Verstopfung

Weitergeleitet von harter Stuhlgang

Wir haben 1112 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Verstopfung.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7187
Durchschnittliches Alter in Jahren4754
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2127,12

Die Nebenwirkung Verstopfung trat bei folgenden Medikamenten auf

Palladon (25/75)
33%
Jurnista (33/112)
29%
Durogesic (12/42)
28%
Oxygesic (34/135)
25%
Targin (44/211)
20%
Fentanyl (19/99)
19%
Methadon (13/97)
13%
ferro sanol (22/170)
12%
Clomipramin (9/71)
12%
Solvex (10/79)
12%
Palexia (13/126)
10%
Edronax (9/125)
7%
Tramadol (27/388)
6%
Tramal (12/194)
6%
Trevilor (69/1206)
5%
Cymbalta (40/720)
5%
Gabapentin (13/241)
5%
Amitriptylin (15/282)
5%
Lyrica (41/841)
4%
Tilidin (20/429)
4%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 352 Medikamente mit Verstopfung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Palladon

 

Schweißausbrüche, Verstopfung, Müdigkeit bei Palladon retard 24 mg für Müdigkeit, Schwitzen, Verstopfung

Palladon Retart 24mg hat eine Gute wirksamkeit.Leider machen einen die Nebenwirkungen das Leben zur Hölle.Bei jeder kleinen belastung wahnsinnige Schweßausbrüche. Verstopfung ist die normalität ohne diese beiden Nebenwirkungen geht kein Tag vorbei. Das mit der Müdigkeit ist noch aus zu halten....

Palladon retard 24 mg bei Müdigkeit, Schwitzen, Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon retard 24 mgMüdigkeit, Schwitzen, Verstopfung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Palladon Retart 24mg hat eine Gute wirksamkeit.Leider machen einen die Nebenwirkungen
das Leben zur Hölle.Bei jeder kleinen belastung wahnsinnige Schweßausbrüche.
Verstopfung ist die normalität ohne diese beiden Nebenwirkungen geht kein Tag vorbei.
Das mit der Müdigkeit ist noch aus zu halten.
Wenn die nebenwirkungen nicht so stark wären wäre es ein GUTES Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 21010
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen, Verstopfung bei Palladon für Nervenschädigung

Seit dem Jahr 2000 leide ich an Durchblutungsstörungen in den Beinen. 2005 hatte ich eine Bypass OP am rechten Bein. Dadurch wurden leider die Nerven beschädigt. Die Folge sind unerträgliche Schmerzen. In den ersten 3 Jahren wurden die Schmerzen mit unterschiedlichen Schmerzmitteln...

Palladon bei Nervenschädigung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalladonNervenschädigung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit dem Jahr 2000 leide ich an Durchblutungsstörungen in den Beinen.
2005 hatte ich eine Bypass OP am rechten Bein. Dadurch wurden leider die Nerven beschädigt. Die Folge sind unerträgliche Schmerzen. In den ersten 3 Jahren wurden die Schmerzen mit unterschiedlichen Schmerzmitteln behandelt.Erst 2008 kam ich zu einer Schmerztherapeutin. Diese verschrieb mir Palladon und Cymbalta. Bald konnte eine deutliche Besserung festgestellt werden. Die Medikamente haben super gewirkt. Nebenwirkungen traten auf. Verstopfung und Erektionsstörungen traten ein. Das habe ich hingenommen,da ich endlich ein wirksames Mittel gegen die Schmerzen gefunden hatte. Mein Leben war endlich wieder lebenswert geworden. Leider musste die Ärztin aber aus Kostengründen eine Umstellung vornehmen. Ich bekam Morphin und Lyrika. Von Anfang an hatte ich Probleme. Die Schmerzen waren nicht schlimmer geworden. Aber mir war dauerhaft übel. Die Verstopfung hat sich nicht mehr gelöst. Ich konnte oft 2 Wochen lang keinen Stuhl absetzen. Da war ein andauernder starker Druck im gesamten Bauchraum. Mit der Zeit verlor ich immer mehr an Gewicht. Mir fehlte es an Kraft und ich war oft nicht in der Lage das Haus zu verlassen. Eine anhaltende Müdigkeit sorgte dafür das ich sogar öfters mal 2 Tage nur geschlafen habe. Gelebt habe ich in dieser Zeit nicht wirklich. Dann wurde Lyrika angesetzt und ich bekam wieder Cymbalta. Da war zumindest die dauernde Müdigkeit weg. Alle anderen Beschwerden blieben allerdings. Bei einer neueren Kontrolluntersuchung beim Hausarzt,habe ich das eingehende Gespräch mit dem Arzt gesucht und erneut mein ganzes Leiden beschrieben. Ich war zu dem Zeitpunkt deutlich gezeichnet. Mit meinen 54 Jahren sah ich aus wie ein 70 jähriger. Bei einer Größe von 185 cm wog ich 53 KG
Ich fühlte mich extrem schwach und mir war,wie immer total übel. Erst da,nach 3 Jahren Leiden,ist es mir gelungen, meinen Arzt dazu zu bewegen, mir endlich wieder Palladon zu verschreiben.
Seit 2 Monaten nehme ich nun Palladon und Cymbalta ein. Ich habe fast 4KG zugenommen. Mir ist es nicht mehr übel. 1 mal die Woche hatte ich bisher Stuhlgang. Die Müdigkeit ist wie weggeblasen. Allgemein fühle ich mich jetzt deutlich besser. Mein Appetit hat zugenommen. Seit ca. 4 Wochen schaffe ich es sogar,auch mal meinen Teller leer zu essen. In der gesamten Zeit mit Morphin war es mir nie möglich,eine Mahlzeit zu mir zu nehmen,ohne daß mir so übel wurde, daß ich das Essen nach 2-3 Löffeln einstellen musste.
Jetzt hoffe ich nur, dass man mir das Palladon nicht wieder wegnimmt, wegen eines Kostenproblemes.

Eingetragen am  als Datensatz 71207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palladon

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Jurnista

 

Verstopfung, Schwitzen bei Jurnista für Rückenschmerzen

Vor zwei Monaten bin ich wegen einer Lendenwirbelstenose operiert worden. Das merkwürdige war, das keiner von den Ärzten mich darüber aufgeklärt hat, wie es mit der Einnahme von Jurnista sein wird. Ich habe vorher Jurnista morgens 24mg und abends ebenfalls 24mg. Ich habe jetzt seit vier Wochen...

Jurnista bei Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaRückenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor zwei Monaten bin ich wegen einer Lendenwirbelstenose operiert worden. Das merkwürdige war, das keiner von den Ärzten mich darüber aufgeklärt hat, wie es mit der Einnahme von Jurnista sein wird. Ich habe vorher Jurnista morgens 24mg und abends ebenfalls 24mg.
Ich habe jetzt seit vier Wochen versucht langsam Jurnista zu reduzieren. Ich muss leider feststellen,das ich es nicht schaffe, Jurnista zu reduzieren. Damit bin ich wieder soweit, das Präparat weiter in dieser Dosierung ein zu nehmen. Der einzige der mich gefragt hatte, war mein Schmerztherapeut. Der aber auch nichts weiter unternommen, wegen der Dosierung.
Ansonsten kann ich Jurnista gut vertragen. Ich habe auch keine Verstopfung. Nun wenn ich sechs oder acht Tage keinen Stuhlgang hatte, werde ich auch nicht nervös. Nun ich schwitze auch sehr stark. Aber das sind auch Dinge, mit denen ich klar komme. Ich kann zur Zeit auch keine Bäume ausreisen.
Ich lass alles langsam angehen. Ich ruhe viel und bin oft am Computer.

Eingetragen am  als Datensatz 26227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Verstopfung, Durchfall, Absetzerscheinungen bei Jurnista für Schmerzen in der Wirbelsäule

jurnista hat mir bei den schmerzen geholfen, leider überwiegen die Nebenwirkungen ständige Müdigkeit , abgespannt , keine Leistung Magenprobleme, Verstopfung , dann wieder Durchfall , durch den durchfall gehen im Dünndarm das gespeicherte jurnista verloren und ich habe Entzugserscheinungen...

Jurnista bei Schmerzen in der Wirbelsäule

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen in der Wirbelsäule5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

jurnista hat mir bei den schmerzen geholfen,
leider überwiegen die Nebenwirkungen
ständige Müdigkeit , abgespannt , keine Leistung
Magenprobleme, Verstopfung , dann wieder Durchfall , durch den durchfall
gehen im Dünndarm das gespeicherte jurnista verloren und ich habe Entzugserscheinungen
der übelsten Art, Schweißausbruch Hitzewallungen und Zittern am ganzen Körper
ich halte das nicht mehr lange aus
was kann man dagegen tun

Eingetragen am  als Datensatz 74723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jurnista

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Durogesic

 

Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Gewichtsverlust, Hautirritationen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung bei Durogesic für chronisches schmerzsyndrom

- sehr starke Müdigkeit, bis hin zum Koma - Stimmungsschwankungen - Appetitlosigkeit und dadruch bedingter Gewichtsverlust - Hautirritationen an der Applikationsstelle - Übelkeit, Erbrechen - Verstopfung

Durogesic bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Durogesicchronisches schmerzsyndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- sehr starke Müdigkeit, bis hin zum Koma
- Stimmungsschwankungen
- Appetitlosigkeit und dadruch bedingter Gewichtsverlust
- Hautirritationen an der Applikationsstelle
- Übelkeit, Erbrechen
- Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung bei Durogesic 50mg für schmerzen (neuropathische)

Seit ich das Durogesic habe leide ich unter chronischer Verstopfung

Durogesic 50mg bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Durogesic 50mgschmerzen (neuropathische)4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich das Durogesic habe leide ich unter chronischer Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 62804
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Durogesic

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Oxygesic

 

Appetitverlust, Verstopfung, Abhängigkeit bei Oxygesic für Polyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose

Habe dieses Medikament insgesamt 6 Jahre eingenommen. War bis zu einem Unfall (2009) super eingestellt, nicht komplett schmerzfreiaber gut erträglich, konnte jedoch meinem Beruf nachgehen, Auto fahren und hatte jederzeit einen klaren Kopf (!!!!). An die Eingewöhnungsphase erinnere ich mich leider...

Oxygesic bei Polyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicPolyneuropathie, Wirbelsäulenarthrose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament insgesamt 6 Jahre eingenommen. War bis zu einem Unfall (2009) super eingestellt, nicht komplett schmerzfreiaber gut erträglich, konnte jedoch meinem Beruf nachgehen, Auto fahren und hatte jederzeit einen klaren Kopf (!!!!). An die Eingewöhnungsphase erinnere ich mich leider nicht mehr, da es direkt nach einer schweren OP war. Nebenwirkungen dieses Medikamentes waren akzeptabel, d.h. Hungergefühl läßt nach-man muss sich zum Essen zwingen, Verstopfung (viel trinken und lieber mal zu Pflaumen, Fenchel usw. greifen) an alles andere gewöhnt sich der Körper zu sehr. Ach ja, ganz wichtig: wenn irgendein Arzt erzählt, dass durch die körpereigene Morphinbildung die Einnahme von Opiaten nicht abhängig macht (unter der Voraussetzung vorhandenen starken Schmerzes), dann ist dies ein Ammenmärchen!! Spätestens bei dem Entzug kommt der Betroffene dahinter, also bei Langzeiteinnahme zwischendurch immer mal ein "Holliday doc" einlegen!!

Eingetragen am  als Datensatz 23204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Verstopfung, Schlaflosigkeit, Schwitzen, Juckreiz, Müdigkeit, Heißhungerattacken bei Oxygesic von mundipharma für Bandscheibenvorfall, RLS, LWS, 'Facetten

Nehme Oxygesic 40=30=40mg seit 2005.Im ersten Jahr anfangs Übelkeit,Bis Heute starke Verstopfung,Schlaflosigkeit,Schwitzen mit nassen Haaren und Oberkörper.Jucken .Am Tage Müdigkeit, die Augen fallen zu.Nachts Essattacken.Seit 2012 müsste die Dosis erhöht werden, Aber bis jetzt versuche ich es...

Oxygesic von mundipharma bei Bandscheibenvorfall, RLS, LWS, 'Facetten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesic von mundipharmaBandscheibenvorfall, RLS, LWS, 'Facetten-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Oxygesic 40=30=40mg seit 2005.Im ersten Jahr anfangs Übelkeit,Bis Heute starke Verstopfung,Schlaflosigkeit,Schwitzen mit nassen Haaren und Oberkörper.Jucken .Am Tage Müdigkeit, die Augen fallen zu.Nachts Essattacken.Seit 2012 müsste die Dosis erhöht werden, Aber bis jetzt versuche ich es zu vermeiden.

Eingetragen am  als Datensatz 59605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxygesic

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Targin

 

Verstopfung, Darmbeschwerden, Gewichtszunahme bei Targin 5-10 für Schmerzen (chronisch)

Da ich in den letzten Jahren viele Schmerzmittel ausprobiert habe, bin ich z. Zt. sehr zufrieden mit Targin, es ist auch Morphium (Opiat) aber es macht fast keine Verstopfung, da es in den ersten Tagen der Einnahme einen Schutzfilm im Darm aufbaut. Vorher Plaster und Oxygesic bekommen. Okygesic...

Targin 5-10 bei Schmerzen (chronisch); Cymbalta bei Fibromyalgie; Cortison bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Targin 5-10Schmerzen (chronisch)-
CymbaltaFibromyalgie2 Jahre
CortisonPsoriasis-Arthritis8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich in den letzten Jahren viele Schmerzmittel ausprobiert habe, bin ich z. Zt. sehr zufrieden mit Targin, es ist auch Morphium (Opiat) aber es macht fast keine Verstopfung, da es in den ersten Tagen der Einnahme einen Schutzfilm im Darm aufbaut.
Vorher Plaster und Oxygesic bekommen. Okygesic ist z.b. von Amerika zu letzt sehr schlecht bewertet worden, wegen den Nebenwirkungen (Darmverschluß und Nierenschädigung usw.) und bis dies bei uns in Deutschland gesehen wird, teilweise für viele schon zu spät!!!
Cymbalta sehr zufrieden !!!
Kortison nehme ich seit Jahren in verschiedenen Dosis je nach Rheumaschub, Nebenwirkung bei mir Gewischtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 19555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Verstopfung bei Targin für Schmerzen (chronisch)

Das Medikament hat leider nicht so geholfen wie es sollte aber hatte viele Nebenwirkungen

Targin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginSchmerzen (chronisch)90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat leider nicht so geholfen wie es sollte aber hatte viele Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 73484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Targin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Fentanyl

 

Müdigkeit, Verstopfung, Juckreiz, Absetzerscheinungen bei Fentanyl für Hüftgelenksdysplasie

Der Vorteil gegenüber Oxycodon, Hydromorphon oder Tilidin, Tramadol ist eindeutig die lange Wirksamkeit. Ein Pflaster soll ja 3 Tage wirken, wobei ich nur 2 Tage auskomme. Aber es ist ttotzdem besser, als ständig Tabletten schlucken zu müssen. Ich vergesse so zwischendurch fast schon mal, dass...

Fentanyl bei Hüftgelenksdysplasie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylHüftgelenksdysplasie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Vorteil gegenüber Oxycodon, Hydromorphon oder Tilidin, Tramadol ist eindeutig die lange Wirksamkeit. Ein Pflaster soll ja 3 Tage wirken, wobei ich nur 2 Tage auskomme.
Aber es ist ttotzdem besser, als ständig Tabletten schlucken zu müssen.
Ich vergesse so zwischendurch fast schon mal, dass ich Schmerzmittelpatientin bin.
Meine Hüftschmerzen sind auch weitestgehend ausgeschaltet.
Allerdings gibt es natürlich auch hier NW und Nachteile.
Ich bin oft sehr müde und kann ohne Abführtabletten nicht mehr Stuhl absetzen.
Wenn ich ein neues Pflaster drauf habe, dann verspüre ich Abends außerdem oft ein unangenehmes Hautjucken und wenn ich versehentlich nicht rechtzeitig ein neuse Pflaster aufklebe, stellen sich typische Opioid-Entzugserscheinungen bei mir ein,

Eingetragen am  als Datensatz 51988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Übelkeit, Verstopfung bei Fentanyl für Schmerzen (chronisch) nach Unfall. Beckenfraktur 9fach, je Fuss mehrere Frakturen

Müdikeit, Übelkeit, Verstopfung

Fentanyl bei Schmerzen (chronisch) nach Unfall. Beckenfraktur 9fach, je Fuss mehrere Frakturen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (chronisch) nach Unfall. Beckenfraktur 9fach, je Fuss mehrere Frakturen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdikeit, Übelkeit, Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 69891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fentanyl

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Methadon

 

Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwitzen, Erschöpfung bei Methadon für Heroinabhängigkeit

Nach Sieben Jahren Heroinabhängigkeit mit Cleanphasen nach erfolgreicher Therapie, habe ich mich nach Rückfälligkeit für´s Methadonprogramm entschieden. Hatte in den ersten zwei Monaten immer wieder Beikonsum, da ich noch nicht genug Abstand zu meinem süchtigen Umfeld hatte. Mit Hilfe einer...

Methadon bei Heroinabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethadonHeroinabhängigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Sieben Jahren Heroinabhängigkeit mit Cleanphasen nach erfolgreicher Therapie, habe ich mich nach Rückfälligkeit für´s Methadonprogramm entschieden. Hatte in den ersten zwei Monaten immer wieder Beikonsum, da ich noch nicht genug Abstand zu meinem süchtigen Umfeld hatte. Mit Hilfe einer psychosozialen Betreuung habe ich aber geschafft, mich nach und nach zu distanzieren. Ich fühlte mich sozial ziemlich ausgegrenzt. Ich war durch das Methadon zu clean um zu den Junkies zu gehören, aber zu süchtig um mich im cleanen Umfeld zugehörig zu fühlen. Nach und nach konnte ich mich aber immer mehr in Richtung Drogenfreies Umfeld bewegen. Ich war wieder fähig zu arbeiten und hab mich erstmal bei der ArGe um ne Maßnahme bemüht, um wieder Struktur in den Tag zu bekommen. (wichtig!!!! meiner Meinung nach). Nach zwei Monaten war ich komplett ohne Beikonsum und das mittlerweile seit fast einem Jahr. Wurde bei 50mg polamidon(entspr.10ml Metha/Pola) stabil eingestellt.
Anfängliche Verstopfung legte sich ziemlich schnell. Auch die Verminderung der Libido hat sich wieder relativiert.Habe etwa 15 Kilo an Gewicht zugenommen (75kg>90kg) Nach wie vor leide ich unter massivem Schwitzen. Habe ständig Wechselklamotten dabei. Auch Erschöpfungszustände halten mich von größeren Aktionen ab.Nachts habe ich Schlafstörungen. Emotional bin ich abgestumpft.

Daher wünsche ich mir doch auf lange Sicht von dem Zeug runter zu kommen. Meine Lebensqualität hat sich aber im Vergleich zu meiner Heroinabhängigkeit enorm gesteigert. Ohne psychologische bzw. sozialpädagogische Unterstützung hätte ich es aber glaube ich nicht geschafft. Es gehört schon eine Portion Disziplin dazu. Gerade am Anfang, wenn man täglich zur Vergabe muß und mit den bekannten Konsumenten zusammentrifft. Habe seit drei Monaten Take Home vergabe und habe mittlerweile einen Job, eine Freundin, Geld im portemonnaie und Zukunftsträume. Alles in Allem bin ich froh, mich für die Substitution entschieden zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 27713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung, Schwindel bei D,L Methadon für Schmerzen GlioBlastom WHO IV

Nachdem wir das Schmerzmittel von Fentanyl auf D,L Methadon umgestellt hatten, konnten wir binnen vier Tagen eine Verbesserung in vielen Bereichen feststellen. Die Sprache kam zurück, das Gehen war wieder möglich - nicht sicher wegen des Schwindels - aber ohne fremde Hilfe. Diese Verbesserung...

D,L Methadon bei Schmerzen GlioBlastom WHO IV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
D,L MethadonSchmerzen GlioBlastom WHO IV4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem wir das Schmerzmittel von Fentanyl auf D,L Methadon umgestellt hatten, konnten wir binnen vier Tagen eine Verbesserung in vielen Bereichen feststellen. Die Sprache kam zurück, das Gehen war wieder möglich - nicht sicher wegen des Schwindels - aber ohne fremde Hilfe. Diese Verbesserung hält nun schon vier Wochen an.

Eingetragen am  als Datensatz 65477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Methadon

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei ferro sanol

 

Durchfall, Verstopfung, Schwindel, Schwächegefühl bei Ferro Sanol für Eisenmangel und Anämie

Bei einer Kontrolluntersuchung wurde ein massiver Eisenmangel und ein viel zu niedriger HB Wert von 7 ( Normelwert 14) festgestellt . Ich bekam Ferro sanol ,die ich anfänglich 2xtägl. einnahm. Nach 4 Wochen nur noch 1x tägl . Ich hatte die bekannten Nebenwirkungen von Durchfall...

Ferro Sanol bei Eisenmangel und Anämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ferro SanolEisenmangel und Anämie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer Kontrolluntersuchung wurde ein massiver Eisenmangel und ein viel zu niedriger HB Wert von 7 ( Normelwert 14) festgestellt . Ich bekam Ferro sanol ,die ich anfänglich 2xtägl. einnahm. Nach 4 Wochen nur noch 1x tägl .
Ich hatte die bekannten Nebenwirkungen von Durchfall ,Verstopfung,Schwindel .
Nachdem die Werte besser wurden ,ich aber trotzdem noch 1xtägl das Medikament einnahm ,kam Schwäche,Zittern,Gummi in den Beinen dazu !Hab das Medikament vor 2 Tagen abgesetzt ,Symptome immernoch da ! Ich nehme jetzt Kräuterblut ,ein natürliches Eisen ,bekommt man im DM oder Drogerie (y)

Eingetragen am  als Datensatz 68701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung, Menstruationsstörung bei Ferro Sanol für Eisenmangel

Müdigkeit bessert sich, aber die Verstopfungen nerven, habe so etwas noch nie gehabt. Mentstruation ist gestört, sehr schwache Blutung.

Ferro Sanol bei Eisenmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ferro SanolEisenmangel20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit bessert sich, aber die Verstopfungen nerven, habe so etwas noch nie gehabt. Mentstruation ist gestört, sehr schwache Blutung.

Eingetragen am  als Datensatz 73776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ferro sanol

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Clomipramin

 

Schwitzen, Mundtrockenheit, Müdigkeit, Heißhunger, Verstopfung bei Clomipramin für Hyperakusis

Clomipramin war für mich wie ein Wundermittel. Meine Beschwerden (die Hyperakusis) zogen sich binnen einiger Monate vollständig zurück. Dabei dachte ich mir kann niemand helfen. Die Nebenwirkungen (Schwitzen, Mundtrockenheit, Müdigkeit,Heißhunger, Verstopfung und ein verändertes Sexualerleben)...

Clomipramin bei Hyperakusis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminHyperakusis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clomipramin war für mich wie ein Wundermittel. Meine Beschwerden (die Hyperakusis)
zogen sich binnen einiger Monate vollständig zurück.
Dabei dachte ich mir kann niemand helfen. Die Nebenwirkungen (Schwitzen, Mundtrockenheit, Müdigkeit,Heißhunger, Verstopfung und ein verändertes Sexualerleben) fand ich bei weitem nicht so schlimm wie die Ursache weshalb ich die Tabletten nehme. War auf einer Dosis von 200mg am Tag.
Bin jetzt am Ausschleichen und merke schon eine Besserung der Nebenwirkungen.
Selbst kann ich nur positiv berichten da sich die Symptome der Hyperakusis vollständig zurückgebildet haben.
Und wenn der Heißhunger kam muß man eben hart bleiben und sich mit Arbeit ablenken. :-)

Eingetragen am  als Datensatz 14801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Orgasmusstörung, Verstopfung bei Clomipramin für Depression, Angststörungen

Ich nehme dieses Medikament schon seit Jahren wegen einer Depression bzw Angststörung und es ist das einzige was bei mir wirklich hilft. Ich habe wirklich alle anderen SSRI versucht, in der Hoffnung, dass die Beeinträchtigungen beim Sex verschwinden, aber ich habe kein anderes Medikament...

Clomipramin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepression, Angststörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament schon seit Jahren wegen einer Depression bzw Angststörung und es ist das einzige was bei mir wirklich hilft. Ich habe wirklich alle anderen SSRI versucht, in der Hoffnung, dass die Beeinträchtigungen beim Sex verschwinden, aber ich habe kein anderes Medikament vertragen, bzw keine Wirkung gehabt. Ich bin heil froh, dass es dieses Medikament gibt. Ansonsten habe ich keine nennenswerten Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 71687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Clomipramin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Solvex

 

Müdigkeit, Kribbeln, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Verstopfung bei Solvex für Depression, Antriebsstörungen, Libidoverlust

In der ersten Woche extreme Müdigkeit, Kribbelgefühl am Körper, Mundtrockenheit und Appetitlosigkeit. Das ganze ließ dann aber bis auf die Appetitlosigkeit nach. (Hab seit Behandlungsbeginn ca. 8 Kg abgenommen) Nun habe ich seit ca. 2 Wochen heftige Verstopfung und hoffe, dass sich dies auch bald...

Solvex bei Depression, Antriebsstörungen, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepression, Antriebsstörungen, Libidoverlust7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der ersten Woche extreme Müdigkeit, Kribbelgefühl am Körper, Mundtrockenheit und Appetitlosigkeit. Das ganze ließ dann aber bis auf die Appetitlosigkeit nach. (Hab seit Behandlungsbeginn ca. 8 Kg abgenommen) Nun habe ich seit ca. 2 Wochen heftige Verstopfung und hoffe, dass sich dies auch bald wieder gibt, denn ich habe das Gefühl, dass es mir im allgemeinen besser geht, was meine Depressionen betrifft. Achja, meine Libido ist auch wieder total im Grünen Bereich :-) Im Großen und Ganzen bin ich also sehr zufrieden mit diesem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 21591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Frieren, Schlafstörungen, Übelkeit, Schwindel, Durst, Müdigkeit, Verstopfung, Impotenz bei Solvex für ADHS

Die Nebenwirkungen sind grausam. Aber die positive Wirkung die jetzt schon da ist lässt hoffen... Folgende Nebenwirkungen sind aufgetreten: Schwitzen, Frieren, Impotenz, Schlafstörungen, Übelkeit, Schwindel, Durst, Müdigkeit, Verstopfung.

Solvex bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexADHS3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen sind grausam. Aber die positive Wirkung die jetzt schon da ist lässt hoffen... Folgende Nebenwirkungen sind aufgetreten:

Schwitzen, Frieren, Impotenz, Schlafstörungen, Übelkeit, Schwindel, Durst, Müdigkeit, Verstopfung.

Eingetragen am  als Datensatz 23641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Solvex

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Palexia

 

Schmerzen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Konzentrationsstörungen, Verstopfung, Kältegefühl bei Palexia für Phantomschmerzen

Heute möchte ich kurz berichten, was ich in den letzten 30 Tagen mit Palexia "erlebt" habe. nach meinem Unfall vor über 3 Jahren leide ich an Phantomschmerzen nach Armplexusläsion. Zuerst bekam ich Targin+Neurontin+Saroten... Wirkung: die Schmerzen wurden weniger und die Schmerzattacken gingen...

Palexia bei Phantomschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaPhantomschmerzen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heute möchte ich kurz berichten, was ich in den letzten 30 Tagen mit Palexia "erlebt" habe.
nach meinem Unfall vor über 3 Jahren leide ich an Phantomschmerzen nach Armplexusläsion. Zuerst bekam ich Targin+Neurontin+Saroten... Wirkung: die Schmerzen wurden weniger und die Schmerzattacken gingen leicht zurück. Die Dosierung wurde immer weiter angehoben bis die Ärzte einen Wechsel vorschlugen zu:
Oxigesic+Lyrica+Saroten+Katadolon+Dronabinol -- damit ging es am Anfang etwas besser, bis auch damit die Dosierungen immer weiter angehoben werden mußten. Zuletzt hatte ich täglich 50mgOxigesic, 600mgLyrica, 100mgSaroten, 400mgKatadolon und 20mgDronabinol eingenommen. Auch damit war ich nie Schmerzfrei !!! allerdings hatte ich auch nur mit "leichten" Nebenwirkungen zu kämpfen. Täglich Movicol für den Darm half gut - und Konzentrationsübungen mehrfach am Tag. Wichtige Dinge nur vormittags erledigen.
**Seit 30 Tagen nehme ich morgens und abends 10mg Oxigesic, 150mg Palexia, 600mg Gabapentin dazu abends 75mg Saroten.
Die Schmerzen sind unerträglich, ich schwitze und friere, kann mich garnicht konzentrieren, hab schon 4kg zugenommen, mir ist übel, ich kann keinen Sport machen, ich schlafe schlecht, bin extrem launisch --- es reicht --**
morgen früh rufe ich diese hochnäsige "Schmerztherapeutin" an und will eine erheblich bessere Lösung - auf jeden Fall ohne Palexia
wenn ich mit dieser Frau nicht weiterkomme, muß ich wohl meinen BG-Berater anrufen und mir die Freigabe zu einem anderen Schmerztherapeuten holen.

Eingetragen am  als Datensatz 39594
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlafstörungen, Verstopfung, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme bei Palexia für Bandscheibenvorfall

Massive Schlafstörung, Verstopfung, Antriebslos, Gewichtszunahme

Palexia bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaBandscheibenvorfall7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Massive Schlafstörung, Verstopfung, Antriebslos, Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 70320
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palexia

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Edronax

 

Penisverkleinerung, Hodenatrophie, Impotenz, Verstopfung, Aggressivität bei Edronax für Depressionen, Antriebslosigkeit

Bereits eine Stunde nach der ersten Einnahme konnte ich nur noch unter größten Schmerzen geringe Mengen Wasser lassen. Ebenso schrumpften Hoden und Penis zusammen. Eine Erektion konnte nicht mehr erfolgen. Wohlgemerkt nach EINER Stunde !!! Am nächsten Tag kamen noch Verstopfung und erhöhte...

Edronax bei Depressionen, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepressionen, Antriebslosigkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits eine Stunde nach der ersten Einnahme konnte ich nur noch unter größten Schmerzen geringe Mengen Wasser lassen. Ebenso schrumpften Hoden und Penis zusammen. Eine Erektion konnte nicht mehr erfolgen. Wohlgemerkt nach EINER Stunde !!!
Am nächsten Tag kamen noch Verstopfung und erhöhte Aggresivität dazu. Beide Erscheinungen hatte ich bisher ebenfalls nicht.

Ein Medikament, welches innerhalb kürzester Zeit solche quälenden Nebenwirkungen verursacht, gehört schnellstens verboten. Diese Tabletten könnten als Foltermittel eingesetzt werden !

Ach ja, von dr eigentlichen Wirkung habe ich nichts bemerkt. Aber das ist mir schon klar, dass dies etwas länger dauert. Nur sind die Nebenwirkungen nicht so lange aus zu halten. Da behalte ich lieber meine Depressionen, als dass ich nochmals so ein Teufelszeug nehme.

Wer an meinen Schilderungen zweifelt, kann sich gerne bei mir melden. Ich schicke ihm dann gerne die restlichen 47 Tabs, damit er es selbst probieren kann.

Ich kann vor diesem Medikament nur ausdrücklich warnen !

Eingetragen am  als Datensatz 9082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Schlafstörungen, Unruhe, Urinveränderung, Mundtrockenheit, Verstopfung bei Edronax für Depressionen, Antriebsstörung

Am Anfang der Einnahme starker Schwindel, Unruhe, Schlaflosigkeit, starkes Schwitzen, extreme Verstopfung, Mundtrockenheit, übel riechender Urin. Mit der Zeit wurde alles leichter, geblieben sind Schlafstörungen, leichte Mundtrockenheit. Positiv: Ich hab abgenommen, mehr Antrieb,...

Edronax bei Depressionen, Antriebsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepressionen, Antriebsstörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme starker Schwindel, Unruhe, Schlaflosigkeit,
starkes Schwitzen, extreme Verstopfung, Mundtrockenheit, übel riechender Urin.
Mit der Zeit wurde alles leichter, geblieben sind Schlafstörungen, leichte Mundtrockenheit.
Positiv: Ich hab abgenommen, mehr Antrieb, Stimmungsaufhellung und
keine Angst mehr.
Das ist bisher das beste Medikament, das ich in den letzen 20 Jahren seit Ausbruch meiner Depressionen erhalten habe. Wichtig ist für mich vor allem, daß man damit nicht zunimmt.

Kann Edronax nur empfehlen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 14868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Edronax

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Tramadol

 

Übelkeit, Kopfschmerzen, Verstopfung, Libidoverlust bei Tramadol für Chronische Rückenschmerzen nach mehrfacher Wirbelsäulenfraktur

Ich verfüge über jahrelang aufgebauten Erfahrungsschatz mit verschiedensten Opioiden bedingt durch chronische Rückenschmerzen. Von Anfang an hat mich die Angst vor Abhängigkeiten sehr bewußt und verantwortungsvoll mit dieser Medikamentengruppe umgehen lassen. Tramadol in Tropfenform nehme ich...

Tramadol bei Chronische Rückenschmerzen nach mehrfacher Wirbelsäulenfraktur

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolChronische Rückenschmerzen nach mehrfacher Wirbelsäulenfraktur-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verfüge über jahrelang aufgebauten Erfahrungsschatz mit verschiedensten Opioiden bedingt durch chronische Rückenschmerzen. Von Anfang an hat mich die Angst vor Abhängigkeiten sehr bewußt und verantwortungsvoll mit dieser Medikamentengruppe umgehen lassen. Tramadol in Tropfenform nehme ich sehr häufig. Ich vermeide grundsätzlich hohe Dosen, da ich dann fast garantiert mit schwerer Übelkeit und schwersten Kopfschmerzen rechnen muß.
Trotzdem kann eine Dosis die mir heute gut und nebenwirkungsarm geholfen hat übermorgen schon sehr, sehr starke Kopfschmerzen, begleitet von tiefer Übelkeit bescheren. Wenn meine Rückenschmerzen sehr groß sind, greife ich manchmal impulsiv zu den Tramadoltropfen und dosiere in solchen Fällen schon mal zu hoch.
Was mir hilft:
Folgendes wird durch die Gabe in Tropfenform erleichtert. Ich fahre eigentlich viel sicherer in Bezug auf die Nebenwirkungen wenn ich zunächst die für mich niedrigstmögliche Menge, die mir Effekt verspricht, einnehme. Ich mische das immer mit etwas Orangensaft wegen des ekelhaften Geschmacks. In jedem Fall reduzieren sich meine Schmerzen anschließend. Ist der schmerzlindernde Effekt nicht ausreichend, dosiere ich nach: Da ich vorher am wirklichen Minimum für mich dosiert habe, kann ich dann meist 50 % der vorangegangenen Menge nachlegen. Mitunter muß ich das zweimal tun. Wichtig ist, dass ich nach der Erstdosierung erst mal eine Stunde warte. Der schmerzlindernde Effekt von Tramadol ist danach (bei Einnahme auf relativ leerem Magen) bei mir immer voll ausgebildet. So versuche ich von Anfang an zu hohe Dosen zu vermeiden.
Bei starken Kopfschmerzen und Übelkeit hat mir schon oft geholfen, 600mg in Wasser aufgelöstes Ibuprofenpulver einzunehmen. Tabletten kann ich dann wegen der Übelkeit längst nicht mehr schlucken. Außerdem hilft es mir, dann nicht mehr zu liegen, sondern zu sitzen. Beiden Nebenwirkungen klingen bei mir dann gaaaaanz laaaaaangsam ab.
Ein für mich hervorragendes Schmerzmittel (auch Opioid) Hydromorphon. Das gibt als retardierte Tabletten. Markenname Jurnista. Für mich hat das keine akuten Nebenwirkungen. Allerdings, und das ist für mich auch ein dickes Haar in der Suppe, führt es typischerweise zu starken Verstopfungen, killt meinen ohnehin geringen Appetit vollständig. Ebenso wird mein sexuelles Verlangen sehr stark reduziert. Das sind für die Dauereinnahme aus meiner Sicht K.O.-Kriterien. Es ist eigentlich immer ein Abwägen zwischen dem individuellen Schmerzzustand und den ungeliebten Nebenwirkungen. Jurnista ist bei chronischen Schmerzpatienten für die Dauereinnahme gedacht.
Vor dem Hintergrund dieser Dauernebenwirkungen weiche ich letztlich meistens auf die Tramadoltropfen aus. Übrigens habe ich auch bei geringen Mengen Tramadol immer starke Einschlafprobleme, die ich aber widerum einigermaßen mit THC (Marihuana) in den Griff bekomme. Ich habe mir dafür einen Vaporisateur zugelegt, damit ich das Gras nicht rauchen muß. Auch hier greife ich ausschließlich nur bei diesem Bedarf zum THC - fast immer nur vor dem Einschlafen.
Also, ich hoffe, dass der/die Eine oder Andere aus meinen Erfahrungen einen eigenen Nutzen ziehen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 32435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Verstopfung, Libidoverlust bei Tramadol für Schmerzen (chronisch)

Tramal wird hier m.E. zu Unrecht verteufelt. Es war das erste Medikament, das mir geholfen hat, nachdem ich vorher zuletzt Novalgin und (mehrere Moante vergeblich) Lyrica probiert habe. Bei Tramal hatte ich trotz relativ geringer Dosis von 2 x 50 mg bereits nach der ersten Einnahme eine 50%ige...

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramal wird hier m.E. zu Unrecht verteufelt. Es war das erste Medikament, das mir geholfen hat, nachdem ich vorher zuletzt Novalgin und (mehrere Moante vergeblich) Lyrica probiert habe. Bei Tramal hatte ich trotz relativ geringer Dosis von 2 x 50 mg bereits nach der ersten Einnahme eine 50%ige Schmerzlinderung.
Man sollte allerdings von Beginn an auf einer Magenschutztablette bestehen, ich hatte und habe keine Magenprobleme von Tramal.
Nebenwirkung Schwindel ließ nach einigen Tagen nach, nach einer Woche war er weg. Probleme sind allerdings Verstopfung und Libidoverlust. Die Verstopfung kann man mit Flohsamenschalen und ab und an einem Beutel Movicol in Griff bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 70306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Tramal

 

Verstopfung, Benommenheit bei Tramal für Schmerzen (chronisch)

Wegen anhaltender Muskelschmerzen der Leiste, auf die Diclofenac und Co. nichts brachte, verschrieb mir mein Arzt Tramal 100mg long mit der Empfehlung 2x1 Tbl. pro Tag. Das linderte zwar alle Schmerzen, machte mich aber völlig benommen und lebensunfähig. Mittlerweile nehme ich morgens nur eine...

Tramal bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen (chronisch)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen anhaltender Muskelschmerzen der Leiste, auf die Diclofenac und Co. nichts brachte, verschrieb mir mein Arzt Tramal 100mg long mit der Empfehlung 2x1 Tbl. pro Tag.
Das linderte zwar alle Schmerzen, machte mich aber völlig benommen und lebensunfähig. Mittlerweile nehme ich morgens nur eine halbe Tbl. und habe oft Ruhe den ganzen Tag und bleibe aktiv (Arbeit, Sport = kein Problem). Bei Bedarf, aber eher selten, vorm Schlafen noch mal eine halbe Tbl.
Nebenwirkungen nur bei Einnahme von ganzen Tabletten beobachtet, ansonsten wirkt es bei mir ziemlich gut. Hoffe zwar es nicht lebenslänglich nehmen zu müssen, aber besser als unwirksame Medikamente und noch besser als lebensbehindende Schmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 46943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Verstopfung bei Tramal für Schmerzen (akut)

War nie richtig schmerzfrei. Die Hersteller müssen mal kleinere Tabletten auf den Markt bringen!

Diclofenac bei Schmerzen (akut); Ibuprofen bei Schmerzen (akut); Paracetamol bei Schmerzen (akut); Tramal bei Schmerzen (akut); palladone retard bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacSchmerzen (akut)30 Tage
IbuprofenSchmerzen (akut)2 Jahre
ParacetamolSchmerzen (akut)10 Jahre
TramalSchmerzen (akut)14 Tage
palladone retardSchmerzen (akut)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War nie richtig schmerzfrei. Die Hersteller müssen mal kleinere Tabletten auf den Markt bringen!

Eingetragen am  als Datensatz 68093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac, Paracetamol, Tramadol, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramal

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Trevilor

 

Traumveränderungen, Verstopfung, Hautunreinheiten, Haarausfall, Gähnen, Absetzerscheinungen bei Venlafaxin für herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit...

Venlafaxin bei herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinherzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Erbrechen und Durchfall bis zur völligen Entkräftung einher ging.
Zum Medikament: Keine Nebenwirkungen bei der Eingewöhnung auf die Zieldosis (150 mg), keine gravierenden Nebenwirkungen im Zeitraum der regulären Einnahme, kaum Gewichtszunahme. Im Folgenden nun die "Auffälligkeiten", die jedoch im Hinblick auf den Grund der Einnahme vertretbar sind: Intensive und wirre Träume, Stoffwechsel verlangsamt sich/ Verstopfung, schlechtere Haut, Haarausfall, unverhältnismäßiges Gähnen.

Aber: Lt. Ärzte eher selten, bei mir jedoch starke Absetzerscheinungen trotz der langsamen Reduzierung der Dosis über mehrere Monate. Bei Absetzen nach 6-wöchiger Einnahme der niedrigsten Dosis: Starker Schwindel wie Seegang, stromschlagähnliche Missempfindungen im Kopf verstärkt bei Bewegungen des Kopfes, starke Übelkeit. In Absprache mit Neurologe verlangsamtes Ausschleichen durch öffnen der Retard-Kapseln und Abzählen der Kügelchen. Absetzerscheinungen konnten somit eingedämmt werden, waren aber dennoch wochenlang (!) während des Ausschleichens und nach dem Absetzen zu spüren.
Fazit: Wenn gar nichts mehr hilft, kann ein solches Medikament einen wieder auf die Beine stellen, es ersetzt aber keine Änderung der Gewohnheiten und Verhaltensmuster. Aufgrund der guten Verträglichkeit, kann man es weiter empfehlen. Im Hinblick auf die Absetzerscheinungen jedoch nur nach Abwägung, ob es auch wirklich gar nicht anders geht.

Eingetragen am  als Datensatz 65256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung, Nachtschweiß, Emotionslosigkeit, Albträume bei Venlafaxin für Depression

Ich habe Venlafaxin ca. 2 Jahre genommen und habe es nun zu Ende ausgeschlichen. Ich bin mir nun sicher, dass venlafaxin meinen physischen sowie psychischen Zustand verschlechtert hat!!!!! Physisch: meine blutwerte hatten sich durch das Medikament verschlechtert. Ich hatte plötzlich eine...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Venlafaxin ca. 2 Jahre genommen und habe es nun zu Ende ausgeschlichen.

Ich bin mir nun sicher, dass venlafaxin meinen physischen sowie psychischen Zustand verschlechtert hat!!!!!

Physisch: meine blutwerte hatten sich durch das Medikament verschlechtert. Ich hatte plötzlich eine Fettleber, mein Cholesterin war nicht in Ordnung und meine Blutgerinnung war auch nicht in Ordnung. Ich hatte zeitweise viele blaue Flecken auf einmal von denen ich mir nicht erklären konnte woher sie kommen.
Des weiteren hatte ich die komplette Zeit Verstopfungen und meine Periode hat sich einfach so verschoben und hatte überhaupt keinen Rhythmus mehr :/

Zu Beginn der Behandlung hatten sich Angstzustände, Depressionen und suizidgedanken stark verstärkt. Die ersten 1,5 Wochen waren der Horror und ich bin im Nachhinein froh, dass ich diese überlebt habe.
Dann war ich total matschig im Kopf, hatte nahezu keinen Antrieb mehr und meine Gedanken haben sich durch das Medikament zum negativen gewandelt ich hatte ständig Zustände die panikartig waren und bei denen es lange dauerte mich da irgendwie wieder raus zu bekommen. Bei diesen Zuständen ging es um panikartige Angst ganz alleine auf dieser Welt zu sein, das Leben keinen Sinn mehr macht und einfach nur noch sterben zu wollen.
Ich kannte diese Zustände auch vorher allerdings kann ich im Nachhinein nun sagen, dass venlafaxin diese um ein vielfaches verstärkt hat.
Was ich aber noch viel schlimmer finde ist dass ich meine eigenen Gefühle gar nicht mehr wahr nehmen konnte.
Das hat zwar auch viel mit meinem Krankheitsbild zu tun , ich musste als Kind sehr viel verdrängen und es wurde nicht auf meine Emotionen geachtet was dazu führte dass ich meine Gefühle oft nicht wahr nehme und stattdessen einfach meinem Kopf folge ohne meine Emotionen zu berücksichtigen. Je länger man so etwas macht desto mehr verlernt man logischerweise seine Gefühle zu fühlen.
Jedoch muss ich sagen dass venlafaxin dazu geführt hat dass ich quasi gar keine eigenen Emotionen mehr hatte. Ich konnte zwar schon sagen dass es mir ganz schlecht geht aber gerade im alltäglichen Leben und auch im Kontakt zu anderen führte es dazu dass ich mich komplett übergangen habe weil ich einfach keine wahrnehmbaren Gefühle mehr hatte.
Was sich wie man sich vorstellen kann auch sehr gefährlich sein kann, denn wie soll man Entscheidungen treffen und besonders welche, wen man sich kein Stück auf sein Gefühl verlassen kann.

Wenn man krank ist und das auch schon länger dann weiß man irgendwann nicht mehr was nun die eigene Krankheit und was Wirkung bzw. Nebenwirkungen des Medikamentes sind.
Des weiteren hat man angst etwas abzusetzen, zu einem Zeitpunkt wo es einem extrem schlecht geht und von dem man denkt dass es einem hilft.
Denn man stellt sich ständig die frage "was ist wenn sich mein Zustand ohne Medikament auch noch verschlechtert? Überlebe ich das?"

Desweiteren hatte ich wenn ich einmal eine Tablette vergessen hatte spätestens am abend starke entzugserscheinungen wie z.B. Kopfschmerzen, brain zaps (Stromschläge im kopf) und schwindelgefügl.
Wenn ich die Tablette abends noch genommen habe, konnte ich anwenden dass es mir am nächsten Tag noch schlechter geht.
Hatte ich sie allerdings komplett vergessen, habe ich mich am nächsten Tag gefühlt als hätte ich eine schlimme Grippe und wäre fast gar nicht aus dem Bett gekommen. Wie als wenn man einen Hammer auf den Kopf bekommen hätte.
Ich war dann auch immer sehr wirr im kopf , hatte starke innere Unruhe und habe doll gezittert.

Ich bin nun seit 2 Wochen ohne venlafaxin und muss auf mich bezog sagen, dass es die beste Entscheidung war die ich treffen konnte. Ich habe wieder Antrieb und nehme meine Gefühle wieder war. Dadurch kann ich Dinge/Situationen auch wieder klarer sehen. Habe also wieder ein gefühltes Urteilsvermögen. Immoment fühle ich mich als hätte ich ein neues Leben geschenkt bekommen obwohl ich natürlich noch nicht gesund bin. Aber ich fühle mich wieder nach Leben an und das trotz der absetzerscheinungen/ Entzug. Welcher sich durch brainzaps, Angstzustände, schwindelgefühl, und noch schon seit über 2 Wochen Durchfall auszeichnet.

Ich schreibe diesen Erfahrungsbericht nicht um damit zu sagen dass venlafaxin schlecht für jeden ist. Denn die Wirkungsweise ist sehr individuell, es scheint auch vielen geholfen zu haben.

Aber ich würde es im Leben nicht mehr nehmen.
Und habe schon so einiges an Medikamenten durch. (Cipralex, cotalopram,seroquel,atosil und eben venlafaxin)

Es haben sich andere Ängste durch das weglassen von venlafaxin verschlimmert, die auch sehr unschön sind.
Jedoch nichts im Vergleich zu dem was ich mit venlafaxin an panikartigen Zuständen durchgemacht habe.

Eingetragen am  als Datensatz 72166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Cymbalta

 

Müdigkeit, Durchfall, Schwindel, Juckreiz, Pigmentstörungen, Übelkeit, Nachtschweiß, Tinnitus, Blähungen, Verstopfung, verstopfte Nase, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Einschlafprobleme bei Cymbalta für Schmerzen (chronisch)

Ich nehme Cymbalta gegen chronische Schmerzen, das jetzt seit ungefähr drei Jahren. Angefangen mit 60mg, dann relativ schnell auf 120mg. Ob die wirken oder nicht, kann ich gar nicht so genau sagen. Aber eher weniger, denn die Schmerzen haben sich nicht wirklich reduziert. Wie bei nahezu allen...

Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzen (chronisch)3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cymbalta gegen chronische Schmerzen, das jetzt seit ungefähr drei Jahren.
Angefangen mit 60mg, dann relativ schnell auf 120mg. Ob die wirken oder nicht, kann ich gar nicht so genau sagen. Aber eher weniger, denn die Schmerzen haben sich nicht wirklich reduziert.

Wie bei nahezu allen Medikamenten, die ich während meiner langen Ärzteodyssee eingenommen habe, hat auch das Cymbalta inzwischen gefühlt nur noch Nebenwirkungen.

Schwindel, Müdigkeit, Ein- Durchschlafprobleme, extremes Schwitzen (besonders Nachts!), Sehstörungen, Übelkeit (besonders morgens/Vormittags), Tinnitus (hatte ich vorher schon, wurde durch Cymbalta schlimmer/lauter), Juckreiz (Hände und Füße, inkl. blutig kratzen), Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, Blähungen, innere Unruhe, Konzentrationsprobleme, innere Unruhe und noch einiges mehr. Außerdem werden die Nierenwerte immer schlechter.

Ich werde jetzt versuchen das Zeug endlich auszuschleichen, denn ehrlich gesagt sind mir die Nebenwirkungen inzwischen einfach zu heftig.

Eingetragen am  als Datensatz 64343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Verstopfung bei Cymbalta für Depression, Angststörungen

Cymbalta gegen Depressionen und Panikattacken fast ohne Nebenwirkungen außer Gewichtsverlust, der erwünscht war. Ich nehme Cymbalta jetzt seit ca. 3 Monaten 60 mg immer morgens. Zu Anfang hatte ich keinen Appetit (was mir sehr gelegen kam nach 1 Jahr Mirtazapin und 10 kg Gewichtszunahme), etwas...

Cymbalta bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta gegen Depressionen und Panikattacken fast ohne Nebenwirkungen außer Gewichtsverlust, der erwünscht war.
Ich nehme Cymbalta jetzt seit ca. 3 Monaten 60 mg immer morgens. Zu Anfang hatte ich keinen Appetit (was mir sehr gelegen kam nach 1 Jahr Mirtazapin und 10 kg Gewichtszunahme), etwas trockenen Mund, leichte Verstopfung. Jetzt fühle ich mich ganz normal, habe schon 5 kg runter. Ich kann das Medikament nur weiterempfehlen, ein Versuch ist es wert!
Gegen die Panikattacken hilft es sehr gut, allerdings finde ich es nicht so wirksam gegen die Depression, die mich zeitweise immer noch recht heftig aus dem Gleichgewicht wirft.

Eingetragen am  als Datensatz 61539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Gabapentin

 

Verstopfung, Müdigkeit, eingeschränkte Belastbarkeit, Gangunsicherheit, Blutdruckabstieg, Schwindelanfälle bei Gabapentin für Polyneuropathie

Ich nehme wegen meiner Polyneuropathie, die wahrscheinlich wegen einer Chemotherapie gegen Brustkrebs entstanden ist, seit 1 Jahr Gabapentin. Das Medikament bekämpft nach meiner Erfahrung nicht wirklich den Schmerz. Deshalb nehme ich zusätzlich Fentanyl. Die Nebenwirkungen sind chronische...

Gabapentin bei Polyneuropathie; Fentanyl bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinPolyneuropathie1 Jahre
FentanylPolyneuropathie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme wegen meiner Polyneuropathie, die wahrscheinlich wegen einer Chemotherapie gegen Brustkrebs entstanden ist, seit 1 Jahr Gabapentin. Das Medikament bekämpft nach meiner Erfahrung nicht wirklich den Schmerz. Deshalb nehme ich zusätzlich Fentanyl.
Die Nebenwirkungen sind chronische Verstopfung und eine Müdigkeit, die schubweise auftrittt. Ganz deutlich zu spüren war/ist eine extreme Leistungsminderung. Gabapentin führte bei mir nicht zur Gewichtszunahme wie es bei Lyrica der Fall war. Mein Blutdruck ist seit der Einnahme gesunken (110/70), manchmal sind die Werte noch niedriger, dann bekomme ich Schwindelanfälle. Aufgefallen ist mir außerdem, dass sich bei mir in letzter Zeit eine große Gangunsicherheit eingestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 24512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung bei Gabapentin für Polyneuropathie

leichte verstopfungen (stuhlgang nach 3-4 tagen)

Gabapentin bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinPolyneuropathie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leichte verstopfungen (stuhlgang nach 3-4 tagen)

Eingetragen am  als Datensatz 42194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Amitriptylin

 

Mundtrockenheit, Herzrasen, Schwindel, Ohrensausen, Verstopfung, Aggressivität bei Amitriptylin 25mg für Depression

Ich war zum ersten mal bei einem Psychiater wegen meines Stimmungswechsel. Ich nahm die Tabl. Amitriptyliln neuraxpharm 25mg auf anraten des Psychaters immer 1 Std. vor Schlafengehen ein. Ich habe sehr gut geschlafen aber war danach tagsüber derart müde war noch wesentlich antriebsloser als...

Amitriptylin 25mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin 25mgDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war zum ersten mal bei einem Psychiater wegen meines Stimmungswechsel. Ich nahm die Tabl. Amitriptyliln neuraxpharm 25mg auf anraten des Psychaters immer 1 Std. vor Schlafengehen ein. Ich habe sehr gut geschlafen aber war danach tagsüber derart müde war noch wesentlich antriebsloser als vorher.Ich habe die Tab. dann nachm. 3.00Uhr genommen, die Tagesmüdigkeit hat sich nicht gebessert. Habe furchtbaren trockenen Mund bekommen, Herzrasen, Schwindel, Ohrensausen, Verstopfung bin zum Teil aggressiv geworden und gegen Depression keinerlei Hilfe. Ich habe diese jetzt abgesetzt. Leider muß ich noch 1 ganze Wo warten bis der Arzt aus dem Urlaub kommt. Schlecht vom Arzt einfach etwas zu verschreiben ohne Nachfrage der Verträglichkeit. Mein nächster Termin wäre erst im März gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 58638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Juckreiz, Mundtrockenheit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Verstopfung, Harnverhalt, Koordinationsschwierigkeiten, Müdigkeit bei Amitriptylin für chronisches schmerzsyndrom

Vorab Diagnosen: * morbide Adipositas (BMI 53) * arterielle Hypertonie * Astma bronchiale * COPD * Cox- und Gonarthrose bds * Hüftdsplasie * rezidivierende Migräne * Zustand nach multiplen NPP (Bandscheibenvorfälle) ('98, '99, '03, '12) * chron. Lumboischalgie * degerneratives...

Amitriptylin bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylinchronisches schmerzsyndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorab
Diagnosen:
* morbide Adipositas (BMI 53)
* arterielle Hypertonie
* Astma bronchiale
* COPD
* Cox- und Gonarthrose bds
* Hüftdsplasie
* rezidivierende Migräne
* Zustand nach multiplen NPP (Bandscheibenvorfälle) ('98, '99, '03, '12)
* chron. Lumboischalgie
* degerneratives Wirbelsäulensyndrom
* Multiallergie
* steatosis hepatis
* Zustand nach Hinterwandinfarkt ('07)
* latente Hypothyreose
* Zustand nach medikamentös induzierter Pankreatitis DD billiär bei Cholecystolithiasis ('14)
* Z.n. Gallenstein (selbständiger Abgang)
* Z.n. Ganglioresektion Handgelenken bds ('98 rechts, '09 links)
* neu aufgetretenes Ganglion Handgelenk links ('16)
* Z.n. Appendektomie ('91), Entfernung der Rachenmandel ('94) Tonsillektomie (ca '05)
Medikamente:
* Lyrika 150mg 1-0-1
* Palexia 200mg 1-0-1
* Nebivolol 5mg 1-0-0
* Pantoprazol 40mg 1-0-1
* Amiriptylin 25mg 0-0-1
* Multivitamin a-z 1-0-0
* Vitamin B Komplex 0-0-1
* Dekristol 20000 1x wöchentlich
* Berotec 150 Dosieraerosol bei Bedarf
* Torem 10mg bei Bedarf
Allergien:
* Pollen: Linde, Birke, Hasel, Gräser, Getreide, Beifuß, etc
* Tierhaare: Hunde, Katzen, Pferde, Ziegen, Schafe, etc
* Milben: Hausstaub 1+2
* Nahrungsmittel: Edelschimmel, Meeresfrüchte, Citrusfrüchte,
* Kontaktstoffe: Klebstoffe, Latex, Desinfektionsmittel, Paprikaextrakt (Rheumasalben) Capsaicin, etc
* Medikamente: Roxytromizin (Penicillin- bisher nur einmalige Reaktion, Medikamentenname nicht bekannt),Opiate, Propofol, Fentanyl, Oxigesic, Tramal, Valeron, Novalgin,
Amitriptylin wurde bei einem Krankenhausaufenthalt, wegen eines Magengeschwürs nach Magenbypassanlage und davon unabhängigen Schmerzen im rechten Thorax hinten, verordnet.
Eine Diagnostik dieser Schmerzen wurde von den behandelnden Ärzten nur widerwillig vorgenommen. Röntgen- Thorax und EKG blieben ohne Befund, weswegen mir gesagt wurde, dass diese Schmerzen wohl Teil meines chron. Schmerzsyndroms sein müssen bzw meine "Gedanken dafür verantwortlich wären". Dass die Schmerzen aber erst 3 Wochen zuvor entstanden, und immer noch als akut anzusehen gewesen wären, wurde nicht berücksichtigt. Ebenso wurden Informationen, wie die "Zufalls-Diagnose" einer Ärztin, die für den Rententräger einen Status erhob und durch einen Drucktest das Zwerchfell als verantwortlich für die Schmerzen im Thorax, erklärte, als auch die Info meiner Physiotherapeutin, dass in diesem Bereich eine starke Verhärtung/ Verspannung auszumachen ist, ignoriert.
Man erklärte mir ebenso, dass ich mit der bestehenden Medikation (Lyrika 150mg 1-0-1 und Palexia 200mg 1-0-1 ) aus-therapiert wäre und man keine weiteren Schmerzmittel geben könnte. (Dies kann aber schon deswegen nicht stimmen, weil ich noch wenige Monate zuvor Palexia Lösung bis zu 2x 5ml als Bolus bei Schmerzattacken eingenommen habe. Dies wurde nur auf mein Betreiben hin abgesetzt, weil ich mich in meinen kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt sah)
Dennoch setzte man Amitriptylin 25mg 1-0-1 als Schmerzmittel an.
Ein merkwürdiger Kommentar einer Krankenschwester und eigene Recherchen brachten zwei Dinge zu Tage.
Erstens: Amitriptylin ist kein Schmerzmittel, sondern Antidepressiva
und Zweitens: Der Arzt hat mir dreist ins Gesicht gelogen.
Er war von Anfang an voller Vorurteile, was die, von mir empfundenen, Schmerzen anging und machte meine Psyche dafür verantwortlich. Er ging sogar so weit, dass er sagte mein Hausarzt würde ihm leid tun, weil dieser mich weiter behandeln müsse. Erst ein halbes Jahr zuvor hatte aber ein psychologisches Gutachten, welches ich für meine MagenbypassOP brauchte, meiner Psyche vollkommene Gesundheit bescheinigt, und das obwohl ich ja bereits seit 3,5 Jahren mit den Schmerzen des deg. WS-Syndroms zu kämpfen hatte!
Die erste (Neben)Wirkung:
Ich war müde! Ich hätte stehenden Fußes einschlafen können und das rund um die Uhr! Ich meine klar, ich hätte mich freuen können, vorher bekam ich pro Nacht wegen der Schmerzen nur 2-4 Std Schlaf, jetzt konnte ich viel länger Schlafen. Allerdings musste ich für diesen Schlaf einen viel zu hohen Preis zahlen, denn die Schmerzen nach dem Aufstehen waren dadurch um ein Vielfaches schlimmer, denn ausgerechnet das Liegen, bereitet mir, über die Zeit, die größten Schmerzen.
Doch ich war ja wegen der akuten Schmerzen im Thorax (und der Magenproblematik) da und nicht wegen des deg. WS-Syndroms!
In der Hoffnung meine Schmerzen würden geringer, nahm ich das Medikament, trotz meiner Abneigung gegenüber Psychopharmaka und gegen meine Überzeugung, dass dieser Schmerz nichts mit dem WS-Syndroms zu tun hat, ein.
Die zweite nebenbei auftretende Nebenwirkung - Mundtrockenheit - ist schon sehr unangenehm, aber nicht wirklich ein Problem. sondern eher ein nun steter und treuer Begleiter, der einem lehrt immer eine Flasche Wasser dabei zu haben.
Die Schmerzlindernde Wirkung blieb aber weiterhin aus.
Da ich nach meinen Recherchen auch wusste, dass der Wirkungseintritt gut 2 Wochen nach Behandlungsbeginn erst eintreten kann, weil das Medikament einen Spiegel braucht, hatte ich einen weiteren Grund, an der Einnahme festzuhalten.
Die Diagnosik der Schmerzen im Thorax hatte, für die behandelnden Ärzte, weiterhin keine Priorität und schien unnötig (nach Meinung der Ärzte) zu sein. Ich sei nun mal Schmerzpatient und müsste mit den chron Schmerzen leben.
Trotz der STATIONÄREN Einweisung durch den Hauseigenen Professor und Chefarzt, wollte man mich direkt nach der Gastroskopie, die das Magengeschwür diagnostizierte, entlassen und die thorakalen Schmerzen nicht untersuchen. Ich musste darum kämpfen, dass nach einer möglichen organischen Ursache gesucht wird, und erreichte dass die Entlassung auf den nächsten Tag verschoben wurde und vorher noch EKG und Röntgen-Thorax (wie oben beschrieben) durchgeführt wurden.
Nachdem diese o. B. waren, wollte man mich wieder, ohne weiter Diagnostik, entlassen, denn weiterhin machte man meine Psyche für die Schmerzen verantwortlich. Ich kämpfte weiter und erreichte immerhin, dass ein MRT angeordnet wurde. Jedoch steht dessen Befund noch aus (man sagte mir, den bekäme ich in ca 2 Wochen und ich solle froh sein, dass mir so ein Luxus überhaupt zuteil würde, das Krankenhaus wäre schließlich nicht verpflichtet nach der Ursache dieser Schmerzen zu suchen) und man entließ mich endgültig.
Ich war durch das Amitriptylin so müde,, dass ich es erst 2 Tage nach meiner Entlassung schaffte, zu meiner Hausärztin zu gehen. Diese reagierte dann auf die Nebenwirkung (Müdigkeit) und veränderte die Anordnung des Amitriptylin 25mg auf 0-0-1.
Leider blieb die erwartete Besserung im Hinblick auf die stete Müdigkeit aus und ich bin weiterhin den ganzen Tag müde und abgeschlagen
Die dritte , vierte und fünfte Nebenwirkung stellte sich ein, dann die Sechste. usw. usf.
Diese weniger direkt beeinträchtigenden Nebenwirkungen zähle ich unten als Tags auf. Da einige Symptome ebenso durch andere Medikamente und/oder durch die körperliche Veränderung (30kg Gewichtsabnahme in 3 Monaten durch die MagenbyassOP) entstanden sein können, sollte man diese differenziert betrachten.
Zu diesen Symptomen zählen:
*Abgeschlagenheit (nicht die Müdigkeit) - evtl durch die große Gewichtsabnahme
*Schwindel - evtl durch Medikamente gegen Hypertonie (Valsartan 160mg wurde abgesetzt)
*Verstopfung - bestand bereits vorher durch BTM und wird durch das Amitriptkin nur verstärkt
*Schwäche - Gewichtsabnahme, Blutdruckveränderung
*Wortfindungsstörungen - traten bereits (in schwächerer Form) bei der Einnahme des BTM auf
*Zittern - Blutdruckveränderungen, Schwäche, Schwindel (als Sydrom zu betrachten?)
definitiv durch das Medikament ausgelöst:
- Hautausschlag
- Müdigkeit
- Mundtrockenheit
- Beeinträchtigung des Sehvermögens
- Schwäche beim Aufstehen( auch aus dem Sitzen)
- Koordinationsstörungen
- Schwellung der Oberlippe
- Juckreiz (Hauptsächlich im Bereich des Ausschlags)
- Schwierigkeiten beim Wasserlassen
- Fallen lassen ergriffener Gegenstände
durch das Medikament verstärkt:
+ Abgeschlagenheit
+ Schwindel
+ Konzentrationsstörungen
+ Wortfindungsstörungen
+ Verstopfung
+ Juckreiz
+ Zittern
Jetzt nehme ich das Medikament seit 7 Tagen.
Im Gesicht hat sich ein juckender Ausschlag entwickelt. Wie winzige Pickelchen, erst auf Höhe des Kiefergelenks, mittlerweile jedoch ausgebreitet auf die ganzen Wangen bis unter die Augen, das Kinn bis zum Halsansatz sowie des Philtrum- Bereichs. Dieser Ausschlag wird über die Zeit immer unangenehmer, juckender.
Eine schmerzlindernde Wirkung ist aber leider bisher nicht eingetreten.
Ob unter diesen Gesichtspunkten das Medikament abgesetzt werden sollte, muss im Gespräch mit der Hausärztin noch geklärt werden.
Im Moment bleibt mir nichts anderes übrig, als sowohl mit den Nebenwirkungen, als auch mit den anhaltenden Schmerzen zu leben und den Befund des MRT abzuwarten.
Im Vergleich zur Behandlung durch Ärzte mir gegenüber, sowie der Vorurteile zu meinem chron. Schmerzsyndrom, sind die Nebenwirkungen des Amitriptylin noch erträglich, jedoch werden sie nicht durch eine positive Wirkung(die eigentlich erhoffte Schmerzlinderung) gerechtfertigt, denn unterm Strich hat das Amitriptylin nur Nebenwirkungen, aber keine Wirkung.


Am 8. Tag wurde das Medikament abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 72719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Lyrica

 

Verstopfung, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Wortfindungsstörungen, Schwindel, Appetitlosigkeit bei Lyrica für Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir...

Paracetamol comp Stada bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS; Lyrica bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS; Katadolon S long bei Schmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paracetamol comp StadaSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS3 Monate
LyricaSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS3 Wochen
Katadolon S longSchmerzen (chronisch) BS-Vorfälle+Vorwölb. an HWS u. LWS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Paracetamol comp stada: Die Schmerzen wurden meistens gut eingedämmt, zwischendrin hatte ich viele Schmerzschübe und nahm 3 x 1 Tablette tägl.. allerdings habe ich sehr mit Verstopfungen zu kämpfen gehabt. Kurzzeitig würde ich Paracetamol comp empfehlen, aber auf lange Sicht gesehen hat mir dieses Medikament nicht geholfen und ich bekam vom Arzt Lyrica verschrieben.

Lyrica 50 mg: Dieses Medikament hat mir persönlich nicht geholfen; ich hatte unheimlich mit den Nebenwirkungen, wie z. B. Müdigkeit, Schlapp sein, Depressionen, extreme Wortfindungsstörungen, Schwindel und Appetitlosigkeit zu tun. Mit Beginn der Einnahme hatte ich 1-2 Tage mit Schmerzen zu tun, dann verringerten sie sich aber in ein relativ erträgliches Maß. Leider kamen nach der zweiten Woche viele Schmerzschübe und die beschriebenen Nebenwirkungen machten mir sehr, sehr zu schaffen! Mein Arzt verschrieb mit dann Katadolon S long.

Katadolon S long: Seit zwei Wochen nehme ich täglich 1 Retardtablette ein und nach ca. 1 Woche verschwanden endlich die Nebenwirkungen von Lyrica, vor allem meine extreme Müdigkeit. Ich bin jetzt nach 2 Wochen viel leistungsfähiger (u. liege nicht immer nur auf dem Sofa herum!). Wenn ich körperlich (mittel-leichte) Arbeiten verrichte, dann kommt es schon vor, dass ich die Aktivitäten dann auch schmerztechnisch spüre, aber im Großen und Ganzen bin ich wirklich zufrieden. Sofern ich es berufl. kann gestalte ich meinen Tag mit aktiven und ruhigen Phasen. Auch der Blick ins Seelenleben hilft! Leider bleibt die Sorge, ob ich von diesem Medikament auf Dauer abhängig werde.

Eingetragen am  als Datensatz 25468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol, Pregabalin, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Verstopfung, Mundtrockenheit bei Lyrica für Neuropathie

Müdigkeit Verstopfung Mundtrockenheit Blutdruck

Lyrica bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathie8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit Verstopfung Mundtrockenheit Blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 74270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Tilidin

 

Müdigkeit, Verstopfung, Verlangsamung, Schwitzen, Gedächtnisstörungen, Absetzerscheinungen bei Tilidin 300mg/ret. für Chronische Rückenschmerzen

am Anfang der Behandlung wirkte es gut, konnte aber trotzdem nicht länger laufen, sitzen o. stehen. Nach ca. 5-7 monaten lies die wirkung allmählich nach. Nebenwirkungen: müdigkeit,verstopfung,denken u. reden verlangsamt,schwitzen,kurzzeitgedächtnis wie ausgelöscht, kalt u. wärmegefhül gestört,...

Tilidin 300mg/ret. bei Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin 300mg/ret.Chronische Rückenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Anfang der Behandlung wirkte es gut, konnte aber trotzdem nicht länger laufen, sitzen o. stehen. Nach ca. 5-7 monaten lies die wirkung allmählich nach. Nebenwirkungen: müdigkeit,verstopfung,denken u. reden verlangsamt,schwitzen,kurzzeitgedächtnis wie ausgelöscht, kalt u. wärmegefhül gestört, gedämpfte wahrnehmung, bei absetzen starkes schwitzen, unruhe, durchfall, magenkrämpfe, meine empfehlung cannabis dazu rauchen lindert entzugserscheinungen.Für sehr starke schmerzen wie ich sie habe ist dieses mittel nicht geignet musste dazu noch 500mg lyrica, 10 stk. 500mg novaminsulfon, 150 amitriptilin, 75mg baclofen, 30mg mirtazipin u. 3 versatis pflaster nehmen!!! doch bewegung ging nur kurz, jetzt steig ich auf fentanyl um und hoffe auf bewegungsfreiheit hier durch.

Eingetragen am  als Datensatz 40061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung bei Tilidin für Kniegelenks-OP

Habe innrhalb der letzten 3Jahre immer wieder eine neue Knieprothese gebraucht. Der Grund jedesmal hat sich die Prothese gelockert. Habe seit der letzten OP immer noch massive Beschwerden und kann nicht mehr Fahrrad fahren oder wenig sport betreiben. Habe schon mehrere Medikamente eingenommen...

3.Knieprothese bei immer noch schmerzen; Tilidin bei Kniegelenks-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
3.Knieprotheseimmer noch schmerzen3 Jahre
TilidinKniegelenks-OP3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe innrhalb der letzten 3Jahre immer wieder eine neue Knieprothese gebraucht.
Der Grund jedesmal hat sich die Prothese gelockert. Habe seit der letzten OP immer noch massive Beschwerden und kann nicht mehr Fahrrad fahren oder wenig sport betreiben.
Habe schon mehrere Medikamente eingenommen sowie Physiotherapien gemacht aber leider ohne Erfolg. Vorallem das Tilidin sowie Arcorcia keine Besserung

Eingetragen am  als Datensatz 74591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Katadolon

 

Alpträume, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Übelkeit, Verstopfung bei Katadolon S long für LWS-Syndrom, BWS-Syndrom, Bandscheiben-OP

Trevilor hat bei mir nur teilweise gewirkt. Nebenwirkungen waren Alpträume, Kopfschmerzen,Libidoverlust, Übelkeit, Verstopfung. Katalodon konnte meine Schmerzen recht gut eindämmen. Nebenwirkung könnte auch Verstopfung gewesen sein. Leider kam es bei mir in Verbindung der beiden Medikamente zu...

Trevilor retard bei Major Depression; Katadolon S long bei LWS-Syndrom, BWS-Syndrom, Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardMajor Depression7 Monate
Katadolon S longLWS-Syndrom, BWS-Syndrom, Bandscheiben-OP6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trevilor hat bei mir nur teilweise gewirkt. Nebenwirkungen waren Alpträume, Kopfschmerzen,Libidoverlust, Übelkeit, Verstopfung.
Katalodon konnte meine Schmerzen recht gut eindämmen. Nebenwirkung könnte auch Verstopfung gewesen sein.
Leider kam es bei mir in Verbindung der beiden Medikamente zu einer medikamententoxischen Leberentzündung. GOT über 1700, GAT knapp 1000, Gamma GT 400, Bilirubin stark erhöht. Stanzbiopsie der Leber ergab erhebliche Parenchymschädigung. Es hat fast ein Jahr gedauert, bis die Werte wieder normal wurden!!!
Bei dem Erstbefund wurden in der Klinik beide Medikamente spontan abgesetzt. Trevilor hat mir dann das Leben zur Hölle gemacht. Brain-Zips, die schlimmsten Krämpfe meines Lebens, manchmal Stundenlang anhaltend. Brechreiz, zittern, Durchfall, usw. Die Brain-Zips sind bis heute geblieben, sind aber nicht mehr so häufig. Das schlimmste ist aber die Angst vor Medikamenten, die meine Leber erneut schädigen könnten weil meine Leber auf neue Medikamente sofort mit dem Anstieg der Transaminasen reagiert.

Eingetragen am  als Datensatz 30558
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Verstopfung bei Katadolon für Rückenschmerzen/evtl. Bandscheibenvorfall

Schnell auftretende Müdigkeit, etwas Verstopfung. Dafür aber fast komplett schmerzfrei, bereits ab er ersten Einnahme!

Katadolon bei Rückenschmerzen/evtl. Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonRückenschmerzen/evtl. Bandscheibenvorfall5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schnell auftretende Müdigkeit, etwas Verstopfung. Dafür aber fast komplett schmerzfrei, bereits ab er ersten Einnahme!

Eingetragen am  als Datensatz 60470
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Katadolon

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Opipramol

 

Schwitzen, Frieren, Verstopfung, Schlafstörungen, vermehrtes Wasserlassen, Schwäche, Magenschmerzen bei Opipramol-neuraxpharm für Depressionen, Schlafstörung

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger. solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme...

Opipramol-neuraxpharm bei Depressionen, Schlafstörung; Solvex, Valdoxan; Fluoxetin neuraxpharm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepressionen, Schlafstörung-
Solvex, Valdoxan-
Fluoxetin neuraxpharm-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger.
solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme seit 1 tag valdoxan, habe nicht geschlafen, harndrang,dauernd zur toi, auch heute morgen starkes schwitzen bis in den nachmittag, mit schwäche, verstopfung, sonst kann ich noch nichts sagen.
fluoxetin nahm ich lange zeit, habe ich gut vertragen, die depri, waren besser, aber nach längerer zeit liess die wirkung nach, hatte magenschmerzen und die depri wurden wieder stärker, so dass ich di.o. angegebenen medikamente mal ausprobieren soll.

Eingetragen am  als Datensatz 26440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Müdigkeit, Verstopfung bei Opipramol für Depression, Angst- und Panikattacken

Für mich war die Einnahme des Medikamentes angenehm. Ich habe mich lange dagegen gesträubt Medikamente zu nehmen. In einer akuten Phase habe ich dann 100g Opi verschrieben bekommen und ich war erleichtert. Das Medikament wirkte sehr zeitnah und nach einigen Tagen konnte ich merken wie ich immer...

Opipramol bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für mich war die Einnahme des Medikamentes angenehm. Ich habe mich lange dagegen gesträubt Medikamente zu nehmen. In einer akuten Phase habe ich dann 100g Opi verschrieben bekommen und ich war erleichtert. Das Medikament wirkte sehr zeitnah und nach einigen Tagen konnte ich merken wie ich immer ruhiger wurde und die Angst sich minderte. Anfangs war ich morgens sehr sehr müde, kam kaum aus dem Bett. das legte sich dann im laufe des Tages...ab und zu war mir ein bisschen Übel und ich hatte Verstopfung. Im großen und ganzen hat mir das Medikament gut geholfen.

Eingetragen am  als Datensatz 74146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Diclofenac

 

Magenschmerzen, Durchfall, Verstopfung bei Diclofenac für Schmerzen (Rücken)

Bekam aufgrund starker Rückenschmerzen von meinem Orthopäden Diclofenac SL75 (10 Kapseln) verschrieben, welche ich am nächsten Tag mit jeweils 2 Kapseln morgens und abends einnehmen sollte. Die Wirkung der Kapseln half wunderbar - keine Frage. Nach Einnahme von jeweils 2 Kapseln am Tag, bekam ich...

Diclofenac bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacSchmerzen (Rücken)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam aufgrund starker Rückenschmerzen von meinem Orthopäden Diclofenac SL75 (10 Kapseln) verschrieben, welche ich am nächsten Tag mit jeweils 2 Kapseln morgens und abends einnehmen sollte. Die Wirkung der Kapseln half wunderbar - keine Frage. Nach Einnahme von jeweils 2 Kapseln am Tag, bekam ich jedoch am 3. Tag spätnachmittags dermassen starke Bauchkrämpfe, das man dachte der Unterleib zerreist in zwei Teile. Sofortige Absetzung meinerseits dieser Kapseln. Dennoch hatte ich weiterhin mit Krämpfen und der Wechsel von Durchfall / Verstopfung zu tun. Diese Krämpfe zogen sich noch weitere 2 Tage hin, jedoch mit abnehmendem Schmerzempfinden.

Eingetragen am  als Datensatz 42015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung bei Diclofenac für Rückenschmerzen

Hochgradige Verstopfung über Wochen,nur mit Zäpfchen und Abführtee kam es zur Stuhlentleerung

Diclofenac bei Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacRückenschmerzen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hochgradige Verstopfung über Wochen,nur mit Zäpfchen und Abführtee kam es zur Stuhlentleerung

Eingetragen am  als Datensatz 67261
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Diclofenac

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Fluoxetin

 

Verstopfung bei Fluoxetin für Borderline-Störung

Ich leider unter einen Borderline-Störung und habe vor 2 Wochen das Fluoxetin in der Psychiatrie verschrieben bekommen. Seitdem nehme ich 20 mg. Wirkung merke ich keine, vielleicht bin ich minimal ausgeglichener und weniger gereizt als sonst. Habe seit der Einnahme massive Verstopfung bekommen...

Fluoxetin bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinBorderline-Störung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leider unter einen Borderline-Störung und habe vor 2 Wochen das Fluoxetin in der Psychiatrie verschrieben bekommen. Seitdem nehme ich 20 mg. Wirkung merke ich keine, vielleicht bin ich minimal ausgeglichener und weniger gereizt als sonst. Habe seit der Einnahme massive Verstopfung bekommen (hatte seit fast 1,5 Wochen keinen Stuhlgang!!) und möchte dieses Medikament wieder absetzen. Habe morgen einen Termin bei meinem Psychiater. Wir haben heute telefoniert und vermutlich werde ich statt Fluoxetin wieder Abilify nehmen müssen. (habe es früher mal genommen)

Eingetragen am  als Datensatz 31527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung, Libidoverlust, Gewichtsverlust bei Fluoxetin für Depressive Episode, Burnoutsyndrom, Antriebsstörungen

Verstopfung,Libidoverlust,Gewichtsabnahme Sehr wirksam,wurde "dickhäutiger" im guten Sinne!Insgesamt mehr Gelassenheit und Besinnung auf das , was einem wirklich guttut.Positiv: keine Veränderungen der persönlichen Gefühlswelt, man wird nicht apathisch, sondern nimmt wieder mit Freude am Leben...

Fluoxetin bei Depressive Episode, Burnoutsyndrom, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressive Episode, Burnoutsyndrom, Antriebsstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verstopfung,Libidoverlust,Gewichtsabnahme
Sehr wirksam,wurde "dickhäutiger" im guten Sinne!Insgesamt mehr Gelassenheit und Besinnung auf das , was einem wirklich guttut.Positiv: keine Veränderungen der persönlichen Gefühlswelt, man wird nicht apathisch, sondern nimmt wieder mit Freude am Leben teil!Auch sind wieder ganz normale Gefühlsschwankungen da, man ist also nicht immer nur gut drauf.Für mich eine Rückkehr zur Normalität (Tagesdosis: morgens 20 mg).

Eingetragen am  als Datensatz 14455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Paroxetin

 

Symptomverstärkung, Gewichtszunahme, Verstopfung, Müdigkeit, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Paroxetin für Depression, Ängste

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark...

Paroxetin bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark mit den Zähnen, dass mein ganzer Kiefer schmerzte, ich hatte Albträume und morgens musste ich mich zweimal übergeben. Da ich aber wusste, dass diese Nebenwirkungen wieder vergehen blieb ich eisern und nahm das Medikament weiterhin. Nach ca. 2-3 Wochen stellte sich eine erhebliche Besserung ein. Ich konnte plötzlich wieder ein ganz normales Leben führen, das haus verlassen und hatte sogar die Kraft, einige grundlegende Dinge in meinem Leben zu ändern (Beziehung, Job). Nach einem halben Jahr der Einnahme begann ich allerdings stark an Gewicht zuzunehmen (10 kg in 5 Monaten), trotz unveränderten Essverhaltens. Außerdem leide ich seitdem auch an starker Verstopfung und muss wöchentlich Abführmittel nehmen, um mich einigermaßen wohl zu fühlen. Desweiteren trat vor allem zu Beginn der Behandlung Gefühlskälte, Müdigkeit und Libidoverlust auf. Einen Orgasmus zu bekommen ist seit der Einnahme ebenfalls seeehr schwer geworden.
Fazit: Paroxetin ist ein sehr potentes Mittel und vor allem bei starken Angststörungen angezeigt. Die Nebenwirkungen fallen bei vielen Menschen enorm aus (auch im Vgl. zu anderen Antidepressiva). Um aus dem größten Tief zu kommen, kann ich sie jedem nur empfehlen. Hat man allerdings "nur" Depressionen, ohne Ängste, würde ich auf jeden Fall auf andere Medikamente zurückgreifen (z.B. Citalopram oder Cipralex), die weniger Nebenwirkungen aufweisen.

Eingetragen am  als Datensatz 50717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

verstärkte Menstruationsblutungen, Verstopfung, Schwitzen, Anorgasmie, Emotionslosigkeit bei Paroxetin für Depression, Angststörungen, Sozialphobie

Nebenwirkungen: Verstärktes Schwitzen, Obstipation, Verstärkte Regelblutung, sexuelle Funktionsstörungen (Anorgasmie), Gefühlsabstumpfung

Paroxetin bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angststörungen, Sozialphobie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: Verstärktes Schwitzen, Obstipation, Verstärkte Regelblutung, sexuelle Funktionsstörungen (Anorgasmie), Gefühlsabstumpfung

Eingetragen am  als Datensatz 68393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Cipralex

 

Verstopfung, Akne, Heißhungerattacken, Appetitsteigerung, Libidoverlust bei Cipralex für Depression

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen...

Venlafaxin bei Depression; Paroxetin bei Depression; Cipralex bei Depression; Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Wochen
ParoxetinDepression6 Wochen
CipralexDepression6 Wochen
ElontrilDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen und Schlafen und Essen und Schlafen. Mir war alles egal und ich hatte keine Lust mehr, soziale Kontakte zu pflegen. Nach 6 Wochen in diesem Loop fragte ich nach einer Alternative und bekam Venlafaxin retard. Natürlich wurde das Escitalopram artig aus- und das Venlafaxin zunächst mit 37,5mg eingeschlichen. Nach 5 Tagen dann 75mg. Innerhalb von 2 Wochen waren meine Gedärme dermaßen verstopft, dass nichts mehr ging und ich nur noch mit Abführmittel aufs Klo konnte. Dies bescherte mir dann zumeist 2-3 Tage Durchfall und dann sammelte sich wieder alles so lange, bis nichts mehr ging. Entsprechend reagierte meine Haut im Gesicht mit übelster Akne. Auch hier war die eigentliche Wirkung durchaus ok, aber die Nebenwirkungen haben einfach den Nutzen dieses Medikaments zu nichte gemacht. Nach insgesamt 2 Monaten schlich ich dann auch Venlafaxin aus. Als nächstes folgte Paroxetin. Wie gehabt, mit einer geringen Dosis eingeschlichen und dann bei 20mg geblieben. Wieder war ich im Schlaf/Essloop gefangen. Dieses Mal aber konnte ich zusehen, wie ich immer dicker wurde. Ich wollte mich ausschliesslich von Schokolade und Fast Food ernähren und es gab überhaupt kein Sättigungsgefühl mehr. Bei allen drei Medikamenten kommt noch hinzu, dass meine Libido und ich nicht mehr verwandt waren. Genau genommen, war ich im Schritt tot.
Nach langen Hin und Her habe ich dann selber ein wenig Recherche betrieben und bin auf die Suche nach einem AD gegangen, das eben diese Nebenwirkungen nicht hat. Und so kam ich auf Elontril. Im Gegensatz zu den anderen Medis, die auf den Seretonin- bzw, Noradrenalinhaushalt (oder beides) wirken, spricht Elontril den Dopaminhaushalt an. Aufgrund der vielen teils positiven (Gewichtsabnahme, Antrieb, kein Libidoverlust), teils negativen Erfahrungsberichte (keine spürbare Wirkung), waren meine Erwartungen eher hoch.
Nun ja... tatsächlich nahm ich in den ersten 2 Wochen etwas ab und verspürte einen deutlichen Push in Sachen Antrieb, was aber leider schon nach wenigen Tagen wieder nachließ. Ansonsten fühle ich mich weitaus weniger benebelt, als mit den anderen Medis. die Absetzerscheinungen nach Paroxetin waren übrigens die übelsten, die ich jemals erlebt habe. Ich fühlte mich wie ein Gewitter. Klar kenne ich diese leichten Elektrozaps beim Ausschleichen von ADs, aber sowas hab ich vorher noch nicht erlebt. Auto fahren & alleine auf die Strasse gehen... Eijeijei... Ich fühlte mich wie diese ferngesteuerten Hunde am Kabel. (die aus den 70ern! ;-) Fehlte nur noch das Bellen.
Nach 6 Wochen wird nun die Dosis von 150mg auf 300mg erhöht und ich freue mich auf vielleicht noch ein paar Kilos und etwas mehr Zunder unter Hintern. Meine Libido ist übrigens komplet zurückgekehrt. Alles weitere bleibt abzuwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 69262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Paroxetin, Escitalopram, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Verstopfung, Missempfindungen, Übelkeit, Unruhe, Schlaflosigkeit bei Cipralex für Depression

Habe cipralex 20 mg in der Psychiatrie bekommen. Es war einfach noch grausamer als vorher. Durchfall, Verstopfung, missempfindungen im ganzen Körper, brechreiz, schwitzige Hände, innere Unruhe, nicht mehr schlafen können, ich war noch deppresiver als vorher. Ich habe es nun zu hause abgesetzt....

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe cipralex 20 mg in der Psychiatrie bekommen. Es war einfach noch grausamer als vorher. Durchfall, Verstopfung, missempfindungen im ganzen Körper, brechreiz, schwitzige Hände, innere Unruhe, nicht mehr schlafen können, ich war noch deppresiver als vorher. Ich habe es nun zu hause abgesetzt. Meine schwere körperlichen Symptome nehmen jetzt nach 2 Tagen ab. Ich würde cipralex keinen empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 72023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Seroquel

 

Restless-Legs-Syndrom, Sprachstörungen, Müdigkeit, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, verstopfte Nase, Sehstörungen, harter Stuhlgang bei Seroquel Prolong für bipolare Störung

Am schlimmsten war es die ersten Nächte. Ich hatte das Restless legs syndrom bekommen. Man gab mir eine Woche Akiniton und dann war es einigermaßen auszuhalten. Außerdem hatte ich ca. 3 Wochen Spachschwierigkeiten, kam morgens kaum pünklich aus dem Bett, hatte ständig einen trockenen Mund, mir...

Seroquel Prolong bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel Prolongbipolare Störung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am schlimmsten war es die ersten Nächte. Ich hatte das Restless legs syndrom bekommen. Man gab mir eine Woche Akiniton und dann war es einigermaßen auszuhalten.
Außerdem hatte ich ca. 3 Wochen Spachschwierigkeiten, kam morgens kaum pünklich aus dem Bett, hatte ständig einen trockenen Mund, mir wurde oft schwarz vor Augen und hab zugenommen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass mein Herz einen Sprung gemacht hat. Ansonsten hatte ich noch so unbedeutende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel eine verstopfte Nase.
Mittlerweile bin ich recht zufrieden. Es beschränkt sich auf Heißhungerattaken, leichte Sehstörungen, morgendliche Schwierigkeiten mit der Feinmotorik, harter Stuhlgang und leichte Vergesslichkeit. Das nehme ich gern in Kauf, denn ich bin super ausgeglichen und zur inneren Ruhe gekommen, um endlich meine Therapie erfolgreich zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 20002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Verstopfung, Übelkeit, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Sodbrennen bei Seroquel für Schlafstörung Seroquel für Depression

Dosis: 0-0-50. In den ersten 2 Wochen starker Schwindel begleitet mit Verstopfung. Stuhl inzwischen weicher, dennoch zu hart.

Seroquel bei Schlafstörung; Seroquel bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörung40 Tage
SeroquelDepression40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosis: 0-0-50. In den ersten 2 Wochen starker Schwindel begleitet mit Verstopfung. Stuhl inzwischen weicher, dennoch zu hart.

Eingetragen am  als Datensatz 58585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Citalopram

 

Müdigkeit, Verstopfung, Wassereinlagerungen, Hautentzündung bei Citalopram für Depression

erstmal zu doxepin : ich hatte doxepin als tropfen hat an sich gut gewirkt nur war es später zu schwach außerdem wurd es abgesetzt ( musste immer die tropfen nehmen) weil ich immer absichtlich 3 -4 mal so viel davon genommen hab als ich musste(selbstmordversuche) fluoxetin : davon habe ich...

Doxepin bei Depressionen und Schlafstörungen; Fluoxetin bei Depressionen; Seroquel bei Depression und Schlafstörungen; Citalopram bei Depression; Cipralex bei Depression; dipiperon bei Depression und Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepressionen und Schlafstörungen9 Monate
FluoxetinDepressionen7 Monate
SeroquelDepression und Schlafstörungen-
CitalopramDepression2 Wochen
CipralexDepression1 Jahre
dipiperonDepression und Schlafstörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

erstmal zu doxepin : ich hatte doxepin als tropfen
hat an sich gut gewirkt nur war es später zu schwach
außerdem wurd es abgesetzt ( musste immer die tropfen nehmen)
weil ich immer absichtlich 3 -4 mal so viel davon genommen hab als ich musste(selbstmordversuche)
fluoxetin : davon habe ich nichts gemerkt auch als es auf der höchsten dosierung war
seroquel : habe ich bis heute genommen habe es auch gut vertragen nur leider hat die müdigkeit zulange bei mir angedauert das ich damit nichtmehr zurecht gekommen bin
cipralex : super! es hilft mir wirklich sehr und bin froh das ich es hab allerdings muss ich es aus eigener tasche zahlen und es ist sehr sehr teuer
citalopram : seeehr schlecht! hab ich garnicht vertragen
es hat sich so angefühlt als wären sämtliche nebenwirkungen vom beipackzettel bei mir aufgetreten
ich konnte eine woche lang davon nichtmal auf toilette gehn, hatte wassereinlagerungen, komische hautentzündungen, ziemlich vieles und hab es eigenhändig abgesetzt
ich bin jetzt 17 jahre und habe seit 9 jahren depressionen
es ist schwer aber ich komme damit immer besser zurecht
und jaa ich hab schon leider viel erfahrung mit medikamenten und auch mit therapeuten ( war bis jetzt schon bei 12)

Eingetragen am  als Datensatz 42278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Fluoxetin, Quetiapin, Citalopram, Escitalopram, Pipamperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Harndrang, Albträume, juckender Ausschlag, Haarausfall, Gewichtszunahme, Verstopfung bei Citalopram für Depression

Wegen einer schweren Depression verschrieb mir der Psychiater Citalopram 20 mg morgens. Beim Einschleichen mit 10 mg hatte ich anfangs noch keine Probleme, doch nach Dosiserhöhung machte mir vor allem eine bleiernde Tagesmüdigkeit mit Schwindel zu schaffen. Statt den Antrieb wie versprochen zu...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer schweren Depression verschrieb mir der Psychiater Citalopram 20 mg morgens. Beim Einschleichen mit 10 mg hatte ich anfangs noch keine Probleme, doch nach Dosiserhöhung machte mir vor allem eine bleiernde Tagesmüdigkeit mit Schwindel zu schaffen. Statt den Antrieb wie versprochen zu steigern, machte mich Citalopram praktisch handlungsunfähig. Ich hatte Tage an denen ich gar nicht mehr aufstehen konnte. Hinzu kamen ständige, starke Kopfschmerzen, extrem häufiger Harndrang, Alpträume, juckende Haut und Ausschlag, vermehrter Haarausfall. Zudem nahm ich auch gleich zu, trotz sehr bewusster Ernährung und geringer Kalorienaufnahme.

Die eigentliche Wirkung gegen die Depression war nur minimalst wahrnehmbar - ich hatte das Gefühl etwas weniger zu grübeln und etwas weniger "tief" zu fühlen.

Eingetragen am  als Datensatz 54830
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei NuvaRing

 

Gewichtszunahme, Verstopfung bei NuvaRing für Verhütung, Akne, PCO-Syndrom

Leider muss ich aufgrund vom PCO-Sysndrom eine Pille oder ähnliches nehmen, da ich bei der Pille (ich habe bestimmt schon 10 verschiedene durch) super viele Nebenwirkungen hatte (unreiner Haut, fettige Haare, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Libido = 0, Verstopfungen, Unterleibsschmerzen,...

NuvaRing bei Verhütung, Akne, PCO-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung, Akne, PCO-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider muss ich aufgrund vom PCO-Sysndrom eine Pille oder ähnliches nehmen, da ich bei der Pille (ich habe bestimmt schon 10 verschiedene durch) super viele Nebenwirkungen hatte (unreiner Haut, fettige Haare, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Libido = 0, Verstopfungen, Unterleibsschmerzen, etc.), hat mein Frauenarzt mir den Ring empfohlen da er niedriger dosiert ist und somit die Nebenwirkungen sich in Grenzen halten sollten.
Also ich muss sagen, die Anwendung ist Kinderleicht und man hat nicht mehr das Problem ständig an die Pille denken zu müssen. Beim Sex spüre weder ich noch mein Partner den Ring und auch sonst merke ich davon nichts (die erste Zeit bin ich regelmäßig ins Bad und habe mal nachgeschaut ob er überhaupt noch da ist). Das der Ring niedriger dosiert ist merke ich, weil meine Haut besser geworden ist und ich weniger Unterleibsschmerzen als füher habe. Leider habe ich seit ich den Ring anwende (2,5 Monate) über 5 KG zugenommen und kann nur noch mit Abführtrofpen auf Toilette gehen :-( Ich werde den Ring aus diesem Grund wieder absetzen und mal schauen ob es noch irgendeine andere Möglichkeit gibt das PCO zu behandeln....

Eingetragen am  als Datensatz 27387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57,
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Blähbauch, Übelkeit, Verstopfung, Kopfschmerzen, Schwindel, Rückenschmerzen bei NuvaRing für Zyklusstörung

ich muss jetzt leider auch mal hier Berichten. Ich habe einige Berichte gelesen und mich darin wiedergefunden. Ich habe den Novaring ca. 3/4 Jahr benutzt und vor ein paar Tagen abgesetzt. Ich hatte vor ein paar Jahren mit der Pille verhütet und die damals auch zum größten Teil vertragen....

NuvaRing bei Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingZyklusstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich muss jetzt leider auch mal hier Berichten. Ich habe einige Berichte gelesen und mich darin wiedergefunden. Ich habe den Novaring ca. 3/4 Jahr benutzt und vor ein paar Tagen abgesetzt.
Ich hatte vor ein paar Jahren mit der Pille verhütet und die damals auch zum größten Teil vertragen. Irgendwann hatte ich auch da Nebenwirkungen und da ich keinen Freund hatte, habe ich sie damals abgesetzt. Ich hatte dann vor ungefähr einem Jahr Regelstörungen. Teilweise hatte ich meine Tage 2-3 Wochen lang zwar nur ganz, ganz wenig, aber trotzdem da. Zuerst hatte ich es mit Mönchspfeffer behandelt, nach einer Weile hat es aber nicht mehr funktioniert und ich hatte allergische Reaktionen darauf. Leider habe ich viele Allergien, gerade Nahrungsmittelallergien, weshalb mein neuer Frauenarzt ( ich bin umgezogen in der Zwischenzeit) mich auf den Nova Ring brachte. Dabei wird ja der Magen umgangen. Ich war begeistert! Es ist so einfach und man braucht sich keine Gedanken mehr zu machen. Auch meine Regelstörungen waren sofort weg, soweit so gut würde ich sagen. Nach ein paar Monaten hatte ich dann die erste Blasenentzündung. Hatte ich seit ewigen Jahren nicht, aber kann ja mal vorkommen. Dann musste ich deutlich häufiger auf Toilette, hatte mir aber nicht viel dabei gedacht. Immer wieder hatte/ habe ich Reizblasensymptome und hatte nach ein paar Monaten wieder eine hefitge Blasenentzündung. So langsam kamen auch andere Symptome dazu, ich war super schnell gereizt und genervt, bin immernoch ständig müde und antriebslos, Lust auf Sex habe ich auch viel zu selten noch. Dann hatte ich einen Blähbauch, das ist gar nicht mehr weg gegangen, ich sah aus wie Schwanger! Dann Verstopfung, Übelkeit. Kopfschmerzen und Schwindel habe ich immernoch. Mir taten ständig die Muskeln weh, hatte mega Rückenschmerzen (Nierenschmerzen) nach dem Absetzen auch kurzzeitige Sehstörungen. Ich war beim Hausarzt die mich zum Gastro schickt und zum FA, der hat ja immer ewig keine Termine frei. Vor ein paar Tagen hatte ich die Nase voll, ich hatte mich belesen und war auf Berichte von anderen gestoßen und habe daraufhin die Nebenwirkungsliste nachgelesen. Ich war echt geschockt! Ich hatte ungefähr 23!!! Symptome die da stehen. Im einzelnen wäre ich nie darauf gekommen, dass es von den Hormonen kommen könnte, aber da ich die Pille ja vor Jahren auch schon mal nicht komplett vertragen habe kam mir der Gedanke. Ich habe den Ring sofort raus genommen, ich wollte nicht noch einen Monat auf meinen Termin warten und mein Tromboserisiko nur noch mehr erhöhen. Eine Freundin hatte den Ring auch und hatte daraufhin eine Lungenembolie. Ich wollte es nicht hören weil es ja so schön einfach und praktisch ist, aber das ist es mir absoult nicht wert! Es ist echt erschreckend was die Hormone so auslösen können, ich werde mich davon fern halten und den Ring auch nicht weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 70448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Berichte über die Nebenwirkung Verstopfung bei Mirtazapin

 

Müdigkeit, Heißhungerattacken, Schwindel, Übelkeit, Schüttelfrost, Nachtschweiß, Verstopfung bei Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen

Nehme Mirtazapin ( 15mg) nun 14 Tage zur Behebung meiner Schlafstörungen. Ausser leichter Tagesmüdigkeit, die aber mittlerweile besser ist und Heisshungerattacken, keine Nebenwirkungen. Auch der Hunger ist mittlerweile besser. Rivotril Tropfen nehme ich nur zusätzlich bei starker Unruhe um...

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen; Rivotril Tropfen bei Schlafstörungen; Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen2 Monate
Rivotril TropfenSchlafstörungen14 Tage
VenlafaxinDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Mirtazapin ( 15mg) nun 14 Tage zur Behebung meiner Schlafstörungen. Ausser leichter Tagesmüdigkeit, die aber mittlerweile besser ist und Heisshungerattacken, keine Nebenwirkungen. Auch der Hunger ist mittlerweile besser.
Rivotril Tropfen nehme ich nur zusätzlich bei starker Unruhe um schnell einschlafen zu können. Keine Nebenwirkungen festgestellt.
Venlafaxin hilft mir sehr gut gegen die Depressionen. Angefangen mit 75mg habe mit leichten Schwindel,Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen gehabt. 2. Woche 150mg 3-4 Tage Abends Schüttelfrost soonst keine Nebenwirkungen. Bei der Steigerung auf 225mg und dann 300mg ca.2 Wochen mit Verstopfung zu tun gehabt. Hat sich aber wieder gelegt. Momentan keine Nebenwirkungen ausser ab und zu starkem Nachtschweiss.

Nachtrag: Der Heisshunger verschwindet leider nicht. Da es Abends genommen wird, hab ich kurze Zeit später schlimmen Heisshunger der von mir auch kaum in den griff zu bekommen ist. Da ich sowieso ein gestörtes Essverhalten habe und vor Mirtazapin endlich abgenommen hatte, ist es nun umso frustrierender wieder zuzulegen. Da Versuche mit anderen sedierenden Medikamenten erfolglos waren, ist die Gewichtszunahme nun wohl der Preis dafür das ich schlafen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 33982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Clonazepam, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nachtschweiß, Gewichtszunahme, Verstopfung bei Mirtazapin für Depression

vermehrtes Schwitzen in der Nacht, bei Zopiclon rasches Nachlassen der Wirkung sodass einfache Dosierung nicht mehr ausreicht somit Gefahr der Abhängigkeit

Mirtazapin bei Depression; Fluoxetin bei Essstörung/Depression; Dominal forte bei Schlafstörung; Cipramil bei Depression, Essstörung; Seroxat bei Essstörung/Depression; Zopiclon bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression12 Monate
FluoxetinEssstörung/Depression6 Monate
Dominal forteSchlafstörung12 Monate
CipramilDepression, Essstörung6 Monate
SeroxatEssstörung/Depression1 Jahre
ZopiclonSchlafstörung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vermehrtes Schwitzen in der Nacht,
bei Zopiclon rasches Nachlassen der Wirkung sodass einfache Dosierung nicht mehr ausreicht somit Gefahr der Abhängigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 47358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Fluoxetin, Prothipendyl, Citalopram, Paroxetin, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Verstopfung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

harter Stuhlgang

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Verstopfung aufgetreten:

Müdigkeit (351/1112)
32%
Übelkeit (192/1112)
17%
Gewichtszunahme (180/1112)
16%
Schwindel (153/1112)
14%
Kopfschmerzen (123/1112)
11%
Schwitzen (106/1112)
10%
Libidoverlust (99/1112)
9%
Mundtrockenheit (96/1112)
9%
Durchfall (77/1112)
7%
Schlafstörungen (76/1112)
7%
Appetitlosigkeit (75/1112)
7%
Blähungen (73/1112)
7%
Magenschmerzen (67/1112)
6%
Schweißausbrüche (63/1112)
6%
Antriebslosigkeit (58/1112)
5%
Benommenheit (54/1112)
5%
Absetzerscheinungen (48/1112)
4%
Unruhe (46/1112)
4%
Schlaflosigkeit (45/1112)
4%
Sehstörungen (44/1112)
4%
Stimmungsschwankungen (42/1112)
4%
Abgeschlagenheit (40/1112)
4%
Juckreiz (38/1112)
3%
Depressionen (37/1112)
3%
Erbrechen (37/1112)
3%
Aggressivität (32/1112)
3%
Konzentrationsstörungen (30/1112)
3%
Sodbrennen (27/1112)
2%
Herzrasen (27/1112)
2%
Haarausfall (27/1112)
2%
Harnverhalt (26/1112)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 426 Nebenwirkungen in Kombination mit Verstopfung
[]