schlechte Stimmung

Wir haben 9 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung schlechte Stimmung.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm165180
Durchschnittliches Gewicht in kg6272
Durchschnittliches Alter in Jahren4535
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,6622,22

Die Nebenwirkung schlechte Stimmung trat bei folgenden Medikamenten auf

CoDiovan (1/37)
2%
Temesta (1/48)
2%
Falithrom (1/87)
1%
Concor (1/92)
1%
Homviotensin (1/101)
0%
Aldara (1/106)
0%
Trimipramin (1/238)
0%
Cerazette (2/615)
0%
Mirena (1/1314)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung schlechte Stimmung bei Concor

 

Schwindel, Müdigkeit, schlechte Stimmung bei Concor plus für Blutdruck

schwindel.müdigkeit.schlecht drauf.beim joggen stich im brust bereich

Concor plus bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Concor plusBlutdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwindel.müdigkeit.schlecht drauf.beim joggen stich im brust bereich

Eingetragen am  als Datensatz 39944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung schlechte Stimmung bei Homviotensin

 

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, schlechte Stimmung bei Homviotensin für Bluthochdruck

Mein Blutruck hat sich von 130/110 massiv gesenkt 120 / 75-80, sowie mein Puls senkte sich auch von 100-120 auf stabile 60. Von dem finde ich eine Kur nicht schlecht, damit sich alles wieder einpendelt. Jedoch bin ich sehr müde und kann auch nicht gut schlafen, immer leichten Kopfdruck - kann...

Homviotensin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Blutruck hat sich von 130/110 massiv gesenkt 120 / 75-80, sowie mein Puls senkte sich auch von 100-120 auf stabile 60. Von dem finde ich eine Kur nicht schlecht, damit sich alles wieder einpendelt.
Jedoch bin ich sehr müde und kann auch nicht gut schlafen, immer leichten Kopfdruck - kann das von diesen Tabletten kommen und bin nicht mehr so gut aufgelegt, eher seht schnell angerührt. Jedoch werde ich diese Packung fertig nehmen und dann sehen, ob der Blutdruck stabil bleibt. Vorallem sind diese Tabletten natürlich. Mir hat man gesagt, man soll mal eine Packung nehmen und dann sehen, ob sich der Körper wieder umgestellt hat und die Werte so bleiben. Ich würde diese Tabletten weiterempfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 26843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung schlechte Stimmung bei Aldara

 

Fieber, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Kopfschmerzen, schlechte Stimmung, Unwohlsein, Juckreiz, Brennen, Ohrendruck bei Aldara für Müdigkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Fieber

Hallo an alle, ich habe das Aldara Zäpfchen 4 Monate gegen den HPV-Virus angewendet (im Zuge einer Studie, noch nicht am österr. Markt). Meine Nebenwirkungen waren grippeähnliche Symptome wie Fieber, verschlagene Ohren, totale Abgeschlagen- und Müdigkeit; Appetitlosigkeit (dadurch...

Aldara bei Müdigkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Fieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AldaraMüdigkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Fieber4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle,

ich habe das Aldara Zäpfchen 4 Monate gegen den HPV-Virus angewendet (im Zuge einer Studie, noch nicht am österr. Markt). Meine Nebenwirkungen waren grippeähnliche Symptome wie Fieber, verschlagene Ohren, totale Abgeschlagen- und Müdigkeit; Appetitlosigkeit (dadurch Gewichtsabnahme... ca. 4 kg); dämmrige Kopfschmerzen, schlechte Stimmung durch allgemeines Unwohlsein, Jucken und Brennen.

ABER: ich würde die Behandlung jederzeit weiterempfehlen. Bereits nach 8 Wochen wurde bei der Kontrollbiopsie eine totale Heilung diagnostiziert. Dadurch konnte ich mir die Konisation ersparen. Ich gehe davon aus, daß diese Zäpfchen in Österreich bald normal auf den Markt kommen. Wer auch immer gerade mit Aldara therapiert wird: bitte durchhalten, die Nebenwirkungen sind es wert. Das Medikament hat eine extrem hohe Heilungsquote (ca. 85%)!

Eingetragen am  als Datensatz 26864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Imiquimod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung schlechte Stimmung bei Trimipramin

 

Müdigkeit, Verlangsamung, schlechte Stimmung bei Trimipramin für Schlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten)

Ich leide seit etwa fünf Monaten an Schlafstörungen. Meistens zu Beginn der Woche und vor (vermeintlich) stessigen Tagen. Schlafhygienische Maßnahmen habe ich probiert. Allerdings ist es schwer, wenn man seinen Alltag nicht völlig umkrempeln will. Besispielsweise weiterhin Sport am Abend treiben...

Trimipramin bei Schlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen (2 Nächte/Woche seit 5 Monaten)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit etwa fünf Monaten an Schlafstörungen. Meistens zu Beginn der Woche und vor (vermeintlich) stessigen Tagen. Schlafhygienische Maßnahmen habe ich probiert. Allerdings ist es schwer, wenn man seinen Alltag nicht völlig umkrempeln will. Besispielsweise weiterhin Sport am Abend treiben möchte.
Baldrian, Trytptophan, Tyrosin (tagsüber) habe ich auch ausrobiert. Kann ich auch nur empfehlen, wenn man ab und zu mal schlecht schläft (etwa in Prüfungszeiten). Das nur am Rande.
Ich habe heute die erste Nacht und den ersten Tag mit Trimipramin hinter mir. Ich hatte vor dem Zubettgehen zwei Tropfen Lösung (entspricht wohl 2mg) eingenommen und anschließend noch eine halbe Stunde im Bett gelesen. Bis ich eingeschlafen bin, verging mindestens noch mal so viel Zeit.
Das ich eingeschlafen bin (ca. ein Uhr) lag meiner Meinung nach am Trimipramin. Denn für gewöhnlich schlafe ich nach einer solch langen Wachliegephase nicht so schnell wieder ein.
Denn Wecker hatte ich auf 7:35 gestellt. Als er klingelte war ich ziemlich müde. Ich machte den Wecker aus und dachte, ich drehe mich, wie immer, noch mal für fünf Minuten um. Ich bekam einen Schreck. Aus fünf Minuten wurde über eine Stunde.
Tagsüber war ich immernoch sehr müde und irgendwie nicht besonders gut drauf - aber ruhig.
Wie immer wollte ich fürs Staatsexamen lernen. Das tat ich, aufgrund der Müdigkeit, lieber zu Hause.
Ich musste mich schon ziemich an den Schreibtisch quälen. Das Lernen bzw. nachdenken und auch erinnern viel mir ziemlich schwer. Es war anders als sonst. Irgendwie langsamer.
Vorallem die Trägheit und das Gefühl nicht gut drauf zu sein war unangenehm.
Gegen 18:00 ließen die Symptome nach. Ich muss sagen, dass ich mich besser fühlte und gefreut habe.
Ab 19:00 bin ich dann, wie am Tag zuvor Laufen gewesen. Dabei konnte ich keine signifikanten Unterschiede zu anderen Tagen feststellen.
Fazit:
Ich habe das Medikament zwar erst einen Tag genommen - werde es aber heute Abend nicht wieder einnehmen. Der Überhang am Tag war mir einfach zu krass und steht nicht im Verhältnis zur Problematik.
Ich werde erstmal mit meinem Psychiater Rücksprache halten. Sollten sich diese Nebenwirkungen bei längerer Einnahme relativieren - würde ich nochmal darauf zurückgreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 24744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung schlechte Stimmung bei Cerazette

 

Hautunreinheiten, schlechte Stimmung bei Cerazette für Endometriose

schlechte stimmung, unreine haut

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schlechte stimmung, unreine haut

Eingetragen am  als Datensatz 30729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit schlechte Stimmung aufgetreten:

Müdigkeit (4/9)
44%
Haarausfall (2/9)
22%
Unwohlsein (2/9)
22%
Kopfschmerzen (2/9)
22%
Schlaflosigkeit (1/9)
11%
Hautunreinheiten (1/9)
11%
Nervosität (1/9)
11%
Zwischenblutungen (1/9)
11%
Schwitzen (1/9)
11%
Schlafstörungen (1/9)
11%
Lustlosigkeit (1/9)
11%
Herzrasen (1/9)
11%
Verlangsamung (1/9)
11%
Sodbrennen (1/9)
11%
Gewichtszunahme (1/9)
11%
Muskelschmerzen (1/9)
11%
Schwindel (1/9)
11%
Magenschmerzen (1/9)
11%
Gedächtnisstörungen (1/9)
11%
Abgeschlagenheit (1/9)
11%
Ohrendruck (1/9)
11%
Brennen (1/9)
11%
Appetitlosigkeit (1/9)
11%
Gewichtsabnahme (1/9)
11%
Fieber (1/9)
11%
Juckreiz (1/9)
11%
Zystenbildung (1/9)
11%
Blutungen (1/9)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]