fettige Haut

Wir haben 11 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung fettige Haut.

Prozentualer Anteil 89%11%
Durchschnittliche Größe in cm169189
Durchschnittliches Gewicht in kg6285
Durchschnittliches Alter in Jahren2829
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,9923,80

Die Nebenwirkung fettige Haut trat bei folgenden Medikamenten auf

Starletta Hexal (2/11)
18%
Asumate 20 (1/96)
1%
Bellissima (1/105)
0%
Aknenormin (1/109)
0%
Zoely (1/196)
0%
Azithromycin (1/309)
0%
VALDOXAN (1/404)
0%
Mirena (2/1317)
0%
NuvaRing (1/984)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei Starletta Hexal

 

fettige Haut, Wassereinlagerungen, Brustwachstum, Gewichtszunahme, Unterleibsschmerzen bei Starletta für Migräne, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Weinerlichkeit

Wie oben beschrieben nehme ich diese Pille erst seit 14 Tagen. Diese Veränderungen konnte ich seit dem feststellen: Negatives: - Deutlich fettigere Gesichtshaut - Wassereinlagerungen - größere Brüste - Leichte Gewichtszunahme - Öfters ein Ziehen im Unterleib Positives: - Deutlich...

Starletta bei Migräne, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Weinerlichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StarlettaMigräne, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Weinerlichkeit14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wie oben beschrieben nehme ich diese Pille erst seit 14 Tagen. Diese Veränderungen konnte ich seit dem feststellen:

Negatives:
- Deutlich fettigere Gesichtshaut
- Wassereinlagerungen - größere Brüste
- Leichte Gewichtszunahme
- Öfters ein Ziehen im Unterleib

Positives:
- Deutlich bessere Laune
- Schlafe besser und kann besser am Morgen aufstehen
- Rosigere Gesichtsfarbe
- Weniger Ausfluss
- Mehr Lust auf Sex

Bin gespannt was die Zeit noch so bringt :-)

Eingetragen am  als Datensatz 67701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei Bellissima

 

Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit, Beinschmerzen, Beinschwellung, fettige Haut bei bellissima für Akne

Mir wurde die Pille "Bellissima" wegen mittelmäßiger bis starker Akne von meinem Frauenarzt verschrieben. Ich nahm sie insgesamt seit 6 Monaten. (21 Tage Pille und 7 Tage Pause). Am Anfang war noch alles gut und ich war guter Hoffnung, meine Akne würde sich verringern. Nach 3 Monaten der Einnahme...

bellissima bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
bellissimaAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde die Pille "Bellissima" wegen mittelmäßiger bis starker Akne von meinem Frauenarzt verschrieben. Ich nahm sie insgesamt seit 6 Monaten. (21 Tage Pille und 7 Tage Pause). Am Anfang war noch alles gut und ich war guter Hoffnung, meine Akne würde sich verringern. Nach 3 Monaten der Einnahme wurde meine Haut zunehmend fettiger. Da das meine erste Pille ist, dachte ich mir noch, es müsse wohl erst schlechter werden, bevor es besser werden würde.

Dem war leider nicht so, denn immer in der 7 tägigen Pause war meine Haut gut, d.h meine Haut war in dieser Zeit nicht fettig und ein paar Pickel verschwanden. Jedoch änderte sich das schlagartig wieder, bei Einnahme der Pille.

Nach wenigen Wochen schaffte ich keine 30 Minütigen Spaziergänge mehr, weil mir einfach die Luft wegblieb.

Vor einem Monat weihte ich mein Kajak ein und einen Tag später hatte ich heftige Wadenschmerzen. Ich schob das darauf, dass ich mich wohl beim Kajak fahren überanstrengt hatte und behandelte es mit Voltaren. Nach einer Woche humpeln war es dann urplötzlich wieder weg. Ich dachte mir nichts weiter dabei und hielt es weiterhin für einen Muskelkater.

4 Wochen später nach der Schule und ohne jegliche Anstrengung, fingen dann höllische Schmerzen in der Wade an, die sich bis in den Fuß hinunterzogen. Es bildeten sich blaue Flecken. Daraufhin ging ich einen Tag später zum Arzt, dieser glaubte mir nicht, da die blauen Flecken verschwunden waren und mein Bein sogar dünner als das andere war. Er machte trotzdem einen Bluttest.

Am Nachmittag wurde ich dann von meinem Arzt konsultiert, dass der D - Dimer Wert deutlich (akut) erhöht ist und ich mich somit in den letzten Tagen in sämtlichen Wartezimmern wiederfand.
Zuerst wurde mein Bein von oben bis unten untersucht, dann mein Herz und heute meine Lungenfunktion und allgemein meine Lunge....

Ich habe die Pille jetzt vor einpaar Tagen abgesetzt und empfehle sie wirklich keinem, der sein Leben nicht in Wartezimmern verbringen will.
Das die Pille kein Wundermittel sein wird habe ich mir bereits gedacht, auch dass sie Nebenwirkungen haben muss, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass das solche Ausmaße annimmt.
Ich schaffe nicht mal mehr 10 Minütige Spaziergänge mit den Hunden, ohne danach japsend nach Luft zu schnappen und dabei bin ich erst 23 Jahre alt!
Ich hoffe, dass das irgendwann wieder weggehen wird.

Eingetragen am  als Datensatz 55846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei Aknenormin

 

Hauttrockenheit, Infektanfälligkeit, fettige Haare, Hautrötung, fettige Haut, Lippenentzündung bei Aknenormin für Akne

Also ich (w15, 54 kg) habe mit der Therapie 2010 angefangen. Nach vielen Versuchen die Akne mit Cremes zu bekämpfen. Ich war damals erst 12 und hab somit extrem früh Akne gehabt. Nach einem Besuch in einem speziellen Haut Klinikum begann ich mit 10 mg/Tag. Gleich nach den ersten 2 Monaten begann...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich (w15, 54 kg) habe mit der Therapie 2010 angefangen. Nach vielen Versuchen die Akne mit Cremes zu bekämpfen. Ich war damals erst 12 und hab somit extrem früh Akne gehabt. Nach einem Besuch in einem speziellen Haut Klinikum begann ich mit 10 mg/Tag. Gleich nach den ersten 2 Monaten begann meine Haut und insbesondere meine Lippen extrem auszutrocknen. Anfangs hatte ich auch extreme Probleme mit dem monatlichen Blutabnehmen, denn früher hatte ich sehr Angst vor Spritzen. Doch inzwischen habe ich (oder musste ich mich eher) dran gewöhnt. Nach gut einem halben Jahr erhöhte mein HA die Dosis auf 20 mg. Nach ungefähr 4 Wochen verschlimmerte sich mein Zustand der Haut enorm. Ich habe auch sämtliche Cremes verschrieben bekommen doch keine hat geholfen. Doch nach 2 Wochen war alles weg. Ich war endlich pickelfrei nach einem Jahr. Nach dem Absetzen wurden meine Haare extrem fettig und es bildeten sich kleine Pickelchen. Doch die verschwanden nach einer Zeit auch wieder. So blieb das denn gut ein Jahr und im Februar dieses Jahres verschlimmerte sich mein Hautzustand wieder. Ich bin also zum HA und musste wieder komplett von vorne beginnen. Ich begann wieder mit 10 mg und nehme diese bis heute. Seit gut einer Woche hat sich der Zustand wieder verschlechtert. Um meinem Mund herum sieht es richtig schlimm aus und das macht mich natürlich auch extrem fertig, weil es ja alles gut war vor einem Jahr. Ich muss Aknenormin für eine Woche absetzen und eine Antibiotische Creme nehmen. In zwei Monaten erhöht mein Arzt die Dosis und ich hoffe dass bald alles weg ist, denn nach 3 Jahren sollte es doch eigentlich für immer weg sein, oder ?!
Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt :) Und ich hoffe es kommt die Zeit in der ich endgültig pickelfrei bin.

Eingetragen am  als Datensatz 55438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei Zoely

 

Haarausfall, Brustschmerzen, fettige Haare, fettige Haut, Kopfschmerzen, Haarwuchs, Pickel, Nachtschweiß bei Zoely für Empfängnisverhütung, Akne

Habe Zoely 6 Wochen eingenommen und mitten im Zyklus abgesetzt wegen ganz schlimmen nicht tolerierbaren Nebenwirkungen. Die schlimmste war Haarausfall, besonders nach dem Haarewaschen bis zu 400 Haare mit steigender Tendenz. Ich dachte es lag daran, dass der Körper sich erst umstellen muss und...

Zoely bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyEmpfängnisverhütung, Akne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Zoely 6 Wochen eingenommen und mitten im Zyklus abgesetzt wegen ganz schlimmen nicht tolerierbaren Nebenwirkungen. Die schlimmste war Haarausfall, besonders nach dem Haarewaschen bis zu 400 Haare mit steigender Tendenz. Ich dachte es lag daran, dass der Körper sich erst umstellen muss und sollte auf Empfehlung der Ärztin sie mindestens 3 Monate nehmen. Nun bei 400 Haaren auf einmal hätte ich nach 3 Monaten bereits eine Glatze. Die Ärztin wunderte sich selbst darüber. Ansonsten in ersten 3 Wochen war noch alles super: schönere Haut (hatte Akne davor), glänzendes Haar, ken Libidoverlust, glaube sogar im Gegenteil, Brustvergrößerung. Nach 2.Palzebo-Tablette schwache Blutung (ca. 4 Tage). Dann gings los: Brustschmerzen in der Nacht und beim Berühren, Haarausfall, fettige Haut und sehr fettiges Haar, Kopfschmerzen, Haarausfall immer stärker, Akne, und Behaarung auf den Beinen, an den Stellen, wo sie nie bei mir war, Schwitzen in der Nacht. Nach Absetzen der Pille noch schlimmere Akne, Haarausfall hält noch an (ok, abgestzt habe ich erst vor 4 Tagen). Hoffe, es normalisiert sich wieder. Kann die Pille nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 54438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei Azithromycin

 

Pickel, fettige Haut bei Azithromycin für erkältung

War stark erkältet und habe vom Onkel Doc gleich den Mist bekommen. Nach Einnahme bekam ich leicht Pickel, nach 3 Tagen immer mehr. (noch nicht in Zusammenhang gebracht) Jetzt, etwa 4 Tage nach Einnahmeende habe ich viele kleine bis mittlere Pickel im Gesicht bekommen, desweiteren ist die Haut...

Azithromycin bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycinerkältung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War stark erkältet und habe vom Onkel Doc gleich den Mist bekommen. Nach Einnahme bekam ich leicht Pickel, nach 3 Tagen immer mehr. (noch nicht in Zusammenhang gebracht)
Jetzt, etwa 4 Tage nach Einnahmeende habe ich viele kleine bis mittlere Pickel im Gesicht bekommen, desweiteren ist die Haut viel fettiger seit dem.
Heute, 5 Tage nach der letzten Tablette (500mg) steigt die Anzahl der Pickel immernoch. Mist!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Krankenpfleger
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung fettige Haut bei VALDOXAN

 

Durchfall, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, fettige Haut bei VALDOXAN 25 mg für Schlafstörungen

Valdoxan 25 mg ist ein Antidepessivum, dass ich bekommen habe wegen auftretender Schlafstörrungen. Mein Psychater verschrieb es mir, um die fehlenden Hilfsstoffe bei einem Generikum auszusgleichen. Normalerweise nehme ich ein patentiertes Medikament Seroquel 200 mg, um meine tatsächliche...

VALDOXAN 25 mg bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VALDOXAN 25 mgSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valdoxan 25 mg ist ein Antidepessivum, dass ich bekommen habe wegen auftretender Schlafstörrungen. Mein Psychater verschrieb es mir, um die fehlenden Hilfsstoffe bei einem Generikum auszusgleichen. Normalerweise nehme ich ein patentiertes Medikament Seroquel 200 mg, um meine tatsächliche Erkrankung zu behandeln. Dieses Medikament von dem Hersteller Astra Zeneca ist mit den richtigen Hilfsstoffen ausgestattet und in der Lage direkt die Blut-Hirn-Schranke zu übertreten. Dadurch kann man hervorragend einschlafen, hat einen erholsamen Schlaf und das Medikament arbeitet hervorragend in der Hauptregenerationsphase des Körpers. Valdoxan wurde mir also zusammen mit einem retardierten Generikum mit dem nicht original patentierten Namen Quetiapin verschrieben. Quetapin ist der Wirkstoff in Seroquel und weicht 5-15% von dem Orginal ab. Der Hersteller ist AbZ Pharma. Valdoxan hat dazu geführt, dass ich manchmal schlafen konnte, manchmalhell wach war und oftmals Stunden lang trotzdem nicht einschlafen konnte. Tagsüber hat Valdoxan mich absolut aufgepuscht. Ich war wie ein Duracell Hase und entsprechend künstlich waren auch meine vorgespielten guten Stimmungen. Zudem wurde ich agressiv. Meine Leberfunktionen verschlechterten sich, ich nahm zu. Das Medikament ist mit Alkohol nicht einzunehmen. Sobald ich ein Bier getrunken hatte war ich absolut voll / blau. Ich habe keinen Alkohol vertragen, wahrscheinlich weil, meine Leber ihren Dienst eingestellt hat. Was ist dann mit all den anderen Giftstoffen in meinem Körper passiert, wenn meine Leber weniger arbeitet? Beipackzettel! Mein Stuhlgang wurde flüssiger, ich hatte fast ein Viertel Jahr keinen festen Stuhlgang, wahrscheinlich weil die Leber auch mit dem Darm zusammen arbeitet. Jetzt habe ich das Medikament endlich abgesetzt und höllische 5 Tage hinter mir, mit absoluten Stimmungsschankungen und vor allem Entzugsgefühlen. Ich habe richtige Entzugserscheinungen und ich habe in der Reha einmal eine Frau kennen gelernt die noch viel Schlimmere hatte von dem Zeug. Zudem habe ich jetzt ständig Schweißausbrüche und meine Haut fettet furchtbar nach. Und natuülich habe ich auf Grund der schlechten Leberfunktion weiterhin zu statt abgenommen. Eine hunderter Packung Valdoxan kostet in der Apotheke für die Krankenkasse oder auch privat 199, 31 €. Viel zu teuer! Valdoxan war für mich ein unnötiger Höllentripp mit Abhängigkeitsentzug. Ich finde es gesundheitsschädlich und unnötig.

Eingetragen am  als Datensatz 63681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit fettige Haut aufgetreten:

Gewichtszunahme (3/11)
27%
Kopfschmerzen (3/11)
27%
fettige Haare (3/11)
27%
Libidoverlust (2/11)
18%
Unterleibsschmerzen (2/11)
18%
Stimmungsschwankungen (2/11)
18%
Pickel (2/11)
18%
Schweißausbrüche (1/11)
9%
Lippenentzündung (1/11)
9%
Haarausfall (1/11)
9%
Haarwuchs (1/11)
9%
Müdigkeit (Erschöpfung) (1/11)
9%
Nachtschweiß (1/11)
9%
Wassereinlagerungen (1/11)
9%
Brustschmerzen (1/11)
9%
Hauttrockenheit (1/11)
9%
Schmierblutungen (1/11)
9%
Hautrötung (1/11)
9%
Hautunreinheiten (1/11)
9%
Brustwachstum (1/11)
9%
Infektanfälligkeit (1/11)
9%
Durchfall (1/11)
9%
Zwischenblutungen (1/11)
9%
vermehrter Haarwuchs (1/11)
9%
Akne (1/11)
9%
Kurzatmigkeit (1/11)
9%
Beinschmerzen (1/11)
9%
Beinschwellung (1/11)
9%
Depressive Verstimmungen (1/11)
9%
Weinerlichkeit (1/11)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]