verringerte Stresstoleranz

Wir haben 1 Patienten Bericht zu der Nebenwirkung verringerte Stresstoleranz.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg065
Durchschnittliches Alter in Jahren036
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0021,22

Die Nebenwirkung verringerte Stresstoleranz trat bei folgenden Medikamenten auf

Marcumar (1/348)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung verringerte Stresstoleranz bei Marcumar

 

verringerte Stresstoleranz, Mundtrockenheit, Besenreisser, Gesichtsrötung, erhöhter Schlafbedarf, Akne, Heiserkeit, Hauttrockenheit, Pupillenerweiterung, Lichtempfindlichkeit, Depressive Verstimmungen, vermehrtes Schwitzen, Augenentzündung, Magenschmerzen bei Marcumar für Thromboseprophylaxe

Verringerte Stresstoleranz, Trockener Mund, kleine rote Äderchen auf der Haut, Ständig geröteter Kopf, Stark erhöhter Schlafbedarf, Starke Gedächtnisstörungen (Vergesslichkeit), Extreme Neigung zu Aknebildung Große Pusteln auf der Stirn, Rücken, Bauch, vereinzelt auch Arme und Beine die Wochen...

Marcumar bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarThromboseprophylaxe10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verringerte Stresstoleranz, Trockener Mund, kleine rote Äderchen auf der Haut, Ständig geröteter Kopf, Stark erhöhter Schlafbedarf, Starke Gedächtnisstörungen (Vergesslichkeit), Extreme Neigung zu Aknebildung Große Pusteln auf der Stirn, Rücken, Bauch, vereinzelt auch Arme und Beine die Wochen brauchen um abzuheilen, Starke Heiserkeit, Trockene Lippen und Haut, Ganztätig geweitete Pupillen und Blendung bei Sonneneinstrahlung, Starke Depressive Verstimmungen bisweilen auch leichte Formen von Agressivität vor allem gegen mich selbst, Ständiges laufen der Nase auch im Sommer, Stark erhöhtes Schweißaufkommen, Entzündung der Augen, Sekretbildung der Augen, Magenschmerzen, starke Blähungen,

Eingetragen am  als Datensatz 24803
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit verringerte Stresstoleranz aufgetreten:

Besenreisser (1/1)
100%
Gesichtsrötung (1/1)
100%
Lichtempfindlichkeit (1/1)
100%
erhöhter Schlafbedarf (1/1)
100%
Magenschmerzen (1/1)
100%
Depressive Verstimmungen (1/1)
100%
Hauttrockenheit (1/1)
100%
vermehrtes Schwitzen (1/1)
100%
Mundtrockenheit (1/1)
100%
Heiserkeit (1/1)
100%
Pupillenerweiterung (1/1)
100%
Akne (1/1)
100%
Augenentzündung (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]