depressive Verstimmung

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung depressive Verstimmung.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,500,00

Die Nebenwirkung depressive Verstimmung trat bei folgenden Medikamenten auf

Palexia (1/126)
0%
Candesartan (1/142)
0%
Thyronajod (1/154)
0%
xarelto (1/179)
0%
Tavor (1/378)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung depressive Verstimmung bei Candesartan

 

Müdigkeit, depressive Verstimmung bei Candesartan für Bluthochdruck

- ständige Müdigkeit - dadurch keine klare gut oder schlecht Stimmung - keine klaren Gedanken - ich würde mich als depressiv bezeichnen - wenn ich schlafen könnte, würde ich dass machen über viele Tage - bevor ich das Medi abends einnehme. bin ich gut über den Tag gekommen

Candesartan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandesartanBluthochdruck3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- ständige Müdigkeit
- dadurch keine klare gut oder schlecht Stimmung
- keine klaren Gedanken
- ich würde mich als depressiv bezeichnen
- wenn ich schlafen könnte, würde ich dass machen über viele Tage
- bevor ich das Medi abends einnehme. bin ich gut über den Tag gekommen

Eingetragen am  als Datensatz 57978
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung depressive Verstimmung bei Thyronajod

 

Herzrasen, Rhythmusstörungen, Übelkeit, depressive Verstimmung, Gewichtszunahme bei thyronajod 50mg für Schilddrüsen-OP

Hallo,nehme dieses Medikament seit 4 Monaten (unmittelbar nach OP) zuerst 75mg,damit ging es mir sehr schlecht!Herzrasen,Rhytmusstörungen,Übelkeit und phsychisches Tief!Seit kurzem nehme ich 50 mg und eine sehr! Geringe Dosis Betablocker (Bisopolol 1,25mg) und es geht eigentlich gut.ABER das...

thyronajod 50mg bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
thyronajod 50mgSchilddrüsen-OP4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,nehme dieses Medikament seit 4 Monaten (unmittelbar nach OP) zuerst 75mg,damit ging es mir sehr schlecht!Herzrasen,Rhytmusstörungen,Übelkeit und phsychisches Tief!Seit kurzem nehme ich 50 mg und eine sehr! Geringe Dosis Betablocker (Bisopolol 1,25mg) und es geht eigentlich gut.ABER das Körpergewicht steigt!(seit Oktober 2013 4,5 kg) Bin auch noch!?des Öfteren nah am "Wasser" gebaut!Hoffe es gibt sich im Laufe der Zeit!?Soll aber bei der Hashimoto auftreten.die Hoffnung stirbt als lezte! Mit freundlichen Grüssen I.S.

Eingetragen am  als Datensatz 58920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung depressive Verstimmung bei xarelto

 

Durchfall, Schwindel, Übelkeit, depressive Verstimmung bei xarelto für Vorhofflimmern

Zuerst dachte ich, es ist ein super Medikament - kein Quick wie bei Marcumar mehr erforderlich, bei einer Zahnentfernung, die ich auch in diesen Tagen hatte, nur einen Tag vorher absetzen .... und keine spürbaren Nebenwirkungen die ersten 5 Tage ... ... dann als anscheinend der Spiegel im...

xarelto bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVorhofflimmern10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst dachte ich, es ist ein super Medikament - kein Quick wie bei Marcumar mehr erforderlich, bei einer Zahnentfernung, die ich auch in diesen Tagen hatte, nur einen Tag vorher absetzen .... und keine spürbaren Nebenwirkungen die ersten 5 Tage ...

... dann als anscheinend der Spiegel im Körper entsprechend aufgebaut war, ging es los - Schwindelattacken, depressive Stimmung, Übelkeit, Durchfall - gestern nacht so schlimm, dass ich erstmal panisch an Noro-Virus dachte ... zum Glück wohl nicht, denn jetzt ist es vorbei, nur einfach schlapp und ausgelaugt und frustiert ... ich werde es nicht mehr nehmen ... fragt sich jetzt nur, was mit Schlaganfallprophylaxe ist ... man hat ja nun doch Angst, obwohl ich das Vorhofflimmern schon lange habe, aber erst jetzt, wo die Ärzte einem richtig Angst machen, denkt man daran ...

Auf jeden Fall kann ich nur sagen: Finger weg von dem Medikament, es gibt ja auch durch die erst kürzliche Zulassung leider noch keine Langzeitstudien.

Eingetragen am  als Datensatz 55709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung depressive Verstimmung bei Tavor

 

Abhängigkeit, Schwindel, Benommenheit, depressive Verstimmung, Doppelbilder, Sehstörungen, Herzrasen, Harndrang bei Tavor für Depression, Angst

Habe Tavor wegen Depression und zum Alkoholentzug 3 Wochen genommen. Einnahme war unregelmäßig; circa 3 mal a Woche 1mg. Habe das Medikament gut vertragen. Die Wirkung war wie gewünscht. Bin nun von Alkohol entgiftet und nehme seit 8 Tagen kein Tavor mehr. Fakt ist, dass ich eine körperliche...

Tavor bei Depression, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression, Angst3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Tavor wegen Depression und zum Alkoholentzug 3 Wochen genommen. Einnahme war unregelmäßig; circa 3 mal a Woche 1mg. Habe das Medikament gut vertragen. Die Wirkung war wie gewünscht. Bin nun von Alkohol entgiftet und nehme seit 8 Tagen kein Tavor mehr. Fakt ist, dass ich eine körperliche Abhängigkeit entwickelt habe. Schwindel, "komisches Körpergefühl", alles unreal, Bewegungen laufen sehr bewusst ab. Zeitbewusstsein gestört, verschwommene Optik, Doppelbilder, unscharfes sehen, depressive Zustände, Herzrasen, vermehrter Harndrang. Schlafen kann ich allerdings seit 4 Tagen gut; vor allem, und das ist ungewöhnlich, bis zu 9,5 Stunden a Nacht! Offensichtlich erschöpft der Entzug sehr. Bin Sportlerin und fahre trotz Entzug täglich circa 25km Mountainbike - sehr zu empfehlen. Ich nehme Magnesium als Krampfschutz, weil ich Borderlinerin bin und über 30 Jahre Drogenerfahrung habe. Ich möchte keine harten Medikament mehr nehmen. Fazit: Wie alle Medikamente aus der Diazepam-Familie ist Tavor sicher ein gutes Medikament, aber es sollte nicht länger als 10 Tage konsumiert werden.

Eingetragen am  als Datensatz 64812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit depressive Verstimmung aufgetreten:

Herzrasen (3/6)
50%
Schwindel (3/6)
50%
Schlaflosigkeit (2/6)
33%
Übelkeit (2/6)
33%
Durchfall (1/6)
17%
Brustbeschwerden mit Druckempfindlichkeit (1/6)
17%
fettige Haare (1/6)
17%
Rhythmusstörungen (1/6)
17%
Gewichtszunahme (1/6)
17%
Panikattacke (1/6)
17%
Zittern (1/6)
17%
Schweißausbrüche (1/6)
17%
Müdigkeit (1/6)
17%
Sehstörungen (1/6)
17%
Doppelbilder (1/6)
17%
Harndrang (1/6)
17%
Benommenheit (1/6)
17%
Abhängigkeit (1/6)
17%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]