (retard). Ab höheren Dosen 225-300 mg (retard) vorallem: Verstopfung, Tremor, Sehstörungen, Potenzstörungen, Libidoverlust und Antriebslosigkeit

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament hat als einzigstes bei mir angeschlagen und mich die letzten 3 Jahre über Wasser gehalten. Meine Dosierung war von 75-300 mg (retard).

Ab höheren Dosen 225-300 mg (retard) vorallem: Verstopfung, Tremor, Sehstörungen, Potenzstörungen, Libidoverlust und Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 45335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Tremor bei Citalopram

 

Unruhe, Schlafstörungen, Muskelzuckungen, Sehstörungen, Übelkeit, Angstzustände, Tremor bei Citalopram für Depression, Burnoutsyndrom

nehme das Medikament seit 7 Wochen, (30 mg). Kann kaum schlafen, ca. 2-3 Std., permanent hibbelig, Muskelzucken, Sehstörungen, finde keine Ruhe, Symptome werden eher schlimmer, anstelle besser. Möchte manchmal laut schreien. Schlafentzug ist sehr arg für mich, fühle mich nicht wirklich müde, bin...

Citalopram bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Burnoutsyndrom7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme das Medikament seit 7 Wochen, (30 mg). Kann kaum schlafen, ca. 2-3 Std., permanent hibbelig, Muskelzucken, Sehstörungen, finde keine Ruhe, Symptome werden eher schlimmer, anstelle besser. Möchte manchmal laut schreien. Schlafentzug ist sehr arg für mich, fühle mich nicht wirklich müde, bin dennoch bei kleinsten Anstrengungen sofort abgespannt und erschöpft. Angst vor Menschen, Übelkeit, Hände zittern teilweise ganz plötzlich. Meine Gedanken kommen nach wie vor nicht zur Ruhe.

Eingetragen am  als Datensatz 9707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Tremor aufgetreten:

Gewichtszunahme (33/106)
31%
Müdigkeit (24/106)
23%
Schwindel (23/106)
22%
Übelkeit (19/106)
18%
Schwitzen (17/106)
16%
Schlafstörungen (16/106)
15%
Unruhe (11/106)
10%
Libidoverlust (11/106)
10%
Mundtrockenheit (10/106)
9%
Sehstörungen (10/106)
9%
Durchfall (10/106)
9%
Kopfschmerzen (9/106)
8%
Herzrasen (8/106)
8%
Benommenheit (8/106)
8%
Muskelzuckungen (7/106)
7%
Angstzustände (7/106)
7%
Schlaflosigkeit (6/106)
6%
Haarausfall (6/106)
6%
Appetitsteigerung (6/106)
6%
Gewichtsverlust (6/106)
6%
Abgeschlagenheit (6/106)
6%
Nervosität (6/106)
6%
Durst (6/106)
6%
Appetitlosigkeit (5/106)
5%
Konzentrationsstörungen (5/106)
5%
Verwirrtheit (4/106)
4%
Akne (4/106)
4%
Magenschmerzen (4/106)
4%
Sprachstörungen (4/106)
4%
Konzentrationsschwierigkeiten (4/106)
4%
Absetzerscheinungen (4/106)
4%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 155 Nebenwirkungen in Kombination mit Tremor
[]