Zittern

Wir haben 1125 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Zittern.

Prozentualer Anteil 74%26%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg6883
Durchschnittliches Alter in Jahren4144
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3325,71

Die Nebenwirkung Zittern trat bei folgenden Medikamenten auf

Avonex (34/75)
45%
Spasmo-Mucosolvan (23/66)
34%
Salbutamol (45/136)
33%
Rebif (35/115)
30%
Ergenyl (16/97)
16%
Strovac (30/193)
15%
Symbicort (28/193)
14%
Avalox (38/397)
9%
MCP (19/224)
8%
Paroxetin (39/499)
7%
Sertralin (41/543)
7%
Cotrim (22/313)
7%
Fluoxetin (37/543)
6%
Trevilor (76/1206)
6%
Citalopram (80/1344)
5%
Abilify (18/347)
5%
Ciprofloxacin (26/518)
5%
Doxepin (15/322)
4%
Prednisolon (19/408)
4%
Tilidin (19/429)
4%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 448 Medikamente mit Zittern

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Avonex

 

Kopfschmerzen, Schüttelfrost bei Avonex für Multiple Sklerose

Ich kann nur positives über das Medikament sagen. Die ersten 3-4 mal waren natürlich schlimm mit Nebenwirkungen (Kopfschmerzen , Schüttelfrost usw.) Mittlerweile profitiere ich sogar von diesem Medikament: Ich werde nicht mehr krank im Sinne von Husten, Schnupfen, Grippe usw. auch wenn ich es...

Avonex bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvonexMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nur positives über das Medikament sagen. Die ersten 3-4 mal waren natürlich schlimm mit Nebenwirkungen (Kopfschmerzen , Schüttelfrost usw.) Mittlerweile profitiere ich sogar von diesem Medikament: Ich werde nicht mehr krank im Sinne von Husten, Schnupfen, Grippe usw. auch wenn ich es drauf anlege krank zu werden ;-).Ich kann nur empfehlen eine IBU 800 ne halbe Std. vor Injektion(abends vorm schlafen) zu nehmen viel trinken und fettig essen.Wer sich morgens bzw. vormittags spritzt ist selber Schuld, wenn die Nebenwirkungen so heftig werden. ( Ich spreche aus Erfahrung)

Eingetragen am  als Datensatz 50199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rötung an der Injektionsstelle, Fieber, Schüttelfrost bei Avonex für Multiple Sklerose

Guten Tag, ich lebe jetzt seit über 4 jahren mit MS und habe in der zeit 3 verschiedene Medikamente bekommen. Als erstes interferon. Mit dem spritzen war alles super doch die Nebenwirkungen gefallen einer 18 jährigen dann nicht mehr. Ich bekam an den stellen wo ich gespritzt hatte immer heiße...

Interferon bei Multiple Sklerose; Gylenia bei Multiple Sklerose; Avonex bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonMultiple Sklerose1 Jahre
GyleniaMultiple Sklerose2 Jahre
AvonexMultiple Sklerose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag,
ich lebe jetzt seit über 4 jahren mit MS und habe in der zeit 3 verschiedene Medikamente bekommen.
Als erstes interferon. Mit dem spritzen war alles super doch die Nebenwirkungen gefallen einer 18 jährigen dann nicht mehr. Ich bekam an den stellen wo ich gespritzt hatte immer heiße rote flatschen, die nach ein paar tagen wieder weggingen außer wenn die sonne darauf schien. Ich kam trotzdem ins krankenhaus nach einiger zeit.
danach bekam ich avonex. Ans spritzen hatte ich mich eigentlich gewöhnt, doch es ist schon ein Unterschied, ob du nur unter die haut spritzt oder in den Muskel. Es gab zum Glück eine Spritzhilfe aber es war jedes mal eine Überwindung die recht lange dauerte um abzudrücken. Bei diesen Medikament musste ich immer vor und nach der spritze eine ibu nehmen. Den Zeitpunkt der Einnahme war auch sehr wichtig sonst bekam man fieber und Schüttelfrost und andere dinge die man nicht gern hatte. Ich fühlte mich nicht mehr ich selbst auch tage später nicht und meine elis merkten es auch. Hier bin ich auch ins Krankenhaus wieder gekommen wegen einem schub. Nachdem ich mit meinen Arzt gesprochen hatte habe ich Gylenia erhalten, aber auch nur weil die krankheit etwas schlimmer geworden ist.
Ich nehme gylenia jetzt schon 2 Jahre und bin grundlos glücklich. Seit dem ich dieses nehme war ich noch nicht einmal im Krankenhaus. Kann ich also bei einen schweren Verlauf und der Befugnis nur weiter empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 58488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon, Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avonex

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Spasmo-Mucosolvan

 

Unruhe, Zittern, Herzrasen bei Spasmo-Mucosolvan für Chronisch spastische Bronchitiden

Das Medikament spasmo mucosolvan Tabletten wird an Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren verordnet. Für kleinere Patienten gibt es Saft. Die Nebenwirkungen wie Zittern, nervöse Unruhe, Herzrasen usw. werden in der Packungsbeilage hinlänglich beschrieben. Ich persönlich bin Asthmatikerin und immer...

Spasmo-Mucosolvan bei Chronisch spastische Bronchitiden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Spasmo-MucosolvanChronisch spastische Bronchitiden2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament spasmo mucosolvan Tabletten wird an Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren verordnet. Für kleinere Patienten gibt es Saft. Die Nebenwirkungen wie Zittern, nervöse Unruhe, Herzrasen usw. werden in der Packungsbeilage hinlänglich beschrieben. Ich persönlich bin Asthmatikerin und immer wieder quälen mich hartnäckige Bronchitiden mit zähem Sekretstau. Inhalationen mit salbutamol und cortison reichen dann mitunter einfach nicht aus um das Sekret zu lösen und die Atmung zu erleichtern. Auch die oftmals vermeintlich sinnvoll verordneten Antibiotika helfen dann nicht allein. Wer das Engegefühl in der Brust kennt und das Gefühl am pfeifen und giemen in den Atemwegen zu ersticken, der ist dankbar für dieses Medikament. Ich benötige dann maximal 4 einnahmen und es geht wieder besser. Die Nebenwirkungen nehme ich dabei in Kauf. Außerdem ist es richtig,das Medikament früh morgens und am frühen Nachmittag, nicht aber am Abend einzunehmen. Ich habe beim Lesen hier den Eindruck, dass viele, Ärzte, besonders Kinderärzte, dieses Medikament bereits leichtfertig bei einer "normalen" Bronchitis ohne Spastik verordnen. Das ist fatal. Hier genügen oftmals schleimlösende Medikamente plus ein bronchienerweiterndes Inhalat. Nur wer den Zusatzwirkstoff tatsächlich benötigt, weiß es zu schätzen und nimmt etwaige Nebenwirkungen in Kauf. Und geht vor allem behutsam und individuell an die Dosierung heran. Die Verordnung dieses Wirkstoffs clenbuterol sollte immer sorgfältig und differenziert mit dem Arzt besprochen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 63882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clenbuterol, Ambroxol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Kopfschmerzen, Zittern der Hände bei Spasmo-Mucosolvan für Bronchitis (akut)

Ich kann diesen Saft nicht empfehlen.

Spasmo-Mucosolvan bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Spasmo-MucosolvanBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann diesen Saft nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 74676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clenbuterol, Ambroxol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Spasmo-Mucosolvan

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Salbutamol

 

Schwindel, Herzrasen, Zittern der Hände, Unruhe, Brustschmerzen bei Salbutamol für Asthma, Atemnot

Nach einer langzeitlichen Einnahme von Salbutamol habe sich mehrere Nebenwirkungen bei mir eingestellt. Bis ich jedoch die Ursache herausgefunden habe, dass es an dem Wirkstoff von Salbutamol liegt, sind einige Monate vergangen. Nebenwirkungen habe ich ärztlich untersuchen lassen, jedoch konnte...

Salbutamol bei Asthma, Atemnot

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SalbutamolAsthma, Atemnot100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer langzeitlichen Einnahme von Salbutamol habe sich mehrere Nebenwirkungen bei mir eingestellt. Bis ich jedoch die Ursache herausgefunden habe, dass es an dem Wirkstoff von Salbutamol liegt, sind einige Monate vergangen. Nebenwirkungen habe ich ärztlich untersuchen lassen, jedoch konnte dieser die Urasche nicht feststellen. Das es an der Einnahme an Salbutamol liegt wurde nicht in Erwägung gezogen.

In meinem Fall habe ich Salbutamol wegen meines Asthmas verschrieben bekommen. Das schlimme an den Nebenwirkungen ist, das sich ein Teufelskreis aufbaut. Durch die nächtliche Unruhe kommt man nicht richtig in den Tiefschlaf, was zur Ursache hatte das sich Atembeschwerden einstellten, aus diesem Grund geht der Griff wieder zum Inhalator. Wird der Inhalator dann noch über den Tag genutzt besteht die Gefahr einer Überdosierung: was Herzschmerzen, Hand- und Augenzittern zur Ursache hat.

Meine Empfehlung ist auf einen anderen Wirkstoff umzusteigen und die Einnahme von Salbutamol, schleunigst, einzustellen. Ich habe angefangen meine Ernährung (fettarmes Essen) und den Alkoholgenuss stark umgegestellt. Was zur folge hatte das meine Asthmaanfälle sicher sehr stark reduziert haben. Von Ursprünglich 1-2 Anfällen pro Tag, über einen Zeitraum von fast 8 Monaten, habe ich nun vielleicht gerade mal 1 Asthmaanfall pro Monaten. In diesem Fall versuche ich aufs erste auf den Inhalator zu verzichten und mich aus der momentanen Situation zu lösen! Soll folgendes Bedeuten:

Bsp.:
Esse ich gerade höre ich auf und gehe raus oder Trink was.
Bin ich auf Arbeit mach ich eine kurze Pause und versuche an etwas anderes zu denken.
Schau ich gerad TV, Hör ich auf und lese ein Buch oder geh mit meine er Hündin Gassi oder einmal Spazieren.

Wichtig zu wissen ist das man alles unter Ruhe betreibt. Versuchen keine Panik zu bekommen und den Körper und Kopf vom Asthmaanfall abzulenken. Ich vergleiche manchmal den Asthmaanfall mit einem Schluckauf - sobald man den Schluckaufreiz durch einen anderen Reiz (wie Niesen, Wasser trinken, erschrecken) ablenkt - verschwindet der Achluckauf. Die selbe Erfahrung habe ich mit dem Asthmaanfall gemacht. All das muss man üben und trainieren, ein Erfolg stellt sich nicht sofort ein. Anfangs ist es auch nicht zu Empfehlen den Inhalator nicht mehr an Mann zu haben. Da Atemnot für den Menschen (vorallem aber für Asthmatiker) einer der schlimmsten Situationen und Reize ist, sollte man seinen Ergeiz den Inhalator nicht mehr nutzen zu wollen unter Kontrolle behalten.

Eingetragen am  als Datensatz 52067
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Herzrasen, Zittern, Schwindel bei Salbutamol für lungenentzündung

Nach inhalieren beruhigt u erweitert spürbar die lungen. Weniger druckgefühl auf der lunge. Aber nebenwirkungen wie herzrasen, zittern u etwas schwindel. Dem konnte ich entgegenwirken, dass ich die inhalierdauer verringert habe u auch etwas geringer dosiert habe.

Salbutamol bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Salbutamollungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach inhalieren beruhigt u erweitert spürbar die lungen. Weniger druckgefühl auf der lunge. Aber nebenwirkungen wie herzrasen, zittern u etwas schwindel. Dem konnte ich entgegenwirken, dass ich die inhalierdauer verringert habe u auch etwas geringer dosiert habe.

Eingetragen am  als Datensatz 75009
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Salbutamol

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Rebif

 

Schwitzen, Schüttelfrost, Juckreiz an der Injektionsstelle bei Rebif für Multiple Sklerose

Die üblichen Nebenwirkungen von Interferonen traten zu Beginn in erträglichem Rahmen auf. Aufgrund der bestehenden Einnahme von Ibuprofen und Lyrica vor Therapiebeginn mit Rebif, ist eine Auskunft über die NW in meinem Fall wahrscheinlich nicht deckend mit der üblichen Wahrnehmung bei anderen...

Rebif bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RebifMultiple Sklerose8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die üblichen Nebenwirkungen von Interferonen traten zu Beginn in erträglichem Rahmen auf. Aufgrund der bestehenden Einnahme von Ibuprofen und Lyrica vor Therapiebeginn mit Rebif, ist eine Auskunft über die NW in meinem Fall wahrscheinlich nicht deckend mit der üblichen Wahrnehmung bei anderen Patienten. Nach einer Therapiedauer von nunmehr fast neun Monaten sind die NW nur noch selten für mich wahrnehmbar. Es handelt sich um vermehrtes Schwitzen und gelegentlich Schüttelfrost. Das Jucken an der Injektionsstelle ist zwar nicht angenehm, aber tolerierbar.

Eingetragen am  als Datensatz 48741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen bei Rebif 22 für Multiple Sklerose

Ich spritze abends gegen 20.00 Uhr, pünktlich um 22.00 Uhr habe ich zuerst Schüttelfrost und dann Fieber. Gelegentlich treten auch Kopfschmerzen auf und ein stetiges Ziehen im rechten Bein. Habe es schon des öfteren ohne Ibuprofen versucht, dann ist die Nacht eine Qual. Kann dann es am frühen...

Rebif 22 bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rebif 22Multiple Sklerose2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spritze abends gegen 20.00 Uhr, pünktlich um 22.00 Uhr habe ich zuerst Schüttelfrost und dann Fieber. Gelegentlich treten auch Kopfschmerzen auf und ein stetiges Ziehen im rechten Bein. Habe es schon des öfteren ohne Ibuprofen versucht, dann ist die Nacht eine Qual. Kann dann es am frühen Morgen richtig schlafen und der ganze Tag ist im "Arsch".

Eingetragen am  als Datensatz 75048
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Rebif

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Ergenyl

 

Gewichtszunahme, Haarausfall, Akne, Stimmungsschwankungen, Zittern, Libidoverlust, Sprachstörungen, Appetitsverlust, Traumveränderungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit bei Ergenyl chrono für Epilepsie

Zu Ergenyl: Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht. Ergenyl: starke Gewichtszunahme Haarausfall Akne Stimmungsschwankungen Zittern Libidoverlust...

Ergenyl chrono bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronoEpilepsie4 Monate
KeppraEpilepsie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Ergenyl:

Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht.

Ergenyl:
starke Gewichtszunahme
Haarausfall
Akne
Stimmungsschwankungen
Zittern
Libidoverlust
Vergesslichkeit
Sprachstörungen
kein Hunger bzw. Sättigungsgefühl
starkes Träumen

Keppra:
dauermüde, bis zum \"Einschlafen im Stehen\"
körperlich schwach
Blackouts, wie nach übermäßigem Alkoholkonsum
innere Unsicherheit

Beide Medis zusammen machen aus mir einen \"tagesuntauglichen\" Mitmenschen - hoffe, in 7 Wochen, wenn die Umstellung erfolgt ist, Besseres berichten zu können ;)

Was mich nebenbei sehr verwundert & nochmehr verärgert ist die Zuzahlungspflicht bei Keppra, die für Ergenyl nicht besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 8443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Zittern der Hände, Müdigkeit bei Ergenyl für bipolare Störung

Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich bipolar erkrankt; Tabletteneinnahme seit 2003. Nehme derzeit Ergenyl und Cipralex. Die Nebenwirkungen sind schon heftig, dennoch ist die Lebensqualität besser als ohne diese Kombi. Bin Langzeitbipolarer (37 Jahre mit allen Höhen und Tiefen), daher ist eine...

Ergenyl bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenylbipolare Störung13 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich bipolar erkrankt; Tabletteneinnahme seit 2003. Nehme derzeit Ergenyl und Cipralex. Die Nebenwirkungen sind schon heftig, dennoch ist die Lebensqualität besser als ohne diese Kombi.
Bin Langzeitbipolarer (37 Jahre mit allen Höhen und Tiefen), daher ist eine Behandlung schwierig.
Hat jemand - mit ebenfalls langem Leidensweg - eine bessere Medikamenten-Alternative?

Eingetragen am  als Datensatz 54816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ergenyl

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Strovac

 

Müdigkeit, Schmerzen an der Injektionsstelle, Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, Kälteempfinden, Schwäche, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber bei Strovac-Booster für gegen Blasenentzündung

Nach dem ewigen Blasenentzündungsleid, habe ich mich im vergangenen Jahr im der dreifachen Impfung immunisieren lassen. Damals habe ich die Impfung mit leichten Beschwerden vertragen. Ein wenig Müdigkeit, Schmerzen im Arm und Abgeschlagenheit haben mich nicht so sehr verunsichert. Nun habe...

Strovac-Booster bei gegen Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Strovac-Boostergegen Blasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem ewigen Blasenentzündungsleid, habe ich mich im vergangenen Jahr im der dreifachen Impfung immunisieren lassen. Damals habe ich die Impfung mit leichten Beschwerden vertragen. Ein wenig Müdigkeit, Schmerzen im Arm und Abgeschlagenheit haben mich nicht so sehr verunsichert.

Nun habe ich vor 5 Tagen die Strovac-Booster Auffrischung hinter mir. Die Reaktion war allerdings viel schlechter als im letzten Jahr:
schon zwei Stunden später setzte Kälte, Schwäche, Schüttelfrost, unglaubliche Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit und letztlich Fieber bis 39° ein. Es war wirklich furchtbar. Am Folgetag hielt das Fieber weiterhin an. Noch heute fühle ich mich schwach, müde, mir ist immernoch übel und ich bin anfällig für Kopfschmerzen. Ich hoffe das geht bald vorbei.

Es hat mich sehr überrascht, denn ich bin ansonsten alles andere als empfindlich und habe eine derartige Reaktion noch nie gehabt.

Eingetragen am  als Datensatz 37741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schmerzen an der Injektionsstelle, grippeähnliche Symptome, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Schüttelfrost bei strovac für Blasenentzündung

Habe vor zwei Tagen die erste Impfung bekommen (abends gegen 20:00 Uhr). Ab 23:00 starke Schmerzen im Arm, grippeähnliche Symptome. Habe den Tag gestern nur geschlafen und war sehr sehr müde. Es Kamen gestern Morgen dann noch Übelkeit, Kreislaufprobleme und Schüttelfrost hinzu. Heute immernoch...

strovac bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor zwei Tagen die erste Impfung bekommen (abends gegen 20:00 Uhr). Ab 23:00 starke Schmerzen im Arm, grippeähnliche Symptome. Habe den Tag gestern nur geschlafen und war sehr sehr müde. Es Kamen gestern Morgen dann noch Übelkeit, Kreislaufprobleme und Schüttelfrost hinzu. Heute immernoch schlapp. Armbewegung ist aufgrund der Schmerzen sehr eingeschränkt. Ich hoffe sehr die zweite Impfung wird besser!

Eingetragen am  als Datensatz 66809
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Strovac

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Symbicort

 

Zittern der Hände, Blutdruckanstieg, Tachykardie, Heiserkeit bei Symbicort für Asthma

Das Medikament hilft innerhalb weniger Minuten. Andere Cortisoninhalatoren (z.B. Alvesco) haben nicht geholfen. Die Nebenwirkungen stören allerdings sehr. Das Zittern der Hände und das deprimierende Schwächegefüht (Hände tragen kaum sich selbst - das Schreiben auf der Tastatur alleine erfordert...

Symbicort bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SymbicortAsthma2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hilft innerhalb weniger Minuten. Andere Cortisoninhalatoren (z.B. Alvesco) haben nicht geholfen. Die Nebenwirkungen stören allerdings sehr. Das Zittern der Hände und das deprimierende Schwächegefüht (Hände tragen kaum sich selbst - das Schreiben auf der Tastatur alleine erfordert viel Mühe) beeinträchtigen mich sehr. Den erhöhten Herzschlag und den Anstieg des Blutdrucks kann ich tolerieren. Heiserkeit und der Verlust der Stimme stören mich dagegen.
Insgesamt kann ich das Medikament wegen seiner guten Wirksamkeit empfehlen, da man sich so ersparrt, systemischen Cortisontabletten einzunehmen. Wenn die Beschwerden nur leicht sind (so, dass 1 bis max. 2 Hub Symbicort pro Tag ausreichen), dann empfehle ich aus meiner Erfahrung Tabletten Singulair, die ich viel besser vertrage.
Ich wünsche euch eine gute Gesundheit :)

Eingetragen am  als Datensatz 55118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Formoterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Herzrasen, Zittern, Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Schlafstörungen bei Symbicort für Asthma

Nach 4 Tagen Nebenwirkungen Herzrasen,zittern.Depressiv und aggressiv.Extreme Schlafstörungen.Asthma hat sich wieder verschlechtert.Ich hatte zuvor beclometason,keine Ahnung warum der Doktor mir das verschrieb.Mir ging es mit beclometason so gut.

Symbicort bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SymbicortAsthma5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 4 Tagen Nebenwirkungen Herzrasen,zittern.Depressiv und aggressiv.Extreme Schlafstörungen.Asthma hat sich wieder verschlechtert.Ich hatte zuvor beclometason,keine Ahnung warum der Doktor mir das verschrieb.Mir ging es mit beclometason so gut.

Eingetragen am  als Datensatz 72447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Formoterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Symbicort

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Avalox

 

Schwindel, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Kreislaufbeschwerden, Benommenheit, Atembeschwerden, Unruhe, Zittern, Verdauungsbeschwerden bei Avalox für Angina

Eigentlich habe ich ohnehin mit Nebenwirkungen gerechnet, da ich sehr stark auf Medikamente reagiere. Doch mit so heftigen Erscheinungen, die bis jetzt (3 Tage nach der Behandlung) andauern, hätte ich nicht gerechnet. Während der Einnahme wurde ich von Tag zu Tag benommener, zittriger und mir...

Avalox bei Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxAngina7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich habe ich ohnehin mit Nebenwirkungen gerechnet, da ich sehr stark auf Medikamente reagiere. Doch mit so heftigen Erscheinungen, die bis jetzt (3 Tage nach der Behandlung) andauern, hätte ich nicht gerechnet.
Während der Einnahme wurde ich von Tag zu Tag benommener, zittriger und mir wurde immer schwindliger. Auch mein Kreislauf und meine Verdauung machten mir zu schaffen. Dazu hatte ich Atemprobleme und war zwar schwach, aber irgendwie hyperaktiv.
Zudem tat mir der ganze Körper weh und alles ist extrem aufgedunsen (weiss nicht, ob das nun auch auf das Medikament zurückzuführen ist).
Zuerst konnte ich nicht so richtig zuordnen, woher die Schweissausbrüche kamen - auch sollte ich seit 2 Wochen meine Periode bekommen haben (also während der Behandlungszeit).
Nach einem negativen Schwangerschaftstest rief ich meinen Arzt an, der meinte, das Medikament könne auch Auswirkungen auf den Hormonhaushalt haben.
Bis jetzt habe ich mit den Nebenwirkungen zu kämpfen, bin zwar nicht mehr krank, doch die Schweissausbrüche, seltsame Stimmungszustände, Schlafstörungen und alle möglichen prämenstruellen Erscheinungen lähmen mich, da diese nun schon viel zu lange anhalten.
Ich hoffe, ich werde noch von meiner Periode erlöst und mein Körper normalisiert sich wieder.
Hätte ich von diesen Nebenwirkungen gewusst, wäre ich lieber länger krank gewesen und dafür keine Medikamente genommen, anstatt jetzt noch zusätzlich die Nebenwirkungen auskurieren zu müssen.
Für jemanden mit einer schweren Krankheit mag dieses Medikament die letztmögliche Lösung sein, doch wenn es sich nur um eitrige Mandeln handelt (ich hatte nicht mal wirklich Schluckweh), rate ich euch erstmal abzuwarten. Da Antibiotika sowieso ein Medikament ist, welches Leben bekämpft (Anti-biotika), sollte man schon mit gewissen Nebenwirkungen rechnen, das ist klar. Doch dass es so stark in mein System eingriff, hätte ich nicht gedacht...

Lg F

Eingetragen am  als Datensatz 50872
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Zittern der Hände, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit bei Avalox für Bronchitis (chronisch)

Medikament aufgrund einer chronischen Bronchitis verschrieben bekommen. Vorgeschriebene Einnahmedauer 5 Tage, jeden Tag eine Tablette. Die ersten 4 Tage waren die Nebenwirkungen erträglich (Unruhe/ Zittern der Hände) , bei der letzten Tablette haben plötzlich sehr starke Kopfschmerzen, Unruhe und...

Avalox bei Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBronchitis (chronisch)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament aufgrund einer chronischen Bronchitis verschrieben bekommen. Vorgeschriebene Einnahmedauer 5 Tage, jeden Tag eine Tablette. Die ersten 4 Tage waren die Nebenwirkungen erträglich (Unruhe/ Zittern der Hände) , bei der letzten Tablette haben plötzlich sehr starke Kopfschmerzen, Unruhe und Schlaflosigkeit eingesetzt. Endergebnis des letzten Tages der Einnahme waren eine schlaflose Nacht mit den stärksten Kopfschmerzen die ich jemals hatte. Ob die Nebenwirkungen das Endergebnis wert sind, kann ich noch nicht sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 74607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei MCP

 

Unruhe, Zittern, Müdigkeit, Blickkrämpfe, Muskelkrämpfe bei MCP für Übelkeit

Ich hab MCP verschrieben bekommen da mir sehr oft übel war. Zu beginn der Einnahme dachte ich noch ich würde krank werden und hätte deshalb diese Nebenwirkungen. Auf Arbeit war ich dermaßen unruhig und habe gezittert, dass ich nach Hause fahren musste. Dort hatte ich noch einmal einige Tropfen...

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab MCP verschrieben bekommen da mir sehr oft übel war. Zu beginn der Einnahme dachte ich noch ich würde krank werden und hätte deshalb diese Nebenwirkungen. Auf Arbeit war ich dermaßen unruhig und habe gezittert, dass ich nach Hause fahren musste. Dort hatte ich noch einmal einige Tropfen genommen, weil mir schlecht war. Ich habe 17 Stunden geschlafen. Am nächsten Tag fühlte ich mich derart abgeschlafen und schlapp das ich zum Arzt wollte. Schon auf dem Weg dahin merkte ich das mein Bein nicht mehr richtig mit machte, mein Knie konnte ich nicht mehr richtig einknicken. Der Arzt schrieb mich den Rest der Woche krank. Auf dem Weg nach Hause, zum Glück bin ich gelaufen, merkte ich dann das sich meine Augen immer nach oben rollten (Blickstarre) und auch mein Bein war nun völlig steif dazu kam das mein ganzer Oberkörper begann sich zu verdrehen durch die Krämpfe. Natürlich bekam ich ein wenig Panik aber zuhause legte ich mich nur hin, bis mein Mann kam. Als er mich weckte, bemerkte ich das die Blickstarre immer noch da war und das die Krämpfe jetzt auch ins Gesicht zogen. Mein Kiefer verzog sich derartig schmerzhaft und auch mein Hals drehte sich immer weiter nach links. Als ich dann auch auf diesem Auge immer weniger sah, rief mein Mann einen Notarzt, weil ich schon auf der Treppe fast zusammengebrochen bin. Vor dem Krankenwagen passierte mir das gleiche noch einmal. Durch viel Glück hatte ich einen Arzt im Krankenhaus, der einige Wochen vorher von dieser Nebenwirkung gelesen hatte und mir schon recht schnell ein krampflösendes Mittel spritzte. Ich würde dieses Medikament niemanden empfehlen, nicht nur durch meine Erfahrung, sondern auch durch all die Dinge, die ich in diesem Forum gelesen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 49556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Herzrasen, Zittern, Bluthochdruck bei MCP für Übelkeit

Ich habe frühs eine Tablette genommen und es ging mir etwas besser,mittags dann die zweite,kurz darauf habe ich schlimmes herzrasen bekommen,habe am ganzen Körper gezittert.mein Blutdruck und Puls waren sehr hoch. Wirkung hielt ca 6h an

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe frühs eine Tablette genommen und es ging mir etwas besser,mittags dann die zweite,kurz darauf habe ich schlimmes herzrasen bekommen,habe am ganzen Körper gezittert.mein Blutdruck und Puls waren sehr hoch. Wirkung hielt ca 6h an

Eingetragen am  als Datensatz 67088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MCP

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Paroxetin

 

Zittern, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen bei Paroxetin für Depression

Paroxetin gegen Depression. Hatte früher Fluoextin genommen, mit heftigen Nebenwirkungen. Nehme seit 8 Monaten jetzt Paroxetin, mit mäßigem Erfolg und leider wieder kräftigen Nebenwirkungen. Ich bin seitdem psychisch stabilisiert (könnte allerdings auch an den äußeren Umständen liegen, also nicht...

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paroxetin gegen Depression. Hatte früher Fluoextin genommen, mit heftigen Nebenwirkungen. Nehme seit 8 Monaten jetzt Paroxetin, mit mäßigem Erfolg und leider wieder kräftigen Nebenwirkungen. Ich bin seitdem psychisch stabilisiert (könnte allerdings auch an den äußeren Umständen liegen, also nicht unbedingt ein Verdienst des Medikaments). Die Dosis ist 30 mg/Tag, ich habe das Gefühl es hat etwas zur Stabilisation geholfen, einen deutlichen Unterschied zu vorher konnte ich aber nicht feststellen, abgesehen von den Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen: Erstens: Tremor (Zittern). Entgegen den Beteurungen meiner Ärztin hatte ich hiermit genauso Probleme wie mit Fluoxetin - war aber immer in einem erträglichen Rahmen. Zweitens: Libidoverlust. Äußerst auffällig. Libido und Orgasmusfähigkeit sind nicht komplett verschwunden, aber deutlich weniger als zuvor. Stark verminderter Drang zur Partnersuche. Drittens: Übergewicht! Gewichtszunahme von 20 kg innerhalb von fünf Monaten (von 80 auf 100 kg). Die Ärztin sagte mir, das Problem werde ich mit diesem Medikament nicht haben, später habe ich aber erfahren, dass gerade Paroxetin für Gewichtszunahme bekannt ist. Ich finde es traurig, wie mein einstiges Vertrauen in die Ärzte immer wieder enttäuscht wurde.

Während eines teilstationären Aufenthaltes in einer psychosomatischen Klinik hatte ich den Wunsch geäußert, Paroxetin abzusetzen. Daraufhin wurde mir Lamotrigin verschrieben, eigentlich ein Antiepileptikum, das in niedrigen Dosen aber auch gegen Depressionen (besonders bipolare Depressionen) hilft, mit der Aussicht, wenn die Wirkung von Lamotrigin bei mir gesichert ist, Paroxetin absetzen zu können.

Lamotrigin scheint gut und deutlich stabilisierend zu wirken, mit keinen feststellbaren Nebenwirkungen. Beim Versuch, Paroxetin auszuschleichen, fingen die Probleme aber erst richtig an. Von 30 mg auf 20 mg lief problemlos, aber nach dem Schritt auf 10 mg hatte ich massive Absetzerscheinungen: Ich war nicht ganz bei mir einerseits, nervöses Muskelzucken andererseits, aber viel schlimmer: Zucken im Kopf. Wenn ich den Blick schweifen ließ, also nur die Augen bewegt habe, war das von einem Zucken im Kopf begleitet. Das war kein kontinuierlicher Übergang mehrm, sondern hat sich jedesmal wie ein System-Reset angefühlt. Dabei habe ich jedes Mal eine Art "fft" Geräusch im Kopf gehört. Wirklich gehört! Im Moment bin ich dank dieser Absetzerscheinungen wieder auf 20 mg und hoffe, dass ich irgendwann noch mal von diesem Dreckszeug loskomme.

Definitiv keine Empfehlung (außer man steckt so tief im Loch, dass nichts anderes mehr hilft). Nach verschiedenen schlechten Erfahrungen (u.a. Fluoxetin - siehe dort) habe ich absolut keine Lust mehr auf SSRI's. Das macht den Eindruck, als würden spezifische Probleme im Gehirn mit dem chemischen Dampfhammer bearbeitet. Mehr Nebenwirkungen als alles andere. Ich wünschte, die Ärzte und Psychiater wären vorsichtiger mit diesen rabiaten Mitteln.

Eingetragen am  als Datensatz 46603
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Schwindel, Sehstörungen, Durchfall, Kreislaufbeschwerden, Gewichtszunahme bei Paroxetin für Depression, Angst- und Panickattacken

Mit meinem 18. Lebensjahr (2008) fingen die Angst- und Panickattacken an. Vor allen Dingen an öffentlichen Plätzen, wo mich Menschen beobachten könnten. Mein Hausarzt verschrieb mir zunächst Mirtazipin, die mir nicht wirklich geholfen haben. Nachts konnte ich nicht schlafen, tagsüber hatte ich...

Paroxetin bei Depression, Angst- und Panickattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angst- und Panickattacken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit meinem 18. Lebensjahr (2008) fingen die Angst- und Panickattacken an. Vor allen Dingen an öffentlichen Plätzen, wo mich Menschen beobachten könnten.
Mein Hausarzt verschrieb mir zunächst Mirtazipin, die mir nicht wirklich geholfen haben. Nachts konnte ich nicht schlafen, tagsüber hatte ich keine Kozentration.

Im November 2014 bin ich für 5 Wochen in eine psychosomatische Klinik gegangen. Dort hat die Oberärztin auf Paroxetin umgestellt. Zuerst 5 mg/Tag, anschließend auf 10 mg/Tag. Damit ging es mir wirklich sehr gut und ich fühlte mich gleich viel besser. Doch dann wollte die gute Frau auf 40 mg/Tag hochschrauben. Nachdem ich mich gewehrt und auch geweigert habe, haben wir uns auf 20 mg/Tag geeinigt.

Ich muss schon sagen ... bereits bei der Einnahme von diesem Medikament hatte ich so meine Probleme. Zittern, Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, verschwommenes Sehen, 14 Tage schmerzhafter Dauerdurchfall (so dünn wie Wasser) und heftige Kreislaufprobleme. Nach knappen 2,5 Wochen waren diese Nebenwirkungen weg.

Eine wirkliche Besserung habe ich dennoch nicht großartig wahrgenommen.
Zugenommen habe ich insgesamt 12 kg in drei Monaten. Die Haut ist überall aufgerissen :-(

Nun haben mein Mann und ich beschlossen, dass wir baldmöglichst Nachwuchs haben möchten, deshalb habe ich begonnen Paroxetin abzusetzen.
Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt meinte dieser, dass wir zuerst von 20 mg/Tag auf 10 mg/Tag reduzieren, da im Moment Winter ist und Menschen, die mit Depressionen zu tun haben, schnell in eine Winterdepression verfallen können, wenn Medikamente zu rasant abgestellt werden.
Außerdem hat er noch gar keine Erfahrung mit dem Medikament und kann mir nicht sagen, was für Nebenwirkungen typisch für Paroxetin sind.

Ich kann nur betonen, Gott sei Dank hatte ich Urlaub. Nehme nun seit 19 Tagen nur noch 10 mg/Tag.
Bereits am zweiten Tag der Reduzierung fingen die Absetzerscheinungen an!

Durchfall, Übelkeit, extremer Schwindel. Schlimm waren vor allem diese "Stromschläge" im Kopf. Ich konnte gar nicht mehr klar denken und hatte auch für nichts mehr Nerven. Gereiztheit zählten zur Tagesordnung. Mein Mann musste ganz schön viel Einstecken.
Eine weitere Nebenwirkung war starker Schweißgeruch. Ich konnte mich nicht mehr riechen!
Nach knappen 6-7 Tagen haben die Absetzerscheinungen langsam nachgelassen. Das Einzige was ich dauerhaft bis dato habe sind stechende Kopfschmerzen den ganzen Tag. Schmerztabletten helfen nichts.

Trotzdem möchte ich das Ganze durchziehen. Erstens haben wir einen Babywunsch und zweitens möchte ich meine Probleme ohne die Hilfe von Medikamenten in den Griff bekommen.

Ende März möchte der Hausarzt auf 5 mg/Tag runtergehen und im Sommer auf 0. Ich hoffe, dass die Absetzerscheinungen dann nicht mehr ganz so extrem sind.

An alle die Paroxetin am Absetzen sind oder absetzen wollen: Ich wünsche euch ganz viel Kraft.

Eingetragen am  als Datensatz 65845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Sertralin

 

Unruhe, Zittern, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen bei Sertralin für Depression, Angststörungen, Zwangsstörungen

Valdoxan 25 mg ist nichts für mittelschwere und schwere Depressionen(meine Erfahrung).Bei leichter Depression gut zum einschlafen.Ein Medikament mit wenig Nebenwirkungen. Mirtazapin zum Anfang gut vertragen,später kamen einige Nebenwirkungen wie zittern,Unruhe,starke Gewichtszunahme,das...

valdoxan bei Depression und Schlafstörungen; Mirtazapin bei Depression; Seroquel Prolong bei Depression, Zwangsgedanken; Opipramol bei Panikattacken, Angstzustände; Tilidin bei starke Schmerzen nach Rücken OP; Ibu Profen 600 bei Zahnschmerzen, Schmerzen nach OP; Sertralin bei Depression, Angststörungen, Zwangsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression und Schlafstörungen-
MirtazapinDepression4 Monate
Seroquel ProlongDepression, Zwangsgedanken3 Jahre
OpipramolPanikattacken, Angstzustände-
Tilidinstarke Schmerzen nach Rücken OP2 Wochen
Ibu Profen 600Zahnschmerzen, Schmerzen nach OP6 Wochen
SertralinDepression, Angststörungen, Zwangsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valdoxan 25 mg ist nichts für mittelschwere und schwere Depressionen(meine Erfahrung).Bei leichter Depression gut zum einschlafen.Ein Medikament mit wenig Nebenwirkungen.
Mirtazapin zum Anfang gut vertragen,später kamen einige Nebenwirkungen wie zittern,Unruhe,starke Gewichtszunahme,das schlimmste war das ich mich nicht mehr im Spiegel erkannt habe,ich dachte da steht eine fremde Person.Daraufhin bekam ich Seroquel Prolong und Sertralin .Zu Anfang Seroquel Prolong 25mg dann langsam erhöht auf 50mg,100mg,150mg.Dieses Medikament kann man sehr hoch setzen glaube auf Gabe von 800/1000 mg am Tag,mir hatten 100 mg gut geholfen,hatte zu der Zeit ja auch drei verschiedene Sorten eingenommen(Valdoxan,Seroquel und Sertralin).Mit dieser dreier Kombi habe ich erstmal eine sehr lange Zeit gut überstanden und viele hoch und Tiefs durchlebt,nur ich wurde immer dicker und dicker.Hin und wieder bekam ich auch mal eine Wassertablette(HCT) weil ich wirklich sehr viele Wasseransammlungen hatte. Sertralin kann ich nur loben und hat wunderbar geholfen.Nach dem ausschleichen der abhängigmachenden Medikamente verschrieb mir meine Neurologin dann später Opipramol um über die Zeit zu kommen wo ich starke emotionale Entzugserscheinungen durchlitt.Am Anfang war es prima und hatte sich gut mit Valdoxan vertragen einzunehmen.Aber umso mehr Tage und Zeit verging kamen Schlafstörungen,Gewichtszuname(ich war wirklich aufgequollen,das Gesicht spannte extrem),Unruhe,Unzufriedenheit und Nervosität.

Eingetragen am  als Datensatz 71654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Mirtazapin, Quetiapin, Opipramol, Naloxon, Tilidin, Ibuprofen, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Druckgefühl im Kopf, Schüttelfrost, Panikattacke, Unruhe, Suizidgedanken bei Sertralin für Depression, Ängste

Ich habe aufgrund einer immer schlimmer werdenden Depression mit Ängsten vom Psychiater Sertralin verschrieben bekommen. Ich sollte die erste Woche mit 25 mg morgens anfangen. Schon am ersten Abend der Einnahme extremen Druck im Kopf. In der Nacht aufgewacht und gedacht ich bekomme einen...

Sertralin bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Ängste2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund einer immer schlimmer werdenden Depression mit Ängsten vom Psychiater Sertralin verschrieben bekommen. Ich sollte die erste Woche mit 25 mg morgens anfangen. Schon am ersten Abend der Einnahme extremen Druck im Kopf. In der Nacht aufgewacht und gedacht ich bekomme einen Schlaganfall oder sterbe, der Kopf hat sich so extrem seltam angefühlt. Es endete in einer Panikattacke mit schlimmen Schüttelfrost. Den Rest der Nacht nicht geschlafen. Nach Rückversicherung beim Arzt könne das von der "Kinderdosis" nicht sein. Also wieder 25 mg probiert. Den ganzen Tag schlimme nervöse Anfälle, innere Unruhe, zittern und das allerschlimmste waren diese Zwangsgedanke an Selbstmord, die mir nie vorher in den Sinn gekommen wären. Der Kopf hat wie gedröhnt und ich habe mich schlimmer als eh schon gefühlt. Ich bin so schockiert über diese Nebenwirkungen, dass ich keine 3. Tablette mehr eingenommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 75307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Cotrim

 

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Zittern, Schüttelfrost, Schwächegefühl, Muskelschmerzen bei Cotrim für Blasenentzündung

Vor einem Monat bekam eine Blasenentzündung, die mit einem Pulver behandelt wurde, das man nur einmal einnimmt. Geholfen hat es mir kurzfristig, da 4 Wochen später dasselbe mit Verschlechterung angefangen hat. Da wurde mir Cotrim für 5 Tage verschrieben. Geholfen hat es bei mir erst nach der 4....

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor einem Monat bekam eine Blasenentzündung, die mit einem Pulver behandelt wurde, das man nur einmal einnimmt. Geholfen hat es mir kurzfristig, da 4 Wochen später dasselbe mit Verschlechterung angefangen hat. Da wurde mir Cotrim für 5 Tage verschrieben. Geholfen hat es bei mir erst nach der 4. Tablette (sprich Ende 2., Anfang 3. Tag). Heute ist der 4. Tag der Einnahme, die erste Tablette habe ich heute morgen bereits genommen.
Gestern Abend habe ich Kopfschmerzen bekommen, hatte jedoch keinerlei Vermutung, was der Grund war. Nachdem ich heute den ganzen Tag im Bett liege mit Kopfschmerzen und Nackenschmerzen, leichtem Zittern/ Schüttelfrost, einer allgemeinen Schwäche und Muskelschmerzen in den Beinen, habe ich drüber nachgedacht, das Medikament abzusetzen, zumal sich, wie es aussieht, jetzt noch zusätzlich ein Vaginalpilz anbahnt.
Das nächste Mal, falls es eins geben sollte, werde ich mich definitiv gegen dieses Medikament aussprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 69102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Muskelschmerzen, Schüttelfrost, Schwindel, Unwohlsein bei Cotrim forte für Blasenentzündung

Cotrim hat zwar gegen meine Blasenentzündung gewirkt, aber leider hab ich am 5. Tag starke Nebenwirkungen bekomme. Fieber, Schüttelfrost, Unwohlsein, schwindel, Muskelschmerzen.

Cotrim forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forteBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cotrim hat zwar gegen meine Blasenentzündung gewirkt, aber leider hab ich am 5. Tag starke Nebenwirkungen bekomme. Fieber, Schüttelfrost, Unwohlsein, schwindel, Muskelschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 74906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cotrim

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Fluoxetin

 

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schwitzen, Zittern der Hände, Schwindel, Konzentrationsschwierigeiten bei Fluoxetin für Depression

Ich nehme Fluoxetin seit einem knappen Jahr gegen meine mittelschwere Depression. Anfangs nahm ich 20 mg, ich glaube für drei Wochen. Da ich davon nichts spürte, erhöhte ich auf 40 mg. Bei dieser Dosierung fühlte ich mich nach weiteren zwei Wochen zeitweise stabiler, doch meine Stimmung schwankte...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin seit einem knappen Jahr gegen meine mittelschwere Depression. Anfangs nahm ich 20 mg, ich glaube für drei Wochen. Da ich davon nichts spürte, erhöhte ich auf 40 mg. Bei dieser Dosierung fühlte ich mich nach weiteren zwei Wochen zeitweise stabiler, doch meine Stimmung schwankte den Tag über sehr. Mein Arzt meinte, das spräche dafür, dass das Medikament das richtige für mich sei, aber die Dosierung noch zu niedrig. Ich erhöhte auf 60 mg. Nach ca. 10 Tagen hatte ich einige Tage extrem gute Laune, das legte sich aber relativ schnell. Meine Stimmung stabilisierte sich. Ich wurde weniger sensibel und stand mehr über den Dingen. Ich tat zwar nicht mehr als vorher, aber warf mir diese Untätigkeit nicht mehr vor. Das Medikament machte nicht euphorisch (nur die ersten Tage), aber baute eine Art Schutzwall um mich herum, machte mich gelassener. Meine leichte soziale Phobie wurde schwächer. Nach drei Monaten reduzierte ich auf 50 mg, um die niedrigste Dosis für mich zu finden. Es funktionierte.

Jetzt, nach einem knappen Jahr, scheint die Wirkung schwächer zu werden. Ich weine öfter ohne wirklichen Auslöser, bin wieder leichter zu verunsichern und möchte mir oft einfach nur die Decke über den Kopf ziehen. Ich bin nicht so depressiv, wie bevor ich mit Fluoxetin anfing, aber oft betrübt, selbstzweifelnd, antriebslos (werfe mir das auch vor), gereizt und empfindlich. Ich werde jetzt wieder auf 60 mg erhöhen.

Zu den Nebenwirkungen: Ab 60 mg hatte ich viel weniger Hunger und nahm auch ab. Jetzt, mit 50 mg, habe ich ein paar Kilo zugenommen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das am Medikament liegt ;)
Mir ist manchmal schwindelig, vor allem wenn ich aus der Hocke oder so aufstehe. Ich bin oft zittrig und hibbelig. Anfangs hatte ich Orgasmusstörungen, das hat sich aber nach ein paar Wochen gelegt. Ich habe häufiger Kopfschmerzen als früher. Außerdem scheint mein Kurzzeitgedächtnis nicht mehr so gut zu funktionieren, ich bin schusseliger als früher und vergesse auf halbem Weg, was ich eigentlich wollte. Ab und zu hatte ich das Gefühl mein Herz würde rasen. Da ich das von der Depression her nicht anders kenne und generell immer viel geschlafen habe, finde ich es nicht besonders, wie viel ich schlafe. Aber es ist wohl viel- 9-12 Stunden.

Eingetragen am  als Datensatz 62017
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Müdigkeit, Gewichtsverlust bei Fluoxetin für Depression

Ich war sehr müde und habe ungefähr 2kg abgenommen - nicht so sonderlich viel aber ich bin von Natur aus sowieso schon sehr schlank - außerdem wurde ich unruhig und habe leicht gezittert die ersten paar tage. die Wirkung an sich war aber echt gut! :D

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war sehr müde und habe ungefähr 2kg abgenommen - nicht so sonderlich viel aber ich bin von Natur aus sowieso schon sehr schlank - außerdem wurde ich unruhig und habe leicht gezittert die ersten paar tage. die Wirkung an sich war aber echt gut! :D

Eingetragen am  als Datensatz 66808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Trevilor

 

Übelkeit, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Schüttelfrost bei Venlafaxin für Depression

Da bei mir zum ersten mal Antidepressiva verordnet wurden verschlimmerte sich die Symptomatik der Depression in der ersten Woche der Anwendung zunächst deutlich, danach bewirkte das Medikament allerdings eine stückweise Verbesserung der Depression, nach einer Erhöhung der Dosis von 75mg auf 150mg...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da bei mir zum ersten mal Antidepressiva verordnet wurden verschlimmerte sich die Symptomatik der Depression in der ersten Woche der Anwendung zunächst deutlich, danach bewirkte das Medikament allerdings eine stückweise Verbesserung der Depression, nach einer Erhöhung der Dosis von 75mg auf 150mg dann auch eine Stabilisierung. Vor allem in der ersten Woche der Anwendung traten zudem recht starke Nebenwirkungen auf. Durch starke Übelkeit war mir zunächst nur geringe Nahrungsaufnahme möglich, zudem traten häufig Schüttelfrost und Schwindel (auch schwarz vor Augen) auf. Mein Gleichgewichtssinn bzw. das Gefühl für den eigenen Körper generell schien sich erst neu justieren zu müssen, manchmal hatte ich das Gefühl als würde mein Körper nicht wirklich zu mir gehören. Nachdem die erste Woche überstanden ließen diese Nebenwirkungen jedoch spürbar nach und verschwanden nach 2-3 wöchiger Anwendung gänzlich. Weiterhin auftretenden Nebenwirkungen sind hingegen ein Engegefühl in der Brust, dies allerdings hauptsächlich bei sportlicher Belastung, Mundtrockenheit und stark ausgeprägter Nachtschweiss. Zudem rate ich von Alkoholkonsum auch in geringen Mengen ab, die hierbei aufgetretenen Probleme waren stets psychischer Natur.

Eingetragen am  als Datensatz 48082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schweißausbrüche, Unruhe, Zittern bei Venlafaxin für Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Venlafaxin bei Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Eingetragen am  als Datensatz 71047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Citalopram

 

Müdigkeit, Zittern, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Mundtrockenheit bei Citalopram für Depression, Angststörungen, Angststörung

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend. seit fast 4 wochen...

Citalopram bei Depression, Angststörungen, Angststörung; Opipramol bei Depression, Panikattacken, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörungen, Angststörung-
OpipramolDepression, Panikattacken, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend.
seit fast 4 wochen nehme ich nun tagsüber citalopram, das opipramol nur noch abends 100mg.
seit dem geht es mir viel besser. seit ca. 1 woche merke ich eine deutlich besserung der angst und panik, die stimmung ist viel, viel besser und ich bin ausgeglichener. panik hatte ich seit 1,5 wochen keine mehr. das opipramol hat mir nicht gegen die angst geholfen, es hat mich nur sehr sediert. das citalopram wirkt sehr gut gegen angst und panik. die nebenwirkungen, wie zittern, unruhe, stimmungsschwankungen, übelkeit, waren nach 1,5 wochen weg. die mundtrockenheit mit belegter zunge hält weiter an. viel trinken, bonbons oder kaugummi helfen. zugenommen habe ich nicht, (bis jetzt) wehre mich aber auch gegen die heisshungerattacken!

Eingetragen am  als Datensatz 15745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Zittern, Müdigkeit bei Citalopram für Psychosomatische Störung

Kopfschmerzen, Zittern, Müdigkeit

Citalopram bei Psychosomatische Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPsychosomatische Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Zittern, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 73623
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Abilify

 

Zittern bei Abilify für Depression

Mit dem Medikament Abilify habe ich keinerlei Wirkung oder Nebenwirkung gemwerkt und somit wurde das Medikamtent auch schnell wieder abgesetzt. Citalopram 30mg hierbei habe ich sehr dolle Nebenwirkungen bekommen und den ganzen Tag nur noch mir den Beinen gewackelt, dies ist auch noicht...

Abilify bei Depression; Citalopram bei Depression; Doxepin bei Depression / Schlafstörung; Mirtazapin bei Depression / Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyDepression14 Tage
CitalopramDepression1 Monate
DoxepinDepression / Schlafstörung3 Wochen
MirtazapinDepression / Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit dem Medikament

Abilify
habe ich keinerlei Wirkung oder Nebenwirkung gemwerkt und somit wurde das Medikamtent auch schnell wieder abgesetzt.

Citalopram 30mg
hierbei habe ich sehr dolle Nebenwirkungen bekommen und den ganzen Tag nur noch mir den Beinen gewackelt, dies ist auch noicht besser geworden, weshalb das Medikament dann wieder abgesetzt wurde.

Doxepin 10mg
das Medikament hat zwar gut geholfen zum schlafen jedoch hat es bei mir sehr durchgehangen sodass ich am nächsten Tag kaum aufstehen konnte.

Mitralich / Mitrazepin 15mg - 30 mg
Hier ist auch das Problem das das Medikament sehr früh eingenommen werden muss (22 Uhr) so das man morgens wieder aufstehen kann. zumindest bei mir.
Ich bin froh das ich dieses Medikament nur bei Bedarf nehemen muss und nicht Täglich.
Auch hat es die Nebenwirkung das ich totalen Hunger bekommen habe und extrem zugenommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 24734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol, Citalopram, Doxepin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Kribbeln, Abgeschlagenheit, Zittern der Hände bei Abilify für bipolare Störung

Ich nehme das Medikament aufgrund meiner Bipolaren Störung nun seit ca. 6 Wochen. Anfänglich (die ersten zwei Wochen unter stationären Behandlung, damals bekam ich 15 mg) starke Sedierung, Müdigkeit, Kribbeln und Zittern in den Fingern, das Gefühl das keine Kraft im Körper ist. Die Einnahme...

Abilify bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifybipolare Störung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament aufgrund meiner Bipolaren Störung nun seit ca. 6 Wochen. Anfänglich (die ersten zwei Wochen unter stationären Behandlung, damals bekam ich 15 mg) starke Sedierung, Müdigkeit, Kribbeln und Zittern in den Fingern, das Gefühl das keine Kraft im Körper ist. Die Einnahme erfolgte morgens gegen 8 Uhr und die Nebenwirkungen traten meisten dann zwischen 9 und 15 Uhr auf. Nachmittags wurde es dann besser.
Inzwischen nehme ich 10 mg, das Kribbeln ist komplett weg, ab und zu noch leicht zittrige Hände. Müdigkeit weiterhin ca. 1 Std. nach Einnahme und hält dann für 2-3 Std. an. Insgesamt habe ich das Gefühl gar nicht mehr "richtig wach zu werden"...aber das ist dann wohl so.
Die Stimmung ist besser. Kein Gefühl mehr von Depression. Vereinzelte Tiefpunkte aufgrund von äußeren Einflüssen, aber immerhin keine grundlose Niedergeschlagenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 68358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Ciprofloxacin

 

Zittern der Hände, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen, Schwindel, Haarausfall, Kopfschmerzen, Angstzustände, Tachykardie, Muskelzuckungen, Sehnenschmerzen bei Ciprofloxacin für Blasenentzündung

Nach 10 Tagen Einnahme von 1.000 mg Ciprofloxacin begannen extreme Nebenwirkungen mit Zittern in den Händen, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt. In den darauf folgenden Monaten kamen unzählige andere Symptome dazu, vor allem...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 10 Tagen Einnahme von 1.000 mg Ciprofloxacin begannen extreme Nebenwirkungen mit Zittern in den Händen, Schwächegefühl, Müdigkeit, Lähmungserscheinungen. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt. In den darauf folgenden Monaten kamen unzählige andere Symptome dazu, vor allem Herz-Kreislauf-Probleme (Tachykardien, Herzrhythmus-Störungen, Bluthochdruck), Müdigkeit, Angstzustände, Sehstörungen, Schmerzen in Sehnen, Haarausfall, Kloßgefühl im Hald, Engegefühl im Brustkorb, Ohrgeräusche, Muskelzucken. Mit Hilfe von Infusionen und Magnesium sowie einigen Nahrungsergänzungsmitteln habe ich das nach rund 10 MOnaten in den Griff bekommen. Meine Erfahrungen habe ich unter ciprohilfe.wordpress.com veröffentlicht.

Eingetragen am  als Datensatz 55362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Panikattacken, Schweißausbrüche, Zittern bei Ciprofloxacin für Blasenentzündung

Nach der Einnahme haben sich bei mir folgende Symptome gezeigt: Schmerzen in Muskulatur, Sehnen, Gelenken Ameisenlaufen Stechende Schmerzen Kopfschmerzen Herzrasen Panik Schweißausbrüche Frieren Zittern Zusammenfassend, es ist die Hölle!!! Ich leide an Fibromyalgie und...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme haben sich bei mir folgende Symptome gezeigt:
Schmerzen in Muskulatur, Sehnen, Gelenken
Ameisenlaufen
Stechende Schmerzen
Kopfschmerzen
Herzrasen
Panik
Schweißausbrüche
Frieren
Zittern

Zusammenfassend, es ist die Hölle!!!
Ich leide an Fibromyalgie und diversen anderen Schmerzerkrankungen, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt! All diese Symptome kenne ich, lebe ich damit, aber die Intensität in der sie auftaten nach der Einnahme, war mir völlig fremd.
Ich hatte schon sehr geschluckt, als ich den Beipackzettel las, aber sonst habe ich noch nie so auf ein Antibiotikum reagiert, deshalb habe ich es versucht.
Ich kann nur jedem raten sich zu informieren und sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Ärzte sind auch nur Menschen und machen Fehler.

Eingetragen am  als Datensatz 73438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Doxepin

 

Panikattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Beinschmerzen, Zittern, Unruhe, Aggressivität, Suizidgedanken bei Doxepin für Erschöpfung

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg. Es ist schrecklich für...

Doxepin bei Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinErschöpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg.
Es ist schrecklich für mich. In der 3. Nacht hatte ich die schlimmste Panikattacke meines Lebens. Ich komme morgens nicht mehr aus dem Bett, bin tagsüber total antriebslos, mein Beine Schmerzen zum Teil und meine Arme fühlen sich manchmal sehr schwer an. Ich zittere, bin sehr angespannt und unruhig, teilweise richtig agressiv. Nach ein paar Tagen bekam ich ein Rauschen im rechten Ohr, nach 8 Tagen wurde ein Hörsturz diagnostiziert. Das Schlimmste ist, dass seit der Einnahme meine Lebensfreude weg ist. Ich bin weinerlich, jammernd, traurig. Das war vor der Einnahme anders!!!! Es ist teilweise so schlimm, dass ich das Gefühl habe, ich bin suizidgefährdet.
Die Ärzte sagen, das können keine Nebenwirkungen sein und möchten das Medikament erhöhen. Aber da mache ich nicht mit. Ich werde Doxepin jetzt ausschleichen und schauen, ob es mir besser geht. Lieber fühle ich mich körperlich schwach, als ohne Lebensfreude.......

Eingetragen am  als Datensatz 57762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Suizidgedanken, Bluthochdruck, Herzrasen, Zittern, Übelkeit bei Doxepin für Depression

Nebenwirkungen keine bis auf 36 Stunden Schlafattacken Suizid-Gedanken Bluthochdruck 170/105 Herzrasen Puls von 100 Zittern Übelkeit Niedergeschlagenheit

Doxepin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepression1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen keine bis auf
36 Stunden Schlafattacken
Suizid-Gedanken
Bluthochdruck 170/105
Herzrasen
Puls von 100
Zittern
Übelkeit
Niedergeschlagenheit

Eingetragen am  als Datensatz 68719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Prednisolon

 

Gewichtszunahme, Blutdruckschwankungen, Schwindel, Zittern, Angstzustände, Gangunsicherheit bei Prednisolon für Rheuma

Im Oktober 2011 stellte sich unerklärlich und relativ rasch Rheuma ein. Hatte noch nie geraucht, war noch nie besoffen. Am 18. Dezember 2011 wurden die Ganzkörper-Schmerzen unerträglich. Weil Sonntag, begab ich mich in die Notaufnahme einer Münchner Klinik. Wurde stationär behalten. Für wenige...

Prednisolon bei Rheuma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonRheuma10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Oktober 2011 stellte sich unerklärlich und relativ rasch Rheuma ein. Hatte noch nie geraucht, war noch nie besoffen. Am 18. Dezember 2011 wurden die Ganzkörper-Schmerzen unerträglich. Weil Sonntag, begab ich mich in die Notaufnahme einer Münchner Klinik. Wurde stationär behalten. Für wenige Tage Kortison 40 mg Decortin-Gabe, bis Entlassung 09. Januar 2012 auf 10 mg gesenkt. Ab Oktober nun ausschleichend, derzeit 8 mg Prednisolon. In etwa 4 Monaten 14 kg zugenommen, Blutdruck zwischen 110 - 170 zu 45 - 100 stark schwankend. Schwindelig, zittern, Angstzustände, unsicherer Gang,aufgeschwemmt, 118 kg. Fühle mich nicht wohl. Tiefschlaf erholsam. Predni-Gabe sicherlich noch vor Weihnachten beendet. Habe ich Chancen, wieder ins Lot zu kommen? Mit Übergewicht kann ich nicht leben. Hatte nach Prostata-Ca T3 25 kg zugenommen. Trinke reichlich 2 Liter, KEIN Alko!

Eingetragen am  als Datensatz 48145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1930 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Zittern bei Prednisolon für Hörsturz

Nach Tieftonhörsturz Einnahme für 8Tage 20 mg Tabletten 5;3;2;2;1;1;0,5;0,5. Zunächst gute Verträglichkeit. Besserung des Hörsturzes nach 5 Tagen für 3 Tage. 2 Tage nach Absetzen - Verschlechterung der Audiometrie wieder Echo und verzerrt. Erneute Einnahme, gleiches Schema. Nun zeitweise...

Prednisolon bei Hörsturz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonHörsturz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Tieftonhörsturz Einnahme für 8Tage 20 mg Tabletten 5;3;2;2;1;1;0,5;0,5.
Zunächst gute Verträglichkeit. Besserung des Hörsturzes nach 5 Tagen für 3 Tage.
2 Tage nach Absetzen - Verschlechterung der Audiometrie wieder Echo und verzerrt.
Erneute Einnahme, gleiches Schema. Nun zeitweise Kopfschmerzen, Zittern der Arme,
Hoher Ruhepuls von 106 Schlägen / min. vom ersten Einnahmetag an. Hörsituation gefühlt besser- kein Echo mehr, nach 2 Tagen Einnahme

Eingetragen am  als Datensatz 73358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prednisolon

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Tilidin

 

Verstopfung, Überempfindlichkeit, Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel, Schweißausbrüche, Zittern, Übelkeit bei Tilidin für Bandscheibenvorfälle

Erhöhte Empfindlichkeit dem Medikament gegenüber, Vergiftungserscheinungen, Verstopfung. Die beiden Bandscheibenvorfälle verursachen entsprechende Beschwerden, gegen die ich seinerzeit nach mehreren anderen üblichen Medikamenten schließlich Tilidin bekam. Als Einzeldosis werden im...

Tilidin bei Bandscheibenvorfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfälle3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erhöhte Empfindlichkeit dem Medikament gegenüber, Vergiftungserscheinungen, Verstopfung.

Die beiden Bandscheibenvorfälle verursachen entsprechende Beschwerden, gegen die ich seinerzeit nach mehreren anderen üblichen Medikamenten schließlich Tilidin bekam. Als Einzeldosis werden im Beipackzettel 20 bis 40 Tropfen bis viermal täglich empfohlen. Bei mir reichen 10 (bei leichten) bis maximal 20 Tropfen (bei starken Beschwerden) aus - und das nach drei Jahren Einnahme! Da mein Arzt das als "homöopathische Dosis" bezeichnete, gehe ich davon aus, dass dieses Mittel bei mir stärker anschlägt als bei anderen. Hinzu kommt, dass ich dieses Mittel nur nehmen kann, wenn ich wirklich ausreichend gegessen habe. Ansonsten kommt es selbst bei Kleinstdosen (um die 10 Tropfen) zu Herzrasen, Schweißausbrüchen, Schüttelfrost, Schwindel, Zittrigkeit, Übelkeit (bis hin zum Erbrechen).

Nun habe ich das Tilidin auch im Verdacht, Verstopfung zu verursachen. Diese besteht zwar erst seit einiger Zeit und nicht von Anfang an, aber davon ausgehend, dass es nicht so plötzlich eine physische Ursache dafür geben kann, muss es am Tilidin liegen. Ich hatte nie derlei Probleme und ernähre mich auch entsprechend.

Eingetragen am  als Datensatz 3748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern der Hände, Müdigkeit bei Tilidin für Neuralgie

Die Nebenwirkungen sind bei mir leichtes zittern der Hände und eine leichte Müdigkeit tagsüber.

Lyrica bei Neuralgie; Tilidin bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuralgie8 Jahre
TilidinNeuralgie8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen sind bei mir leichtes zittern der Hände und eine leichte Müdigkeit tagsüber.

Eingetragen am  als Datensatz 64305
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Elontril

 

Konzentrationsschwäche, Zittern der Hände bei Elontril für Depression

Ich nehme nun seit 10 Monaten Elontril gegen meine Depression. Nach ein paar Tagen um sich an das Medikament zu gewöhnen, hat sich mein Körper sehr gut darauf eingestellt. Ich bzw. vor allem meine Umgebung hat im Laufe der Zeit schnell einen Veränderung registriert und wieder meine alten...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit 10 Monaten Elontril gegen meine Depression. Nach ein paar Tagen um sich an das Medikament zu gewöhnen, hat sich mein Körper sehr gut darauf eingestellt.
Ich bzw. vor allem meine Umgebung hat im Laufe der Zeit schnell einen Veränderung registriert und wieder meine alten Eigenschaften in mir entdeckt: aktiver, dynamischer, mehr Power/Antrieb, lautes Lachen.... viele Dinge die verloren gegangen sind. Ich stelle eigentlich auch keine negativen Nebenwirkungen fest. Manchmal hab ich etwas zittrige Hände und mein Gedächtnis & Konzentrationsfähigkeit ist etwas schlechter. Positiv ist, dass sich mein Stoffwechsel geändert hat > also ein wenig Gewicht am Anfang verloren :-) und so fühle ich mich besser in meinem Körper und strahle auch mehr Zufriedenheit aus (wenn auch die Depression ständig präsent ist - kann man sie besser "managen" als zuvor).

Eingetragen am  als Datensatz 64242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern der Hände bei Elontril für Depressionen, Selbstverletzungen

Der Drang zu Selbstverletzungen jeder Art wurde tatsächlich reduziert seit ich Elontril nehme. Ich fühle mich wacher, habe mehr Antrieb. Das Zittern meiner Hände seitdem ist eine unangenehme, aber tragbare Nebenwirkung. Eine versehentliche Überdosierung löste bei mir einen epileptischen...

Elontril bei Depressionen, Selbstverletzungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, Selbstverletzungen12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Drang zu Selbstverletzungen jeder Art wurde tatsächlich reduziert seit ich Elontril nehme. Ich fühle mich wacher, habe mehr Antrieb.
Das Zittern meiner Hände seitdem ist eine unangenehme, aber tragbare Nebenwirkung.
Eine versehentliche Überdosierung löste bei mir einen epileptischen Anfall aus.
Die Verträglichkeit mit anderen Medikamenten (Fluoxetin, Valdoxan) ist gut.

Eingetragen am  als Datensatz 63039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Cipralex

 

Übelkeit, Bauchkrämpfe, Müdigkeit, Zittern, Libidoverlust, Panikattacken, destruktive Gedanken, Benommenheit bei Cipralex für Depression, Antriebsstörungen, Anhedonie

Cipralex habe ich als erstes Medikament gegen meine Depressionen verschrieben bekommen. Am ersten Einnahmetag spürte ich sofort Nebenwirkungen. Übelkeitsgefühl, Bauchkrämpfe. Allerdings katapultierte mich die erste Tablette in ein unerwartetes Stimmungshoch, es war aber eher ein Gefühl endlich...

Cipralex bei Depression, Antriebsstörungen, Anhedonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Antriebsstörungen, Anhedonie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex habe ich als erstes Medikament gegen meine Depressionen verschrieben bekommen.
Am ersten Einnahmetag spürte ich sofort Nebenwirkungen. Übelkeitsgefühl, Bauchkrämpfe. Allerdings katapultierte mich die erste Tablette in ein unerwartetes Stimmungshoch, es war aber eher ein Gefühl endlich wieder "normal" denken und handeln zu können, was mich trotzdem sehr euphorisch machte.
Diese euphorischen Höhen traten bei den nächsten Anwendungen gar nicht mehr auf.
Dazu muss man sagen, dass ich mit 5 mg begonnen habe. Schnell jedoch stieg man bei mir auf 10 mg, dann auf 15 mg und letztlich auf 20 mg, wo dann auch Sense war, höher ging es nicht mehr zu dosieren.
Die gewünschte stimmungsaufhellende und antriebverleihende Wirkung trat nicht ein, dafür die Nebenwirkungen umso mehr: Müdigkeit (ich bin nachmittags eingeschlafen, davor habe ich noch nie nachmittags geschlafen), Vergesslichkeit, Zittrigkeit, Libidoverlust, kein sexuelles Verlangen mehr, ...
Später folgten mehrere "Abstürze", Panikattacken mit Heulkrämpfen und destruktiven Gedanken gegen mich. Trotz der allgemeinen Müdigkeit schlief ich schlecht. Manchmal kam ich mir etwas benebelt vor.
Bei mir hat das Medikament also nicht wirklich geholfen, ständige Dosiserhöhung da schnelle Toleranzentwicklung und dann die ganzen Nebenwirkungen die einen echt fertig machen.
Kann ich also nicht empfehlen, bei anderen kann es vielleicht gut oder besser wirken, ich rate aber von dem Zeug ab.

Eingetragen am  als Datensatz 27109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Appetitsteigerung, Erbrechen, Zittern, Abgeschlagenheit, Pupillenerweiterung, Herzrasen, Muskelschwäche, Wassereinlagerungen bei Cipralex für Depression, Angststörungen

Ich habe cipralex von meinem Psychiater bekommen aufgrund von starken panikattacken, und Depressionen. Sie sollten auch helfen morgens besser raus zu kommen ohne Panik. Die Nebenwirkungen waren der Hammer, das sagte ich auch meinem Arzt, aber sie meinte nur ich soll die Dosis verdoppeln....

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe cipralex von meinem Psychiater bekommen aufgrund von starken panikattacken, und Depressionen. Sie sollten auch helfen morgens besser raus zu kommen ohne Panik.
Die Nebenwirkungen waren der Hammer, das sagte ich auch meinem Arzt, aber sie meinte nur ich soll die Dosis verdoppeln.
Meine Nebenwirkungen waren: Übelkeit, gesteigerter Appetit (da ich mal magersüchtig war hatte ich auch davor angst), zittern, erbrechen, unglaubliche abgeschlagenheit, erweiterte Pupillen, schneller Herzschlag, muskelschwäche, wassereinlagerungen

Natürlich machte das hochdosieren alles nur noch schlimmer und auch nach 4 Wochen nur Verschlimmerung der angst. Ich weigerte mich Es weiter zu nehmen. Meine Panik ist seit dem noch schlimmer geworden und ich suche immernoch das richtige Medikament für mich kombiniert mit Therapie.

Eingetragen am  als Datensatz 69121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Opipramol

 

Schweißausbrüche, Unruhe, Unterleibsschmerzen, Zittern, Schmerzen der Beine bei Opipramol für Schmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel

Nehme seit 2Tg.Optipramol Erste Nacht Schweißausbrüche Zweite Nacht: um 22:00 ins Bett, um 2:30 immer noch wach gelegen Zittern u.Schmerz im Linken Oberschenkel,Unterleibsschmerzen,Unruhe Dosis 50mg am Abend Eingenommen um 20:00 Soll ich weitermachen oder aufhören

Opipramol bei Schmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel; Thyronajod bei Schilddrüse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchmerzen (chronisch)Rücken u.Oberschenkel2 Tage
ThyronajodSchilddrüse30 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 2Tg.Optipramol
Erste Nacht Schweißausbrüche
Zweite Nacht: um 22:00 ins Bett,
um 2:30 immer noch wach gelegen
Zittern u.Schmerz im Linken Oberschenkel,Unterleibsschmerzen,Unruhe

Dosis 50mg am Abend
Eingenommen um 20:00

Soll ich weitermachen oder aufhören

Eingetragen am  als Datensatz 22117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Panikattacken, Albträume, Müdigkeit, Durchfall bei Opipramol für Angststörungen, Angst- und Panikattacken

nehme es jetzt erst knapp 2 Wochen und die Panikattacken sind etwas weniger und vorallem schwächer geworden. Die einschleichphase hat mir sehr zu schaffen gemacht mit Zittern, mundtrockenheit, sehr starken panikattacken und sehr real wirkenden Albträumen welche immernoch present sind. Auf die...

Opipramol bei Angststörungen, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngststörungen, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme es jetzt erst knapp 2 Wochen und die Panikattacken sind etwas weniger und vorallem schwächer geworden. Die einschleichphase hat mir sehr zu schaffen gemacht mit Zittern, mundtrockenheit, sehr starken panikattacken und sehr real wirkenden Albträumen welche immernoch present sind. Auf die Stimmungsaufhellende wirkung warte ich noch. Müde hat mich das medikament nur die ersten 2 Tage gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 68220
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Tavanic

 

Rauschzustand, Kribbeln in den Händen, Taubheitsgefühle, Schmerzen der Beine, Schmerzen der Arme, Schwindel, Schweißausbrüche, Schüttelfrost, Pulssteigerung, Panikattacken, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Benommenheit bei Tavanic für harnwegsinfekt

VORSICHT!!! Nur 1 dieser Tabletten haben mich heute in kürzester Zeit KO gesetzt! Nachdem ich in 7 Wochen die 4. Blasenentzündung hatte wurden mir heute Tavanic 500 verschrieben die ich 7 Tage nehmen sollte. Ich hatte noch NIE(!) eine Medikamentenunverträglichkeit! Etwa 2 Stunden nach der...

Tavanic bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavanicharnwegsinfekt1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

VORSICHT!!! Nur 1 dieser Tabletten haben mich heute in kürzester Zeit KO gesetzt!
Nachdem ich in 7 Wochen die 4. Blasenentzündung hatte wurden mir heute Tavanic 500 verschrieben die ich 7 Tage nehmen sollte. Ich hatte noch NIE(!) eine Medikamentenunverträglichkeit!
Etwa 2 Stunden nach der Einnahme verschlechterte sich mein Gesundheitszustand plötzlich rapide.
Ich stand völlig neben mir, verlor jeden geordneten Gedanken und meine optische Wahrnehmung war äußerst beeinträchtigt.
Ich sah doppelt und der Zustand war vergleichbar mit einem sehr starken Vollrausch.
Hier von "Benommenheit" zu reden wäre stark untertrieben!
Jede Bewegung fiel schwer, ich hatte Kribbeln bis Taubheit in den Händen, unterstützt von Schmerzen in allen Gliedmaßen. Bewegen ging durch das Schwindelgefühl nur auf allen vieren.
Hinzu kamen wechselseitig Schweißausbrüche und annähernd Schüttelfrost.
Die Pulsfrequenz schnellte tachycard nach oben und löste zudem Panikattacken aus.
Der Gemütszustand reichte von plötzlichem Lachen bis zu Depressivem Verhalten und ich wurde plötzlich sehr Müde.
Jetzt, nach ca. 8 Stunden gingen die Symphtome fast alle wieder so rasch wie Sie kamen.
Lediglich Pulrasen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen und ein Verkrampfen der Muskulatur sind derzeit noch zu beobachten. (Zähnebeissen). Auch ein Benommenheitsgefühl ist derzeit noch zu spüren.
In meiner Panik versuchte ich etwas über dieses Medikament zu finden und fand diese Seite hier.
Schreiben war mir zuvor nicht im Geringsten möglich, selbst das Lesen war nur mit dem Kopf auf dem Tisch liegend mit großer Anstrengung möglich.
Ich möchte ausdrücklich vor diesem Medikament warnen! Derartiges habe ich noch nie erlebt!
Auch wenn ich bereits Erfahrung mit verschiedenen Betäubungmitteln hatte war dies nicht einfach zu bewältigen!
Ich werde dieses Medikament keinesfalls weiter nehmen und kann jedem nur davon abraten!
Dies hat nicht mit Gesundheit zu tun sondern war ein wach erlebter Albtraum!

Zusatz:

Der Tag danach: Leichte Benommenheit und leichte Schmerzen in den Gelenken, immer noch krampfhaftes Zähne zusammenbeissen. Albträume hatte ich zum Glück nicht, die Nacht verlief normal.

Ich war heute also wieder beim Urologen meines "Vertrauens, der sich eine ganze Minute Zeit für mich nahm. Ich berichtete von meinen Beschwerden, kam aber nicht mal zum Thema Google als ich bereits abgewürgt wurde und der Arzt das Sprechzimmer verliess.
Er hätte in 20 Jahren keinen Fall von Unverträglichkeit gehabt und machte mir indirekt einen Vorwurf darauf. Zur Info: Ich begegnete Ihm sehr freundlich und schilderte lediglich meine gestrigen Probleme.
Auf meine Frage, was ich als alternatives Medikament nehmen könne wurde mir dann im Flur zugerufen "Nehmn se halt Paracetamol - Ich hab Patienten!" ...und weg war er.
Ich denke, hier bedarf es nicht nur eines alternativen Medikamentes, sondern auch eines anderen Arztes.
Am Montag hätte ich dort einen Termin zur Blasenspiegelung... Ich habe Angst vor dieser Hau-Ruck Abfertigung.
Nimmt sich denn kein Arzt mehr auch nur etwas Zeit für seine Patienten? Unfassbare Ignoranz!

Eingetragen am  als Datensatz 26664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gelenkbeschwerden, Schüttelfrost, Schwächegefühl, Kribbeln bei Tavanic für Prostatitis

!! ES RUINIERT EUER LEBEN !! Die meisten sind ueber Jahre geschädigt nach nur weniger Tabletten !! Facebook Gruppe zur Hilfe Betroffener: https://www.facebook.com/groups/656688331067292/ Petition https://goo.gl/7lkXv4 Bisher: Sehenschmerzen, Gelenkschmerzen, Gelenkknacken, Herzstolpern,...

Tavanic bei Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicProstatitis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

!! ES RUINIERT EUER LEBEN !! Die meisten sind ueber Jahre geschädigt nach nur weniger Tabletten !! Facebook Gruppe zur Hilfe Betroffener: https://www.facebook.com/groups/656688331067292/ Petition https://goo.gl/7lkXv4 Bisher: Sehenschmerzen, Gelenkschmerzen, Gelenkknacken, Herzstolpern, Schwächegefühl, Brennen auf der Haut, Zittern, eingeschlafene Beine, Schüttelfrost, Sporadisch Schmerzen über den ganzen Körper verteilt, Verdauungsprobleme, Kribbeln in den Füssen und Händen, Taubheitsgefühle in Händen/Beinen, Haarausfall, Glaskörpertrübung im Auge (Mouches volantes), Panikattacken (Atemnot,Schwächegefühl,Kloss im Hals,Kalte Hände/Füsse, das Gefühl ohnmächtig zu werden) , Nahrunsunverträglichkeiten, Medikamentunverträglichkeiten, und Nahrungsergänzungsmittelunverträglichkeiten.. und es wird in nae. Zeit wird sicher noch mehr dazukommen. Meine Aerztin meinte sie hätte nur leichte Sehnenbeschwerden gehabt - was nach dem Beipackzettel eine 1:10.000 x 1:10.000 = 1 : 100.000.000 chance darstellt überhaupt sojemand zu treffen. Da wird noch ein massiver Skandal aufgedeckt werden.
Hier noch was mir bisher geholfen hat.
Probiotische NEMs um die Verdauung zu normalisieren (MensSana probiotic Premier 28)
Nachts 3x aufstehen und was trinken um das Gelenk knacken, die Steifigkeit und das kribbeln in den Griff zu bekommen
vor dem schlafen Vitamin b12 trinken hat das einschlafen der Hände und Füße fast komplett beseitigt (im Moment noch spriter b12,werde aber ein anderes kaufen beim nächsten mal)
Magnesiumöl gegen Sehnen und Muskel schmerzen bzw Verspannungen. (magnesiumchlorid) sollte aber sehr vorsichtig angewendet werden da ich nen tag lang nach großflächiger Anwendung Unwohlsein und Verspannungen im Brustkorb davon hatte. Hatte keinen Appetit und ein komisches Völlegefühl sowie sehr niedrigen Blutdruck von 110. Magnesium wirkt Blutdrucksenkend
Ansonsten nehme ich lifeplus, Fischöl, Magnesium 300mg vitaminexpress, seit 2 Tagen d3+k2,und seit heute noch q10
NAC habe ich nachdem ich davon Asthma ähnliche Zustände bekam wieder abgesetzt
Was mir noch fehlt ist was um das weitere abbauen der Muskeln noch zu verhindern

Eingetragen am  als Datensatz 73047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavanic

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Cymbalta

 

Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Zittern bei Cymbalta 60mg für Depression, Burnoutsyndrom

Viele der im Forum beschriebenen Nebenwirkungen traten für zwei Wochen auf. Übelkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, wenig Hunger, Zittern aber auch Momente von Ruhe.Heute geht es mir sehr gut mit dem Medikament. Ich fühle mich ausgeschlafen, ausgeruht, habe wieder viele Energie und...

Cymbalta 60mg bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60mgDepression, Burnoutsyndrom6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Viele der im Forum beschriebenen Nebenwirkungen traten für zwei Wochen auf. Übelkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, wenig Hunger, Zittern aber auch Momente von Ruhe.Heute geht es mir sehr gut mit dem Medikament. Ich fühle mich ausgeschlafen, ausgeruht, habe wieder viele Energie und Tatendrang, habe sehr auf meine Ernährung geachtet und sechs Kilo abgenommen. Dadurch habe
ich auch ein neues, tolles Körpergefühl. Weiterhin habe ich angemessen Sport gemacht und lebe meinen Bewegungsdrang weiterhin an der frischen Luft bei Gartenarbeit und mit Fahrradfahren aus. Mit
Kampfgeist und entsprechendem Willen kommt man wieder auf ein sehr gutes Lebensgefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 34005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch selbst
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Leistungsverminderung, Panikattacken, Zittern, Kältegefühl, Taubheitsgefühle, Schweißausbrüche bei Cymbalta für Burnoutsyndrom

Hallo erstmal! Nehme seit 30 Tagen Cymbalta, inzwischen 120 mg. Die Nebenwirkungen haben sich gesteigert, extreme Unruhe, null Belastbarkeit, Panikattacken, Frösteln, Zittern, Taubheitsgefühl und nun auch Schweißausbrüche. Bei soviel Nebenwirkungen stellt sich die Frage nach der Wirkung für mich...

Cymbalta bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaBurnoutsyndrom30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo erstmal!
Nehme seit 30 Tagen Cymbalta, inzwischen 120 mg. Die Nebenwirkungen haben sich gesteigert, extreme Unruhe, null Belastbarkeit, Panikattacken, Frösteln, Zittern, Taubheitsgefühl und nun auch Schweißausbrüche. Bei soviel Nebenwirkungen stellt sich die Frage nach der Wirkung für mich gar nicht mehr. Hab auch kein Vertrauen mehr zum Arzt , denn er behauptet, C. hätte keine Nebenwirkungen und hat mir zusätzlich 3xtäglich was zur "Beruhigung" gegeben. Bin dadurch nur mehr "zugedröhnt" und nicht mehr ich selber. Ich kann gar nichts mehr machen, geschweige denn arbeiten.
Werde mich unter Aufsicht schön langsam entwöhnen und es mit Johanniskrautkapseln versuchen.
Schlimmer kanns ohne Medis auch nicht mehr kommen . Da ich trotz starker Depressionen nicht Sz-gefährdet bin, werde ich für mich diesen Weg einschlagen.
Jeder macht wohl andere Erfahrungen und vielen wird Cymbalta ja wohl auch helfen.
Hab schon einiges ausprobiert und nie das richtige Medikament gefunden.
LG Bettina

Eingetragen am  als Datensatz 49626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Tramadol

 

Müdigkeit, Zittern, Übelkeit, Erbrechen, Benommenheit, Juckreiz am ganzen Körper bei Tramadol für Schmerzen (postoperativ)

Ich habe Tramadol Tropfen mit der Wirkstärke 100mg/ml nach einer großen OP am Kopf bekommen, da ich auf fast alle anderen Schmerzmittel allergisch reagiere. Die Schmerzen ließen nach, aber nach ein paar Stunden wurde mit plötzlich sehr übel und ich musste mich mehrfach übergeben. Dann kam noch...

Tramadol bei Schmerzen (postoperativ)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (postoperativ)15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Tramadol Tropfen mit der Wirkstärke 100mg/ml nach einer großen OP am Kopf bekommen, da ich auf fast alle anderen Schmerzmittel allergisch reagiere. Die Schmerzen ließen nach, aber nach ein paar Stunden wurde mit plötzlich sehr übel und ich musste mich mehrfach übergeben. Dann kam noch ein starker Juckreiz am ganzen Körper dazu und ich war total benommen, so dass ich mich erstmal hinlegen musste. Die Wirkung gegen den Schmerz war sehr gut, doch ich habe das Medikament wieder abgesetzt aufgrund der vielen Nebenwirkungen und da es mir dadurch sehr schlecht ging. Jetzt nehme ich Tillidin und es geht mir damit viel besser, die Nebenwirkungen sind auch deutlich geringer.

Eingetragen am  als Datensatz 56215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kaltschweißigkeit, Zittern, Gelenkschmerzen bei Tramadol für Magenschmerzen

Tramal ist ein Opiat das ganz schnell abhängig macht. Nebenwirkungen jede Menge. Kaltschweißig, zittern, Gelenkschmerzen usw......

Tramadol bei Magenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolMagenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramal ist ein Opiat das ganz schnell abhängig macht. Nebenwirkungen jede Menge.
Kaltschweißig, zittern, Gelenkschmerzen usw......

Eingetragen am  als Datensatz 74991
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Clinda-saar

 

Magenkrämpfe, Durchfall, Schüttelfrost, Fieber bei Clinda-saar für DURCHFALL, Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung mit Magenkrämpfe

Kurz vor Weihnachten wurden bei mir mehrere Zähne gezogen, da der Kiefer vereitert war. Habe auch gleich im Anschluss nach dem ziehen eine provisorische Prothese erhalten. Vier Tage später (der erste Weihnachtsfeiertag) schwoll meine Gesichtshälfte an und am Montag nach den Feiertagen gleich zum...

Clinda-saar bei DURCHFALL, Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung mit Magenkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarDURCHFALL, Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung mit Magenkrämpfe7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz vor Weihnachten wurden bei mir mehrere Zähne gezogen, da der Kiefer vereitert war. Habe auch gleich im Anschluss nach dem ziehen eine provisorische Prothese erhalten. Vier Tage später (der erste Weihnachtsfeiertag) schwoll meine Gesichtshälfte an und am Montag nach den Feiertagen gleich zum Arzt. Dieser verschrieb mir "clinda-saar 300" 2x1/ Tag. Half aber nichts also am kommenden Tag ab ins Krankenhaus. Da wurde das Zahnfleisch aufgeschnitten um das ablaufen des Eiters zu ermöglichen. Gleichzeitig wurde mir nun "clinda-saar 600" verschrieben welche ich 3x1/ Tag nun nehmen sollte. Die ersten Tage keine Probleme aber nach den vierten Tag begannen die ersten Magenkrämpfe. Da setzte ich die Dosis eigenständig von drei pro Tag auf nur noch eine herab und als es nicht besser wurde nahm ich alle zwei Tage nur noch eine. Letzten Samstag wurde es dann erst so richtig akut. Hatte nur noch starke Magenkrämpfe, schweren Durchfall und abends Schüttelfrost mit 39,6° Fieber. Das Fieber und der Schüttelfrost ging zwar nach Stunden wieder zurück aber geblieben sind die heftigen Magenkrämpfe und der Durchfall sowie der Ekel vorm Essen. Mit viel Kamillentee und Honig konnte ich meinen Magen wenigstens so weit beruhigen das die Krämpfe etwas nachließen. Nur das Laufen und sehen bereitet mir im Magen noch große Probleme.

Fazit: Das Medikament "clinda-saar" würde ich nie wieder nehmen. NIE WIEDER!!!

Eingetragen am  als Datensatz 31713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Juckreiz, Fieber, Schüttelfrost bei Clinda-saar für Wurzelentzündung

Gleich 10 Minuten nach Einnahme starken Juckreiz an den Handflächen, später Kopf und beine. Dann bekam ich Schüttelfrost und Fieber. Musste es auf Anraten des Arztes sofort ab setzen.

Clinda-saar bei Wurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarWurzelentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleich 10 Minuten nach Einnahme starken Juckreiz an den Handflächen, später Kopf und beine. Dann bekam ich Schüttelfrost und Fieber. Musste es auf Anraten des Arztes sofort ab setzen.

Eingetragen am  als Datensatz 61572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clinda-saar

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Mirtazapin

 

Müdigkeit, Appetitsteigerung, Zittern der Hände bei Mirtazapin für Depression

Hallo Ihr, als erstes will ich darauf hinweisen, dass die von mir beschrieben Wirkungen vom Mirtazapin NICHT unbedingt auch auf euch zutreffen müssen! Jeder Mensch ist anders und mehrere Faktoren, wie Krankheitsbild und Lebenssituation, spielen hierbei zusammen. Deswegen dürft ihr keine angst...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr,

als erstes will ich darauf hinweisen, dass die von mir beschrieben Wirkungen vom Mirtazapin NICHT unbedingt auch auf euch zutreffen müssen! Jeder Mensch ist anders und mehrere Faktoren, wie Krankheitsbild und Lebenssituation, spielen hierbei zusammen. Deswegen dürft ihr keine angst kriegen von den Erfahrungsberichten die ihr hier liest. Ihr müsst den Medi eine Chance geben und Geduld haben, bis sie wirken. Jetzt komme ich zu meiner Erfahrung.

Also vor ca. 8 Monaten erkrankte ich unter Depression begleitet von Angststörungen und Zwangsgedanken. Diese Psychischen Krankheiten kamen zustande, weil ich jahrelang versucht habe meine schlechte Kindheit zu verdrängen ( Weiter möchte ich auch nicht darauf eingehen ). Angefangen hat alles mit einen plötzlichen Schockzustand. Ich dachte wirklich erst das ich einen Schlaganfall gehabt hätte, weil ich so ein Gefühl noch nie zuvor in meinen Leben hatte. Mir wurde schwarz vor den Augen und ich fühlte mich total betäubt durch das Kribbeln welches durch mein gesamten Körper ging, wie ein Stromschlag. Ab dem Zeitpunkt an ging es mir ca. 2 Monaten richtig schlecht, sodass ich zurück nach meiner Mutter vorübergehend zog, damit sie sich um mich kümmern konnte. Ich selber war dazu nicht mehr in der Lage. Diese Zeit war die schlimmste meines Lebens und ich würde das Niemanden wünschen, solche Qualen zu erleiden. Naja, in die Psychiatrie wollte ich auf keinen Fall und ein Arzttermin beim Nervenarzt dauert ziemlich lange bis man einen endlich kriegt. Durch intensives Zureden und viel Geduld und Liebe meiner Familie und natürlich Dank des Medikaments Mirtazapin ging es stets Berg aufwerts. Am Anfang der Krankheit hätte ich nie gedacht das ich noch mal wieder auf die Beine komme und mein Leben so weiterführen könnte wie vor der Krankheit. Ich sage immer von 100% habe ich 80% zurück erlangt. Die anderen 20% werde ich wohl nur mit einer Therapie bewältigen können.

Zu den Medi Mirtazapin, also der erste Abend wo ich das es eingenommen habe bin ich nach 10min. in einen Tiefschlaf gefallen und war für ca. 15 Std. total weggetreten. Mir persönlich hat es total gut getan, da ich zuvor so gut wie gar nicht schlafen konnte. Am Tag danach habe ich mich ruhiger gefühlt und etwas benebelt. Nach einer längeren Einnahme kam auch die Stimmung aufhellende Wirkung. Die einzigen 3 Nebenwirkungen die mir jetzt in der Zeit aufgefallen sind, sind Gewichtszunahme, realistische Träume und seit neusten zittrige Hände. Das mit dem Gewicht ging sehr schnell, aber nicht die Medi selber machen dick, sondern der durch die Einnahme gesteigerte Appetit. Aber bei 10kg hat es bei mir aufgehört. Klar ist es nicht total zu zunehmen, vor allem wenn man vorher schon nicht besonders schlank war. Aber ich denke mir besser mehr auf den Hüften als eine schwere Depression. Und das sollte euch auch nicht davor abschrecken die Medis zunehmen.
Also ich bin froh Mirtazapin zu haben und ich kann sie aus reinen Gewissen nur weiter empfehlen. Bitte gebt euch selber eine Chance und haltet durch. Am Ende wird wirklich alles Gut!

Eingetragen am  als Datensatz 52209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Unruhe bei Mirtazapin für Depression

Eigentlich scheue ich mich vor einem solchen Eintrag ins Internet. Da ich aber in einer akuten Krise, als ich vor der Frage stand ein Antidepressiva zu nehmen oder nicht immer wieder selbst auf Seiten wie dieser landete und die desaströsen Horrorszenarien las, die mir schreckliche Angst machten,...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich scheue ich mich vor einem solchen Eintrag ins Internet. Da ich aber in einer akuten Krise, als ich vor der Frage stand ein Antidepressiva zu nehmen oder nicht immer wieder selbst auf Seiten wie dieser landete und die desaströsen Horrorszenarien las, die mir schreckliche Angst machten, möchte ich hier kurz von meiner Erfahrung mit dem Medikament Mirtazapin berichten.

Ich bin nach extremer langer emotionaler Belastung und traumatischen Erlebnissen in eine schlimme Depression mit Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Unfähigkeit etwas zu Essen, starken Suizidgedanken etc. gerutscht.
Ich habe 15 mg Mirtazapin verschrieben bekommen und bin bei dieser Dosierung auch geblieben. Ich bin relativ schlank, daher die niedrige Dosis.
Der erste Monat war extrem schlimm. Vor allem die sedierende Wirkung des Medikaments hat mir zu schaffen gemacht. Unter anderem hatte ich zu Beginn Nebenwirkungen wie: Schläfrigkeit, Tremor, Heißhunger, noch stärkere Suizidgedanken, Dumpfheit, Teilnahmslosigkeit... die alles in allem sehr gruselig waren und mich immer wieder haben zweifeln lassen.
Ich habe zu der Zeit außerdem begonnen gut zu essen, viel zu schlafen, eine Körpertherapie, eine Kunsttherapie, ich bin klettern gegangen, zur Fußreflexmassage, in die Sauna etc. Alles mit großem Wiederwillen und oft mehr schlecht als recht, aber ich habe es getan.
ICh kann also nicht sagen, welche Instanz zu meiner Besserung beitrug, aber ein Monat nach Einnahme des Medikaments war ich schwingungsfähig, konnte Freude empfinden. Zwei Monate später war nicht jeder Tag von Tränen geprägt, ich konnte wieder eingeschränkt arbeiten und die Nebenwirkungen hatten sich auf ein Mindestmaß (vor allem starke Müdigkeit nach Einnahme) reduziert. 5 Monate später habe ich mit dem Ausschleichen begonnen und mir geht es (mit Hilfe von Yoga, Meditation, Bewegung und gesunder Lebensführung weiterhin gut).
Es ist eine große Entscheidung ein solches Medikament zu nehmen, aber man ist jederzeit, mit Rücksprache mit Ärztin oder Psychaterin in der Lage es wieder schrittweise abzusetzen. Ich will das Medikamente-nehmen nicht verherrlichen. Ich denke mir hat es geholfen und ich hoffe dennoch es nie wieder zu brauchen.
Alles Gute

Eingetragen am  als Datensatz 74756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Lyrica

 

Abhängigkeit, Absetzerscheinungen, Magenschmerzen, Kaltschweißigkeit, Zittern der Hände, Muskelzuckungen, Depressionen, Gereiztheit bei Lyrica für Gürtelrose Gesicht+Auge

Nach einem starken Herpes Zoster im Gesicht mit Lyrica 150mg und Targin 5/10mg (und vielen weiteren Medikamenten) behandelt worden Ich führe insbesondere diesen beide Medikamente auf, da sie doch extrem stark abhängig machen. Ich versuche zur Zeit eine Reduzierung um die Hälfe der vorher...

Targin bei Gürtelrose Gesicht+Auge; Lyrica bei Gürtelrose Gesicht+Auge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginGürtelrose Gesicht+Auge6 Monate
LyricaGürtelrose Gesicht+Auge6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem starken Herpes Zoster im Gesicht mit Lyrica 150mg und Targin 5/10mg (und vielen weiteren Medikamenten) behandelt worden

Ich führe insbesondere diesen beide Medikamente auf, da sie doch extrem stark abhängig machen.
Ich versuche zur Zeit eine Reduzierung um die Hälfe der vorher genommenen Menge (von 3x tgl. auf mittlerweile nur 1x tgl.).

Nebenwirkungen des Entzuges finde ich sehr extrem ausgeprägt.
Starke Magenschmerzen, Kaltschweißigkeit, starkes Zittern der Hände, Muskelzucken, Deppressionen, Gereiztheit, unruhig und die Gedanken kreisen permanent um die Medikamente.

Versuche aber durchzuhalten, obwohl ich Zuhause noch schwächer dossierte Tabletten von meinem Hausarzt habe (Quasi als "Notfalltablette").

Eingetragen am  als Datensatz 27258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Zittern, Mundtrockenheit bei Lyrica für Polyneuropathie Lyrica für Polyneuropathie

ich hatte gegen abend meine tablette genommen. nach 2 stunden. wurde die unruhe immer stärker, schmerzen , kochen, zittern, mundtrockenheit. mir ging es am morgen so schlecht. konnte nicht auf die arbeit. ich kann und will es nicht mehr nehmen

Lyrica bei Polyneuropathie; Lyrica bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPolyneuropathie2 Tage
LyricaPolyneuropathie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte gegen abend meine tablette genommen. nach 2 stunden. wurde die unruhe immer stärker, schmerzen , kochen, zittern, mundtrockenheit. mir ging es am morgen so schlecht. konnte nicht auf die arbeit. ich kann und will es nicht mehr nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 67268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Zittern bei Mirena

 

Empfindungsstörungen, Schwäche, Depressionen, Atemnot, Zittern, Übelkeit, Kopfschmerzen bei Mirena für Verhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome

Ich bin 44, habe nach langem hin und her und grossen bedenken die mirena wegen eisenmangel (immer wieder ferritininfusionen) aufgrund zu starken blutungen aufgrund von miomen einsetzen lassen. das war vor 5 tagen. seit drei tagen leide ich unter extremem kribbeln im bauch und rücken, schwäche in...

Mirena bei Verhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung, Eisenmangel, Hypermenorrhoe, Myome5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 44, habe nach langem hin und her und grossen bedenken die mirena wegen eisenmangel (immer wieder ferritininfusionen) aufgrund zu starken blutungen aufgrund von miomen einsetzen lassen. das war vor 5 tagen. seit drei tagen leide ich unter extremem kribbeln im bauch und rücken, schwäche in den beinen, heulattacken, zittern, atemnot, leichte übelkeit und kopfschmerzen.
Ich werde die mirena per sofort wieder entfernen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 6139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Unruhe, Angstzustände, Panikattacken, Schlafstörungen bei Mirena für Zwischenblutungen

Zittern, Unruhe, Angstzustände, Panik, Heulkrämpfe, Schlafstörungen

Mirena bei Zwischenblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaZwischenblutungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zittern, Unruhe, Angstzustände, Panik, Heulkrämpfe, Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 3531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Zittern wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Zittern der Hände, Schüttelfrost

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Zittern aufgetreten:

Schwindel (268/1125)
24%
Übelkeit (247/1125)
22%
Unruhe (234/1125)
21%
Müdigkeit (227/1125)
20%
Herzrasen (202/1125)
18%
Kopfschmerzen (159/1125)
14%
Gewichtszunahme (126/1125)
11%
Schwitzen (120/1125)
11%
Schlafstörungen (114/1125)
10%
Durchfall (98/1125)
9%
Angstzustände (93/1125)
8%
Mundtrockenheit (84/1125)
7%
Schweißausbrüche (83/1125)
7%
Benommenheit (82/1125)
7%
Sehstörungen (81/1125)
7%
Appetitlosigkeit (79/1125)
7%
Panikattacken (73/1125)
6%
Schlaflosigkeit (60/1125)
5%
Libidoverlust (58/1125)
5%
Konzentrationsstörungen (52/1125)
5%
Atemnot (47/1125)
4%
Nervosität (46/1125)
4%
Erbrechen (43/1125)
4%
Abgeschlagenheit (42/1125)
4%
Depressionen (42/1125)
4%
Magenschmerzen (40/1125)
4%
Muskelschmerzen (33/1125)
3%
Haarausfall (33/1125)
3%
Hitzewallungen (33/1125)
3%
Stimmungsschwankungen (32/1125)
3%
Kreislaufbeschwerden (31/1125)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 439 Nebenwirkungen in Kombination mit Zittern
[]