Wortfindungsschwierigkeiten

Wir haben 32 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm167184
Durchschnittliches Gewicht in kg6986
Durchschnittliches Alter in Jahren4042
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4225,95

Die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten trat bei folgenden Medikamenten auf

Keciflox (1/3)
33%
Seculact (1/4)
25%
Zonegran (2/26)
7%
Topiramat (3/68)
4%
Vimpat (1/46)
2%
Lamotrigin (3/229)
1%
Fentanyl (1/99)
1%
Visanne (1/107)
0%
Solian (1/114)
0%
Carbamazepin (1/116)
0%
Palexia (1/126)
0%
Sumatriptan (1/146)
0%
L-Thyroxin (3/448)
0%
Tamsulosin (1/158)
0%
Lyrica (5/841)
0%
Gabapentin (1/241)
0%
Amitriptylin (1/282)
0%
Abilify (1/347)
0%
Elontril (1/407)
0%
Sertralin (1/543)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Keciflox

 

Achillessehnenschmerzen, Gelenkschmerzen, Verwirrtheit, Wortfindungsschwierigkeiten, Panikattacken, Rückenschmerzen, Müdigkeit bei Keciflox für Blasenentzündung

Hatte im Mai 2015 das Medikament verschrieben bekommen und habe bis heute 1,5 Jahre später) starke körperliche und psychische Nebenwirkungen: -Muskelverzerrung -Achillissehnenschmerzen, Gelenkschmerzen -Verwirrungszustände und Wortfindungsstörungen -Panikattaken -Fußsohlenschmerzen...

Keciflox bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KecifloxBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte im Mai 2015 das Medikament verschrieben bekommen und habe bis heute 1,5 Jahre später) starke körperliche und psychische Nebenwirkungen:

-Muskelverzerrung
-Achillissehnenschmerzen, Gelenkschmerzen
-Verwirrungszustände und Wortfindungsstörungen
-Panikattaken
-Fußsohlenschmerzen
-Rückenschmerzen
-Tag Müdigkeit
-Schlaflosigkeit
-beginnende Schilddrüsenerkrankung
-lebenslange abhängigkeit von Magnesium und anderen Medikamenten

Eingetragen am  als Datensatz 74388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Zonegran

 

Konzentrationsschwierigkeiten, Gewichtsabnahme, Wortfindungsschwierigkeiten, Verwirrtheit bei Zonegran für Epilepsie

Ich nehme seit drei Monaten Zonegran. Morgans 175 mg und Abends 175 mg, auch unter diesem Medikament habe ich leider kleine Nebenwirkungen. Aber leider gibt es noch nichts für Epilepsie, wo das ausbleibt und da muss man Abstriche machen. Die Nebenwirkungen, die ich jetzt unter Zonegran habe,...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit drei Monaten Zonegran. Morgans 175 mg und Abends 175 mg, auch unter diesem Medikament habe ich leider kleine Nebenwirkungen. Aber leider gibt es noch nichts für Epilepsie,
wo das ausbleibt und da muss man Abstriche machen. Die Nebenwirkungen, die ich jetzt unter Zonegran habe, sind für mich absolut akzeptabel. Die schöne kleine Nebenwirkung Gewichtsabnahme, da habe ich leider nur 3 Kilo von zu spüren bekommen. Ich merke seitdem ich in Bethel von Keppra auf Zomegran umgestellt wurde, dass ich teilweise Wortfindungsstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten habe. Zwischendurch komme ich mir manchmal etwas verwirrt vor, was ich vorher so nicht kannte.
Trotzdem geht es mir so viel besser! Viele schreiben hier unter Zonegran von Depressionen, ich hatte das Problem mit Keppra! Ich war unter Keppra hochgradig depressiv, habe es elf Jahre genommen, weil ich in der Epileptologie in Bonn 2003 darauf eingestellt wurde. Leider kam keiner drauf, dass es am Keppra liegen könnte. Antidepressiva und psychiartrische Klinik haben nichts geholfen. Erst durch Zufall, durch eigenes Forschen im Internet, habe ich raus gefunden, dass Keppra Depressionen und Suizidgedanken fördert. Ich hatte ständig Selbstmordgedanken und habe zwei Suizidversuche hinter mir, nur wegen diesem Zeug! Außerdem habe ich von Keppra 20Kg zugenommen, was ich mir mühevoll über 1,5 Jahre wieder runter gehungert habe. Keppra hat außerdem aggressiv, nervös und reizbar gemacht. Alles Dinge, die ich unter Zomegran nicht erlebe! Ich bin viel entspannter und ausgeglichener unter diesen Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 61127
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Gewichtsabnahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten, Gedächtnisstörungen bei Zonegran für Epilepsie

Bevor ich Zonegran nahm, habe ich Levebon genommen und habe ab sofort nach Beginn von Zonegran die Nebenwirkungen bekommen. Zusätzlich zu Zonegran nehme ich auch Lamictal und seit kurzem auch noch Vimpat dazu

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bevor ich Zonegran nahm, habe ich Levebon genommen und habe ab sofort nach Beginn von Zonegran die Nebenwirkungen bekommen. Zusätzlich zu Zonegran nehme ich auch Lamictal und seit kurzem auch noch Vimpat dazu

Eingetragen am  als Datensatz 62339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Topiramat

 

Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Wortfindungsschwierigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten bei Topiramat für Multiple Sklerose, Tonsillenkarzinom

Ich habe 2 Jahre lang, Palexia 200mg, Topimarat 50mg und Amitriptylin 25mg täglich genommen. Habe in dieser Zeit fast keine Schmerzen gehabt, selten nur Kopfschmerzen. Durch die Medis hab ich in der Zeit 15kg zugenommen. Habe wochenweise extreme Schlafprobleme gehabt, meine Stimmungsschwankungen...

Topiramat bei Multiple Sklerose, Tonsillenkarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopiramatMultiple Sklerose, Tonsillenkarzinom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2 Jahre lang, Palexia 200mg, Topimarat 50mg und Amitriptylin 25mg täglich genommen. Habe in dieser Zeit fast keine Schmerzen gehabt, selten nur Kopfschmerzen. Durch die Medis hab ich in der Zeit 15kg zugenommen. Habe wochenweise extreme Schlafprobleme gehabt, meine Stimmungsschwankungen waren ebenfalls wochenweise wechselnd. Hatte vermehrt Sprachprobleme und Wortfindungsstörungen sowie Konzentrationsverlust. Habe vor 4 Wochen begonnen die Palexia abzusetzen, das hat ohne Probleme geklappt. Habe zum Ersatz Tramadol genommen und bin jetzt nach 4 Wochen Palexia frei. Das Topimarat wurde bis jetzt auf die Hälfte reduziert, auch hier habe ich bisher keine Absetzerscheinungen. Nächste Woche geht noch das Ami. Auf 10mg runter.

Eingetragen am  als Datensatz 71690
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Vimpat

 

Schwindel, Depression, Müdigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten bei vimpat für Epilepsie

Leide seit einiger Zeit an Depressionen. Kann mir nur Vorstellen das das am Vimpat liegt. Auch meinen Vorschreibern kann ich mich nur anschließen. WortFindungs Probleme starke Schwindel Anfälle Müdigkeit

vimpat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vimpatEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit einiger Zeit an Depressionen. Kann mir
nur Vorstellen das das am Vimpat liegt. Auch meinen Vorschreibern kann ich mich nur anschließen. WortFindungs Probleme starke Schwindel Anfälle Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 64024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lacosamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Lamotrigin

 

Schwitzen, Wortfindungsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Gewichtszunahme bei Lamotrigin für Abgeschlagenheit, Zittern, Wortfindungsstörungen, Unerträgliches Schwitzen, schlechteres Sehen

Habe 2 eleptische Anfälle gehabt. Der für mich nachweisliche 1. Anfall vor ca. 5 Monaten am Computer, mit Aura und Zungenbiß. (denke ich habe es provoziert, da wechselndes Licht am PC sicher nicht das Beste ist.) Dann 2. Anfall (nach 3 Monaten) beim Einkaufen (ganz toll, wenn viele Leute dabei...

Lamotrigin bei Abgeschlagenheit, Zittern, Wortfindungsstörungen, Unerträgliches Schwitzen, schlechteres Sehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginAbgeschlagenheit, Zittern, Wortfindungsstörungen, Unerträgliches Schwitzen, schlechteres Sehen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 2 eleptische Anfälle gehabt. Der für mich nachweisliche 1. Anfall vor ca. 5 Monaten am Computer, mit Aura und Zungenbiß. (denke ich habe es provoziert, da wechselndes Licht am PC sicher nicht das Beste ist.) Dann 2. Anfall (nach 3 Monaten) beim Einkaufen (ganz toll, wenn viele Leute dabei sind!) Jedenfalls ohne Aura und Zungenbiss, nur sehr komisches Gefühl, und dunkler werdenes Sehen). Wie lange die beiden Anfälle gedauert haben kann ich nicht sagen, da ja auch eine Ohnmacht dabei war, bin jedenfalls von alleine aufgewacht. Mit Krankenwagen beim 2. Anfall ins Krankenhaus. Dort Tests (EEG, Computertomoografie und Kernspin). Ein Anfall war nicht nachweisbar. Beim 2.Anfall war wohl eine Kinderkrankenschwester anwesend, die einen ep. Anfall diagsnostisieren konnte.
Im Krankenhaus fand ich die Betreuung äußert schlecht, alles sehr schnell, mal eben sind die Ärzte vorbeigehuscht. Dann haben sie mir Lamotrigin verschrieben (erst nachdem ich ein Medikament wollte) Jetzt bin ich bei 125 mg/Tag, wird auf 200 hochdosiert. Was mir extrem auf die Nerven geht, ist das übermäßige Schwitzen, den ganzen Tag verteilt, besonders Nachts und morgens, wenn ich versuche mich halbwegs für die Arbeit fertig zu machen. Ich sehe wirklich aus, als wenn ich rund um die Uhr in der Sauna wäre. (ganz besonders toll in der Arbeit). Bei leichter körp. Anstrengung bin ich fix und fertig, und mir läuft das Wasser in Strömen am Körper herunter. Ich muss auch zu Kunden, was die Sache zusätzlich erschwert. Ich vermute auch, dass das Medik. meinen Wechsel (bin 50 Jahre alt) verstärkt. Oft auch Wortfindungsstörungen, Vergesslichkeit. Seit dem allerdings keinen Anfall mehr. Auch Gewichtszunahme ca. 5 Kg. Wenn das Schwitzen nicht wäre, fände ich das Med. gut (bis jetzt)

Eingetragen am  als Datensatz 68899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Wortfindungsschwierigkeiten, Reizbarkeit, Libidoverlust bei Lamotrigin für bipolare Störung

nehme das lamotrigin mit der dosis 100-0-100 jetzt seit ca.8 monaten.Bin sehr zufrieden und merke das sich meine stimmung extrem gebessert hat.neben dem lamotringin nehme ich noch das antidepressivum Mirtazapin.Diese kombination hat mir das Leben beträchtlich erleichtert und habe seit langem...

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme das lamotrigin mit der dosis 100-0-100 jetzt seit ca.8 monaten.Bin sehr zufrieden und merke das sich meine stimmung extrem gebessert hat.neben dem lamotringin nehme ich noch das antidepressivum Mirtazapin.Diese kombination hat mir das Leben beträchtlich erleichtert und habe seit langem keine lange depressive phase mehr gehabt.das einzige manko ist das es meine hypochondrie nur leicht gebessert hat.habe dafür seit ca zwei wochen eine höhere dosierung des lamotrigins bekommen von 100-0-200.Da ich es erst in dieser dosierung seit kuzer zeit nehme ist mir aufgefallen, dass mir oft sehr schwindlig ist und ich ziemliche wortfindungsschwierigkeiten habe.Ansonsten bin ich zufrieden damit und kann mit diesem symptomen ganz gut leben.

Eingetragen am  als Datensatz 63374
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lamotrigin

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Fentanyl

 

Müdigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten bei Fentanyl für Schmerzen (chronisch)

Dosierung: 50µg/h Alter: 29 Beschwerden: Chronischer Schulterschmerz/Kreuzschmerz Ich nehme nun seit 45 Tagen die Fentanylpflaster von Hennig mit der Dosierung 50µg/h. Leider wirken diese bei mir keine 72 Stunden, sondern nur 50 bis 60 Stunden. Der Stuhlgang gestaltet sich problemlos, obwohl...

Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (chronisch)45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung: 50µg/h
Alter: 29
Beschwerden: Chronischer Schulterschmerz/Kreuzschmerz

Ich nehme nun seit 45 Tagen die Fentanylpflaster von Hennig mit der Dosierung 50µg/h. Leider wirken diese bei mir keine 72 Stunden, sondern nur 50 bis 60 Stunden. Der Stuhlgang gestaltet sich problemlos, obwohl der Kot härter geworden ist. Die ersten 2 Tage bin ich komplett schmerzfrei, während der dritte Tag wieder sehr schmerzhaft ist. Zuvor habe ich Tramadol (200-0-200), dann Tilidin (100-50-100) + Lyrica/Pregabalin (150-0-150) und anschließend Palexia/Tapentadol (50-0-50) + Katadolon/Flupirtin (100-0-0) + Lyrica/Pregabalin (150-0-150) bekommen. Keine dieser Kombinationen konnte den Schmerz annehmbar dämpfen. Umso glücklicher bin ich, dass ich nun Fentanyl bekomme. Um auch den dritten Tag schmerzfrei zu sein, wurde ich auf die Pflaster von Stada mit ebenfalls 50µg/h umgestellt. Die Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Wortfindungsstörungen sind mittlerweile fast verschwunden. Ich bin sehr dankbar für dieses Medikament, denn es hat meine Lebensqualität erheblich verbessert.

Eingetragen am  als Datensatz 63699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Visanne

 

Durchfall, Erbrechen, Magenschmerzen, Nierenschmerzen, Hitzewallungen, Wortfindungsschwierigkeiten bei Visanne für Starke Schmerzen bei Monatsblutung

Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen ap und an, Nierenschmerzen, Hitzewallungen und Sprachstörungen (vergessen vielen Wörter die man sogar den ganzen Tag hört) ab anfangs 3. Monatseinnahme. Jedoch sind die starken Blutungsschmerzen wie ausradiert. Die Monatsblutung kommt sehr unregelmässig....

Visanne bei Starke Schmerzen bei Monatsblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneStarke Schmerzen bei Monatsblutung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen ap und an, Nierenschmerzen, Hitzewallungen und Sprachstörungen (vergessen vielen Wörter die man sogar den ganzen Tag hört) ab anfangs 3. Monatseinnahme.

Jedoch sind die starken Blutungsschmerzen wie ausradiert. Die Monatsblutung kommt sehr unregelmässig. Z.B. 1 Woche nach der Blutung und dann in der 7 Tage Pause kommt gar nichts.

Wenn es jemand verträgt ist es sehr zu empfehlen, ansonsten - Finger weg!

Eingetragen am  als Datensatz 68730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Solian

 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten, Verlangsamung, Konzentrationsschwierigkeiten, Restless-Legs-Syndrom bei Solian für Psychose, schizophrenie

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist! Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger als 3 Wochen...

Solian bei Psychose, schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose, schizophrenie8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gerne die Geschichte meines Bruders teilen,da ich denke das es sehr wichtig ist!
Er war 20 Jahre alt als er etwas depressiv war,er wusste noch nicht so recht was er in der
Zukunft machen will! Nachdem er zum Arzt ging und der ihm Abilify verschrieb dauerte es weniger
als 3 Wochen bis er kaum noch sprach,ich konnte nur noch kurze Sätze aus ihm rausbringen
und seine Gedanken waren etwas wirr,was vorher nicht der fall war. Er sagt das er nicht gut fühle,
die Medikamente nicht wirklich helfen aber er abwarte! Er wurde sehr träge und kaum noch in der
läge Sport zu machen! Nach 2-3 Monaten kam die Diagnose er habe eine Psychose, hebephraene
Schizophrene wurde uns erzählt! Mein Bruder glaubte nicht,dass er das was der Doktor ihm erzählt
habe und es ging ihm immer noch nicht besser. Er fühlte sich immer sehr müde und schläfrig, seine
Energie und Lebenslust verschwand,seine Beine fingen an zu zittern,dies ging des öfteren über Stunden
lang. Trotz Gesprächen mit dem Doktor das diese falsch liegen wurde davon abgeraten das Medikament
abzusetzen, er hatte nun zittern in den Beinen und den Armen! Uns wurde erzählt das es lange Zeit
dauert bis Abilify und Solian wirken,er nahm beides! Durch das Solian war er schon um 18Uhr im Bett
im totalen Tiefschlaf,man konnte ihn nur mit Mühe aufwecken! Wir fühlten uns machtlos,er nahm aufeinemal
zu,war gar nicht mehr in der läge zu joggen,da ihm die Kraft fehlte,vor den Medikamenten hatte er sehr
viel Sport gemacht! ,dadurch ging es ihm nur noch schlechter,er war deprimiert,es viel ihm schwer
Freude zu empfinden und er wusste nicht wieso! Er meinte immer noch das er nicht glaube diese
Krankheit zu haben,der Doktor sah ihn wie ich später herausfand nur einmal im Monat. Am Anfang war
er in einer Klinik um zu gucken was er haben,wir haben ihn nach 2 Monaten rausbekommen,da es ihm so
shlecht es schien als wenn er plötzlich an nichts mehr Freude haben. Das zittern in Beinen und Armen
war recht stark ausgeprägt und hielt für 6 Monate an,ausserdem konnte er nach 8 Monaten kaum noch klare Gedanken fassen.
Er sprach sehr langsam und es dauerte lange bis er antwortete.
Versteht mich nicht falsch,ich bin mir sicher das Abilify manchen Menschen hilft,aber ich
möchte meine Geschichte teilen. Da es scheint das ein junger Mensch wahrscheinlich falsch
diagnostiziert wurde,er verlor das Gefühl was es heisst glücklich zu sein,konnte kein Sport mehr machen,
sich nicht konzentrieren,schütteln in den Beinen über Stunden! Ich glaube nicht das Abilify das richtige
Medikament für ihn war,der Doktor glaubte an eine Besserung ohne zu wissen wie schrecklich er sich
fuehlte! Am Ende hat er sich nach 11 Monaten mit Medikamenten das Leben genommen.
Aufgrund der Tatsache,das der Doktor ihm erzählte das er wahrscheinlich nie wieder ganz gesund wird
und wohlmöglich für Jahre Medikamente nehmen muss,er fühlte unwohl bei Freunden und Fremden, beschämt
wenn sie ihn sahen,da er ja kaum gehen konnte,sitzen ohne zu zittern,das zittern kam nur durch die Medikamente!
Es war kein Leben mehr für ihn zu wissen,das all die Symptome vielleicht noch Jahre andauern,
so konnte er keine Arbeit finden,er konnte am Ende kaum noch Konservationen halten,er nahm sich
das Leben in dem Glauben das es besser ist als mit all den grausamen Nebenwirkungen zu leben!
Ich möchte seine Geschichte teilen,da wir zu ängstlich waren ihn von den Medikamenten runter zu setzen,
obwohl es ihm immer schlechter ging. Aber nach der Einnahme von Abilify nach nur 2 Monaten, dauert es
mindestens 2 Monate um es langsam aus seinem System zu bekommen,es ist ein langer weg und es ist
sehr gefährlich es abzusetzen,da es einem während dieser Zeit sehr schlecht gehen kann uns wurde
davor gewarnt das er Selbstmord begehen könnte wenn wir es einfach absetzen! Die Frage ist warum es jungen
Menschen so schnell verschrieben wird,wenn es noch nicht einmal sicher ist,was diese haben,es kann
den ganzen Menschen verändern nach nur einigen Monaten! Mein Bruder wurde nicht über all die Risiken
aufgeklaert!

Eingetragen am  als Datensatz 63856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Carbamazepin

 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten bei Carbamazepin für Trigeminusneuralgie

Ich nehme derzeit Carbamazepin gegen die Symptome von Trigeminusneuralgie. Einschleichend begonnen, trotzdem ca. 2 Wochen lang drückende Kopfschmerzen, bis Gewöhnung und auch Unterdrückung der TN eintrat. Inzwischen bin ich bei 3x täglich 200 mg, also 600 mg Carbamazepin. Konnte selbständig die...

Carbamazepin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinTrigeminusneuralgie9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme derzeit Carbamazepin gegen die Symptome von Trigeminusneuralgie. Einschleichend begonnen, trotzdem ca. 2 Wochen lang drückende Kopfschmerzen, bis Gewöhnung und auch Unterdrückung der TN eintrat. Inzwischen bin ich bei 3x täglich 200 mg, also 600 mg Carbamazepin. Konnte selbständig die Dosis von 800 mg/Tag auf besagte 600 mg reduzieren und hoffe auf weiteres Reduzieren. Hatte bereits vor 5 Jahren 2 Jahre lang TN und dann nochmals vor 2 Jahren (einige Wochen). Damals wie heute: Nebenwirkungen sind Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwierigkeiten bei Wortfindung: will bestimmte Begriffe sagen und komme einfach nicht drauf, Begriff fällt mir erst nach langem Grübeln ein. Wenn ich mich nicht konzentriere oder besonders müde bin, verwechsle ich beim Sprechen auch Begriffe, merke es aber (noch) direkt. Sehr nervig, komme mir vor, als ob ich schon dement wäre. Glücklicherweise verschwinden diese ärgerlichen Nebenwirkungen nach Absetzen des Medikaments, aber diesmal konnte ich es noch nicht weiter absetzen, da die Trigeminusneuralgie noch zu schlimm ist.
Leider tritt im Lauf der Zeit auch eine Gewöhnung an das Carbamazepin auf, d.h. die Schmerzen kommen wieder durch. Bin schon sehr froh, dass ich es um ein Viertel reduzieren konnte, ohne vor Schmerzen an die Decke zu springen.
Ich habe hier bei anderen gelesen, dass sie bei Carbamazepin Nasenlaufen erfahren; das habe ich allerdings in der letzten Zeit auch, wie Schnupfen, besonders morgens (nehme die erste Dosis C. direkt nach dem Aufstehen); hatte das Geschnupfe auf Allergie zurückgeführt. -

Eingetragen am  als Datensatz 63746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Sumatriptan

 

Schluckbeschwerden, Wortfindungsschwierigkeiten bei Sumatriptan für Kopfschmerzen (Form von Cluster)

Ich nehme jetzt seit ca. 3 Jahren Sumatriptan und mir geht es vom AZ dann immer schlecht, die Kopfschmerzen sind weg aber der Körper spielt dann völlig verrückt. Ich habe Schluckbeschwerden, wenn ich dusche kann ich es kaum ertragen, dass mir das heiße Wasser über den Körper rinnt vorallem am...

Sumatriptan bei Kopfschmerzen (Form von Cluster)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SumatriptanKopfschmerzen (Form von Cluster)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit ca. 3 Jahren Sumatriptan und mir geht es vom AZ dann immer schlecht, die Kopfschmerzen sind weg aber der Körper spielt dann völlig verrückt.
Ich habe Schluckbeschwerden, wenn ich dusche kann ich es kaum ertragen, dass mir das heiße Wasser über den Körper rinnt vorallem am Kopf. Des Weiteren habe ich in der HWS Bandscheibenvorfälle und kann meinen Kopf nicht richtig bewegen und durch die Einnahme auch noch verstärkt wird.
Was aber noch schlimmer ist, ich habe sehr starke Wortfindungsstörungen welches im Job nicht so gut kommt.
Die Phasen zwischen den Schmerzen werden kürzer aber dafür werden die Schmerzphasen länger.
Manchmal weiß ich nicht mehr weiter.........

Eingetragen am  als Datensatz 66671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei L-Thyroxin

 

Gewichtszunahme, Herzrasen, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Schlafstörungen, Haarausfall bei L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP

Hallo und guten Tag! Sämtliche Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von L-Thyroxin in der Packungsbeilage aufgelistet sind, treten bei mir auf! Anfang April dieses Jahres wurde mir die komplette SD entfernt, bin seitdem auf L-Thyroxin angewiesen. Die OP verlief gut, nach 2 Tagen wurde...

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo und guten Tag!

Sämtliche Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von L-Thyroxin in der Packungsbeilage aufgelistet sind, treten bei mir auf!

Anfang April dieses Jahres wurde mir die komplette SD entfernt, bin seitdem auf L-Thyroxin angewiesen.

Die OP verlief gut, nach 2 Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen.

Die Einnahmedosis wurde auf 100! angesetzt und in den ersten beiden Tagen daheim ging es mir wieder richtig gut und ich konnte es kaum fassen.

Dann aber fingen die Probleme an.

Ich schilderte diese meinem Hausarzt und die Dosis wurde auf 25 herabgesetzt.

Dies ging ca. acht Wochen gut bis befriedigend.

Mein Gesundheitszustand verschlechterte sich plötzlich rapide, Notarzt/Notaufnahme in der Klinik, mein Wert betrug 149!:O

Ich musste 2 Tage lang die Dosis von 150! einnehmen und es ging mir immer schlechter!

Also wurde die Dosis wieder gesenkt, seit einer Woche bin ich nun bei 75 und fühle mich immer schlechter.

Was mir ganz besonders zu schaffen macht, ist die Gewichtszunahme/Wasseransammlung in Oberschenkeln, Bauch, Po und Hüfte. Ich war immer ein sehr schlanker, zierlicher Mensch und habe immer Sport getrieben, der durch die Einnahme des SD-Hormons mittlerweile sehr eingeschränkt ist, da ich schnell erschöpft bin und das macht mich unheimlich wütend!!!

Hinzu kommen eben auch Herzrasen, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Vergesslichkeit, starkes Schwitzen/Frieren, massive Schlafstörungen, Haarausfall usw. .

Ein "normaler" Alltag ist nicht mehr möglich!

Einen zeitnahen Termin beim Endokrinologen zu erhalten ist schier unmöglich (vier - sechs Monate!).

Mein Hausarzt scheint mit meinem gesundheitlichen Problem überfordert zu sein!

Ich weiss nicht mehr, was ich noch tun könnte, um meine gesundheitliche Situation wieder in den Griff zu bekommen und bin mittlerweile sehr verzweifelt!

Eingetragen am  als Datensatz 74909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haarausfall, Gewichtszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Zittern, Wortfindungsschwierigkeiten bei L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion

Anfangs 25µg, nach 2Wochen 50µg, zeitgleich mit Erhöhung der Dosis starker Haarausfall. Haarausfall wurde nach 4Monaten weniger. Danach wieder Steigerung auf 3* Wöchentlich 75µg, Haarausfall hat wieder angefangen sowie starke Gewichtszunahme. Ich habe seit der Einnahme von Thyrox weiteres eine...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs 25µg, nach 2Wochen 50µg, zeitgleich mit Erhöhung der Dosis starker Haarausfall. Haarausfall wurde nach 4Monaten weniger. Danach wieder Steigerung auf 3* Wöchentlich 75µg, Haarausfall hat wieder angefangen sowie starke Gewichtszunahme. Ich habe seit der Einnahme von Thyrox weiteres eine Konzentrationsschwäche, Zittern, Wortfindungsstörungen....

Eingetragen am  als Datensatz 69163
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Tamsulosin

 

Gedächtnisschwierigkeiten, Müdigkeit, Schwindel, Wortfindungsschwierigkeiten bei Tamsulosin für Prostatahyperplasie

Die Wirkung hat bereits nach wenigen Einnahmen stattgefunden. Der Harndrang wurde erheblich vermindert. NW: Gedächtnissprobleme, Schwindel, Wortfindungsprobleme

Tamsulosin bei Prostatahyperplasie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinProstatahyperplasie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung hat bereits nach wenigen Einnahmen stattgefunden. Der Harndrang wurde erheblich vermindert.
NW: Gedächtnissprobleme, Schwindel, Wortfindungsprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 65565
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Lyrica

 

Gewichtszunahme, Sprachschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Aggressivität, Wortfindungsschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Libidoverlust bei Lyrica für RLS

Ich nehme dieses Medikament in Kombi mit Nacom gegen Restless Legs Syndrom(ruhelose Beine) welches bei mir als schwer therapierbar gilt.Bis auf die Gewichtszunahme, habe ich Sprachstörung, Wortfindungsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, reagiere sehr aggressiv auf Kleinigkeiten/Personen,...

Lyrica bei RLS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaRLS6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament in Kombi mit Nacom gegen Restless Legs Syndrom(ruhelose Beine) welches bei mir als schwer therapierbar gilt.Bis auf die Gewichtszunahme, habe ich Sprachstörung, Wortfindungsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, reagiere sehr aggressiv auf Kleinigkeiten/Personen, Augenflackern bzw. sehe verschwommen, unsicherer Gang- wie volltrunken. 2 Stunden nach Einnahme beginnt die Ruhelosigkeit-kontraproduktiv, da ich sie für die Nacht nehme.Libido gleich Null, kein Verlangen nach Nähe-Gefühl wie ausgelöscht.
Positiv: Ich habe Ruhe in den Beinen und dadurch wieder Lebensqualität- zu einem sehr hohen Preis. Möchte dieses Medikament absetzen, da ich durch die fatalen Nebenwirkungen mit ganz anderen Herausforderungen umgehen muss.

Neurologe nimmt diesen Zustand bedauerlicher Weise nicht ernst und verwies auf psychologische Begleittherapie mit dem Fazit-Medikament, welches kompatibel mit Lyrica und Nacom ist, verstärkte die Aggressivität, und löste teilweise in Stresssituationen Krampfanfälle aus.

Werde über den Entzug berichten :-)

Eingetragen am  als Datensatz 69638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Schwindel, Wortfindungsschwierigkeiten, Gleichgewichtsstörungen bei Lyrica für Nervenschmerzen

Wortfindungsstörungen und Konzentrationsstörungen treten gehäuft auf sowie Müdigkeit, Schwindel und Glechgewichtsstörungen

Lyrica bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wortfindungsstörungen und Konzentrationsstörungen treten gehäuft auf sowie Müdigkeit, Schwindel und Glechgewichtsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 66350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Gabapentin

 

Schwindel, Kopfschmerzen, Gedächtnisschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten bei Gabapentin für Nervenschädigung

Langsame Steigerung der Dosierung war nötig. Pro 100mg mehr war es bei mir ~1Tag mehr Nebenwirkungen in unangenehmer Form. Also 300mg=3 Tage, 600mg=6 Tage. Danach sind die Nebenwirkungen immer abgeflaut und kommen nur noch mal so 0-3 Stunden pro Tablette. Ich nehmen 3xtäglich 600mg (alle 8...

Gabapentin bei Nervenschädigung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinNervenschädigung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Langsame Steigerung der Dosierung war nötig. Pro 100mg mehr war es bei mir ~1Tag mehr Nebenwirkungen in unangenehmer Form. Also 300mg=3 Tage, 600mg=6 Tage. Danach sind die Nebenwirkungen immer abgeflaut und kommen nur noch mal so 0-3 Stunden pro Tablette.
Ich nehmen 3xtäglich 600mg (alle 8 Stunden) und bin endlich das erste Mal nach vielen Jahren schmerzfrei. Endlich kann ich auch mal entspannen und mich ohne viel Vorsicht bewegen.
Nebenwirkungen 0-3h pro Tablette: Schwindel, leichtes Kopfweh, schlechteres Kurzzeitgedächtnis, Wortfindungsstörungen <-- oft keine Nebenwirkungen, an manchen Tagen aber schon - es soll noch ausprobiert werden, ob auch 400mg reichen.

Eingetragen am  als Datensatz 75320
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Sertralin

 

Wortfindungsschwierigkeiten, Verlangsamung, Appetitlosigkeit bei Sertralin für Depression

Ich hatte sehr schlimme depressive Zustände, für ca. Ein halbes Jahr. Auch eine Gesprächstherapie brachte so gut wie nichts, weil ich nicht aufnahmefähig war! Ich musste auch die Schule für einige Zeit unterbrechen was jedoch auch damit zusammen hing, dass sich Freunde von mir abgewandt haben,...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr schlimme depressive Zustände, für ca. Ein halbes Jahr. Auch eine Gesprächstherapie brachte so gut wie nichts, weil ich nicht aufnahmefähig war! Ich musste auch die Schule für einige Zeit unterbrechen was jedoch auch damit zusammen hing, dass sich Freunde von mir abgewandt haben, weil es ihnen "zu viel" wurde!! Im Mai bekam ich dann sertralin verschrieben und nahm 50mg zu Anfang hatte ich eine sehr starke Gewichtsabnahme, sodass ich bei einer Größe von 1.80m nur noch 58 Kilo wog und eindeutig untergewichtig war! Außerdem hatte ich wortfindungsstörungen, Gangstörungen und war allgemein im denken verlangsamt! Mein Appetit war nicht mehr vorhanden, was dazu führte, dass ich so gut wie nichts mehr aß ohne würgen zu müssen ! All diese nebenwirkungen hielten ca.2-3 Wochen an! Darauf hin setzte eine deutliche und angenehme Besserung ein! Mein Alltag war wieder zu bewältigen, ich war motivierter und antrieb stärker! Auch die Schule habe ich dann unter Einnahme des Medikaments mit einem guten Abitur abgeschlossen!
Die einzige Nebenwirkung, die mich wirklich auf Dauer gestört hat ist, dass ich bis ich das Medikament wieder abgesetzt habe Ca. 20 Kilo zugenommen habe in 12 Monaten!!!
Und auch nach absetzen des Medikaments habe ich in 2 Monaten weitere 5 Kilo zugenommen ! Natürlich habe ich wieder mehr Appetit als in der krankheitsphase! Bin aber der Meinung dass 25 Kilo in etwas mehr als einem Jahr wirklich nicht normal sein könnn und deshalb eine Nebenwirkung des Medikaments sein MÜSSEN!
Ich würde gerne mal hören wie es anderen Leuten geht die das Medikament einnehmen

Eingetragen am  als Datensatz 74439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wortfindungsschwierigkeiten bei Citalopram

 

Mundtrockenheit, Sehschwäche, Wortfindungsschwierigkeiten bei Citalopram für Depression

Hallo! Nach einer starken Depressionsattacke, wie ich sie noch nie erlebt hatte und die sich ca. 1/2 Jahr schleichend verstaerkte und die schlagartig von einem zum anderen Tag verabschiedete, entschloss ich mich, Hilfe zu suchen. Ich ging in eine Zentrum fuer affektife Stoerungen, dort gibt es...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!
Nach einer starken Depressionsattacke, wie ich sie noch nie erlebt hatte und die sich ca. 1/2 Jahr schleichend verstaerkte und die schlagartig von einem zum anderen Tag verabschiedete, entschloss ich mich, Hilfe zu suchen. Ich ging in eine Zentrum fuer affektife Stoerungen, dort gibt es ein Medizinisches Versorgungszentrum, wo ich nun alle 3 Monate hingehe. Ich bekam Citaloprm dura verordnet. Anfangs mit 5mg, bei Bedarf Erhoehung der Dosis. Als ich mit 5mg anfing (bei mir wirken Wirkstoffe meist recht schnell) fuehlte ich mich hochgestimmt euphorisch. Toll! Das hatte ich schon sehr lange nichtmehr! Das Gefuehl ebbte nach 3-5 Tgen ab und mein Zusand verschlimmerte sich wieder. Ich hab dann mit 10mg taeglich weitergemacht. Das war gut. Mittlerweile neheme ich 20mg/Tag. Weil die Wirkung nachliess. Ich hatte die Pillen immer vor dem schlafen gehn genommen. Hatte dabei jedoch so Aufwachphasen morgens und eine gewisse Unruhe. Tagsueber ging es mir dann nicht so gut. Mein Problem vorher war, dass ich nicht aus dem Bett kam. Mein Hirn machte kreisende Gedanken, von schlimm bis harmlos. Ich hatte auch Anst, sterben zu muessen, irgendwann (Herz), dass ich vieleicht am ploetzlichen Herztod sterbe und alles bzw. Alle im Unklaren zuruecklasse.. Das Karusell drehte sich, darum nahm ich Citaloprm zur Nacht. Mittlerweile nehm ich die 20mg nur noch am Morgen. Ich hatte zuvor 10mg zur Nacht und 10mg am Morgen genommen. Da waren aber die Nebenwirkungen mit Mundtrockenheit schlimmer. Mit einmal 20mg am Morgen geht es besser! Der Tag ist OK, schlafen kann ich und morgens komme ich auch gut raus. Nur Blaehungen hab ich dauerhaft. Seit Anfang an. Mir machen auch meine Gedaechtnissluecken sorgen. Ich bin vergesslich. Namen sind ganz schlimm. Aber auch Wortfindungsprobleme. Die hatte ich davor auch schon, sind aber etwas schlimmer geworden. Die Konzentation ist mal gut, mal schlecht. Je nach Tagesform. Zudem hatte ich zeitweise Sehprobleme. Meine Augen stellen schlecht scharf. Das ist wieder besser geworden. Ich bin nun schon 48 Jahre alt. Da kommt natuerlich Sehkraftverlust hinzu, aber Schubweise?
Ich hab auch das metabolisches Syndrom. Das kann eine spaete Nebenwirkung der 2 Zyklen PEB- Chemotherapie vor 12 Jahren sein (CisPlatin).
Aber die Depression kommt wohl von einem sexuellen Missbrauch als Kind. Eigentlich soll ich in Therapie. Nicht nur Antidepressiva.
Meine persoenliche Meinung zu Medikamente und Wirkstoffe: Wenn ein Medikament nicht vertragen wird, dann wechselt mal die Herstellerfirma. Der gleiche Wirkstoff, nur ein anderer Hersteller! Das kann schon unterschiedlich sein! Hab ich selbst erlebt! Es war zwar ein Antibiotikum, aber mit einem Medikament hatte ich K.O-aehnliche abendliche Einschlafattacken ohne Erinnerung (auf dem Sofa) und mit einem anderen Medikament, aber dem gleichen Wirkstoff, hatte ich diese Symptome nicht!
Aufgrund eines Krebsleidens vor 12 Jahren neheme ich noch taeglich Testosteron als Gel.

Eingetragen am  als Datensatz 72408
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Wortfindungsschwierigkeiten aufgetreten:

Müdigkeit (12/32)
38%
Konzentrationsschwierigkeiten (10/32)
31%
Schwindel (8/32)
25%
Gedächtnisschwierigkeiten (8/32)
25%
Gewichtszunahme (7/32)
22%
Antriebslosigkeit (3/32)
9%
Schlafstörungen (3/32)
9%
Schwitzen (3/32)
9%
Kopfschmerzen (3/32)
9%
Durchfall (2/32)
6%
Gleichgewichtsstörungen (2/32)
6%
Gewichtsverlust (2/32)
6%
Zittern (2/32)
6%
Verwirrtheit (2/32)
6%
Verlangsamung (2/32)
6%
Gewichtsabnahme (2/32)
6%
Libidoverlust (2/32)
6%
Stimmungsschwankungen (2/32)
6%
Haarausfall (2/32)
6%
Mundtrockenheit (2/32)
6%
Gereiztheit (2/32)
6%
Albträume (2/32)
6%
Herzrasen (1/32)
3%
Gangunsicherheit (1/32)
3%
Wadenkrämpfe (1/32)
3%
Frieren (1/32)
3%
Angstzustände (1/32)
3%
Weinkrämpfe (1/32)
3%
Sprachschwierigkeiten (1/32)
3%
Aggressivität (1/32)
3%
Benommenheit (1/32)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 56 Nebenwirkungen in Kombination mit Wortfindungsschwierigkeiten
[]