Zyklusveränderungen

Wir haben 14 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Zyklusveränderungen.

Prozentualer Anteil 91%9%
Durchschnittliche Größe in cm170163
Durchschnittliches Gewicht in kg6945
Durchschnittliches Alter in Jahren3629
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0116,94

Die Nebenwirkung Zyklusveränderungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Motilium (1/6)
16%
Mylepsinum (1/13)
7%
Unofem (1/19)
5%
Oxazepam (1/30)
3%
Triam (1/46)
2%
Methotrexat (1/54)
1%
Qlaira (2/254)
0%
Bella HEXAL (1/137)
0%
Yasminelle (1/171)
0%
Implanon (1/219)
0%
Risperdal (1/268)
0%
Tamoxifen (1/275)
0%
Fluoxetin (1/543)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Motilium

 

Verstopfung, Zyklusveränderungen, Hauttrockenheit, Juckreiz bei Motilium für Übelkeit, Erbrechen, Unwohlsein

Tabletten enthalten Laktose und die Tropfen Sorbit, wenn jemand darauf allergisch ist. Verstopfung. Unregelmäßigkeit der Periode d. h.zu früh oder viel zu spät. Die Haut wird trockener und es führt zu Juckreiz. Empfehlung des Arztes das Mittel nicht länger als vier Wochen zu nehmen.

Motilium bei Übelkeit, Erbrechen, Unwohlsein

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MotiliumÜbelkeit, Erbrechen, Unwohlsein4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tabletten enthalten Laktose und die Tropfen Sorbit, wenn jemand darauf allergisch ist.

Verstopfung.

Unregelmäßigkeit der Periode d. h.zu früh oder viel zu spät.

Die Haut wird trockener und es führt zu Juckreiz.

Empfehlung des Arztes das Mittel nicht länger als vier Wochen zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 21225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Domperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Mylepsinum

 

Zyklusveränderungen, Hormonstörung, Weinerlichkeit, Absetzerscheinungen bei Mylepsinum für Epilepsie

Habe mit 18 Jahren dieses Gift verschrieben bekommen.Die Anfangsdosis war gering 1 Tablette am Tag.Ich hatte keine Nebenwirkungen,soweit.Das einzige war die Dosis musste gesteigert werden,zum schluss musste ich 3 1,5 am Tag nemen.Ich muss dazu sagen meine Anfälle waren nie so schlimm.Zu Den...

Mylepsinum bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MylepsinumEpilepsie23 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit 18 Jahren dieses Gift verschrieben bekommen.Die Anfangsdosis war gering 1 Tablette am Tag.Ich hatte keine Nebenwirkungen,soweit.Das einzige war die Dosis musste gesteigert werden,zum schluss musste ich 3 1,5 am Tag nemen.Ich muss dazu sagen meine Anfälle waren nie so schlimm.Zu Den Nebenwirkungen,als ich 30 Jahre geworden bin fing es an,ich hatte Hormonstörungen.Bekam meine Periode nicht mehr regelmässig,was bis zu diesem Zeitpunkt immer normal war.Ich fing ohne Grund an zu weinen.Ich ging zu meinem Frauenarzt,doch der sagte mir dashaben viele Frauen,das mein Hormonspiegel nicht in Ordnung war fand er nicht tragisch.Die Probleme wurden immer schlimmer.Beim Sport,Joggen,habe ich auf einmal keine Luft mehr bekommen und ständig hatte ich einen Kloss im Hals,das war echt unangenehm.Meine Hausärztin schickte mich zum Schilddrüsentest,war alles in Ordnung.Irgendwann habe ich mir gedacht das müsste an dem Mylepsinum liegen,ich schilderte meinem Neurologen meine Probleme,er meinte nur das das nicht an dem Medikament liegen kann das ganze müsste eine andere Ursache haben.Ich habe mehrmals den Arzt gewechselt,es hat nichts genutzt.Die Nebenwirkunken hat kein Mensch nur ich.Irgendwann lernte ich dann eine Frau kennen,die auch eine Epilepsie hatte und erfolgreich operiert worden ist.Ich bin dann zu meinem Arzt und habe nachgefragt ob ich auch in diese Klinik dürfte,um mich untersuchen zu lassen ob ich operiert werden kann.Das ganze hat Jahre gedauert bis ich endlich untersucht worden bin.Inder 2.Klinik in der ich dann war,hat man sich ganz viel Mühe gegeben.Man hat bei mir eine Mandelkernsklerose festgestellt,die vorher niemand gesehen hat.Im März 2010 sind es 2 jahre das ich operiert worden bin.So geht es mir recht gut,ausser das mir die tabletten das Leben schwer machen.Habe ein Jahr nach der op angefangen die Tabletten abzusetzen.Es ist der absolute Horror,die 1 tablette abzusetzen ging noch aber je mehr ich absetze umso schlechter geht es mir.Depressionen,Nervosität,Schwindel und eine immer wiedervorkommene Übelkeit,zeigen mir wie Abhängig mein Körper von diesem Gift ist.Was mich aber richtig wütend macht,ist die Ignoranz der Ärzte,ich habe bisher niemanden gefunden der mir wirklich helfen möchte geschweige den jemanden der mich ernst nimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 21155
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Primidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Oxazepam

 

Zittern, Kaltschweißigkeit, Symptomverstärkung, Zyklusveränderungen bei Oxazepam für Trauerbewältigung

Habe das Medikament zur Trauerbewätigung genommen, nachdem Opipramol mich auch nicht schlafen lies. Ich schlief zwar ohne die üblichen Alpträume, jedoch erwachte ich morgens schon zwei Stunden früher als sonst. Nach zwei Tagen der einnahme bekam ich Starkes Zittern am ganzen Körper, Kalten...

Oxazepam bei Trauerbewältigung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxazepamTrauerbewältigung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament zur Trauerbewätigung genommen, nachdem Opipramol mich auch nicht schlafen lies.
Ich schlief zwar ohne die üblichen Alpträume, jedoch erwachte ich morgens schon zwei Stunden früher als sonst.

Nach zwei Tagen der einnahme bekam ich Starkes Zittern am ganzen Körper, Kalten Schweiss und depressionen wurden schlimmer.

Meine Regel kam auch drei wochen zu früh und sehr stark.

Habe mir jetzt Laif 900 aufschreiben lassen und hoffe es hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 45496
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Methotrexat

 

Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Haarausfall, Zyklusveränderungen, Zwischenblutungen, verstärkte Menstruationsblutungen bei Methotrexat für Rheuma, Kollagenose

Ich habe MTX aufgrund meiner Kollagenose als Grundtherapie mit Prednisolon verordnet bekommen. Wenn man sich selbst Spritzen kann, ist es einfach in der Anwendung. Tabletten sollen noch viel schlimmere Nebenwirkungen haben. Anfangs hatte ich nur Kopfschmerzen und Bauchdruck, später kamen dann...

Methotrexat bei Rheuma, Kollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatRheuma, Kollagenose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe MTX aufgrund meiner Kollagenose als Grundtherapie mit Prednisolon verordnet bekommen. Wenn man sich selbst Spritzen kann, ist es einfach in der Anwendung. Tabletten sollen noch viel schlimmere Nebenwirkungen haben. Anfangs hatte ich nur Kopfschmerzen und Bauchdruck, später kamen dann Übelkeit und Schwindel hinzu und zum Schluss konnte ich am nächsten Tag, habe es extra abend vorm Einschlafen gespritzt, nicht mehr aufstehen, habe gebrochen. Die Haare sind mir noch bis zu 3 Monate danach ausgegangen. Meine Periode hat sich in der Zeit der Einnahme von 4 Tagen auf etwa 8 Tage verlängert und die Blutungen waren sehr stark. Auch Zwischenblutungen kamen vor. Diese Symptome sind aber alle sofort nach Absetzten wegegangen.

Eingetragen am  als Datensatz 27011
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Risperdal

 

Kopfschmerzen, Milch in der Brust, Zyklusveränderungen, Zwischenblutungen, Sehstörungen bei Risperidon für Psychose

Lange spürte ich keine Nebenwirkungen, dann fing es mit mehrtätig dauernden Kopfschmerzen an. Als die Dosis bei 4mg pro Tag lag bemerkte ich eines abends das Milch aus meinen Brüsten floss, ohne Schwangerschaft! Auch meine Periode war total gestört, es blutete entweder gar nicht oder knapp 2...

Risperidon bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lange spürte ich keine Nebenwirkungen, dann fing es mit mehrtätig dauernden Kopfschmerzen an. Als die Dosis bei 4mg pro Tag lag bemerkte ich eines abends das Milch aus meinen Brüsten floss, ohne Schwangerschaft! Auch meine Periode war total gestört, es blutete entweder gar nicht oder knapp 2 Wochen lang. Oder ich hatte einfach nur Schmerzen ohne Blutung. Öfters auch Zwischenblutungen. Auch die Milch floss noch lange, es war so viel, dass ich sie herausdrücken musste, damit meine Brüste nicht schaden nahmen. Außerdem bekam ich bis heute andauernde Sehstörungen, wenn z.B. auf einem Handtuch eine blaue Stickerei ist, sehe ich sie manchmal blitzen. Man kann es mit Discolichtern vergleichen. Die Milch, Kopfschmerzen und meine Periode, das alles ist wieder ok, die Sehstörungen werde ich warscheinlich nicht mehr los...

Eingetragen am  als Datensatz 21523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch nicht mehr Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Zyklusveränderungen bei Tamoxifen

 

Appetitsteigerung, Hitzewallungen, Müdigkeit, Gereiztheit, Zyklusveränderungen bei Tamoxifen für Brustkrebs

Hallo, Ich hatte vor 3 Jahren Brustkrebs im Anfangsstadium in der Linken Brust. Zum Glück brauchte ich keine Chemo und auch keine Bestrahlung,wurde aber operiert. Meine linke Brust wurde komplett ausgeräumt und mit einem Implantat wieder aufgebaut wobei man mir auch ein Stück Muskel aus dem...

Tamoxifen bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenBrustkrebs5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Ich hatte vor 3 Jahren Brustkrebs im Anfangsstadium in der Linken Brust.
Zum Glück brauchte ich keine Chemo und auch keine Bestrahlung,wurde aber operiert.
Meine linke Brust wurde komplett ausgeräumt und mit einem Implantat wieder aufgebaut wobei man mir auch ein Stück Muskel aus dem Rücken genommen hat.
Seit 3 Jahren nehme ich das Medikament Tamoxifen wo ich teilweise echt mit zu kämpfen habe.
Ich habe zugenommen durch gesunden Apettit :-) das Zeug macht echt Hunger....Hitzewallung,bin viel müde und manchmal echt ziemlich gereizt.
Meine Regel bekomme ich sehr unregelmässig.
Aber ich tröste mich damit das ich es nur noch 2 Jahre aushalten muss und meine beste Freundin immer für mich da ist....egal wie ich aussehe....egal wie ich drauf bin.
Ich hoffe das ich Euch allen ein wenig Mut machen konnte.
Mein Lieblingszitat: TRÄUME NICHT DEIN LEBEN-LEBE DEINEN TRAUM !

Eingetragen am  als Datensatz 25184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Zyklusveränderungen aufgetreten:

Kopfschmerzen (4/14)
29%
Hitzewallungen (3/14)
21%
Zwischenblutungen (3/14)
21%
Gewichtszunahme (2/14)
14%
Übelkeit (2/14)
14%
Müdigkeit (2/14)
14%
Migräne (1/14)
7%
Appetitlosigkeit (1/14)
7%
Symptomverstärkung (1/14)
7%
Hyperaktivität (1/14)
7%
Haarausfall (1/14)
7%
Gereiztheit (1/14)
7%
Unruhe (1/14)
7%
Milch in der Brust (1/14)
7%
Depressionen (1/14)
7%
Sexuelle Funktionsstörungen (1/14)
7%
Schlafstörungen (1/14)
7%
Heißhungerattacken (1/14)
7%
Bauchschmerzen (1/14)
7%
Schwindel (1/14)
7%
Unterleibsschmerzen (1/14)
7%
Hauttrockenheit (1/14)
7%
Kaltschweißigkeit (1/14)
7%
Zittern (1/14)
7%
Juckreiz (1/14)
7%
Angstzustände (1/14)
7%
Panikzustände (1/14)
7%
Brustschmerzen (1/14)
7%
Appetitsteigerung (1/14)
7%
Erbrechen (1/14)
7%
verstärkte Menstruationsblutungen (1/14)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]